In Saint-Denis, einem Vorort von Paris wurde ein mit Fahrgästen besetzter Linienbus von einer Gruppe Migranten überfallen und mit einem Molotowcocktail in die Luft gejagt. Die Täter bejubelten die Szenerie mit lautstarken „Allahu Akbar“-Schreien. Es gleicht einem Wunder, dass es keine Toten gab. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, dem 28. Juli 2016.

3 Kommentare

  1. Hallo Staatsicherheit,

    Wir, die Deutschen hätten gern ein gutes geordnetes, einsichtiges und verständiges Deutschland, welches man an Frankreich abziehen kann.

    Schauen Sie bitte nach Ordnung, Merkel haben Wir auch bei Uns.

    Motivation für das Volk und das Recht, hat noch keinem Land geschadet, das gutes für sich will.

    Andersdenkende nennt man übrigens Desateure.

    Auch hierfür „der kleine Muck“ für einen Tipp der Vervollständigung im Sinne von was gut und das Recht ist.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein