Mit raffinierter Propaganda verfolgt man heute das selbe Ziel wie vor 70 Jahren: Manipulation. Diese Manipulation dient ausschließlich der Täuschung. Propaganda ist das A und O heutiger Medienberichterstattung und wird immer dann zum Einsatz gebracht, wenn es darum geht, ein bevorstehendes Ereignis so zu beeinflussen, dass das Ergebnis den eigenen Vorstellungen entspricht. Wir halten das bewegte Bild für die gefährlichste Waffe der Welt. Warum? Das zeigt dir dieses Video!

27 Kommentare

  1. Warum bekommt Ihr dann nicht endlich Eure Ärsche in die höhe und werft das Pack raus, ich bin zwar Österreicher aber wenn endlich was bei Euch passieren würde, würde ich sofort dabei sein. Denn wenn wir Euch nicht helfen passiert uns das gleiche !
    Also schmeißt Eure Fernseher aus dem Fenster und raus mit Euch, wie lange wollt Ihr Euch das noch gefallen lassen ?

    • Ja Peter du hast 1000% recht aber die sind bei uns immer noch leider muss ich sagen so blöd das Sie denken sie können durch Wahlen was ändern. Ja und unsere sogenannten Volksvertreter halten sich vor Lachen den Bauch den die Deutschen denken immer noch das Sie in einer Demokratie leben, Sie wissen nicht das sie schon längst Sklaven sind.

    • Peter, ich bin auch dafür, dass die Menschen aufwachen und tätig werden. Definitiv sind die meisten Behauptungen Propaganda Lügen, insbesondere der Amis und der Engländer! Nur gibt es ein Problem, dass zum Beispiel Deutschland vor 80 Jahren gemacht hatte, sie haben sich nicht mit den Europäern verbündet, sondern sie haben Deutschland abgeschottet.

      Den Erfolg kennen wir. Wenn muss ganz Europa zusammenstehen und diesem kriminellen Treiben der USA und den Engländern ein Ende bereite. Dazu ist es auch erforderlich die Bürger Englands und der Amerikaner mit einzubinden. Sie hatten damals von den wirklichen realen Zuständen keine Ahnung weil sie mit Propaganda zugeschüttet wurde.

      Ebenso verhält es sich mit den US Bürgern die mit Propagandalügen zugepflastert wurden. Auch wir die Nachkriegsgeneration hatten keine Ahnung wie dick die Juden für diese Propaganda verantwortlich sind! Ich habe Beweise, das die Juden so wohl, für den ersten und zweiten Weltkrieg verantwortlich sind. Dieses um von den Engländern und den Amis Palästina zu bekommen. Ich halte diese Beweise für autark und stimming!

  2. Das ganze ist auf Lug und Betrug aufgebaut seit den Nürnberger Prozessen,alles eingefädelt von den US-Zionisten um uns für Ewig ausbeuten zu können,und wenn kein Geld mehr fliest wird schnell die Nazikeule wieder ausgepackt und wenn das alles nichts mehr nutzt, überschwemmt man uns mit Invasoren,Verbrecher,Faulenzer und Sozialschmarotzer um uns endlich los zu werden und unserer Erbgut zu vernichten, um auch gleichzeitig die ganzen Lügen zu tilgen. Darum wurde seit 1949 die Gehirnwäsche bei uns eingesetzt. wer das nicht merkt und kapiert hat nichts gelernt aus der Geschichte.

  3. ich bin Jahrgang 1950 und komme aus ratibor/Oberschlesien.nicht weit von dem ort, denn jedermann kennt:
    auschwitz.meine Eltern waren bis ende der vierziger jahre immer in auschwitz zum baden. sie haben aber in den ganzen Kriegsjahren nichts von irgendwelchen Geruchsbelästigungen mitbekommen.
    haben denn die NAZI`s schon so gute filteranlagen gehabt?

  4. Kriegs-Propaganda ist zu jeder Zeit dazu verwendet worden, das Unrecht der Gegenseite zu rechtfertigen. Die Verantwortlichen dieser absolut widerwärtigen Form von Kriegslist werden ihrer Strafe dafür nicht entkommen, selbst wenn sie bereits verstorben sein sollten, denn die menschliche kosmische Existenz geht über die physische hinaus.

  5. Ich bin Hobbyfotograf und habe sehr viel mit Schlagschatten zu “kämpfen“. Deswegen ist das Foto auf dem der Busen der Frau geschwärzt wurde sehr leicht als Fälschung zu erkennen , eigentlich für jedermann. Der Schatten des alten Mannes paßt exakt zu dem Schatten auf der Uniform des deutschen Soldaten – der der erhängten Frau man leider so rein gar nich‘. Nie im Leben würde ich jemals eine öffentliche Wehrmachtsausstellung besuchen. Da fließt zuviel Gedankengut von Anne Frank und Baron v Münchhausen mit ein.

  6. Googelt doch einfach mal *Wahrheit sagen Teufel jagen* oder *Rheinwiesen 1945*, bei Youtube auch einige Videos, ich war erschüttert und bin so wütend, es ist nicht zu fassen was sie dem Deutschen Volk angetan haben und wir sollen ein schlechtes Gewissen haben???
    Anonymous schreibt die Wahrheit!

    • Warum bekommt Ihr dann nicht endlich Eure Ärsche in die höhe und werft das Pack raus, ich bin zwar Österreicher aber wenn endlich was bei Euch passieren würde, würde ich sofort dabei sein. Denn wenn wir Euch nicht helfen passiert uns das gleiche !
      Also schmeißt Eure Fernseher aus dem Fenster und raus mit Euch, wie lange wollt Ihr Euch das noch gefallen lassen ?

    • Hallo Meinereiner,
      das geht mir genau so, nicht der Kriegsgegner ist der Betrogene sondern wir Deutschen.
      schaue dir mal das Video auf Youtube an von General Rohnhof oder Höllensturm wessen Buch ich auch grade
      lese oder Beuteland von Bruno Bandulet. Wenn das alles nicht so Traurig wäre, würde man es nicht Glauben wollen.

  7. Gott sei Dank. Herr im Himmel. Das wir das noch erleben dürfen. Sie werden wie Christbaumkugeln an den Laternen hängen. Ich freu mich. the empire strikes back..

  8. Einige der Bilder kenne ich noch sehr genau aus „unserem“ „Westermann“-Geschichtsbuch.
    Als angehender Sportschuetze habe ich versucht, mit unserem Geschichts-Leerer das Bild (@ 3:14 im Vid) zu diskutieren.
    Der Leerkoerper hat sich allerdings als unbelehrbar erwiesen, der ueberwiegenden Rest der Klasse zeigte Desinteresse bzw. ihre offenen Animositaeten gegenueber „dem Nazi“, ohne auf die „offenkundigen“ Auffaelligkeiten des gezeigten „Verbrechens“ eingehen zu wollen.

    Es schien mir schon als 14jaehriger ein seltsamer „Staat“ zu sein, in welchem die „Landser“ Groschenromane die geschichtliche Wahrheit besser widerspiegeln als die Geschichtsbuecher des Kultusministeriums.

  9. Die erste Hälfte des Videos war überzeugend. Doch nach der Synagoge wurde es infantil. Und woher stammen eigentlich die „Originalbilder“?!

    • Sehr geehrter Wortwechsel,

      das Video zeigt nur einen winzigen Ausschnitt der Bilder, die etwa im Zuge der Reemtsma-Ausstellung gezeigt wurden. Diese „Vernisage der Fälschungen“, wie man Reemtsmas Arbeit besser betiteln sollte, beinhaltete selbst wiederum nur einen kleinen Teil der Bilder, die insgesamt den morbiden Schuldkult verursachen. Darunter befindet sich noch weitaus Haarsträubenderes, wie z.B. Gemälde (sic!), die entweder in Umkehrung der Tatsachen Hinrichtungen von Juden zeigen sollen bei denen es sich in Wahrheit um Deutsche handelte (Simon Wiesenthals phantastische Absonderungen) oder sogar dreist als Fotos bezeichnet werden.

      Was an der zweiten Hälfte des Films „infantil“ also „kindisch“ sein soll erschließt sich mir nicht. Bezeichnend aber ist es, daß gerade die Leute, die sich überhaupt nicht mit der Thematik befaßt haben, die überheblichsten Urteile abgeben.

      Beispiele:

      http://de.metapedia.org/m/images/thumb/0/0a/Mauthausen_-_Historische_Tatsachen_27_000.jpg/507px-Mauthausen_-_Historische_Tatsachen_27_000.jpg
      http://de.metapedia.org/m/images/thumb/f/f2/Firing_Squad.jpg/800px-Firing_Squad.jpg

      • Sehr geehrter 444,

        jetzt sind wir genau an dem Punkt, den ich stets kritisiere: Der Kritikunfähigkeit!

        Ich schrieb, dass ich die „erste Hälfte des Videos überzeugend“ fand – Synagoge inklusive! Dann kommt die ‚Exekution am Massengrab‘ und der Text, ob ‚aufgefallen sei, dass es sich immer um andere Personen mit ausgetauschten Köpfen handelt‘!
        NEIN! Der Exekutierende wie das Opfer tragen immer die selbe Kleidung (Wehrmacht-Uniform/schwarzer Mantel) und haben auf allen Beispielen das selbe Gesicht! Auch die Haltung ist die SELBE und selbst die Brille des Soldaten ist immer da – im letzten Bild sehr unscharf! Der Hintergrund ist irrelevant, denn hier richtet ein Deutscher einen Anderen hin!
        Mich also diesbezüglich als „überheblich“ zu bezeichnen, ist eine Unverschämtheit! Zudem habe ich NICHT von der „Thematik“ geschrieben, sondern EXPLIZIT von diesem hier vorgestellten Video, was aus meinem Text auch eindeutig hervor geht!

        Auch Ihre „Beispiele“ sind nicht von Bedeutung, da sie zum Zeitpunkt des Kommentierens für keinen hier im Forum einlesbar waren! DAS ist kein seriöser Stil, wie es sich angesichts einer solchen „Thematik“ eigentlich gehört!

  10. Grüß Gott,
    warum erschien schon im Jahr 1915 in der amerikanischen Zeitung the sun ein erster Bericht darüber das 6 Millionen Juden in Europa vom Tod bedroht sein würden?
    Siehe Library of Congress http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83030272/1915-06-06/ed-1/seq-49/
    https://archive.org/stream/TwoHundredSixMillionJewsAllegationsFrom19001945/TwoHundredSixMillionJewsAllegationsFrom1900-1945_djvu.txt
    Wir Deutschen wurden für etwas verurteilt was wir so niemals zu verantworten haben!

  11. Naja, woher weiß man was wirklich echt und was wirklich gefälscht ist?
    Allein die Behauptung ist ein wenig dünn. Selbst wenn alles, was in dem Video gezeigt wird, wahr sein sollte,

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein