Sie traten vor Gericht auf wie Popstars: die Arme in Siegerpose hochgereckt, ein breites Grinsen im Gesicht, machomäßiger Gang, winkten sie den Mitgliedern ihrer Großfamilie zu, die ihnen Küsschen zuwarfen. Vier junge Serben vergewaltigten am 11. Februar eine bis zur Besinnungslosigkeit betrunkene 14-Jährige auf der Geburtstagsfeier eines gleichaltrigen Angeklagten. Die Verwandten der Jugendlichen, Mitglieder einer Großfamilie sagten, dass das Mädchen selbst Schuld gewesen sei, dass es zum Sex kam. Auch das Jugendamt sei schuld. Eine der Verwandten bewarf die filmenden Journalisten mit einer Mineralwasserflasche.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte sich das Mädchen des nachts aus einer Jugendwohnung des Jugendamtes geschlichen, um die Geburtstagsparty eines der späteren Täter zu besuchen. Als das Mädchen bereits völlig betrunken war, machten sich zwei der Angeklagten über das auf dem Sofa liegende Opfer her.

Der 21-jährige Bosko P. und sein Kumpel Alexander K. (16) hatten Geschlechtsverkehr mit der Bewusstlosen. Zwei weitere jugendliche Angeklagte führten dann Gegenstände in das Mädchen ein, welches zeitweise geschrien und sich übergeben haben soll. Alles wurde mit mehreren Handys gefilmt. Auch eine mit dem Mädchen befreundete 15-jährige Angeklagte filmte. Dann „kippten“ sie das geschändete Mädchen im kalten Innenhof ab und gingen wieder rein.

Nachdem das Opfer dort erwachte, rief es um Hilfe. Nachbarn informierten die Polizei. Das Mädchen kam mit 1,9 Promille und Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft wertete das Ablegen der Bewusstlosen als schwere Körperverletzung. Die Jugendlichen seien sich der Gefährlichkeit zwar bewusst, hatten aber ernsthaft darauf vertraut, dass sich irgendwelche Nachbarn schon um das Mädchen kümmern würden. Sonst wäre die Tat ein versuchter Totschlag gewesen, berichtet die „Hamburger Morgenpost“.

Der Prozess wird wegen der Minderjährigkeit von vier der fünf Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt.

17 Kommentare

  1. Sehr geehrte Leser/innen,
    bei mir würden die jungen Vergewaltiger Schellen kriegen und eine gewisse Zeit
    „bewacht“ fegen,arbeiten und auch…psychologische Vorträge zu hören bekommen !
    Dem geschädigten Mädchen würde ich einen erweiterten Kuraufenthalt verordnen
    und mit ihr und aber auch den Eltern dieses „willigen Mädchens“ ein leichtes
    Elterntauglichkeitsverfahren einleiten,denn…so dumm zu sein,das man derartige
    (wenn auch junge..)Täter nicht vorher schon erkennt,zeigt,dass hier asoziale
    Verhältnisse vorliegen.
    Der Großfamilie würde ich eine Geldstrafe aufdrücken,die alle staatlichen Ausgaben,
    die mit diesem Fall zusammenhängen,entschädigen. Sollte sich ein jedweder Fall
    irgendeiner Straftat gegen Deutsche wiederholen,so wird diese Großfamilie aus
    Deutschland (bleibend) ausgewiesen.
    So,würde ich auch mit islamischen Großfamilien z.B. oder fremden Großfamilien
    handhaben.
    Sollte sich ein dritter Fall gegen Deutsche durch z.B.einer dieser Großfamilie einer
    bestimmten Nation oder Volk gegen Deutsche richten,so würde ich den diesem Volk
    vertretenen Botschafter einrufen und eine Strafnote übergeben.
    Sollte ein vierter Fall sich ereignen,dann würde ich damit als Deutsche Regierung
    dieser straffälligen Nation eine Drohung übergeben,die diplomatischen Beziehungen
    abzubrechen ! Sollte ein fünfter Fall sich ereignen,so würde ich als Vertreter der
    Deutschen Regierung wirtschaftliche Gegenmaßnahmen gegen dieses straffällige
    Volk einleiten.Sollten sich weitere Fälle ergeben,so würde ich mit einer Ausweisung
    anderer Angehöriger dieses Volkes aus Deutschland beginnen !
    Und,sollte es garkeine Besserungen sich daraus ergeben,dann würde ich diese
    Maßnahmen solange fortsetzen,bis sich kein einziger aus diesem straffälligen Volk
    mehr bei mir befinden würde !

    Gruß Vafti

  2. Jeder Depp, der heute etwas tut, was in keinster Weise mordmöglich ist, wird unter „Mordversuch“ verklagt.

    Und fähige mörderische Feinde werden mit Menschenwürde behandelt.

  3. “ … In Bad Hersfeld hat ein Richter gerade einen Afghanen, der ein neun Jahre altes Kind sexuell missbraucht hatte, als freien Mann aus dem Gerichtssaal ziehen lassen.
    Das Urteil – neun Monate auf Bewährung – war selbst für den Asylanten so unfassbar milde, dass er sich gleich im Gerichtssaal beim Richter bedankte. … “ :
    voller Arikel unter:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/niederlande-bis-zu-1-euro-als-willkommensgeschenk-fuer-asylanten.html

    • Diese wahre Demonstration deutscher ‚Migranten-Kuscheljustiz‘ ist genauso ein Beweis für den ‚real existierenden Islambonus‘ wie das Raserurteil von Köln, bei dem ein Türke mit 11 Monaten auf Bewährung jubelnd das Gericht verließ, weil er lediglich mit Tempo 100 in der Innenstadt bei einem illegalen Autorennen mit seinem verkehrsuntüchtig getunten „BMW“ eine 19-jährige Radfahrerin tötete (3 Tage Todeskampf)!

      Derweil ich ziemlich ergriffen ob des sinnlosen Todes dieser 19-jährigen Studentin war, machte sich der Türke Sorgen um seine Felgen, was polizeilich durch Augenzeugen auch protokolliert war, vor Gericht aber keinerlei Bewandtnis hatte!

      Vielleicht hat er ja als Entschädigung für die 11 Monate von der Stadt Köln einen Satz neue Felgen erstattet bekommen!

      Fazit: Das „Türkentum“ wie der „Islam“ überhaupt in Deutschland haben einen allgemeinen Freibrief!

  4. Asylbewerber trotz über 200 Strafanzeigen auf freiem Fuß:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/asylbewerber-trotz-190-strafanzeigen-auf-freiem-fuss/

    Hochgefährlicher Islamist wird in Bremen ohne Auflagen entlassen:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ohne-fussfessel-und-aufsicht-hochgefaehrlicher-islamist-wird-in-bremen-ohne-auflagen-entlassen_id_5315951.html

    „… Das Oberlandesgericht Bamberg hat sich der Scharia unterworfen. Es erlaubt per Urteil die Kinderehe…“ :
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-bartels/kinder-ehen-in-deutschland-die-unterwerfung-der-richter-hat-begonnen.html

    Strafvollzugsbediensteten-Gewerkschaftschef: Asylanten drei Mal krimineller als Deutsche:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/gewerkschaftschef-asylanten-drei-mal-krimineller-als-deutsche.html

    Er wollte Sex und Geld
    Sachsen: 24-jähriger Migrant versucht drei Frauen in dreißig Minuten zu überfallen:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sachsen-24-jaehriger-migrant-aus-syrien-versucht-drei-frauen-in-dreissig-minuten-zu-ueberfallen-a1283583.html?meistgelesen=1

    20 Monate Haft: 17-jähriger Afghane vergewaltigte 72-jährige Seniorin:
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/20-monate-haft-18-jaehriger-afghane-vergewaltigte-72-jaehrige-seniorin-a1302285.html

    Amtsgericht Herford verurteilt Flüchtling (20) aus Somalia:
    88-Jährige vergewaltigt: vier Jahre Haft :
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2232277-Amtsgericht-Herford-verurteilt-Fluechtling-20-aus-Somalia-88-Jaehrige-vergewaltigt-vier-Jahre-Haft

    Schweden nach Mord an Flüchtlingshelferin: Gemeinderat verbietet Trauerfeier :
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-nach-dem-mord-an-fluechtlingshelferin-gemeinderat-in-oernskoeldsvik-verbietet-trauerfeier-a1303983.html

    Die Wahrheit: Eine Hamburger Flüchtlingshelferin packt aus:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-wahrheit-eine-hamburger-fluechtlingshelferin-packt-aus-a1300865.html

    Asylkoordinatorin: „Sie fragen mich oft: Wann bekomme ich mein Haus und mein Auto?“ :
    https://www.unzensuriert.at/content/0019122-Asylkoordinatorin-Sie-fragen-mich-oft-Wann-bekomme-ich-mein-Haus-und-mein-Auto

    Einzug in Neubaublock verweigert: Afghanen wollen das versprochene Haus:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/einzug-in-neubaublock-verweigert-afghanen-wollen-das-versprochene-haus-a1306557.html?meistgelesen=1

    • Kein Wunder!
      Staatenlose, also Personalausweisinhaber, sind juristisch gesehen lediglich Sachen, der Wirtschaftsflüchtling mit grünem Schein hingegen ein Mensch, wenngleich ohne Freiheit und Bürgerrechte (letzteres haben nur RuStAG-Deutsche).
      Versklavter Mensch > Sache

  5. Wer sich mit den Hunden schlafen legt,
    darf sich nicht Laeuse wundern.

    Ansonsten – „gemeinschaftlicher Todschlag/Mord“ gibts nur fuer deutsche Taeter.
    Kanakenopfer sterben fuer gewoehnlich am schlechten Wetter oder den inneren Blutungen, und es laest sich spaeter „nicht mehr feststellen“, wer „im Einzelnen fuer die Tat verantwortlich“ ist.

  6. „hatte sich das Mädchen des nachts aus einer Jugendwohnung des Jugendamtes geschlichen, um die Geburtstagsparty eines der späteren Täter zu besuchen.““
    Und was steht dazu in der Bibel?! „….und ewig lockt das Weib.“

    Alsooo , das Mädchen (kein Kleinkind mehr – mit 14 habe ich meinen Lehrvertrag unterschrieben) war schon in sicherer Obhut (warum war sie in einer Wohnung vom Jugendamt beaufsichtigt?) und hat sich aus freien Stücken zu den Fickilanten begeben und klagt dann über das was man ihr „angetan“ hätte. Ich nenne so etwas eine hintervötzige Schlampe. Für’s Petzen verdient sie noch Prügel dazu.
    Kann eine gewisse Schadenfreude nicht verheimlichen.
    Haben den ganzen Tag nix anderes zu tun als sich mit ihren „Freunden“ in facebook zu unterhalten und nehmen darüber hinaus nicht wahr was sich in ihrem direkten Umfeld so alles angereichert hat.
    Bei der nächsten Party sollte sie noch ’n paar Freundinnen mitbringen – ich komme auch gern.

    Andererseits – das Gesicht des volljährigen Fickilanten sollten sich Anlieger gut merken, bzw mit dem snippingtool herauskopieren und dort verteilen wo die Party war.
    Sicherlich wird er gern für ein Gespräch auf Tuchfühlung bereit sein. Wenn man nix macht passiert auch nix. Was sagen denn die leiblichen Eltern dazu? Sind sie entsetzt über ihre frühreife Tochter mit eigenem Willen.?

      • Komisch nicht wahr – die Vergewaltigung ist in der Verhandlung eigentlich gar kein Thema ,sondern nur die Entsorgung der Frühreifen. Man hätte sie vorher in eine Decke hüllen sollen.
        Wie steht es schon anderswo geschrieben: wer sich mit Hunden ins Bett legt wacht mit Flöhen auf.

    • Man empfindet keine „Schadenfreude“, wenn ein betrunkener, bewusstloser Teenager in Deutschland vom ‚Abschaum der Menschheit‘ vergewaltigt, geschändet und in den Rinnstein gekippt wird wie nutzloses Fleisch! Es gibt faktisch in Deutschland nichts gefährlicheres als muslimische „Familienclans“ und ihre „Mitglieder“(slawische Muslime heißen „Bosniaken“ und machen 50% der Bevölkerung aus)!

      „Bei der nächsten Party sollte sie noch ’n paar Freundinnen mitbringen – ich komme auch gern.“

      Ihre Äußerungen sind wie Ihr ganzer Kommentar ein Verstoß gegen Anstand und Menschenwürde und stellen klar, dass Sie sich auf einer Stufe mit diesen „Bosniaken“ befinden!

      • mir kommen die Tränen – wo ist mein Tränenfläschchen.

        Als sie sich illegal auf die Party schlich um den Geburtstag eines Moslems in einer unisono Gruppe von Moslems zu feiern, war sie wohl noch nicht besoffen, den hat sie dort wohl selbst gesoffen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit ihr den Alkohol mit einer Sonde oder intravenös zu verabreicht zu haben, schließe ich aber aus.
        Tja…die Party war von ihrer Seite wohl als Kindergeburtstag gedacht. So kann man sich irren. Ich habe mich in meinem Leben auch oft geirrt.
        Ich würde diese Party eher als Ringelpitz mit anfassen bezeichnen.
        Aber sie ist ja noch jung und hoffentlich nicht lernresisten wie Merkel. Nur……ihre Jungfernschaft bis zur Ehe auf heben, der Traum ist aus.
        Einen Moslem kriegt sie so bestimmt nicht mehr ab. Einmal gestöpselt = II. Wahl.
        Sollte man ihr flüstern.

        Jetzt wird wieder Gift ,Galle und mordorio gegeifert – na los geht’s 😉

    • Du hast doch nicht mehr alle latten am Zaun. Die hat man als kind zu oft in die luft geworfen und nicht aufgefangen.gell.di kannst gleich mit fenen Schlauchboot richtung afrika paddeln
      Pennet

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein