Aktuell überschlagen sich die Meldungen über eine angebliche „Hetzjagd auf drei Asylbewerber“, wie zum Beispiel der Siegerlandkurier schreibt. Der Westen legt noch eine Schippe drauf und schreibt „Nazis veranstalten Hetzjagd auf Asylbewerber“. Alle großen Zeitungen machen mit und zeichnen einmal mehr das Bild von fremdenfeindlichen Übergriffen auf arme Asylbewerber. Doch was war passiert?

Am vergangenen Samstag trat der Schauspieler, Moderator und Sänger Oli P.im thüringischen Sömmerda auf. Zu der Veranstaltung waren auch einige der ca. 500 sich im Landkreis befindlichen Fachkräfte gekommen. Wenig verwunderlich benahmen sie sich beim Konzert hochgradig daneben. Schließlich ist bald wieder Silvester, da kommen alte Erinnerungen aus Köln hoch.

Laut Augenzeugenberichten haben sogenannte „Flüchtlinge“ auf dem Konzert in Sömmerda mehreren deutschen Frauen ungeniert in den Schritt gegriffen. Eine Gruppe mutiger Deutscher wollte das Treiben der 3 Neubürger nicht tatenlos hinnehmen und es kam zur Konfrontation. Da die Asylforderer wohlwollenden Worten gegenüber nicht zugänglich waren, taten die Deutschen das einzig Richtige und brachten die Quertreiber mit den Fäusten zur Besinnung. Der Sicherheitsdienst griff folgend ein und warf die 3 Männer vor die Tür. Doch dort war die Konfrontation noch nicht vorbei.Durch das mutige Handeln der aufrechten Deutschen motiviert schlossen sich weitere Menschen dem spontanen Ordnungsdienst an und sie jagten die 3 Asylforderer zum Busbahnhof, von wo aus sie schleunigst wieder nach Hause fahren sollten, wenn sie sich nicht benehmen könnten, wie ein Augenzeuge lautstark forderte. Die Deutschen taten das einzig Richtige. Sie beschützten ihre Frauen vor den Grabschern und nahmen die Verantwortlichen gleich wirkungsvoll ins Gebet. Und die Presse macht die mutigen Männer zu Nazis, Rassisten und rechten Schlägern.

Rechte Schläger bei einem Konzert von Oli P.? Wird der 38-jährige Berliner nun auch bald von der Systempresse zum neurechten Reichsbürger gemacht? Hat sich die Zielgruppe des Polizistensohnes Petszokat in den vergangenen Jahren von Teenies und GZSZ-Fans hin zu Rechtsradikalen gewandelt? Wohl kaum! Den Lügenmedien in der BRD ist es nur ein Dorn im Auge, dass es trotz der langanhaltenden Propaganda pro „Flüchtlinge“ und für Integration Menschen gibt, die selbst denken können und sich nicht alles gefallen lassen.

Das neue Integrationsprojekt im Landkreis Sömmerda, auf das der initiierende Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) besonders stolz ist, hat offenbar bei den 3 sich daneben benehmenden Fachkräften seine Wirkung verfehlt. Doch statt dies zu kritisieren, werden mutige Deutsche, die sich von zugereisten Potentialen nicht alles gefallen lassen, von der Presse einmal mehr in den Dreck gezogen und als brutale Gewalttäter dargestellt. Die Nazikeule wird selbstverständlich geschwungen, obwohl man gar nicht selbst vor Ort war und deshalb gar nicht weiß, wer die angeblichen Täter waren. Die mutigen Deutschen haben allen Besuchern der Veranstaltung jedenfalls einen großen Dienst erwiesen und man kann nur hoffen, dass in Zukunft mehr Landsleute zusammenstehen und sich gegen grabschende Fachkräfte zur Wehr setzen.

138 Kommentare

  1. Hier wurde den drei illegalen Invasoren augezeigt, dass sie unsere Regeln im Umgang miteinander verletzt, ja sogar mißachtet hatten. Die Geduld ist am Ende mit diesen Pack! Es ist eigentlich nicht zu tolerieren, dass das Volk das Recht in die eigenen Hände nimmt. Aber mitlerweile sehe ich das als eine Form der Selbstverteidigung. Bravo!!!

    • Laut aktueller Regierung sind wir ja das Pack. Aber wenn man den Invasoren zeigen kann, dass Frauen und Mädchen kein Freiwild sind, nehme ich das gern in Anspruch.

  2. Schön das wieder gelernt wird was Zivilcourage ist. Ich gehe mal davon aus dass das Foto nicht zum Beitrag gehört!? Ansonsten sollten sich die Herren doch etwas schämen,denn sechs auf einen muss/darf trotzdem nicht sein.Auch wenns sicher schwer fällt mfg.

    • Sechs auf Einen das geht natürlich nicht. Das geht schon wenn die Verbrecher sechs sind und die Anderen nur einer gewesen wäre.

  3. Was ist nur mit den Medien los? Sind die von den Regierenden schon so sehr in die Pflicht genommen, dass sie alle Vorkommnisse verharmlosen müssen? Pfui Teufel!

  4. Wir brauchen mehr deutsche Männer, die ihre Frauen schützen können.
    Wo waren sie z.B. an Sylvester?
    Aber, wer (deutsche) Frauen schützt, ist rechter Hasser. Nazi und Fremdenfeindlich. Der masssche Staatsanwalt, wird sofort mit dem schärfsten Schwert tätig.

  5. Wenn das die Wahrheit is,t finde ich das verhalten unserer helfenden Deutschen Buerger ist eine Belobigung in den Medien wert !!!!
    Hier ist harte soforthilfe u.selbsthilfe notwendig gewesen. Ich denke diese 3 „Menschen“ werden das naegste mal vorsichtiger sein mit dem umgang unserer Deutschen Frauen. Das ist zwar nicht unbedingt das was mann sich hier bei uns so als Buerger vorstellt,aber es muss ja mal was getan werden.

  6. Super, super und Danke für die Männer. Und weiter so… Wenn einigen die Leitung ergreifen, sind viele, auch von der Masse heraus, die mitmachen werden. Was soll dass? Sind wir Freiwild und/oder freiwillig, und mit im „Integrationspaket “ verkauft worden ?

  7. Wenns der Staat versäumt-was will der Bürger sonst machen.Hier wird offensichtlich Arbeitsverweigerung an der Rechtssicherheit begangen-ohne Konsequenzen.

    • Dann wird es aber zeit das neue gefaengnisse gebaut werden…. Wenn der kriminelle abschaum hier reingelassen wird. Kein doctor. Kein facharbeiter.. Nur alleinstehende maenner. Sind keine kriegsfluechtigen. So ne scheisse die hier passiert. Die werden sich noch umgucken die politiker

      • Gefängnisse !!??? Du hast Illusionen. Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld….?
        Großraumkäfige mit dem Abschaum vollstopfen, CCTV aufstellen und dann für 5 Minuten in die Spree abtauchen lassen.
        Das Posten auf facebook nicht vergessen – dient der Abschreckung für Abschaumnachahmer.

  8. Hört sich zwar gut an, ist aber VERBOTEN! Auch diese Täter müssten bestraft werden – das ist Selbstjustiz! Diese Jungs wissen doch nicht mal, wie man das Wort Rechtsstaat und Demokratie buchstabiert. Das Gegenbeispiel: Ich wurde mehrmals wegen Körperverletzung verurteilt, weil ich mich wehrte, wenn ich überfallen wurde und diesen unterbelichteten Chemnitzer Schulabbrechern den Spaß am Abmurksen verdorben hatte. Notwehr wird untersagt, das gibt es nur in der DDR. Der Grund dafür: Wir haben nicht mal in ganz Europa genügend Gefängnisse für so viele Kriminelle.

    • Das ist quatsch.
      Notwehr und Nothilfe sind durch das sogenannte „Jedermannsrecht“ erlaubt.
      Solange und das ist der entscheidende Punkt, die Verhältnismässigkeit gewahrt bleibt.

      • …und der Angriff gegenwärtig ist!

        Also nicht gleich beim ersten Kontakt 100% geben, sonst ist der Angriff ja so schnell vorbei…

    • Was bist du doch krank im Kopf reicht es nicht das was in Köln passiert ist ?
      Hast du dich jemals gefragt wie eine Frau sich fühlt die von einem fremden in den Schritt gefasst wird ?
      Sorry aber ganz ehrlich solchen Menschen die Helfen sind für mich gute Leute und wer sich nicht benehmen kann hat halt Pech !
      Was wäre gewesen wen es deine Mutter oder Schwester gewesen wären hättest du dich weggedreh?
      Erst denken dann schreiben oder reden

    • Die sollen ja gar nicht auf Staatskosten in unseren Gefängnissen sitzen, sondern sofort da hin zurückgeschickt werden wo sie hergekommen sind !

    • Im Prinzip hast Du leider RECHT – aber nur im Prinzip…
      Ein deutscher Polizist z.B. hat im Dienst und klar auch im Freizeitbereich „immer deeskalierend“ auf seien Gegenüber einzuwirken, auch wenn es nach Kenntnisstand der schlimmste Kriminelle ist…
      Er der Polizist muss sich auch eine Hemmschwelle zulegen, die es dem „netten Gegenüber“ gestattet, sich anspucken, sich beleidigen und auch angreifen zu lassen…
      Denn erst wenn du als „dämlicher und System-treuer und -gesteuerter Bulle“ voll aufs Maul bekommen hast und am Boden liegst, darfst du dich dann eventuell mal wehren… Von einer Anwendung der Waffe ist klar als „ultima-ratio“ als allerletztes in Anwendung zu bringen. Denn in deiner Ausbildung und jeden Monat in der Fortbildungsschule lernt man doch, dass ERST alle anderen Waffen bzw. Verteidigungsarten (verbal, körperlich, Reizgas, Schlagstock) anzuwenden sind… Schöne blanke Theorie…
      DENN – der GEGENÜBER hat aufgerüstet: an Anzahl und Stärke (Fachleute treten oft in Rudeln auf) sind als Straßenkämpfer kampferprobt, scheuen keinerlei Konfrontationen mit der Polizei/Bullen – weil die ja hier in Deutschland seit Jahrzehnten einen von „OBEN VERORDNETEN KUSCHELKURS“ fahren müssen und FRAUEN bei der Polizei – noch dazu selbstbewusst auftretende(!), blonde Wesen…? Die haben in ihrer Wertegesellschaft, wo sie herkommen eine ganz klare andere Rolle…!
      WOHER ICH DASS hier alles weis?
      43 Jahre in diesem Job – VOR und NACH der Wende…! Und heute? Zum großen Glück a.D. denn sonst wäre ich heutzutage schneller vor dem KADI, weil ICH mich in all den vergangene Jahren und auch heute NIE würde zuerst von dieser unkultivierten MUSCHPOKE angreifen und verletzen lassen…!!

    • Jemand der mehrmals wegen Körperverletzung verurteilt wurde, sollte hier nicht den Moralapostel spielen und so dumme Klugscheißer Kommentare posten.
      Welcher richtige Mann schaut denn zu, wenn wehrlose Frauen von diesen angeblichen Kriegsflüchtlingen belästigt und in den Schritt gefasst werden?

  9. Voll GUT !
    Die scheiß Systemmedien sind dermaßen an Hetzen und Kotzen das mir auch schon ganz schlecht wird. Dabei haben die Leute nur verhindert das die Frauen vergewaltigt werden von den Fachfickern !
    Die Kölner Weicheier und die Söldnerpolizei haben den Frauen kein bißchen geholfen diese feigen Heinis.
    Aber leider sieht man mal wieder das man Fix als Nazi abgestempelt wird wenn man auf Verteidigung schaltet ! Diese 3 Pisslappen können Froh sein daß die ohne schwere Verletzungen davon gekommen sind. Ich hoffe das sich daß bei den menschenverachtenden Musels rumspricht, die sollen sehen das nicht alle deutschen Männer solche Weichlappen sind wie die Hosenscheißer in Köln.
    Was machen eigentlich diese verblödeten Gutmenschen wenn es deren Frauen, Töchter und sogar Omas passiert ?
    Schenken die den Muselidioten Kuschelteddys ?
    Ich habe so das Gefühl das diese perversen Medienkacker kein Bock mehr auf ihre Familie mehr haben und es denen wohl völlig EGAL ist ?

    • “‘ das man Fix als Nazi abgestempelt wird“‘
      Ich bin gerne Nazi. Und ich bestehe auf Nazi. NeoNazi verbitte ich mir.
      Ist der Ruf erst ruiniert , nazit’s sich völlig ungeniert. Müßt ihr mal ausprobieren – ist voll toll.

      • Mein Vater war Nazi und hat unter Rommel gedient.Das waren noch Männer die hätten so etwas ganz schnell auf ihre Art behoben.Erst aua aua und sollte das nicht helfen dann hätte seine 08 ein paar mal heißes Blei gehustet.Unsere Väter wahren noch echte Deutsche und Nazis und wenn mich heute wegen meiner Einstellung einer als Nazi bezeichnet dann kann mich das nur noch gleichsetzen mit meinem Vater dem deutsche Ehre noch etwas wert war.nehmt euch ein Beispiel an diesen mutigen Männern in Sömmerda. Wenn alle deutschen endlich begreifen würden das hier eine Invasion abläuft und wir mit aller macht unsere Heimat beraubt werden sollen ,dann wird endlich der aktive Wiederstand in unserem Land immer mehr werden,Hoffentlich den langsam ist das Maaß voll.

  10. Diese Reaktion aus dem Volk ist sehr begrüßenswert, kann aber nur ein erster Schritt sein.
    Die kulturbereichernden Verbrecher/Barbaren verdienen drakonische Strafen, sonst ändern die sich nicht – falls jemals überhaupt!
    Am besten wäre es natürlich, sie aus dem Verkehr zu ziehen und sie aus unserem Land zu entfernen, denn sie sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft und unser Gemeinwesen!

    • Ideen haben sie (nicht Sie) doch schon zahlreich abgeliefert!?

      Ich erinnere nur an die arme Frau, die von ihrem Bereicherer mit dem Auto durch Hameln geschleift worden ist…

      Ob das bei ’nem echten ZiFi auch so nach Hammelfleisch duftet wie am Gyrosstand an der Ecke…? ????

  11. @ Siegfried:
    Das war keine Selbstjustiz, das war Hilfeleistung und Warnung !
    Dein Gerechtigkeitssinn ist wohl verkümmert wie ich deinen Zeilen entnehmen kann. Du würdest wohl keinen Finger krümmen um bedrängte Menschen zuhelfen, Dumm rumquatschen bringt bei den dreisten Musel nichts, die verstehen sowieso kein Deutsch.

  12. Das war in Sömmerda passiert ist, dass predige ich schon seit Monaten! Wir müssen nicht mit hundertausend mann in Berlin stehen und demonstrieren.

    Jede Stadt, Jedes Dorf sorgt mit paar Leuten selbst für Ordnung. Und siehe da Bautzen und Sömmerda, die machen es vor!!!

  13. Nichts gegen Selbstschutz, doch trotzdem hat es hier nur die Ausscheidungen getroffen, welche die (((Schlange))) hinterlassen hat.
    Es ist ja sogar gewollt, sich an diesen Hinterlassenschaften zu vergreifen und abzuarbeiten, damit man es der Öffentlichkeit dann als „rääächten Terror“ verkaufen kann.
    Um wirklich etwas zu erreichen muss der Kopf der (((Schlange))) bekämpft werden.

    • Ein Zeichen setzen…?

      Okay, ich stell das Baumaterial, Hammer und Nägel gibt’s im Baumarkt…

      Hier das Material… LLLL (mit 4 F wirds stabiler, aber es geht auch mit den 4 L)

  14. Ich komme aus der Nähe von Sömmerda. Hier auf dem Land hilfz man sich noch gegenseitig. Und unsere Mädchen sind nicht so weich wie anderswo. Und wenn einer, egal woher, unsere Frauen antatscht, dann gibts was auf die Fresse. Das war so und das bleibt so. Wir sind doch nicht in Köln. Im übrigen kann es hier schon mal passieren das die Polizei etst eine Stunde nach Notruf eintrifft.

  15. Der amerikanische Geheimdienst sagte ja schon vor einigen

    Jahren für 2020 in Deutschland einen Bürgerkrieg voraus

    (kein Scherz!).

    Nachdem Merkel und Seehofer im Spätsommer 2015 die
    ungeheure Verfotzheit (und Hochverrat) gegen das
    deutsche Volk begingen, Unmassen von primitivsten
    und kriminellsten Schwindel-Asylanten hereinzulassen
    – selbst ISIS-Terroristen, was ISIS selber ganz offen
    zugab, daß ISIS-Terroristen als „Flüchtlinge“
    einreisten! -, korrigierte der amerikanische
    Geheimdienst seine Prognose und verlautete, der
    Bürgerkrieg werde noch früher kommen!

    DAS IST, WAS MERKEL UND SEEHOFER GEMACHT HABEN!

    Die werden in die Geschichte eingehen als die
    GRÖSSTEN HOCHVERRÄTER gegen das deutsche Volk
    und die europäische Bevölkerung, die ebenfalls
    massiv geschädigt wurde!

    Die ganze Welt schüttelt nur noch den Kopf über
    diesen IRRSINN und diese VERBRECHERISCHE POLITIK
    gegen das deutsche Volk und fragt sich, warum die
    Deutschen das zulassen! Renommierteste Zeitungen
    von der New York Times bis zum Daily Mirror und
    der amerikanische President elect bezeichnen
    Merkel wörtlich als „wahnsinnig“!

    • Genauso ist es ! Auch unsere Nachbarländer sind davon betroffen. Wird Zeit für ein Eüropäischen Aufstand.
      Und mir ist es vollkommen Wumpe das man mich als Rechter oder als Nazi beschimpft, denn es geht um gesunden Menschenverstand und nicht um verlogene Ideologien (Politik und Religion).
      Ich bin Germane bzw. Teutone. Mich wundert nur, das die Wikinger (Schweden) so Ruhig bleiben.

  16. In weiten Teilen des Ostens sind die Menschen noch nicht mit rot-grüner Gutmenschen-Genderideologie infiziert und ich hoffe sehr, wir bleiben gegen die Merkelseuche immun.
    Großes Kompliment an die zupackenden Sömmerdaer!!!

    • Immunisiert durch 40 Jahre kommunistischer Meinungs- und Gesinnungsdiktatur! Das – und nichts anderes – ist der Grund dafür, dass wir „Ossis“ (eigentlich ja eher Mittis) so energisch gegen befohlene Toleranz aufoktroyierter Bereicherer sind: Der Ostdeutsche erkennt seine Schweine am Gang (nein, nicht der vom Jobcenter…)

  17. ICH SAGE VORAUS:

    BALD GIBT ES HETZJAGD AUF POLITIKER!

    ZUR WAHL BRAUCHT SICH DAS DRECKSGESINDEL

    SOWIESO NICHT MEHR STELLEN!

    VIELLEICHT SETZT TRUMP ALS PRÄSIDENT

    AUCH DAS ANTIDEUTSCHE GESINDEL AB!

  18. Nachdem „Sömmerda“ in den Lügenmedien aufgekocht wurde, wartete ich auf verläßliche Informationen im Netz, wo ich dann erstmal nichts fand, bis jetzt dieser Artikel hier kam. Und, „wie verwunderlich“, es ist wieder alles ganz anders, als der Scheißhaufen von Lügenpresse es hinstellte.

    „Zivilcourage“ ist halt nur dann „gut“, wenn 10 Linksterroristen, einen alten Opa der AfD verprügeln, weil diese friedlich durch die Gegend geht.

    Hat eigentlich schon einer „Fake News“ geschrien und werden die Arschlochlügenmedien jetzt von dem CDU-Zensor bestraft, weil sie schamlos, vorsätzlich, volksverhetzend und rassistisch gelogen haben? (Wer weitere inhaltslose Kampfvokabeln der Kloakenpresse hat, bitte einfach anfügen)

  19. Ohha…von den Ossis lernen heißt siegen lernen.
    Schön, dass es sowas noch gibt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, nämlich sich zu wehren. Wer nicht beschützen kann, hat auch nicht das recht zu f*cken.
    Für den Rest der Republik sehe ich allerdings (aus gutem Grunde) schwarz.

  20. Danke, das wir nun stolz auf Selbstjustiz sind.
    Sollte also ihnen ein Fehler passieren und sie nicht nach geltendem Recht sich verhalten, wird sofort jemand da sein und sich mit dem nach seinem Gutdünken Recht sprechen. Am besten am nächsten Baum auf knüpfen. Aber dann sich bitte nicht beschweren sondern bedanken. So wie viele hier. Danke danke danke.

    • Für eine Rechtsprechung bedarf es gültiger Gesetze. Diese Gesetze müssen zwingend einen Geltungsbereich haben, also wo ihr Wirkungsbereich ist. Deutsche Gesetze haben z.B. in Israel oder Papua Neuguinea keine Wirkung ,da diese Länder sich total ausserhalb befinden.
      Dieser Wirkungsbereich wird im § 23 definiert. Schlagen wir doch mal das GG auf und sehen nach was dort steht. Na sowas….in meiner Ausgabe von 2000 steht ………………………….. nix – rein gar nix. Bin ich jetzt im richtigen Buch?! Tatsächlich es ist das GG welches uns von den Amis aufdoktriniertr wurde. Mir schwant Böses – sollten die Reichsbürger etwa doch recht haben. Es kann nicht sein was nicht sein darf.

      Übrigens die selbsternannte Schariapolizei übt auch Selbstjustiz, Wix Die doch mal an.

      • Richtig ! Es wird kein Geltungsbereich definiert im GG.
        Die Hager Landkriegsordnung und die Schaef-Gesetze stehen über dem GG !!!
        Daher können auch die führenden Politschranzen immer das GG brechen wie sie wollen.

          • Gelesen und trotzdem der Meinung, dass das GG keinen Geltungsbereich hat?

            Schreib dich nicht ab, lern Lesen und Verstehen,,,

        • Carlo Schmidt: “wir haben nicht die Absicht einen neuen Staat zu gründen.“
          Was heißt das genauer, es gibt noch den alten?! Na det is ja wohl pralle.
          Der Aiman Mazyek (ZDM) will sogar im Lügenfunk eine Novellierung des “Staatsvertrags“ Mit welchem – mit dem alten oder dem neuen?
          Aber ich bin ja nur blöd und verstehe gar nix.

  21. Peggy W. aus G. noch immer total aufgelöst. „Die drei hatten mich und meine 4 Freundinnen total eingekesselt und von der Menge getrennt. Mir habn jeden Moment den Start des Asy-Gangbanges gegenwärtigt!“ Auf den Frage, ob sie sicher sei, dass es sich um die besagten Fachkräfte gehandelt habe, kann sie nur müde lächeln:“Wemmor den hier residierenden teilqualifizierten Halbgaren so viele Chancen gegeben hat, da spürste die Fachkraft sofort raus!“, sprachs und enteilt mit beschwingten Schritten und einem beseelten Lächeln in Richtung Busbahnhof.

  22. Richtig so! Zeigt den Gästen von Frau Dr. Merkel, wo der Hammer hängt. Wir leben hier in Deutschland und nicht in Kanackistan, wir brauchen hier keine Kameltreiber!

  23. Richtig so lasst euch nichts gefallen …und zu thema hab ich bei Blaulicht nicht gelesen….hatte in Bochum vor 2 Monaten auch bissle Ärger mit den weil wir angeblich blöd geguckt haben…am Ende haben mein Bruder und ich gegen 2 Securetys (keine Deutsche)und 5 Facharbeiter nen kleines sparring gehabt ,haben wie die Löwen gefightet und nix abgekriegt…die schon 🙂 …Fakt is aber das man den Zwischenfall weder bei blaulicht aktuell oder auf irgend einer anderen offiziellen Seite gefunden und das beste ist das in der Anzeige die 5 Facharbeiter einfach mal komplett ausgelassen wurde …so als wär nie einer dabei gewesen…Was soll das Frau Ferkel ?Was macht das bei den 5 fürn Eindruck ?Ich kann machen was ich will ???

    • Immer schön fit und im Training bleiben, ihr macht das genau richtig. Dass diese Kriegshelden immer in Guppen auftreten, haben sie wohl ihrem Vorbild dem Stassenköter abgeschaut … also immer zuerst den Rudelführer plattmachen, aber ihr schafft das – weiter so ….

  24. INFO: …bei Straftaten gilt das Festnahemrecht durch jedermann gemäß §127 (1) stpo. das heißt, solange die Personalien des Straftäters unbekannt sind, darfst du ihn bis zum Eintreffen der Polizei mit Gewalt festhalten. Hierbei ist jedoch die Verhältnismäßigkeit zu beachten.

    https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__127.html

    Wenn es so aufrichtige, ordentliche, Mutige deutsche waren, sollte das doch kein Problem sein. Anstatt eine Hetzjagt zu veranstalten. Damit wäre es offiziell und nachvollziehbar.
    Aber dann könnte man ja die andre Seite befragen und die Tatsachen feststellen.
    Rechte Hetze braucht aber keine Tatsachen, nur genügend minderbemittelte Mitläufer…

    • wo hast Du die letzten Jahre verbracht – auf Pandora?
      Mao Tse Tung sagte ähnlich: “bestrafe drei und erziehe tausende. Ich sage : schlage drei halbtot und vertreibe damit zehntausende. Kopftreten wäre auch OK.

  25. in der Presse wird alles negativ dagestellt. Die armen Migranten die bőse deutsche, die sich nicht grabschen lassen.
    der engl. Churchill sagte úber deutsche entweder lecken sie unsere Stiefel oder beissen uns die gurgel durch. es wird zeit das wir
    wieder beissen.

  26. @Selbstjustizler oder trolliger Eindimensionalist
    In einem rechtsfreien Raum ist die Ordnung derer anzuerkennen, die für Ordnung sorgen.
    Deshalb nochmals Dank nach Sömmerda.

    In diesem bestehenden UN-Rechtssystem kommt ein Großaufgebot der Polizei um potentielle Vergewaltiger zu schützen.
    Dieselben schützen aber nicht die schwächsten und hilflosesten Mitglieder der bestehenden traditionellen Gesellschaft. Nicht die Mädchen und jungen Frauen in Köln, ….. die Liste ist so lang wie schämenswert!
    Da frage ich mich, was denkt so ein Polizist?
    Ich bin doch nur einer? Das ist nur ein Job? Es wurde ja nicht meine Frau/Tochter/Mutter vergewaltigt? Es hat ja keiner meinen Sohn/Vater/Bruder bedroht?
    Was denkt so eine Sachbearbeiterin, die schwerstkriminelle Invasoren aufnimmt und bestätigt?
    Ich bin ja nur eine? Das ist eben mein Job? Wenn ich das nicht mache, gibt es viele andere? Lieber verdiene ich mein Geld damit, als andere? Mir ist ja nichts passiert, meiner Familie ist nichts passiert. Blöd eben für die Vergewaltigten und Toten?
    Was denkt so ein Richter?
    Meine politische Karriere wird gefördert wenn ich Vergewaltiger freispreche und GEZ-Verweigerer einsperren lasse? Wenn ich Strafverfolgung vereitle um meines Vorteils willen? Ich wohne schließlich ein einer besseren Wohngegend, was kümmerts mich, ob andere nicht mehr ohne Angst um ihr Leben auf die Straße können? Mir geht’s schließlich gut, meine Familie hat keine Kontakte zu den DEUTSCHEN VERLIERERN?
    Was denkt eine Pflegemutter?
    Ich krieg ja mein Geld dafür? Ist doch mir egal ob der 15 oder 35 Jahre alt ist, hauptsache Geld fliesst? Uns hat der ja nichts getan? Meine Familie ist sicher? Mich hat der ja nicht angegriffen?
    Ihr alle, die Ihr an dieser Verbrechensindustrie mitmacht sei gesagt:
    Jede Vergewaltigung, Jeder Mord, Jeder Diebstahl, Jedes Unrecht geht auf eure Kappe!

    IHR SEID SCHULD

    Kein anderer!
    Du Sachbearbeiterin bist die Mörderin!
    Du Polizist bist der Kinderschänder!
    Du Richter bist der Massenmörder!
    Du Pflegemutter bist die Vergewaltigerin!

    Jeder einzelne von euch, jedes kleine Rädchen hält das Unrecht im Gange!
    SCHÄMT EUCH!!!
    WOLLT IHR WIRKLICH MÖRDER UND VERGEWALTGER SEIN???
    BESINNT EUCH!!!
    Kehrt um zum Recht für alle.
    Niemand der Hilfe braucht soll keine erhalten.
    Nicht die ehrlichen und anständigen Zugewanderten und nicht der deutsche Obdachlose.
    Aber, um ein bisschen Sozialdarwinismus anzusprechen.
    Vor dem ungeborenen Kind kümmert euch um das geborene!!!
    Erst müssen die Mißstände der deutschen Bevölkerung geregelt werden, bevor wir als winzig kleines Volk, einem Klecks auf der Weltkarte, allen Menschen der ganzen Welt helfen.
    Welcher Vater gibt dem Nachbarskind Schokolade und lässt die eigenen Kinder hungern?
    Welche Mutter kleidet den Nachbarn ein und lässt die eigene Familie erfrieren?
    Noch einmal:
    KEHRT UM, DIE ZEIT WIRD KNAPP

  27. Wenn man zum Juden „Jude“ sagt, sind sie gleich beleidigt und wittern „Antisemitismus“.
    Wenn mich jemand „Nazi“ nennt, gebe ich ihm lachend „high five“ oder „Daumen hoch“… /;=)

  28. Die angeblich 15 Deutschen waren leider zu viel zu deutsch, d.h. viel zu human. Denn, in den Ländern, wo die „Flüchtlinge“ herkommen, hätten die 3 das nicht überlebt. Dort nimmt man Benzin und Autoreifen …

    Beispiel gefällig?
    http://theync.com/shocking/beat-to-a-pulp-4-men0.htm

    Oder sucht nach „Mob Justice“
    http://theync.com/search/Mob-Justice/page1.html

    Merke: Bei Auseinandersetzungen mit Ausländern sollte jedem Deutsche klar sein, wenn ihr da vor euch habt! Die springen auch wenn ihr bereits am Boden liegt auf eure Köpfen herum – bis zum Tod!

  29. Thüringer sind keine Kölner. Wie kommts? WIchtig ist auch zu verstehen, die Union führt einen Krieg. Strategie der Spannung nennen die das. Die Einheimischen sollen Furcht, Angst und Schrecken durch willkürlichen Terror haben. Den Terror führt die CDU nicht wie im MA oder bei Stalin direkt aus, sondern hat ihn „out-gesourct“, wie sie im Neudeutsch das auszudrücken pflegen. Und aus diesem Grunde sind auch diese Iraker in den Augen deutscher Politiker „Fachkräfte“. Köln war ein Testballon der Bundesregierung. Lesen/Laden/Teilen:

    http://www.heimatforum.de/wissen/download/STAATSTERROR.%20TEIL%201.pdf

    • Fachkräfte…? Ik Mahmoud/Onur/M’Bele, habschdu… – Gesundheit! – …diert! Facharbeiter für spontanen Eigentumstransfer wahrscheinlich…

      Oder Fuck-Kraft…?

  30. Richtig so. Wird auch zeit das sich endlich zur Wehr gesetzt wird. Scheiß auf die Presse die müssen negativ schreiben ist ja die Aufgabe von denen das gute ist das es kaum noch ein deutscher glaubt was die lügenpresse verbreitet. Setzt euch zur Wehr und beschützt eure Frauen und Kinder

    • Natürlich nicht: Würde ja „Ängste in der Bevölkerung schüren“ und „rechte Hetze fördern“…

      Was mit Leuten passiert, die ihr eigenes Volk allzu lange und allzu dreist belügen und für dumm verkaufen, erklärt ein Blick ins Geschichtsbuch: Unter 1989 suchen…

  31. Es geht nur ums Geld. Die werden hier her geholt mit dem Vorwand der Humanität aber in Wirklichkeit nur aus Profitgier der Kapitalisten und die steuern die Politik so das sie ihr Ziel erreichen. Jeder Asylant bringt Umsatz und somit für irgendjemand auch Gewinn. Und dabei lässt es sich so gut in den Steuersack greifen und das Geld derer umverteilen die jeden Tag dafür Arbeiten gehen. Und das Geld fliest immer nach oben. Also können wir davon ausgehen, solange die Herren daran verdienen das die Asylanten hergeholt werden, werden sie alles dafür tun damit das kein Ende nimmt und ihre Schäfchen schützen solange bis sie denen auch das Fell über die Ohren ziehen.
    Wir sollten darüber nachdenken wer der wirkliche Feind unserer Gesellschaft ist.

    • Wenn es sich unter den traumatisierenden Schurzsuchenden herumspricht, dass man hier was auf die Fresse bekommt, wenn man frech wird – genau wie jeder andere übrigens auch, der Frauen im Rudel an die Wäsche geht – , dann stirbt die deutsche Fikilanten-Import-Branche von ganz allein aus…!

  32. Die Lügenpresse soll mal ruhig so weiter machen. Denen sind ihre Auflagen wohl immer noch zu hoch. Jeder weiss bereits, warum die Kuffnucken auf die Fresse bekommen haben. Das haben die aus Sömmerda gut gemacht! Von mir aus hätten die Männer aus Sömmerda diesem Viehzeug, das sich hier als Dank für Vollpension an wehrlosen Frauen vergreift noch viel übler verdreschen können.
    Die Politiker der linksgrünen Volksschädlinge wollen uns jetzt nach der Willkommenskultur auch noch eine Unterwerfungskultur aufzwingen. Die werden schon noch sehen was sie davon haben. Solche gehören an die Wand gestellt!

      • Ach, ist sie nicht…? Sehr interessant… Vom Namen her sicher nicht, Christ-Demokratisch ist sie aber auch nicht…

        Was also dann? Linksgrün-versifft finde ich persönlich ganz treffend…! Man könnte allerdings auch volksschädlich sagen, aber dann kommen wieder Neandertaler mit den Nazikeulen und Rassismus-Schleudern aus ihren Gesinnungshöhlen gekrochen und jagen vom Aussterben bedrohte Nazi-Mammuts…

      • Na dann ist die CDU halt neoliberal-globalistisch-transatlantisch, US-hörig und außerdem menschenverachtend und so überflüssig wie ein Kropf oder eine Warze!!!

  33. Genau so ist es richtig!!!!!!!!!!
    Gebt den Frauengrapschern aufs Maul. Man sollte Unsere Regierung mal in diese Länder schicken, dann kann sich unsere Frau Kanzlerin mal begrapschen lassen, mal sehn wie ihr das gefällt. Weiter so !!!! Wir müssen uns als Deutsches Volk gegen dieses Pack zur Wehr setzen.

  34. Code „291“: Schwedens kommunistische Regierung untersagt der Polizei, über Straftaten von Immigranten zu berichten

    Auch in Schweden geschieht ein Genozid am eigenen Volk.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Auch in Schweden sind Sozialisten dafür verantwortlich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Es ist ein Schwer-Verbrechen. Und zwar ein doppeltes. Wie kein anderes Land Europas ist Schweden von islamischen Immigranten besiedelt worden. Und zwar auf Geheiß der seit Jahrzehnten regierenden schwedischen Sozialisten.

    Und wie kein anderes westliches Land ist die schwedische Urbevölkerung bedroht, durch eben jene Immigranten vergewaltigt zu werden. Schweden, einstmals das sicherste Land der Welt, hat sich seitdem zum weltweit zweitgefährdetsten Land dieser Erde entwickelt, was die Wahrscheinlichkeit anbelangt, vergewaltigt zu werden. Nur noch Lesotho in Südafrika ist dahingehend ein noch gefährlicherer Ort.

    Das war das erste Schwerverbrechen. Nun folgt das zweite: Dieselben, die für den Import der Massenvergewaltiger verantwortlich sind (weit über 95 Prozent der Vergewaltiger sind importierte Moslems, fast 100 Prozent der Opfer sind schwedische Mädchen und Frauen), und zwar die sozialistische SSA (Sveriges socialdemokratiska arbetareparti), verfügte nun, dass das Volk von dieser ungeheuren Bedrohung nichts erfahren darf.

    Im sozialistischen Schweden herrscht eine linke Gesinnungsdiktatur wie unter bei Stalin

    Alle von Immigranten verübten Verbrechen fallen unter den Code 291: Niemand, nicht einmal die Polizei, darf darüber berichten. Die Zeitungen, ebenfalls zu fast 100 Prozent links bis linksextrem, berichteten über solche Fälle eh schon lange nicht mehr. Und wenn, dann wurden die ausländischen Täter regelmäßig als „Schweden“ ausgegeben. Manche dieser nur noch als verbrecherisch zu bezeichnenden Blätter schreckten nicht einmal davor zurück, dem islamischen Ali, Mustafa oder Mohammed sogar einen schwedischen Vornamen zu verpassen.

    Die Zustände in den schwedischen Großstädten sind verheerend. Es gibt ganze, von Moslems bewohnte Stadtviertel, in die die Feuerwehr nur noch unter Polizeischutz einfährt. Viele schwedische Mädchen sind dazu übergegangen, sich ihre blonden Haare schwarz zum färben. Damit sie nicht so schnell ins islamische Beuteschema fallen. Wer sich als Schwede über die Zustände beklagt, wird als Nazi denunziert und riskiert sogar, seinen Job zu verlieren.

    Wie in Deutschland und den übrigen europäischen Staaten gilt auch für dieses Land: es liegt am schwedischen Volk, seine Politiker aus den Ämtern zu jagen und sie für den Genozid am eigenen Volk zu betrafen.

    • Mal so am Rande… Schweden ist kein kommnuistisches Regime sondern eine parlamentarische Erbmonarchie mit einer parlamentarischen Demokratie. Jetzt zum Rest…
      Bitte erläutere die schwedische „Ur-Bevölkerung“. Der letzte Zenus Anfang des Jahres ergab bei einer Einwohnerzahl von unter 10 Millionen (ca. 9,870,000) einen Wert von ca 87,9 % ethnische Schweden. Klar sind keine 100% und das stinkt dir wohl… Lediglich ca 7,4 % sind „Nichschweden“ und „Nichtfinnen“.
      Die von Dir genannte „islamische“ (heißt im übrigen im Bezug auf Religionsgemeinschaft muslimisch, wenn du doch das „Deutsche“ so schützen willst, fang mit der korrekten Anwendung der Sprache an) Gemeinschaft stellt mit ca maximal. 4,5% zwar die zweitgrößte religiöse Gemeinschaft dar, was allerdings vorallem mit den rückläufigen Zahlen der chrsitlich/jüdisch getaufeten Menschen in Schweden zusammenhängt, da viele Schweden keinen direkten Bezug mehr zur Kirche finden. Dies ist übrigens ein (mir, als Atheist willkommenes) weltweites Vorkommnis. (lFischer Weltalmanach 2017; https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/fields/2075.html)
      Desweiteren liegt Schweden auf Platz 14 des Global Peace Index…(http://www.visionofhumanity.org) Nicht wie du angibst auf dem vorletzten… Bitte in Zukunft entweder nachdenken und ordetnlich recherchieren oder „Quellen“ angeben. Klar. Die hohe Vergewaltigungsstatistik… Punkt eins: Vergwewaltigung im deutschen Strafrecht ist anders definiert wie in Schweden. Abstufungen, Vorsatz etc. In Schweden werden schon seit Anbgeinn der Aufzeichnung KEINE Ethnie/Religion oder Hintergund aufgenommen bei Polizeiberichten. Desweiteren wurden bis 2014 keine Opfer mit eingezählt, die KEINEN schwedischen Pass haben. dies ist erst seit Ende 2015 der Fall. Die Zalhen sind leider allerdings bereits seit mehr als 10 Jahren so hoch. Hm. Flüchtlingskrise scheidet sommit aus. Blöd. Ändert nichts and er Tatsache, dass das Schrecklich ist, aber es nun den Refugees in die Schuhe zu schieben gehört leider ins Land der Märchen. Die Ursache ist bei weitem komplizierter.
      Was die „Zustände“ in schwedischen Großstädten betrift…
      Ich selbst hebe einen guten Freund, der in Uppsala studiert und den ich regelmäßig besuche, da er Deutschland wohl nach dem Studium den Rücken kehren wird und sich im „ach-so-gefährlichen“ Schweden wohler fühlt und „integrierter“ als gebürtiger Bayer, als im Frankenland.
      Tatsache ist, dass die muslimische Bevölkerung zumeist in den Städten lebt, um sich auch einer Gemeinschaft zugehörig fühlen zu können. Einzelne Stadtgebiete sind eher muslimisch, andere eher lutheranisch bzw. christlich geprägt, in anderen muss man erst suchen, um etwas zu finden, was auf eine Religion schließen lässt. Was nicht heißt, dass dort nur Minarette und Kuppelbauten gibt und im andern Teil nur Fachwerkhäuser und wieder im anderen nur Stahlgebäude…
      Feuerwehr und Polizei „traut“ sich sehr wohl in die verschiedenen Viertel und mir und meiner (im übrigen blonden) Lebensgefährtin ist letzten Endes auch nichts „passiert“, als ich in deinen „Problemvierteln“ nach 22 Uhr unterwegs war.
      Un zu deiner Beruhigung: Nicht alle Schweden sind automatisch blond und groß. Davon gibt es allerdings trotzdem noch reichlich.
      Oft haben Schwedinnen und Schweden mittlerweile naturmäßig die Haarfarbe råttfärg, was so viel heißt wie „rattenfarben“ oder in deutscher Ambivalenz „straßenköterblond“ und somit fast brünett.
      Vor allem die jüngere Generation will diesen Farbton aus modetschnischen Gründen meiden und „hellt“ oder „dunkelt“ sich die Haare.
      Einen „Genozid“ konnte ich bisher nicht erfahren oder wahrnehmen.
      Gerne werde ich allerdings bei meinem nächsten Besuch Kommilitonen meines Bekannten darauf ansprechen, ob sie sich „fremd im eingenen Land“ fühlen.
      Ende des Jahres werde ich Schweden erneut besuchen und versuchen, diese „wichtige“ Aufgabe für dich zu übernehmen. Gerne färbe ich mir vorher die Jahre noch blond, um einen besseren Erfahrungsbericht liefern zu können.
      In diesem Sinne:
      Nachdenken und Länder selbst bereisen, bevor man RT Online glaubt.
      Oder zurücklehnen und weiter „Berlin Tag und Nacht“ und „Bauer sucht Frau“ gucken.

      • @Tom Malatesta:
        Jag trur att du har inte alla hästar i hagen!
        Verschließe nur weiter Deine Augen vor der Realität. Wahrscheinlich wachst du erst dann auf und gibst zu, dass sich Schweden ethnisch zu seinem Nachteil verändert hat, wenn Du selbst ein paar nette negative Erfahrungen mit den Kulturbereicherern gesammelt hast. Viel Spaß dabei ;-). Schweden war mal vor Jahren mein Lieblingsurlaubsland. Damit ist es jetzt leider vorbei und ich kann nur noch trauern um dieses ehemals schöne Land und seine Menschen!!!

        Med vänlig hälsningar
        Deutsche Beobachtungsstelle …

      • „Die Zalhen sind leider allerdings bereits seit mehr als 10 Jahren so hoch. Hm. Flüchtlingskrise scheidet sommit aus. Blöd.“ Tja wenn man keine Ahnung hat ist das schon Bloed du…Schweden importiert sich diesen Mist schon seit 15-20 Jahren und nicht erst in den letzten Jahren!

  35. 3 von 500 … 497 Asylbewerber haben sich also benommen. Guter Schnitt.

    Für den Rauswurf ist der Sicherheitsdienst zuständig. Er hat das Hausrecht. Und weitere Strafverfolgung gehört in die Hände der Polizei. So wie das hier gepusht und gut geheißen wird, ist es Selbstjustiz und führt einfach nur zu noch mehr Gewalt. Von Notwehr laß ich jedenfalls nichts.

    • Lesen ist nicht ihre Stärke wa ?
      3 von 500 waren auf der Veranstaltung.
      Von den drei haben sich drei nicht benommen.
      100% der anwesenden Fachkräfte hatten keine Manieren. Guter Schnitt ?
      Die „da können wir leider auch nichts machen“ Polizei ? NICHTS wäre passiert absolut NICHTS. Schlafmütze.

      • Natürlich wäre Nichts passiert. Schließlich sind die Uniformierten damit beschäftigt, indigene Steuer zahlende unbescholtene Bürger mit Strafzetteln zu verfolgen . Alternativ machen sie noch Jagd auf GEZ-Verweigerer

    • Das was dort passiert ist, war absolute Demokratie : im Namen des Volkes. Nicht des israelischen sondern des deutschen. Aber so ist das nun mal in einer Demokratie, die Mehrheit gibt den Ton vor.

  36. Was für Patrioten?
    Versteht mich nicht falsch, generell heiße ich ich diese Tat für als gerechtfertigt, wenn es denn alles so wahr ist, wie erzählt wird.

    Was ich aber überaus bedenklich wie auch als lächerlich empfinde, ist, wie aus diesem Ereignis ein Volksverhetzendes Bildnis geschaffen wird, dass jeglichem Vorurteil spottet.

    Hier wurden Bürger, von Bürgern geschützt. Die Täter waren „Laut Artikel“ ausländischer Herkunft und weder Kanacken oder was auch noch an Volksidiotie verwendeten Wörtern genutzt wurden. Die Herangehensweise an dieser Tat in Form des Feedbacks, welches daraufhin folgte scheint dem allgemeinen, volksverhetzerischen Pöbel nur wieder Antrieb zum Aufruf an Gewalt zu geben.

    Wären es deutsche gewesen, wäre diese Diskussion nicht einmal entstanden. Dabei würde ich allgemein, ganz gleich welcher Nationalität, ein Mann meiner Frau in den Schritt fassen würde, dem Täter das Gesicht neu modellieren!!!

    Zusätzlich kommen immer wieder gern die Aufgriffe zur allg. deutschen Propagandamaschine. Die Steuerung der Medien ist ja wohl kein wohl gehütetes Geheimnis, in welchen Rahmen sich diese bewegt und welche Zielrichtung damit eingeschlagen wird, kann aber niemand von uns mit 100 % Gewissheit sagen. Mutmaßungen und Beschuldigungen, welche auf bestenfalls halbherzig, basierendem Halbwissen besteht, ist nicht nur töricht sondern dummes Geschätz.

    Ich spare mir die intellektuelle Flaute, in welcher ich auf einzelne Verfasser eingehe und diese mit Hilfe eines Pamphlet bloßstelle. Aber es sei zumindest soviel gesagt, dass mich soviel Fremdenfeindlichkeit in unserer heutigen Zeit bedenklich stimmt.

    Die Erdbevölkerung nimmt täglich expotentiell zu, dies wird zur Folge haben, dass in nicht all zu ferner Zeit ein kritisches Maß erreicht ist. KEIN Land dieser Welt wird sich dagegen erwehren können. Es wird in jedem Land zu Mischkulturen kommen und da sind wir keine Ausnahme…nach und nach werden Andere folgen.

    Das einzig vielleicht beklagenswerte ist, zumindest meiner Meinung nach, dass Asylbewerber nicht genügend identifiziert werden um spätere Kontrollen zu ermöglichen. Zu dem sind maßregelnde Faktoren bei der Aufnahme zu spät aufgegriffen und dann nur halbherzig umgesetzt worden.

    Ich gebe also in folgendem Punkt zu, dass zu viel in zu geringer Zeit aufgenommen wurde. Daraus könnte man der Politik Vorwürfe machen, nicht aber den hilfesuchenden, vom Krieg aus Ihrem eigenen Land vertriebenen Menschen, die einfach alles verloren haben. Natürlich versuchen diese Menschen von dem, doch so verherrlichten, modernen, mitteleuropäischen Ländern Hilfe zu erhalten. Wenn einem nichts mehr bleibt, greift man nach jedem Strohhalm!! Auch Ihr würdet das tun, und betet darum, das dies nie geschehen wird und, dass wenn doch, euch ein Land aufnimmt wo Ihr nicht lesen müsst, dass die heimische Bevölkerung euch am liebsten lynchen möchte.

    Nur meine fuffzig Cent!!

    • Bin wirklich fassungslos. Geballter analytischer Verstand.
      „Weil es immer mehr Menschen gibt, müssen wir uns alle vermischen“
      Sensationell. Ich bin von den Socken. Wahrhaft eine Erleuchtung. Vielen Dank.

      Und wirklich. Man hätte sie identifizieren sollen. Die 2 oder 3 oder 5 Millionen ?
      Pass bitte.
      Nix Pass.
      Woher du kommen.
      Syria.
      Nix Syria. In Syria nix Neger.
      Syria.
      Ok. Syrischer Neger. Der nächste bitte.

      Dann gibt er zu (JETZT KOMMTs) „…dass zu viel in zu geringer Zeit aufgenommen wurde.“
      Nicht, daß zu viele insgesammt gekommen sind. Nein, der Geistesgrande hätte sie lieber Häppchenweise.

      Die armen Menschen, die alles verloren haben… Ja, die Lust zu arbeiten oder zu kämpfen haben sie verloren.

      Heilige Einfalt. Solche degenerierten Vollpfosten halten sich in ihrem Wahn noch für überaus intelligent.
      Faktenresistenz, eingebildete moralische Überlegenheit und Pseudointellekt sind Ursache der unheilbaren Geisteskrankheit, Gutmenscheritis.

      Hoffnungsloser Fall und zukünftiges Weichziel der Fachkräfte, da Selbsterhaltungstrieb vollständig weggezüchtet wurde. Kein Verlust.

      • leider^^ empfinde ich DICH eher als pfosten und ich befürchte, das du mit deinem blinden menschenhass zuerst gegen die wand läufst. jahrzehntelang politisch ungebildet tagesschau glotzend, hamsterrad tretend, hz4 empfangen und endlich etwas gefunden, was noch unter einem vegetiert: DRAUF

    • Herzchen, ich bete tatsächlich darum, daß ich nicht irgendwo um Hilfe bitten muß. Allerdings weiß ich auch, daß ICH willkommen bin als ( nachweisbar ) Fachkraft, nicht arbeitsscheu und willig, nicht nur die einheimische Sprache zu lernen , sondern auch um mich zu benehmen !

    • Selbst wenn diese Asylanten als Kananken in dem Artikel bezeichnet worden wären, was gar nicht der Fall ist, dann wäre das nur eine zutreffende Bezeichnung für Leute die sich wie unzivilisierte Wilde aufführen! Mit ihrem Benehmen haben diese Asylanten jedenfalls keine respektvolle Bezeichnung und Behandlung verdient!

    • Kleine Nebenbemerkung zu dem inflationär benutzten Wort „Flüchtling“ und Syrien. Ca. 70 Prozent von Syrien sind kriegsfrei.

  37. Jungs aus Sömmerda, die ihr gegen diese drei respektlosen Okkupanten vorgegangen seid: ICH BIN RICHTIG STOLZ AUF EUCH!!!!!!!
    In Köln habe ich mich schon gefragt, warum hier lauter Weicheier rumlaufen und kneifen. ch wünschte, wir hätten mehr von Eurer Sorte!

Kommentieren