Das Gericht des Moskauer Stadtbezirks Basmanny hat am Mittwoch einer Klage des Allrussischen Leichtathletik-Verbandes (WFLA) gegen die Autoren des deutschen Fernsehsenders ARD wegen Rufschädigung in einem Beitrag über systematisches Doping stattgegeben, berichtet RIA Novosti. „Das Gericht hat beschlossen, der Klage des WFLA bezüglich des Schutzes der Ehre, Würde und des Rufes stattgegeben“, sagte eine Vertreterin des Gerichts.

Anlass für den angestrebten Prozess ist eine am 3. Dezember 2014 von der ARD ausgestrahlte Dokumentation, in der von systematischem Doping unter russischen Leichtathleten die Rede war.Am 7. Dezember wurde der zweite Teil der Dokumentation gezeigt. Er enthält eine Aufnahme mit verdeckter Kamera, wo die Olympiasiegerin im Sprint über 800 Meter, Maria Sawinowa, angeblich zugibt, Dopingmittel eingenommen zu haben. Sawinowas O-Ton ist in dem Film aber nicht zu hören.

Der ehemalige WFLA-Präsident Valentin Balachnitschow nannte den Film „eine Provokation zur Untergrabung des russischen Sports“ und erklärte, die ARD habe sich geweigert, die unbearbeiteten Video- und Ton-Aufzeichnungen zur Verfügung zu stellen. Im Februar war Balachnitschow als WFLA-Präsident zurückgetreten.Im September hatte ein Gericht in Samara die Klage des Leichtathletik-Verbands und Balachnitschows gegen den deutschen Fernsehkanal ARD wegen Rufschädigung abgelehnt. Gegen diese Entscheidung wurde Berufung eingelegt.

18 Kommentare

  1. Die deutsche ruinieren langsam ganzen Welr!!! Man soll sich gegen die deutsche Presse weren. Die sollen verschmutzen ihr eigenen Lang . Ich sage nur (VW,Deutsche Banken,Flüchtlinge, Medikamente ,….)

  2. Werte Leser,
    warten wir doch erst mal ab, was bei dem Prozeß rauskommt. Übrigens: wer hat geklagt? Putin oder der Leichtathletik-Verband? Soviel ich weiß, ist es der Leichtathletik-Verband. Die Überschrift ist also irreführend! Indem hier der ganze Staat mit Putin identifiziert wird, wird doch das halb wahre und halb falsche Bild eines russischen Einheitsstaates, in dem Herr Putin für alles zuständig ist in merkwürdiger Weise zementiert.
    Die Hetzreden mit „Marschflugkörpern und mit Fäusten“ usw. diskreditieren sich selbst. Wer so redet ist selbst auf dem Weg in den Faschismus (ob er nun von links oder rechts kommt).
    Rolf Speckner

    • Ganz genau! D’accord! Das deutsche Volk sollte gegen diese gleichgeschaltete BRD-Propagandapresse und das ekelhaft indoktrinierende BRD-Staatsfernsehen auf die Barrikaden gehen! Für diesen Dreck zahlen wir auch noch!!! Sch… Lügenpresse!

  3. Sehr gut, Ihr Russen! Laßt Euch nichts von der BRiD-eigenen Schmutzpresse gefallen!
    Wer es nicht glauben will, daß die „öffentlich-rechtlichen“ Fernsehsender, Radiosender und die von Westalliierten freigegebenen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage beständig lügen, soll sich einfach einmal parallel zur heimischen Giftküche den Journalismus aus anderen Ländern betrachten. Die NZZ (eine Züricher Zeitung) reicht da meist schon aus.
    In Dummland haben wir grundsätzlich ein riesiges Problem mit der Meinungs- und der Informationsfreiheit. Man hätte es schon vor Jahrzehnten lösen können, doch niemand sah den Bedarf. Vor drei Jahren veröffentlichte ich meine Idee eines zeitgemäßen Bildungsfernsehens, doch trotz Werbung dafür wollte niemand auch nur einmal ein ernsthaftes Gespräch über dieses Projekt zulassen. Dieses Projekt stände jedem Staat gut zu Gesicht – völlig egal, ob dieser das eigene Volk unterdrückt oder es bereits gut bildet und ausbildet. Jeder kann es adaptieren, es ist frei verfügbar! (http://xn--wp-gka.de/index.php?P_Bildungspolitik)

  4. Ich bezahle nichts von mir aus . Ständiges zurückweisen der nicht unterschriebenen Briefe (daher Entwürfe) bringt auch nichts. Die Gemeinde ist da Helfershelfer und macht ihr Ding nach Gusto oder Pippi Langstrumpf. Juckt mich nicht mehr. PFÄNDUNGEN verursachen keine Schmerzen (kleiner Tipp von mir). Ich lass das immer PFÄNDEN. Verursacht wenigstens Arbeit und Sand im Getriebe. Wenn es alle machen würden, wäre dort Feierabend. Oder 2000 neue Arbeitsplätze in allen Betrügerabteilungen.

    SEHR GEEHRTE HERR PUTIN. SIE SIND EINER DER WENIGEN DIE NOCH ALLE TASSEN…..Ohne SIE wären die Rollläden in unserer Bananenrepublik schon längst unten.
    GOOD LUCK

  5. Herr Putin hat mein volle Unterstützung für das Vorgehen gegen die ARD!!! Auch die gesamte deutsche Bevölkerung sollte endlich etwas gegen unsere sogenannten unabhängigen Medien unternehmen die uns nur die Informationen geben die von unserer Deutschlandfeindlicher Regierung abgesegnet wurden!Würde das Volk die Wahrheit erfahren über das wirkliche Ausmaß der Kriminalität „Wirtschaftsflüchtlinge“ wäre diese sogenannte Bundeskanzlerin mitsamt ihrem verräterische Gefolge wohl sofort gezwungen zurückzutreten!Ich bewundere allerdings den persönlichen Mut unserer m.E. Volksverräter sich immer noch in der Öffentlichkeit zu zu zeigen.

    • Es wäre schön, wenn dieses Stasigesindel zurücktreten würde. Ich befürchte jedoch, die muss man an den Haaren aus dem Amt zerren.

      • Quatschkopf! Muss denn immer wieder die gute alte Leiche gefleddert werden? Was hat das MfS der DDR mit den heutigen Sch…BRD-Bonzen zu tun? Letztere sind eher Verfaschu- oder BND-Gesindel!

      • Dem Turbo muß mal Recht gegeben werden ! Was die Aufgabe des MfS in der DDR war scheint ein JoJoHa nicht zu wissen! Und jeglicher Vergleich dieser mafiosen Truppe rund um die Pfarrerstochter und den Rollstuhlfahrer ist für alle Mitarbeiter des MfS ehrenrührig! Wer erlaubt sich denn in der Richtung was zu werten? Ein Pfarrer Gauck der seine Söhne ausreisen lässt? Was ist das für ein Vater!

  6. Bereits bei der Berichterstattung zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi ist mir aufgefallen, dass deutsche Kommentatoren (und hier hat sich besonders eine Frau Ina Ruck vom der ARD-Studio hervor getan) keine Gelegenheit ausgelassen haben, russische Sportler und ihre Verbände zu diffamieren. Diese Kampagne, anders kann man das nicht nennen, wurde seit dem kontinuierlich weiter geführt und mündet nun in abstrusen Dopingvorwürfen gegen russische Athleten, die bisher in keiner Weise beweiserheblich belegt sind.

  7. Hoffentlich zerstört er diese verdammte ARDLügenpresse. Sie macht mich ganz aggressiv………….
    Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse…………………………………………………………………………….

  8. Gut gemeint, Herr Putin. Aber ich fürchte da helfen nur noch ein paar richtige Marschflugkörper. Einen auf jedenfall für Klaus Kleber. Frau Dunya Halal wäre auch noch einen Wert. Und bitte bitte auf die Hauptzentrale in Berlin, damit die Vetternwirtschaft und Korruption endlich eingedämmt wird. Sie können das Geld für die Marschflugkörper gerne aus dem GEZ-Steuertopf erhalten, da es ja sonst auch nur für „Dienstreisen“, Champagner, Proganganda und Agitation verschwendet wird. Die Kassen sind gut gefüllt. Sie lassen es sich dort gut gehen.

    • Sorry Herbert, das müssen wir Putin schon abnehmen. Wobei es reicht wenn wir unsere Marschflugkörper in unseren Armen benutzen würde. Hauen wir die Leute weg!

    • Jawohl,
      Marschflugkörper in deutscher Hand. Dann könnte man der Merkel endlich das Fürchten beibringen.

    • Erst gedacht, dann gemacht.
      Das hat mir Meister in der Lehre beigebracht.
      Der kleinste militärische Akt würde ein Inferno auslösen. Kann nicht in unserem Interesse sein
      Wir müssen das selber tun, Alles verweigern, kein Konsum, der nicht lebensnotwendig ist, jede politische Veranstaltung durch Fragen stören. So viel fragen, dass kein Statement der Politiker mehr möglich wird. Viele Leute mobilisieren. Interesse heucheln, mit Lügen konfrontieren, alles filmen, in die Netze stellen.
      Zb Roth Aussagen Deutschland sei ein verfluchtes Stück Scheiße, Linke zur Aussag von Löchner sie findet Volkverrat gut. Cem Ozdemirs Aussagen zur islamisietung Deutschlands, Fischers Aussage dass Deutsche nichrs von ihren Steuern habe dürfen etc.
      Einige Politiker Aussagen: http : / / eu-diktatur.blogspot.de.

  9. wie ist der prozess denn ausgegangen oder läuft der noch? das ist doch ein bericht vom 16.12.2015 via sputniknews, oder?

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein