Der ehemalige Oberstleutnant der NATO-Luftwaffe, Jochen Scholz, weist im Interview auf die Diskrepanzen zwischen Berichterstattung und den tatsächlichen Gründen der deutschen Beteiligung am Jugoslawienkrieg im Jahre 1999 hin. Erklären kann er diesen Umstand, indem er diesen Krieg im Kosovo in ein lange geplantes Zukunftsszenario der Amerikaner einordnet. Scholz setzt ebenfalls seine Fragezeichen zu den Umständen der Anschläge des 11. September: Wie konnten 19 teppichmesserschwingende Studenten davon ausgehen, dass die komplette Flugabwehr der USA an diesem Tag versagt? Scholz gibt einen tiefen Einblick in die Ungereimtheiten unter militärischem Blickwinkel und erklärt überdies auch noch die wirkliche Bedeutung der „Global Missile Defense“ in Polen und Tschechien.

8 Kommentare

  1. Die Verträge über die Russische Zentralbank mit gewissen Amerikanischen Familienchlans von 1917 laufen nach 99 Jahren in 2016 aus. Damit wird sich Russland vom amerikanischen FED-System befreien können. Genau das ist das „Vergehen“ Putins.
    Ich sage, die Achse des Bösen verläuft über USA GB D Ukraine und zielt auf Russland. Die USA mit NATO drohen wie Schurkenstaaten und eskalieren einen Konflikt. Ursachen verstehen und aufwachen!

    Schon klar aber was wirklich lustig ist, das schreibt INDYMEDIA.
    http://de.indymedia.org/node/8486

    Sollte der sympathische Kanisterkopp standhaft bleiben, nehme ich den „Putfeller“ zurück.

  2. Und bei den Ereignissen in und um Syrien sowie die Ukraine handelt es sich definitiv um sog. Stellvertreterkriege zwischen den USA und Russland (unter gewisser Mitwirkung Chinas). Den USA wurden endlich in beiden Regionen der Weltkarte durch Russland Grenzen gesetzt und ihr Expansionsdrang vorerst gestoppt.

  3. Jeder Mensch mit Verstand, Intellekt und Bildung WEISS, dass die offizelle Version zu „9/11“ wissenschaftlich nicht haltbar ist und erstunken und erlogen! Die USA sind selbst zum plump-debilen Lügen noch zu dämlich. Diese „Operation unter falscher Flagge“, die in Wahrheit in Eigenregie gewisser US-Organisationen begangen wurde, diente wie so oft als Vorwand (freilich mit angenehmem wirtschaftlichen Nebeneffekt für Protagonisten wie dem damals neuen Eigentümer der „Twin Towers“) für weitere Expansionsbestrebungen der imperialistischen USA!

  4. So und nicht anders sieht es aus!!!! Diese Regierung muss weg!!!
    Wir müssen einen souveränen Staat bilden und endlich aus der Kriegsgefangenschaft der Besatzer raus!!!!

  5. Ein voll bepackter ISIS-Konvoi mit 30 Fahrzeugen wurde auf seiner Flucht aus Mossul Richtung Raqqa vernichtet.
    Wie Fars News Agency berichtet, ist ein Konvoi von ISIS-Terroristen zerstört worden, der aus Mossul gefohen waren, um über die syrische-irakische Grenze nach Raqqa (Syrien) zu gelangen. Die Quelle berichtete der Nachrichtenagentur, dass die Grenze unter der vollen Kontrolle Syriens, des Iran und Russlands stehe. Der Konvoi sei von irakischen Kampfjets zerbombt worden.
    “Der zerstörte ISIS-Militärkonvoi bestand aus 30 Fahrzeugen, die voll mit arabischen und ausländischen Terroristen waren; alle Terroristen in den Fahrzeugen wurden bei dem irakischen Luftangriff getötet,” sagte die Quelle aus Militärkreisen.

    Die Quelle führte weiter aus, dass – sollte der ISIS versuchen, nach Syrien zu flüchten – er an der irakisch-syrischen Grenze auf syrische und russische Truppen stoßen würde, die genau dies verhindern werden.

    http://www.politaia.org/voelkermord/usa-evakuieren-isis-aus-mossul-direkt-nach-syrien/

  6. Führt auch Italien denn Krieg gegen Russland?
    (Anm: italien war schon immer korrupt!und gegen massive dollarbeträge machen die alles!)
    Das ist kein Witz. Italien stationiert seine Truppen an der russischen Grenze. Mehr noch: Italien wird 2018 die Schnelle Eingreiftruppe der NATO im Baltikum befehligen. A Polish border post © AFP 2016/ Janek Skarzynski Chef des Freidenker-Verbands: Keine Entspannungssignale vom Nato-Gipfel in Warschau Die Entscheidung über die Entsendung von 140 italienischen Soldaten nach Lettland war bereits beim jüngsten NATO-Gipfel in Warschau getroffen worden. Aber bekannt wurde das erst jetzt, gab Italiens Verteidigungsministerin Roberta Pinotti zu. Dabei hat nicht die Regierung in Rom, sondern Allianzchef Jens Stoltenberg die Italiener davon in Kenntnis gesetzt. Militärexperte Mirko Molteni, der für „Analisi Difesa“ und „Libero“ schreibt, nahm in einem Sputnik-Interview Stellung zum Thema: „Der Beschluss wurde im Laufe von drei Monaten geheim gehalten. Die italienische Regierung hüllte sich drei Monate lang in Schweigen und trat das Recht, über die Entscheidung zu informieren, an Jens Stoltenberg ab… Mehrere Oppositionsparteien erheben einen gerechten Protest gegen die Regierung in Rom, die sich aber so tut, als ob alles in Ordnung sei. Hat denn Italien Russland faktisch einen Krieg erklärt?

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161018312996851-italien-russland-truppen-baltikum-stationierung-experte/

    • „Verbuendete“ wie Italien koennen die Russen der „NATO“ nur wuenschen.
      Ohne die „Unwucht“ Italien in der Achse haetten wir den Krieg gewonnen. /;=)

  7. Was hat Arschwitz dem Amselfeld „voraus“?

    Der Luftmord an der deutschen Zivilbevoelkerung und das „Ausradieren“ deutscher Staedte wurde schon 20 Jahre vor dem Krieg geplant und 20 Jahre nach dem Krieg mit dem „Vergasen“ „gerechtfertigt“.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein