Der Chef der Pegida-Bewegung, Lutz Bachmann, verlegt seinen Lebensmittelpunkt nach Spanien. Während seine Anhänger vor Ort gegen die Islamisierung des Abendlandes kämpfen sollen, lebt er nun in der Sonne. In seiner Reisekasse könnte Bachmann bis zu 9 Millionen Euro haben. Geld, dass aus dem sächsischen Innenministerium stammt, wie ein Informant gegenüber anonymousnews.ru bestätigt.

Lutz Bachmann hat Sachsen verlassen. Der Pegida-Anführer lebt seit geraumer Zeit auf der Kanaren-Insel Teneriffa und kommt nur noch alle zwei Wochen nach Dresden. Das schreibt seine Ex-Mitstreiterin Tatjana Festerling und bestätigt damit Gerüchte, die schon längere Zeit kursieren. Demnach hat Bachmann, seiner Heimat den Rücken gekehrt und seinen Lebensmittelpunkt auf die Urlaubsinsel vor der afrikanischen Atlantikküste verlegt.

14138074_1331783343513327_5539581461645346511_o
Lutz Bachmann gemeinsam mit Jürgen Elsässer. Auch der COMPACT-Chef soll regen Kontakt zu staatlichen Institutionen und Behörden pflegen.

In einem Kommentar auf Facebook schreibt Festerling: 

„Ich wollte Lutz Bachmann nie (!) die Führungsposition streitig machen, jedoch mit Sigi gemeinsam dafür sorgen, dass Pegida weiter kraft- und anspruchsvoll bestehen bleibt, wenn LB seinen Lebensmittelpunkt nach Tenerifa verlegt und nur noch alle 2 Wochen für seine Widerstands-Show einfliegt.“

Im Klartext: Neuer Frontmann bei Pegida vor Ort ist die bisherige Nummer zwei Siegfried Däbritz, den Festerling in dem Eintrag „Sigi“ nennt. Der Meißner, der früher FDP-Mitglied war, hat auch am Montagabend auf der Pegida-Bühne auf dem Postplatz gesprochen, während sich Bachmann lediglich via Videobotschaft zum 3. Oktober im Internet zu Wort meldete. Bachmanns Abwesenheit widmete Däbritz dabei kein Wort. Ähnliches erlebten die Pegida-Anhänger bereits am Jahresanfang als Lutz Bachmann mehrere Wochen lang bei den sogenannten Montagsspaziergängen fehlte. Damals war von Burnout die Rede, Däbritz räumte schließlich ein, der Pegida-Frontmann sei erschöpft. Bachmann selbst berichtete schließlich von „leichten gesundheitlichen Problemen“, bevor er am 29. Februar 2016 überraschend wieder auf der Bühne stand.

Die Pegida-Verantwortlichen äußerten sich nicht zu Festerlings Vorwürfen. Eine telefonische Nachfrage zum Facebook-Eintrag seiner ehemaligen Mitstreiterin ließ er nicht zu und legte sofort auf. Fragen von „Freunden“ auf seiner Facebook-Seite ließ Bachmann unbeantwortet.

Allerdings meldete er sich am Nachmittag zu Wort und griff dabei Festerling verbal an. Zugleich räumte er dabei ein, tatsächlich außerhalb Dresdens aktiv zu sein. „Ich habe einen schönen Mitschnitt vom Frühjahr 2016, als ich bei einer Orga-Sitzung vorschlug, die Spaziergänger über meine Tätigkeit im Ausland zu informieren um Gerüchten vorzubeugen“, schrieb Bachmann. Tatjana Festerling sei damals dagegen gewesen, die Pegida-Anhänger darüber zu informieren.

Buchtipp zum Thema: Die Macher hinter den Kulissen von Hermann Ploppa

Freistaat Sachsen zahlte 9 Millionen Euro an Bachmann

Der Neuanfang auf Teneriffa dürfe Lutz Bachmann leicht fallen. Ein Informant aus dem sächsischen Innenministerium bestätigt gegenüber anonymousnews.ru, dass der Freistaat Sachen in vergangenen Jahren insgesamt 9 Millionen Euro an Bachmann gezahlt hat. Geld des deutschen Steuerzahlers wohlgemerkt. Gerüchte über staatliche Zahlungen gibt es schon länger. Erst im August 2016 warf der AfD-Landtagsabgeordnete Carsten Hütter dem sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) vor, dem Pegida-Förderverein staatliche Gelder zur Verfügung gestellt zu haben. Zur Höhe der staatlichen Zuwendungen konnte AfD-Mann Hütter damals keine Aussage machen. Dass Gelder in Millionenhöhe geflossen sein könnten legt auch der Lebensstil nahe, den der Pegida-Frontmann seit neuesten zu pflegen scheint. Auf der Kanaren-Insel Teneriffa hat Bachmann in den vergangenen Wochen mehrere Grundstücke in bester Lage erworben. Ein lokaler Immobilienmakler bewertet die Immobiliengeschäfte mit mindestens 2,2 Millionen Euro. Woher hat Bachmann das Geld und wofür hat er es erhalten? Fragen die er wohl nur selbst beantworten kann.

45 Kommentare

  1. es ist für mich immer wieder verwunderlich wie man solchen Leuten wie Bachmann Vertrauen schenken kann. Hat er doch nachweislich wegen Drogen eingesessen und mußte sich zwangsläufig mit den Behörden der Bundesrepublik Verwaltung Deutschand (BRvD) gut stellen. Bachmann hat der patriotischen Bewegung von Anfang an geschadet und hat diese auch verkauft für seine persönlichen Interessen. Vielleicht wird das ja zukünftig irgendwie zu seinem Vorteil berücksichtigt werden 🙂 . Was soll ich sagen Michael Stürzenberger ist mir sympathisch.

  2. Was für ein perfider Kindergarten.
    So läuft alles in Richtung Personenkult.
    Warum sollte man irgendwelchen Selbstdarstellern glauben schenken. Wichtig ist die protestierende Masse.
    Auch wenn es ein Ventil ist, es ist eins mit Selbstläufer.
    Der Faktor Mensch ist das größte Risiko ob in einer Partei oder angeblichen Bürgerbewegung.
    Die ganzen Selbstdarsteller kommen nun aus der Deckung, weil ihnen die Felle davon schwimmen..

  3. Pegida (Jewgida) gibt es wieviele Jahre schon? Und die BRD gibts trotzdem immer noch? Dann kann damit etwas nicht stimmen, oder?^^

  4. Möglich ist vieles, aber was hier gegen Elsässer und Bachmann vorgetragen wird, ist längst nicht bewiesen, deswegen sollte man damit vorsichtig umgehen!!

    Und wie man auch über die Jahrzehnte mitbekommen hat, finden sich in den Reihen der ach so sauberen, sich radikal gebärdenden National-Puristen und ach so konsequenten Juden-Gegner plötzlich auch genug unseriöse Dinge und Personen!!

    Es hat nie 100% saubere, völlig korrekte Herrschaftspersonen und Zustände gegeben, auch nicht in den goldenen Zeiten mancher politischen Strömung.

    Mehr, als in jeweils konkreter Lage (etwa ab 1945, wo kein Nazi-Großmaul noch was ausrichten konnte) das Mögliche -im immer gegebenen kleinen bis großen Spielraum- zu tun für das Gute, ist nicht drin, aber manches Internet-Großmaul ist selbst dafür, den kleinen Beitrag zur Realpolitik im Lande, zu faul und unfähig!!

    • @ info68 Tatsache ist doch dass Lutz Bachmann (dieser Name sagt mir schon genug aus =Jude)
      Die Grössten Betrüger in der Weltgeschichte -die grössten Drogenhändler und Waffenschieber – Kinderficker – Mörder und sonstige Perverse Charaktere sind IMMER JÜDISCHER ABSTAMMUNG !
      Wer’s nicht Galuben will -soll die Geschichte Studieren – und zwar 5000 Jahre Re-Tour !!!
      SCHWEINEPACK.

      • Hä, Bachmann ist Jude? Das müßte ich wissen. So was hätte man bei uns an der Schule erzählt. Seine Eltern hatten ne Fleischerei bei uns im Viertel…. Das ist ja untypisch für Juden… Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber Tatsache ist, die machen das doch alle so mit Geldern abkassieren…

  5. Lutz Bachmann, J. Elsässer, Ken (das Nest) Jebsen sind alle vom gleichen Lager. Das sind Verräter und Heuchler welche leider viele Leute in ihr Netz locken…

  6. Good-bye Mr. COINTELPRO. Bachmann is a convicted felon = the state is blackmailing him. Alt Right activists who blame everything on the Moslems and Islam without mentioning the role of Israel are working for the Zionists. They are channeling their followers into the fake ‚Clash of Civilizations‘ narrative for their Israeli masters: controlled opposition. Will these ‚leaders‘ talk about Israel’s Yinon Plan and the Kalergi Plan or not? That is the litmus test. These ‚Refugees‘ never could have made it to Europe without the help of Zio-Globalists like Peter Sutherland, George Soros and traitorous puppets like your Angie M. These people are the real problem- Moslems are just the means- they are a symptom. But it’s not only Germany, the Zionists control most of the Alt Right in Europe- Wilders, UKIP, Le Pen, PEGIDA, Breivik- even Frauke Petry had to go to Israel to kiss the ring. People like Viktor Orban are the real deal- he is a real patriot.
    Good-bye Mr. COINTELPRO. Maybe he had the same handler as Beate Z. in the Saxon Interior Ministry? Would be cool to see them together in a W.G. in Spain. I ‚press my thumbs‘ for you, Beate.
    I hope that we all have learned something from this. As ‚The Who‘ once sang, „We won’t get fooled again!“

  7. Egal, ob Jude oder Moslem oder einfach nur asoziale, steineschmeißende Zecke, WIR haben hier ein gewaltiges Problem und wenn hier nicht jeder seinen depressiven Scheiß posten würde und anstelle mal Taten sprechen lassen würde, dann kann man mal was erreichen.
    Ich für meinen Teil bin Misanthrop ,alleine die tägliche Dummheit, die mir jeden Tag begegnet lässt mich oral evakuieren.
    Wir Deutsche sind ein Volk was geführt werden möchte, diesmal nicht von einem Alleine, sondern durch die doktrienierte,tägliche Verdummung die durch Rothschilds, Rockefeller, Morgans usw. gepriesen wird.
    Aber das sind ja JUDEN. Oh nein, aber das sind ja unsere Freunde im Westen( @Ritter).
    Es gibt kein Volk , keine Ethnie auf der Welt,die seit Jahrtausenden den Hass der Welt so geschürt hat wie das Judentum . Ich erspare mir die Quellen, weil die Leser dieser Seite dies sicherlich wissen( sollten, müssen).
    Sie @Ritter sind natürlich die Ausnahme, die es immer gibt.
    Ich bin kein Rasisst, kann keiner sein, weil ich alle Menschen hasse. Und Menschenhass kennt keine Religion, keine Hautfarbe, kein Geld, sondern nur die gerechte Strafe.

    • @Kavaliersdelikt……Gut Gesprochen -bezw. Geschrieben ! Die Dummheit dieser Menschheit ist so Gewaltig dass selbst „die Götter“ STUMM BLEIBEN !!! :-))
      Anstatt dieses Pack einzusperren – auf der stelle TOTSCHLAGEN UND ENTSORGEN – am besten in einem Häcksler und dann die Brühe den Schweinen zu Fressen geben welche dann wiederum die
      „MenschenSchweine“ fressen.
      Was hier abläuft ist nicht zu Fassen !
      Am besten ein paar Atombomben über Europa und Amerika – dann soll das „grosse Wasser“ wieder mal kommen und alles zudecken !!!

    • Dieser hochverräterische Bürger-Würger-Meister hat noch Glück gehabt.

      Im Mittelalter hing jeder Bürgermeister spätestens zum Sonnenuntergang des selben Tages am höchsten Ast, der Räubern, Vergewaltigern und Mördern die Stadttore geöffnet hat.

  8. Hat er nun das Frundstueck oder nicht? Denn ich traeume auch schon lange von einer Villa am Meer. Bitte hakt weiter nach ob er wirklich diese Grundstuecke besitzt
    Fotos bitte. Denn dann waere er installiert. Kuss, Die deutsche Susanne

  9. Wer hat ihm eigentlich diese Steuergelder bewilligt und wenn ja, warum´? Muss das nicht irgend ein Beamter genehmigen? Wurde er mit Steuergeldern subventioniert und wenn ja, aus welchen Grund. Hat er Schafe?

  10. Mag sein, dass das stimmt. Aber inwiefern hätte das jetzt der Bewegung geschadet? Pegida war und ist real und hat dem Zuwachs der AFD gute Schützenhilfe geleistet. Und die AFD ist nun in der Hälfte aller Landtage vertreten. Was soll man zunächst mehr erwarten?

    • Die AfD ist ein Trojanisches Pferd. Die Partei wird der Steigbügelhalter für Rot/Rot/Grün bei der nächsten Bundestagswahl werden. Damit ist niemandem geholfen … niemandem.

      Auch die AfD muss sich dem Diktat der (((Herrschenden))) unterwerfen, sonst ist sie schneller weg vom Fenster als ihr und ihren Vertretern lieb sein dürfte.

      (((Sie))) haben die Macht über das Geld und nur das gibt (((ihnen))) die Macht über die Menschen/Völker. Es gab mal einem, der hat das sehr deutlich angesprochen, was dann passierte ist hinlänglich bekannt.

      Was ist die Lösung … Ganz ehrlich … keine Ahnung.

      Solange wir in einem Schuldgeldsystem leben und wir alle dieses System weiter füttern MÜSSEN, um nicht selber zu verhungern, wird es schwierig werden.

      Ob Bachmann ein V-Mann war und/oder Tatjana Festerling auch zu diesem elitären Kreise gehört, sind letztendlich nur Vermutungen. Möglich ist es und an dieser Stelle sei jedem die Serie, „Homeland“ zu empfehlen. Sie zeigt mehr als deutlich, wie hinter den Kulissen gearbeitet wird. Wie Leute in Stellung gebracht werden, Organisationen gegründet und Zwietracht gesät wird.

      Homeland, ursprünglich eine israelische Serie, die über die Handlungsweisen des Mossad sehr anschaulich zu berichten wusste.

      • @Nebenkläger…(Zitat)….“…es gab mal einen…“ – Ja – es gab mal einen – dieser EINE wollte uns Beschützen vor dieser JUDENMISCHPOKE mit Ihren „Christlichen und sonstigen Teuflischen Anhängern“ !!
        Dieser EINE wurde von den EIGENEN Verraten – so wie Christus auch von den eigenen Verraten wurde !!!
        Schade drum – aber diese Geschichte hat MIR PERSÖNLICH GEZEIGT -welchen WEG I C H GEHEN SOLL !!!
        Heil Hitler

    • seht es endlich ein. die afd war ein plazebo. es ist juni 2017 und was ist passiert.
      sie haben sich selbst zerlegt. und den höcke denunziert. dass repariert keiner kurz
      vor den wahlen. und schon wird wieder in die hände gespukt mutti seigert das bsp….
      die gute im erika zieht nun ohne anstrengungen in den bt
      und dass ist dann ein freiheitlich demokratischer rechtsstaat oder was?

      @adeptos
      von wegen heil hitler, wegen unserer sofa revolte schreien alle bald
      „heil hussein abdell falfalla gaddafi“
      denn allah ist ne geile party, mit den mitteln der deutschen ;-(

      ZU DEN WAFFEN

  11. Ich glaube nicht alles. Auch nicht alles, was oben beschrieben steht.
    Ich weiß nur, Pegida hat schon viel erreicht und ich hoffe, es geht immer Weiter.
    Um Gerüchte und Neid gebe ich nichts.

    • Sorry, aber den Herren als Beweisquelle zu nutzen ist dann doch etwas … dünn.

      Es werden Behauptungen aufgestellt, ohne Beweise zu liefern.
      Es wird durchweg beleidigt und die Äußerungen erwecken den Anschein, dass da jemand ziemlich frustriert ist. Wahrscheinlich hätte dieser Herr die (unbestätigten) 9Mio. Euro gerne selber gehabt.

      Sei s drum. Eigentlich ist es völlig egal, wer oder was Lutz Bachmann wirklich ist.
      In der Politik und auf bundesdeutschen Straßen passiert nichts zufällig.

      Die einen können sich die Taschen füllen, die anderen schauen durch die Röhre.
      So ist das leider in einem korruptem System.

  12. Ein Beweis dafür, dass PEGIDA nur das vom Staat initiierte Auffangbecken für vom Staat gefrustete ist.
    In Lutz Bachmann hat man einen willfährigen, weil erpressbaren Frontmann gehabt, der u.a. wegen schweren Diebstahls (umgangssprachlich auch Einbruch genannt) vorbestraft war und dessen Schuldigkeit getan ist und nun mit 9 Mio.€ auch noch vergoldet wird.
    Wir leben bereits in einer Diktatur und vom harmlosen „Abendspaziergang“ wäre ohnehin nie was erreicht worden.

  13. Wundert das jemanden?bei Bachmann bin ich von Anfang an davon ausgegangen das er wohl eher beim Verfassungsschutz tätig ist.

    Nichts geschieht unvorhergesehen. Besonders nicht in der Politik.

    Siehe auch Frauke petry die wohl rege Beziehungen mit der us amerikanischen Botschaft zu pflegen scheint

    • Mich wundert hier gar nichts mehr, zu was Politiker fähig sind und wie sehr sie ihre Wähler veräppeln und sich nur noch die Taschen voll machen.
      Wenn „es“ besser werden soll, müssen „wir“ besser werden. Wir können uns nur selbst helfen, weil wir auch von der AfD im Stich gelassen werden, d.h., wir müssen auf die Straße und uns solidarisieren, anders geht es nicht mehr – alle kochen ihr eigenes Süppchen und wir das Souverän die alles finanzieren, haben immer mehr das Nachsehen. So nicht!

  14. @Hans Kolpak,

    glauben Sie, alles ist erfunden? Die Grundstückskäufe haben sich die Makler wohl eingebildet – oder verstehe ich sie falsch? Das alle mit falschen Fährten arbeiten, ist ja schon lange klar.
    Nur, warum sollte ausgerechnet jetzt – zu einem Zeitpunkt wo Pegida genau niemand mehr gefährlich wird – sowas rauskommen? Weil der Mohr seine Schuldigkeit getan hat, und jetzt gehen kann.
    Irgendwie vertraue ich bald niemand mehr – hier ist viel zuviel Rauch für kein Feuer.

    • Herr Bachmann sagt selbst, dass er auf Teneriffa für einen Mann arbeitet – nicht mehr und nicht weniger. Der Rest ist Gerücht, Spekulation oder sogar üble Nachrede. Warum soll Bachmann böse sein und Festerling gut? Die ganze bunte Republik Täuschland wird polarisiert und die meisten Menschen fallen auf den Betrug herein!

      Ich halte mich von jedem politischen Lager, jeder Bewegung und jeder öffentlichen Veranstaltung fern. Außerdem habe ich seit rund 20 Jahren davon abgelassen, Menschen oder Sachverhalte wie ein Gott oder Richter zu beurteilen. Mir genügt es, selbst ein authentisches Leben zu führen.

      • Eigentlich haben Sie schon recht. Hier kann man niemand mehr trauen – egal von welcher Seite die „Informationen“ kommen 🙁

  15. „könnte“ bedeutet etwas anders als „hat“! Also bleibt mal lieber auf dem Teppich!

    Wesentlich konstruktiver finde ich das Video, das ich unten auf meiner Internetseite eingebunden habe und das etliche Parteien und Organisationen als FREMDBESTIMMT ausweist. Diese Marionettenspieler sind KEINE AMATEURE und sie schrecken auch nicht vor Unfällen, Vergiftungen und sonstigen Zufälligkeiten zurück. ALSO VORSICHT !!!

    http://www.dzig.de/Dienstherren-und-Leitmedien-schiessen-Eigentore

  16. jahrtausende alte Technik: infiltrieren und dann uebernehmen. Bleibt zu klaeren wer was uebernommen hat und zu welchem Zweck, cui bono?

    • @BRDraels Ende

      Was soll Ihr Gehetzte gegen Israel und die Juden jeden Tag.
      Für Sie, Moslem, sind andere Seien da. Die Moslemseiten.
      Unser Feind ist der Islam und nicht die Juden und nicht Israel.
      Das sind Freunde.
      Wir gemeinsam sind der Westen.
      Wie auch heute bei der Trauerfeier von Israels Peres zu sehen.
      Politiker aus 70 Nationen anwesend.
      Westliche Nationen.

      • „… Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen …” A.H.

        Bild 1:
        https://i.imgur.com/Bbmha8j.jpg
        Bild 2:
        http://www.renegadetribune.com/wp-content/uploads/2015/09/65094_1566942703527271_1716953226656968409_n.jpg

        Ich hoffe es ist einfach genug gehalten, dass auch die letzte Dumpfbacke es versteht. 😉

        • RE: ‚ „… Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen …” A.H. ‚

          Das ist eben so total falsch, und jeder Falschgedanke führt auch zu einer falschen Praxis, worauf u.a. Lenin hinwies.

          Denn der Haß, Kriege zwischen den Völker, Motive für Raubkriege usw., das gab es seit Jahrhunderten, wo noch kein globales Machtjudentum vorhanden war.

          Etwa die Territorialkonflikte zwischen Polen und Deutschland, da braucht kein Jude das Streichholz dranzuhalten, das brennt von selber!!

          Und was innenpolitisch in der BRD schief lief bis hin zu den heutigen, früher selbst in den 50ern bis 70ern unvorstellbaren, übelsten Zuständen, das hat auch kein Besatzungsoffizier und hinterhältiger Einfluß-Jude befohlen, das haben die dekadent verkommenen (siehe nur heute etwa 1/3 voll engagiert für die Überflutungs-Politik, 80% Wähler für die Merkel-Gabriel-Politik!!) Deutschen (die heutigen erkennt man ja kaum wieder, wenn man an die 50er noch denkt!!) über ihre Wähler (BRD-Wahlpöbel) und Poiitiker alles selbergemacht.

          So konnte der SPD-Jude Peter Feldmanm (vom linken Sozial-Flügel!!) OB von Frankfurt werden (aber auch nicht schlimmer als seine CDU-Vorgängerin Petra Roth) und der GRÜNE Zersetzungs-Jude („Ferment der Dekomposition“) Cohn-Bendit ganz demokratisch-korrekt Multikulti-Dezernent in Frankfurt; und vieles dieser Art!!

          • Der Wanderjude und seine Geschichten. 😉
            Wem willst du (((spät 68))) denn hier deine Ideologien verkaufen?

      • „Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht.“
        *Mayer Amschel Rothschild

        Und WER @Ritter hat die Macht über das Geld?? – Think about it!!

      • @ Ritter. Das, mein Herr, ist ein gewaltiger Irrtum und es ist genau das, was wir glauben sollen. Das heißt nicht, dass gewisse Islamisten nicht hoch gefährlich wären und der Islam mehr Todesopfer auf dem Gewissen hat, als viele andere. Leider merken die auch nicht, wie sie ebenfalls instrumentalisiert werden. „Teile und herrsche“ ist das Motto, mit dem sich gewisse Auserwählte seit 2000 Jahren die Welt zum Untertan machen und es funktioniert immer noch bestens. Wir werden immer instrumentalisiert werden, trotzdem ist der Protest richtig und wichtig und wir sollten uns nicht irre machen lassen, egal, wer sich an die Spitze setzt. Man muss aber mehr tun, als nur seinen Ärger kundtun und dazu braucht man auch eine wählbare Partei.
        „Politiker aus 70 Nationen anwesend.
        Westliche Nationen.“ Und was beweist das? Alles Untertanen. Nicht Israel und DIE Juden sind unser Feind, aber bestimmte Leute an der Spitze von Banken und hinter den Kulissen des Staates, die jedenfalls keine Moslems sind. Die Welt kriecht vor Ihnen, denn sie schuldet ihnen fast alles, was wir erschuften müssen. Wir müssen unser Geld selbst drucken und endlich frei von Schulden werden! Jedenfalls, wer glaubt, dass das unsere Freunde sind, hat zulange Fernsehen geguckt oder eine Schulbank gedrückt. Der Westen ist nicht unser Freund, sondern unser Ausbeuter, was nicht heißenn soll, dass der Kommunismus die Leute nicht auch entsetzlich ausbeutet. Es sind zwei Seiten derselben Medaille.
        @Nebenkläger. Genau!

      • @Ritter……die JUDEN sind „FREUNDE“ – SIE SOLLTEN SICH MAL iHREN Geisteszustand KONTROLLIEREN LASSEN !
        JUDEN HABEN KEINE FREUNDE !
        Weil dieses Pack alle MENSCHEN BESCHEISST wo immer es dazu GELEGENHEIT GIBT !!!
        SIE sind ein Trottel !!!
        und falls Sie möchten dann sage ich IHNEN das auch ins Gesicht !!!

  17. bist du deppart, was für ein Verräter. D.h. das Pegida von Anfang an fremdgesteuert war – zur Kanalisation der Wut der Bürger – was kann bei harmlosen im Kreis laufen schon passieren?

    • Da gebe ich Dir recht! …. Man kann Affen schön im Kreis laufen lassen, sie werden dann nicht die Käfigzäune stürmen, niederreißen und im Oberaffenlager die Oberaffen „umlegen“.

    • Ich glaube kaum, dass Frau Festerling „fremdgesteuert“ ist! Vielleicht war das ja auch der Grund für Lutz Bachmann, den intelligenten Part von „PEGIDA“ zu feuern! Nicht bestechlich, intelligent und meinungsstark – das ist für Bachmann und seinen bescheidenen Intellekt im viel zu großen Ego einfach unerträglich! Der Herr scheint Angst vor starken Frauen zu haben!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein