Sollte der Schmelztiegel explodieren, den diese kriminelle Regierung herangeschleppt hat, dann wird es rau auf deutschen Straßen. Man ist gegenwärtig gut beraten wenn man für diese Eventualität gewappnet ist. Man sollte stets in der Lage sein sich und seine Familie zu verteidigen. Die Gesetzeslage in Deutschland ist recht streng was den Besitz von Waffen angeht. Anonymous hat getestet, wie leicht und komfortabel man sich dennoch eine Schusswaffe über das Internet besorgen kann – auch ohne bürokratische Hürden und lästigen Papierkram wie einem Altersnachweis oder einen Waffenschein.

Nicht nur seit der Silvesternacht in Köln ist vielen Bürgern klar, dass das korrupte BRD-Regime weder willens noch tatsächlich in der Lage ist, diejenigen, die es mit Milliarden an Steuergeldern am Leben hält, zu schützen. Deshalb ist Eigeninitiative geboten. Vielerorts werden in vorbildlicher Weise Bürgerwehren aufgebaut, um für Sicherheit zu sorgen. Doch mangelt es vielen Zeitgenossen noch an der notwendigen durchschlagskräftigen Ausrüstung, um sich selbst, die Familie und Haus und Hof gegen Eindringlinge zu schützen.

Doch es gibt Mittel und Wege, um außerhalb der BRD zielgerichtet einzukaufen. Anonymous testet nach anfänglichen Zweifeln einen ausländischen Onlineshop und hier ist das Resultat:

Auf www.migrantenschreck.ru findet sich ein überschaubares, aber zielgerichtetes Sortiment an Selbstschutzuntensilien. Der Shop ist sauber strukturiert, alle wichtigen Infos sind vorhanden, keine nervende Werbung. Neben diversen Zubehör für Schusswaffen gibt es auch den sog. Migrantenschreck MS80 Professional. Wir machen den Test und bestellen das Komplett-Paket, bestehend aus Migrantenschreck MS 80 Professional, Pfefferspray-Gaspatronen, Hartgummigeschossen, Gaspatronen und Silikon-Gel für 399 €. Man muss dazu sagen, dass der auf den ersten Blick hohe Preis sich relativiert, wenn man sieht, was man dafür bekommt. Vor allem, weil man diese Produkte in der BRD eben nicht erwerben kann. Aber dazu später.

Migrantenschreck MS80 Intense-Komplettpaket
Migrantenschreck MS80 Intense-Komplettpaket

Diverse Gütesiegel wie „trusted shop“ etc. sucht man vergebens. Das macht auf den ersten Blick skeptisch, andererseits wissen wir aber auch, dass sich viele Shopbetreiber diese Zertifikate und Siegel erkaufen und sie daher wenig repräsentativ sind. Zur Zahlung kann man nur die klassische SEPA-Banküberweisung wählen. Dies geht heutzutage relativ schnell, da SEPA-Überweisungen nur noch einen Geschäftstag dauern dürfen (bei Onlinebanking) und der Bestellvorgang somit relativ schnell weiter bearbeitet werden kann. Wir nutzen also die klassische SEPA-Banküberweisung und sind mit der Bearbeitungszeit mehr als zufrieden. Nach nur 4 Werktagen klingelt der zwar unterbezahlte, aber dennoch freundliche Postbedienstete und überreicht uns ein säuberlich verpacktes Paket.

Ein „Unboxing-Video“ haben wir nicht gemacht, sind aber mit dem Inhalt trotzdem zufrieden. Ein qualitativ hochwertiges Produkt, sauber gefertigt, in Handarbeit, lächelt uns aus dem Pappkarton an. Das Gewicht spricht für sich, der Migrantenschreck MS 80 Professional liegt super in der Hand, schmiegt sich geradezu an. Das Zubehör liegt sauber verpackt daneben – alles wie bestellt.

Wir machen den Test und begeben uns in ein nahegelegenes Waldstück. Die Durchschlagskraft überzeugt – nichts Vergleichbares haben wir bisher erlebt. Da fühlt man sich sicher. Ob unter der Ladentheke, im Nachttischschrank oder bei der nächsten Antifa-Demo – das Sicherheitsgefühl steigt mit diesem Produkt messbar. Die saubere Verarbeitung lässt darauf hoffen, dass wir lange Spaß mit diesem Stück Schmiedekunst haben werden. Wir werden weiter testen und bei Gelegenheit unsere Ergebnisse präsentieren.

Fazit: Anonymous meint: Auch ohne Zertifikate kann man einen super Shop betreiben. Der BRD ein Schnippchen schlagen und im Ausland bestellen, was uns hier vorenthalten wird – das Internet macht es möglich.

55 Kommentare

  1. Interessant finde ich auch, was alles über „Kartoffelkanone“ im Netz steht.

    Nägel o.Ä. lassen sich problemlos in eine Kartoffel stecken.
    Aber!!!
    Bloß nicht nachmachen!
    Könnte tödlich sein!

  2. Gardinenbeschwerungsbänder, die kleine Bleikugeln enthalten, sind in jedem Kurzwarengeschäft erhältlich.
    Schreckschusswaffen kann jeder mit dem „kleinen“ Waffenschein erwerben.

    Nun bedarf es lediglich einer gewissen Kreativität…

  3. Seht mal, der Rotfunk wirbt für Migrantenschreck:
    https://www.youtube.com/watch?v=MXjC3ivc2vQ
    Besser gehts nicht, vor allem die Durchschlagskraft ist überraschend.

    Natürlich wollen diese Zecken wieder einmal alles verbieten. Dann sollten sie vielleicht mit handelsüblichen Küchenmessern beginnen, mit denen tatsächlich und zwar täglich in der BRD Menschen abgeschlachtet werden.

  4. Was wollt Ihr unternehmen, wenn dieser Mob bewaffnet versucht bei Euch einzudringen. Das bei dieser Firma
    Angebotene nützt hierzu wenig und dient m.E. nur dazu, eine Pseudo-Sicherheit vor zu gaukeln. Gegen eine Kalaschnikov oder sonstige „Wertgegenstände“ hat man in der Regel mit Säbel, Machete oder auch Bogen usw keine Chance. Und solange diese BRD-GmbH-„Politiker“, jetzt Germany-Politiker ohne jegliche Vernunft das Besitzen einer Schußwaffe immer mehr durch restriktive Maßnahmen einschränken oder ganz verbieten, werden wir alle zur Vernichtung freigegeben. So sieht aus und leider nicht anders.

    • Ungern, aber andieser Stelle muss es doch einmal erwähnt werden. Falls Ihr es noch nicht wissen solltet – in D gibt es schätzungsweise 25-30 Millionen illegale Schusswaffen. Und davor haben die Schergen und Politikfuzzis am meisten Angst. Denn falls es knallt, dann richtig; dann fließt Blut.

  5. Viel zu viel Aufwand.

    Entzieht den Mitläufern in Politik und Gesellschaft den Schweinetrog, an dem sie sich tagtäglich sattfressen – und alles wird gut.

  6. Ich halte eine Machete für die effektivste Nahkampfwaffe. Diese gilt als Werkzeug und sollte in keinem Haushalt fehlen 😉
    Siehe auch: http://theync.com/search/machete/page1.html

    Für den Fernkampf mag eine Schreckschusswaffe funktionieren, sofern der Gegner keine echten Schusswaffe hat. Mir wäre eine echte Schusswaffe lieber, zum Beispiel das gute alte G3 der Bundeswehr. Wo mögen die gelandet sein, nach dem man das G36 eingeführt hat?

    Eine Pistole bekommst in jeder Dönerbude, wenn man dir vertraut.^^

    Fall die Moderatoren von Anonymousnews auf der Suche nach Videomaterial sind, dann wird man hier fündig: http://theync.com/search/isis/page1.html

    • Wenn man sich die Brutalitäten in diesen Videos anschaut kann man nur noch vor Eckel erschauern, wozu Menschen in ihrem Wahn von Allah befallen sind. Diese Videos sollten allen sogenannten Gutmenschen in Deutschland vor Augen geführt werden was sie erwartet wenn die Islamisten weiter in Deutschland hofiert werden. Es ist einfach grauenhaft was uns von den sogenannten Politikern vorenthalten wird. Öffnet endlich die Augen es geht um unser aller Leben das hier massiv bedroht ist. Bewaffnet euch so gut es geht ihr werdet es in absehbarer Zeit mit Sicherheit brauchen und verlinkt die Seite damit alle erkennen was für ein grauenhafter Krieg von diesen Menschen auf uns zu kommt.

      • Genau darum geht es. Es ist brutal, aber nur so bekommt man überhaupt noch einen Gutmenschen wach. Es hat seinen Grund warum das sonst nirgends zu sehen bekommt.

        Als ich zum ersten Mal einen Kopfabschneider im Video gesehen habe, war ich dermaßen schockiert. Ich saß vor dem Rechner und konnte gar nicht begreifen wie eine Menschen dazu fähig sein kann.

        Religion? Nein, es geht auch ohne, aus Spaß an der Qual:
        http://www.heavy-r.com/free_porn/gore.html

        Interessant ist auch, dass mexikanische Drogenkartelle auf die selbe Weise morden wie in IS-Hinrichtungen.

        • Genauso erging es auch mir als ich diesen Gräuel zu sehen bekam. Jetzt weis ich was das für Unmenschen sind und auf was wir uns vorbereiten müssen. Leider kann ich momentan nicht viel tuen, aber die Gutmenschen aufklären das ist einfach meine Pflicht. Wer es nicht glaubt nun dem wird die Einsicht ereilen wenn es ans Kopfabschneiden in ihren eigenen Reihen geht. So brutal das auch sein mag aber es ist die nackte Wahnsinn der uns erwartet. Ein bekannter hat mir per E-Mail zugesandt das der Migrantenschreck der hier angeboten wird MS 80 auch mit geringen Aufwand auf Metall Kugeln wie es sie bei Amazon zu kaufen gibt umgerüstet werden kann. Ist doch ne alternative zu Gummi zumindest im Nahbereich oder ? Aber leider noch zu teuer für manchen !

  7. Diese moslemischen Wixer werden noch schwer aufs Maul bekommen.
    Wir werden sie aus Europa hinauswerfen, wenn sie lebendig nicht gehen, dann eben tot.

    • Hallo Vandale, die „moslemischen Wixer“ sind nichts anderes als Handlanger des Teufels.. Deshalb können die gar nicht anders handeln. Die brauchen wir auch nicht aus Europa rauswerfen, die werden in naher Zukunft sowieso ALLE VERNICHTET, nicht nur getötet. Nämlich dann, wenn die Frage geklärt wird, WER der WAHRE GOTT ist. Und da siehts für diese „islamischen Hunde“ (Teufelsanbeter) ganz schlecht aus. NICHT EINER wird übrigbleiben – und das ist gut so.

  8. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mord-an-unglaeubiger-staatsanwaltschaft-erhebt-anklage-gegen-asylbewerber/

    Ein Pakistaner ermordet eine Deutsche Frau. In den Medien kein Wort davon.
    Diese Frau könnte noch leben. Dieser Pakistaner war bereits bekannt bei der Polizei. Ein
    Krimineller. Er hätte schon abgeschoben werden können. Was haben hier bei uns Kriminelle
    zu suchen. Wir haben eigene Verbrecher, wir wollen nicht auch noch ausländische.
    Wieso leben hier kriminelle Ausländer .

    Diese Frau darf nicht umsonst gestorben sein. Verbreiten Sie den Artikel bei Ihren Freunden
    und bei facebook. Die Menschen müssen erfahren was hier los ist und was hier alles verschwiegen
    wird.
    Aber wenn ein Türke von einem Deutschen ermordet wird, vielleicht, bestimmt auch noch aus
    Rache, weil der Türke ihm was antat, das wird wochenlang überall gezeigt.
    Nicht zu vergessen, Lichterketten und nach dem Türken benannte Straße.

      • Stimmt nicht, ich arbeite in so einem Monsterschuppen ! War alles funkelnagelneu , nach eingen Wochen ,als wenn die Hunnen durchgeritten wären ! Die Polizei ist mehrmals am Tag da wegen Körperverletzung, Diebstahl, Raubüberfälle usw. …und trauen sich nur mit uns in diese Rattenlöcher … ! Meist zwei bis drei Einsatzwägen wenn einer oder ne Gruppe gesucht wir !E-Schocker sind uns zwar verboten, haben aber die meisten dabei ….schon probiert …die Polizei sagt nix .

        • Den Schocker mit 500 000 Volt habe ich immer dabei wenn ich aus dem Haus gehe oder mit dem Auto unterwegs bin. In letzter Zeit mehren sich auch bei uns auf dem Lande die Pigmentierten zu fünft und mehr. Langsam aber sicher kann man Augen hinten gebrauchen.
          Wir haben uns am Wochenende zum Einkaufen jetzt schon zu einer größeren Gruppe alle mehr oder weniger bewaffnet zusammen geschlossen damit alle das Gefühl haben nicht alleine zu sein. Schließt euch zu größeren Gruppen zusammen, ihr habt noch über das Internet die Möglichkeit. Das schafft zusammen halt und Sicherheit falls mal Stunk von den Pigmentierten gemacht wird.

          • Hier mal was zum Lachen bei all dem Scheiß der uns noch erwartet. War am Wochenende mit Frau im Supermarkt. Davor drei Menschenlein eher der Antifa angehörend mit laut kläffenden Mischlingshund. Als wir bei ihnen waren habe ich kurz den E-Schocker aufblinken lassen. Der Hund machte plötzlich einen Satz, von uns weg, der Hundehalter konnten gar nicht so schnell laufen wie der Hund flüchten wollte. Auch die anderen zwei haben die Köpfe eingezogen und sind schnell verschwunden. Meine Frau und ich ,wir konnten uns ein Grinsen nicht verkneifen. Da war es noch ein Kläffer aber wir waren trotzdem froh das ich den E-Schocker dabei hatte. Nie mehr ohne unterwegs sein es könnten ja auch unseren schwarzen Neubürger sein !!!

  9. Ich schlafe schon viele Jahre mit einem Hammer neben meinem Kopfkissen.
    Der ist schwer.
    Und wenn ich in der Nacht alleine auf der Straße gehe, habe ich einen kleinen
    Schraubenzieher in der Hand.

    Sehr oft habe ich beobachtet, das Südländer einen Schlüssel in der Hand tragen.
    Wofür wohl? Richtig.
    Pfefferspray halte ich für gefährlich wenn der Wind sich dreht kriegt man es selbst
    ab.

    • Ich schlafe schon seid vielen Jahren nur mit einem Ohr. Das andere ist schon lange auf ungewöhnliche Geräusche trainiert, denn das ist mein Hund. Wenn der anschlägt geht meine Hand zu meinem besten Freund in den Nachtschrank. der hat 500 T Volt und ist immer voll geladen zum Abschuss. Auch wenn ich weg gehe- Alarmanlage scharf gemacht ( gibt es bei Pearl schon für wenig Geld) und E-Schocker in der Tasche. Am Anfang haben mich die Nachbarn im Haus noch belächelt wenn ich die Alarmanlage an der Tür beim Weggehen eingeschaltet habe, aber als beim unten lebenden Nachbarn eingebrochen wurde und alles was Wertvoll entwendet war lachte keiner mehr über meine kleine Vorsichtsmaßnahme. Übrigens auch bei mir wollten sie in die Wohnung bei dem krach von 120 DB sind sie wohl schnell weg gewesen. Vorsicht ist besser als ausgeraubt zu werden.

    • Ja und viele Deutsche halten sich unterwegs so aggressiv ein Smartphoooone vor die Nase ….. 🙂 oder wedeln beim laufen gekonnt fachmännisch damit herum. Wofür und warum wohl ?! riiiischtig !
      Es gibt übrigens verschiedene Ausführungen von Pfeffersprayfläschen. Also beim Kauf immer schön auf Eigensicherung achten und vorher informiren 🙂

      • Schaut euch mal die Videos von den randalierenden Jugendlichen Asylanten in Frankreich an, oder die von Sylvester, glaubt ihr denn ernsthaft die hält so ein kleines Pfefferspray auf ? Lasst eure Illusion ruhig zu Hause wenn ihr weg geht. Legt euch Waffen zu damit ihr nicht wehrlos seid wenn ihr weg geht. Bei einer Horde von 5 Scheinasylanten hilft nur ein ordentlicher Migrantenschreck wie er nebenan angeboten wird.

    • Ein E-Schocker ist das bessere Mittel gegen solche Leute. Kommt wer ihnen zu nahe 500 000 Volt kurz auf den Genitalbereich ( geht sogar durch Leder ) der den sie damit beglücken ist für lange Zeit geheilt, bei längerer Dauer wird er garantiert zum Eunuchen.

  10. Wenn man alle MdB`s in den Bundetag steckt, Türen verschweißt und sie dann mit einer bunkerbrechenden Bombe durch die Glaskuppel beschenkt, ist das größte Problem schon gelöst.

  11. Ich habe an meine Gaspistole einen Vorsatz aus Messing zum Aufschrauben angebracht (ca. 40 mm lang) mit einer 5er Bohrung. Dort eine 5er Schraube reingesteckt, schießt das Ding auch recht schmerzhaft. Auf 3 Meter hat es eine 10 mm dicke Wellpappe glatt durchschossen.
    Es geht auch ein 4,5er Loch und Luftgewehrkugeln oder Diabolos.

    Und ja, #rotepille, geistige Reife sollte vorhanden sein, wenn man sich rüstet. Aber wir rüsten uns ja nur, weil so viele geistig unreife inzwischen unser Land stürmen. Die haben mit Sicherheit nicht Ihre Skrupel.

    • Ja die deutschen sind schon recht aufgeschlossen wenn es um ihre eigene Sicherheit geht. Schraubt mal auf die Gaspistole den vierfach Aufsatz für Raketen den es zu kaufen gibt auf und jagt da mal mit einem Schuss vier Gummigeschosse oder vier Hohlkugeln auf kurze Distanz durch ,ihr glaubt gar nicht welche durchschlagende Wirkung beim Gegenüber ankommt. Wichtig ist keine Angst haben wenn es knallt. Wer zuerst schießt lebt länger.

  12. @DerWikinger, kannst Du das Ganze noch einmal in einwandfreiem Deutsch wiederholen, vor allen Dingen der letzte Halbsatz lässt beim unbedarften Leser Zweifel an der Richtigkeit des Geschriebenen aufkommen. ( Der Richtige soll sich verteidigen ??? )

  13. Das Problem ist dass für jede Rapefugee-Fachkraft die man über den Haufen ballert, 5 weitere aus dem Busch kommen, da zur Zeit ordentlich für Nachschub gesorgt wird. Man kann da eigentlich nur die Quelle besiegeln und die sitzt nun mal in Berlin, versteckt hinter Bodyguards. Zur Verteidigung sollte sie aber allemal reichen.

    • Bei genauer Betrachtung sind die Zudringlinge auch nur Opfer – sie werden als lebende Waffen gegen Europas Voelker eingesetzt.
      Es gibt aber genug „belastete“ Mittaeter und Zuarbeiter des Regimes OHNE Personenschutz.
      Das reicht vom kleinen Busfahrer, der die Schatzsuchenden von der Grenze abholt um sie in unserem Land zu verteilen ueber die Caritas/DRK/AWO Helferin, die ihren Schaetzchen die Betten bereiten, den Pfaffen, welche von den Kanzeln unablaessig „Auslaender rein“ beten und frechen Zigeunerbanden „Kirchenasyl“ gewaehren bis zu den Buergermeistern und Landraeten, die angeblich „keine andere Wahl“ haben als die vorsaetzlich Eingereisten auf Kosten der Gemeinde zu beherbergen.

      „Mutig“ und „Zivilcouragiert“ nennen die Mietmaeuler und Lohnschmierer der „unabhaengigen“ Medien dieses zutiefst volksschaedigende Verhalten nur, weil es in ihrem ohnehin werteverdrehten System tatsaechlich OHNE jede Gefahr fuer Leib und Leben ablaufen kann.
      In einem normalen Staat duerften die Laeufe gar nicht mehr kalt werden und es wuerde wirklich „Mut“ dazu gehoeren, offen als Volksverraeter bzw. Volksschaedling aufzutreten.

  14. rotePille hat Recht! Ich bevorzuge bissige Hunde wie http://www.kurzlink.de/Hund-Aron

    Er hat seine sieben Vorbesitzer alle gebissen. Das Fehlverhalten neurotischer Hundehalter ist genauso gefährlich wie der Waffengebrauch durch Untrainierte. Wer trainiert schon drei Mal wöchentlich unter Straßenkampfbedingungen? Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Außerdem bin ich mit 63 zu alt für solchen Firlefanz.

    Der Hundeflüsterer

    • Also erzähl hier keine falschen Versprechungen. Hunde werden in fast Allen Fällen keine Menschen beißen, es sei denn sie sind zivil ausgdbildet worden, zb. Polizeihund. Im Notfall hilft nur eine Waffe an der man ausgebildet ist, sollten mehere Atomforscher auftauen

  15. Wenn es nach den Herren in unserer Regierung geht, müssen wir stille halten egal was passiert.
    Der Großteil der Menschen in Deutschland die an der Waffe ausgebildet sind können auch damit vertrauensvoll und umsichtig umgehen. Ich bin schon jahrelang im Schützenverein und habe nicht einmal erlebt das einer von meinen Schützenbrüdern leichtfertig mit seinen Waffen umgegangen ist,deshalb kann ich auch die Leute nicht verstehen die Angst vor einer Bewaffnung der Bevölkerung haben. Seht nach der Schweiz, dort haben alle die Gedient haben ihre Waffe zu Hause. Die Eliten haben vor dem Volke Angst,das könnte sich bewaffnen und die Herren zum Teufel jagen. Kein normaler Durchschnittsbürger darf eine scharfe Waffe auf der Straße mitführen nur Frau Claudia R. trägt sie in der Handtasche spazieren. Muss die Frau Angst vor dem Volk haben!!!

    • Man kann mit annaehender Gewissheit davon ausgehen, dass die BRD-Junta sich nicht wagen wuerde was sie sich wagt, wenn fast jeder Deutsche „sein“ Sturmgewehr im Schrank haette.

      Die letzten Wehrpflichtigen sind mittlerweile Mitte 40.
      „Unsere“ Politiker haben sich ihre BRD-„Zivilgesellschaft“ nur geschaffen, weil sie ihnen gegenueber total hilflos ist!

  16. Rechtliche Frage:
    Wie sieht es denn mit dem Mitführen und so bei diesen Teilen aus?
    Oder darf man die nur Zuhause hinter 20 Panzertüren liegen haben, wie alles Andere auch?

    Wäre ja irgendwie witzlos wenn man es nicht (zur Selbstverteidigung selbstverständlich 😉 )
    mit sich rumführen könnte . 🙁

    • Wenn der Gebrauch von Gummikugeln die selben „rechtlichen“ Konsequenzen zeitigen sollte wie Blei,
      bleibe ich jedenfalls lieber bei „Altbewaehrtem“. /;=)

      • Wechsele mal die Gummi-Kugeln mit schönen runden Kugeln aus-lauf aufbohren das hat ungeahnte Wirkung wenn dich einer angreifen will.

    • Folgende Frage ist ebenso deutsche wie Deine:

      „Warum gibt es in Deutschland keine Revolution?“
      „Weil auf dem Rasen ein ‚Betreten Verboten‘ Schild steht.“

      Das „BRD“-Regime bricht Artikel 16a des alliierten Grundgesetzes und den § 96 (Einschleusen von Ausländern). Hunderttausende deplatzierter, zumeist kulturimanent dissozialer Personen morden, vergewaltigen, stehlen und rauben. Und dann kommt ein Deutscher daher, der tatsächlich eine „rechtliche Frage“ stellt. Mann, geht’s noch?

      Sich heute noch an irgendwelche Gesetze zu halten ist schon beinahe gemeingefährlich. Wir müssen endlich lernen, daß dieses System unser Feind ist. Alles weitere ergibt sich aus dieser Erkenntnis.

      Wenn Du eine Knarre hast oder bekommen kannst (worauf hier verwiesen wurde firmiert für mich eher nicht darunter), dann nimm sie und benutze sie auch! Frag nicht lange, ob dies oder jenes erlaubt ist, sondern schieße sobald es notwendig ist! Es mag ja sein, daß Du damit Gesetze brichst. Diese Gesetze aber sind doch nur dazu da, uns zu fesseln, zu knebeln zu unterdrücken und letztlich durch den Migrationsgenozid zu vernichten.

      „Die“ wollen die Destabilisierung. „Die“ bekommen die Destabilisierung, denn deren Destabilisierung ist für uns die Wiederherstellung von Stabilität.

      P.S: Schau mal bei YouTube unter dem Begriff „Richardson Guerilla Schrotflinte“. Damit kann man eher etwas anfangen… 🙂

  17. Waffe gegen die Infrastruktur!!!!!!!!
    Die ganze Welt guckt Fußball und in Berlin wird eine Änderung des Grundgesetzes verabredet – damit Deutsche Bank, Allianz und Co. mit unseren Autobahnen Profite machen. Klingt unglaublich, könnte am Donnerstag aber tatsächlich so geschehen.
    In zwei Tagen verhandeln die Ministerpräsident/innen mit der Regierung in Berlin über die Geldverteilung zwischen Bund und Ländern. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will diese Chance nutzen, um den Ländern sein Lieblingsprojekt abzutrotzen: nämlich eine Grundgesetz-Änderung, die eine Privatisierung der Autobahnen erlauben würde.
    Geld für die Länder, damit sie der Autobahn-Privatisierung zustimmen? Diesen Deal müssen wir verhindern. Mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion bringen wir Presse-Fotograf/innen und Fernsehteams am Donnerstag vor die Türen der Sitzungssäle. Wir lenken die mediale Aufmerksamkeit vom Fußball auf die Verhandlungen – damit die Ministerpräsident/innen sich nicht mehr trauen, unsere Autobahnen der Profitgier preiszugeben.
    Gleich zwei wichtige Sitzungen finden am Donnerstag statt. Immer wenn die Ministerpräsident/innen in ihren Limousinen herangefahren werden, wollen wir eine große Autobahn symbolisch in einem Schredder verschwinden lassen – unter Ihrem lautstarken Protest. Damit die Aktion richtig viel Aufmerksamkeit kriegt, brauchen wir unbedingt Ihre Unterstützung. Bitte kommen Sie!
    Treffen der Bundesländer
    Ort: Bremer Landesvertretung in Berlin, Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin (Stadtplanlink)
    Zeit: Donnerstag, 16. Juni 2016, 10.45 Uhr
    Treffen im Kanzleramt
    Ort: Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin (Stadtplanlink)
    Zeit: Donnerstag, 16. Juni 2016, 14 Uhr
    Wenn Sie nur zu einem Termin kommen können, dann bitte zum ersten, weil erfahrungsgemäß am Vormittag weniger Menschen Zeit haben. Aber es wäre toll, wenn Sie beide Termine schaffen! aktion@campact.de – Mail vom 14.06.2016 10:08 als Kopie eingestellt, Jürgen Hünefeld

  18. Eine materielle Vorsorge (Waffe) zu haben ist eine Seite der Medaille .. damit aus innerer Reife resultierend geistvoll, weise und gerecht umgehen zu können, die andere GLEICH wichtige Seite!
    Weil: Wie schnell trifft unsere Verteidigung die Falschen und bewirkt genau Das Gegenteil!

    • Wenn jemand MEIN Grund und Boden ungefragt betritt und er nach Aufforderung nicht verschwindet, ist er der Richtige um sich zu verteidigen.

    • Innere Reife hin oder her, wenn ich angegriffen werde wehre ich mich mit allen mir zur Verfügung stehenden Waffen, oder meinst du der schwarze der mich angreift fragt erst ob ich auch die geistige reife habe diese Waffe zu führen ! nichts da wenn es so wie jetzt ist das man in der eigenen Wohnung nicht mehr sicher sein kann dann sollten wir rasch umdenken vom humanen Deutschen auf aggressive Abwehr gegenüber den Angreifern egal aus welchem Land sie kommen. Hat der nach Hands Upp die Flossen nicht oben knallt es fünf mal fürchterlich. Dann ist er mit Sicherheit geheilt.

Kommentieren