Deutschland ist Schuld, Schuld an allem… doch die Wahrheit ist nicht das, worin wir konditioniert werden. Über die Schuld der vermeintlichen Befreier aus Übersee spricht heute niemand mehr. Am 8. Mai 2017 jährt sich zum 72. Mal das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte: Ein von Machtgier, Neid und Rassenhass initiierter Völkermord an der deutschen Bevölkerung. Nach der vermeintlichen Kapitulation der Wehrmacht internierten Briten und Amerikaner in den sogenannten Rheinwiesenlagern mehrere Millionen Menschen und verübten ein beispielloses und bis heute tabuisiertes Kriegsverbrechen. Von 3.250.000 Gefangenen ließen die Alliierten rechts und links des Rheins über 2 Millionen vorsätzlich verhungern. Zeitzeugenaussagen lassen darauf schließen, dass die tatsächliche Opferzahl noch weitaus größer gewesen sein könnte. Bis zum heutigen Tag ist das Graben auf den ehemaligen Flächen der alliierten Lager behördlich untersagt und unter Androhung drastischer Strafen verboten.

72 Kommentare

  1. Akribisch recherchiert und niedergeschrieben hat alles der Kanadier James Bacque in seinem Buch „Der geplante Tod“. Es wurde 1989 in deutsch bei Ullstein und in 6. A8uflage 1996 verlegt.


  2. WIR BRAUCHEN MEHR SOLCHER ARTIKEL!

    Aufklärung tut not!
    Da ja die Lüge in deutschen´ Judenmedien auch
    jeden Tag wiederholt wird.

  3. Ist das nicht der Grund weshalb jene Sekte die Deutschen austauschen will. Wenn man vor allem die linken Parteien sieht, die sich wie die Autonomen Zellen bei Adam Weißhaupt verhalten. Durch diese kam es zum Aufstieg der Rothschilds. Die seitdem nicht nur die Hessischen Soldaten nach Amerika verkauft haben sondern auch sämtliche Kriege auf beiden Seiten seit 250 Jahren finanziert.
    Und sogar mit jener asiatitischen Sekte viele Kriege iniziiert.

  4. Wir werden von Politikern vertreten, die einen Scheißdreck auf unsere Bedürfnisse geben. Stattdessen kriechen sie für die gut bezahlten Posten der Alliierten und erfüllen deren Vorgaben zur Auslöschung unseres Volkes. Diese miesen Politiker müssen weg. In die Wüste und noch ein bißchen weiter.

    Die sind eindeutig gegen uns und gehören gestürzt. Soll ich das alleine machen? Geht wohl nicht. Also erst einmal aufklären, was daß für Leute sind und dann weg mit denen.

    Die Zukunft unserer Kinder ist UNSICHER, kapiert das jeder?

    • Schließe Dich der Deutschen Mitte an und wähle das Programm der Deutschen Mitte. Im September entscheidet das Volk per Wahl ob es sich in den sicheren Tod wählt.

      • Das ist doch alles sinnlos, entweder jagen wir die Politiker und Parteien mit Gewalt weg, oder wir werden bald untergehen, Wahlen werden da nichts nützen, gar nichts.
        Wir habe gut 70 Jahre gewählt und wurden so lange auch verarscht.
        Wahlen sind nutzlos absolut nutzlos um frei zu werden!

        • Sie sind nicht nur nutzlos, sonder ILLEGAL – und das wissen ALLE in den gehobenen Politpositionen! Sie hatten schon einmal die Chance bekommen, etwas am Wahlsystem zu ändern – und sie habe diese für sich noch mehr vergünstigt! (Urteil von 2008; s. Überhangmandate)
          Danach fällte das Bundesverfassungsgericht am 25. 07. 2012 erneut ein Urteil: Wahlen sind rückwirkend seit 2956 in der BRiD ILLEGAL!
          Der Bunzelbürger will das aber nicht begreifen, „weil wir schon immer gewählt habn.“! Für die Politdarsteller wären keine Wähler eine absolute Katastrophe, denn dann fiele ihr Lügengebäude wie ein Kartenhaus zusammen! Der Bunzelbürger bekäme mit, daß er gar nicht wählt, sondern daß man ihm die Hampelmänner vor die Nase setzt! So lange DEUTSCH auf dieser Schiene weiter fährt, wird sich NICHTS ändern.
          „Würden Wahlen etwas bewirken, dann wären sie verboten!“ Eine Demokratie braucht keine Parteien, aber da wir noch nie eine Demokratie waren, werden sie sich noch vermehren, denn alle vollen an den dicken Milchbrei, um für sich selbst die Sahne abzuschöpfen! So einfach ist das.

  5. „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“
    ―Theodor Körner

    • Heinrich, wann, wann wacht das Volk auf?
      Ich bin dabei meine Sachen zu packen, allein aus dem Grund weil keiner aufsteht.
      Ich würde mein Leben geben, aber allein…

    • Nicht Deutschland hat den Krieg begonnen. Die Juden haben Deutschland den Krieg erklärt, darauf muss man reagieren um sein Volk, sein Land und seine Kultur zu schützen. Der darauf folgenden Kriegsbeginn wurde auf drängen der Amerikaner durch den Mord an den Juden in Polen durch Polen ausgelöst.
      Hitler selbst war vor Kriegsbeginn noch bei dem Englischen Botschafter in Berlin um den Krieg abzuwenden.
      Um zu kommentieren bitte erst die Wahre Geschichte studieren, kann man auf ausgesuchten und ehrlichen Internetseiten die leider nicht so leicht zu finden sind trotzdem finden.

    • Das ist ein absoluter Schwacjsinskommentar.
      Wir wurden gezwungen anzugreifen.
      Schau nicht soviel TV.
      Informiere Dich aus anderen Quellen, das TV ist dazu da um uns zu belügen und betrügen und das dürfen wir dann auch noch bezahlen!

    • Der Schand-Frieden von Versailles hat den 2.Wk geboren – daraus wird ein Schuh.

      Losgetreten wurde der Krieg von Kaiser- und Königshäusern.

  6. Also bei uns in Büderich tauchen auf den Äckern immer wieder beim Pflügen Anzeichen auf das grausame Lager auf! Wenige Kilometer weiter in Rheinberg wurde ein weiteres Lager errichtet! Das ist Fakt. Jede Nacht sollen die Alliierten mit Bulldozern über Erfrierende, verhungernde, verdurstende Menschen gefahren sein um Platz für neue Gefangene zu schaffen! Schätzungen sprechen von 400-4000 Toten täglich ……. über Monate hinweg! Danke England, Canada, USA und CO !!!!

  7. Ich haette ja gerne gewusst, wo doch die Rheiwiesen so lang sind in welcher Region sie zu finden sind und wiso der Staat uns verbieten kann dort zu graben, wo wir doch aller wahrscheinlichkeit den Besatzern einen Voelkermord nachweisen koennen.

  8. Dieses Bild wurde nach der Rückeroberung von Nemmersdorf in Ostpreußen durch die deutschen Truppen aufgenommen und zeigt von Sowjetsoldaten bestialisch geschändete und ermordete deutsche Kinder.

  9. Lügen mögen den Sprint gewinnen, aber die Wahrheit gewinnt den Marathon!
    Fehlende Rechtskraft der Weimarer Republik, Kein Friedensvertrag seit 1919!
    Der Versailler Vertrag ist ein Vertrag zum Frieden aber kein Friedensvertrag, Das Nationalparlament, ohne Vollmacht vom Kaiser, und auch nicht per Volksabstimmung ermächtigt, stimmte dem Versailler Vertrag, auch Versailler Diktat genannt, zu.
    Per Hungerblockaden wurden die Deutschen von den Briten über die Unterbindung von Lebensmittellieferungen gezwungen, den Vertrag zu unterzeichnen. Nebenbei starben Hunderttausende an diesen Hungerblockaden. Somit lag ein offenkundiger (für jeden ersichtlicher) Zwang vor, und eine Vertragsunterzeichnung unter Bedrohung, egal ob völkerrechtlich zwischen Nationen, oder zwischen Menschen untereinander, ist rechtswidrig, völkerrechtswidrig, und somit nichtig/nicht rechtskräftig. Wer würde unter Gefahr für Leib und Leben, evtl. sein Vermögen, um sein Leben und seine Existenz zu sichern, Verträge unterzeichnen?

  10. Ich habe das erste mal im Frühjahr Dokumentationen über die Rheinwiesenlager geschaut. Es hat mich traumatisiert! Die Photos von Leichenbergen, die man uns anlastet sind vor allem unsere Landsleute, die man hinter Stacheldraht absichtlich verrecken ließ. Was man mit uns Deutschen seit weit über 100 Jahren anstellt ist unfassbar. Lügen über Lügen.
    Ich bin an eine der wenigen privat errichteten Gedenkstätten am Rhein gefahren und habe Blumen niedergelegt. Ich bete für meine Landsleute und trage sie in meinem Herzen. Eines Tages werden wir frei sein!

    • Mir kamen gerade die Tränen so unfaßbar ist das alles. Man hat uns Deutsche jahrzehntelang belogen und betrogen. Es wird Zwit, das die Geschichte neu geschrieben wird. Ich jedenfalls erzähle meinen Enkelkindern die wahre Geschichte.

  11. Liebe Facebook Freunde.
    Es gab doch Leute nicht einzellnen die es abgelehnt haben am Krieg teilzunehmen. Unter Todes Strafe lehnten es ab Waffe in die Hände zu nehmen um jemanden zu töten. Waren das die Bibel Forscher heute bekannt als Zeugen Jehowas. Ihre standpunkt hatt sich nicht geändert. Beachten das Gottes Gebot ;du sollst nicht töten mehr,als die Gebote der Menschen.

  12. Die Geschichte wird von den Siegermächten geschrieben. Immer!
    Und Wir? Aus Obrigkeitsgehorsam, verleugnen wir bis heute das eigene Volk.
    Eine realistische Betrachtung/Aufarbeitung der „Historie“ ist tabu!

  13. Man sollte sich mal belesen und das ab dem 1 wk, da erfährt man die Wahrheit. Mein Großvater sagte immer, der 2 wk war nicht so wie er heute erzählt wird. Es gibt einen Grund warum wir als die bösen da stehen.

  14. Mein Großvater, und einige Bekannte, wo leider heute nicht mehr leben waren dort eingesperrt und haben es auch nur knapp überlebt. Leute Ihr könnt Euch nicht vorstellen was dort abging !!! Eines der größten Kriegsverbrechen nach Dresden was man Uns Deutschen angetan hat. Heute wird alles vertuscht nur um unsere Ami- und Franzosen- Freunde als Befreier und Held dastehen zu lassen. Gute Lektüre dazu : Der geplante Tod von James Bacque.

  15. Das obige Bild dürfte nicht im Zusammenhang mit den schrecklichen Taten in den Reinwiesenlagern stehen.Ich meine es gehört eher nach Ostpreußen und ist somit den Russen an zulasten.

  16. Eine Gruppe, die sich zu den ‚Auserwählten‘ zählte, unternahm das verbrecherische Ansinnen, mit Arsen vergiftete Brote in die Gefangenenlager einzuschmuggeln, um die Gefangenen bestialisch zu vergiften. Die selben Verbrecher, die scheinbar überall freie Hand hatten, fuhren mit ihren Autos durch das zerstörte Land, um ziellos Fahrradfahrer oder auf dem Felde Arbeitende abzuschießen.
    Diese Misanthropen werden daher auch ungeniert gegen die gesamte Menschheit vorgehen.

  17. Das ist die Wahrheit was da berichtet wird. Der bitte war das wahre Monster im 2 weltkrieck.siehe die Bombenangriff auf Hamburg und die anderen Städte. Und der Völkermord in dresden. So sinlose wie der Mord in den rheinwiesen. Warum darf auf dem ehemaligen Gelände nicht nach beweisen des Nachweis der Kriegsverbrechen von den bitten gegraben werden.die Geschichte schreibt der Sieger.

    • Man darf dort nicht nach Toten graben, weil man kaum welche finden wird. Laut Augenzeugen wurden die Leichen der Reinwiesenlager auf Lastwagen geworfen und abtransportiert. Das sind die Leichen, die in den Konzentrationslagern aufgestapelt zu sehen waren. Die Rheinwiesenlager und die Holocaustlüge gehören zusammen und waren für die Geschichtsschreibung der Alliierten notwendig. Die Jüdische Weltbevölkerung hat sich laut Weltalmanach zwischen 1943 und 1948 vermehrt, trotz scheinbaren 6 Mio. toten Juden.

      • Wolf du hast ja wohl ein Rad ab, oder? Da stimmt schon mal der zeitliche Zusammenhang nicht und den Holocuast zu leugnen, dass ist ja wohl das letzte. Habe die 6 Miollionen ermordeten alle Selbstmord begangen?

    • Sehr viel: Der 1. Weltkrieg wurde ihnen angelastet, inzwischen widerlegt. der 2. Weltkrieg wurde ihnen angelastet, inzwischen widerlegt, denn es gibt Belege dafür, daß Hitler mehrmals in England interveniert hat, um einen Krieg zu vermeiden, die einen Krieg mit Deutschland haben wollten. (Es ging um den Danziger Korridor und die Versorgung in Ostpreußen Die Polen steckten mit England untr einer Decke. Hier wird auch verschwiegen, daß Polen schon während der 30iger Jahre ansässige Deutsche äußerst mies behandelten, sie vertrieben, sie bespuckten, ausraubten und vieles mehr. Dann marschierte Hitler am 01. Sept. 39 in Polen ein, OHNE Kriegserklärung. Am 03. Septempber erklärte England dem DR den Krieg mit Kriegserklärung!
      Churchil hat in einem Buch sehr deutlich gesagt, daß sie nicht gegen Hitler kämpfen, sondern die dt. Bevölkerung ausrotten wollten. Hat er deshalb später den Karlspreis von Adeneuaer (? weiß ich nicht mehr, ob der das war) verliehen bekommen, weil er uns nicht ausgelöscht hat?! Die Frage stelle ich mir schon seit Jahren! Den Karlspreis für einen Kriegsverbrecher! Na ja, Obama erhielt den Nobelpreis dafür, daß er Bomben auf okkupierte Länder abwarf!

  18. Für den Dreck was man den Deutschen angetan hat findet man keine Worte.

    Denkst Du Gott sieht das nicht?!
    Oder auch nicht den verfluchten Landesvergifter?!

    Gott ist nicht so ungerecht – menschlich ausgedrückt.

    Im Gegenteil! 🙂

    Freu Dich am Heute schon auf das was kommt.

  19. Ach Gottchen – und wer hat den Krieg angezettelt? Hatten doch auch schön den Arm gehoben, oder nicht. Pah!
    Andere wurden zu Seife verarbeitet und sie ließen es zu, ja es war sogar erwünscht.
    Die Leute waren damals genauso blöd wie heute: Es gab ein faschistisches Tötungsbuch, in dem genau gesagt wurde, was gemacht wird was dennoch keiner wahr haben wollte und alle haben mitgemacht, oder waren die schweigende Mehrheit, waren Duckmäuser und unkritisch genug, die Dinge zu hinterfragen, oder komplex zu erfassen.
    Geschichte wiederholt sich. Vielleicht nicht eins zu eins, was heißt: Die Duschen bleiben diesmal aus. Dafür wird es noch barbarischer. Moslems halten bereits Transparente hoch mit der Aufschrift: „Be prepared for the real Holocaust“, oder sagen „wir werden euch Scheiß Deutsche köpfen und sie in der Moschee als Trophäe ausstellen“.

    Die Dummen sterben früh.

    • Du laberst hier eine Shice ey.wer hat den Krieg angefangen???Churchill!!!erreichen hat alles dran gesetzt das das Deutsche Reich untergeht.was übrigens immer noch besteht.die Gefahr das Nazi Deutschland sich mit Stalin verbündet war für England so hoch,das mehrere Putsche ( die den deutschen in die Schuhe geschoben wurde) begangen wurden.wenn der Plan Hitlers funktioniert hätte und sich Germany mit Russland wirklich zusammen getan hätte,was meinst wie es dort abgegangen wäre.es wäre besser als heutzutage.England und amiland hätten nix zu melden.die Welt wäre um einiges besser und sicherer als heutzutage.Holocaust ist genauso ein farce.das hier alles aufzulisten etc würde Monate dauern.Bitte Belest euch und glaubt nicht den mainstreammedien.

      • Ja ja, sagste was zu diesem Thema, egal ob Öffentlich oder Schriftlich, wirste gleich Abgestempelt als Rechter, Nazi usw.
        Ach und an Erna 27. November 2016 at 10:22 gerichtet: solltest dich mal mit der Geschichte richtig Auseinander setzen ehe du solch seltsamen kram zusammen reimst.
        Erst Infos einholen und dann richtig schreiben!

      • Nana Kamerad halt ein , nicht mit Ernährung werfen ! Sicherlich hat Maximum ein Mainstream genormtes Hirn , doch Falafel Und Kichererbsenbrei hat hier nix zu suchen, wieviel Getreidesorten stammen aus dem Mesopotamischen Raum und Gewürze, dee Grossteil der Deutschen Hausmannskost ist seit Jahrhunderten eingeführte Esskultur . Befasst dich mal damit. Sicher weiss auch dein Freund hier nicht warum Deutschland aufgestachelt wurde dazu Polen anzugreifen und gegen die Alliierten , er brauch nur die Englische Krone zu fragen warum Der Zar und Deutscher Kaiser weg mussten oder Deutsche in Polen Massakriert wurden vor Ausbruch des Krieges. Es gibt wenige Zeitzeugen noch . weniger als ein 0.01 Prozent !Drum hats die Wahrheit schwer.

    • Hallo Maximum Resistance, ich weiß nicht, wie alt Du bist. Die meisten, die damals lebten sind schon gestorben. Ich habe von vielen, die diese Zeit erlebten übereinstimmend gehört: Denkst Du, wenn die Leute arbeitslos sind und kaum mit dem Nötigsten über die Runden kommen, daß die dann das Buch „Mein K…“ kauften? Sie hörten damals so, wie wir heute: Wir sorgen für Arbeitsplätze…… Wir senken die Arbeitslosenzahlen ….. Da haben doch die Menschen zu diesem Strohhalm gegriffen. Viele wußten nicht, was wirklich geplant war und da ab ging. Heute über die Menschen von damals zu urteilen steht keinem von uns zu!

    • Du kennst dich ja gut in Geschichte aus was ^^ Die Deutschen wurden nach dem 1 WK durch die Besetzer völlig ausgebeutet. Es gab kaum Arbeit, dafür viel viel Armut. So ein Zustand wäre auch heute ein Pulverfass, wo es nur den Funken benötigt. Dieser Funken war Hitler, denn er versprach den Deutschen sie von den Besetzern in NRW zu befreien, Arbeitsplätze zu schaffen. Von einem Weltkrieg sprach Hitler zu dieser Zeit nie !

      Natürlich feierten die Deutschen „ihren Führer“, denn es gab wieder Arbeit, die Armut ging stark zurück. Ich bin mir sicher, dass viele Deutsche nicht gewusst haben, was mit der jüdischen Bevölkerung gemacht wurde. Es ist ja nicht so, als hätte Hitler dies in den Nachrichten Preis gegeben.

      Fakt ist doch aber, wäre es der deutschen Bevölkerung nach dem 1 WK nicht so schlecht gegangen, weil man das deutsche Volk schlicht weg bestohlen hat, wäre ein Mensch wie Hitler nicht an die Macht gekommen.

  20. Danke!

    Wenn auch im Tempo einer Wanderdüne, so fangen Menschen in diesem lächerlichen BRD-Konstrukt an, sich mal mit der (echten) Geschichte auseinander zu setzen. Wenn wir es jetzt noch hinbekommen, die größte aller Lügen – gut der Unsinn mit den Religionen mal ausgeblendet – nüchtern, sachlich und objektiv zu diskutieren, jawohl, dann trete ich wieder einer Religion bei (auch wenn ich an den Quatsch noch immer nicht glaube!)

  21. endlich wir das Thema aufgegriffen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und es gab nicht nur die Rheinwiesenlager, es gab auch andere, z. B. das Haunelager bei Bad Hersfeld. Es gab auch die Safe-Houses der CIA und und und…

    Ich habe Menschen d kennengelernt, die diese Lager nur knapp überlebten und von denen berichteten die dort ermordet wurden…. seither kann ich an keinem Gefallendendenkmal vorüber gehen ohne zu salutieren!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein