Während der frisch gewählte Berliner Bürgermeister, Michael Müller (SPD), noch damit beschäftigt ist, sich über seinen neuen steuergeldfinanzierten Luxusdienstwagen im Wert von 325.000 Euro, zu freuen, besetzt die rot-rot-grüne Landesregierung klammheimlich die höchsten Posten der Stadt. Neben der Scharia-Befürworterin Sawsan Chebli (SPD) erhält mit Andrej Holm (Die Linke) jetzt auch ein ehemaliger hauptamtlicher STASI-Offizier einen Staatssekretärposten im linksgrün versifften Berliner Irrenhaus.

von David Berger

Über die Tatsache, dass man mit Sawsan Chebli von der SPD aus einer Botschafterin für mehr Scharia und Kopftuch in Deutschland einen Staatssekretärposten übergibt, wurde bereits ausführlich berichtet.

Dass da die Linke in Berlin mit skandalträchtigen Ernennungen nicht hinter dem Berg halten will ist klar: Sie hat nun ebenfalls ihre Kandidaten für die Staatssekretärsposten im Berliner Senat vorgestellt. Für den in Berlin immer wichtiger werdenden Bereich Wohnen ist in der neuen Regierung nun ein Andrej Holm zuständig.

Der Name scheint selbst vielen Journalisten völlig unbekannt zu sein, obwohl Holm wohl mehr als eine Leiche in seinem Keller vorrätig zu haben scheint – falls diese Redensart nach den unappetitlichen Vorfällen um den Berliner Piraten-Politiker Brunner noch akzeptabel ist.

Die FAZ berichtet nun zu der Ernennung, dass

„Holm als junger Mann selbst laut der taz „Hauptamtlicher Mitarbeiter“ der Staatssicherheit und Angehöriger des STASI-Wachregiments Feliks Dzierzynski gewesen ist. Er kommt dem Gespräch zufolge aus einer systemkonformen Familie des Arbeiter- und Bauernstaates und wollte auch bewusst zur STASI.“

Es ist noch nicht ganz 10 Jahre her, dass ihm der Bundesgerichtshof „eine linksextremistische Einstellung“ bescheinigte. Das könnte sich gerade im Bereich Wohnungsbau fatal auswirken: Noch 2014 rechtfertigte Holm in seinem Blog widerrechtliche Hausbesetzungen. Als Feind gelten dann jene, die gerade dabei sind, Berlin aus seiner finanziellen Misere zu holen.

Erschrocken stellt der FAZ-Autor dann auch fest: „Hätte sich jemand 1989 vorstellen können, dass ein hauptamtlicher Mitarbeiter der Staatssicherheit der DDR 2016 Staatssekretär in Berlin wird? Wohl nur, wenn die DDR 1989 die Bundesrepublik übernommen hätte. Laut offizieller Geschichtsschreibung der BRD ist es aber so, dass 1989 die Bürger der DDR mit den Schlachtrufen “Wir sind das Volk” und “STASI raus” die DDR und das Terrorsystem der STASI auf den Müllhaufen der Geschichte schickten. Danach soll man sich recht einig gewesen sein, dass man so ein System auf deutschen Boden nie wieder haben will, und dessen Protagonisten wurden in der Folgezeit öfters überprüft und im Zweifelsfall zum Schutze der blühenden Landschaften mit beruflich mit Konsequenzen belegt.

Wer hätte gedacht, dass die enge Zusammenarbeit zwischen Justizminister Heiko Maas und der Ex-Stasi-Informantin Anetta Kahane (Amadeu-Antonio-Stiftung) nur die kleine Ouvertüre für eine nun immer schneller fortschreitende Verwandlung der BRD in mit der grünen Fahne des Islam geschmückte DDR 2.0 war?

21 Kommentare

  1. Vor Jahren dachte ich noch, dass sich irgendwann der gesunde Menschenverstand in Deutschland Bahn brechen wird. Dass viele Menschen aufstehen, demonstrieren, streiken und für die Demokratie, ihre Freiheit und den Rechtsstaat in Deutschland kämpfen werden. Gegen schädigende schwarzrotgelbgrüne Politiker, gegen zensierte Medien, gegen islamische Unterdrückung, gegen Meinungsdiktatur.
    Heute bin ich mir sicher, dass die große schweigende Mehrheit, die nicht mehr von Bürgern sondern nur noch von Konsumenten gebildet wird, angeführt von naiv-blinden Bessermenschen in den Untergang geführt wird.
    Deutschland und die Deutschen erwartet die ganze harte Tour, mit Blut und Zähneknirschen.

  2. „Hätte sich jemand 1989 vorstellen können, dass ein hauptamtlicher Mitarbeiter der Staatssicherheit der DDR 2016 Staatssekretär in Berlin wird? Wohl nur, wenn die DDR 1989 die Bundesrepublik übernommen hätte.“
    Und genau das Letztere ist am 18.9.1990 in Haus 49 des Mielke Ministeriums passiert. Dem bEckard Werthebach und Wolfgang Schäuble wurde ein Fragenkatalog mit 2500 Punkten vorgelegt. Die STASI Generäle warenbdeutlich und präzise WIE ES IM VEREINTEN Deutschland künftig zu laufen hat. Die Unterhändler derv Westseite sind den Unterhändlöer der Generalität WEITGEHEND entgegengekommen. Bis HEUTE wissen wir , DAS VOLK nicht was in den 2500 Forderungspunkten drin stand und WAS GENAU davon erpresst wurde von Kohl und Konsorten ! Auch dass diueb Generäle anschließend von Kohl eingeladen auf Diuenstreise nach Bonn gefahren sind- will keiner wissen.
    Der Lügner und Betrüger aus dem ehemaligen Verbrechersyndikat hat als Baustadtrat den weiteren ungehemmten Geldfluß zu sichern für die BER-Baustelle die der Sohn des Generaloberst Werner Großmanns so kolossal und für Milliarden von Steuergeldern gegen die Wand fahren ließ und den Ruf der Deutschen Ingineurbaukunst schädigte auf Dauer.

  3. Die Linken sind die Bösen, die Rechten die Gutmenschen. Aha!
    Würde mich nicht wundern, wenn auf diesem Portal hier bald zu lesen wäre, daß 1941 die Sowjetunion Hitlerdeutschland überfallen habe.

    Und dieser Scheiß wird mit einigen heute wichtigen Wahrheiten vermischt, um sie ebenfalls als Lügen dastehen zu lassen und das Völk in die Irre zü führen – Leute,Ihr habt Euch mit dieser Website hier selber geoutet als Nebelgranate der Amrerikaner gegen das deutsche Volk. Denn es gibt nur ein deutsches Volk und das ist weder „links“ noch“rechts“! Wer mit der rechts-links-Scheiße anfägt, outet sich als Handlanger der Freimaurer und Bilderberger, Rosenkreuzer, Jakobiner, CIA, MI6 usw. Aber Eure bauernschlauen Zersetzungsmethoden greifen nur noch bei den ohnehin wenig relevanten Dummköpfen.
    Ob „links“ oder „rechts“ – wo bitte ist denn da der Unterschied?! Demagogen seid ihr alle. Und steht alle auf derselben Gehaltlsliste.
    Ihr nervt nur noch …

    Hella

      • Ach, war Hitler Jude?
        Waren das ALLES Juden, die die halbe Sowjetunion plattmachten, die deutsche, polnische, italienische, französische, belgische usw. Städte bombardierten,ja teilweise dem Erdboden gleichmachten??

        Oder war und ist es nicht eher so, daß nicht „die“ Juden, sondern nur eine Handvoll jüdischer krimineller und ein Heer von nichtjüdischen Idioten als deren Handlanger, die Apokalypse über die Weltbevölkerung brachten und immer wieder bringen?! – Zum Schaden für die jüdischen und nichtjüdischen Völker GLEICHERMASSEN!

        Haben denn die kleinen Leute kein eigenes Gehirn zum Denken, daß sie sich immer wieder von Rassisten gegeneinanderhetzen lassen?!

        „Die Totengräber der Menschheit ist der Jude.“

        Die unfaßbare Dämlichkeit solcher Sätze macht mich schaudern – und dies nicht nur auf gramatikalischem Gebiete …

        Hella

  4. http://www.pi-news.net/2016/12/santa-lucia-2016/

    Gibt es ein noch größeres Irrenhaus als Deutschland?
    Ja, das könnte sehr gut möglich sein. Nehmen wir doch Schweden!
    Wegen der dort auch Überhand nehmenden Muslime gehen da auch alle
    Traditionen den Bach herunter. Kein Vorbild.
    Halten wir an unseren Traditionen fest.

    Haben SIE schon Weihnachtskarten gekauft um sie an alle
    Ihre Freunde, Bekannten und Angehörigen zu verschicken?
    Auch diese Tradition sollte nicht abhanden kommen.
    Eine Karte auf die Pfote ist erheblich schöner als ein Weihnachts-
    E-mail-Gruß.

  5. Leute, Leute… Glaubt hier eigentlich irgendjemand ernsthaft, das ein damals 19jähriger an irgendeiner exponierten Stelle in der Stasi gesessen hat oder gar Offizier war? Ich kennen Herrn Holm nicht und will ihn auch nicht in Schutz nehmen, aber so wie hier beschrieben, hat er beim Felix gedient und das sagt mir, dass er auf dem EX – Platz gestanden hat von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und anschließend Stiefel geputzt hat und nichts weiter.
    Bei der Stasi konnte sich keiner bewerben, die haben sich ihre Leute selbst gesucht und bei der Anwerbungsgesprächen nicht mit Karrierechancen gespart. Ich wette, mindestens 90% derer die sich immer so künstlich von oben herab über die Stasi – Leute aufregen, hätten nicht eine Minute gezögert und ein Angebot der Stasi mit einer rosigen Zukunft in der DDR angenommen – und ich bin ehrlich, ich wohl auch nicht, wenn es hauptberuflich gewesen wäre. Man will uns immer glauben machen, alle bei der Stasi waren Denunzianten und Schnüffler, aber die Stasi war ein Staat im Staat, da gab es alle Berufsgruppen, von der Klofrau bis zum General und alle waren MfS.
    Ich will damit sagen, wenn Herr Holm beruflich oder menschlich ungeeignet ist für das Amt, das er nun inne hat, dann ist das eine andere Sache, aber die Tatsache, dass er als 19jähriger beim Wachregiment Felix D. gedient hat, sollte man ihm nicht bis ans Ende seiner Tage vorwerfen, denn das ist in keiner Weise kriminell.

    • Bei aller Naivität, die ich 1989 als 17 Jähriger hatte: NIE wäre ich dem System auf den Leim gegangen!
      Diese innere Einstellung, ja der Dreck unter den Fingernägeln, die ist eben und bleibt…

    • In der DDR hat man schon mit 15 gewusst ob man systemkonform mitlaufen will oder nicht! Und er ist das wohl! Das er in der Politik ist zeigt nur einen anderen systemkonformen Wendehals wie Kahane oder selbst Merkel! Menschen ohne Meinung und Rückrat! Heine dreht sich im Grabe um und Orwell weint, weil er es uns prophezeit hat, aber keiner konnte es glauben das alles einmal so schlimm wird! 🙁

      • Und wie ist das mit den alten Nazis, die erst unter Hitler und dann unter Adenauer gedient haben – selbst in höchsten Ämtern?
        Wurden und werden die mit gleichen Maßstäben gemessen?

        Hella

  6. Der orwellsche Alptraum ist doch längst installiert. Scheint jedoch keine Sau zu interessieren.

    „Paranoid ist der, der aus Sicherheitsgründen mehr Überwachung fordert und aktiv unterstützt.
    Naiv ist der, der diese Maßnahmen duldet und dadurch mehr Sicherheit erwartet“.

    Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft
    gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

  7. Da darf man ja gespannt sein, welche zusaetzlichen Sorten von „Meldern“ in Zukunft, neben den Rauchmeldern, in den privaten Wohnbereich als verpflichtend eingefuehrt werden.

  8. Machen wir uns nix vor, das STASI-Pack sitzt auch heute noch überall drin, die drehen ihre Fahne und wechseln die Farbe, wie sie es brauchen. Man hätte sie damals für ihr kriminelles Handeln hängen sollen – nur diese Strafe ist gerecht für solche Unmenschen, die andere Menschen wegen Belanglosigkeiten bewusst zerstört haben. Da hilft es auch nicht, wenn die MSM gebetsmühlenartig die DDR als Unrechtsregime hinstellen, während das heutige Deutschland jeden Tag der Diktatur ein Stück näher rückt und die Medien schreien, wie gut es Deutschland doch geht, obwohl die Realität genau das Gegenteil aufzeigt.

  9. wahnsinn!
    wann hauen die linksidioten endlich ab aus deustchland!!
    wo sind die justiz!polizei!bundeswehr!

    http://www.pi-news.net/2016/12/stuttgart-nie-wieder-deutschland-linksextreme-strukturen-offengelegt/

    Unter „nie, nie wieder Deutschland“-Rufen marschierten vergangenen Samstag wieder Antifa-Horden, Gewerkschaftler und Kirchenanhänger zusammen mit ausländischen Linksextremisten durch Stuttgart. Ein sich zufällig vor Ort befindlicher und am Rand der Demo stehender AfD-Politiker, wurde erkannt und von Ordnern die allesamt Verdi-Binden trugen, attackiert. Es bildete sich zudem eine Gruppe von polizeibekannten Linksextremisten, die den Lokalpolitiker verfolgten und bedrohten. Dieser wurde in der Folge unter Polizeischutz in die Innenstadt geleitet, wo er in der Menschenmenge des gut besuchten Stuttgarter Weihnachtsmarktes letztendlich Schutz fand.

    OT zur RTL Sendung „Der heiße Stuhl“:

    Bericht von der Aufzeichnung der Sendung: es lohnt sich auf jeden Fall, die Sendung zu sehen. Sarrazin bekommt Rückendeckung vom Publikum, Frau hübsch erntet sogar Buhrufe! Steffen Hallaschka ist sehr fair, fragt immer wieder politisch inkorrekt nach bei den 4 Studiogästen.
    Man könnte fast meinen das sich der Wind dreht bei RTL….

    Ich schäme mich, dass ich dieser Arbeiterverräter Gewerkschaft IGM über 40 Jahre angehört habe. Diese Gewerkschaft muss für jeden Demokraten der Wahre Horror sein. Fui Teufel

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

    https://www.spiesser.de/meinung/der-neue-faschismus-wird-nicht-sagen-ich-bin-der-faschismus-er-wird-sagen-ich-bin-der-antifa

    In Indien ist Adolf Hitler ein Star – auch heute noch

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160191205/In-Indien-ist-Adolf-Hitler-ein-Star-auch-heute-noch.html

    Genau das Gegenteil ist richtig: Wir brauchen ein wehrhaftes Deutschland, das seine Werte verteidigt.
    Wenn nicht, dann passiert Schreckliches.
    Siehe hierzu dieses Buch (Taschenbuch- oder E-Buch-Version verfügbar):
    https://www.amazon.de/dp/1519052421
    https://www.amazon.de/dp/B01N03MS1X

    https://twitter.com/maytham956/status/808395235785113601

    Live broadcasting from #Aleppo: May God protect #SAA and President Bashar Assad, he promised and fulfilled his promise

    MERKEL DARF SICH JETZT VERPISSEN
    Merkel muss gehen

    Die Schlacht um Aleppo ist zu Ende

    …. die NATO Terroristen der ISIs haben eine schmerzliche Niederlage hinnehmen müssen, die saudische Königsfamilie muss gerade künstlich beatmet werden und Merkel hat sich wimmernd unterm Schreibtisch verkrochen mit einem Bild von Obama

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afghanen-gehen-auf-die-strasse-lieber-sterbe-ich-in-deutschland-und-mein-leben-ist-kaputt-a1998137.html

    Kommen illegal nach Deutschland und demonstrieren anschließend gegen die hiesigen Gesetze. Unglaublich.

    Wer solche gemeingefährlichen Idioten als Landsleute hat, braucht wirklich keine Feinde mehr…:

    http://admin.americanthinker.com/images/bucket/2016-01/196007_5_.jpg

    Gib dir doch einfach die Kugel und nerv´ nicht, Psychopathin…

    Alle rausschmeißen!Sollen diese Vollhonks doch in ein Entwicklungsland ihrer Wahl gehen.
    Mal sehen wie denen das gefällt wenn die sich zum Beispiel den Allerwertesten mit drei Steinen oder einfach nur Blättern abwischen müssen.Seltendämliches Kroppzeug!
    Und wenn man die schon nicht los wird:Öffentlich an den Klöten aufhängen!

  10. Glaubt denn noch wirklich jemand ernsthaft, daß die Bewohner einer festgesocksten, antidemokratischen und grünlinks versifften Politkloake auf ein reinigendes Gesinnungs-Sagrotan zurückgreifen? Die würden sich doch damit selbst desinfizieren und politisch abtöten, was einem Paradoxon gleichkäme.
    Es ist wahrhaft erstaunlich festzustellen, welch linksgrüner Sozi-Dreck, Abschaum und parasitäre Seilschaften sich innerhalb der letzten Jahrzehnte in den Parlamenten festfressen konnte und vom Steuerzahler fettalimentiert wurde. Nun ist es an der Zeit, diesen Volksverrätern das „Tischlein deck dich“ vollzukotzen und den „Knüppel aus dem Sack“ zu lassen.

  11. Das Geschehen ist für mich eindeutig:
    Vernünftige und gute Menschen werden geschmäht.

    [Mit „links“ soll’s in die neue Weltordnung]

    Man muss es wirklich begreifen, dann wird man sich über dessen Handeln gut bewusst und erkennt somit den roten politischen Faden.

    Das ist wie eine generelle Erklärung anhand von dem was Wir wahrnehmen.

    Damit will man Uns verabschieden.

    Ich find’s gut, wenn man das berücksichtigt.

    Das Angriffsfeld ist breit auf dem Viele stehen und die Angriffsfläche ist das Land, so wie Wir dafür kämpfen.

    „man darf sich eben nicht unterschätzen, auch wenn von oben immer die selbe Scheiße ausgestrahlt und serviert wird“

    Napoleon hat auch den Krieg verloren, der Truppengauner 🙂

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein