Zbigniew Brzezinski gilt als einer der wichtigsten geopolitischen Strategen der transatlantischen Achse. In seiner jüngsten Analyse zur aktuellen Lage, warnt er vor der Rache der postkolonialen muslimischen Welt und fordert die Großmächte USA, Russland und China zur konstruktiven Zusammenarbeit auf.

Der polnischstämmige US-amerikanische Geopolitiker Zbigniew Brzezinski hat in seinem jüngsten Artikel für die Augustausgabe des US-Magazins „The American Interest“ eine Analyse der aktuellen geopolitischen Lage samt einem daraus resultierenden weiterem Ausblick erstellt. Das Ergebnis sind fünf Punkte, die sich so zusammenfassen lassen:

Erstens: Die USA seien weiterhin politisch, wirtschaftlich und militärisch die stärkste Macht der Welt, sie seien aber keine globale Imperialmacht mehr. Dies ist demnach dem (Wieder-)Aufstieg der anderen (neuen) Machtzentren zu verdanken. Trotzdem ist der US-Einfluss auf die Politik in vielen Ländern dieser Welt nach wie vor groß.

Buchtipp zum Thema: Die einzige Weltmacht von Zbigniew Brzezinski

Zweitens: Russland befinde sich in den letzten Zuckungen seiner imperialen Phase, könnte aber, würde es eine kluge Politik betreiben, zum führenden europäischen Staat werden. Wobei man hier auch sagen muss, dass sich Russland nicht wie ein Imperialist verhält, sondern hauptsächlich um eine Sicherheitszone rund um das eigene Territorium bemüht ist. Hier spielt Brzezinskis antirussische Haltung mit.

Drittens: China wachse weiter, wenn auch langsamer als bisher, und kann zum ebenbürtigen Rivalen der USA werden. Wenn man die militärische Entwicklung des Reichs der Mitte so ansieht, dürfte klar sein: Trotz geringerem Budget machen die Chinesen große Sprünge. Auch wirtschaftlich ist das Land noch lange nicht am Ende, zumal die Zentralregierung in Peking deutlich mehr Einfluss auf das Ganze nehmen kann als beispielsweise Washington oder Brüssel.

Viertens: Europa ist keine globale Macht und wird aller Voraussicht nach auch keine werden, kann aber eine konstruktive Rolle auf der Weltbühne spielen. Wobei dies auch daran liegt, dass der europäische Kontinent in so viele Völker und Länder zersplittert ist, was eine politische Einigung massiv erschwert. Die aktuellen Entwicklungen in der EU zeigen dies auch.

Fünftens: Das derzeitige gewaltsame politische Erwachen unter den postkolonialen Muslimen ist zum Teil eine verspätete Reaktion auf ihre mitunter brutale Unterdrückung vor allem durch europäische Kolonialmächte. Hierbei spielt vor allem das Pochen auf historische Gerechtigkeit und Wiedergutmachung eine große Rolle. Die „antiwestlichen Gefühle“, die schon jetzt größere Teile der islamischen Welt erfasst haben, könnten sich Brzezinski zufolge aber auch noch auf die gesamte postkoloniale Welt ausdehnen.

Diese Einschätzung lässt den alten Russland-Hasser Brzezinski sogar zu dem Schluss kommen, dass sich die USA vor allem mit Russland und China einigen und neue Formen kooperativer Beziehungen eingehen müsse. Nur wenn diese drei großen Mächte auf internationaler Ebene an einem Strang ziehen würden, könne man ein größeres Chaos verhindern. Dies nähme jedoch auch die Volksrepublik in die Pflicht, welche sich bislang stets in einer Politik der Nichteinmischung übte und stattdessen vor allem regionalpolitisch aktiv war.

15 Kommentare

  1. Immer wieder und in Massen: die Kriegsflagge der VSA

    1. Die VSA haben den höchsten prozentualen Anteil der Bevölkerung hinter Gittern und die weltweit höchste Anzahl von Gefangenen.

    2. In den VSA ist der prozentuale Anteil von Menschen mit Übergewicht weltweit am größten.

    3. Die VSA führen mit weitem Abstand in der Welt bei der Anzahl der Ehescheidungen.

    4. Die VSA und Großbritannien führen in der Anzahl von Stunden, die jeder Mensch wöchentlich vor dem Fernseher verbringt.

    5. In den VSA ist das Niveau der eingenommenen Drogen das höchste auf dem Planeten.

    6. In den VSA werden jährlich mehr Autos geklaut als sonstwo auf der Welt.

    7. In den VSA werden jedes Jahr mehr Vergewaltigungen gemeldet als sonstwo auf der Welt.

    8. In den VSA werden jedes Jahr mehr Menschen ermordet als sonstwo auf der Welt.

    9. Die Gesamtzahl der jährlich verübten Verbrechen ist höher als sonstwo auf der Welt.

    10. In den VSA ist die Zahl der Polizisten höher als sonstwo auf der Welt.

    11. Die VSA haben (prozentual am BIP) viel höhere Ausgaben für das Krankheitswesen als jedes andere Land der Welt.

    12. In den VSA gibt es mehr Menschen, die pharmazeutische Präparate einnehmen, als in einem beliebigen anderen Land der Welt.

    13. Der Anteil der Frauen, die Antidepressiva einnehmen, ist in den VSA höher als in einem beliebigen anderen Land der Welt.

    14. Die Kreditschulden der VSA-Bürger für Bildung sind höher als sonstwo in der Welt.

    15. Pornografische Erzeugnisse werden in den VSA mehr hergestellt als sonstwo auf der Welt: 89% davon stammen aus den VSA, nur 11% aus allen anderen Ländern der Welt.

    16. Die VSA haben jedes Jahr das weltweit größte Außenhandelsdefizit – zum Beispiel zwischen Dezember 2010 und Dezember 2011 waren das 6,1 Billionen Dollar – und seit dem Jahre 1976 stets eine negative Außenhandelsbilanz.

    17. Die VSA geben für die Streitkräfte 7x mehr aus als jedes andere Land der Welt. Die faktischen Militärausgaben der VSA sind größer als die von China, Rußland, Japan, Indien und allen anderen Nato-Staaten zusammengenommen.

    18. Die VSA haben viel mehr ausländische Militärstützpunkte als jedes andere Land der Welt.

    19. Die VSA haben das komplizierteste Steuersystem der Welt.

    20. Die VSA haben die höchsten Staatsschulden, die je die Welt gesehen hat, und diese Situation verschlechtert sich zusehends: momentan steigen die Staatsschulden mit einer Geschwindigkeit von 40.000 USD pro Sekunde.

  2. was will Brzezinski eigendlich sagen……dass jeder Ochse seinen Stall lobt.China und Russland zeichnen dadurch aus imdem sie die Aussage´durchTatsachen ,als Absurdum führen
    Ich bin immer wieder verwundert,welche Menschen uns als kluge Köpfe presentiert werden,die solchen Müll von sich geben.Das schlimme ist diese ideologischen Eiferer glaben auch noch daran.

  3. das ist wohl eher seine und die rache der yuhhdischhochfinanz!!mit ihren korrupten psychopathen in der welt!!
    https://youtu.be/1KRJBwCgeYI
    1. Die weitere Teilung Deutschlands.
    2.
    Die Vernichtung des deutschen Bildungs-/Erziehungssystems.
    3.
    Die Europäisierung und Zerstörung alles dessen, was man unter „national“ versteht.
    4.
    Die Verweigerung von Maßnahmen, die die Geburtenrate der hier geborenen Frauen
    verbessern, und
    5.
    die Ansiedlung von Millionen von Ausländern mit dem Ziel genetischer Vermischung in
    18
    Deutschland!
    https://www.youtube.com/watch?v=4Cqx0b8Ij2A
    Äußerung des Präsidenten Barrak Obama vom
    05.06.2009 auf der Ramstein Air Base ansieht? Der hatte zu seinen Soldaten
    20
    gesagt:
    „Deutschland ist ein besetztes Land und das wird auch so bleiben.“
    https://www.youtube.com/watch?v=1KRJBwCgeYI

    http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/ursula-haverbeck-kommentar-zum-hooton-plan/
    „Ich hoffe, dass sich mit der Zeit der deutsche
    Staatskörper von rein weiß und christlich zu
    braun, gelb und schwarz, mohammedanisch und
    jüdisch ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der
    13
    deutschen Identität muss geändert werden
    https://youtu.be/3GW7dAya5Y0
    • Deutschland mehrfach zu teilen,
    2
    • Das gesamte deutsche Erziehungssystem zu vernichten,
    • den deutschen Nationalismus zu zerstören,
    • die Geburtenraten der (reinrassigen) Deutschen drastisch zu senken und
    • die Ansiedlung von abermillionen Ausländer in Deutschland (mit dem Ziel genetischer
    Vermischung) weitgehend zu fördern und so die „Kriegsseele der Deutschen auszuzüchten“.
    Um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor,
    diese „Umzüchtung“ langsam durchzuführen.

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Jammern alleine hilft nicht. Hinsichtlich der genetischen Planungen, aber auch gegen
    finanzielles Ausbluten unseres Landes sollte den „Verantwortlichen“ in Wahrnehmung
    demokratischer Rechte die „rote Karte“ gezeigt werden.
    Parteien sollten nur dann unterstützt werden, wenn sie sich einsetzen für eine
    • grundlegende Veränderung des Einwanderungsrechts,
    • drastische Verkürzung der Entscheidungszeiten über Asylanträge von Zuwanderern
    und deren unverzügliche Abschiebung, wenn sie über die notwendigen
    Voraussetzungen für die Asylgewährung nicht nachweisen können.
    • Förderung der Bereitschaft hier geborener Frauen, Kinder großzuziehen,
    • konsequente Durchsetzung nationaler Rechte gegenüber der EU. Insbesondere gilt
    das für Rechte, die die Verfügung über unsere Haushaltsmittel betreffen und eine
    • Unterstützung derjenigen Parteien, die die o.g. Forderungen vertreten.

  4. Vereinfacht gesagt:
    Was der Jude nicht selber fressen kann, zertrampelt er, damit niemand anderes es bekommt.
    (Es geht nicht ausschliesslich darum zu „gewinnen“, alle Anderen muessen verlieren)

    Dieses Gleichnis von Eseln und grossohrigen Zweibeinern spielt sich gerade vor unser aller Augen ab.

  5. Er muss es wissen!
    Denn er gehört dieser kleinen wurzellosen internationalen Clique an, welche die Muslimischen Länder destabilisiert und Zerstört haben.
    Er gehört zu dieser Clique, die jetzt die ganzen Menschen von dort nach Europa schleust.
    Er gehört zu dieser Clique, die dafür sorgt dass die Völker gegeneinander gehetzt werden, damit hier in Europa das große Abschlachten beginnt.

  6. Wegen solchen Idioten wie Brszsinski (oder so) gibt es erst soviel Kriege !
    Provozieren bis es knallt, knallt es nicht wird intrigiert, manipuliert und inszeniert. Anschliessend wird Grundlos und ohne UN-Mandat oder Kriegserklärung ein souveräner Staat überfallen, die Infrastruktur und Zivilisation in Grund und Boden gebombt um hinterher die Demokratie aufzuzwingen, sich als Retter feiern zu lassen und hintenrum das Land in Heuschreckenmanier auszuplündern. Mit diesem Konzept arbeiten die Amis schon seit 70 Jahren !!!

  7. Achtung: Bitte nicht, denen vertrauen, die da hetzen um Unser Land zu zerstören und das tun und vorraussagen, was sie verschuldet haben und verschulden, sondern auch noch wollen.

    … die Presse ist zwar in amerikanischer Hand – aber versuchen, Sie es …

    [„Schuldig ist der, der schuldig ist.
    Der Anstifter ist dem Täter gleich.“]

    Probieren Sie einmal sich als Deutscher am Deutschen zu finden –

    ich bin gespannt – was Sie sich darunter vorstellen, was deutsch ist …

    „Ich für meinen Teil, finde Gerechtigkeit wichtig, Ordnung, Einsicht, Treue, Liebe, Einheit, Wahrheit, dem Guten gehorsam zu sein ..
    – und nicht Jeden, der gekämpft hat, mit der Nazikeule zu erwürgen“

    Gute Deutsche Lehre, darf auch Einsicht an Unserer Schule haben.

  8. Warum prognostiziert, der „Amerikaner“, das was er verschuldet hat?

    Und verdammt nochmal – „Wir müssen Uns nicht Alles gefallen lassen.“

    Es ist wie mit meinem Zirkus: Man tut Böses, und man
    lässt sich bedrohen und gefährden – aber ich denke häufig auch darüber nach dem so zu vergelten, wie es recht ist und wie es sich gehört …

    ich bin deutsch.

  9. Brzeziński wurde 1928 in Warschau als Sohn des polnischen Diplomaten Tadeusz Brzeziński und Leonia Roman geboren. Seine Familie, die zum polnischen Adel gehört, stammte aus Brzezany in Galizien in der Woiwodschaft Tarnopol, später Ost-Polen, heute in der Ukraine. Der Name der Stadt Brzezany ist der Ursprung des Familiennamens.

    Tadeusz Brzeziński war von 1931 bis 1935 in Deutschland eingesetzt. Von 1936 bis 1938 arbeitete er in der Sowjetunion während der Großen Säuberungen Josef Stalins. 1938 wurde er nach Kanada versetzt. Wegen der Jalta-Konferenz, die Polen der sowjetischen Einflusssphäre zusprach, konnte die Familie nicht sicher in ihre Heimat zurückkehren. Der Zweite Weltkrieg hatte eine nachdrückliche Wirkung auf Brzeziński, der in einem Interview feststellte, dass die außergewöhnliche Brutalität gegenüber den Polen seine Auffassung der Welt geprägt habe.
    ———————
    Mit ‘Brzezinski-Doktrin’ getaggte Artikel
    2013: Das Jahr der inneren Befreiung
    Sonntag, 22. Dezember 2013

    Wir hatten es hier teils schon im Forum: Der Brzezinski-Plan-NWO-Kabale geht die Luft aus.

    Als man Libyen schrottete, da konnte man sich wohl das letzte Mal ganz groß fühlen. Was man damit gewonnen hat, sieht man jetzt von Mali über den Niger bis nach Zentralafrika.
    http://unzensiert.zeitgeist-online.de/tag/brzezinski-doktrin/

    wieder so ein psychopathischermöchtegernweltbeherrscher!

  10. dann muss man mal der muslimischen welt sagen , WER denn an ihrem übel schuld ist!
    WER hat die kriege in irak, syrien, afghanistan geführt!
    wer zählt zu den reichsten in der welt und verdient ohne arbeit am leid und tod anderer!

    diese chance der aufklärung sollten sich die europäer und vor allem die deutschen NICHT entgehen lassen!

    es gibt genügend die das schon jetzt wissen und zu gern richtung anglousrael wollen und werden!

    sollen sie doch den tunnel stürmen!

    jetzt wird klar, warum brexit!

    • So einfach ist es nicht.Die BRD hängt mit drin.Die haben genauso mitgemordet. Und der Grossteil der Bundesfunzel-Bürger hat das System getragen.Selber Schuld das die Quittung in Form von Auslander -Horden reinkommt.Der Bundesbürger hat Migration bestellt da er die Kriegstreiber bei der Wahl angekreuzt hat. Jetzt bekommt der Bundesfunzelanhang für den Tiefschlaf die Quittung.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein