Als wäre es nicht schon genug, dass Merkels Ficki-Ficki-Fachkräfte vergewaltigend und mordend durch unser Land ziehen und unsere Frauen und Kinder nicht mehr sicher sind, kommt nun der absolute Hammer. Die Ironie- und Spaßpartei DIE PARTEI macht ganz plötzlich aus Spaß Ernst und stachelt das Volk noch weiter gegeneinander auf.

Auf einem Wahlplakat, welches an einer Laterne angebracht ist, ist zu lesen „Hier könnte ein Nazi hängen“. Wie bitte? Mordaufrufe einer Partei hat es bisher noch nie gegeben. Der sogenannte Verfassungsschutz (welche Verfassung schützt der überhaupt?) beobachtet die NPD, die nichts weiter ist, als der Hasenzüchterverein für V-Leute. Ein Verbotsverfahren gegen die NPD ist ebenfalls schon wieder einmal angestrengt worden.

Währenddessen demonstrieren in Köln gemütlich tausende türkische Erdogan-Anhänger. Das alles passiert hier ohne, dass es jemanden groß interessieren würde. Wie immer steht für die BRD-Politbonzen der größte Feind im eigenen Land. Böse Neonazis sind es, die eine Gefahr für die Demokratie darstellen. Dass man die (zumindest die parteilich organisierten Teile) durch permanente Wahlfälschung ohnehin von der Mitbestimmung ausschließt, ist egal. Wenn aber die Blockparteien unter anderem unisono für Kriegseinsätze der Bundeswehr im Ausland stimmen und somit ihr hochgelobtes Grundgesetz und den vermeintlichen Rechtsstaat immer weiter aushöhlen, stört auch keinen. Oder wenn sie offen faschistische Kräfte in der Ukraine unterstützen, dann interessiert das auch niemanden.

Nun ruft also DIE PARTEI ganz im Geiste der Etablierten und Deutschland-Hasser dazu auf, Nazis an Laternen aufzuhängen. Wer ein Nazi ist, definiert im Zweifel ohnehin das Establishment. Man ist mittlerweile ja schneller in dieser Ecke, als man bis 3 zählen kann. Xavier Naidoo ist ja sogar ein rechter Populist und Verschwörungstheoretiker. Zumindest, wenn man dem mutmaßlich gehirnamputierten Spiegel-Schreiberling Georg Diez glauben will.

Fakt ist: DIE PARTEI trägt absichtlich dazu bei, dass sich soziale Spannungen in unserer Gesellschaft weiter verschärfen. Anstatt die wahren Schuldigen zu benennen, bedient sich DIE PARTEI ausgelutschten Klischees und zeichnet im Einklang mit den BRD-Politbonzen das Bild von den bösen Nazis, die an allem Schuld sind. Garniert mit einem Mordaufruf schlägt das dem Fass endgültig den Boden aus. Lasst euch nicht spalten, es geht nicht um Links oder Rechts, sondern um uns hier unten, gegen die da oben – und da gehört jetzt auch DIE PARTEI mit dazu!

33 Kommentare

  1. ALLE die mit den linksfaschistoiden, deutschenhassenden Machthabern kokettieren dürfen auf komplette Strafreiheit rechnen!!! Auch die angebliche sogenannte „BRD“-„Justiz“ sieht das genau so!!! Aufgrund des „Marsches durch die Institutionen“ ist ein Großteil der „BRD“-„!Richter und -„Staatsanwälte“ ebenso linksfaschistisch wie ihre Patronen im politischen Bereich dieses Regimes, denen sie ja maßgeblich ihre Stellungen zu verdanken haben!

  2. Hier handelt es sich eindeutig um den Strafbestand der Volksverhetzung! Auch wenn ich von diesem faschistischen System nicht viel erwarte, werde ich die Staatsanwaltschaft Berlin anschreiben und ein Ermittlungsverfahren einfordern.

  3. „Hier könnte ein Nazi hängen“ – das ist doch kein Aufruf zum töten – es steht ja schließlich nicht da: „Hängt hier einen Nazi auf“ – es ist lediglich eine Information, dass sich ein Nazi hier auch hinhängen könnte. Selbstverständlich nicht mit einem Strick sondern mit dem Sicherungsgerät, welches er sowieso bei sich hat (die Nazi-Plakate müssen ja recht hoch aufgehängt werden, damit sie vor Sachbeschädigung sicher sind). Somit ist dies nur eine ganz einfache Information, dass an dieser hohen Stelle sich ein Nazi mit seinem Sicherungsgerät hinhängen könnte.
    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht 🙂

    • Na dann dürfte sich ja auch kaum jemand darüber aufregen, wenn demnächst Plakate wie „Hier könnte ein Scheiß“politiker“ hängen“ an den Laternenmasten angebracht werden – ist ja lediglich eine Information …

  4. Die CDU stand vor einiger Zeit doch weit im Rechten Flügel.
    Familienpolitik, Erziehung, usw.

    Ich finde es sehr wichtig, das die Familien die Kinder erziehen.
    Nicht der Staat.

    Aber, Willy Wimmer, sagte auch schon und so interpretiere ich es.
    Die Politik vor 30 Jahren ist nicht die Heutige.

    Gegen Gewalt, Hass, und Feindlichkeiten zu sein ist gut, aber man sieht auch, was Hitler`s Regime anrichtete. Aber es beinhaltet für mich heute ebenso in einem Land, Dinge, die mit Gewalt, Hass und Feindlichkeit dem Land gegenüberstehen „nicht freundlich“, sondern feindlich sehen zu können.

    Heute meint man „positiv, dumm, blöd und naiv, aber immer schön freundlich“ ein „Positv-Sager“ werden zu müssen.

    Demnach ist die Form der massenmedialen Berichterstattung, eine einseitige Berichterstattung und fehlinformativ – dem gesunden Menschenverstand gegenüber, indem man heute gar keinen gesunden Menschenverstand haben darf und „dieser“ fordert einen Rechtsstaat, nicht im Schein, sondern in der Kraft.

    „Man kehre Alles unter einen Kamm“, ist sicher ein Märchen für Verständige und gute Mitmenschen.
    Aber wer erzählt es – womöglich beide Seiten.

    Ich bleibe beim gesunden Menschenverstand.

    Tschüss!

  5. Gar nicht beachten sowas ! wir haben mit Nazis, hitlzler usw. nichts zu tun und so gut wie alle Deutschen nie zu tun gehabt . durch solche sachen werden sich die bösen die schlechten immer mehr selber verraten

  6. @ Sergejew Prostinov Trimaschinow: „Bei Ihnen scheint die Samenkanone ja selbst bis zum Anschlag gefüllt zu sein, so wie Sie hier schreiben“.

  7. Kurzform für „Hier könnte das Bild eines Nazis hängen“. Satire bitte nicht allzu unreflektiert betrachten. Es geht hier nicht um irgendeine Schuldzuweisung, sondern um eine Abbildung der Realität in überhöhter Form.

  8. Neue Aufkleber an den Laternen ringsum das Berliner Volkszertreter-Viertel: „Maximal 3 ‚Volksvertreter‘, bitte gleichmäßig verteilen“.

    Bemerkenswert ist die Weitsicht des Architekten, der schon bei der Planung besonderen Wert auf die Tragkraft der Laternen legte.

  9. Was denn, hat hier noch niemand hier für die rep, npd oder afd plakate aufgehängt und musste dafür die extra lange leiter mitnehmen? das kann ich ja kaum glauben.

  10. trotz umbändiger Wut auf diese Bande hoffe ich von mir selbst solch niedrigste Instinkte niemals zu leben .Wenn wir wieder anfangen unsere DEUTSCHE Sprache zu sprechen mit all unseren Dialekten,wenn wir stolz sind auf unsere Heimat,wenn wir die Polit-und Leid-medien und jene Lobbysten nicht mit dem Titel Elite beehren.Wenn wir diesen dekadenten Verbrechern die Be-achtung verweigern.jaaaaa wenn……….elitär sind Menschen mit Ehre und Format…..

  11. Fuer DEREN Demokratie stellen die „Neonazis“ die groesste Gefahr dar.
    Das haben die Konsensdemokraten der „verschiedenen“ Parteien klar erkannt. /;=)

    Davon abgesehen ist das „Spalten“ durch die „Auslaender-rein-um-jeden-Preis“ Politik des Konsensblockes gar nicht das schlechteste, was uns passieren konnte.
    Es gibt nichts, womit die Gegensaetze zwischen dem BRD-demokratischen Voelkermordbestreben und unserem (Ueber)Lebenswillen klarer und eindeutiger definiert werden koennten.

  12. Den Verfasser des Artikels sollte eventuell mal jemand darüber informieren, dass DIE PARTEI eine Satire-Partei ist. Aber die versteht wohl nicht jeder.

    • Der angebliche „Satiriker“ Martin Sonneborn ist Vorsitzender der Partei „Die Partei“! Dieser Mann hat es geschafft, Parlamentarier des „EU-Parlaments“ in Brüssel/Straßburg zu werden, erhält so ein Grundgehalt von 160000 Euro aus Steuergeldern, rührt keinen Finger und ist über die Hälfte seiner ‚Amtszeit‘ abwesend, weil ihm „langweilig ist“! Tages- und Sitzungsgelder sowie sämtliche Zuschüsse nimmt der Herr natürlich dankend mit!
      Solche tatsächlichen und nachgewiesenen ‚Schmarotzer‘ gehören enteignet und auf „ALG II“ gesetzt, denn dieser Herr Sonneborn ist politisch so interessiert wie ein Stein! Würde sich ein echter „Hartz 4“-Empfänger dies leisten, wäre er auf NULL sanktioniert – wie mehrfach in Deutschland geschehen!

      Link zu meinem Text: http://www.focus.de/politik/deutschland/er-kassiert-160-000-euro-pro-jahr-sonneborn-kruemmt-im-eu-parlament-keinen-finger-ich-stimme-abwechselnd-mit-ja-und-nein_id_4869055.html

      • Damit zeigt der GröVaZ doch nur, wie absurd dieses Konstrukt ist.
        Er leistet aber schon eine Menge, schon alleine weil er mit seinem „Bericht aus Brüssel“ auch Politikuninteressiert für Politik interessiert. Nein, für mich sind eher Typen wie dieser Wichser Farage Schmarotzer, die gegen die EU arbeiten, aber die Pensionsansprüche als EU-abgeordneter gerne mitnehmen.
        Und wieso enteignen? Gehst du davon aus, dass Sonneborn sein ganzes Vermögen als EU-Parlamentarier verdient hat?
        Wobei… bei jemanden der anscheinend für den Locus schreibt erwarte ich solche geistigen Transferleistungen nicht. Wahrscheinlich schreist du gelegentlich auch noch „Lügenpresse“…

      • Lieber Herr „Wortwechsel“,

        Satire dient im Allgemeinen dazu, über bestimmte Umstände zu informieren, die vielen ohne sie gar nicht bewusst würden. Üblicherweise tut sie dies auf komödiantische Art und bedient sich dabei stilistischer Mittel wie z.B. der Überzeichnung bzw. Übertreibung, wodurch einerseits der Zugang zu angesprochenen Themen erleichtert, andererseits aber auch die persönliche Meinung der Urheber der Satire zum Ausdruck gebracht werden soll.
        Dass nun also ein Satiriker wie Herr Sonneborn Mitglied des EU-Parlaments ist und dort trotz häufiger Abwesenheit steuerlich finanzierte Mittel abgreift, mag im ersten Moment aufregen — genau wie bei Ihnen zu recht geschehen. Allerdings hält er damit der Gemeinschaft lediglich einen Spiegel vor, die derartiges Verhalten ansonsten taten- und interessenlos hinnehmen würde! Hätte Herr Sonneborn nämlich sein Verhalten nicht offen angekündigt und nach der wahl dann auch ausgeführt und ebenso offen wiederholt zugegeben, wüsste heute wohl kaum jemand über die tatsächlichen Gepflogenheiten unter EU-Parlamentariern bescheid…
        Dass Sie, lieber Herr „Wortwechsel“, nun über das Verhalten des Herrn Sonneborn dermaßen erbost sind, zeigt nur allzu deutlich, dass er mit seiner Aktion äußerst erfolgreich ist. Fairerweise müssten Sie dann aber Ihren Missmut ebenfalls gegen die restliche Belegschaft des EU-Parlaments richten, die ebenfalls, wenn auch heimlich im Verborgenen, alle Vorteile ausnutzen, die ihnen offenstehen. Und auch die Politik in unserem eigenen Lande ist nicht frei von solchen Schmarotzern, wie diverse Aktionen der Partei Die PARTEI bisher mehr als deutlich gemacht haben.
        Im Grunde genommen müsste man also jenen Menschen für ihren Mut und ihre Aufklärung dankbar sein anstatt sie zu verteufeln und alle wahren Nutznießer jener Boni und sonstigen Versüßungen des „harten Politikeralltags“ stattdessen an den Pranger stellen!
        Denken Sie mal darüber nach! Einen schönen Tag wünsche ich noch…

      • Man kann von Sonneborn halten was man will, aber wenigstens hat er sich gegen TTIP ausgesprochen und die schönen Geschenkkörbe gezeigt, die man als Neuling von diversen Lobbys bekommt. Die anderen Politikdarsteller haben die wohl schweigend eingesteckt.

    • Es steht doch „Ironie- und Spaßpartei“ im Artikel, du Analphabet! Das ist aber keine Satire mehr, wenn zu Mord und Totschlag aufgerufen wird.

      • Den „Analphabeten“ können Sie sich anal einführen, klar! Mir bleibt verborgen, WO ich von „Satire“ als Satire geschrieben habe! Erst lesen, dann denken, dann verstehen und dann erst schreiben!

  13. Selbst wenn Heiko Maas 10 Augen hätte, wäre er zusammen mit der „Bertelsmann“-Tochter „ARVATO“ und Anetta Kahanes „Antonio Amadeu-Stiftung“ auf 11 Augen blind gegenüber der wahren Bedrohung in diesem Land – genau wie seine ‚Lieblingsredaktionen‘ von „FAZ“, „TAZ“ & „ZEIT“!

    Doch etwas macht mich stutzig: „Hatespeech“-Königin Kathrin Göring-Eckhard hat sich entweder zu eindringlich mit ihrem ‚Cannabispflänzchen‘ beschäftigt oder festgestellt, dass auch ihr ‚Intimbereich‘ nicht sicher ist vor den nicht so wählerischen „Bereicherern“!

    Jedenfalls mahnte Frau Eckhard gerade: „Wir müssen für deutsche Werte und Kultur kämpfen!“ Und es geht weiter: „Eine Soße der Harmonie über alles zu kippen, das hilft uns in der Integrationspolitik nicht weiter. Wir müssen für unsere Werte und unsere Kultur, für vieles, was wir eigentlich für selbstverständlich halten, wieder viel mehr einstehen und kämpfen!“ Kathrin Göring-Eckardt in der „RP-Online“!

    Für alle, die dies nicht glauben, hier der Link: http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin/katrin-goering-eckardt-muessen-fuer-deutsche-werte-und-kultur-kaempfen-aid-1.6152957?ssoLogin=ok

    Die Absurditäten des Wahlkampfes laufen bereits auf Hochform!

    • Sehr geehrter Herr Wortwechsel,
      Was ist denn ihrer Meinung nach die „wahre Gefahr“ in Deutschland? Einwanderung, Rechtsextreme, Linksextreme, Amokläufe, Terror, Brexit? …oder doch eine Satire-Partei, die mit üblichen satirischen Mitteln auf Missstände im EU-Parlament aufmerksam macht und „zu Mord und Bürgerkrieg“ aufruft (für einigermaßen gebildete Bürger wohl eher eindeutig als Satire zu erkennen). Aber die rechtsextreme Szene ist natürlich kein Problem, es gibt ja auch keine Todesdrohungen und „Volksverhetzung“ von deren Seite . Im Vergleich zur (Satire!!! -)Partei Die Partei ist die NPD natürlich die Unschuldigkeit in Person. (SARKASMUS!!!)
      Ganz im Ernst, was ist denn mit euch los, wenn ihr euch über die wirklich etwas geschmackslosen (aber für jeden Menschen mit etwas mehr Verstand als einem Rechtsextremen klar als Satire erkennbaren) Sprüchen aufregt, während es in Deutschland und Europa viel wichtigere und größere Probleme gibt. Vielleicht sind diese Themen ja zu groß und komplex für euch, deswegen lieber über eine (Satire!!! -) Partei herziehen, das ist deutlich einfacher!
      Deshalb, wenn ich Herrn Wortwechsel zitieren darf:
      „Erst lesen, dann denken, dann verstehen und dann erst schreiben!“

  14. HOFFENTLICH…..wird DIESE STASI-FRATZE…..MERKEL…..mal RICHTIG VON EINEM FIKI-FIKI-FIKI-

    INVADOR………DURCH-GEBUMST !!!!!!!!…denn wenn DIESE STASI-FRATZE MERKEL….NICHT…..

    RICHTIG…..FIKI…FIKI-FIKI ……macht …..DANN….. STICHT…..er sie ENDLICH mit seiner MACHETE

    ab !

    Dann …..WAERE EIN …PROBLEM……behoben !!!!……UND GANZ OHNE……ANSTRENGUNG…..von

    einer DRITTEN PERSON !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der MACHETEN-SCHLEIFER !

    • @ Sergejew Prostinov Trimaschinow

      Ein vollkommen niveauloser Kommentar OHNE jedwede Aussage! SO WAS hat hier nichts zu suchen und ist eine Beleidigung an den sich Mühe gebenden Verfasser des Artikels!

      Zudem sollte man NICHT über primitive ’steinzeitreligiöse Maghreb-Grabscher‘ herziehen und SELBER die deutsche Sprache noch weniger beherrschen als DIE!!!

      Mit SOLCHEN ‚Kommentardurchfällen‘ gießen Sie nur Feuer ins Öl DERER, die jede Kommentarfunktion abschaffen wollen! Vielen Dank für Ihre ‚unterminierende Arbeit‘!

      • Ich sehe schon fast alle Kommentatoren hier sind sich genau so uneinig wie die, die ihr so beschimpft. Wir sollten uns endlich zusammenschließen und eine Einheitsfront mit einer gewaltigen Stimme darbieten. Schließen wir uns zusammen denn bald wird der Mob der hier nach Deutschland gekommen ist über uns herfallen. Dann brauchen in der höchsten Not die große Gruppe mit Zusammenhalt und Mut unser leben so teuer wie möglich zu verkaufen. Schade das man hier keine Bilder mit einstellen kann dann würdet ihr sehen wie die Schwarzen in ihren Länder wüten. Das soll uns erspart bleiben und deswegen “ Haltet zusammen und seid auf der Hut “ es wird bald um euer unser aller Überleben gehen.

          • Die auch, aber vor allen die Scheinasylanten wenn sie keine Stütze mehr abgreifen können weil D pleite ist. Die ersten die es erwischen wird sind Harz IV und die treuen Rentner . Ein Großteil der Bevölkerung wird dem Wahnsinn verfallen weil sich einfach nicht begreifen werden was da plötzlich mit ihnen passieren wird. Wenn es keine oder nur wenig Rente gibt werden wieder zig tausende Rentner elend verhungern weil sie keine Rücklagen mehr haben. Der Staat hat sie in all den Jahren mit seiner Finanzpolitik und mit Hilfe der Banken verarmen lassen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein