Immer wieder sehen wir auf unseren Straßen schrecklich traumatisierte Flüchtlinge in neuen Markenklamotten mit ihren Smartphones herumlaufen. Deutsche, die an oder unter der Armutsgrenze leben, fragen sich nicht selten, wie die armen Flüchtlinge das alles finanziert haben. Aber sie hatten ja auch genügend Geld, um 5.000 bis 10.000 Euro für einen Schlepper zu bezahlen, der sie nach Europa bringt. Wer öffentlich die Frage stellt, wozu ein Flüchtling ein nagelneues iPhone braucht, der wird nicht selten gemaßregelt und muss froh sein, wenn er nicht noch in die rechte Ecke gestellt wird.

Auch die Süddeutsche Zeitung setzte sich sogleich für die armen Geflüchteten ein und schrieb, ein Smartphone sei „kein Luxusartikel, sondern erfüllt Grundbedürfnisse“. Wenn ein Kind aus einer Hartz-IV-Familie mit einem solchen Argument beim Sachbearbeiter im Jobcenter vorsprechen würde, dann wäre wohl bloß ein müdes Lächeln drin. Asylforderer brauchen aber dringend Smartphones und deshalb zahlen wir mit unseren Steuern auch gern dafür. Schließlich müssen die zumeist jungen Männer Kontakt zu ihren Familien in ihren Heimatländern halten. Warum die Angehörigen allerdings nicht geflohen sind, bleibt auch ein Rätsel. Junge Männer lassen ihre Frauen und Kinder im Krieg zurück? Sehr heldenhaft.

Wie dem auch sei, illegale Asylforderer erhalten in der BRD heute kostenlose Internetzugänge. Natürlich werden diese exklusiv für Flüchtlinge bereitgestellt, als Deutscher kommt man nicht in den Genuss der Nutzung. Freifunk-WLAN nennt sich die neue Erfindung, von der die zugereisten Fremden profitieren können. Nach Medienberichten nutzen Merkels Fachkräfte das Internet sehr fleißig – zum Beispiel, um nach homosexuellen Bildern zu suchen. Dies zeigte eine Auswertung von Traffic-Statistiken lybischer Asylforderer, die mit ihren Smartphones in den vergangenen Monaten besonders häufig einschlägige Suchen vornahmen. Das Magazin salon.com berichtete im vergangenen Jahr über die beliebtesten Suchanfragen nahöstlicher und nordafrikanischer Fachkräfte im Netz. Demnach suchten diese Menschen besonders häufig nach Schlagworten wie Sex mit Esel, Schwein, Hund, Affe oder Ziege.

Auch in Hamburg besuchen Flüchtlinge gern Pornoseiten im Internet. Sie greifen jedoch nicht auf frei verfügbare Inhalte zurück, sondern bedienen sich schamlos an kostenpflichtigen Angeboten – der Deutsche Michel zahlt ja. Zwar müssen die Bewohner der Flüchtlingsheime einen Nutzungsvertrag unterschreiben, der es ihnen ausdrücklich verbietet, etwa kostenpflichtige Seiten aufzurufen, doch kümmert es die Fachkräfte wenig, was sie da unterschrieben haben. Sie rufen einfach die Seiten auf, die sie wollen, es drohen ja keine Sanktionen. Das ausdrückliche Verbot des Aufrufens von Pornoseiten interessiert die Illegalen nicht. Wir zahlen einfach für die angerichteten finanziellen Schäden und die Verantwortlichen in der Politik denken darüber nach, wie sie den Asylforderern schonend beibringen können, dass sie sich doch bitte daran zu halten haben, was sie mit ihrer Unterschrift bestätigt haben. Doch bis dahin surfen sie fleißig weiter und der Deutsche Steuerzahler finanziert die Suchen nach Sex mit Eseln und Affen.

33 Kommentare

  1. Die einzige Alternative für diese schwarzen Zuwanderer ist oben rechts im Bild. habe mir sagen lassen das der Lauf etwas verändert werden kann, dann ist scharfe Munition möglich. Na „wer hat Angst vorm schwarzen Mann“ ? Seid der Waffenruhe haben sich 400 Islamisten mit ihrem General nach Europa aufgemacht um uns Ungläubigen das Fürchten zu lehren. Sollten sie im Merkel-Deutschland schon angekommen sein dann erwarte ich am Silvester wieder einen Großangriff, denn ihre Waffen können sie ja mitbringen, sie werden ja dank Frau Merkel nicht kontrolliert, Hat man am Berlin Attentat Islamist gesehen wie der in Windeseile in mehrere Staaten gereist ist. Macht eure Waffen schar es beginnt bald der Terror. Die Eselficker kommen.

  2. Da haben wir’s: Die Fachkräfte vergehen sich nur aus Not an unseren Frauen und Kindern, weil es in Deutschland nicht so viele freilaufende Schafe, Ziegen, Schweine und Kamele gibt wie in ihren Heimatländern. Die Gutmenschen und Bewillkommener haben wohl vergessen, sich um dieses elementare Bedürfnis der armen, traumatisierten Einwanderer zu kümmern; sicher wird seitens der Grünen noch ein entsprechender Vorschlag kommen, schließlich setzt sich diese Partei vornehmlich für multikulturelle und sexuelle Vielfalt ein.
    Aus Tierschutzgründen könnte man auch Attrappen aufstellen, wie sie in Besamungsstationen üblich sind, oder Gummipuppen verteilen wie in manchen japanischen Bordellen.

    • Wie man erfahren konnte,haben die Grünen schon entsprechende Vorschläge gemacht und ich bin sicher,daß nicht wenige grüne Weiber diesen Vorschlägen folge geleistet haben!!! Da 84 % der Fachkräfte mit ansteckenden Krankheiten behaftet sind,wäre es angebracht,diese grünen Weiber einer Gesundheitskontrolle zuzuführen,wie es bei Prostituierten gesetzlich vorgeschrieben ist.Sogar ein evangelischer Pfarrer hat sich öffentlich dafür ausgesprochen,diesen armen Neubürgern diesbezüglich Erleichterung zu verschaffen! Der Herr segne die Gutmenschen! Was für eine Schulzpe!!! w.

  3. [Tierische Betrachtungsweise!
    Aber Wir sind ja alles Menschen, oder wie?! ]

    ..Ich bin die kranke Scheiße satt!

    Anstelle diese schweren Verbrechen zu bekämpfen hören Wir an der Stelle Menschlichkeit: „Nazi“ und an der Stelle der schlimmsten Gewaltverbrechen: „Menschlichkeit“

    Nächstenliebe versteht heute kein Depp mehr. Krank im Irrsinn glaubt man keinem mehr, das wäre am besten! Der neue Therapievorschlag für schwangere vergewaltigte um haaresbreite dem Tod entgangen jungen Mädchen, ODER WIE?!

    „Jeder gute Vater schützt seine Kinder.“ (:“Nazi“)

    Anstelle von Nächstenliebe hilft man nicht mehr dem Opfer, sondern dem Täter. Das ist perfide geworden. Kein Gesetz gibt es für das Böse mehr, so lügen sie, wenn sie nur können!

    So wird gebetet.

    Das ist genau das, wenn man kämpfen muss gegen die Bösen (Bsp Straße – [die Guten tun soetwas nicht ]) und anstelle der Hilfe für das jetzige vergewaltigte Kind kniet man nieder um für die Täter zu beten.

    [[[Das ist eine Schande ohne Gotteserkenntnis!!!]]]

    Schlimmer wie Götzendienst huldigen sie dem Bösen!

    • Auch in Beziehung sogenannter moderner Christen ist Menschlichkeit zur Ideologie für Täter da, aber nicht mehr für die Opfer.

      Das ein Wurm heutiger Zeit, der nur dann lebt, wenn es ihm gut geht.

      Schlimmer wie die Faulheit.

      Man muss sich selbstverständlich wehren und die Bösen sind davonzujagen. Anstelle die Bösen davonzujagen, bietet man für den Teufel Menschlichkeit auf und die Opfer jagt man weg.

      Das ist, wenn man keine Rechtschaffenheit mehr kennen will.

      [Siehe auch dazu die perfide Politik]

      Mich widert das einfach nur noch an.

      Das ist wenn man nicht zu kämpfen gelernt hat gegenüber dem Bösen. Und das einfach ignoriert.

      „Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt“

      Gerade in der heutigen Zeit ist Rechtschaffenheit gefragt, aber die Menschen können Dir nicht mehr sagen was Recht ist. Mit Moralvorstellungen übertünchen sie nach belieben alles.

      In Israel gibt es keine Pornographie und das ist recht so.

      Wie lange will man eigentlich noch wegschauen – bis man etwas tut?

      Verderber wird häufig der Teufel genannt – hier verdirbt das Land!

      Es reicht und ist genug.

  4. Gab Es da wo sie herkommen Tiersex und Pornos?
    Ich meine eher nicht, stellt sich mir eine Frage, was ist das für eine Gesellschaft die „Tiersex & Pornos“ anbietet?
    Die reden gerade drüber Fake news zu bestrafen aber „Tiersex & Porno“ …ist das ein ethischer Wert des „Westens“ ich lach mia schief.
    Ich kann den Arabern nur raten bleibt wo ihr herkommt, es ist nicht alles Gold was glänzt.

    • @Frank Ich lach mich schief über so eine blöde Frage! Ist jetzt nicht ernst gemeint oder? Welche Gesellschaft Pornos anbietet? Die illegalen? Evtl. im Internet? welche Gesellschaft betreibt Internet gleich wieder? Was rauchst du? Das will ich auch…

  5. Der Minusmensch Sorros hat ja viele Smartys an die ach so traumatisierten Feiglinge austeilen lassen !
    Einfachmal Sorros und Smartphons in irgendeiner Suchmaschine und man findet sehr interessante Information die uns die nutzlosen Massenmedien verschweigen.
    Warum sind eigentlich soviele Menschen (z.B.: KM Project) zu Intelligenz- und Realitätsverweigerer mutiert ?

  6. Ausbildungsplätze werden jetzt bevorzugt für „Migranten“ reserviert. Das bedeutet für unsere jüngsten Tochter, daß sie die meisten Berufe nicht wählen kann, weil Ausländer zuerst eingestellt werden. Deutlicher Verstoß gegen das ‚Grundgesetz‘, welches zumindest Gleichbehandlung garantieren sollte, in einem Nationalstaat natürlich die Volkszugehörigkeit.
    Da das brd-Grundgesetz seit längerem außer Kraft gesetzt wurde, greifen automatisch die Reichsgesetzte vor 1914.
    Fehlt nur noch das deutsche Staatsvolk, welches sich eigentlich schon zurückgemeldet haben müßte.

    • Keine Sorge, ihre Tochter wird schon ein Ausbildungsplatz bekommen. 🙂
      Es gibt genug Infos über das Thema im Internet daß die meisten Zugewanderten die Ausbildung innerhalb von 3 Tagen beenden oder erst gar nicht erscheinen.
      Da diese Leute ja Fachkräfte sind haben die doch keine Ausbildung in diesem primitiven Deutschland nicht nötig. 😀

  7. KM Project_

    Nein ist nicht unterste Schublade. Ein guter Freund von mir arbeitet bei einer Security Firma, da muss er auch schon mal ein Flüchtlingsheim bewachen. Er erzählte mir so ungefähr das gleiche – dass die Flüchtlinge (Deserteure) ständig auf Porno- Seiten rumklicken!
    Dass sie auf kostenpflichtige Seiten sind mag ich jedoch zu bezweifeln da eine monatliche Abbuchung von einem Konto eingetragen werden muss.
    Die Flüchtlinge haben weder ein deutsches Bankkonto noch Kreditkarte etc.

    • Sorry, aber ich glaube das du keine Ahnung hast! oder du tust so? Wer bezahlt dafür? Es gibt hunderte Seiten gratis!
      Da braucht niemand Geld oder ein Konto. Es fängt bei xyhamster an und hört bei zoo auf, als wenn du das nicht wüsstest 🙂 !

  8. Mag sein das er das ist, es gibt aber genug Clips wo diese Herren Humanisten die Rolle des Hauptdarstellers haben.
    Woher kommst nur? Ich hoffe nur das bald einen Donnerschlag gibt!

  9. ….und irgendwann erfolgt dann die praktische Anwendung vom Gesehenen………

    Die werden u.a. auch aus den Arabischen Staaten finanziert.
    Neulich im Discounter hat vor mir an der Kasse so ein nutzloser Fresser bloß so einen Wisch gestikulierend vorgezeigt, woraufhin ihn die Kassiererin mit verschämten Blick durchgewunken hat.
    Die futtern auch unverhohlen im Laden und packen das leere Papier ins Regal, was ich schon öfter beobachtet habe.
    Ich kann nicht mehr glauben, was hier in D abgeht.

    • Lässt sich denn nicht heraus finden (recherchieren, ermitteln), was das für ein Blanko-Scheck-Zettel gewesen sein könnte?

      ‚Mal die so verschämt dreinschauende – und entsprechend „gebriefte“, also wissende – Verkäuferin gefragt: „Is‘ ja doll! Der wedelt mit ’nem Zettel und braucht nicht zu bezahlen!? Wo gibt’s denn diese Dokumente?“

        • Die armen Neubürger brauchen sich noch nicht einmal selbst zu bemühen,das erledigen die Gutmenschen für sie!!! Meine Frage dazu lautet,wann kommt der Tag „X“,an den diese ganze Schweinerei beendet wird und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden??? Das er kommt,steht absolut fest! w.+

  10. Klare Worte.

    Der Kommentar muss sich überhaupt nicht zügeln. Dieses Schönreden von ernsten Problemen ist doch der Grund für diese Dinge. Mich freut es, dass es hier noch angesprochen wird.

  11. Die geforderte und gefoerderte „Buntheit“ bezieht sich eben nicht „nur“ auf das „multikulturelle“ Erscheinungsbild in unseren Staedten, welches sich dort im kackbraun aller Schattierungen manifestiert.
    Den deutschenhassenden Voelkermoerdern geht es selbstverstaendlich auch um die Einbringung der „inneren Werte“ dieser fremden Tiermenschen.

  12. KM Projekt,
    das was in obigem Artikel geschrieben wird, ist noch geschönt.
    die Asylanten bekommen sogar puffbesuche und die fahrt dahin von uns gesponsert.
    es ist mittlerweile unerträglich in Deutschland geworden.

  13. Zu was müssen die armen und traumatisierten Bereicherer Ziegen und Affen -Fickfilme anschauen, sperrt sie in eine Zelle mir Frau Merkel und Claudia Roth bis sie totgefickt sind, dann ist uns auch gedient.

  14. Das ist die Wahrheit und wenn du sie nicht aushalten kannst,dann geh zu deinen Eselfickern, die deiner Meinung nach so unfair beschrieben werden und Leck ihnen den dreckigen Hintern.

    • Liebes KM Project,
      Sie finden also nicht die Tatsachen über die hier berichtet werden unterste Schublade, sondern die Tatsache, dass der „Kommentator“ darüber berichtet? Sie sind wahrscheinlich auch der Meinung, dass alles was nicht in ihr Weltbild passt unter „Fake News“ verbucht werden sollte. Sie gehören genau zur Zielgruppe von Spiegel-Online. Ich empfehle ihnen dort ein Abo abzuschließen. Ich bastele mir die Welt so wie sie mir gefällt. Dort werden sie bestimmt nach ihren Wünschen (regierungs-) konform aufgeklärt.

    • Warum?
      „Unterste Schublade“ sind die Akteure, nicht die Berichterstatter.
      Jetzt aber wieder husch husch in den Elfenbeinturm….

Kommentieren