Angeblich ist die Silvesternacht diesmal „ohne große Zwischenfälle“ verlaufen. Doch noch bevor alle Ermittlungen abgeschlossen sind, muss man bestürzt feststellen: In Deutschland gibt es organisierte und äußerst mobile Gewalt in einem Ausmaß, die nur noch Entsetzen hervorruft. Sie offenbart das komplette Versagen des Rechtsstaates und drängt vor allem eine Frage auf: Wann tritt Angela Merkel endlich zurück?

von Markus Gärtner

Fast sinnbildlich und stellvertretend für das erneute Versagen der Mainstream-Presse las ich heute die Online-Berichte der BILD. Dort wurde die (zwar berechtigte, aber) völlig irreführende Kritik an der Verwendung des Polizei-Kürzels „Nafri“ so hochgespielt, dass man den Grünen nur gratulieren kann.

Die Kritik an der Wortwahl der Polizei-Tweets in der Silvesternacht hat es beabsichtigt – und auch fabelhaft zuwege gebracht – dass von dem eigentlichen Problem, dass der Staat unsere Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, fast vollständig abgelenkt wurde. Damit haben jene, die die Migrationskrise mit verursacht haben, erfolgreich – weil weitgehend – unerwünschte Analysen, Kritik und Wortmeldungen aus den Schlagzeilen verdrängt.

Kritische Anmerkungen sind ja sowieso nur noch „rechte“ und dumpfe „populistische“ Bekundungen.

Das ganze Ausmaß an latenter Gewalt und sprungbereiter Aggressivität, das nun durch unser Land vagabundiert, hat der Sicherheitsexperte Stefan Schubert in einem Post auf seiner Facebookseite so beschrieben:

„Überall im Land haben sich Nafris zu Banden von tausenden Männern organisiert, ohne dass die Polizei dies überhaupt mitbekommen …hat: Aufmarschiert sind 2.000 Nafris in Köln und Düsseldorf, knapp 500 in Essen, 1.000 in Dortmund, die aus einem aggressivem Mob »Allahu Akbar« skandierten, Polizisten mit Feuerwerkskörpern attackierten und eine Kirche in Brand schossen, dazu 1.900 Nafris allein in Frankfurt und auch aus Hagen liegen Erkenntnisse vor. Von der Amüsiermeile Reeperbahn wurden bis jetzt 14 Sex-Übergriffe auf Frauen gemeldet. »Die flüchtigen Täter werden beschrieben als Südländer, Araber oder Nordafrikaner« so die Polizei.“

Über den Hintergrund der gewaltbereiten Nordafrikaner und anderer Silvester-Gefährder weiß Schubert Folgendes:

„Die Analyse der vorliegenden Bilder bestätigen meine bisherigen Recherchen, demnach bestehen diese Araber-Gangs ausschließlich aus Männern zwischen 18-30 Jahren, sie sind hochmobil und bestens über ihre Smartphones und Chatgruppen miteinander vernetzt. Ohne Schwierigkeiten rotten sie sich schon Stunden vorher zu Gruppen von 300 Mann zusammen und reisen gemeinsam an, dies war in Köln und auch Frankfurt zu beobachten.“

Wie die WELT angesichts dieser Beobachtungen zu dem Schluss kommt die bestens organisierten Zusammenrottungen am letzten Tag des vergangenen Jahres seien eine „Gruppenbildung wie aus dem Nichts“ (Lügenpresse? Fake News?), ist für mich gelinde gesagt einfach unerklärlich.

Hier wird nach altbewährtem Muster ein falscher Eindruck erweckt, nämlich der, dass es sich hier um eine zufällige Häufung von Einzeltätern handelt, die nicht organisiert und vernetzt sind und deshalb keine dauernde Gefahr darstellen. Es ist ja auch nicht allzu viel passiert, wenn man das mit der Silvesternacht 2015 vergleicht.

Allerdings: Dass in Köln 1.500 Polizisten im wohl organisierten Einsatz waren und zwei Hundertschaften zusätzlich anfordern mussten, lässt uns ahnen, wie brisant und gefährlich auch diese Silvesternacht in Wirklichkeit war und wie schnell es ohne den von der Grünen-Chefin Simone Peter kritisierten Polizeieinsatz zu einer Katastrophe hätte kommen können.

Völlig recht hat daher Gerd Held mit seiner Einschätzung bei Tichy´s Einblick, dass wir der umherschweifenden Willkürherrschaft der alltäglichen Gewalt nicht entkommen können, sie konnte nur mit dem größten Sicherheitsaufgebot an Silvester seit 70 Jahren einigermaßen im Zaum gehalten werden. Dass deswegen alle Frauen sicher waren, lässt sich aber selbst ohne das Vorliegen einer abschließenden Bilanz mit einem klaren NEIN beantworten, denn jede einzelne sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung ist eine zu viel.

Das Fazit von Gerd Held illustriert das ganze Debakel, das uns die Kanzlerin mit ihrer Migrationspolitik in Sachen Sicherheit bereitet hat:

„Spätestens jetzt ist unübersehbar: In diesem Land steht ein Migranten-Mob, eine vagabundiere Masse aus einzelnen, gutvernetzten Grüppchen und Banden. Gewaltbereit, oft mit Messern bewaffnet, ständig bereit zum Gelegenheitsdiebstahl oder sexuellen Übergriff, aber auch vor schwerem Raub, Vergewaltigung und Mord nicht zurückschreckend. Sie belagert und besetzt Plätze, sie verfolgt, vertreibt oder umzingelt Passanten und Anwohner, macht die Wege zur Arbeit, zur Schule, zum Sport oder zum Abendvergnügen unsicher.“

Das ist Deutschland im noch jungen Jahr 2017, das jetzt Anlauf zu jener Bundestagswahl nimmt, für die sich Angela Merkel als die beste Kandidatin empfiehlt. Welche Probleme ihre Politik uns bereitet, wissen wir schon. Wie sie den Schlamassel beseitigen will, den sie selbst angerichtet hat, hat sie noch mit keinem Wort verraten. Sie kann es gar nicht. Sie IST das Problem.

27 Kommentare

  1. Jede echte Regierung hätte die Invasoren-Heere bereits im Anmarsch mit Maschinengewehr-Feuer und Bomben vernichtet, da die Horden zu der Zeit noch am verwundbarsten waren.
    Jetzt sind sie durch Verrat von Innen in alle Städte eingesickert und es dürfte der blutigste Krieg in der deutschen Geschichte werden, diese Bestien und ihre Strippenzieher (sog. „Volksvertreter“, die zu Todfeinden des eigenen Volkes degeneriert sind) zu liquidieren.

  2. „…….der 1400-jährigen blutgetränkten Geschichte dieser Friedhofsreligion……..“

    oh herr lass hirn vom himmel fallen: Brandenburg hat als erstes Bundesland per Erlass ein Bleiberecht für Ausländer angeordnet, die Opfer rechter Gewaltstraftaten wurden. Die Ausländerbehörden in Landkreisen und kreisfreien Städten sollen abgelehnten Asylbewerbern, die Opfer rechter Gewalt wurden, vorübergehend ein längeres Bleiberecht einräumen.

    N och
    A rbeitslose
    F achkraft
    R iskiert
    I hre
    S icherheit.

    In islamische Länder fahre ich nur noch dienstlich.

    Und zwar so:
    https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS0Ru-9wGAZ6QZ_5j4jZA0Asm62LlWByiNVdDD84ea-OpvImD4X_A

    https://www.youtube.com/watch?v=iGrG_l35NKE

    An alle kriminelle Migranten, Asylanten und „Flüchtlinge“.

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=H__gNNCDiI0

    Die Verbrechen der Bundesregierung – Juristisches Gutachten

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=S4UNDMG3XYs

    Der Linke Ungeist muss aus Deutschland rausgefegt werden.

  3. Der „Willkommenskultur“ wird gar keine Moeglichkeit mehr gegeben, den Guties „im Halse zu stehen“.
    Werden die Schnakenhaelse der Pfaffen und Gutmenschen doch die ersten sein, die „unten offen“ sind. /X=D

  4. Angesichts der Masse von Idioten in der BRD west, gibt es für uns im Osten nur eine Lösung, WEG VON DIESER BRD und wenn es nur mit einem bewaffneten Kampf geht. Wir haben alle in der NVA gedient und Waffen würden uns alte Freunde über die Ostsee liefern. Diese BRD west ist mit ihrer entsolidarisierten, egoistischen , konsumorientierten verblödeten Bevölkerung nicht mehr zu retten. Sie ist unfähig gegen diese Nafris Widerstand zu leisten. Deshalb müssen wir im Osten uns für unsere Feriheit unsere Sicherheit und die Zukunft unserer Kinder befreien. Weg mit Merkel, um jeden Preis.

  5. Diese Irre wird nicht freiwillig gehen. Und die Speichellecker der Union werden erst recht nichts unternehmen Alle viel zu feige und nicht mit Rückgrat versehen, von Selbstachtung gar nicht zu reden. Selbst die anstehenden Wahlen werden nicht helfen, denn der deutsche Michel wird diese Wahnsinnige, Realitätsentrückte und Deutschenhasserin wieder wählen. Lediglich im Osten wird massiv alternativ gewählt. Im Westen wird weiter geträumt und sich an selbstgerechten Gefühlsduseligkeiten ergötzt. Armes Deutschland.

    • Die wird schon deshalb nicht freiwillig gehen, weil sie sonst ihre versprochenen Exile verliert, also spielt sie ihre Rolle im Systemabbruch-Drehbuch noch zu Ende.

  6. So ist es. Die Schuldigen und Verbrecher führen nie Ermittlungen gegen sich selbst, weil man schmutzig & dreckig ist. Und wenn man verkauft ist, an die, die das Ganze beabsichtigen, wird es schlimmer.

    Hier ist der Mensch gefragt Initiative und Innovation in Einsatz zu bekommen für das Menschenwohl und Volkswohl. Hier kann Jeder etwas tun.

    „Einen Schuh auf die Pyramide.“

  7. Insgesamt ist noch ein zu geringer Anteil der Wähler erwacht, besonders die Brüder und Schwestern im Westen schlafen noch fest.
    Der Ossi hat längst gerafft, was da läuft, 40 Jahre Praktikum sind eine solide Basis. Wird noch, allerdings ein hoher Preis der uns blüht,
    sollte der Erkenntnisprozess weiter schleppend erfolgen. Der Wegfall des Par. 80 aus dem StGB ein weiterer Mosaikstein, „DIE“ machen das gezielt, arbeiten planmäßig gegen die Bevölkerung!
    Höchste Zeit für Schlafmützen, sich einige „Verschwörungstheorien“ wieder mal in’s Gedächtnis zu rufen, und über angemessene Strafen für die Verursacher / Verräter nach zu denken!

    • Irme: Ganz richtig, die Verursacher aus Politik und Wirtschaft müssen zur Rechenschaft gezogen werden, denn sie sind die eigentliche Ursache dieser Missstände.

  8. Das einzige Mittel dagegen ist,Waffen besorgen und bei einem Angriff diese Viecher abknallen! Wenn die ersten Hundert ausgelöscht wurden,habt ihr wieder Frieden! Aber so lange der Deutsche Staatsbürger so Obrigkeitshörig ist wie bisher,werdet ihr die Beute und die gejagten im eigenen Land sein. WAS IST LOS MIT EUCH?? Organisiert euch und treibt diese Kreaturen aus eurem schönen Land!! Grüße aus Fortaleza

  9. diese Unperson der sprechende Anzug war für mich als Patriot noch nie haltbar ihr Verfallsdatum war noch nie vorhanden sondern sie kam schon als Mumie von den Besatzern gesteuert als Treuhänderin (Geschäftshührerin der Comany) angloamerikanischer , jüdischer Zionisten an die Macht. Auch ihre Vorgänger Henoch Kohn (Kohl Helmut) und Helmut Schmid , Kisienger und Co, kamen alle aus dem gleichen Verein .Die Bananenrepublik BRVD wurde von Anfang an von diesen Zionisten der Besatzer geführt und bestimmt. Was sollte sich denn 2017 ändern ohne direkte Bassisdemokratie nichts aber schon gar nichts ohne Friedensvertrag
    BBBBBBBBBBBBASSSSSSSTTTTTTTTTAAAA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  10. Immer wieder liest man nur solchen Schwachsinn.

    Ob Merkel sich innerhalb ihres Verbrechervereins wählen lässt ist Firmeninterna und keine rechtsgültige Wahl. Dass man sich solchen Blödsinn erzählen lässt, zeigt wieviel Ahnung man von Rechtsdingen hat. KEINE!

    Dass die Deutschen so dumm sind und sich seit fast 80 Jahren so verarschen lassen…sowas gibt’s nur 1x auf der Welt.

    • Und wo war Ihre Aufklärungsarbeit in der Zeit? Verurteilen und in die Tasten hauen kann jeder, doch damit ist noch längst nichts gewonnen.
      Überdies sind die Leute nicht immer nur dumm, sondern unwissend. Auch ich hab bis vor einigen Jahren in dieser Matrix gelebt und konnte hinterher gar nicht mehr glauben, wie sehr wir belogen, betrogen und ausgenutzt wurden/werden, da die Salami-und Verschleierungstaktik sehr gut funktioniert hat. Allerdings war ich immer kritisch und hab alles hinterfragt, sodass es diesen einen Moment gab, wo es mir wie Schuppen von den Augen fiel und mir klar wurde, welch perfides Spiel gespielt wird und dass wir gar kein souveräner Staat sind…..und und und.

      Was ich den Leuten immer wieder vorwerfe ist diese Lethargie und gekonnte Gleichgültigkeit, von allem nichts wissen zu wollen, da man ja sonst aktiv werden müsste, es aber nicht will.
      Und das ist genau die Art von „Dummheit“ die mir die meiste Angst macht.

  11. Wir brauchen einen Friedensvertrag, eine Verfassung und dass Verbrecher wie Merkel an die Wand gestellt werden.

    Dafür brauchen wir keinen Plan, sondern ein paar mutige und fähige Leute.

    • @ich
      Ich möchte ja nicht vorlaut sein, aber falsche Reihenfolge.
      Richtig muß es lauten: Streichung der Feindstaatenklausel, Auflösung der UNO, Nationalversammlung für die Repäsentanten die einen Friedensvertrag aushandeln dürfen (keine Besatzerknechte), und dann wird die bestehende Verfassung wieder eingesetzt oder überarbeitet. Eine bestehende Verfassung kann nicht einfach so, mir nix dir nix aufgehoben werden…….zum Glück
      Aber schon allein mit der Streichung der Feindstaatenklausel würde man die Büchse der Pandora öffnen – wie Putin in einem Interview richtig bemerkte.
      Aber irgendwann muß sie geöffnet werden. Selbst die Pyramiden sind nicht für die Ewigkeit gebaut. Sie zeigen schon Zerfallserscheinungen.
      Merkel & Co. KG an die Wand stellen……….das ist zu wenig. Die Strafe ist noch nicht erfunden. Mein Gedanke war immer alle gemeinsam in einen großen Käfig und via CCTV in der Spree ertränken. Ist aber auch zu wenig.

  12. Sorry, aber es kann nur noch ein Konzept helfen: Sofort zumindest alle Abgelehnten, oder aus sicheren Ländern kommende Siedler wieder in ein Flugzeug ….und Tschüss.
    Aber ich denke das da eine Eskalation bewusst herbei geführt wird. Und dann wird man staunen mit welcher Gründlichkeit das Volk das Problem “ in Angriff“ nimmt.

    Andy

    • Sehe ich auch so. Die wollen den Bürgerkrieg in Deutschland bzw. Europa. Fragt sich nur auf wessen Seite sich das Militär schlagen wird. Eigentlich müssten sie auf Seiten der Regierung stehen. Bleibt nur zu hoffen, dass Russland sich einmischen wird. Und die Russen werden garantiert nicht auf Seiten der unterwanderten und korrupten EU-Regierungen stehen. Die USA werden garantiert keinen Atomkrieg beginnen, sollten russische Truppen in Europa einfallen. Das wäre reiner Selbstmord. Die USA wären ein einziger Krater…

  13. Hat Anonymous recherchiert und einen Plan, wie das deutsche Volk die deutsche Regierung zum Rücktritt zwingen kann? Die dt. Gesetzgebung, Parteiengesetz, etc. sieht nur die Vertrauensfrage vor.

    Nicht aber der direkte Volkswille …

    Wir wollen keine Bürgerkriege, wir wollen keinen Krieg mit Russland

    Wir brauchen jetzt ein Konzept auf allen Fronten gegen den Plan der Pyramidenspitze

      • volle Zustimmung.
        Ich gehe zu Demonstrationen, (wurde schon einmal einkassiert – das war toll. Das nennt man “das Salz in der Suppe des Lebens“) entwerfe, verteile und klebe Aufkleber. Habe jetzt eine Postkarte für die NAFRImordstelle an der Gedächtniskirche. Werde sie in den nächsten Tagen dort ablegen. Merkel ‚ll not be amused. Flyer lasse ich in Bus und Bahn liegen oder stecke sie in einem Zeitungsstand in irgendeine Zeitung. Vorzugsweise türkische und jüdische. Schreibe im Net und verteile Links an Bekannte und Freunde. Habe schon einige überzeugt. Andere sträuben sich noch den Fakten Glauben zu schenken — noch. Entwerfe und schreibe auch extrem treffende Postkarten an Antifa Mitglieder (Liste von Anonymous) . Vier von denen sitzen in dem Dorf meiner Kindheit. Eine davon sogar in der Straße meiner schon lang seligen Großeltern. Na die wird sich über meine Postkarte freuen.

    • Ja, werdet wieder Deutsche und nicht nur Personal DEUTSCH Staatenlose! Aktiviert die Gemeinden und die Bundesstaaten des Deutschen Reiches nur so werdet ihr Suverrän.

      „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“
      Kurt Tucholsky

      • Ich befürchte, der Deutsche wird wieder erst aktiv, wenn es zu spät ist, oder es nichts mehr zu verteidigen gibt.
        Dafür spricht, dass ja schon seit Jahren so vieles im Argen liegt. Und hats ihn gekümmert? Doch auch nicht.

      • @Raffael
        Schon aufgefallen; daß das Wort Selbstverteidigung in den jüdischen Medien nicht mehr vorkommt?!
        Politisch korrekt heißt es jetzt ‚Selbstjustiz‘. Der Unterschied der damit hergestellt werden sollte: ‚Selbstjustiz‘ hat ein negatives Image und das sollen/wollen die besorgten Bürger nicht. Justiz; dafür gibt es “Beamte“. So soll man glauben.
        Selbstverteidigung ist eine Sportart zur körpelichen Ertüchtigung für Kids.

        • Wie die das nennen ist mir in dem Augenblick egal,in dem ich angegriffen werde,denn dann knallt es so oder so. Mir ist es lieber dass meine Familie unversehrt ist und der Bimbo am Boden liegt,als umgekehrt,ob diese politischen Landesverräter das wollen oder nicht, Ist mir in diesem Augenblick dann egal. Wie ich immer sage,zu Obrigkeitshörig darf man nicht sein,sonst ist man bei diesen Tieren der Verlierer.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein