Pünktlich zum neuen Jahr hat die Aktivisten- und Hackergruppe „Anonymous“ der Welt ein Geschenk gemacht: Das Kollektiv hackte die Internetseite der Bilderberger. Jene Gruppe, der sich ausschließlich die Weltelite zugehörig fühlt und aufgrund ihres riesigen Vermögens Regierungen, Beamte, Banken und Gesetzgebung im Griff haben. Auf der Bilderberg-Seite stellte Anonymous der Bilderberger-Gruppe ein Ultimatum.

Die Hacker tauschten deren Website-Text gegen ein Pamphlet aus, das den Eliten ein Ultimatum stellt: Ein Jahr hätten die Bilderberger Zeit, nicht länger für Eigeninteressen oder diverser Gruppierungen, sondern zum Nutzen der Weltbevölkerungen zu arbeiten. Es sei nicht länger hinzunehmen, dass ein Prozent der Bevölkerung, bestehend aus korrupten Politikern, das Weltgeschehen bestimme und den Armen weiterhin zynische Märchen verzapfe. Schluss mit neoliberalen Erfolgsgeschichten. Im Falle der Weigerung drohen die Hacker, sich in das elektronische Leben der Mitglieder und deren Familien einzuhacken.

Botschaft für die 120 „reichen politischen Elitisten 1% dominierenden Schwänze“!

„Worte sind nicht genug, um Euch zu sagen, wie sehr wir Euer dominantes Verhalten verachten. Kein Mensch steht über anderen und Ihr werdet es lernen müssen. Liebe Bilderberg-Mitglieder: Ab jetzt hat jeder Einzelne von Euch ein Jahr (365 Tage) Zeit, um wirklich für die Menschen und nicht für Eure persönlichen Interessen zu arbeiten. Jedes Thema, das Ihr diskutiert, woran Ihr arbeitet oder was Ihr auf Euren privaten Treffen erreichen wollt, sollte von nun an der Weltbevölkerung dienen und nicht mehr der Gruppe X oder Y bestimmter Menschen.

Beachtet bitte folgende Situation: Wir kontrollieren Eure teuren vernetzten Autos, wir zeichnen Eure geheimen Treffen auf, wir lesen Eure E-Mails, wir kontrollieren die Smartwatches Eurer bevorzugten Mädels eurer Escort-Services, wir sitzen in Euren geliebten Banken und wir lesen Eure Vermögensbilanzen, wir kontrollieren Eure angeschlossenen Haussicherheitssysteme, wir kontrollieren den Laptop Eurer Töchter und wir kontrollieren das Handy Eurer Ehefrauen! Ihr werdet in der Nähe von Elektrizität nirgendwo mehr sicher sein! Wir werden Euch von jetzt an beobachten und werdet nun für uns, d.h. die Menschheit, die Völker, arbeiten! Andernfalls werden wir Euch aufspüren und hacken!“

Botschaft an die Völker

„Seit dem Aufkommen der Zeit haben die Menschen längst vergessen, Liebe und Fürsorge füreinander zu besitzen. In ihren egoistischen, selbstgesteuerten Köpfen haben ein paar Leute es geschafft, die Macht zu bekommen und sie gegen die Schwachen zu missbrauchen. Die Geschichte wiederholt sich. Es gibt keine Gleichheit mehr zwischen den Menschen auf der ganzen Welt und so genannte Menschenrechte sind nichts weiter als eine Illusion. Das Globalisierungs- und Weltordnungssystem begünstigt diese unerträgliche Situation, zumindest für die Betroffenen.

Was heute geschieht: Schwache Völker leiden, sterben oder leben in Armut, um den Interessen der Oberen zu dienen. Die gepuschte Elite spielt in der Welt die großen Jungs. Diese Weltordnung wird von Gruppen geleitet, die aus 1% Oberelite und korrumpierten bevollmächtigten Politikern bestehen.

Folgt nicht deren Propaganda, die besagt, diese Situation sei nicht wahr oder von Paranoia angetrieben. Seit Beendigung des kalten Krieges, hat der Kapitalismus eine weit verbreitete Idee: Das Geld gleich Glück sei und ein Lebenslauf für die übrigen 99% sei. Ein egoistisches Ziel. Dieses System setzte auch eine dauerhafte Dominanz dieser Gruppen ein. Es sagt uns: „Du musst hart arbeiten!“. Das tun sie selbst jedoch nicht. Die Kräfte haben sie vonseiten ihrer Eltern erhalten und von Gruppen an „Verbündeten“ über die sie verfügen.

Es tut uns leid, aber es existieren keine Erfolgsgeschichten: Wären die 100 reichsten lebenden Menschen der Welt noch reich, wenn sie in Afrika von armen Eltern geboren worden wären? Nein! Diese ganzen Gruppen und Interessen werden durch die böse Idee angetrieben, dass einige Menschen (sie selbst) den anderen (euch) überlegen sind . Das aktuelle System wird die Elite in Position zu halten, in guten Positionen und für eine lange Zeit. Eure Kinder haben keine Chance gegen sie, gleichgültig, auf welche Schulen ihr sie schickt.

Jetzt ist die Zeit, die Ihr braucht, um umzudenken.

Jetzt ist die Zeit, die wir brauchen, um dem allem ein Ende zu bereiten Wie Ihr vielleicht bereits vermutet habt, ist dieser Kampf ungleich. Macht ist in der Hand dieser Gruppen. Aber nicht alle Hoffnung ist verloren. Wir, die freien Menschen, werden für Euch kämpfen, ohne zu fragen. Aber wir brauchen mehr als das: Wir bitten Euch um Unterstützung! Ohne Euch, die Öffentlichkeit, können wir nichts tun. Hört auf Euer Herz, begreift die Situation und tut, was immer Ihr solltet. Ihr könnt die Welt zu einem besseren Ort machen.“

Die Webseite der Bilderbergs wurde bereits im Juni dieses Jahres gehackt, aber dies war nur für eine sehr kurze Zeit ersichtlich. Das Kollektiv wählte daher die Neujahrszeit, um die Botschaft auf der gehackten Webseite länger online zu halten. Auch wurde bislang noch nie ein Ultimatum an die Bilderberger gestellt. Eine solche Drohung, so kann man fast sagen, hat es in sich, denn es entspricht den Tatsachen, dass die Bilderberger nicht immer acht auf ihre Kinder und Partner geben können. E-Mails und Telefongespräche können gehackt werden, wie bereits mehrmals in den letzten Jahren bewiesen wurde. Man denke an die vielen tausend E-Mails von Hillary Clinton, die plötzlich an die Öffentlichkeit gebracht wurden. Natürlich hat die Großpresse versucht, diese veröffentlichten Informationen in ihrer Bedeutung abzuschwächen oder erst gar nicht darüber zu berichten, doch trotz alledem sind sie veröffentlicht worden.

In Anbetracht dieses Ultimatums kann man sich für das nächste Neujahr auf einiges vonseiten der Aktivistengruppe gefasst machen, denn viele Stellen vermuten bereits im Vorfeld, dass diese Konditionen die Bilderberger mit Sicherheit nicht umstimmen werden.

14 Kommentare

  1. Jetzt könntet ihr noch die „Mont Pèlerin Society“ hacken… Die Pilgerberger…
    Die Produzenten ihrer Theorien seien die „Original Thinkers“, während die „Second Hand Dealers“ die Ergebnisse der Ideologieproduktion in der Gesellschaft wirksam werden lassen könnten. Die Rolle der „Second Hand Dealers“ ordnete Hayek den Think-Tanks zu.
    Also wären die Bilderberger eher „Second Hand Dealers“…

  2. Guter Ansatz und respektable Leistung, allerdings hätte ich die Daumenschrauben noch mehr angezogen und ihnen lediglich ein halbes Jahr als Ultimatum gestellt.
    Wichtig ist und bleibt jedoch, dass ein Zeichen gesetzt wurde und denen unmissverständlich aufgezeigt wurde, dass wir das Souverän sind und wir uns zu wehren wissen, sollten sie ihr perfides Spiel nicht einstellen.
    Ich bin überzeugt, wenn dann die eine oder andere vertrauliche e-mail gehackt werden wird und daraus ein öffentlicher Druck entstünde, sich das Blatt wenden könnte….und aus dem einstigen Jäger würde nun selbst ein Gejagter.
    Wie im Fall der Hexe aus Übersee geschehen, hat es sie die Wahl gekostet, da das FBI die Ermittlungen wieder aufnahm. Geht doch.
    Warum also sollte sich das nicht auch mit anderen Darstellern wiederholen lassen?

  3. Who Controls the Bilderberg Group?

    The Bilderberg Group:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bilderberg_Group

    Steering Committee Members:
    http://bilderbergmeetings.org/governance.html

    Étienne Davignon(Northern European) – Former Vice Chairman of EU Commission, Minister of State
    http://www.csreurope.org/pages/en/davignon.html

    Josef Ackermann(Ashkenazi Jew) – Chairman of the Management Board and Group Executive Committee, Deutsche Bank AG
    http://www.referenceforbusiness.com/biography/A-E/Ackermann-Josef-1948.html

    Roger C. Altman(Ashkenazi Jew) – Chairman, Evercore Partners Inc.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Roger_Altman

    Francisco Pinto Balsemão(Southern European) – Chairman, IMPRESA, S.G.P.S.; former Prime Minister, Portugal
    http://en.wikipedia.org/wiki/Francisco_Pinto_Balsem%C3%A3o

    Franco Bernabè(Southern European) – Chief Executive Officer, Telecom Italia S.p.A.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Franco_Bernab%C3%A8

    Henri de Castries(Northern European) – Chairman of the Management Board and Chief Executive Officer, AXA
    http://en.wikipedia.org/wiki/Henri_de_Castries

    Juan Luis Cebrián(Southern European) – Chief Executive Officer, PRISA
    http://es.wikipedia.org/wiki/Juan_Luis_Cebri%C3%A1n

    W. Edmund Clark(Ashkenazi Jew) – President and Chief Executive Officer, TD Bank Financial Group
    http://en.wikipedia.org/wiki/W._Edmund_Clark

    Kenneth Clarke(Northern European) – Member of Parliament, United Kingdom
    http://en.wikipedia.org/wiki/Kenneth_Clarke

    George A. David(Northern European) – Chairman, Coca-Cola H.B.C. S.A.
    http://en.wikipedia.org/wiki/George_A._David
    (no photo available)

    Anders Eldrup(Northern European) – President, DONG Energy A/S
    http://en.wikipedia.org/wiki/Anders_Eldrup

    Thomas Enders(Northern European) – Chief Executive Officer, Airbus SAS
    http://www.acus.org/users/thomas-enders

    Victor Halberstadt(Ashkenazi Jew) – Professor of Public Economics, Leiden University
    http://www.law.leiden.edu/organisation/taxlawandeconomics/economics/staff/halberstadt.html

    James A. Johnson(Jewish spouse: Maxine Isaacs) – Vice Chairman, Perseus, LLC
    http://en.wikipedia.org/wiki/James_A._Johnson_%28businessman%29

    Vernon E. Jordan, Jr.(Jewish spouse: Ann Dibble Cook) – Senior Managing Director, Lazard Fréres & Co. LLC
    http://en.wikipedia.org/wiki/Vernon_Jordan

    John Kerr(Northern European) – Deputy Chairman, Royal Dutch Shell plc; Member, House of Lords
    http://en.wikipedia.org/wiki/John_Kerr,_Baron_Kerr_of_Kinlochard

    Henry A. Kissinger(Ashkenazi Jew) – Chairman, Kissinger Associates, Inc.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissinger

    Mustafa V. Koç(Turk) – Chairman, Koç Holding A.S.
    http://www.koc.com.tr/en-us/Corporate/Board_of_Directors/Pages/MustafaVKoc.aspx

    Marie-Josée Kravis(Ashkenazi Jew) – Senior Fellow, Hudson Institute
    http://en.wikipedia.org/wiki/Marie-Jos%C3%A9e_Drouin

    Jessica T. Mathews(Ashkenazi Jew) – President, Carnegie Endowment for International Peace
    http://en.wikipedia.org/wiki/Jessica_Mathews

    Thierry de Montbrial(Northern European) – President, French Institute for International Relations (IFRI)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Thierry_de_Montbrial

    Mario Monti(Southern European) – President, Universita Commerciale Luigi Bocconi
    http://en.wikipedia.org/wiki/Mario_Monti

    Egil Myklebust(Northern European) – Former Chairman of the Board of Directors, SAS
    http://en.wikipedia.org/wiki/Egil_Myklebust

    Matthias Nass(Ashkenazi Jew) – Deputy Editor, Die Zeit
    http://community.zeit.de/user/matthias-nass

    Jorma Ollila(Northern European) – Chairman, Royal Dutch Shell plc
    http://en.wikipedia.org/wiki/Jorma_Ollila

    Tommaso Padoa-Schioppa(Jewish spouse: Fiorella Kostoris) – President, Notre Europe
    http://en.wikipedia.org/wiki/Tommaso_Padoa-Schioppa

    Richard N. Perle(Ashkenazi Jew) – Resident Fellow, American Enterprise Institute for Public Policy Research
    http://en.wikipedia.org/wiki/Richard_Perle

    Heather Reisman(Ashkenazi Jew) – Chairman and Chief Executive Officer, Indigo Books & Music Inc.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Heather_Reisman

    Rudolf Scholten(Ashkenazi Jew) – Member of the Board of Executive Directors, Oesterreichische Kontrollbank
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Scholten

    Peter D. Sutherland(Northern European) – Chairman, BP plc; Chairman, Goldman Sachs International
    http://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Sutherland

    J. Martin Taylor(Northern European) – Chairman, Syngenta International AG
    http://en.wikipedia.org/wiki/Martin_Taylor_%28businessman%29

    Peter A. Thiel(Ashkenazi Jew homosexual) – President, Clarium Capital Management, LLC
    http://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Thiel

    Daniel L. Vasella(Northern European) – Chairman, Novartis AG
    http://en.wikipedia.org/wiki/Daniel_Vasella

    Jacob Wallenberg(Northern European) – Chairman, Investor AB
    http://en.wikipedia.org/wiki/Jacob_Wallenberg_%281956%E2%80%93%29

    James D. Wolfensohn(Ashkenazi Jew) – Chairman, Wolfensohn & Company, LLC
    http://en.wikipedia.org/wiki/James_Wolfensohn

    Summary:
    Of the thirty-five(35) Bilberberg Steering Committee members, sixteen(16) are Jews or have Jewish spouses. This is a numerical representation of 46%. Jews are approximately 1% of the population of the Western world.* Therefore Jews and spouses of Jews are over-represented among the Bilberberg Steering Committee members by a factor of 46 times(4,600 percent).

  4. Es ist ein Tag, eine Stunde, ein Moment wie jeder andere, aber trotzdem ist es ein guter Augenblick euch zu sagen:

    Danke Anonymous!

    • Dabei die wichtigste Familie Rothschild nicht vergessen! Diese jüdischen Vampire finanzieren seit 300 Jahren beide Seiten aller Kriege in der Welt. Und zerstören jedes Land das Ihnen Aufenthalt gewährt! Auch die USA blüht dieses Schicksal! Irlmaier und andere Propheten Nach dem 3. Weltkrieg werden die USA in 4 bis 5 Staaten zerfallen und sich ständig bekämpfen!

  5. Die Fragen sind doch ganz einfach zu beantworten.
    Geld regiert die Welt, die paar Familien die 80% des Geldes besitzen+ Regierungsmarionetten+ Medien, fertig.
    Alle Personen gefunden.
    Welch Personengruppe das Geld der Welt besitzt weis hoffentlich jeder.

  6. Genial ! Aber kann diese Truppe noch mehr ?
    Freundliches Bitten um Verständnis für Arme und ein “ Wir werden Euch von jetzt an beobachten “ reicht nicht. Die Blutsauger und Unruhestifter müssen namentlich bekannt und bloß gestellt werden ! Nur so kann die breite Masse reagieren : Kaufverhalten ändern, die politischen Versager per Brief/ Fax zur Rede stellen, Demos usw.

  7. Mein Wunsch für Januar 2017
    – findet Belege/Beweise, wer die Unruhestifter in D organisiert, finanziert und die Verbindung zu dt. oder anderen Dienste und wieviel die Regierung wirklich weiß und was deutsche Dienste wirklich wissen. Es gibt nichts besseres als der Bevölkerung beweisen zu können, dass im Hintergrund diese Regierung viel mehr weiß, aber vorsätzlich oder bewusst nichts tun will.
    – findet Belege über Scientology, die 2017 in die Politik will … 10 Jahre wurde das vorbereitet, alle Felder wurden sorgsam bestellt, undenkbare Kooperationen wurden eingegangen und jetzt 2017 wird es Früchte tragen. Dies muss mit belegbaren Fakten offengelegt werden.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein