In Bayern müssen die Grundschüler in Garmisch-Partenkirchen offenbar Suren aus dem Koran auswendig lernen. Mit dieser Nachricht ging ein empörter Vater nun an die Öffentlichkeit.

Er beschwerte sich darüber, dass seine Tochter von Lehrern dazu „gezwungen“ worden sei, das islamische Glaubensbekenntnis auswendig zu lernen und vorzutragen, berichtet „Unser Tirol“. Demnach hatte die Grundschule von den Schülern verlangt, die Sure abwechselnd in arabischer und deutscher Sprache Zeile für Zeile zu rezitieren.

Buchtipp zum Thema: Mekka Deutschland von Udo Ulfkotte

Aufgedeckt hat das ein verärgerter Vater einer Tochter, die ihren Eltern davon berichtete. Die Grundschüler sollten die Sure abwechselnd in arabischer und deutscher Sprache, Zeile für Zeile im ökumenischen Gottesdienst vorlesen.

Politiker protestieren

Seit der Unterrichtsinhalt heftig in der Öffentlichkeit diskutiert wird, stehen nun auch Schule und zuständige Lehrpersonen im Kreuzfeuer zahlreicher Kritiker solcher Unterrichtsmethoden.

Politische Vertreter diverser Parteien und Verbände kündigten bereits an, mit allen Mitteln gegen die Verantwortlichen vorgehen zu wollen.

Schulamtsleiterin Gisela Ehrl wollte den Vorfall auf Anfrage nicht bestätigen, telefonisch aber auch keine weitere Auskunft erteilen. Kommende Woche wird die Schule ihr zufolge seine schriftliche Stellungnahme abgeben.

50 Kommentare

  1. @BRDraels Ende

    In der Bibel stehen doch keine Märchen. Es gibt sogar ein Buch mit
    Titel:
    Die Bibel hat doch recht.
    Natürlich ist in manchen Teilen die Bibel nicht immer so einfach zu
    verstehen. Das gilt besonders für das AT.
    Es gibt aber gute Erklärungen dazu.
    Und bei Bibel TV können Sie auch, wenn Sie wollen viel darüber
    lernen.
    MfG

    • „Jesus wurde dreimal gekreuzigt: einmal von den Juden, dann von seinen Biographen und schließlich von den Christen selbst. Er hatte nie bösartigere Feinde als die letzteren.“

      Man muß dazu wissen, daß es seit 1964 kein echtes Christentum mehr gibt, denn 1962 fand das zweite Vatikanische Konzilium statt und in den neu gedruckten Bibeln wurden die Jesusmörder als gottesgläubig erklärt und deren Gott Jahwe (=Satan) an deren Stelle gesetzt. Prinziepentreue Gruppen (z.B. PIUS-Brüder) spaltete sich daher ab und bezeichneten diese neue Kirche als Setisvakantisten und die letzten Päpste als illegal:
      Der Rauch Satans, der vor 50 Jahren in den Vatikan eindrang, scheint sich mittlerweile durch alle Ritzen in den Gemächern auszubreiten und damit auch die ganze Atmosphäre der Christen zu vergiften. Nun thront die Synagoge Satans auf den heiligen Stuhl (Bergiglio).

      http://heimattreu-naturkonservativ.npage.de/gegensatz-urchristen-zu-judaeochristen.html

      • @ Asenpriester
        Jesus wurde nicht von den Juden gekreuzigt. Sondern von römischen
        Soldaten! Zur Zeit Jesu war das heilige Land römisch besetzt.
        Zum Tode verurteilt hat ihn der römische Feldherr Pontius Pilatus.
        Die Römer haben im Heiligen Land insgesamt 6000 Menschen
        gekreuzigt.
        Die Römer haben danach gerne die Schuld am Tod Jesus den Juden
        angelastet. Natürlich waren auch einige Juden für seinen Tod,
        wegen angeblicher Gotteslästerung.
        Und bitte niemals vergessen; Jesus war/ ist Jude.
        Aus diesem Grund kann ein wirklicher Christ niemals judenfeindlich sein.
        Das dürfte allen klar sein.

        • Falsch!!
          Wie schon oben beschrieben, gibt es kein echte Christentum mehr und die letzten Päpste sind seit 1962 illegal. Es herrscht z.Z. der israelische Geheimvatikan. Deshalb uralte Bibeln besorgen!
          Pontius Pilatus gewährte den Juden weitestgehend Autonomie, aber durch ihre Starrköpfigkeit und Rachsucht verscherzen sie sich immer ihren Vorteil, so daß die Römer diesen Satanstempel zerstören mußten, wie es schon Nebukadnezar aus Babylon getan hat. Deshalb auch interessant das Buch von Martin Luther, ‚Die Juden und ihre Lügen‘.
          Jesus selbst war kein Jude, er war Nazoräer und keltischer Herkunft. Das Wort nasi (griechisch) bedeutet so viel, wie von Juden verfolge Christen. Jesus war damit der erste ‚Nazi‘. Er warf im Judentempel die Wechsler- und Schächttische um und bezichtigte sie des Satanismus :
          „Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“ (Joh 8,4)

          Es ist naiv zu glauben, daß dieser Brutal-Kapitalismus der Juden zum Christentum oder heute zur Demokratie gehöre.

        • Zitate von JUDEN:
          „Christentum ist Judentum für die (nichtjüdischen) Massen.“
          – Benjamin Disraeli (né D’Israeli), britischer Premierminister unter der deutschstämmigen Königin Victoria –

          “Ein Dank an die furchtbare Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen. Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in Sicht”.
          – 1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah –

          “… wir werden die Christen in einen Krieg treiben indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale Eitelkeit ausnützen; sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann haben wir genug Platz für unser eigenes Volk.”
          – Rabbi Reichhorn in Le Contemporain, Juli 1880 –

          “…. die Christen singen ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon. Lasst uns ihre Hälse durchschneiden und schleifen wir sie über ihre Altäre. Ertränken wir sie in ihrem eigenen Blut. Ich träume davon, dass eines Tages der letzte Priester mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird.”
          – Der Jude Gus Hall, Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920 –

          “… wir werden mit den Gentils (Christen) das gleiche machen wie die Kommunisten in Russland mit ihrem Volk.”
          – Rabbi Lewish Brown in “How Odd of God”, NY 1924 -.

          „Die meisten Juden mögen es nicht zugeben, aber unser Gott ist Luzifer – also log ich nicht – und wir sind sein auserwähltes Volk. Luzifer ist immer noch sehr am Leben.“
          – Der Jude Harold Wallace Rosenthal in einem Interview 1976 –

          “…nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben, dass Satan unser Gott ist.”
          – Harold Rosenthal, pers. Berater des berüchtigten jüdischen Senators Jacob Javits –

  2. Ja, das ist wohl der vorauseilende Gehorsam, denn es wird ja von einem deutschen Politiker verlangt, daß deutsche Bürger arabisch lernen sollten.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, daß dieser Politiker nicht der einzige ist, der wohl ständig unter starkem Drogeneinfluß steht

  3. Das Problem ist, dass der Lehrkörper immer mehr linksgrün versifft ist.
    Diese Klientel hat sich mittlerweile an wichtigen Positionen fest setzen können.
    Das wieder auszumisten dauert Jahre.
    Wenigstens wurde dieser Irrsinn publik gemacht.
    Wahrscheinlich können diese „Lehrer“ den ganzen Hype in ihrem linksgrünen Gutmenschendenken noch nicht einmal nachvollziehen.

    • Wendelin Anonymus (eingedenk der weiteren "Schulkarriere" (......) und Lebens-Laufbahn meiner Kinder........)

      Das Schlimme ist: Der heutige sog. „Lehrkörper“ – was für ein verlogene (!) Einigkeit euphemistisch vorgaukelnder Kollektiv-Terminus allein schon – besteht zum ganz überwiegenden Teil aus feigen, opportunistischen, geistig-moralisch oft unterwertigen Individuen, die auf echte (!) pädagogische Anliegen süffisant „scheißen“ und sich vielmehr speichelsaufend mit der System-Obrigkeit „gemein“ (im doppelten Wortsinne…….) machen; nach dem Motto: „Wes´ Brot ich eß, des´ Lied ich sing……… !!“

      Diese ‚Orwell‘-Brainwash-Kanaillen „buckeln nach Oben & treten nach Unten“ – sind also von daher (auch) nichts Anderes als der „ewige, kaisertreue deutsche Ur-Untertan“ – , wobei ihr unversehens Richtung „Unten“ jäh ‚aufwallender Mut‘ (!……) aber auch immer nur dann „zum Tragen“ kommt, wenn die betreffenden SchülerInnen bzw. Eltern ihrerseits zu feige (!) sind, ihnen mal von Fall zu Fall gehörig die „Fresse zu polieren“………. !!!

      Sorry, aber ist einfach so; ich weiß das – leider – aus mittlerweile „vielgeprüfter“ eigener Erfahrung als Vater zweier Buben (16 und 13) und einer Tochter (12), alle auf einem bayerischen Gymnasium…………

    • ich verstehe die Eltern der betroffenen Kinder nicht. Der Vater hat sich nur beschwert !! Waschlappen.
      Ich glaube ich wäre zur rasenden Wildsau geworden.
      Die Eltern der muslimischen Bälger sind da von ganz anderem Kaliber wenn es um den Islam und eine Missionierung zum Christentum gehen würde.
      In BRiD ist die politische Beeinflussung wie ein Laufgatter für Schafe ausgelegt: verklagen , verklagen, verklagen. Als wenn das etwas ändern würde. Soll es wahrscheinlich auch nicht. Wie sieht denn die Gesetzeslage in BRiD für Deutsche aus?! (Tipp:Maas)
      Hier hilft mittlerweile nur die Überredungskunst mit Tuchfühlung. Wie bei Mao ; bestrafe einen – erziehe Hunderte.

      Zur Info: pi-news steht für pro Israel. Nur so zur Info

  4. Ich habe nur noch Verachtung für diese Regierung und ihren Anhängern übrig. Wir leben in Deutschland die müssen sich uns anpassen und nicht umgedreht. Das ist doch ein Albtraum wann werden wir endlich wach? Habe heute erst wieder einen Bericht lesen müssen von einer 87 Jahre alten Frau die im Altenheim von einem Asylbewerber umgebracht wurde. Nicht mal unsere alten Damen sind sicher die ihr Leben lang schwer gearbeitet und ein schweres leben hatten. In den Nachrichten kam davon wiedermal nichts wie immer. Ich schäme mich für unsere Regierung. Solche Nachrichten treiben mir jedes mal Tränen in die Augen. Es wird Zeit das sich was tut.

  5. wehrt euch!!

    Rechtsanw
    alt und Fachanw
    alt für Familienrecht
    Alexander
    Heumann · Rathelbeckst
    raße 313 · 40627
    Düssel
    dorf · Telefon (0211)
    1646068
    · Telefax (0211)
    1646069
    URL: http://familien-u-erbrecht.de/ · E-Mail: info@familien-u-erbrecht.de
    Der Rendsburger Schulschwänzer-Fall
    (Foto von Arne List, Wikipedia.)
    1
    Die protzige Moschee
    in Rendsbur
    g ist nicht nur die größte
    Moschee
    in Schleswig-Holstein, sonder
    n auch
    der größte
    architektonische
    Schandf
    leck in ganz
    Norddeut
    schland.
    „Der kleine Schulschw
    änzer
    .“
    2
    Von Anton Ebert (1845-
    1896)
    ,
    Wien, 1885.
    1 x Moschee geschwänzt,
    = 300,00 Euro Bußgeld?
    Eine Verteidigerschrift für die breite Öffentlichkeit.
    Von Rechtsanwalt Alexander Heumann
    Fachanwalt für Familienrecht
    © 2016
    1
    Rechtsanw
    alt und Fachanw
    alt für Familienrecht
    Alexander
    Heumann · Rathelbeckst
    raße 313 · 40627
    Düssel
    dorf · Telefon (0211)
    1646068
    · Telefax (0211)
    1646069
    URL: http://familien-u-erbrecht.de/ · E-Mail: info@familien-u-erbrecht.de
    Inhaltsverzeichnis
    Seite 2
    Sachverhalt
    Seite 3
    I.
    Die Grundlagen.
    Seite 3
    II.
    „Behörden zwingen Schüler, Moschee zu besuchen“
    (Großzitat/Gastbeitrag von Thomas Böhm)
    Seite 5
    III.
    Eine Ergänzung.
    Seite 7
    Rechtslage
    Seite 7
    I.
    Bundesrecht (§ 47 OWiG)
    Seite 7
    II.
    Landesrecht (§§ 26 und 144 SchulG)
    Seite 8
    III.
    Lehrplan „Erdkunde“
    Seite 9
    Verteidigungslinien
    Seite 11
    I.
    „Unterricht“ oder „Informationsveranstaltung“?
    Seite 11
    II.
    Grundrechte und rechtfertigender Notstand (§ 16 OWiG)
    Seite 13
    Anhänge
    „Anhang A“ und „Anhang B“
    Seite 16
    Fuß- bzw. Endnoten
    Seite 17
    Impressum:
    Herausgeber
    und V. i. S. d. P.:
    Rechtsanw
    alt und Fachanw
    alt für Familienrecht
    Alexander
    Heumann, Rathelbeckst
    raße 313, 40627
    Düssel
    dorf,
    Telefon (0211)
    1646068,
    Telefax (0211)
    1646069,
    URL: http://familien-u-erbrecht.de/ · E-Mail: info@familien-u-erbrecht.de
    © 2016

      • @ Sascha

        Da oben wird wie üblich ein Moslem dieser ismail mal wieder saufrech,
        und Sie verfallen auf Juden???
        Und was ist mit Ihrer Aussage gemeint.
        Sie drücken sich unverständlich aus.
        Auch Moslem?
        Wir Deutsche lieben unsere Juden, aber keine Moslems!
        Und damit das klar ist, wir lassen uns von Euch Moslems
        nicht unterkriegen. Niemals.
        Deutschland ist Deutsch und gehört uns Deutschen.

          • @ BRDraels Ende
            „Das sind deine „Auserwählten“ Juden.“
            Lern erstmal richtig die deutsche Sprache, bevor du dich erdreistet, plump gegen Juden zu hetzen. Voll Panne, Assi!

        • „“Wir Deutsche lieben unsere Juden““
          hää ?? Wer ist mit “wir“ gemeint? Etwa das gleiche wie : Wir schaffen das?
          Wir Deutsche als homogene Guppe würde mir gefallen; dem ist aber nicht so.
          Und ….ich habe keinen eigenen Juden, noch nicht einmal eine eigene Heimsynagoge, geschweige denn einen eigenen Neger.
          Bist Du ein Troll von pi-news ?

    • Na ihr seid doch zu dumm zum Scheissen.
      Wenn es keine Ungläubige geben würde die Euch ernähren , dann verhungert ihr Handabhackereinzeller .Aber soweit denkt Deinesgleichen nicht.

    • Ihr habt Öl, das ist aber auch alles. Ihr seid doch ohne Hilfe nicht einmal in der Lage, euer Öl aus dem Boden zu bekommen, geschweige denn zu verarbeiten und zu transportieren. Wenn Eure Fördertechnik verschlissen ist dann könnt Ihr Euer Öl mit dem Stohhalm aus der Erde nuckeln, oder wollt Ihr uns weismachen daß Ihr alle großartige Techniker und Ingenieure seid ?

      • Ja, leider haben die Moslems all das Öl. Damit haben sie den
        unglaublichen Reichtum. Und mit diesem Reichtum beherrschen
        sie mittlerweile die ganze Welt.

    • Je dichter das Gras umso besser das Maehen, mein eselfickender Freund!
      Die gute Nachricht fuer uns „alte Neonazis“ ist, das nun die „integrierten“ Kanaken – d.h. auch solche wie Du, mit „nur“ einem Rechtschreibfehler pro Satz, ZUSAMMEN mit ihren ganzen „Neubrueder_Innen“ rausfliegen! /;=)

      Fuer die Guties und die Bezahldemokraten „sind alle Menschen gleich“.
      Aber die „Nazis“ werden immer mehr, fuer die „alle Kanaken gleich“ sind!
      „Mutti“ sei Dank! /X=D

    • @ ismail
      Wer oder was glaubst du denn zu sein?! Ihr haltet euch für die neuen Herrenmenschen, aber das seid ihr nicht. Ihr seid der letzte Schiss in der Welt. Kein Land braucht sochen Menschenabfall, der das Töten liebt, weil er des Lebens nicht mehr wert ist.
      Was habt ihr denn schon geleistet? Gar nichts. Nie. 1,5 Mrd. Moslems und nicht ein (!) Nobelpreisträger darunter. Ihr seid zum Scheixxen zu blöd und könntet nicht einmal einen Kugelschreiber entwickeln.

      Warum wollen euch eure Glaubensbrüder in anderen arabischen Staaten wohl nicht?! Weil sie genau wissen, dass sie sich Probleme ins Haus holen. Alles was ihr könnt, ist zerstören und dann weiterziehen, so wie es Nomaden tun. Jetzt wollt ihr aus D ein Aleppo machen, aber wir werden euch ins Meer treiben, weil wir den Koran kennen und wissen, was ihr vorhabt.

      Und mal ganz unter uns gesagt: Ihr wurdet von den Politikern auch nur als nützliche Idioten und zum Hassaufbau ins Land geholt. Aber nicht einmal das könnt ihr mit euren Inzuchtgehirnen geistig erfassen.
      Deine Rautenkönigin von Berlin hat auch dich eiskalt hinter die Fichte geführt….

  6. Diese gesamte Sippe von Lehrern sollte man sofort entlassen, denn wer sich als solcher nicht gegen diesen Schwachsinn wehrt, hat es nicht anders verdient! Alleine schon bei unserem Schulsystem sollte man auf die Barrikaden gehen! Hier lernt man nur, was Lobbyisten dieses Landes zulassen und kein Stück mehr!

  7. Deutschland soll zu einem islamischen Gottesstaat umfunktioniert werden. Kleine, wehrlose, 9-10 jährige Kinder glauben natürlich alles, was ihre Lehrervorbilder ihnen erzählen und werden schon in frühem Alter indoktriniert. Wenn Ausländer Straftaten begehen, dann wird weggeschaut oder sie bekommen milde Strafen. Wenn ein Deutscher irgendetwas auf Facebook postet, bekommt er eine härtere Strafe, als ein Ausländer, der zusammen mit Anderen eine Gruppenvergewaltigung begeht. Wahlen, Meinungsumfragen, Nachrichten, Polizeiberichte etc. werden gefälscht, aber dem Deutschen Michel ist es egal.

    Ich bin zwar Deutscher, aber alleine leider machtlos. Es ist vielleicht gar nicht so schlecht, wenn das Deutsche Volk ausstirbt. So ein feiges, unterwürfiges und ehreloses Volk hat man selten gesehen. Mittlerweile kann ich die Linksradikalen verstehen, die fordern, dass Deutschland nochmal zerbombt werden soll.

    • Tja, die haetten dann allerdings damit zu kämpfen , dass schon ein Viertel der Bevoelkerung gar nicht mehr deutsch ist; zwangslaeufig wuerden die auch von den Bomben getroffen, womit dann wirklich alle Probleme ( auch die in den Schulen) in der BRD erledigt waeren.
      Der Wunsch koennte schneller in Erfuellung gehen, als wir uns das vorstellen koennen……..

      • Die Migrationswaffe ist wohl effektiver. Nach dem 2. Weltkrieg gelang es den Deutschen, ihr Land wiederaufzubauen. Damit so etwas nicht nochmal passiert, wird nun die Migrationswaffe statt der konventionellen Bomben eingesetzt.

        • dem stimme ich zu.
          Sind die Weißen erst einmal zu wenig oder ganz weg, dann geht das Land den Bach runter. Habe erst kürzlich eine Fotoschau von dem jetzigen Kapstadt gesehen. Besteht faßt nur noch aus Ruinen. Selbst ehemalige Luxushotels sehen aus wie für die Abrissbirne bestimmt.
          Komisch nicht wahr; obwohl ich mit der Präsidentenwahl in den USA nix am Hut habe – ich habe dort kein Wahlrecht – sollte mir die Wahl dort eigentlich völlig schnuppe sei. Ist sie aber nicht, ich hoffe auf einen Wahlsieg von Trump, der (lt. eigenen Worten) auf seine deutsche Abstammung stolz ist und Merkel als Feindin ansieht.

    • „Ich bin zwar Deutscher, aber alleine leider machtlos.“
      Sie sind nicht alleine.
      Wir sind viele und werden immer mehr.
      Auch die nazis glaubten das sie ewig leben würden, das war Gott seis gedankt und den immer mehr werdenden,
      nicht so.

    • @Guest
      …Es ist vielleicht gar nicht so schlecht, wenn das Deutsche Volk ausstirbt. So ein feiges, unterwürfiges und ehreloses Volk hat man selten gesehen. Mittlerweile kann ich die Linksradikalen verstehen, die fordern, dass Deutschland nochmal zerbombt werden soll. …

      Das ist antideutsche Hetze, die von judäischen Machteliten in die Welt gesetzt wird. Schweden ist mittlerweile noch schlimmer dran, Die Weißen in Südafrika sind ebenfalls auf der Flucht oder müssen ihre weißen Homelands umzäunen und bewachen, wegen den schwarzen Kannibalen. VSA und Kanada wird ebenfalls alles aufgeweicht, um weiße Leitkultur abzuschaffen.
      Es muß endlich verstanden werde, die Lügenmedien in Wahrheitsmedien umzuwandeln und z.B. unseren Bundestag nur mit Deutschen, die es auch sein wollen, zu besetzen.

      • So was würden judäische Menschen nie in die Welt setzten.
        Das verbietet alleine schon die Religion, das Judentum.
        Wie auch das Christentum das verbietet, das ja mal eine jüdische
        Sekte war.
        Auch ist mir schleierhaft wie man von solch einem Artikel, der
        den Einfluß des Islam hier aufzeigt und was Deutsche schon so alles
        unternehmen um diesen Moslems zu dienen, wie man von den Moslems
        auf Juden kommt. Ist das bei Ihnen eine Krankheit.
        Oder sind auch Sie einer von unseren Feinden? Ein Moslem.
        Die haben andere Seiten im Netz, da wird genug gegen unsere Brüder
        und Schwestern die Juden gehetzt. Wir können das nicht gebrauchen.

  8. Was ist als nächste angedacht Schulkleidung in Form einer Burka ?
    Wenn der Lehrkörper bereit ist Kinder Sure aus dem Koran gezwungenermaßen vortragen zu lassen verraten Sie ihre eigene Kultur .
    Was Deutschen Kindern an manchen Schulen zugemutet und aufgezwungen wird ist unzumutbar und verantwortungslos .

    Der Verstrahlungsgrad der Hörigen Lakaien ist nicht zu therapieren

    • Vllt. gar nicht so verkehrt „zu lernen“, wie einfaeltig die Bueckbeter und Kopfabschneider sind. /;=)
      Allein schon ein „Aller-wasauchimmer“ hat uns als Viertklaessler nur noch ein muedes Schmunzeln entlocken koennen.

    • Es gibt den Unterschied zwischen staatlichen und konfesionellen Schulen.
      Immer mehr Menschen wollen ihre Kinder lieber in einer katholischen
      oder evangelischen oder wie in Berlin möglich, auch von einer jüdischen Schule
      betreuen lassen. Hätte ich ein Kind käme es auch auf eine christliche oder
      falls ich in Berlin leben würde auch eine jüdische Schule.
      Mein Kind käme auf keinen Fall in eine staatliche Schule mit all den Türken, Arabern, Südländer,
      Asiaten. Schon alleine um der Bildung willen.
      Von der Kriminalität und anderen bekannten Unmöglichkeiten mal ganz zu schweigen.
      MfG

      • Immer mehr Menschen begreifen wer hinter den verlogenen Wüstenreligionen steckt.
        „Frau Holle“ entstammt übrigen der heidnischen Naturmythologie! 😀
        Hulda, Perchta als die große Göttin, die „Mutter Erde“, zu der man gelangt, wenn man den Weltenbrunnen in die Unterwelt hinabsteigt.
        MdG 🙂

      • Mit der Bildung die an einer jüdischen Schule verbreitet wird könnte ich mich ga‘ nich‘ anfreunden. Speziell wenn es um die 2000 jährige Geschichte der Deutschen geht die der Einfachheit wegen auf 12 Jahre reduziert wurde.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein