Kein Bundesland, kein Landkreis, keine Stadt – wohin man auch schaut, tagtäglich verüben illegale Zuwanderer mittlerweile flächendeckend schwerste Kapitalverbrechen. Mit einer „Einzelfall-Karte“ hat Anonymous jetzt einen kleinen Bruchteil dieser Straftaten visuell sichtbar gemacht. Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub, Drogenhandel, Körperverletzung – Beruhend auf den Berichten von Zeitungen und Polizei kann sich hier jeder einen Überblick über die aktuellen Vorfälle machen. Diese Kehrseite der „Willkommenskultur“ wird bislang kaum debattiert. Die Opfer sind es, die den Preis für die moralisierende Hysterie der veröffentlichten Meinung in den Mainstreammedien und der Politik zahlen.

22 Kommentare

  1. Schlimm! Aber jeder Versuch es aufzuhalten ist zwecklos. Beginnt lieber die Bibel zu lesen, denn da wurden viele solche Dinge prophezeit. Für mich ist dies keine Überraschung mehr. Im Gegenteil, es freut mich zu sehen, dass die Bible einmal mehr Recht hatte und dass wir dem Ende immer ein Stück näher sind.

  2. Heute erfahre ich, dass Deutsche so glücklich sind wie nie zuvor.
    Ich war in NRW so glücklich mit all der Kriminalität, dass ich von
    dort weg gezogen bin. Soooo glücklich.
    NRW macht Deutsche glücklich. Mit Drohungen von Türken. Mit Einbrüchen.
    Mit Vergewaltigungen und Raub. Auch soll es dort ausreichend Mord und
    Totschlag geben.

    Man was werden wir von höchster Stelle verarscht.

    • Natuerlich weiss das Keiner, das ist Absicht. Auch in ganz Europa wird verschwiegen was in den Nachbarlaendern passiert!
      Nach den Attentaten jubelte alles in den Strassen von Molenbeek weil es Christliche Opfer gab. Das hat unser Minister gewagt im Fernsehn zu sagen, und musste sich entschuldigen oeffentlich: nicht alle Moslems haetten sich gefreut!!
      Krank! Wo sind die Moslems Europas die auf die Straße gehen und gegen Terror und Hass gegen uns manifestieren?

  3. Tolle Karte. Aber warum wurden denn die Einzelfälle nicht mit den Quellen verlinkt wo sie herkommen?
    Behaupten kann man viel. Etwas beweisen wäre aber glaubwürdiger. Woher weiß man überhaupt, ob es Asylanten waren, die die angeblichen Straftaten begangen haben. Die Polizei, vermeidet es seit langer Zeit, irgendwelche Auskunft über die Herkunft der Täter zu veröffentlichen.

    • Tom, die visuelle Karte die im Beitrag geladen wird, ist nicht nur zum anschauen da. Wenn du auf die einzelnen Markierungen klickst, dann werden dir die Quellen zu den einzelnen Meldungen auch links angezeigt.

  4. Was tut Ihr mir leid!!
    Ich bin von Faro nach Brussels geflogen heute und es waren viele Deutsche an Bord. Ihr armen Menschen habt ja noch nicht mehr die Meinungsfreiheit in der Oeffentlichkeit! Diese Menschen hatten Angst Ihre Meinung zu sagen!! Es werden ja schon Sender verboten!! In welchem Jahrgang sind wir bitte? Und das alles fuer Frau Merkels Gaeste?
    Armes Deutschland!! Wir in Belgien wuerden mit den Menschen die aufwachen wie PEDIGA und Afd mitmarschieren!

    • Wie sagt selbst „Mutti“?
      „Angst ist kein guter Ratgeber!“

      Die Feigen werden den Feind nicht durch ihre Angst besaenftigen oder gar ueberwinden – im Gegenteil -ihnen werden von den lachenden Fremden zu gegebener Zeit einfach die Schnakenhaelse durchgeschnitten.
      Das Schwache weicht dem Staerkeren, das ist nur naturgesetzlich und damit richtig!

      Und wer nicht fuer Freiheit kaempfen will,
      der ist die Kette (bzw. das AK-47 Bajonett) wert. /;=)

  5. Waehrend sich die hereingeschleusten kackbraunen Viecher aller Schattierungen in unserem Land austoben, hier NOCH eine Nachricht zur Demokratenkriminalitaet:
    http://www.tagesschau.de/ausland/hitler-geburtshaus-101.html

    Was die „Nazis“ nicht geschafft haben (Sprengung des Hauses vor Ankunft der Amis),
    bringen die demokratischen „Helden nach Ladenschluss“ zur Ausfuehrung!

    Fuer ihre Bilderstuermerei haben sie mal wieder keine rechtlichen Huerden und Muehen gescheut, und neben „Ueberwindung“ der Denkmalschutz-Richtlinien sogar extra ein NEUES Enteignungsgesetz geschaffen.

    Was hat der „IS“ in Palmyra „falsch gemacht“?
    Was werfen die Demokrazis dem Fuehrer und der NSDAP staendig vor??

    Juedische „Expertenkomissionen“ und ihre demokratischen Mundstuecke – Deutschland haette GUT DARAN GETAN, die uns ohnehin vorgeworfenen Verbrechen tatsaechlich zu begehen!

  6. Jetzt Deutschland ganz ‚bunt’… ekelhaft!!! …und nur in einem Jahr!!! Wir müssen uns unser Land zurückerobern!!! Und die ganze Regierung und Konsorten, plus einige Politiker und ‚Volksrepräsentanten‘ mindestens in Knast stecken, sie sind gegenüber unsere Gesellschaft eine unerträgliche und unakzeptable Gefahr!!!

    • Die Gefahr gilt der Gemeinschaft, nicht der „Gesellschaft“, Kumpel.

      Die Demokrazis stellen eine Gefahr fuer unsere (Volks)Gemeinschaft dar.
      „Unsere (ihre!) Gesellschaft“ ist genau DAS, was die Konsensverbrecher (ueber die Leiche unserer Volksgemeinschaft) in unserem Vaterland erschaffen wollen.

      Und das auch nicht erst seit „einem Jahr“, sondern von dem Zeitpunkt an, als aus den Gastarbeitern („ueber Nacht“ und unwidersprochen) „auslaendische Mitbuerger“ wurden!

      Das letzte Jahr drueckt lediglich eine gewisse „juedische Hast“ in der „Erfuellung ihrer Prophezeiung“ aus – sie denken vermutlich, „3000 Jahre warten sind genug“. /X=D

  7. Sehr interessant. Allerdings fehlt, damit man ein klares Bild hat, der Vergleich mit einer Karte wo die Straftaten von nicht Flüchtlingen drauf eingezeichnet sind. Alles andere ist wissenschaftlich nicht korrekt und lässt leider keine logischen Schlüsse zu.

    • Großer Narr! Sag mal doch die Opfer bescheid dass sie nicht zur ‚wissenschaftliche Auswahl‘ taugen… wahnsinn!!! Muss man nur dumm und blöde sein…

      • Das mit dem dumm und blöde musst du mal genauer erklären. Um genau zu sein, zeigst du hier gerade deinen sehr einfach gestrikten Gedankengang. Die Karte lässt halt leider keine Schlüsse zu, ohne einen Vergleich. Aber auch das wirst du wohl nicht verstehen. Anstatt zu beleidigen, hättest du vielleicht einfach eine vergleichsstatistik angeben können. Machst du aber nicht und damit hast du dich und deine Aussage gerade einfach nur als lächerlich dargestellt.

    • Jeder Einzelfall ist einer zu viel. Wir lebten sehr gut ohne diese „Einzelfälle“!
      http://www.dzig.de/Die-Bunte-Republik-der-Einzelfaelle

      Beim Bayrischen Rundfunk gibt eine folgende Realsatire:
      Sexuelle Übergriffe in Oberbayern: „Ein Vorfall macht alles kaputt“
      In den vergangenen Wochen gab es in Oberbayern laut Polizei gleich drei sexuelle Übergriffe von Flüchtlingen. Auch wenn es nur Einzelfälle sind, erschweren sie die Arbeit der Flüchtlingshelfer.

  8. Wer haette sich ueberhaupt vor 5 Jahern noch vorstellen koennen,
    dass in „unserer Republik“ einmal ein Wort wie „Fluechtlings-Kriminalitaet“ in aller Munde gefuehrt wird?

  9. Grüß Gott,
    zur Unterkunft der Asylanten in meiner Gemeinde im Landkreis München gelegen muß die Polizei jeden Tag mindestens drei mal ausrücken!
    Sollte es erwünscht sein werde ich gerne die PLZ nennen!

  10. Vielen Dank und weiter so! Die Bevölkerung muss erfahren, wer Ihnen da vor die Haustür geschleust wurde. Die Propaganda Maschine der Lizenzpresse schießt Sperrfeuer: viel Feuerkraft, aber wenig Präzision. Gemeinsam brechen wir da durch! Übrigens schöne Illustration des Links-faschistischen „bunt“ Geschwätzes. Diese Karte ist das Einzige was „bunt“ wird und von diesen Kulturbereicherern ausgeht.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein