Warum zeigt die GEZ-finanzierte deutsche Rundfunkmafia derartige Redebeiträge nicht im deutschen Fernsehen? Zu viel Wahrheit für den Zuschauer? Richard Sulik, Abgeordneter des Europäischen Parlament und ehemaliger slowakischer Parlamentspräsident hat Angela Merkel im Europaparlament massiv angegriffen. Bekannt geworden ist Sulik durch seine Ablehnung der Aufstockung des Europäischen Rettungsschirms, weswegen er von Deutschland, das sich der Rettung der deutschen Banken verschrieben hatte, unter massiven Druck gesetzt wurde. Er war auch für das Scheitern der slowakischen Regierung verantwortlich, als seine Partei die Zustimmung zur Griechenland-Rettung mit dem Hinweis verweigerte, dass griechische Rentner ein Mehrfaches an Rente verglichen mit slowakischen Rentnern bekommen würden.

12 Kommentare

  1. Ja meine Lieben, die Mutti mag keine weißen Kinder. Sie möchte Schokoladenkinder und daher die vielen männlichen Migranten. Nach einigen Generationen werden dann die Nachfahren der Germanen kaffeebraun sein. Und wiederum nach einiger Zeit wird es auch kein Deutschland mehr geben! Und wiederum etwas später werden die Kinder in den „Heldensagen“ lesen, dass vor langer, langer Zeit es einmal in Europa ein Land gab – niemand kann sich mehr an seinen Namen erinnern – da waren die Menschen von weißer Hautfarbe. Diese waren fleißig, mutig und intelligent, brachten Dichter, Philosophen und Forscher hervor. Doch plötzlich schienen sie wie verzaubert. Alles was an ihnen bewunderungswürdig war, fiel in kurzer Zeit von ihnen ab. Wie konnte das geschehen? Nun hört genau zu:
    Dort lebte aber auch eine böse Hexe, welche die weißen Menschen hasste. So kam es …

  2. Die deutschen Bürger-innen sollten sich endlich einmal ein Beispiel am politischen System der Schweiz nehmen. Dort ist noch nie ein „Führer“ hochgekommen, oder wie jetzt eine „Führerin“. –

    Zum Unterschied vom politischen Konkurrenz-System haben die Schweizer-innen bei all ihren Regierungen ein KONKORDANZ-SYSTEM. Die Regierung in Bern besteht aus 7 Personen, sie kommen aus den 4 größeren Parteien. Damit der Regierungs-Chef, die Regierungs-Chefin nicht übermütig wird, darf er / sie nur EIN Jahr den Vorsitz machen. Dann wird vom Parlament (National- + Ständerat) ein-e andere-r gewählt.
    Und das Stimmvolk macht die Opposition zu JEDER Regierungsposition. Vier Mal im Jahr wird über Sachfragen abgestimmt. So kann kein „Führer-Kult“ entstehen. Das Rufen „Merkel muß weg“ ist zu wenig. Die Deutschen sollten besser rufen: Konkordanz statt Konkurrenz !

    • keine Ahnung, wie alt die Rede ist. Doch je älter sie wird, desto unerträglicher ist die Unverschämtheit von Frau Merkel, die sich so lange weigert, zurückzutreten.

  3. Ja, Sie haben recht.
    Das Deutschland der Duckmäuser lebt immer noch weiter. Sobald jemand den Mund aufmacht fällt das linksgrüne Gesocks über ihn her. In übelster Manier wird er zum Nazi erklärt, obwohl dieses hirnlose Pack vom Schlage Roth,
    crystal Beck und Kinderfreunden Edathy oder auch Cohn Bandit jede Menge Dreck am Stecken haben.
    Deutschland lernte schon aus 2 Weltkriegen nichts

  4. Alles bereits bekannte Tatsachen. Interesssiert die Masse jedoch nicht.
    Früher habe ich mich gefragt, wie es vor über 70 Jahren möglich sein konnte, das Menschen aus ihrem Umfeld heraus in Konzentrationslagern auf nimmerwiedersehen verschwinden konnten, ohne das aus dem Umfeld ein hörbarer Protest stattgefunden hat. Heute begreife ich allmählich..

    • Nur wer seine Augen öffnet und den Verstand nicht ausschaltet, wird das erkannt haben. Der Mensch ist denkfaul, paßt sich gerne der Masse an, um nicht aufzufallen, will nichts sehen und hören, was für ihn unangenehm ist oder sein könnte.
      Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, denn die Vergangenheit zeigt uns, daß sich vieles wiederholt – der Mensch aus seinen Fehlern nichts gelernt hat aund (oder?) nicht lernen will. Wir haben in der Bundesrepublik jedoch ein riesiges Problem: Die rauf Mißstände aufmerksam machen und die Menschen zum Denken, beobachten und Handeln anregen, werden sofort in bestimmte Ecken gesteckt, diffamiert, an den Pranger gestellt. Ob die Behauptungen stimmen oder nicht – interessiert keinen oder nur eine kleine Minderheit. Wir haben aber auch einen großen Vorteil: Durch das Internet werden Nachrichten blitzschnell verteilt, weil es IMMER aufmerksame Bürger geben wird – auch in Zukunft.
      Wir sehen, wie die Menschen schweigen und sich nicht wehren, obwohl ein Teil inzwischen erkannt hat, daß hier einiges schief läuft. Sie schweigen trotzdem. Nur so sind Verbrechen möglich!

      • Kurt Tucholsky hat es ähnlich ausgedrückt: „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht“.

    • Durch derartige Deutschenhasser, wie oben. kann sich kein systemkritischer Widerstand herausbilden. Darum wird es nichts werden. Deutsche sind durch alliierte Gesetze verurteilt, sich nicht wehren zu dürfen (§ 130)!

    • Ich frage mich, wie das logistisch bewerkstelligt wurde. Schließlich befand sich jeder wehrfähige Deutsche an der Front.
      Somit muss es also einen Aufruf gegeben haben, dass sich alle zu Vergasenden zu einem bestimmten Zeitpunkt an den Hauptbahnhöfen einzufinden haben.
      Offenkundig waren die zu Vergasenden pünktlich und stiegen massenweise in Güterwaggons ein.

      Da damals die Züge ausnahmslos von Dampflokomotiven gezogen wurden, musste der Zug nach jeweils 100 km anhalten, um Wasser zu tanken.
      Die zu Vergasenden blieben aber, treu ergeben und zusammengepfercht, in den Güterwaggons.
      Bis sie endlich in den Gaskammern angekommen waren.

      Ja, so muss es gewesen sein. Oder?

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein