Aufgewachte Zeitgenossen sind schon lange dabei, sich zu bevorraten und Vorkehrungen für den Ernstfall zu treffen. Das Säbelrasseln der NATO ist unübersehbar, Merkels Migrantenflut sorgt bereits mancherorts für Bürgerkriegsähnliche Zustände. Wer vor 10 Jahren am Stammtisch erzählt hat, er hätte sich für den Ernstfall Lebensmittelvorräte zugelegt, der wurde nur ausgelacht. Heute schreiten immer mehr Bürger zur Tat und legen sich Vorräte zu.

Wie die regierungsnahe Mainstreampostille SPIEGEL nun verkünden durfte, will die Bundesregierung nun die Bürger dazu anhalten, sich Vorräte zuzulegen. Das letzte Mal, dass es eine solche Aufforderung gab, war 1989. Erst kürzlich berichteten wir, dass das Bundesland Nordrhein-Westfalen 21 Millionen Jodtabletten für die Bevölkerung bestellt hat. Und nun will die Bundesregierung, dass wir uns mit Lebensmitteln bevorraten. Das alles deutet auf Krieg und/oder Bürgerkrieg hin.

Am kommenden Mittwoch will die Bundesregierung ein Konzept zur zivilen Verteidigung für den Kriegsfall beschließen. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung liegt das Papier vor und sie zitiert daraus: „Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen vorzuhalten.“ Dabei muss man natürlich feststellen, dass zehn Tage geradezu lächerlich sind, man sollte möglichst Vorräte für mindestens einen Monat, eher mehr, zu Hause haben. Denn kein Krieg und keine Krise ist in zehn Tagen ausgestanden.

„Die Bevölkerung soll durch geeignete Maßnahmen angehalten werden, zur Eigen-/Erstversorgung bis zur Installation staatlicher Einzelmaßnahmen für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Wasser pro Person und Tag in nicht gesundheitsschädlicher Qualität vorzuhalten“, heißt es in dem Konzept weiter. Es ist durchaus ratsam, einen Vorrat an Trinkwasser zu haben, denn wenn das Leitungswasser kontaminiert ist, sieht es schlecht aus. Pures Abkochen hilft mitunter nicht weiter.

Doch es kommt noch dicker. In dem Papier der Bundesregierung ist auch davon die Rede, dass die Bevölkerung zum Selbstschutz in der Lage sein soll. Klar, wenn (Bürger-)Krieg herrscht, dann ist sich jeder selbst der Nächste und Plünderungen, Raub usw. sind an der Tagesordnung. Wer Vorräte hat, wird schnell zum potentiellen Opfer eines Überfalls, denn Hunger macht aggressiv und im Zweifel lässt er uns auch den Nachbarn wegen eines Kantens Brot und 3 Eiern brutal um die Ecke bringen. Jeder sollte also die Vorkehrungen treffen und sich bewaffnen, um im Ernstfall sich und seine Familie verteidigen zu können. Wenn sogar schon die Bundesregierung zum Selbstschutz aufruft, dann ist es allerhöchste Zeit, sich entsprechende Utensilien zuzulegen.

27 Kommentare

  1. Zur Jahrhundertflut 2002 ging plötzlich das Licht aus, es war stockduster, es war auf einmal alles still und der Strom kam auch nicht wieder. Niemand wußte, was überhaupt los war, denn die Heimsynagoge ging ja auch nicht. Bis in den nächsten Tagen einer sagte, daß die Mulde überflutet ist und einige Travos abgesoffen sind (obwohl wir gar nicht vom Hochwasser betroffen waren). Das Licht war noch paar Wochen weg und über die Mulde ging gar nichts mehr.
    Ich will damit andeuten, daß es bei einem Kriegsfall noch viel schlimmer kommt. Vielleicht werden die kasernierten ‚Flüchtlinge‘ gegen das Volk eingesetzt und da bräuchten wir nicht nur Vorräte, sondern auch Waffen und Bürgerwehren, die vorher schon gebildet werden müssen.
    Nichts ist bisher geschähen!!

    • Stromausfall: So steht die bunte Republik still, friert, ist durstig und stinkt

      http://www.dzig.de/Stromausfall_So_steht_die_bunte_Republik_still_friert_ist_durstig_und_stinkt

      Wie konnte das geschehen? Die Lastschwankungen durch Windkraftwerke und Photovoltaikanlagen konnten von den Gasturbinenkraftwerken nicht mehr abgefangen werden. Gelernt haben die Subventionszahler nichts. Der Wahnsinn wird immer weiter vorangetrieben, um die Abhängigkeit von Gaslieferungen auszuweiten, die Atomkraftwerke zu verteufeln und die Kohlekraftwerke zur Schwarzmalerei zu mißbrauchen.

      Der Wind schwankt und die Sonne lacht wie zwei besoffene Menschen, die nicht wissen, was sie tun. Irgendwann fallen sie hin und schlafen ihren Rausch aus.

      Nach einer Woche Stromausfall sind wir im Mittelalter angekommen und umgeben von Geräten und Strukturen, die nutzlos sind, weil sie nicht mehr funktionieren. Eigentlich ist es heute noch schlimmer, als vor dreihundert Jahren: Heute gibt es kaum noch Bargeld. Doch nur Bargeld lacht.

      15.8.2010 | Welt.de Bei Stromausfall friert und stinkt die Republik

      Schnurlostelefone stehen still, Festnetzvermittlungsstellen können nach vier Tagen nicht mehr. Nach knapp einer Woche fallen alle Rechenzentren aus. Renten und Pensionen werden nicht gezahlt. Und wenn der Treibstoffmangel die Notstromversorgung mobiler Relaisstationen verhindert, hat es sich nach einer Woche ausgefunkt.

    • Warum denn auch, du sollst ja selbst vorsorgen für Wasser , Brot und Strom. Ein kleiner Stromgenerator kostet schon unter 100 € und ein zwanzig Liter Benzin Kanister auch nicht die Welt.
      Wer jetzt erst anfangen will vorzusorgen hat wohl die ganze Zeit im Winterschlaf verbracht.

  2. Genau genommen bereitet die NATO seit ca. 25 Jahren einen Krieg gegen Russland vor.
    Angefangen bei den 2+4 Verhandlungen, als Russland vorschlug, die Militärbündnisse Warschauer Pakt und NATO aufzulösen.

    Von westlicher Seite kam: „Wenn der Warschauer Pakt aufgelöst wird, gibt es auch keine Bedrohung mehr, und somit sei die NATO auch überflüssig.“

    Russland forderte keine Osterweiterung durch die NATO, was diese auch (mündlich!) versprach.
    Gutgläubig verliess sich Russland auf dieses Versprechen und löste den Warschauer Pakt auf.

    Gleich darauf schiss der Westen auf sein Versprechen und die NATO marschierte in Litauen, Lettland, Estland, Polen, Bulgarien und Rumänien auf.
    Sie hatte Russland eingekesselt, und Russland hatte nur noch beschränkten Zugang zu seiner Schwarzmeerflotte.
    Trotzdem hielt Russland still und suchte den Dialog mit den Westmächten.
    Die zettelten aber lieber die Unruhen in der Ukraine an, um Russland noch enger einzukesseln.
    Und, wen wundert es, die Ukraine wollte auch sofort Mitglied der EU und der Nato werden.

    Der einzige Zugang für Russland zu seiner Schwarzmeerflotte ging nur noch über die Krim, den Russland, zu Recht, schwinden sah.
    Daraufhin gab es auf der Krim ein Referendum.
    Mit dem Ergebnis, dass die ganz große Mehrheit der Bevölkerungr für einen Anschluss an Russland war.

    Das fand der Westen fies! Russland habe die Krim „annektiert!“
    Nebenbei: Dann hat Deutschland auch das Saarland annektiert, denn die Saarländer hatten auch abgestimmt ob sie zu Frankreich oder Deutschland gehören wollen.
    Ab da fanden Sanktionen gegen Russland statt.

    Letztes Jahr nun wurde ein Russischer Kampfbomber abgeschossen, weil er angeblich Türkisches Hoheitsgebiet überflogen hatte.
    Erdogans Reaktion war bezeichnend. Er war plötzlich wortkarg und wirkte blass.
    Die Russen veröffentlichten das Radar, das ganz klar aussagte, dass sich der Russische Kampfjet auf Syrischem Gebiet befand.

    Vermutlich war es eine False Flag, und die Amis haben den Russenbomber abgeschossen und den Türken in die Schuhe geschoben mit der Hoffnung, dass Russland einen Vergeltungsschlag gegen die Türkei ausführt.
    Da die Türkei Mitglied der NATO ist, wäre der Bündnisfall eingetreten, und man hätte wunderschön ist Russland einfallen können.

    Dummerweise wendet sich nun die Türkei Russland zu, und der Ami sieht seine Felle wegschwimmen.

    Also wird jetzt schnell ein anderer Grund gefunden werden, um in Russland einzumarschieren.

    Deshalb werden von der Regierung die Hamsterkäfe empfohlen!

    Nur so als These…

  3. Das hätten sich die meisten von Euch viel früher überlegen sollen.2009 kam VORSICHT BÜRGERKRIEG von Ulfkotte raus.
    Da stand das alles drin was heute ist.

    Jetzt ist das Gejammer groß.

    • Hallo Griesgram 98 % der Bevölkerung halten eine Bevorratung für Überflüssig laut neuester Erhebung durch Infra Test. Wie heißt doch das schöne Sprichwort “ Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.“ Wie viele haben das Buch wirklich gelesen ? und von denen die es gelesen haben sind 99% nicht an Vorsorge interessiert gewesen. Nur 1 % der deutschen hat Vorsorge getrieben. Traurig aber wahr.

  4. Auch u. gerade der politisch uninterrissierte Dt. Zeitgenosse von ARD u. ZDF berieselt u. jahrelang Gehirngewaschen – sollte jetzt zur erschreckende Erkenntnis kommen – kriegerische, gesellschaftliche, terroristische Angriffs-attacken, Notbevorratungen, Wehrpflicht, u.a.m. wird seinen Halbschlaf empfindlich stören! Gründe werden wie gewohnt von der BRD-Politik geheimgehalten! Verdacht liegt nahe, daß durch den verstandlosen, staatl.Willkommenstaumel mit Millionen unkontrollierter Muslimen auch tausende IS-Terroristen ins Merkel-Mekka zur herzlichen Rundumversorgung folgten! Diese blutigen Fachkräfte könnten eine Ursache der latenten Gefahr sein !

    • Könnte Ursache einer latenten Gefahr sein !!! Ist die Ursache ! Deutschland wache auf und bewaffne dich es ist eine Minute vor Zwölf.

  5. Bevorratung für 10 Tage ist ja schön und gut.Wenn ich aber an meine Oma( 89 Jahre) denke, dann weiss ich nicht, wie das für alte Menschen, Harz4 Empfänger, Mindestlohnverdiener oder überhaupt für Menschen mit Mini-Einkommen funktionieren soll.Und was ist, wenn die 10 Tage vorüber sind und die Versorgung immer noch nicht funktioniert? Gilt dann das Recht des Stärkeren? Wie könnte ich mich denn gegen kampferprobte, junge, kräftige Angreifer in der Überzahl erwehren? Wie können das alte Menschen ,allein erziehende Mütter oder Väter oder überhaupt normale Familien? Soll ich mit der Gabel stechen? Ich muss gestehen, ich habe Angst, grosse Angst.Wer wird uns helfen, wer kann uns helfen? Denn die Stärkeren,die Grausameren, die Fanatischen, die sind wir nicht. Was weiss die Regierung, was wir nicht wissen dürfen? Merkel und Konsorten sind da schon lange ausser Lande und der „Pöpel“ das „Pack“ sind doch entbehrlich.Also, was tun?

  6. Das deckt sich mit vielen Äußerungen von sog. Experten, die man bereits vor zwei Jahren lesen konnte. Es geht aber auch um Steuereinnahmen. Denn wenn 45 Millionen sich einen Vorrat anlegen und jeder 100€ ausgibt bekommt der Staat 310.000.000 € Euro.

  7. Gekommen ist die Zeit der Vorbereitung zur Feuerbestattung der alten Weltordnung

    Die auf diesem Planeten ewigen streitenden Kräfte messen derzeit in der Endphase der Alten Weltordnung ihre Kräfte erneut. Es ist der entscheidende Kampf der Kräfte des Lichts als Repräsentanten der Natürlichen Weltordnung, um der Menschheit den Einzug in einen neuen Zyklus zu ermöglichen, gegen die Dämonen der abartigen Lebensorganisation.

    Der von Gorbatschow eingeleitete Zerfall der Sowjetunion wurde von USrael kaltschnäuzig so interpretiert, dass es eine gemeinsame Gestaltung der Welt nicht geben könne. Die Gestaltung und Organisation der Neuen Weltordnung, wo am Ende die Eine-Welt-Regierung stehen würde, sollte allein in den Händen der „Siegermacht“ Israellobby liegen. Russland wurde faktisch als besiegter Staat betrachtet, was nach der brutalen Vernichtung der wirtschaftlichen Infrastruktur in Russland durch Gorbatschow und durch die Ausraubung der russischen Bodenschätze durch die Juden, die im Schlepptau von Gorbatschows Nachfolger Boris Jelzin (Jelzman) kamen, auch der Fall war. Die damals von den Atlantikern und Globalisten herbeigeführte soziale und wirtschaftliche Katastrophe in Russland war in der Tat mit einer verheerenden militärischen Niederlage vergleichbar.

    Jelzman erklärte immer wieder, dass Russland in die westliche Gemeinschaft eingegliedert werden wolle, dass dem russischen Volk die perversen Werte des Westens und die Lobbyherrschaft übergestülpt werden sollten. Die Welt-Juden-Lobby war außer sich vor Glück, der Westen befand sich im Freudentaumel: „Größten Jubel gab es für Jelzin, als er mit seiner Unterschrift die Sowjetunion auflöste. Plötzlich öffnete sich ein kurzes Zeitfenster für ein vereintes demokratisches Großeuropa. Jelzin äußerte den Wunsch nach einem Beitritt seines Landes zur Nato und EU. Innerhalb kürzester Zeit zog er alle sowjetischen Truppen aus dem vereinigten Deutschland und Osteuropa ab. Er lud westliche Experten nach Russland ein, damit sie der unerfahrenen Regierung halfen, die Marktwirtschaft im Land aufzubauen. Der Ex-Präsident war der Garant für ein liberales Russland.“

  8. Wortwechsler

    22.08.2016, 13:59 Uhr 1
    Am 04. September 2015 ließ Angela Merkel NACHTS (!) wider alle deutschen- wie europäischen Gesetze die ungarisch-österreichische Grenze in geheimer Absprache mit dem damaligen österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann („SPÖ“) öffnen!

    Mit diesem Rechtsbruch begann die Destabilisierung Deutschlands. Hierbei sollte man wissen, dass ein Herr Gerald Knaus, Leiter des von George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ (ESI), leitende beraterische Tätigkeiten bei Frau Merkel zur „Flüchtlingskrise“ hatte und hat!

    Derart ‚abgesichert‘ ließ Frau Merkel noch im selben Monat September 2015 verlauten: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da.“

    Diese Bemerkung ist an Arroganz und an Ignoranz gegenüber dem deutschen Volk, dessen Verwalter sie lediglich ist, nicht zu überbieten! Es war und ist diese Bundeskanzlerin – mit ‚gutmenschlicher Hilfe der „SPD“ – welche Kriminalität, Gewalt, Frauenverachtung, sexuelle Abnormität, ‚kultischen‘ Kindesmissbrauch („Kinderbräute“), Drogenkriminalität, Bandentum, Clanbildung, „No-Go Areas“ und Terror nach Deutschland, Belgien und Frankreich gebracht hat! Diese ‚Frau‘ ist an allen seit September 2015 geschehenen Terroranschlägen in drei „EU“-Staaten durch ihr widerrechtliches und staatsverachtendes Handeln schuld!

    Durch Angela Merkel und Sigmar Gabriel haben Perversion, Wahnsinn, Größenwahn und Volksvergessenheit neben ‚Invasoren‘ Einzug gehalten in dieses Land! Und falls sich der Souverän über den Ausverkauf seines Landes beschwert, wird er als „Arschloch“, „Pack“, „Wutbürger“, „rechtspopulistisch“, „rechtsextrem“ und „Fremdenhasser“ bezeichnet und sogar ‚dank‘ eines sehr bedenklichen Bundesministers der Justiz gar inhaftiert!

    Und als sei dies alles noch nicht genug, hat sich die „Vierte Gewalt“ freiwillig aus ihrer Verantwortung verabschiedet und ist zum propagandistischen ‚Hofberichterstatter‘ des Kanzleramtes verkommen!

    DAS hat nichts mehr mit Rechtsstaatlichkeit zu tun – es ist der Aufbau eines Regimes!

  9. Die haben alle gut reden…..
    Was ist mit den Leuten die sich das finanziell oder aus Platzgründen gar nicht leisten können. Was sollen die machen?

    Die kleine Oma, die das Land mit wieder aufgebaut hat und nur eine minirente hat, hat dann pech oder wie?

    Wat für Träumer.

  10. Huma Abedin, die Wahlkampf-Beraterin der demokratischen US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat früher bei einer radikalen muslimischen Zeitschrift gearbeitet, die gegen Frauenrechte eintrat und die USA für den 9/11-Anschlag verantwortlich machte, wie The New York Post berichtet.
    http://de.sputniknews.com/politik/20160822/312214299/clintons-beraterin-arbeitete-bei-radikal-muslimischer-zeitschrift.html
    Abedin hatte früher demnach als Redaktionsassistentin bei der saudischen Zeitschrift Journal of Muslim Minority Affairs gearbeitet, deren Chefredakteurin bis heute ihre eigene Mutter ist.

    Abedins Mutter Mahmood Abedin vertrete derweil noch radikalere Ansichten. So versuchte sie einem Artikel, häusliche Gewalt zu rechtfertigen

    angliamerikazionistkriegswahn muss gestoppt werden!
    warum gehen die amis nicht auf die starßen!
    sind sie durch fastfood zu bloed!!?
    http://de.sputniknews.com/politik/20160822/312213139/usa-suedkorea-manoever-angriffe-nordkorea.html

  11. “ … die Bevölkerung zum Selbstschutz in der Lage sein soll “
    Wie soll denn dieser Selbstschutz aussehen , nachdem die Bevölkerung erfolgreich entwaffnet wurde ? Darf ich dann mit einer Gabel zustechen ?

    • Uns zu entwaffnen und uns kampflos den Muselmanen zuüberlassen war das erklärte Ziel der zionistischen Bande in Berlin und Europa. Leider funktioniert das nicht bei Jedem!

  12. Vor allem mit Muni fuer`s Stgw 90 sollte man sich bevorraten. /;=)
    Denn was hilft es sich mit Nahrungsmitteln einzudecken, die einem dann von Anderen, die staerker bzw. mehr sind als man selbst („Grossfamilien“), einfach weggenommen werden?

    Und wenn dann im zweiten Winter alles weggefressen ist, wird der Kreidefresser Aiman Matzjeck sowieso die ueberlebenden Christen fuer „halal“ erklaeren, weil es „Allahs Wille ist, dass die Glaeubigen ueberleben“. /X=D

  13. Firmen bleiben auf Kosten für Flüchtlingsheime sitzen

    Während der Flüchtlingskrise wurden massenweise Container und Zelte aufgestellt. Die Anbieter gingen häufig in Vorleistung. Jetzt weigern sich die Behörden, Rechnungen in Millionenhöhe zu bezahlen.

    Im Prozess um das Attentat auf die heutige Kölner Oberbürgermeisterin (OB) Henriette Reker hat das Oberlandesgericht Düsseldorf den Angeklagten Frank S. zu 14 Jahren Haft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!verurteilt. Der 45-Jährige sei des versuchten Mordes schuldig.

    Mörder von Niklas P. schon bald wieder frei?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    niklasUm es gleich vorwegzunehmen; dieses Thema tut weh. Weh an Seele, Geist und dem Gerechtigkeitsempfinden. Es geht um den traurigen Fall von Niklas P. aus Bonn/Bad Godesberg, der ja bekanntlich im Mai dieses Jahres von einer „Männergruppe“ so lange gegen den Kopf getreten und geschlagen wurde, bis er nach einer Woche auf der Intensivstation, um sein Leben kämpfend, an den Folgen dieser entsetzlichen Tortur verstarb. PI berichtete mehrfach darüber.

    Die Täter wurden gefasst – und sitzen derzeit (noch) in U-Haft. Sie haben allesamt Migrationshintergrund. Soweit zu den bekannten Tatsachen. Doch jetzt ist ein ominöses medizinisches Rechtsgutachten aufgetaucht und attestiert eine angebliche „Vorschädigung des Hirnes“ von Niklas, so dass der Tritt gegen seinen Kopf, ausgeführt durch den marokkanisch-stämmigen Walid S., schlussendlich nicht ursächlich für den tragischen Tod des 17-Jährigen gewesen sein soll. Deshalb sei eine Neubewertung des Falles zugunsten des Täters angeraten. Denn das Ableben von Niklas sei offenbar durch den Riss einer Ader seines Gehirnes eingetreten, die laut dieses Gutachtens offenbar von einem Schlag stammte, der dem Tritt gegen den Kopf vorausging. Formaljuristische Spitzfindigkeiten und Spekulationen vom Allerfeinsten. So eine Posse wäre in keinem anderen Land dieser Erde möglich. Nur eben bei uns.

    Ein royaler Ehrengast bei den Feierlichkeiten zum 70. Landesgeburtstag von Nordrhein-Westfalen: „Seine Königliche Hoheit Prinz William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge“ wird am Festakt am 23. August in Düsseldorf teilnehmen, verkündet die Düsseldorfer Staatskanzlei am Dienstag. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist als Ehrengast anwesend. Prinz William (34) wird aber ohne Ehefrau Catherine (34) und die beiden Kinder George (3) und Charlotte (1) anreisen.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  14. Eigenverantwortung für Essen und Trinken sollte etwas völlig normales sein. Auch die Möglichkeit selbst für Licht und Wärme sorgen zu können sollte dazu gehören. z.B. (Teelichtofen, Taschenlampe, Batterien) kann man doch alles einfach und langfristig lagern und im Fall ist es schnell einsatzbereit.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein