Die Gegenwart ist alles andere als rosig. Die Finanzkrise hat ihre Spuren hinterlassen und viele Menschen ins Elend gestürzt, während diejenigen, die diese Krise verursacht haben, sich schadlos gehalten oder sogar noch von ihr profitiert haben. Armut und Elend breiten sich in Europa aus, ganz im Gegensatz zu den stetigen Beteuerungen und der Propaganda der Eliten, nach denen es uns im Wohlstandsprojekt EU allen deutlich besser geht als je zuvor. George Orwells 1984 wird mehr und mehr zur Realität. Angefangen beim Neusprech, über Geschichtsverfälschung, bis hin zur totalen Kontrolle und Überwachung können wir mittlerweile erschreckend viele Parallelen zu den Inhalten des im Jahre 1948 verfassten Romans ziehen – und kein Ende ist in Sicht.

Eine bewusst gewollte und gesteuerte Masseneinwanderung arabischer und afrikanischer Volksgruppen nach Europa bringt zusätzliche Probleme mit sich. Das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen auf engem Raum ging noch nie in der Geschichte reibungslos vonstatten, ganz abgesehen von den finanziellen Belastungen, welche ausnahmslos die einheimischen Steuerzahler zu stemmen haben. Berücksichtigt man dann noch die Ungleichbehandlung Einheimischer gegenüber Fremden, dann ist durchaus nachvollziehbar, dass Unmut entsteht, welcher sich bisweilen auch in Gewalt entlädt, insbesondere, wenn diese eben durch die Fremden mit ins Land getragen wird. Diebstahl, Körperverletzung oder Vergewaltigungen sind heute an der Tagesordnung. Und die Verantwortlichen sind sich keiner Schuld bewusst.

Die Situation erscheint ausweglos. Die EU ist gescheitert, auf dem sinkenden Schiff wird aber dennoch eine Party nach der anderen gefeiert, während im Rumpf schon das Wasser eindringt. Mühsam schöpfen fleißige Besatzungsmitglieder das Wasser aus dem Schiff – eine Sisyphusarbeit und die Menge an einströmenden Wasser wird stetig größer. Viele Leute fragen sich zurecht, ob es sich überhaupt noch lohnt, sich gegen die kriminellen Machenschaften der Eliten zur Wehr zu setzen. Wir sagen JA!

Wollt ihr, dass eure Kinder in Sklaverei aufwachsen? In einem bargeldlosen System, was eine vollständige Überwachung aller Bürger forciert? Oppositionellen wird kurzerhand das Konto gesperrt, wenn sie sich unbequem verhalten. Die freie Meinungsäußerung, die es einmal gab, kann euren Kindern nur noch von den Großeltern erzählt werden, weil die jüngeren Generationen kaum noch wissen, dass es so etwas einmal gegeben hat. In den Kindergärten werden Sex-Rollenspiele durchgeführt. Eure Söhne werden nach Hause kommen und euch erzählen, dass sie eigentlich weiblich sind – weil ihnen das durch die Perversen in den Erziehungsanstalten eingetrichtert wird. Oder sie berichten euch stolz, dass sie transsexuell sind und fragen, warum ihr es ihnen nicht erzählt habt. Wollt ihr auf Schritt und Tritt überwacht werden, mit einem implantierten Chip unter der Haut? Wollt ihr keine Privatsphäre mehr haben, weil ihr in den Augen der Eliten potentielle Terroristen seid?

Wenn die Völker Europas sich nicht zur Wehr setzen, dann ist dies nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was uns allen bevorsteht. Könnt ihr ruhigen Gewissens euren Kindern erzählen, ihr hättet von all dem nichts gewusst? Könnt ihr angesichts der aktuellen Lage und der beunruhigenden Entwicklung noch ruhigen Gewissens auf dem Sofa sitzen, und euch eure US-amerikanischen Fernsehserien ansehen? Ist es euch wichtiger, für Chips, Zigaretten und Fernseher die Zukunft von euch und euren Kindern aufs Spiel zu setzen? Tragt ihr keine Verantwortung dafür, was aus eurem Land wird? Natürlich tragt ihr die Verantwortung dafür! Euer passives Verhalten, eure Ignoranz wird ausschlaggebend sein, wenn es um die möglicherweise zerstörte Zukunft eurer Kinder geht. Deshalb sagen wir euch: Geht auf die Straßen, setzt euch gegen das Unrecht zur Wehr! Eure Kinder werden es euch eines Tages danken!

16 Kommentare

  1. „Es ist wirklich ein Wunder, daß das amerikanische Volk sich nicht erhebt und jeden einzelnen Juden aus dem Land verweist.“

    „Wir Juden hören nicht auf, uns zu erstaunen über die Leichtigkeit, mit der die christlichen Amerikaner in unsere Hand gefallen sind. Während die naiven Amerikaner darauf warteten, daß Chruschtschev sie begräbt, haben wir sie dazu gebracht, sich jedem unserer Verlangen zu unterwerfen.“

    „Seit 1932 hatten die Amerikaner keine Auswahl mehr, was die Präsidentschaftswahlen betrifft. Roosevelt war unser Mann; jeder Präsident seit Roosevelt ist unser Mann gewesen.“

    „Dies ist eine zionistisch-kommunistische Politik von Anfang bis zum Ende. Aber die Bürger denken, diese jüdische Politik würde Amerika zum Vorteil gereichen.“

    „Wir Juden haben das amerikanische Volk mit Problem über Problem konfrontiert. Dann leisten wir beiden Seiten des Problems Vorschub, bis Verwirrung herrscht. Die Augen fixiert auf die Probleme verfehlen sie es, zu erkennen, wer sich hinter jeder Szene befindet. Wir Juden spielen mit dem amerikanischen Publikum, wie die Katze mit der Maus spielt.“

    „Das Blut der Massen wird fließen, während wir auf unseren Tag des Sieges über die Welt warten“,

    „Das ist eine ganz verzwackte Frage! Bei der Gründung dieser Sache war der Sinn des traditionellen Konzeptes des hebräischen Wortes aliyah der von ‚Versammlung‘ oder die Rückkehr aus der Diaspora (der zerstreuten Juden) der Juden nach dem palästinensischen Heimatland. Seit 1948 und der Gründung des Staates Israel ist aliyah ein fundamentales Gebot der israelischen Regierungspolitik geworden.“

    „Dies ist die permanente physische Einwanderung nach Palästina und nicht bloß ein Besuch.“

    „Unser erster Führer, der frühere Premierminister David Ben-Gurion, sagte, daß Zionismus ohne eine ‚Rückkehr nach Zion‘ falsch sei. Nicht alle amerikanischen Juden siedeln dauerhaft nach Israel über. Einige sagen, daß alle Juden per Definition Zionisten seien. Andere sagen, ein Jude sei nicht ein Zionist, bis er ein Mitglied wird, das angemessen an eine aktive Zionistenorganisation zahlt. Definitionen sind überall herumgeboten worden, seit das jüdische Heimatland eine Realität geworden ist.“

    „Die naiven Politiker in Washington sind leichtgläubig. Die meisten von ihnen sind nicht besonders intelligent, und so beeinflussten einflussreiche jüdische Lobbyisten diese Praxis seit Jahren, und da gibt es keinen, der stark genug ist, dies zu stoppen. Ein Teil des Geldes wird sogar zurück in die Vereinigten Staaten geschickt und für zionistische Propagandabemühungen ausgegeben, vieles läuft über B’nai B’rith, die Konferenz der jüdischen Organisationen und über den Jüdischen Weltkongress. Die Jüdische Agentur ist eine Abteilung zur finanziellen Förderung, eine Art Organismus von Mitarbeitern des B’nai B’rith. Es ist nichts Falsches daran, steuerfrei amerikanische Dollars nach Israel zu senden, so lange wir schlau genug sind, damit durchzukommen. Lassen Sie uns dieses Gespräch für eine Minute umkehren. Sie haben es ja ziemlich laut und deutlich gesagt, daß Sie Juden nicht mögen. Warum hassen Sie uns?“

    „Antisemitismus bedeutet nicht Gegensatz zu Semitismus. Das gibt es gar nicht. Es ist ein Ausdruck, den wir Juden effektiv als Schimpfwort benutzen, um so Typen wie Sie und jedermann, der sich erlaubt, die Juden zu kritisieren, als engstirnige Fanatiker zu schmähen. Wir benutzen ihn gegen Leute, die ihren Hass ausdrücken.“

    „Zur Zeit, als Christus auf der Erde weilte, waren die Juden auf der Suche nach einem materiellen und irdischen Königreich, aber Christus bot den Juden ein spirituelles Reich an. Dies konnten sie nicht kaufen, also wiesen sie Jesus Christus ab, und so wurde er gekreuzigt.“

    „Ja, ich nehme an, sie taten es. Ich rede nicht um den heißen Brei herum, aber vor 2000 Jahren hätten eure Leute genau dasselbe mit einem Mann gemacht, der sie so schlecht behandelt hätte, wie es Christus mit den Juden tat.“

    „Das ist alles, was er gewesen war, ein Mann, der auf der Erde herumlief, wie jeder andere Mann auch, und dieser Mythos von der Auferstehung Christi und seiner Rückkehr zur Erde, um seine Anhänger zu besuchen, ist doch einfach Quatsch. Die Juden, die die Araber aus Palästina vertrieben, taten dies, um Christus‘ Mission für ein spirituelles Königreich zu widerlegen. Sie sehen, statt eines Führers, der ein Reich für die Juden errichten würde, gaben so Leute wie ihr den Juden einen friedfertigen Prediger namens Christus, der, anstatt sich Auge in Auge zu stellen, die andere Wange hinhielt. Blödsinn! Wir sind im Begriff, ja eigentlich haben wir das schon erreicht, ein irdisches Reich aufzubauen, und zwar ohne solche Leute wie ihr und euren enttäuschenden Messias.“

    „Bleibt weg von mir mit diesem Scheiß. Ich will Ihr Mitleid nicht. Ich brauche das nicht! Zu viele Juden haben nicht den Mumm, euch zu erzählen, wie wir leben und planen, aber ich bin durch nichts und niemanden eingeschüchtert. Ich weiß, wohin ich gehe.“

    „Die Juden sind das intelligentste Volk auf Erden, und wenn es also von Vorteil für sie ist, den Namen zu wechseln, so tun sie es. Das ist alles, was es damit auf sich hat. Eure bunt gemischte Gesellschaft ist voll von Korrupten, und während die Juden daraus ihren Vorteil ziehen, erkennen die dummen Goyim noch nicht einmal, daß es Leute mit nichtjüdischen Namen gibt, die Juden sind.

    Ich weiß, was Sie von diesen Juden in der Regierung denken, die nichtjüdische Namen benutzen. Nun, macht euch darüber keine Sorgen, denn in absehbarer Zukunft wird es sowieso keine präsidiale Macht in den Vereinigten Staaten mehr geben. Die Aktionen der unsichtbaren Regierung gehen verstärkt in jene Richtung.“

    „Zu einer sehr frühen Zeit, getrieben vom Wunsch, unseren Weg in der Welt zu machen, begannen wir Juden nach Mitteln Ausschau zu halten, mit denen wir die Aufmerksamkeit vom rassischen Aspekt ablenken konnten. Was konnte mehr wirkungsvoll sein und zur selben Zeit weniger Misstrauen erwecken, als die Idee einer religiösen Gemeinde auszuleihen und zu benützen? Wir waren gezwungen, diese Idee von den Ariern (Indogermanen) auszuleihen. Wir Juden hatten nie eine religiöse Institution gehabt, welche sich aus unserem eigenen Bewusstsein heraus entwickelt hätte, denn uns fehlt jede Art von Idealismus.

  2. Wenn man die Eliten, die uns mit brachialer Gewalt versklaven wollen ausrottet, müsste das Problem doch gelöst sein. Es kann doch nicht so schwer sein die paar Verbrecher aufzuhängen! Bäume haben wir doch noch genug. Früher wurde man wegen Pferdediebstahl gehängt, dann rechtfertigt doch das Verbrechen an der Menschheit selbiges mit Sicherheit.

  3. Es brodelt immer heftiger. Und ewig und drei Tage wird auch ein Ablenkungsmnöver wie die EM nichts mehr bringen.

  4. @ fuer alle Foristen,

    Ich sagte es….und ….SAGE ES IMMER…WIEDER !!!!!….Am 17.juni !953……haben die ARBEITS-SKLAVEN…… ja….AUCH GEWONNEN !!!!!!!!!!

    WARUM SOLLTE ES ….DENN DIESES- mal…….“SCHIEF-GEHEN“ !!???????????????

  5. Warum konnte es überhaupt soweit kommen?
    Unsere Demokratie in DE ist nur noch ein Synonym, unsere Politiker bestechlich und nur auf ihren Machterhalt und Posten ausgerichtet, der Rechtsstaat weicht auf und es ist die Beweisumkehrpflicht im Gespräch.
    Unsere GK (grosse Koalition) besteht aus 3 Personen, welche hinter verschlossenen Türen schon alle neuen Gesetze und Maßnahmen beschlossen haben, bevor überhaupt die verschiedenen Kontrollgremien in Kraft treten können, da die Prozentzahl nicht erreicht wird, um eine eine solche Sizung einzuberufen.
    Respekt vor „anonymusnews.ru“ und der Anonymusgruppe, welche sich für den Erhalt unserer Demokratie und unseres Rechtsstaates einsetzen, indem sie Informationen veröffentlichen, welche in DE für unsere schlechten Journalisten bzw. Presse gesperrt wurden, um das Volk dumm zu halten

  6. @.ich

    Um es mal ganz deutlich zu formulieren:
    > Die ‚Eliten‘ sind vom SATAN gesteuert und wenn der ‚Weltstaat‘ errichtet worden ist, dann wird dieser vom ANTI-CHRISTEN regiert! Das mit der 666 kann man so sehen: -> kein Bargeld mehr, Chip unter der Haut, … , treffender läßt sich das “Malzeichen des Tieres“ (Buch der Offenbarung) nicht bezeichnen! <

    Hoffe, daß Gott uns hilft (denjenigen, die sich nicht dem Teufel unterwerfen wollen).
    Herr Jesus Christus, steh uns allen bei, AMEN!

  7. Es lohnt sich immer zu kämpfen, damit wir diese dunkle Geschichtsdekade ein für alle mal begraben können. Sie zittern doch schon und sind durch die Krisen geschwächt. Der Schaden den sie anrichten, wächst von Tag zu Tag. Er wird aber nicht irreversibel sein. Neue Generationen werden daraus lernen. Als einer der Haupursachen der Misere, liegt die Befehlsgewalt über Europa bei einer faschistischen multinationalen Elite. Die einzige Lösung hierfür ist, dass die Völker endlich wieder von Volksrepräsentanten regiert werden. „No taxation without representation“

  8. Ihr habt absolut recht! Das Problem ist, dass die Eliten 99,9 Prozent der Medien kontrollieren. Seiten wie diese oder die von Compact sind Leuchttürme im Propagandameer, aber was nützen 2-3 Leuchtürme in der medialen Dauerbeschallung? Die Freiheit und die Wahrheit brauchen starke Kommunikationsmittel. Nach wie vor ist trotz sozialen Netzwerken, Radio und Fersehen nicht unwichtig, hier gibt es keine Wahrheit, die Propaganda der Eliten läuft 24 Stunden. Und leider hat der Feind vorgesorgt und die Umerziehung nach dem Krieg so gründlich geplant, dass in den Köpfen der meisten Bundesbürger das Grundvertrauen an den guten Ami und die Mißgunst gegenüber dem „bösen Russen“ tief verankert ist. Es braucht daher massiv Informationen, Wahrheiten, um diesen Irrglauben zu beseitigen und diese Mitbürger aufzuwecken. Wir haben nur gemeinsam, wenn wir zusammenstehen, eine Chance, sonst hat der Feind schon gewonnen. Wir müssen dringend kämpfen, um den Krieg zu verhindern den die Eliten anzetteln wollen.

    • „Unwissenheit“ ist im Informa-zions-Zeitalter KEINE Entschuldigung mehr!
      Ausserdem kuendigen die Konsensverbrecher ihre Voelkermordabsichten und ihre MINDERHEITENPOLITIK seit langem OFFEN an – und werden TROTZDEM von den MEHRHEITEN gewaehlt!

      Unsere Mit“buerger“ denken, genau wie „ihre“ Politiker, in „Legislaturperioden“.
      Darum koennte ihnen die Wahrheit mit dem nackten Arsch ins Gesicht springen, sie wuerden es nicht merken WOLLEN, weil ihnen die „gesellschaftlichen Konsequenzen“ in ihrem jaemmerlichen Hier und ihrem kleingeistigen Jetzt wichtiger sind, als der Gedanke an das Morgen bzw. die Zukunft ihrer Kinder.

      Diese Charakterschwaeche zieht sich durch die Geschichte unseres Volkes.
      Keine „Informationen“ und keine „Wahrheiten“, sondern allein das massive Knurren ihrer eigenen Maegen ist das EINZIGE was dazu beitragen wird, die Deutschen aufzuwecken.

      Diese aus Feigheit und Bequemlichkeit erwachsene Hoerigkeit einer verbrecherischen Obrigkeit gegenueber wird uns in einer nicht mehr fernen Zukunft Millionen UNNOETIGER Opfer kosten. Leider.

      • Wer sagt dir denn, dass die Regierungen in DE und EU von den Menschen gewählt wurden? Schon mal über einen Jahrzehntelangen Wahlbetrug nachgedacht. Oder glaust du die Menschen sind so dumm? Ich nicht.

  9. Deutscher Sklave.
    Los! Auf die Knie!
    „Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Welt-Bankiers ist sicherlich der nationalen Souveränität vorzuziehen…“
    Wir übersetzen: tanze nach der Pfeife der Globalisten und ihrer Hiwis (Politkaste und Besatzer-Medien), und Du darfst als Sklave vegetieren. Vom Bargeld befreit, verchipt, umgevolkt.
    Gefällt Dir die Vernichtungs-Strategie der Internationalisten?
    Was und wie hältst Du dagegen? Das entscheidest nur Du! Eine Idee: Mach Dich kommunikations-psychologisch fit! Z.B. Besuche das nächste psycho-politische Kommunikations-Training! 20.+21.8.2016 nähe Weimar. Zur Einstimmung: „Die 10 größten Fehler in der politischen Kommunikation. Plus Lösungen.“
    Video https://www.youtube.com/watch?v=JTUXeXS8tOE
    http://www.gehirnwaesche.info/training-deutsche-befreiungs-psychologie/
    https://www.facebook.com/WolfgangRGrunwald/photos/a.743825455643487.1073741828.690003071025726/1436087529750606/?type=3&theater

  10. „Warum es sich lohnt, zu kämpfen“
    Um Muttis Gesicht zu sehen, wenn sie endlich samt der restlichen kriminellen Bande festgenommen wird:
    „Aber, aber, ich euch doch alle Lieb“

  11. Die Kultur und ihre Ehre haben sich die Deutschen klaglos zuerst nehmen lassen.
    Dann wurden die fremden Landnehmer „toleriert“ – schliesslich ist man „auf`m Ballermann“ ja auch „irgendwie Auslaender“.
    Mit den „Menschengeschenken“ kamen dann die „Einzelfaelle“.
    Und noch mehr „Einzelfaelle“…

    Nix zu fressen sollen die BRDlinge mehr haben, und das so schnell wie moeglich!!

    • @Bert Brech, am 15.JUNI,

      NICHT NUR……zu fressen….sollten die BRD-linge ….NICHT mehr haben..SONDERN SOLLTEN.. 24 Std.

      lang,der MERKEL, sowie ………MERKEL’S -VASALLEN….deren FUESSE UND OHREN ..ABLECKEN,

      sowie ALLER 5 sekunden 5 BUECKLINGE ausfuehren …und zu diesen dreckigen VASALLEN…und DIK-

      TATOREN SAGEN :BITTE, lasst uns….WEITER LECKEN….weil es …..SO GUT SCHMECKT UND….so

      gut riecht !!!!!!!

      Ca sent tres bien !!!!!!

  12. NEIN!
    DIE „ELITEN“ SIND NICHT RATLOS: SONDERN SIE WOLLEN ANARCHIE!
    SIE WOLLEN NATIONALSTAATEN ABSCHAFFEN!
    SIE WOLLEN ÜBERWACHUNG!
    SIE WOLLEN ARMUT!
    SIE WOLLEN DEN TOTALITÄREN STAAT!

    SIE WOLLEN KRIEG IN EUROPA UND DER WELT!!

    http://www.politaia.org/ioc-internationale-organisierte-kriminalitaet/nato-fucks-european-union/
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/steven-seagal-glaubt-massenschiessereien-von-us-regierung-orchestriert-a1337022.html
    http://www.politaia.org/balkanisierung/so-wird-migration-politisch-gelenkt/

  13. Danke für die Zusammenfassung.
    Das System ist seit der Finanzkrise marode.
    Die Eliten wollen mit aller Macht gegensteuern, sind aber zunehmend ratlos.
    Sie zittern vor dem Machtverlust.
    Ihre Vorgehensweisen werden deshalb aus Sicht der Bevölkerung immer irrationaler.
    Je schlimmer der Zustand, desto radikaler die Maßnahmen.
    Reallohnverlust, Harz4-Rente für alle, Masseneinwanderung, Verarmung, Zensur, gleichgeschalteten Medien und vielleicht schon bald Krieg.
    In Deutschland bisher noch vergleichsweise am wenigsten bemerkbar.
    In der restlichen EU sieht es schon viel schlimmer aus.
    Sie können den Zerfall aber nur verlangsamen und nicht stoppen.
    Die Interessen der Bevölkerung und der Eliten stimmen einfach nicht mehr überein.
    Diesmal haben sie den Bogen überspannt.
    Wir sind gekommen um zu bleiben.
    Nieder mit dem korrupten System.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein