Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren. Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er, historische Tatsachen ignorierend, den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

Buchtipp zum Thema: Massenmigration als Waffe von Kelly M. Greenhill

Dabei handelte es sich um den jeweils sogenannten Nizer-, Kaufman-, Morgenthau- und Hooton-Plan, allesamt üble Machwerke, die von Haß auf Deutschland und von unerschütterlichem Rassismus gegenüber allen Deutschen nur so strotzten. Sie verschwanden nicht etwa vor langer Zeit tief in einer Schublade, sondern dienen gegenwärtig als Fahrplan zur systematischen Vernichtung Deutschlands. Selbstdenkenden wird plötzlich bewußt, was wirklich hinter der „europäischen Vereinigung“ und der Errichtung des Brüsseler EU-Superstaates steckt, warum die ehemals souveränen christlichen Nationalstaaten Europas von ihren „eigenen“ Politikern systematisch entmachtet und aufgelöst werden und welche Folgen das neue Zuwanderungsgesetz haben wird. Nicht unerwähnt bleiben dabei auch die weitreichenden Auswirkungen der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am Ende des Zweiten Weltkrieges, aber auch des europäischen Haftbefehls, der klar macht, daß die Deutschen jetzt keine unveräußerlichen Grundrechte mehr haben. Durchschauen Sie die diabolischen Machenschaften geheimer Mächte im Hintergrund des Weltgeschehens, bevor es zu spät ist! Noch ist es Zeit, das Allerschlimmste zu verhindern!

Hooton schrieb als Berater des US-Präsidenten: „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nichtdeutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

Um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen. Ebenso äußerte sich Hooton am 10. Oktober 1944 in der New York Times und an anderen Stellen. Außer vielfältigen Genmanipulationen, um den Deutschen die „kriegerischen Erbanlagen“ wegzuzüchten, empfahl er, den Großteil der Angehörigen der Deutschen Wehrmacht für 20 Jahre oder länger in alliierten Staaten als Arbeitssklaven einzusetzen.

Der Journalist William L. Shirer pries die Idee von der Kollektivschuld und schlußfolgerte in einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel „They are all guilty – punish them“ (Sie sind alle schuldig – bestraft sie). Ein weiterer Weg der biologischen Ausschaltung wurde in Harvard ausgearbeitet. Die deutschen Männer sollten als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden und in ihrer Freizeit diese Völker biologisch auffrischen und mit den angedichteten „martialischen Eigenschaften“ der Deutschen versehen.

Die Folgen dieser jahrzehntelangen Umerziehung und biologischen Umvolkung ist dann auch in der Veränderung der Gesellschaft mit Kriminalität und Gleichgültigkeit erkennbar. Dazu lesenswert ist das Buch „Das Ende der Sicherheit“ von Franz Solms-Laubach – oder „Warum die Polizei uns nicht mehr schützen kann“ – Ein dramatischer Bericht rüttelt die Gesellschaft auf. „Vor geraumer Zeit haben wir daheim zwei junge Einbrecher überrascht. Die per Notruf alarmierte Polizei brauchte wegen Personalknappheit 45 Minuten, bis meine Familie Hilfe bekam. Wie sicher fühlt man sich da, wenn man Steuern an den Staat entrichtet, damit dieser den Bürgern bei Gefahr im Verzug Sicherheit gewährleistet? Und dann kommt keiner. Unlängst wurde dann die Tochter einer Bekannten brutal vergewaltigt. Und die Polizei riet durch die Blume von einer Strafanzeige ab, fragte die Eltern, ob sie wirklich wollten, dass ihre Anschrift – einer stadtbekannten Großfamilie – bekannt werde. Mit allen möglichen Folgen. Sicherheit? Fehlanzeige!“

Buchtipp zum Thema: Die geheime Migrationsagenda von Friederike Beck

Daran musste ich sofort denken, als ich den Buchtitel „Das Ende der Sicherheit“ zum ersten Mal gesehen habe. Darauf aufmerksam gemacht hatte ein Schichtleiter eines großen Polizeireviers, welcher im Ruhrgebiet immer öfter Einsätze streichen muss, weil kein Geld für Benzin und die Wartung der Einsatzfahrzeuge mehr da ist. Die Bevölkerung soll das natürlich nicht erfahren. So war ich gespannt, ob da zur Abwechslung mal einer die Wahrheit über unsere Sicherheitslage – ohne Rücksichten auf politische Korrektheiten – aufgeschrieben hat. Autor Franz Solms-Laubach ist Reporter der Bild-Zeitung für Polizeithemen und Sicherheit. Er beschreibt auf 254 Seiten, was viele Bürger schon lange ahnen: Die Polizei kann uns nicht mehr vor der Flut der Kriminellen schützen. Diebstahl, Einbrüche, Überfälle, Gewalt gegen ältere Menschen, Organisiertes Verbrechen, Internetkriminalität, Waffenhandel und immer jüngere Gewalttäter – woher kommt diese Welle, die jeden Pfeiler unserer früheren Sicherheitsstruktur umgerissen hat? Solms-Laubach wagt es, eine unbequeme Wahrheit auszusprechen und nennt Zahlen zu nichtdeutschen Tatverdächtigen. Er macht die EU-Osterweiterung, Massen von Asylbewerbern und Armutsflüchtlingen als Ursachen aus. Seine Ratschläge: Die Polizei braucht mehr Geld, mehr Zusammenarbeit, mehr Technik und die Bürger müssen viel genauer hinschauen, um Verbrechen schon im Entstehen zu verhindern. Ich habe das Buch in einem Atemzug durchgelesen. Endlich schreibt einmal jemand ohne Schaum vor dem Mund die Fakten auf. Wird die Politik das Buch lesen und den Bürgern die Sorgen nehmen können? Wenn morgen wieder ein Einbrecher in meiner Wohnung steht, wird die Polizei dann schneller kommen oder künftig noch länger brauchen?

Man hatte sich also gerade auf amerikanischer und britischer Seite intensiv Gedanken gemacht, die deutsche Nation biologisch auszumerzen bzw. wirtschaftlich zu neutralisieren und es ist anzunehmen, daß solche oder ähnliche Überlegungen der seit Jahrzehnten stattfindenden massiven, systematisch gelenkten Überfremdung und Umvolkung Deutschlands zugrunde liegen. Dabei geht es natürlich nicht um die Reduzierung der Tendenz zum Krieg — diese ist nämlich bei anderen Völkern in weitaus größerem Maße vorhanden —, sondern um die Vernichtung anderer Eigenschaften der Deutschen, die es bisher unmöglich machten, sie dauerhaft zu unterdrücken, und die u. a. zu zwei Weltkriegen gegen sie führten. Diese äußerst effektive „biologische Waffe“ wird mittlerweile in ganz Europa und den USA eingesetzt, um die „widerspenstigen“ Weißen zu zähmen und eine leicht zu beherrschende Bevölkerungsmasse zu erhalten. In letzter Konsequenz wird, ganz den Vorstellungen Coudenhove-Kalergis (Gründer der PAN-Europa-Union) entsprechend, eine „negrid-eurasische Mischrasse“ gezüchtet, bei der angesichts der momentanen Entwicklung der Weltbevölkerung der negride Anteil am größten und der europide Anteil am geringsten sein wird.

Eine weitere Strategie ist die Verschwulung der Gesellschaft und aktive Förderung der Homosexualität, um nach Möglichkeit deutschen Nachwuchs und intakte Familien zu verhindern. Natürliche und gesunde Abwehrreaktionen der Völker werden dabei mittels Kampfwörtern wie Rassismus, Xenophobie usw. bekämpft. Der Hooton-Plan, im Vergleich zu Kaufman oder Morgenthau, hat wohl gesiegt. Und zufällig sind alle drei nebenbei jüdischer Abstammung gewesen. Und noch etwas, was überall verschwiegen wird: Es kommen bei der gegenwärtigen Invasion von vermeintlichen „Fachkräften“ und „Kulturbereicherern“ ja fast nur junge Männer, und die bringen folgendes Problem mit, laut Hooton-Plan auch erwünscht.

Buchtipp zu Thema: Mekka Deutschland von Udo Ulfkotte

Selbstverständlich tauchen auch gewisse Probleme mit der neuen Menschlichkeit auf. Das muß man ganz klar sagen. Allein in den ersten 7 Monaten dieses Jahres sind 600 000 „Schutzbedürftige“ in Deutschland gelandet. Die Regierung spricht zwar von 400 000, aber die sagt ja auch immer die Wahrheit. Bis Ende des Jahres werden es eine Million sein – laut Bild-Zeitung sogar 1,5 Millionen, davon ¾ geschlechtsverkehrsbereite junge Männer, nächstes Jahr 2 Millionen. Darunter viele Schwarze, welchen ein Drittel bis doppelt so hohes Testosteron im Blut zirkuliert, als bei weißen Männern ( Aussage der WissenschaftlerRoss, R., Bernstein, L., Judd, H., Hanisch, R., Pike, M. and Henderson, B.E. 1986 Serum testosterone levels is healthy young black and white men. Journal National Cancer Institute).

Das große logistische Problem für das Deutsche Rote Kreuz und Pro Asyl ist deshalb weniger der Zeltstadtaufbau am laufenden Band für die neuen „Facharbeiter“, als vielmehr die Beschaffung von ausreichendem „Frischfleisch“. Die Jungs im hippsten Hosenanzügen stehen schließlich in vollem Saft und die Bilder der Frauen in den neuen Smart-Phones haben Hunger gemacht…

Und die Deutschenhasser der ANTIFA (selbsternannte „Antifaschisten“ – besser „ANtideutsche FAschisten“) fordern zur Vergewaltigung deutscher Frauen auf getreu dem Sowjethetzer Ilja Ehrenburg von 1944: „Tötet, tötet! Es gibt nichts, was an den Deutschen unschuldig ist, die Lebenden nicht und die Ungeborenen nicht! Folgt der Weisung des Genossen Stalin und zerstampft für immer das faschistische Tier in seiner Höhle. Brecht mit Gewalt den Rassehochmut der germanischen Frauen. Nehmt sie als rechtmäßige Beute. Tötet, ihr tapferen, vorwärtsstürmenden Rotarmisten!“

Ja, es wird kalt in Deutschland – nicht nur in den als Auffanglagern der umgenutzten ehemaligen Praktiker-Märkten, sondern auch in puncto Verantwortung der BRD-Politiker für unsere Frauen und Töchter. Und wir Männer sollen wehrlos gemacht zusehen…

23 Kommentare

  1. Man würde heute sagen: Hooton ist ein Rassist!

    Und: Diese jüdischen Drecksamerikaner sollten bitte einmal in die eigene Geschichte schauen (Stichwort: Ausrottung der Indianer).

  2. teilen!!
    die frage zwischen gut und böse!christ und antichrist!
    armageddon!!

    sehr interessant!!

    https://youtu.be/__HPg6Y9fqE

    https://youtu.be/__HPg6Y9fqE

    “Zionism is Judaism, and Judaism is unthinkable without Zionism.” (Harper’s Encyclopedia of United States History, Vol. X, “Zionists”). Der Zionismus ist die von Moses Hess und Theodor Herzl maßgeblich geprägte jüdische Nationalbewegung zur Gründung eines eigenen Judenstaates. Die Zionisten vertreten zum Teil sozialistische sowie religiöse, aber auch atheistische Positionen. Das Verständnis von den Juden als Nation basiert bei den führenden Zionisten auf dem Glauben an Rasse und Blut. Um die Verwirklichung ihrer Ziele zu bekräftigen, betonen die Zionisten die rassische Einheit der Juden. Johann Gottlieb Fichtes Aufruf an die Deutschen zu Anfang des Jahrhunderts, den deutschen Volksgeist hochzuhalten und zu ehren, enthielt auch eine Warnung vor der Judenemanzipation und den Vorschlag, die Juden nach Palästina zurückzuschicken. Viele deutsche Denker vertraten später ähnliche Ansichten. Der Antijudaist Eugen Dühring beispielsweise schlug vor, das jüdische Volk in einem Staat irgendwo außerhalb Europas zusammenzuführen. Der Historiker Heinrich von Treitschke – der der Ansicht war, niemand könne gleichzeitig Deutscher und Jude sein – erklärte, eine doppelte Loyalität habe in Deutschland keine Berechtigung; wünschenswert sei die Emigration der Juden und die Schaffung einer Heimstätte für sie in Palästina oder andernorts. Auch Heinrich Claß vom Alldeutschen Verband hatte die Idee, die Juden nach Palästina zu schicken. Der Antijudaist Wilhelm Marr stellte fest, daß die Juden kein eigenes Vaterland hätten und bedauerte, daß sie überhaupt jemals ihrer biblischen Heimat Palästina entfremdet worden seien. Der politische Theoretiker und Bismarck-Kritiker Constantin Frantz trat dafür ein, die Juden aus Deutschland zu entfernen und sie nach Palästina zu schicken, und der Historiker Johannes Scherr argumentierte, die Juden hätten ein Anrecht darauf, eine eigene Nation zu bilden, sei es in Palästina oder anderswo. Auch Adolf Stoeckers Christlich-soziale Partei machte sich für eine Rückkehr der in Deutschland lebenden Juden nach Palästina stark. Noch während des Ersten Weltkrieges bildeten prominente Juden und Deutsche 1918 das erste deutsche „Pro-Palästina-Komitee“, um die neue Politik der Regierung zu unterstützen, die ein jüdisches Staatswesen in Palästina offiziell zu einem deutschen Kriegsziel erklärte. Das Komitee erfreute sich der Unterstützung konservativer Politiker, die darauf hofften, den Zustrom osteuropäischer Juden von Deutschland nach Palästina umlenken und vielleicht auch einige deutsche Juden zur Auswanderung ermuntern zu können. Schließlich betrachteten in der Weimarer Republik so prominente Antijudaisten wie Wilhelm Stapel, Hans Blüher, Max Wundt und der evangelische Pastor Johann Peperkorn den Zionismus als eine vernünftige Lösung der „Judenfrage„. Die Nationalsozialisten standen dem Zionismus wohlgesinnt gegenüber und förderten die Auswanderung der Juden aus dem Dritten Reich. Während es Juden verboten wurde, die deutsche Flagge zu benutzen, war es ihnen in Deutschland ausdrücklich erlaubt, die „jüdischen Farben”, die der Zionismus erfunden hatte, zu zeigen. Die Führungsriege in Deutschland hoffte, daß sich die Judenfrage durch Auswanderung größerer jüdischer Bevölkerungsteile von selbst erledige. In seiner Schrift „Die Spur des Juden im Wandel der Zeiten“ schrieb Alfred Rosenberg: „Der Zionismus muß tatkräftig unterstützt werden, um jährlich eine zu bestimmende Zahl deutscher Juden nach Palästina oder überhaupt über die Grenze zu befördern.“[1]

    Weiterlesen: https://www.mzw-widerstand.com/der-zionismus-ist-das-judentum/ .

    • Das ist wahr! Und nach Ihrer Aussage kann man nämlich ganz klar erkennen, dass die Juden, der Zionismus und letztendlich Israel von gewissen Mächten konstruiert wurde und bis heute kontrolliert wird. Diese Mächte hassen Juden. Das wiederum bestätigt die Aussagen von Menschen aus den okkulten Bruderschaften, die heimlich die politischen Fäden ziehen, dass sie die Juden hassen. Wer sind demnach die „Weltverschwörer“?

      • Ohne Judaismus kein Zionismus!

        „Wo immer ich ging, sah ich nun Juden, und je mehr ich sah, um so schärfer sonderten sie sich für das Auge von den anderen Menschen ab. Besonders die innere Stadt und die Bezirke nördlich des Donaukanals wimmelten von einem Volke, das schon äußerlich eine Ähnlichkeit mit dem deutschen nicht mehr besaß. Aber wenn ich daran noch gezweifelt hätte, so wurde das Schwanken endgültig behoben durch die Stellungnahme eines Teiles der Juden selber.

        Eine große Bewegung unter ihnen, die in Wien nicht wenig umfangreich war, trat auf das schärfste für die Bestätigung des völkischen Charakters der Judenschaft ein: der Zionismus.

        Wohl hatte es den Anschein, als ob nur ein Teil der Juden diese Stellungnahme billigen würde, die große Mehrheit aber eine solche Festlegung verurteile, ja innerlich ablehne. Bei näherem Hinsehen zerflatterte aber dieser Anschein in einen üblen Dunst von aus reinen Zweckmäßigkeitsgründen vorgebrachten Ausreden, um nicht zu sagen Lügen. Denn das sogenannte Judentum liberaler Denkart lehnte ja die Zionisten nicht als Nichtjuden ab, sondern nur als Juden von einem unpraktischen, ja vielleicht sogar gefährlichen öffentlichen Bekenntnis zu ihrem Judentum. An ihrer inneren Zusammengehörigkeit änderte sich gar nichts.
        Dieser scheinbare Kampf zwischen zionistischen und liberalen Juden ekelte mich in kurzer Zeit schon an; war er doch durch und durch unwahr, mithin verlogen und dann aber wenig passend zu der immer behaupteten sittlichen Höhe und Reinheit dieses Volkes. Überhaupt war die sittliche und sonstige Reinlichkeit dieses Volkes ein Punkt für sich. Daß es sich hier um keine Wasserliebhaber handelte, konnte man ihnen ja schon am Äußeren ansehen, leider sehr oft sogar bei geschlossenem Auge. Mir wurde bei dem Geruche dieser Kaftanträger später manchmal übel. Dazu kam noch die unsaubere Kleidung und die wenig heldische Erscheinung. Dies alles konnte schon nicht sehr anziehend wirken; abgestoßen mußte man aber werden, wenn man über die körperliche Unsauberkeit hinaus plötzlich die moralischen Schmutzflecken des auserwählten Volkes entdeckte. Nichts hatte mich in kurzer Zeit so nachdenklich gestimmt, als die langsam aufsteigende Einsicht in die Art der Betätigung der Juden auf gewissen Gebieten.

        Gab es denn da einen Unrat, eine Schamlosigkeit in irgendeiner Form, vor allem des kulturellen Lebens, an der nicht wenigstens ein Jude beteiligt gewesen wäre? Sowie man nur vorsichtig in eine solche Geschwulst hineinschnitt, fand man, wie die Made im faulenden Leibe, oft ganz geblendet vom plötzlichen Lichte, ein Jüdlein.

        Es war eine schwere Belastung, die das Judentum in meinen Augen erhielt, als ich seine Tätigkeit in der Presse, in Kunst, Literatur und Theater kennenlernte. Da konnten nun alle salbungsvollen Beteuerungen wenig oder nichts mehr nützen. Es genügte schon, eine der Anschlagsäulen zu betrachten, die Namen der geistigen Erzeuger dieser gräßlichen Machwerke für Kino und Theater, die da angepriesen wurden, zu studieren, um auf längere Zeit hart zu werden. Das war Pestilenz, geistige Pestilenz, schlimmer als der schwarze Tod von einst, mit der man da das Volk infizierte. Und in welcher Menge dabei dieses Gift erzeugt und verbreitet wurde!

        Natürlich, je niedriger das geistige und sittliche Niveau eines solchen Kunstfabrikanten ist, um so unbegrenzter aber seine Fruchtbarkeit, bis so ein Bursche schon mehr wie eine Schleudermaschine seinen Unrat der anderen Menschheit ins Antlitz spritzt. Dabei bedenke man noch die Unbegrenztheit ihrer Zahl; man bedenke, daß auf einen Goethe die Natur immer noch leicht zehntausend solcher Schmierer der Mitwelt in den Pelz setzt, die nun als Bazillenträger schlimmster Art die Seelen vergiften. Es war entsetzlich, aber nicht zu übersehen, daß gerade der Jude in überreichlicher Anzahl von der Natur zu dieser schmachvollen Bestimmung auserlesen schien.

        Sollte seine Auserwähltheit darin zu suchen sein? Ich begann damals sorgfältig die Namen all der Erzeuger dieser unsauberen Produkte des öffentlichen Kunstlebens zu prüfen. Das Ergebnis war ein immer böseres für meine bisherige Haltung der Juden gegenüber. Mochte sich da das Gefühl auch noch tausendmal sträuben, der Verstand mußte seine Schlüsse ziehen. Die Tatsache, daß neun Zehntel alles literarischen Schmutzes, künstlerischen Kitsches und theatralischen Blödsinns auf das Schuldkonto eines Volkes zu schreiben sind, das kaum ein Hundertstel aller Einwohner im Lande beträgt, ließ sich einfach nicht wegleugnen; es war ebenso.

        Auch meine liebe „Weltpresse“ begann ich nun von solchen Gesichtspunkten aus zu prüfen. Je gründlicher ich aber hier die Sonde anlegte, umso mehr schrumpfte der Gegenstand meiner einstigen Bewunderung zusammen.

        Der Stil war immer unerträglicher, den Inhalt mußte ich als innerlich seicht und flach ablehnen, die Objektivität der Darstellung schien mir nun mehr Lüge zu sein als ehrliche Wahrheit; die Verfasser aber waren – Juden. Tausend Dinge, die ich früher kaum gesehen, fielen mir nun als bemerkenswert auf, andere wieder, die mir schon einst zu denken gaben, lernte ich begreifen und verstehen. Die liberale Gesinnung dieser Presse sah ich nun in einem anderen Lichte, ihr vornehmer Ton im Beantworten von Angriffen sowie das Totschweigen derselben enthüllte sich mir jetzt als ebenso kluger wie niederträchtiger Trick; ihre verklärt geschriebenen Theaterkritiken galten immer dem jüdischen Verfasser, und nie traf ihre Ablehnung jemand anderen als den Deutschen.

        Das leise Sticheln gegen Wilhelm II. ließ in der Beharrlichkeit die Methode erkennen, genauso wie das Empfehlen französischer Kultur und Zivilisation. Der kitschige Inhalt der Novelle wurde nun zur Unanständigkeit, und aus der Sprache vernahm ich Laute eines fremden Volkes; der Sinn des Ganzen aber war dem Deutschtum so ersichtlich abträglich, daß dies nur gewollt sein konnte.
        Wer aber besaß daran ein Interesse? War dies alles nur Zufall? So wurde ich langsam unsicher. Beschleunigt wurde die Entwicklung aber durch Einblicke, die ich in eine Reihe anderer Vorgänge erhielt. Es war dies die allgemeine Auffassung von Sitte und Moral, wie man sie von einem großen Teil des Judentums ganz offen zur Schau getragen und betätigt sehen konnte. Hier bot wieder die Straße einen manchmal wahrhaft bösen Anschauungsunterricht. Das Verhältnis des Judentums zur Prostitution und mehr noch zum Mädchenhandel selber konnte man in Wien studieren wie wohl in keiner sonstigen westeuropäischen Stadt, südfranzösische Hafenorte vielleicht ausgenommen. Wenn man abends so durch die Straßen und Gassen der Leopoldstadt lief, wurde man auf Schritt und Tritt, ob man wollte oder nicht, Zeuge von Vorgängen, die dem Großteil des deutschen Volkes verborgen geblieben waren, bis der Krieg den Kämpfern an der Ostfront Gelegenheit gab, Ähnliches ansehen zu können, besser gesagt, ansehen zu müssen.

        Als ich zum ersten Male den Juden in solcher Weise als den ebenso eisig kalten wie schamlos geschäftstüchtigen Dirigenten dieses empörenden Lasterbetriebes des Auswurfes der Großstadt erkannte, lief mir ein leichtes Frösteln über den Rücken. Nun wich ich der Erörterung der Judenfrage mich nicht mehr aus, nein, nun wollte ich sie. Wie ich aber so in allen Richtungen des kulturellen und künstlerischen Lebens und seinen verschiedenen Äußerungen nach dem Juden suchen lernte, stieß ich plötzlich an einer Stelle auf ihn, an der ich ihn am wenigsten vermutet hätte.

        Indem ich den Juden als Führer der Sozialdemokratie erkannte, begann es mir wie Schuppen von den Augen zu fallen. Ein langer innerer Seelenkampf fand damit seinen Abschluß. Schon im tagtäglichen Verkehr mit meinen Arbeitsgenossen fiel mir die erstaunliche Wandlungsfähigkeit auf, mit der sie zu einer gleichen Frage verschiedene Stellungen einnahmen, manchmal in einem Zeitraume von wenigen Tagen, oft auch nur wenigen Stunden. Ich konnte schwer verstehen, wie Menschen, die, allein gesprochen, immer noch vernünftige Anschauungen besaßen, diese plötzlich verloren, sowie sie in den Bannkreis der Masse gelangten. Es war oft zum Verzweifeln. Wenn ich nach stundenlangem Zureden
        schon überzeugt war, dieses Mal endlich das Eis gebrochen oder einen Unsinn aufgeklärt zu haben und mich schon des Erfolges herzlich freute, dann mußte ich zu meinem Jammer am nächsten Tage wieder von vorne beginnen; es war alles umsonst gewesen. Wie ein ewiges Pendel schien der Wahnsinn ihrer Anschauungen immer von neuem zurückzuschlagen.

        Alles vermochte ich dabei noch zu begreifen: daß sie mit ihrem Lose unzufrieden waren, das Schicksal verdammten, welches sie oft so herbe schlug; die Unternehmer haßten, die ihnen als herzlose Zwangsvollstrecker dieses Schicksals erschienen; auf die Behörden schimpften, die in ihren Augen kein Gefühl für die Lage besaßen; daß sie gegen Lebensmittelpreise demonstrierten und für ihre Forderungen auf die Straße zogen, alles dies konnte man mit Rücksicht auf Vernunft mindestens noch verstehen. Was aber unverständlich bleiben mußte, war der grenzenlose Haß, mit dem sie ihr eigenes Volkstum belegten, die Größe desselben schmähten, seine Geschichte verunreinigten und große Männer in die Gosse zogen. Dieser Kampf gegen die eigene Art, das eigene Nest, die eigene Heimat war ebenso sinnlos wie unbegreiflich. Das war unnatürlich.

        Daß die sozialdemokratische Presse überwiegend von Juden geleitet war, lernte ich allmählich kennen; allein, ich schrieb diesem Umstande keine besondere Bedeutung zu, lagen doch die Verhältnisse bei den anderen Zeitungen genauso. Nur eines war vielleicht auffallend: es gab nicht ein Blatt, bei dem sich Juden befanden, das als wirklich national angesprochen hätte werden können, so wie dies in der Linie meiner Erziehung und Auffassung gelegen war.
        Da ich mich nun überwand und diese Art von marxistischen Presseerzeugnissen zu lesen versuchte, die Abneigung aber in eben diesem Maße ins Unendliche wuchs, suchte ich nun auch die Fabrikanten dieser zusammengefaßten Schurkereien näher kennenzulernen. Es waren, vom Herausgeber angefangen, lauter Juden. Ich nahm die mir irgendwie erreichbaren sozialdemokratischen Broschüren und suchte die Namen ihrer Verfasser: Juden. Ich merkte mir die Namen fast aller Führer; es waren zum weitaus größten Teil ebenfalls Angehörige des „auserwählten Volkes“, mochte es sich dabei um die Vertreter im Reichsrat handeln oder um die Sekretäre der Gewerkschaften, die Vorsitzenden der Organisationen oder die Agitatoren der Straße. Es ergab sich immer das gleiche unheimliche Bild. Die Namen der Austerlitz, David, Adler, Ellenbogen usw. werden mir ewig in Erinnerung bleiben.

        Das eine war mir nun klargeworden: die Partei, mit deren kleinen Vertretern ich seit Monaten den heftigsten Kampf auszufechten hatte, lag in ihrer Führung fast ausschließlich in den Händen eines fremden Volkes; denn daß der Jude kein Deutscher war, wußte ich zu meiner inneren glücklichen Zufriedenheit schon endgültig. Nun aber erst lernte ich den Verführer unseres Volkes ganz kennen. Es schien, als ob die steigende Einsicht von der vernichtenden Wirkung sozialdemokratischer Theorien und ihrer Erfüllung nur zur Verstärkung ihrer Entschlossenheit dienen würde. Je mehr ich dann so mit ihnen stritt, umso mehr lernte ich ihre Dialektik kennen. Erst rechneten sie mit der Dummheit ihres Gegners, um dann, wenn sich ein Ausweg nicht mehr fand, sich selber einfach dumm zu stellen.
        Nützte alles nichts, so verstanden sie nicht recht oder sprangen, gestellt, augenblicklich auf ein anderes Gebiet über, brachten nun Selbstverständlichkeiten, deren Annahme sie aber sofort wieder auf wesentlich andere Stoffe bezogen, um nun, wieder angefaßt, auszuweichen und nichts Genaues zu wissen. Wo immer man so einen Apostel angriff, umschloß die Hand qualligen Schleim; das quoll einem geteilt durch die Finger, um sich im nächsten Moment schon wieder zusammenzuschließen. Schlug man aber einen wirklich so vernichtend, daß er, von der Umgebung beobachtet, nicht mehr anders als zustimmen konnte, und glaubte man, so wenigstens einen Schritt vorwärtsgekommen zu sein, so war das Erstaunen am nächsten Tag groß. Der Jude wußte nun von gestern nicht mehr das geringste, erzählte seinen alten Unfug wieder weiter, als ob überhaupt nichts vorgefallen wäre, und tat, empört zur Rede gestellt, erstaunt, konnte sich an rein gar nichts erinnern, außer an die doch schon am Vortage bewiesene Richtigkeit seiner Behauptungen. Ich stand manches Mal starr da. Die schwerste Schuld lag nun in meinen Augen nicht mehr bei ihm, sondern bei all denen, die es nicht der Mühe wert fanden, sich seiner zu erbarmen, in eiserner Gerechtigkeit dem Sohne des Volkes zu geben, was ihm gebührt, den Verführer und Verderber aber an die Wand zu schlagen.

        Von der Erfahrung des täglichen Lebens angeregt, begann ich nunmehr, den Quellen der marxistischen Lehre selber nachzuspüren. Ihr Wirken war mir im einzelnen klar geworden, der Erfolg davon zeigte sich mir täglich vor dem aufmerksamen Blick, die Folgen vermochte ich bei einiger Phantasie mir auszumalen. Die Frage war nur noch, ob den Begründern das Ergebnis ihrer Schöpfung, schon in seiner letzten Form gesehen, vorschwebte, oder ob sie selber das Opfer eines Irrtums wurde. Die jüdische Lehre des Marxismus lehnt das aristokratische Prinzip der Natur ab und setzt an Stelle des ewigen Vorrechts der Kraft und Stärke die Masse der Zahl und ihr totes Gewicht. Sie leugnet so im Menschen den Wert der Person, bestreitet die Bedeutung von Volkstum und Rasse und entzieht der Menschheit damit die Voraussetzung ihres Bestehens und ihrer Kultur. Sie würde als Grundlage des Universums zum Ende jeder gedanklich für Menschen faßlichen Ordnung führen.

        Und so wie in diesem größten erkennbaren Organismus nur Chaos das Ergebnis der Anwendung eines solchen Gesetzes sein könnte, so auf der Erde für die Bewohner dieses Sternes nur ihr eigener Untergang. Siegt der Jude mit Hilfe seines marxistischen Glaubensbekenntnisses über die Völker dieser Welt, dann wird seine Krone der Totentanz der Menschheit sein, dann wird dieser Planet wieder wie einst vor Jahrmillionen menschenleer durch den Äther ziehen. Die ewige Natur rächt unerbittlich die Übertretung ihrer Gebote.“

        Aus “ Mein Kampf „

  3. Gegen dieses Vorgehen war Hitler nur ein weißen Knabe gewesen!
    Hätte er das auch so gemacht, gebe es Deutschland heute noch!
    Aber der war nicht so hinterfozig gewesen.
    Naja das können eben nur Amerikaner!

  4. Servus,
    wenn unsere Vorfahren 6 Millionen Menschen ermordet haben sollen warum wurde dann schon 1915 in amerikanischen Zeitungen von 6 Millionen Juden in Europa berichtet die bedroht waren durch Verfolgung,Hunger etc.? Warum 6 Millionen? Die selbe Anzahl die unser Vorfahren ermordet haben sollen?
    Die Beweise das wir seit 1945 belogen worden sind findet man in der amerikanischen Kongress Bibliothek z.B. http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83030272/1915-06-06/ed-1/seq-49/

    • Der Holocau$t ist wissenschaftlich laengst widerlegt, ein Umstand, welcher bevoelkerungspolitisch leider nichts zu sagen hat – lassen die Schweden OFFENKUNDIG auch OHNE ein solches „singulaeres Menschheitsverbrechen“ relativ widerstandslos ihre Frauen und Kinder durch den massenhaft zugedrungenen Kanaken- und Niggerabschaum vergewaltigen.

      Was waere bei uns zu erwarten, wenn die geschichliche Wahrheit offiziell eingestanden werden wuerde?
      Im schlimmsten Fall gar nix – man bringt einem alten Hund eben keine neuen Tricks bei.

      Voller Bauch rebelliert nicht gern, darum wird wohl die wahre Laeuterung nur ueber die Erfahrung von Not und Entbehrungen kommen koennen. Leider.

  5. „Unsere Rasse ist die Herrenrasse“ … !
    Menachem Begin

    Ex – Ministerpräsident von Israel

    “Die Christen singen ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon.
    Lasst uns ihre Hälse durchschneiden und schleifen wir sie über ihre Altäre.
    Wir ertränken sie in ihrem eigenen Blut.

    Ich träume davon, dass eines Tages der letzte Priester
    mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird.”

    Der Jude Gus Hall, Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920

    Satanische Neigungen im Judentum

    Yetzer Hara – Der böse Trieb in jüdischen Wesen.
    (In arabischer Sprache bedeutet „Hara“ – Scheisse!)

    In der jüdisch-satanischen Tradition ist Yetzer Hara der böse Geist selbst, dh Satan! „Yetzer Ra, Satan und der Engel des Todes seien ein und dasselbe.“ [Rf. Universal jewish Encyclopedia I, 303.]

    Das hebräische Wort „Satan“ bedeutet wörtlich „Gegner“ und wird im jüdischen denken als „jüdischer Satanismus“ verstanden, auch bekannt als Yetzer Hara. Die Yetzer Hara ist kein Wesen, sondern bezieht sich auf die, den Juden angeborenen Kapazität, Böses in der Welt zu tun. Der Begriff Satan, um diesen Impuls zu beschreiben, ist jedoch nicht sehr häufig.

    Verweise auf „Satan“, findet man in einigen orthodoxen und konservativen Gebetsbüchern, aber man betrachtet sie als symbolische Beschreibungen, aus der Sicht der satanisch – jüdischer Mentalität.

    Verweise auf Satan in der (sogenannten …) hebräischen „Bibel“

    satanischer jude luziferSatan erscheint als ein Charakter nur einmal in der hebräischen Bibel. Im „Buch Hiob“ ist er dargestellt „als ein Engel“, der die Frömmigkeit eines rechtschaffenen Mannes namens Job verhöhnt. Er sagt Gott, dass der einzige Grund, warum „Job“ so religiös sei ist, weil Gott ihm ein mit Segen erfülltes Leben gab. „Aber legst du deine Hand auf das was er besitzt, wird er dich auf dein Gesicht verfluchen“ (Job 01:11).

    Das Buch Hiob setzt sich mit der Frage auseinander, Warum Gott es zulässt, dass die Juden so viel Unheil anrichten. Es ist ein einzigartiges Buch in der hebräischen Bibel, welches „Satan, als ein fühlendes Wesen“ erwähnt. Die Idee des Satans hat das Wesen in einem metaphysischen Bereich, welches offensichtlich das Judentum beherrscht!

    Das Judentum ist so monotheistisch, dass die Rabbiner niemand andern außer Gott mit Autorität charakterisieren. Gott sei der Schöpfer von Gut und Böse und es ist die Sache der Menschen, welchen Weg sie wählen …

    ————————————————————–

    „Daher, heute glaube ich, dass ich in Übereinstimmung
    mit dem Willen des allmächtigen Schöpfers handle:

    Mich selbst dadurch gegen den Juden verteidige,
    ich kämpfe für das Werk des Herrn.“

    Adolf Hitler (Mein Kampf)
    ————————-

    • Das ist alles sehr oberflächlich. Die Juden wurden über Jahrtausende verfolgt und sie haben gegen ihre Widersacher (Satane) gekämpft. Würden Sie die jüdische Geschichte kennen, dann wüssten Sie, dass die Juden selber in die Gefangenschaft gekommen sind und ihre Zeiten und Gesetze (Thora) verändert wurden und sie weinten sogar darüber (Buch Nehemia). Die Juden hatten in ihrer Geschichte nie die Hoffnung aufgegeben, dass sie doch eines Tages wieder ein freies Volk sind. Die Unterdrücker der Juden sind meines Erachtens dieselben Unterdrücker wie die der Christen und das nahm den Anfang in Babylonien (heute die geheime globale Bruderschaft?). So wie das Christentum heute nicht mehr das Christentum der Anfänge ist, so ist das Judentum nicht mehr das Judentum in den Anfängen. Die Juden halten noch wenige Traditionen, wofür sie gehasst werden.


  6. Hooton-Plan – wie lasse ich ein Volk verschwinden

    Genau dieses Mord-Programm, welches bereits schon in den 1970er-Jahren mit (im Verhältnis zu heute) sehr kleinen Import von Ausländern anfing, wird jetzt in einer noch nie dargewesenen Grössenordnung durch schnellsten Import der Migrations-Waffe und Terroristen umgesetzt !!!

    Im Anschluss sei hier der Auszug eines anderen Kommentars wiedergegeben, der hoffentlich dazu beitragt, dass die Bürger endlich wach werden und auch endlich in die notwendigen Hanlungen kommen:


    Drei Polizisten packen aus: Unterbesetzt, schlecht ausgerüstet, machtlos gegen Terror

    Der beabsichtigte Hintergrund dieser und noch sehr vieler anderer (ähnlicher) Massnahmen sollte eigentlich JEDEM völlig klar sein.
    Das BRD-Regime baut auf ausdrückliche Weisung der USA systematisch die Widerstandsfähigkeit der Deutschen gegen den von dem BRD-Regime
    -ebenfalls auf ausdrückliche Weisung der USA, jetzt sogar mit Hochdruck (teils sogar via Grossraumflugzeugen klammheimlich in der Nacht, wenn alle Deutschen schlafen!) betriebenen Terror-Import via s.g. Migranten- ab !!!

    Auch dürfte JEDEM mittlerweile bekannt sein, dass diese importierten Terroristen (bei welchen es sich von Anfang an eben nicht, wie man es bei Flüchtlingen erwarten würde, um Frauen, Männer, Kinder und alte Leute, sondern zu 80% um kampffähige Männer im Alter zwischen ca 18-45 Jahren handelt!) auch bereits über massenhaft Waffenlager innnerhalb einer BRD verfügen, von welchen vor einiger Zeit nur sehr wenige ausgehoben wurden, deren Aushebung auf ausdrückliche Anweisung gegenüber der Bevölkerung verschwiegen wurden, damit diese eben nichts von den gegen sie systematisch gerichteten Mord-Plänen merkt !!!

    Auch dürfte JEDEM ebenfalls klar sein, dass diese importieren Terroristen gleich nach ihren Import in die BRD nicht etwa aus Nächstenliebe massenhaft Handys geschenkt bekommen haben, sondern diese dienen der Steuerung dieser Terroristen, um sie an jene gewünschten Stellen zu leiten, wo sie dann die Morde an den Deutschen auszuführen haben !!!

    Das Gesammtbild wird weiter auch dadurch eindrucksvoll abgerundet, dass im Verlauf sogar schon einige Karten gefunden wurden, auf den bereits Ziele für Sprengstoffanschläge in Grossstädten eingezeichnet sind !!!

    Das Bild was die gezielt gegen die Deutsche Bevölkerung gerichtete Kriegswaffe Medien verbreiten, ist von dem beabsichtigen Zweck der Sache her, der Bevölkerung
    im Zuge der weiteren Gehirnwäsche eine rosa rote Welt zu illusionieren und darüber hinaus mit sonstigen Lügen die Bevölkerung weiter zum Stillhalten zu bewegen,
    so dass sie die in Kürze an ihr stattfinden Massenmorde völlig unvorbereitet treffen !!!

    Das -und nicht anderes- ist die Realität und zugleich die tödliche Zukunft für die Deutschen, wenn diese jetzt nicht sofort die zwingend notwendigen, schon längst überfälligen Gegenmassnahmen einleiten !!!

    Nachfolgend seien hier einige dieser Gegenmassnahmen dargelegt, deren Darlegung hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, deren SOFORTIGE Umsetzung aber überlebenswichtig für die Deutsche Bevölkerung ist:

    1)
    Die zuvor dargelegten Zustände (zumindestens auf der Ebene Deutschlands) bestehen einzig nur deshalb, weil die BRD-Verbrecher bisher (leider) noch nicht die Ernte
    eingefahren haben, welche sie durch ihre Taten zuvor säten:

    Diese BRD-Polit-Vasallenbrut ist (von ihren jeweiligen Wirken her betrachtet) einzig nur noch als rechtswidriger Zustand
    zu würdigen. Ein rechtswidriger Zustand hat keinerlei (insbesondere auch keine Menschen-) Rechte mehr.
    Bei einem rechtswidrigen Zustand geht es (unter Einsatz jeglicher hierfür notwendigen Mittel) einzig nur noch um dessen
    Beseitigung.

    Das ist vergleichbar mit dem s.g. finalen Rettungsschuss, welcher auch keinen Mord, sondern lediglich einzig die Beseitigung eines
    rechtswidrigen Zustandes darstellt, wenn andere Abhilfe nicht mehr möglich ist.

    Genauso verhält es sich mit den BRD-Polit-Vasallen-Verbrechern auch, welche im wesentlichen fremde (i.a.R. US-) Interessen, zugleich zum
    vorsätzlich fortgesetzten Schaden des Deutschen Volkes vertreten, gegenwärtig sogar derart, dass die gezielte und beschleunigte Ausrottung
    dieses Volkes bevorsteht.

    Eine Einsicht hinsichtlich ihres hochgradig kriminellen Verhaltens ist seitens dieser BRD-Polit-Vasallen-Verbrecher nicht zu erwarten.
    Im Gegenteil, da diese Verbrecher-Brut bisher (leider) keinerlei negatives Feddback erfahren hat -was diese zugleich jedesmal als
    ausdrückliches Einverständnis seitens der Bevölkerung, eben zu ihren Verbrechen wertet- begehen sie ihre Verbrechen folglich auch
    immer unverhohlener und frecher.
    Hier sind also alle Voraussetzungen für einen finalen Rettungsschuss erfüllt.

    Laut Art 20 Abs.4 GG (Widerstandspflicht) ist JEDER zur diesbezgl Anwendung sogar auch ausdrücklich verpflichtet.
    Prof. Dr. Isensee hat bereits im Jahr 1968 diesbzgl eine für JEDEN verständliche, sehr empfehlenswerte Abhandlung geschrieben.

    Auch sollte der hohe Wert der abschreckenden Wirkung auf k e i n e n Fall unterschätzt werden, wenn erst einige dieser rechtswidrigen
    Zustände beseitigt worden sind, was (nach gegenwärtiger Lage) zugleich auch offensichtlich das einzige Mittel ist um einige dieser Verbrecher
    (dann ggf sogar schlagartig) wachwerden zu lassen !!!

    Die Zeit des Redens ist entgültig vorbei !!!
    Jede Sekunde der weiteren Handlungsverzögerung innerhalb des Deutschen Volkes besiegelt dessen Ausrottung, die gegenwärtig
    ganz gezielt und immer unverhohlener mit Hochdruck betrieben wird !!!

    Was wollt Ihr hinsichtlich Eurer weiteren Untätigkeit später Euren Kindern vorlügen, welche (wenn es so weiter geht) Euch später
    für Eure Untätigkeit und Feigheit verfluchen werden ???

    Im Anschluss eine weitere (gerade aktuelle) Möglichkeit den BRD-Verbrechern gegenüber unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen, dass die Bevolkerung diesen jetzt die rote Karte zeigt:

    2)
    Da in verschiedenen BRD-Ländern jetzt wieder Scheinwahlen anstehen, kann diesbezüglich nur dingendst geraten werden, dass soviel als möglich dieser BRD-Wahlplakete -wo zu allem Überfluss auch noch die Dreckfressen jener Verbrecher zu sehen sind, die einerseits durch gezielten Migrations-Waffeneinsatz aktiv an der Ausrottung und Mordung des deutschen Volkes mitwirken, sowie anderseits (wohl als Ausfluss hochgradiger Geistesgestörtheit und/oder grenzenloser Skrupellosigkeit) scheinheilig um Wahlerstimmen winseln, also die (von ihnen damit zugleich abermals frech verhöhnten) Opfer ihrer Straftaten letztendlich auch noch um vermeintliche Zustimmung für diese Taten bitten- von der Bevölkerung entfernt oder am besten mit roter Farbe (da diese an Blut erinnert) übertünscht werden !!!

    Für diese Sache wäre der Einsatz von s.g. Paintball-Pistolen mit kleinen roten Farbkügelchen sinnvoll. Diese Kügelchen können im zügigen Vorbeigehen an diesen Plakaten mitten in die Fresse der dort abgebilden Täter platziert werden. Das geht jeweils sehr schnell und ist auch völlig unauffällig, so dass selbst eine Einzelperson in nur einer Nacht hunderte solcher (gegenwärtig sogar extrem wichtigen) Symbol-Wirkungen auf die Täter erzeugen kann, sowie damit zugleich auch andere Bürger, die die mit derart wichtiger Symbol-Wirkung behafteten Plakate dann später sehen, zur Nachahmung anhalten !!!

    Das hat auf die BRD-Verbrecher eine nachhaltige (positive) Siganlwirkung, da so gegenüber dieser Brut (analog bereits wiederholt abgebrannten Wahlkampfbussen) eindeutig vermittelt wird, was die Bevölkerung von ihr hält !!!

    Anderseits hat das Belassen dieser Wahlplakate in ihren gegenwärtigen Zustand ebenfalls eine (wenn auch sehr negative) Siganalwirkung, nämtlich jene, dass die BRD-Verbrecher dadurch genau wissen, dass sie mit der Bevölkerung wirklich ALLES machen können, also sie z.B. weiter via Migrationwaffeneinsatz und Terror umbringen und trotzdem darauf bauen können, dass die Opfer immer noch unterwürfig bei diesen angekrochen kommen !!!

    Im Anschluss eine weitere (ebenfalls gerade aktuelle) Möglichkeit den BRD-Verbrechern gegenüber abermals unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen, dass die Bevolkerung diesen jetzt die rote Karte zeigt:

    3)
    Nehmt auf k e i n e n Fall mehr an irgendeiner BRD-Wahl, egal in welcher Form teil !!!
    Ihr habt bei BRD-Wahlen seit 1949 ohnehin keinerlei Möglichkeiten an der (ohnehin US-gesteuerten) Politik etwas zu ändern !!!
    Ihr könnt einzig nur den jeweiligen ErfüllungsVasallen wählen, mehr nicht !!!

    Da es diesen BRD-Verbrechern e i n z i g nur auf die Wahlbeteiligung ankommt, erweist ihr ihnen bereits den erwünschten Bären-Dienst wenn ihr das Wahllokal betretet und Euch in die Wählerliste eintragen lässt, was ihr danach macht, also Wahlzettel ungültig machen, zusammenknüllen oder sonst was, ist völlig unerheblich !!!

    Die BRD-Verbrecher, welche seit 1990 ohnehin nicht mehr handlungsbefugt sind, diese also seit diesem Zeitpunkt gegenüber der Bevölkerung ein Schmierentheater ohne Grenzen abziehen, erzeugen nämlich aus der jeweiligen Wahlbeteiligung ihre Scheinlegitimation –>nach dem Motto, dass Volk will ja, dass wir das machen !!!

    Wenn die Wahlbeteiligung jedoch unter 50% fällst (je weiter darunter, desto besser) haben diese Verbrecher ein grosses Problem, was dann auch der Bevölkerung auffällt, was vielen dann auch zusätzlich noch in Erinnerung rufen wird, dass diese Brut seit 1990 ohnehin nicht mehr handlungebefugt ist, was dann wahrscheinlich auch zur Landesflucht einiger dieser hochgradigen Verbrecher führen wird (ein BRD-Merkel soll u.a. auch deswegen schon ein Haus in Südamerika haben) !!!

    Kopiert diese Infos bitte (am besten gleich den gesamten Post von mir) und postet sie (oder besser ihn) auch anderswo, soviel als möglich.
    Gebt diese Infos (oder besser diesen kompletten Post) auch in Euren Umfeld bekannt, verbunden mit der Aufforderung diese Infos (bzw diesen Post) dort ebenfalls weiter zu verbreiten.
    Es ist wirklich eine Millisekunde vor 12Uhr.
    Es ist nach gegenwärtigen Stand der Dinge hoch wahrscheinlich, dass es keine weiteren BRD-Wahlen mehr gegen wird, weil, wenn es so weiter geht wie bisher, dem jetzigen Regime eine neue, noch viel kriminellere Struktur übergestülbt wird, derart, dass diese es gar nicht mehr nötig hat Scheinwahlen zu veranstalten.

    Aus hochaktullen Anlass:
    Wie skrupelos durch MigrationsWaffenEinsatz der Krieg gegen die Deutsche Bevölkerung -also dessen systematische und gezielte Abschlachtung durch Migranten- von BRD-Verbrechern im Auftrag Dritter gerade auf vollen Vorbereitungen läuft, während von BRD-Medien nicht ein Wort davon zu hören ist (welche stattdessen uva jedoch auch keine Gelegenheit auslassen gegen Russland zu hetzen, zur Verhinderung eines Bündnisses zwischen DL & RU, was nur schon allein aus geopolitschen Günden völlig unabdingbar ist), lässt das nachfolgende, im übrigen sehr sehenswerte Video erahnten:
    https://www.youtube.com/watch?v=8bJ_Dg0ON6c
    Falls das Video unter v.g. Link nicht zu finden ist (kommt öfter vor), bitte diesen SuchwortString bei youtube eingeben:
    „Henning Witte Einwanderungstsunami Mind Control“ –> Das gefundende Video muss 1Std:44Min:45Sek lang sein

    Nach Ansehen des Videos (und vor allem nach Begreifen dessen Inhalts!) sollte fur JEDEN völlig unmissverständlich klar sein, dass wenn die Bürger
    jetzt nicht sofort handeln, sie selbst, ihre Kinder und jegliche diesbzügliche NachfolgeGeneration dem unmittelbar bevorstehenden Tode geweiht sind !!!

    Wollt Ihr, die Ihr die 99% seid, Euch wirklich von der NWO-Brut und deren Vasallen, die ledichlich lächerliche 1% darstellen, wirklich tatenlos umbringen lassen ???
    Wollt Ihr wirklich, dass Eure Kinder, die den bevorstehenden Schlachtungen ebenfalls zum Opfer fallen werden, keinerlei Zukunft mehr haben ???
    Ich denke doch wohl nicht, oder ???

    Im Anschluss eine weitere -hinsichtlich der mörderischen, den unmittelbar bevorstehenden Weltenbrand auslösenden, verbrecherischen GeoPolitik der USA- sogar hochgradig aktulle Möglichkeit, nicht nur die Zustände in Deutschland (durch Beseitigung des US-VölkerrechtsVerbrechens BRD) -also gegenwärtig die unmittelbar
    bevorstehende Ermordung der Deutschen Bevölkerung- zu beseitigen, sondern darüber hinaus über Deutschland sogar weit hinausgehend, auch die infolge u.a. der US-GeoPolitik in Europa verursachten Zustände zu beseitigen, was ganz insbesondere auch das schon längst überfällige feste Bündnis zwischen Deutschlands (nachdem es vom US-Völkerrechtsverbrechen BRD befreit ist) und seinem wichtigsten Nachbarn, nämlich Russland voraussetzt.

    Die nachfolgende Darlegung richtet sich nicht NUR an Russland, SONDERN auch an ALLE Deutschen, die gegenüber Russland jetzt auch endlich eine Bereitsschaft zu diesem, sowohl für Deutschland, als auch für Russland lebenswichtigen Bündnis zeigen MÜSSEN, so dass Russland auch eine EINDEUTIGE Bereitschaft der Deutschen eben zu diesen für beide Seiten lebensnotwendigen Bündnis erkennen kann, derart dass im Anschluss Russlands Befreiungshilfe für Deutschland nicht von der NWO-Brut zu aggressiven Akten verklärt werden kann (also in etwa analog der Kirm oder Syrien, deren Bewohner sich auch ausdrücklich für die Hilfe von Russland aussprachen).
    Putin braucht diess Signal von den Deutschen, helft Ihm also auch tatkräftig dabei. Es geht schliesslich auch um die Eure Zukunft und die Eurer Kinder und sonstiger
    diesbezüglichen Nachfolgegeneration, welche nach dem ausdrücklichen Willen der USA und deren spreichelleckenden BRD-Vasallen bereits schon dem Tode geweihnt sind:

    4)
    Putin weiss, dass die von den USA im nahen Osten gezielt betriebene Destabilisierung -u.a. via MigrationsWaffeneinsatz- letztendlich der Destablisierung Europas dienlich
    ist (eben um dort durch gezielte Erzeugung einer völlig entwurzelten Mischrasse den Zusammenschluss, insbesondere seitens Deutschlands mit Russland entgültig zu verhindern, wie es u.a. auch der weitsichtige Mitstreiter von Putin und Duma-Abgeordnete Evgeni Födorov und auch sein russischen Außenminister Sergei Wiktorowitsch Lawrow jeweils völlig richtig erkannten). Bei weiten nicht nur der verbrecherische Aufruf des Morell-Verbrechers an Polen -u.a. TerrorAnschläge in Russland zu tätigen-
    unterstreicht abermals eindrucksvoll, wie sehr es der die USA steuernden Brut ein Dorn im Auge ist, dass Russland durch sein Wirken in Syrien die von den USA angestrebten Destabilisierungen verlangsamt bzw. (zumindestens fragmentarisch) verhindert.

    Putin weiss aber auch, dass die die USA steuernde Brut keine Ruhe geben wird, klappt deren gerade aktuell betriebenes Spielchen nicht, folgt deren nächstes, klappt das nicht, folgt wieder deren nächtes………….und und und.

    Es dürfte also auch für Putin völlig klar sein -welcher (neben vielen andere Leuten) bestimmt auch keine Lust hat ein lebenslanges (lebenszeitverschwendendes) Spielchen mit der NWO-Brut zu führen- das es einzig um eine schnelle und entgültige Ausschaltung der NWO-Brut gehen muss !!!

    Eine dazu dienliche Möglichkeit, welche Putin im Bündnis mit anderen Ländern ja schon angefangen hat zu betreiben, ist die an allen Fronten zu tätigende Lossagung vom dem Welt-Geld-Betrugs-System der NWO-Brut. Diese Möglichkeit muss sehr zeitnah und auch ganz erheblich noch beschleunigt werden.

    Eine weitere Möglichkeit, welche Putin gegebenfalls noch nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit in Erwägung gezogen hat, ist die Säuberung Europas von dem im übrigen für ganz Europa hochgradig schädlichen und destruktiven Einfluss der USA.

    Wie das möglich wäre, sei hier anhand des Textes aus einem anderen Kommentar dargelegt:


    *
    *
    *
    Ich hoffe, dass Putin (das gleiche gilt für seine ihn tatkräftig unterstützende Mannschaft natürlich ebenfalls) noch sehr lange die Geschicke Russlands lenkt und künftig sich auch mehr auf seinem Nachbarn Deutschland (nicht zu verwechseln mit einer BRD und deren US-Vasallen) konzentriert.

    Es wäre letztendlich ganz insbesondere auch erheblich zum Vorteil von Russland, wenn es endlich seinem Nachbarn aktiv dabei behilflich ist, sich vom Völkerrechtsverbrechen, Krebsgeschür, Hausbesetzer und zugleich grössten (u.a. auch massiv gegen Russland gerichteten) US-Aggressions-Plattform in Europa, dem besatzungsrechtlichen Mittel BRD zu befreien !!!

    Nicht umsonst ist der Kern der US-AussenPolitik seit über 100-Jahren -wie es nicht zuletzt auch der US-Verbrecher George Friedman von der US-„Denkfabrik“ Stratfor auf einem Vortrag bei einer Chicago Council on Global Affairs im Feb-2015, neben noch ganz anderen u.a. auch gegen Russland gerichteten Sachen, offen und völlig unverhohlen zugab-, mit allen Mitteln einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben, eben zur Verhinderung das sich beide verbünden, da ein derartes -im übrigen für beide extrem wichtiges- Bündnis, vor welchem die USA die gleiche panische Angst haben, wie vor dem Zusammenbruch ihres Welt-Geld-Betrugs-Systems, den für ganz Europa hochgradig schädlichen Einfluss der USA schlagartig auf NULL reduzieren würde, womit u.v.a. auch dem aggressiven Nato-Treiben an der russischen Grenze ein Ende gesetzt wäre !!!

    Nur schon allein aus den v.g. Gründen ist es Russland auch zusehens bewusster, dass es ein grosser Fehler war sich nach 1989 einfach aus der Verantwortung zu schleichen, indem es eine DDR einfach einer BRD unter Gesamtkontrolle der USA überliess, welche sich daraufhin als Gross-BRD (also DDR&BRD) zur Haupt-Aggressions-Plattform gegen Russland erst vollends entwicklen konnte.

    Wie Russland auch sehr genaus weiss, ist die Deutsche Bevölkerung, infolge der seit 1945 anhaltenden systematischen Gehirnwäsche und Manipulation, also als Folge der seit 1945 gegen sie gerichteten, systematisch betriebenen psychologischen Kriegsführung gegenwärtig zu schwach um sich vom dem Krebsgeschwür BRD allein zu befreien.

    Hinzu kommt noch, dass sämtliche Strukturen innerhalb einer BRD, welche für diese Befreiung möglicherweise geeignet wären, in der Regel (zumindestens auf Ebene der jeweiligen Leitungen) völlig auf BRD- bzw US-Linien sind. Auch sind sämtliche Schlüsselpositionen gegenwärtig mit hochgradig US-hörigen Vasallen besetzt, was die zwingend notwendige Befreiung von der BRD für sich allein abermals ganz erheblich weiter erschwert.

    Es muss, wenn eine Befreiung von einer BRD und ein im Anschluss stattfindender Zusammenschluss eines wieder handlungsfähigen Deutschlands mit Russland stattfinden soll, ein äusseres Ereignis eintreten, welches diese Befreiung massgeblich mitherbeiführt !!!

    Wenn diese Ereignis nicht sehr bald stattfindet, existiert -infolge des rücksichtslosen und skrupellosen, US-gesteuerten Migrationswaffeneinsatzes- in kurzer Zeit kein Deutsches Volk mehr, sondern nur noch eine noch leichter zu steuernde, völlig entwurzelte Mischrasse, welche keinerlei Intresse an irgendwelchen Bündnissen hat, so
    dass das Zeitfenster wo Russland das v.g. -insbesondere im hohen Eigenintresse liegende- Ereignis noch herbeiführen kann, sehr klein ist !!!
    *
    *
    *

    Wenn die v.g. (u.a. auch massiv gegen Russland gerichtete) US-Aggressions-Plattform namens BRD aus Europa verschwindet und Deutschland im Anschluss ein breites, viele Bereiche abdeckendes und dauerhaftes festes Bündnis mit Russland schliesst, verschwindet nicht nur der für Europa offenkundig immer destruktiver werdende
    Einfluss der USA, sowie u.v.a. auch das kriegslüsternde und kranke Nato-Treiben an der russ Grenze, sondern Deutschland wäre darüber hinaus u.v.a. auch ein starker Parthner im Bündnis gegen die v.g. Lossagung des Welt-Geld-Betrugs-System der NWO-Brut (wie es neben Evgeni Födorov -einem der wichtigsten Patrioten Russlands, enger Mitstreiter von Putin und Gründer der russischen nationalen Befreiungsbewegung- und neben dem russischen Außenminister Sergei Wiktorowitsch Lawrow , u.v.a. auch ein Gehard Schröder Putin bestätigen wird können), so dass diese NWO-Brut dadurch gleich mehrfach Schiffsbruch erleidet. Auch wäre die von v.g. Brut im nahen Osten betriebene Destabilisierung für sie dann ebenfalls völlig sinnlos.
    Desweiteren, da v.g. Brut durch v.g. Massnahmen dann auch erheblich geschwächt ist und an Einfluss auch ganz erheblich verloren hat, bietet sich dadurch die einmalige Gelegenheit alle Länder von ihrer Anwesenheit zu befreien, diese Brut (durch Liqidierung) von ihren Leiden entgültig zu erlösen und die von ihnen zusammengerafften Reichtümer zur Fortentwicklung der Menschheit zu verwenden.

    Ein Herr Putin wird sich unschwer vorstellen können, dass wenn das so umgesetzt werden würde, an deren Umsetzung er ja dann massgeblich beteiligt wäre, er dadurch alle grossen Personen in der Weltgeschichte von ihren Sockeln stossen würde und noch viele Jahrhunderte nach seinem (diesseitigen) Ableben in Erinnerung der gesamten Menschheit bleiben würde.

    Die in der Person liegenden Vorausetzungen um diese Leistungen auch zu realisieren hat Putin jedenfalls, wie er es ja seit der Ablösung des (offensichtlich extrem charackterschwachen) Jelzin mittels der anschliessenden Befreiung Russlands aus dem NWO-Würgegriff eindrucksvoll unter Beweis stellte.
    Konstruktive Hilfe bei der noch bevorstehenden -unabdingbaren- Befreiung wird er mit Sicherheit aus allen Ecken der Welt bekommen.
    Ich wäre jedensfalls auch dabei. Viele andere die das hier lesen sicher ebenso.
    Das Putin, welcher in jungen Jahren ein ganz bestimmes, für ihn prägendes Ereignis überlebte, sollte er auch als Wink des Schicksaals zu würdigen wissen, welches
    ihn für die noch bevorstehende -dringendst notwendige- Befreiung auserkoren hat.

    Ich hoffe, dass ALLE Deutschen jetzt endlich (vor allem auch nachhaltig) begriffen haben, dass Russland -entgegen der fortlaufend von der Kriegswaffe Medien verbreiteten Lügen- nicht der Böse ist, der mit allen Mitteln bekämpft werden muss, sondern Russland, insbesondere durch das Bündnis mit Deutschland dann ein hochgradig stabilisierender Faktor in Europa sein wird, derart das dieser Faktor dann auch nachhaltig zur Freiheit und zum Weltfrieden beitragen kann und auch wird.

    Die Deutsche Bevölkerung muss jetzt also endlich gegenüber Russland signalisieren, dass sie dieses für beide Seiten lebenswichtige Bündnis will !!!

    Wendet Euch deshalb -via eMail, Post, oder sonst wie- an Russland und teilt dort Euren diesbezüglichen Wunsch auch mit. Diese Nachrichten werden
    dort als Willensbeweis des Deutschen Volkes gesammelt.

    Wendet Euch z.B. auch an den russ Sender RT, der, wenn sich genug Deutsche dort melden, entsprechende Sendungen auf Deutsch fertigen wird, die
    im Internet dann von anderen Deutschen gesehen werden können, so dass sich der Kreis für die Befürworter dieses Bündnisses schnellstmöglich vergrössert.
    Wendet Euch im v.g. Zusammenhang auch an Michael Vogt von Querdenken-TV, welcher diesem Bündnis mit Sicherheit ebenfalls sehr aufgeschlossen gegenüber
    steht und möglicherweise ebenfalls ensprechende Sendungen zur weiteren Vergrösserung der BündnisBefürworter machen wird.
    Das gleiche gilt auch für Frank Höfer von NuoViso und Ivo Sassek von der AZK und Klagemauer.tv (bzw. kla.tv). Diese sind ebenfalls aufgeschlossen und werden auf Anregung der Bürger entsprechende Sendungen zu der Bündnisnotwendigkeit machen, so dass deren Befürworter schnellstmöglich weiter wachsen

    Wendet Euch -via eMail, Post, oder sonst wie- auch an Christoph Hörstel, welcher Russland gegenüber ebenfalls aufgeschlossen ist und auch gute, vermittelnde Kontakte zu Russland hat, so dass Hörstel den dringenden und audrücklichen Wunsch der Bevölkerung zu diesem Bündnis den entsprechenden Stellen auch direkt vortragen kann.
    Gleiches gilt auch für Peter Feist, der auch gute Kontakte zu Russland haben müsste und diesem Bündnis auf keinem Fall ablehend gegenüber steht.
    Wendet Euch auch an Holger Stohm, der an diesen lebensnotwendigen Bündnis ebenfalls ein hohes Interesse hat.
    Vielleicht fallen Euch noch weitere Möglichkeiten ein an die sich die Bevölkerung wegen dieses Bündnisses wenden kann. Postet sie bitte ensprechend.

    Wer bei youtube das Suchwort „Evgeni Födorov“ eingibt findet dort zahlreiche, jeweils sehr aufschlussreiche Videos, die letztendlich ebenfalls die zwingende, lebensrettende Notwendigkeit zu diesem Bündniss unterstreichen. Von diesen Videos müssen schnellstmöglich noch viel mehr erscheinen.

    Im v.g. Zusammenhang sei insbesondere auch auf die nachfolgenden Videos verwiesen:

    https://www.youtube.com/watch?v=thC1AnTyMJs
    Falls dass Video unter diesem Link nicht mehr abrufbar sein sollte (kommt bei direkten Video-Links öfter vor) bitte bei youtube dann den SuchwortString „Bündnis Russland jetzt! Deutsche Russische Befreiungsbewegungen vereinen“
    Die Länge des gefundenen Videos muss 11Min08Sek lang sein

    https://www.youtube.com/watch?v=V6mbUa9sU0M
    SuchString „USA wollen deutsche Identität durch Migration auflösen“
    4Min01Sek

    https://www.youtube.com/watch?v=c-2TyC8oPE4
    SuchString „deutsche Befreiungsbewegung gegen USA“ –>von Peter Feist
    9Min38Sek

    Wer noch weitere Videos findet, die das überlebenswichtige Bündnis zwischen Deutschland und Russland zum Inhalt haben, bitte posten.

    Kopiert Euch diesen kompletten, wenn auch sehr lang gewordenen Beitrag und postet ihn überall und so oft als möglich.
    Stellt ihn auch Eurem Umfeld zu Verfügung, verbunden mit der Bitte, dass dieser dort ebenfalls verbreitet wird.

    Es ist nicht nur für das Überleben des Deutschen Volkes, sondern darüber auch zur Verhinderung des von den die USA steuernden Brut (u.a. zur Verdeckung ihres Welt-Geld-Betrugs-System und zur Realisierung von grossen Kriegsgewinnen) provozierten, unmittelbar bevorstehenden dritten Weltkrieg, extrem wichtig dass das Bündnis zwischen Deutschland und Russland schnellstmöglich geschlossen wird !!!

    JEDER muss jetzt aktiv werden !!!
    Es ist wirklich eine NanoSekunde vor Zwölf !!!

    Da ja Bilder bzw. Videos mehr als tausend Worte sagen (können), sei hier empfohlen sich die nachfolgenden Videos anzuschauen, insbesondere auch deswegen, da ein Grossteil der Bevölkerung (als Ergebniss jahrerlanger Gehinrwäsche und Dressur) die gegenwärtige, sogar extem existenzbedohende, (wenn nicht schnellstens abgewendet wird auch) unmittelbar vor der Tür stehende Zukunft einfach ausblendet !!!

    Die nachfolgenden Videos weiter insbesondere aber auch deswegen, damit die Bevölkerung (entgegen ihres massiven Gewirnwäsche-Programms) endlich erkennt, dass es sich bei BRD-Vertretern (im übrigen schon seit 1949 an) zu KEINEM Zeitpunkt jemals um Vertreter des Deutschen Volkes gehandelt hat und handelt, sondern dass das besatzungsrechtliche Mittel -zugleich auch Völkerrechtsverbrechen und Hausbesetzer des (1871 gegründeten) Deutschen Staates- namens BRD und deren US-hörigen und US-speichelleckenden Vasallen (seit 1949) von Anfang an dem Deutschen Staat und dem Deutschen Volk feindlich gegenüber stehen, was bei weiten nicht nur die UNO-Feinstaatklauseln unterstreichen, in welcher Deutschland (nicht zu verwechseln mit einer BRD) als Feind aufgeführt ist, welche auch eine BRD und deren Vasallen anerkennen (sie also damit ausdrücklich erklärten, dass Deutschland und das Deutsche Volk deren Feind ist !!!), sondern diese feindliche Einstellung Deuschland und dem Deutschen Volk gegenüber für JEDEM auch daran erkennbar sein sollte, dass das BRD-Regime und dessen Vasallen gerade völlig skrupellos die Ermordung dieses Volkes mittels zuvor importierter Terroristen plant, kurzum, anhand der nachfolgendes Videos sollte JEDER tatsächlich endlich begreifen, dass es sich bei BRD-Vasallen um Mörder am Deutschen Volk handelt und (wider jeder gegenteiligen von diesen Verbrechern getätigten Heucheleien) um NICHTS ANDERES, die mit ALLEN MITTELN zu stoppen sind !!!

    Die nachfolgenden Videos schliesslich insbesondere auch, damit JEDER tatsächlich endlich (im wahrsten Sinne des Wortes) begreift, dass es wirklich eine NanoSekunde vor Zwolf ist und J’EDER endlich auch in die Handlung kommen muss, von denen hier zuvor ja bereits mehre Möglichkeiten dargelegt wurden:

    http://www.kla.tv/3792
    Auf der Webseiten finden sich weiter noch eine sehr grosse Anzahl von augenöffnenden Vidoes !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=IlfMDsVHwq0
    Wer das Video unter dem vorgenannten Link nicht findet (kommt bei youtube-Links öfter vor) der gebe bei Video-Suchfunktion den SuchString
    „Wisnewski Verheimlicht vertuscht vergessen“ ein. Länge des Video muss sein: 1Std:09Min:34Sek

    https://www.youtube.com/watch?v=gNXf6gnXJuw
    SuchString: „ASYL Holger Strohm über Migration“
    Länge: 48Min:22Sek
    Auf https://www.youtube.com/user/HolgerStrohm finden sich weitere interessante, ebenfalls augenöffnende Videos von Holger.

    https://www.youtube.com/watch?v=AdznmKfxqjo
    SuchString: „Asyl oder wie ein Volk kollektiv Selbstmord begeht“
    Länge: 48:50
    Wer auf http://quer-denken.tv/ geht, findet dort weitere interessante, ebenfalls augenöffnende Informationen.

    Bitte ALLE Videos auch spreichern, da es nicht auszuschliessen ist, dass sie der politischen Zensur zum Ofer fallen.
    Macht auch ALLE Videos unbedingt auch Eurem Umfeld zugänglich.

    5)
    Nachtrag:
    Am 01.10.2016 findet in Berlin eine Grossdemo gegen das BRD-Regime statt, weswegen auch BRD-weit zur SEHR ZAHLREICHEN TEILNAHME aufgerufen wird.
    Wer bei google oder in anderen Suchmaschinen „01.10.2016 Demo Berlin“ eingibt, findet weitere Infos zur Demo

    Hinsichtlich der Tatsache, dass Politik (gegen ein vorsätzlich gegen die Interessen der Bevölkerung handelndes Regimes, hier also seitens des BRD-Regimes und dessen (im wahrsten Sinne des Wortes) mörderische Politik) IMMER auf der Strasse gemacht wird und hinsichtlich der weiteren Tatsache, dass das BRD-Regime den Grad des
    Widerstandes gegen seine verbrecherische Politik an der Anzahl der Teilnehmer solcher Demos misst, ist ZAHLREICHES ERSCHEINEN DER BEVÖLKERUNG auf
    diesen Demos OBERSTE Pflicht !!!

    Wenn auf solchen Demos nur einige (wenn überhaupt) hunderttausend Teilnehmer -in Anbetracht von vorhandenen 40-Millionen potentiellen Teilnehmer- erscheinen, hält sich das BRD-Verbrecher-Regime nur den Bauch vor lachen und weiss damit zugleich auch, dass es mit seinen Verbrechen genauso wie bisher weiter machen kann, da die Opfer dieser Verbrechen ja nichts (bzw nichts nennenwertes) gegen diese Verbrechen einzuwenden haben !!!

    Auf der anderen Seite wäre es eine Schande, wenn bei irgendwelchen Sonderangeboten (z.B. neues iPad, oder ähnlichen Dreck) die Leute zu hunderten (oder mehr) schon anfangen in der Nacht Schlange zu stehen, damit sie diesen Dreck (im Zuge der Ersatzbefriedigung) nach Öffnung des Landes auch bekommen und auf dem Nachhauiseweg geistig fortlaufend abspritzen, es auf der anderen Seite jedoch nicht ansatzweise für nötig halten auf Demos zu gehen, die nicht nur sie, sondern auch ihre Kinder und das ganze Volk betreffen, so dass derarter Klientel eigentlich die Darseinsberechtigung abzusprechen ist.

    Deswegen kann ich nur JEDEN auffordern an diesen Demos gegen das BRD-Regime auch tatsächlich teilzunehmen.
    Mit der Teilnahme wird nicht nur die eigene Darseinsberechtigung unterstichen, sondern dem BRD-Regime gegenüber auch die rote Karte gezeigt !!!

    6)
    Nachtrag bezüglich der -jedoch dringend notwendigen- Veröffentlichung dieses Beitrags durch Leser auf anderen Plattformen:

    Veröffentlicht diesen Beitrag (zur eigenen Sicherheit) nur auf Plattformen, wo das BRD-Regime und deren Spitzel-Abteilungen keinen Zugriff haben,
    also nicht auf .DE-Webseiten und auf Facebook und ähnlichen Dreck.

    Wer jedoch über einen (wirklich keine Daten speichernden und weitergebenen) Proxy oder VPN geht und auch sämtliche Einstellungen blockiert hat,
    die sein Betriebs-System über ihn -z.B. via des verwendeten Brosers- weitergibt, der kann diesen Beitrag auch auf WebSeiten veröffentlichen, auf die
    das BRD-Regime Zugriff hat.

    Wer einen Account auf Facebook oder ähnlichen Plattformen hat, den er einzig nur via v.g. Proxy oder VPN und unter v.g. Einstellungs-Blockierung erstellt hat und einzig auch nur so bedient (da auf diesen Plattformen jegliche vom Account-Betreiber benutzte IP gespeichert wird), kann diesen Beitrag, neben .DE-WebSeiten dort ebenfalls veröffentlichen.

    Für alle Anderen ist es besser, wenn sie nur den Link zu diesem Beitrag posten.
    Den Link sehr Ihr, wenn Ihr auf das VeröffentlichungsDatum rechts neben den Namen Peter geht.
    Dort könnt Ihr den Link mit Eurer Broser-Kopierfunktion übernehmen und dann entsprechend posten.

    An die Anonymousnews-Redaktion:
    Bitte diesen Beitrag unbedingt veröffentlichen.
    Bitte auch dafür sorgen, dass diesen Beitrag tatsächlich auch Herr Putin, Herr Födorov und Herr Lawrow, sowie auch andere Mitglieder der russ Regierung erhalten, wofür ich mich schon an dieser Stelle bedanken möchte.
    mfg. Peter

  7. Wer kennt einen Film, eine Doku, der verratene Widerstand? Die bbc habe die Namen der Attentäter des 20 Juliim Radio genannt?

  8. Diese Rede muSS jeden bewegen,in dem noch deutsches Blut fließt :

    https://youtu.be/kYrkMK_d29U

    https://terragermania.files.wordpress.com/2016/04/fotoflexer_photo3.jpg?w=398&h=311

    https://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2016/01/kaempft.jpg?w=320&h=220

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen
    Gestalten, vom Feinde bezahlt
    und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder
    Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk,
    es gnade euch Gott.”
    – Theodor Körner –

    „Die Wahrheit kennt keine Toleranz,
    macht keine Gefangenen, ist
    nicht verhandelbar und geht
    keine Kompromisse ein.“

    „Die Wahrheit bittet
    Niemanden um
    Erlaubnis“

  9. gedanken!!! oder schon taten!!

    http://www.journalalternativemedien.info/exklusiv/gedanken-zur-menschlichen-rasse-und-wie-sie-haette-erfolgreich-sein-koennen/

    http://www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/zuckerbrot-und-peitsche-der-schaeuble-plan/

    http://www.journalalternativemedien.info/wp-content/uploads/2016/08/feine-sahne-fischfilet.jpg
    (bild nur ab 18 jahre!!)

    maaas lieblingsband besingt deutschen volkstod!!!

    … all die Verantwortlichen dieses mörderischen Vorgehens gegen Deutschland und seine Menschen zur Rechenschaft gezerrt werden, aber hallo! Bleiben wir folglich beim Thema:

    „Leere Gesichter, viele Fragen

    Niemand der ihnen Antwort gibt

    Was können sie hier noch wagen

    Heute Nacht – schlagen sie zurück!

    Helme warten auf Kommando

    Knüppel schlagen Köpfe ein

    Wasser peitscht sie durch die Straßen

    Niemand muß Bulle sein!

    Und der Hass – Der steigt!

    Und unsere Wut – Sie treibt!

    Unserer Herzen brennen,

    Unsere Herzen brennen!

    Verweis mich aus der Stadt

    Ich scheiß drauf was du sagst

    Wer kein Rückgrat hat, der wird vereidigt auf den Staat.

    Lieber Hartz 4 beziehn, im Bett bis um 4 liegen,

    Bier trinken, Weed dealen, Speed ziehn,

    Als Geld im Staatsdienst verdien

    Das Martinshorn in meinen Ohren nervt

    Ich habe mir nichts vorzuwerfen

    Bin bei weitem nicht frei von Sünde

    Aber trete vor zum Werfen

    Polizist sein heißt das Menschen mit Meinungen Feinde sind

    Ihr verprügelt gerade wieder Kinder als wäres eurer Eigenen

    Ich trag lieber ein pinkes Designerhemd

    Bettle am Bahnhof für ein paar Cent

    Zieh lieber eine Line Zement als Down zu sein mit Rainer Wendt

    Ich mach mich warm weil der Dunkelheitseinbruch sich nähert

    Die nächste Bullenwache ist nur einen Steinwurf entfernt

    Und der Hass – Der steigt!

    Und unsere Wut – Sie treibt!

    Unsere Herzen brennen,

    Unsere Herzen brennen!

    (Rechtschreibfehler/Grammatikfehler gehen nicht auf mein Konto).

    Gut, der Text, leidenschaftlich, nicht wahr?

    Nun, diese Sangestruppe nennt sich „Feine Sahne Fischfilet“ und produziert unablässig Kampflieder, welche zu Hass, Zerstörung und zur Mißachtung des Rechtsstaats aufrufen. Folglich kein Wunder, daß auch ein Herr Maas (das ist der Typ, der sich z.Zt. Justizminister (in Worten: JUSTIZMINISTER) nennen lässt, von dieser Truppe begeistert ist, wir wissen mittlerweile, daß hier im Lande alles auf dem Kopf steht!

    Also Herr Generalbundesanwalt…, richtig: Frank!, Ja, jetzt hab`ich`s, also Herr Frank, dann knöpfen Sie sich mal Ihren Chef vor, wie wär`s damit??! Ach ne, Sie haben wahrscheinlich alle Hände voll zu tun, derzeit der „Identitären Bewegung“ auf den Pelz zu rücken! Diese haben das Brandenburger Tor für eine Kundgebung benutzt, diese Leute haben angeprangert, daß die Flüchtlingspolitik eines Merkel aus dem Ruder läuft, sie haben angeprangert, daß ein Merkel permanent geltendes Recht bricht usw., alles klar? Ja, alles klar, wer hier im Lande Recht, Ordnung und Gesetze einfordert, nun, der hat eben die Arschkarte gezogen, heißt nichts anderes als: Freie Fahrt für Verräter, so lautet das Motto, fragt sich nur, für wie lange noch!

  10. Es ist wie es ist! Und selbst diese Wahrheit mit all ihren logischen Zusammenhängen und Hintergründen wird die Masse der Deutschen nicht erreichen. Warum? Weil die Siegermächte noch cleverer vorgegangen sind. Sie haben als erstes den Zusammenhalt, die Gemeinschaft zerstört, durch Siegerpropaganda, die Mär vom bösen Deutschen und Günstlingspolitik. Danach war die Bildung dran. Dieses Primärziel der Sieger könnte erst mit ein zwei Generationen Abstand erreicht werden, aktuell sieht man das Ergebnis. Und dann kommt aktuell Stufe III, die Umvolkung. Das wirklich schlimme ist, dass ich nicht sehen kann, wer diese Mächte aufhalten kann. Das deutsche Volk sicher nicht, zu sehr sind Uneinigkeit und schlechte Bildung im Wege. Und von außen? Österreich? Frankreich? Es kann höchstens zu Denkanstößen kommen, aber ich denke leider, dass die Siegermächte bereits gewonnen haben und es die Deutschen in ein – zwei Generationen nicht mehr geben wird.

  11. Es ist ALLES KONSTRUIERT und seit Jahrzehnten geplant. Die Feinde unseres Landes, die auch den 1. und 2. WK, zur Vernichtung unseres Landes, geplant und finanziert haben, werden es jetzt ganz einfach so arrangieren, dass sich die Deutschen gegenseitig zerfleischen (Indigene Völker gegen Migranten (egal ob legal oder illegal eingereist), Rechts gegen Links, Arme gegen Reiche, Unterwanderung von Außen…).

    Vor allem sind wir als Kolonie-Besatzungsgebiet-Bewohner / Personalausweisträger / Staatenlose mit drastisch weniger Rechten ausgestattet, als die Migranten, die eine „echte“ Staatsangehörigkeit besitzen. Das wissen auch die Juristen, daher kommt es ja bei Verbrechen immer zu solchen unglaublichen, „migrationsfreundlichen“ Gerichtsurteilen. Anders kann man sich das nicht erklären…

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here