Wir glauben nicht an den Einzeltäter Ali David Somboli – egal, ob er als irrer Amokläufer, blitzradikalisierter Muslim oder – wie es jetzt aus durchsichtigen Gründen heißt – als Rassist gehandelt hat. Es gibt zu viele Widersprüche in der offiziellen Version. Um die auffälligsten zu nennen:

  • Die Polizei hat gestern eingeräumt, dass der neunfache Mörder ein anderes T-Shirt trug als der aufgefundene Selbstmörder Ali David S.
  • Es gibt zwei unterschiedliche Fundorte der Leiche des Mörders: Am Tatabend wurde bekanntgegeben, dass der Tote am Isarufer entdeckt wurde; später hieß es, er sei in der Henckystraße gestellt worden und habe sich erschossen. Beide Orte sind mehrere Kilometer voneinander entfernt.
  • Zahlreiche Augenzeugen meldeten drei Täter „mit Langwaffen“; an vielen Stellen der Stadt wurden Schüsse gehört (Stachus, Hofbräuhaus, Gebäude der Abendzeitung, dort auch bezeugt vom Chefredakteur).
  • Zeugen wollen von dem angeblichen Täter einerseits ausländerfeindliche Sprüche (z.B. auf dem Parkdeck), dann aber auch „Allahu akbar“-Rufe (im McDonald’s) gehört haben.
  • Die Videos, die vom Täter kursieren – einmal vor McDonald’s, dann auf dem Parkdeck – werfen Fragen zu ihrem Zustandekommen auf; teilweise wirken die Szenen unglaubwürdig und inszeniert.
  • Vor diesem Hintergrund fordern wir die Bürger auf, uns bei einer vorurteilsfreien Klärung der schrecklichen Vorgänge zu unterstützen. Wir können der Politik und den etablierten Medien nicht mehr trauen. Wir stehen zwar an der Seite der Polizisten, die uns tapfer schützen – aber die Polizeiführung steckt, im Unterschied zu den einzelnen Beamten, natürlich mit der Politik unter einer Decke und ist deswegen auch nicht glaubwürdig.

Gesucht werden keine Meinungsäußerungen und Verschwörungstheorien, sondern beweiskräftige Augenzeugenberichte, am besten untermauert mit Foto- und Filmmaterial. Insbesondere werden gesucht:

  • Fotos und Videos über Schüsse, den oder die (!) Täter im OEZ und darum herum
  • Fotos und Videos von Zivilisten mit Langwaffen
  • Fotos und Videos von Schüssen an anderen möglichen Tatorten (Stachus, Hofbräuhaus, rund um die Abendzeitung-Redaktion).
  • Fotos und Videos, die Ali David S. zur Tatzeit (zwischen ca. 17 Uhr und ca. 20:30 Uhr) zeigen – aber nicht an den Tatorten
  • Fotos oder Videos vom Parkdeck des OEZ, die Einsatzkräfte der Polizei und/oder weitere Täter zeigen
  • Sachdienstliche Hinweise auf Alis Online- und Handyaktivitäten am Tattag 22. Juli
  • Sachdienliche Hinweise zur Leiche am Isarufer, dem möglichen zweiten Attentäter
  • Sachdienliche Hinweise über Komplizen, Anstifter oder Hintermänner von Ali David Somboli. Wie hat er sich bzw. wer hat ihm die Waffe besorgt? Wer hat ihm das professionelle Schießen beigebracht (oder auch nicht)?
  • Eine Frage an Mitschüler und Freunde: War er der mordwütige „Psycho“, als der er jetzt dargestellt wird? War er rechtsradikal? War er islamistisch beeinflusst?

Bitte schicken Sie das Material an hinweise@anonymousnews.ru oder vereinbaren Sie über diese Mail-Adresse Möglichkeiten eines direkten und anonymen Austausches. Beweiskräftige Fotos und Videos werden von uns mit bis zu 2.500 Euro honoriert.

Unser Land ist in großer Gefahr. Nun müssen alle zusammenstehen, um jedweder Manipulation durch die Eliten zu wehren.

Herzlichen Dank,
Anonymous

27 Kommentare

  1. https://www.youtube.com/watch?v=RICH8v_bDvs

    Zum Ende dieses Videos sieht man etwas, was ansonsten fehlt. Aus einer höheren Etage oder dem Dach wird auf Ali S. geschossen. Und getroffen. Keine Handy-Kamera, sondern eine Kamera, die an der Waffe montiert ist. Der Rückschlag ist klar erkennbar. Bitte ganz genau anschauen. Die Beamten links unten bekommen unmittelbar nach dem Schuss das Kommando „Jetzt rein“. Die Rampe rechts (Abfahrt) ist bereits besetzt (dazu gibt es ein Foto). Keine Sondereinsatzkommandos, sondern wieder seltsame, zivil erscheinende Polizisten. Vermutlich wieder die mit schwarzem Armband am rechten Handgelenk. So wie die Krisen Darsteller, die öfters in Grossaufnahme der Medien erscheinen und auch an verschiedenen Örtlichkeiten zu bewundern waren. Wohin flüchtet Ali ? Zum zweiten Ein/Ausgang zur Riesstrasse. Ihr habt alle Google Earth inkl. Streetview. Schaut es Euch an. Man will uns weismachen, das Ali für über 2 Stunden spurlos verschwunden wäre. Das würde bedeuten, das dieser zweite Ein/Ausgang vom Parkdeck nicht von der Polizei gesichert wäre und er von da entkommen wäre. Das ist völliger Unsinn. Unmittelbare Tatortnähe, die Polizei hat alles umstellt und selbst einen Schützen auf das Dach des Hochhauses postiert. Aber den zweiten Zugang hat man übersehen ? Alles klar. Die Kriesen Darsteller machen einen schlechten Job.

    Und das Mc Donald Video. Das ist nicht gefälscht und vermutlich unser Glück, das es (irrtümlich) veröffentlicht wurde. Denn was da zu sehen ist, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Der Täter verlässt das Restaurant durch die kleine Tür am Schalter. Die größere rechts ist uninteressant und übrigens auch neu (Umbau). Der Haupteingang ist auf der anderen Seite (Parkplatz). Dort verliessen die Leute das Restaurant. Und obwohl alles offen ist und man in diverse Richtungen vom Gefahrenpunkt hätte flüchten können, liefen die Leute um das Mc Donalds rum, über den Mc Drive Weg zum Täter zurück. Dort warteten sie und rannten ihm direkt vor die Waffe. Der Täter wusste das und zielte die Strasse entlang. Mit dümmlich und ungenauem Schnellfeuer schoss er den Leuten dann in den Rücken. Ein Opfer kam dann noch 20-30m weit und laut tapferen (natürlich Ausländischen) Helfer, hatte diese Person 3 Einschüsse in der Brust, was ein balistisches Wunder darstellt. Ich könnte noch seitenweise weiterschreiben, aber das ist gar nicht nötig. Das war eine ganz mies inszenierte Aktion die einmal ganz gehörig in die Hose gegangen ist. Anonymous – bleib drann. So eine Steilvorlage von diesen Totalversagern erhält man selten.

  2. Warum hatte ein VW-Bus der Polizei, siehe Übertragungsvideos am OEZ, ein B- für Berlin Kennzeichen bei dem Einsatz in München, fahren solche Busse in München oder haben die nicht auch alle ein M- Kennzeichen.

    • Nicht zu vergessen das Strafgesetz.

      Ohne den „Wahrheits“terror „von Oben“ waere die „Mutter aller Luegen“ schon lange von den Naturgesetzen zerfleischt worden. /;=)

  3. Interssant ist auch die Hubschrauberstaffel die seit dem Vortag des Anschlags über München kreiste. Angeblich Übungen in Gebirgsgelände… Haha. Die halten uns wirklich für ausgesprochen dämlich.

  4. Die ganze Welt lacht über Deutschland, weil
    wir nichts mit kriegen und unsere Regierung alles mit uns macht, was sie will.
    Deutsches Volk ist das Naivste in der Welt und deshalb wird es untergehen.

  5. Ganz ehrlich: bin oft im OEZ und hab noch nie erlebt, dass kein einziges Auto oben auf dem Parkdeck steht. Schon gar nicht an einem Freitagabend.

  6. Das er ein anderes T-Shirt anhatte zeigt das er nichts ganz dumm war.

    Haben die Zig. Diebe in Mallorca auch immer gemacht oder machen es immer noch…nach jedem Diebstahl zogen sie sich um damit die Polizei sie nicht fand,denn wenn der Bestohlene sagt der hatte ein Weisses Shirt an sucht mannach einem Weissen Shirt…

  7. Seltsam ist,das nachdem sich der Täter erschossen hatte sofort bekannt wurde das er Munition im Rucksack hatte.Erst Tage später brachten die Medien das mit dem Shirt.

  8. Sachdienliche Hinweise über Komplizen, Anstifter oder Hintermänner von Ali David Somboli?

    Wo ist das Problem?
    Die sind sowohl mit Namen als auch mit Anschrift bekannt, sitzen in den Parlamenten, Rathäusern und Redaktionsstuben.

  9. Ich kann sowieso nicht verstehen, wie man soviele Menschen ruhig stellen kann?
    War das ganze gestellt?
    Irgendwer von den vielen Leuten die da betroffen waren, muss doch etwas sagen können? ???

    • Nicht wen die Zeugen von der Polizei eingeschüchtert werden, wie bei der vergewaltigter 13 Jährigen in Berlin, sie wurde auch solange von der Polizei bearbeitet bis sie die Aussage zurück nahm.

  10. Diese Geschichte ist ja wohl das schlechteste was uns die Lügenpresse in den letzten Jahren aufgetischt hat. Ihre Lügen werden immer dreister und schlechter.
    Diese Lügenpresse gehört entlarvt und bloßgestellt. Die Wahrheit ist für sie wie das Knoblauch für die Vampire. Doch die Wahrheit findet ihren Weg früher oder später immer ans Licht.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein