Wegen der stetigen Terrorgefahr hat BRD-Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) nun erneut geäußert, dass es auch konkret in der BRD die Möglichkeit von Anschlägen gebe. Dies ist grundlegend richtig. Vor allem zur aktuell stattfindenden Fußballeuropameisterschaft sind größere Menschenmassen keine Seltenheit. Gemeinsam werden die Spiele auf Großleinwänden oder in größeren Gebäuden verfolgt. Da ist es naheliegend, dass genau dort ein Anschlag verübt werden könnte.

De Maiziere rief die Bevölkerung daher zu mehr Wachsamkeit auf. Besonders pikant ist jedoch seine Aussage, nach der es nötig sei, eine „erhöhte Achtsamkeit, wenn sich Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde radikalisieren“, an den Tag zu legen. Familienangehörige, Nachbarn oder Freude also. Kein Wort von den massenhaft ins Land geströmten Asylforderern, unter denen sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit IS-Terroristen befinden. Nein, der Deutsche Michel wird wieder einmal unter Generalverdacht gestellt.

Die Invasoren sind ja eine Bereicherung für uns alle. Sie sind friedlich und tun keiner Fliege etwas zu Leide. Aber der böse Deutsche radikalisiert sich gerade und wird bald Terroranschläge ungeahnten Ausmaßes verüben. Lieber Thomas de Maiziere, wie kannst du es eigentlich mit deinem Gewissen vereinbaren, über deine eigenen Landsleute dermaßen herzuziehen?

Kontrolle und Überwachung der Bürger durch das System reichen de Maiziere nicht mehr. Er forciert nun auch die Bespitzelung der Bürger untereinander. Denunziantentum soll wieder aktuell werden. Er schwadronierte von einer Sicherheitsarchitektur, in der Hinweise der Bevölkerung bzgl. ihrer Nachbarn, Freunde und sogar Familienangehörigen für die Behörden „unverzichtbar für die Vereitelung von Terroranschlägen“ seien. In deinem Umfeld befinden sich potentielle Terroristen. Horche sie aus und melde es umgehend den Behörden, wenn dir etwas verdächtig vorkommt. Sei brav und spiel das Spiel mit, sonst machst du dich selbst verdächtig und das willst du doch nicht, oder?

Im Saarland kommen unterdessen die Innenminister der Bundesländer zu einer Tagung zusammen, bei der offiziell das Vorgehen gegen den Terror und die Verhinderung von Anschlägen thematisiert werden soll. Doch es steht auch ein ganz anderer Punkt zur Debatte: Der Einsatz der Bundeswehr im Inneren. Angesichts der sich abzeichnenden sozialen Spannungen, in deren Folge bürgerkriegsähnliche Zustände zu erwarten sind, wundert es nicht, dass dieses Thema auf der Agenda steht. Die Bundeswehr probt bereits seit Jahren den „Kampf in bebautem Gelände“, was nichts weiter heißt, als zum Beispiel Aufstände niederzuschlagen und im Bürgerkrieg die Bevölkerung in Schach zu halten.

13 Kommentare

  1. Im SGB II haben wir jetzt schon Denunziantentum …

    Kollaboration zwischen Jobcenter & Personalfirma per Denunziationsformular / Ralph Boes fragt nach
    https://aufgewachter.wordpress.com/2013/07/07/kollaboration-zwischen-jobcenter-personaldienstleistung-per-denunziationsformular-ralph-boes-fragt-nach/

    Falsche Antworten auf verhängnisvolle Fangfragen bei Zeitarbeitsunternehmen enden mit Sanktionsbescheid
    https://aufgewachter.wordpress.com/2013/07/07/falsche-antworten-auf-verhangnisvolle-fangfragen-bei-zeitarbeitsunternehmen-enden-mit-sanktionsbescheid/

  2. sieh an, sieh an, der werte Herr de Maiziere, die Katze läßt das Mausen nicht…
    Gut hat er gelernt, der Beste, der brave Speichellecker von IM erika.

    Denunzieren, zensieren, wegsperren und einschüchtern.
    Das ist alles, was diese Bankrott-Camarilla merkels noch zustande bringen.

    Bestens assistiert vom männlichen Saar-Hilde Benjamin, Maas, und dessen Gehilfin Stasi Frau Anetha Denunziata-Kahane.

    Eine tolle Kaste !

    Rainer Grieser
    Heidelberg

  3. Das ist Volksverrat! Das wird Konsequenzen nach sich ziehen! Diese Volksverräter werden sich durch ihr Handeln sehr schlechtes Karma einhandeln. Volk aufwachen, wir (auch Deutsche mit anderen Wurzeln) lasst uns endlich zusammen finden und es nicht soweit kommen lassen!

    • Diese „Deutschen mit anderen Wurzeln“ zaehlen zu DEREN Waffenarsenal!
      DAS ist der Unterschied zwischen unserem Volksaufstand und DEREN „Buergerkrieg“.

  4. Das ist doch nichts neues. Seit der Wiedervereinigung Alltag in Deutschland. Da von „überlebt“ der ganze Justizapparat. Von Denunzianten und Verleumdungen. Die staatlichen Strukturen sind bereits durch Sabotage und Korruption vollkommen zerstört. Eine Reformation des Jusitzapparats ist längst überfällig. Warum passiert das nicht? Hier eine alltägliche Geschichte, welche Ihnen die Haare zu Berge stehen lässt und Sie ratlos zurück lassen wird. Das ist nur Teil 1: https://chrisamar.wordpress.com/2016/06/17/jura-fuer-dummies-wenn-korruption-zu-recht-wird-teili/

  5. Dieser Typ auf dem Foto ist nicht ernst zu nehmen. Er bekommt seine Anweisungen direkt aus Washington. Ich hab ihn in einem Interview bei CNN gesehen. Es war wie ein Verhör. Er musste sich über die steigende Unzufriedenheit und Widerstand der Bevölkerung durch Masseneinwanderung äussern. Er musste zuerst bestätigen, dass er alles im Griff hat und dann hat ihn die Reporterin darauf hingewiesen, dass Deutschland jetzt zukünftig mit offenen Grenzen leben wird. Und er hat nur gehorsam genickt und das bestätigt. Es war wie als ob er Ärger bekomment hat. Eine öffentliche Anhörung oder so was. Vielleicht war es eine Warnung, dass er bald gegen eine effektivere Marionette ausgetauscht wird, wenn er die Unzufriedenheit nicht effektiver unterdrücken kann. Dass er jetzt die Stasi-Karte aus dem Ärmel zieht, wundert da nicht mehr. Er hängt ja förmlich an seinem Pöstchen.

  6. Er will also fehlende Polizei und Militär mit gegenseitiger Bespitzelung kompensieren. Sehr einleuchtend…
    In dieser BRD wundert mich gar nichts mehr. Ich sag nur abwarten. Was jetzt noch weit entfernt ist, kann schon bald Realitität sein. Wenn mir jemand vor der Ukraine-Krise gesagt hätte, dass die Tagesschau eine einzige Propagandaschau ist, dann hätte ich ihm wahrscheinlich (zu meiner Schande) damals den Vogel gezeigt. Wenn mir jemand letzes Jahr gesagt hätte, dass eine arabisch-afrikanische Invasion bevorsteht, hätte ich ihm mindestens den Vogel gezeigt.
    Also warum auch nicht eine neue Stasi. Zensiert wird ja jetzt schon und die Wahlen gefälscht (Österreich, Köln, Bremen, etc.). Ich würde es diesem Maas jedenfalls zutrauen…

  7. De Maiziere,

    Il faut aller ENCORE ..UN… foi au STASI-BUREAU de Instruction- SPECIALE !

    Le loup qui montre les dents !

  8. Spalten, teilen und wieder Spalten.
    Die Volksgemeinschaft ist die groesste Gefahr fuer die Macht der demokratistischen Plutokraten.

    Kleinste Interessensgrueppchen modellieren und diese gegeneinander aufwiegeln ist die Rezeptur zu ihrem Machterhalt.
    Ihre „Demokratie“ funktioniert nicht mehr OHNE die Angst des Einzelnen.

    „Niemals werden wir Verzicht leisten auf jene Rechte, die fuer eine grosse Nation unveraeusserlich sind und bloss von einem kleinen Geschlecht kleinster Politiker verhoekert werden konnten.
    Diese Politiker aber waren vergaenglich, und Deutschland ist ewig!“
    (Adolf Hitler, Proklamation am 5.9.1934 in Nuernberg)

Kommentieren