Hammer: Polizei gibt zu, dass der selbstgemordete Ali David S. ein anderes T-Shirt trug als der OEZ-Schütze! Kein Tag ohne islamischen Terror, wir kommen nicht zur Ruhe. Aber trotz allem Schrecken wollen wir die schlimmste Mordfolge, die am Freitag in München, nicht in Vergessenheit geraten lassen. Heute Nachmittag in der Münchner Tageszeitung „tz“, online: Bericht über ein Gespräch des Blattes mit dem LKA-Beamten Ludwig Waldinger.

tz: „Im Internet kursiert derweil ein Foto, das den erschossenen Amokläufer David Ali S. zeigen soll. In einem Video, offenbar von einem Anwohner in der Henckystraße aufgenommen, sieht man, wie Polizisten in der Dunkelheit eine Leiche mit Blitzlicht fotografieren. Allerdings trägt der Tote auf den Fotos und im Video ein anderes T-Shirt als auf dem Dach des Parkdecks oder bei den Schüssen vor McDonald’s. Gab es zwei Täter?“

Damit ist die „Verschwörungstheorie“, für die wir hier viel gescholten wurde, im Mainstream angekommen… Die amtliche Darstellung, bei Ali David S. habe es sich um einen Einzeltäter gehandelt, wurde schon ein bisschen wackelig, als vorgestern ein zweiter Beschuldigter festgenommen wurde, ein 16-Jähriger Afghane. Er wird als Mitwisser bezeichnet, war bis kurz vor Schuss-Beginn ebenfalls am OEZ. Mittlerweile ist er wieder auf freien Fuß.

Außer der Sache mit den zweierlei T-Shirts ist der tz noch aufgefallen, dass es im Zeitablauf in der Blutnacht ein zweistündiges Loch gibt, und zwar zwischen 18.15 Uhr (Parkdeck-Schreierei) und 20.30 Uhr (angeblicher Selbstmord). Die Polizei verlor angeblich seine Spur in dieser Zeit… Und nochwas: „Auffallend ist – so berichtet es die SZ – dass der spätere Amokläufer bereits auf verschlungenen, logisch nicht nachvollziehbaren Wegen zum OEZ gelangt war.“ Die Polizei weiß also nicht, wie der kleine Ali David ins OEZ gekommen ist und dort 9 Leute abknallte, und sie weiß nicht, wo er sich anschließend zwei Stunden lang aufhielt, bevor er geselbstmordet aufgefunden wurde? Deutet das nicht eher drauf hin, dass der Schütze im/ums OEZ gar nicht der kleine Ali David war? Wie gesagt, diese Frage stellt sich mittlerweile nicht nur Anonymous, sondern auch die tz…

Witzig übrigens, wie der LKA-Beamte das Rätsel mit den zwei T-Shirts im Gespräch mit tz auflöste:

„Dafür gibt es eine plausible Erklärung“, sagt Waldinger vom LKA. Ali David S. habe zwei T-Shirts übereinander getragen. „Das war wohl eine Eigenart von ihm“, sagt Waldinger. Die Polizei habe beide Shirts sichergestellt. „Angehörige haben bestätigt, dass beide T-Shirts ihm gehören. Laut den Ermittlern hat sich S. irgendwann das eine, schwarze T-Shirt ausgezogen. Warum und zu welchem Zeitpunkt er das getan hat, sei bislang nicht bekannt. Die Ermittler fanden das Shirt später in dem Rucksack, den Ali David S. dabei hatte.“

11 Kommentare

  1. @Polinko
    Lt. Aussage von Ahlla – ‚tschuldigung – Allah (Ahlla =Schmarotzer) stehen für jeden lediglich 70 Jungfern zur Verfügung (Aussehen und Alter erwähnt er nicht). Einmal benutzt ist die Jungfer Geschichte. Also …..die Ewigkeit ist eine extrem lange Zeit und NUR 70 Jungfern?!
    Genau wie ‚Manni‘ in ‚Ice Age‘ : „Was… und nur eine Melone?!“

  2. Der Bub ist ja nicht mal aus Iran er ist ein Rumänischer Zugeuner ! Der wohnte in meiner Gegend und ich kenne seine Mutter die ist Zigeunerin aus Rumänien !
    Wir werden nach Strich und Faden belogen und betrogen.

    Was ist so verkehrt an der Wahrheit?
    Lieber falle ich mit der Wahrheit als mit der Lügezu leben aber das den Medien und der Regierung egal ist was wir denken oder wünschen ist ja nichts Neues leider.

  3. und plötzlich ist Ali ,DAVID Arier…armer Bub…hat er sich doch die Haare schwarz färben lassen und seine strahlend blauen Äugelein ….kann man sich Linsen kaufen ..gelle…..und war sicher über lange Zeit im Solarium..wie ungesund.Sicher hat ist er aus dem Himelaja ausgezogen um die Welt zu retten.Wen wundert es da,dass der Bub uberschnappt. So ein bitterböser Nazi eben

    man möchte weinen über diese Schmierfinkenfraktion
    Vielleicht überlegen sich die Herrn und Damen Saubermänner.dass die Ursache an ihnen selbst liegt.In den alten Duden werden Anstand,Fürsorge,Empatie noch ehrlich definiert.Also nicht googeln

  4. Mal eine Theroie. Der Täter hat sich was zum umziehen mitgenommen um zu flüchten ohne aufzufallen. Klar ist doch das er sofort mit den Klamotten die er an hatte erkannt wurde, also hat er seine Klamotten gewechselt und konnte sich voraussichtlich so gute 2 Studen aufhalten ohne erkannt zu werden. Wahrscheinlich hat dieser Psycho auch noch seine Tat betrachtet und war mächtig Stolz auf sich. Solche kranken Leute sollen sich doch einfach selber erschiessen und fertig und nicht Millionen von Menschen unglücklich machen. Der soll in der Hölle schmoren.

    • Der Täter war doch ein bisschen psychisch instabil, da schwitzt man halt gerne. Offenbar wollte er nun mal nicht mit Achsel-Schweiß und Stinkefüßen seinen Jungfrauen im Jenseitigen begegnen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein