Bereits im vergangenen Jahr gab es erste Hinweise, dass die Polizei auf Anweisung „von oben“ gezwungen wird, die offizielle Kriminalitätsstatistik (PKS) in Bezug auf Straftaten von illegalen Migranten, zu bereinigen (hier etwa oder hier oder hier oder hier). Gerade bei der Flüchtlingskriminalität werden oft mehrere Fälle zu einem zusammengefasst. Ein genauer Blick auf die offiziellen Zahlen bestätigt diesen Vorwurf nicht nur, sondern verdeutlicht auch das tatsächliche Ausmaß, mit der die Bevölkerung hierzulande durch das Merkel-Regime und seinen kriminellen Protagonisten angelogen und hinters Licht geführt wird.

von Michael Klonovsky

Beginnen wir mit einigen Fakten. Ohne Straftaten gegen das Ausländerrecht – die immer herausgerechnet werden, als sei ein illegaler Grenzübertritt eine Bagatelle – registierte die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2015 114.238 Taten durch Flüchtlinge (in der PKS-Terminologie „Zuwanderer“ geheißen).

„Laut Bundesinnenministerium kamen im gleichen Zeitraum 890 000 Asylanten ins Land, woraus sich eine Kriminalitätsbelastung (ohne Berücksichtigung von Verstößen gegen Asyl- u. Freizügigkeitsgesetze) von 13% ergibt. Bei denen, ‚die schon länger hier leben‘ (72 Mio. Autochthone u. Eingebürgerte), belief sich die Kriminalitätsbelastung auf 2% (1.456.078 TV)“, notiert Leser ***. „Betrachtet man einzelne Deliktbereiche, wird das Mißverhälnis teilweise noch bizarrer. Obwohl der Anteil der Zuwandererkohorte an der Gesamtbevölkerung kaum mehr als 1 Prozent betrug, stellten sie bei den Straftaten

  • gegen das Leben 8,2%
  • schwere Körperverletzung 8,2%
  • gegen die sexuelle Selbstbestimmung 4,8%
  • Rohheitsdelikte 5,3%
  • Raubdelikte 11,1%
  • Wohnungseinbruch 10,2%
  • Ladendiebstahl 14,2%
  • Taschendiebstahl 33,5%

aller Tatverdächtigen (Quelle: PKS 2015, Seite 70)….

Leser *** rechnet zur PKS vor:

„Die absoluten Zahlen:
1. Flüchtlinge (etwa 1 Mio für den Stastistikzeitraum):

– Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: 3036 Fälle
– Straftaten gegen das Leben: 414 Fälle

2. Nicht-Flüchtlinge (etwa 80 Mio):

– Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung : 46081 Fälle
– Straftaten gegen das Leben: 2991Fälle

Und nun mal gerechnet auf 1 Mio:

1. Flüchtlinge:

– Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: 3036 Fälle
– Straftaten gegen das Leben: 414 Fälle

2. Nicht-Flüchtlinge:

– Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung : 576 Fälle
– Straftaten gegen das Leben: 37 Fälle

Und nun nochmal als Verhältnis und in %:

– Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: Faktor 5, 400%
– Straftaten gegen das Leben: Faktor 11, 1000%

Fazit:Die Flüchtlinge sind bei schweren Straftaten wie Straftaten gegen das Leben um mehr als 1000% krimineller als die Deutsche. Dabei ist noch gar nicht berücksichtigt, das bei den 80 Mio auch viele Nicht-Deutsche drin sind sowie eingedeutschte…

Wirklich sinnvoll wird eine Analyse also erst, wenn man berechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Asylbewerber und ein Biodeutscher ein bestimmtes Delikt begeht. Es gingen dazu viele Links bei mir ein. Mein Favorit ist diese Auswertung, worin es u.a heißt: „Asylbewerber sind im Bereich ‚Überfall mit Vergewaltigung durch Einzeltäter‘ fast 14-mal krimineller als Deutsche. Oder: Unter 1 Mio. Asylbewerber befinden sich 14-mal mehr Täter, die Frauen überfallen und vergewaltigen als unter 1 Mio. Deutschen. Oder anders: In zwei gleich großen Gruppen kommen auf 100 deutsche Tatverdächtige genau 1.370 tatverdächtige Asylbewerber!“

Anhand der Zahlen der PKS lässt sich sehr gut die Wahrscheinlichkeit berechnen, mit welcher ein Syrer, Afghane, Algerier etc. in Deutschland tatverdächtig wird. Sie ist um ein Vielfaches höher als bei Deutschen.

Die Zahl der Vergewaltigungen durch Asylbewerber ist 2016 in Österreich um 133 Prozent gestiegen. Während im Vorjahr 39 Asylbewerber als Tatverdächtige festgestellt wurden, waren es bis Ende September bereits 91, sagte Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP). Bei der Einordnung nach Herkunftsländern führt Afghanistan die Statistik an. Hier ergab sich eine Steigerung von 16 auf 47 Tatverdächtige innerhalb eines Jahres.

Bei der Präsentation der Kriminalstatistik für sein Bundesland konstatierte der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) 169 Sexualstraftaten, die 2016 von Asylbewerbern begangen wurden. Im Vorjahr wurden in Sachsen nur 25 derartige Fälle registriert. Von den 7.579 durch Asylbewerber verübten Straftaten entfalle der größte Teil auf Diebstähle, Raub und Körperverletzung. Personen aus den Maghreb-Staaten seien hierbei mehrfach Intensiv-Täter, so Ulbig. „Allein drei Viertel aller algerischen Zuwanderer sind als Tatverdächtige in Erscheinung getreten.“

Die Webseite „Sciencefiles“ beschäftigt sich mit dem sprunghaften Anstieg der Jugendkriminalität seit der Grenzöffnung (hier). „Seit 2002 geht die Anzahl der polizeilich ermittelten deutschen Tatverdächtigen fast kontinuierlich zurück. Auch die Zahl der polizeilich ermittelten nichtdeutschen Tatverdächtigen ist seit Ende der 1990er Jahre rückläufig, bis 2013. Mit dem Beginn der Zuwanderung von Flüchtlingen steigt die Anzahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen sprunghaft und in einer Weise an, wie wir sie in einer Kriminalstatistik noch nicht gesehen haben. (…)…

Schauen wir in die Gefängnisse. Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) sagte im Juli dieses Jahres gegenüber den Stuttgarter Nachrichten: „Seit August 2015 ist die Anzahl Untersuchungsgefangener sprunghaft um knapp 30 Prozent angestiegen.“ Die Gefängnisse seien überbelegt. Nach einer Auswertung des Justizministeriumsgeht die Zunahme praktisch ausschließlich auf ausländische Gefangene zurück. Deren Anteil ist stark gestiegen, ihre Gesamtzahl liegt inzwischen bei 3123. Sie kommen aus 100 verschiedenen Nationen. Den höchsten Ausländeranteil weist dabei die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Stuttgart-Stammheim mit 73,5 Prozent auf. Dort sind überwiegend Untersuchungshäftlinge untergebracht. Zwar führten bei den Inhaftierten ohne deutschen Pass nach wie vor Türken und Rumänen, allerdings hätten die Nationen, aus denen zuletzt viele Asylbewerber nach Deutschland gekommen sind, deutlich aufgeholt. Binnen Jahresfrist habe sich etwa die Zahl der inhaftierten Gambier und Tunesier verdreifacht, die der Algerier, Marokkaner und Pakistani verdoppelt. Der Landesvorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands, Alexander Schmid, bezeichnete den rasanten Anstieg der Inhaftierten binnen eines Jahres als „Belegungs-Tsunami“.

Da es in Deutschland keine Häftlings-Statistik nach Herkunft gibt, empfiehlt sich ein Blick ins Ausland. Derzeit sind rund 47 Prozent der Inhaftierten in österreichischen Gefängnissen Ausländer. In der Schweiz sind es sogar knapp 80 Prozent…

Für die USA existieren diese Zahlen, direkt vom Justizministerium: Aus der Tabelle geht dann folgendes hervor: In 85 Prozent der Gewaltverbrechen zwischen Schwarzen und Weißen ist das Opfer weiß. Black lives matter, sage ich da nur. Auch deshalb ist Trump jetzt Präsident.

Solange die herrschenden Politiker keine vernünftigen Kategorisierungen zulassen und uns keine verwertbaren Zahlen wie z. B. die obige Tabelle liefern kann, ist jede Behauptung einer Gleichverteilung der Kriminalitätsraten zwischen den Ethnien eine abenteuerliche, jeder Alltagserfahrung vollständig widersprechende Hypothese.

Zu guter Letzt empfehle noch einen Blick in die Gefängnisse: In der Schweiz, die bekanntlich äußerst geizig mit ihrer Staatsbürgerurkunde umgeht, sind 75% Prozent der Gefängnisinsassen Ausländer.“…

„Ich bin seit etwas mehr als zwanzig Jahren in der öffentlichen Verwaltung tätig. Zunächst viele Jahre als Finanzbeamter, seit ca. acht Jahren bei der Kriminalpolizei im Bereich der Wirtschaftskriminalität“, schreibt Leser ***…

Die Statistik verschweigt uns also wesentliche Dinge:

  • die nicht angezeigten Straftaten
  • den Anteil der Ausländer an den nicht aufgeklärten Straftaten
  • den Anteil der deutschen Staatsbürger mit Migrationshintergrund

Über diese kann man natürlich nur spekulieren. In unserer Dienststelle gibt es jeden Morgen eine Besprechung mit der kurzen Darstellung des Kriminalitätsgeschehens des vergangenen Tages. In der Regel nur, soweit es die Kriminalpolizei betrifft und nur lokal für unseren Bezirk. Die Arbeit der Schutzpolizei taucht nur am Rande auf, wenn es Schnittpunkte gibt. Ich habe nie Strichliste geführt, aber es tauchen für festgestellte Tatverdächtige fast nur ausländische Namen auf, Afghanen, Araber, Türken, Kurden, Russen, Bulgaren, Rumänen, Albaner, Serben (eben teilweise auch mit deutschem Paß)… von Asiaten, oder Westeuropäern habe ich so gut wie nie gehört. Deutsche Namen vor allem als Opfer oder Intensivtäter.“…

Leser *** verweist auf die Studie: „United Nations Office on Drugs and Crime. Global Study on Homicide 2013“ und zitiert daraus:

„Auf Seite 23 finden Sie eine Überblickstabelle über verschiedene Weltregionen, Mord- und Totschlagszahlen pro hunderttausend Einwohner. – Einige Zahlen aus der Studie (wenn Bürgerkriegsländer genannt sind, sind Kriegstote herausgerechnet) sind auch im Wikipedia-Artikel ‚Tötungsrate nach Ländern‘ zu finden.

  • Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden, Italien – unter 1.
  • Türkei 2,6.
  • Irak 8.
  • Nigeria 20.
  • Mali 7,5.
  • Tunesien 2,2.
  • Ägypten 3,4.
  • Iran 3,9.“

20 Kommentare

  1. .. in den Berechnungen oben wird nur immer von Flüchtlingen geschrieben , was bitte ist denn mit den Migranten und deren Kinder , die ja teilweise auch einen deutschen Paß haben ?
    .. 90 % aller Inhaftierten in Berlin sind Migranten , also mit ausländischem Elternteil

  2. Herr Klonovsky,
    die Zahlen, welche Sie uns hier präsentieren, deuten auf eine neue Herausforderung für den deuschen Rechtsstaat. Ihre Gleichsetzung von Flüchtlichen und Zuwanderern unter Fakten ist m.E. jedoch gundfalsch und vergisst jene große Zahl an Zuwanderern, welche im Visa- und Nichtvisaverkehr in das Land kommen. Ich bitte um Klarstellung.
    Ich distanziere mich aufs äußerste von den einseitigen Kommentaren, welche von der kontroversen Natur der Probleme absieht und zahlreich ein sehr selbstbezogenes Verhältnis zu diesen einnimmt.

  3. ..
    .. wie grottendämliche ist unsere Regierung …

    gerade wurde in den Nachrichten gezeigt , wie tausende Menschen in Tunesien auf die Straße gehen um gegen die Rücknahme von Tunesiern aus Deutschland zu protestieren .. die Leute sind auf die Straße gegangen , weil sie diese kriminellen Tunesier nicht haben wollen : es sind Terroristen , Dschihadisten und Verbrecher , wir wollen die nicht in unserem Land ..
    .. in den deutschen Informationen ist darüber nichts zu finden…
    .. nur hier eine kleine Notiz : Wieder protestieren rund tausend gegen Rückkehr .. Auf der Kundgebung in Tunis riefen sie Parolen wie „Keine Rückkehr, keine Freiheit für grausame Banden“. Nach Angaben der Behörden haben sich rund dreitausend Tunesier militanten Gruppen wie der IS-Terrormiliz in Syrien, dem Irak und Libyen angeschlossen. Davon seien 800 bereits zurückgekehrt.

  4. Stasi IM Angelika Merkel war FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda. Eine Person, die den Kommunismus schon mit der Muttermilch bekam und sich bestens mit Manipulation, Propaganda und Bespitzelung auskennt.

  5. Die Linken sind, ergriffen von der eigenen Ideologie und mit Schaum vor dem Mund, die Steigbügelhalter der global agierenden Industriekonzerne und die Kumpanen der weltweiten Kapitalmärkte. Sie sind die heimlichen Helfershelfer der von ihnen verhassten Wirtschaftsriesen, jener Unternehmen, die sich aus der massenhaften Migration in gewachsene (europäische) Sozial- und Wertesysteme milliardenschwere Profite durch Millionen neuer (eingewanderter) Konsumenten versprechen. Selbsternannte Linke arbeiten Hand in Hand mit den Strategen, die durch das Herabsenken mühsam und lange erarbeiteter Standards den Mittelstand schröpfen und die Destabilisierung der Staaten anstreben. Die „Guten“ sind Soros‘ beste Vollstrecker.

    Diese Selbsterkenntnis bleibt den von sich überzeugten linksgrünen Aposteln jedoch weitestgehend verborgen. Aus dem einfachen wie irrationalen Grund: Viele brauchen ihr einbetoniertes Weltbild für das Ego, um sich besser als all die anderen Bürger vorzukommen und sich dementsprechend zu verkaufen und gefeiert zu werden, auch wenn sie tatsächlich weder klug noch verantwortungsvoll sind, nur weltfremd und verbohrt, nicht besser, nur weniger vorausschauend als der „gemeine“ Deutsche, den sie so sehr verachten. Deswegen sind sie blind für die Wirklichkeit, für das eigene Treiben und den sich daraus ergebenden Folgen. Sie können oder wollen nicht reflektieren. Ihr Horizont reicht nur bis zum Szenenapplaus.

    Denn die wenigsten der selbsternannten Besseren haben sich der „Buntheit“ verschworen, weil sie wirklich davon überzeugt sind, sondern da diese Ideologie es ihnen ermöglicht, sich über andere selbstgefällig zu erheben.

  6. „Da es in Deutschland keine Häftlings-Statistik nach Herkunft gibt, empfiehlt sich ein Blick ins Ausland. Derzeit sind rund 47 Prozent der Inhaftierten in österreichischen Gefängnissen Ausländer. In der Schweiz sind es sogar knapp 80 Prozent…“

    Wenn man den Deutschen aufdeckt, kann es sein das sein feindliches Selbstbildnis verschwindet.

    Wie soll man das denn zulassen können??!

    Volksverhetzer!!

      • Volkswehr; ist auch eine Möglichkeit. Schwierig wird’s wenn man dem Staat den Arsch leckt und seine Begriffe auswendig lernt. Denn wer von den Hunden hat je davon öffentlichen gesprochen?!
        „Ich weiß es, ich weiß es: die Vertreter der Menschlichkeit“

        Kriminelle Menschlichkeit ja;
        Opfer Menschlichkeit Nein;

        Ein der Frosch im heißen Wasser – Idiotenwahn für den Dummen und Deutschland ist das Ganze.

        5 mal wiederholen & ständig ausstrahlen, Andere Meinungen nicht zulassen und immer schön Unsinn reden. Ideologie hochhalten und immer schön mitmachen.
        Ihre Menschlichkeit ist ein Idiotenwahn, denn sie kriminalisieren Opfer und vermenschlichen missfähig organisierte Kriminalität.

        Aber Nafris hätte ich als Antwort auch gelten lassen.

  7. Es sieht doch so aus:
    Diese miese Nicht-Regierungs-Organisation muß den Spagat meistern, uns einzulullen und gleichzeitig den USA in den ARSCH zu kriechen. Diese NGO wird uns niemals wohl gesonnen sein ! NIEMALS!

    Diese widerliche GERMANY-Regierung täuscht uns Souveränität vor und handelt im Auftrag der fortgeführten BESATZUNGSMACHT.
    Was soll das für eine Selbstbestimmung sein? Dieser DRECK muß durch einen eingeforderten FRIEDENSVERTRAG abgesetzt werden!

    Wir Deutsche sind der Nabel der Welt !

  8. So ist das also wirklich mit unseren orientalischen Neubürgern, die in den Gerichtsshows auf den privaten Volksverblödungssendern immer als unschuldige Opfer falscher Verdächtigungen durch dumpfe deutsche Nazis dargestellt wurden!
    Deutschland muß endlich seinen Schuldkult und seinen nationalmasochistischen Büßerfimmel überwinden, denn auch dieser Selbsthass hat unsere Eliten dazu bewogen,massenhaft Asylhalunken in unser Land zu lassen, die mit den Opfern von einst so gar nichts gemein haben!
    Im Gegensatz zu dem einen oder anderen Kommentator hier liegt es mir fern, die Verbrechen der Nazis zu leugnen oder gar eine Mohrenwäsche Hitlers und seiner Schergen zu betreiben, doch habe ich andererseits auch nicht die geringste Lust, als Nachgeborener für Untaten, die mittlerweile ein Menschenalter zurückliegen, in die moralische Sippenhaft genommen zu werden und als Rassist oder Nazi beschimpft zu werden, nur weil ich keine Lust habe, meinen bescheidenen Wohlstand mit jenen fremden Schmarotzern zu teilen, die unser etabliertes Gutmenschentum, seinem verschwurbelten Büßerfimmel folgend, zu Millionen in unser Land lässt.
    Diese Haltung hat mit Fremdenfeindlichkeit nichts zu tun, denn gegen integrierte und friedliche Migranten, die sich hierzulande friedlich und rechtskonform verhalten habe ich nichts, wohl aber gegen fordernde und aggressive Smartphone-„Flüchtlinge“, die randalieren, pöbeln, alle nur erdenklichen Straftaten oder sogar Terroranschläge im Namen einer sehr zu unrecht als „friedlich“ deklarierten Religion begehen!

  9. Wenn man Tag und Nacht die Tuere und alle Fenster offenlaesst, geht nicht nur die Waerme raus, es kommen auch Ungeziefer und Nager rein.
    Wer das nicht begreift, der soll im Wald unter der Wurzel eines umgestuerzten Baumes leben!

      • Der Eremit hat sich frei und ohne Zwang (von aussen) fuer SEINE Eremitei entschlossen.
        Freilich waren auch die Grenzoeffner „im Befehlsnotstand“, die Chauffeure und Stullenschmierer vom DRK die „bloss ihren Job“ machten, selbst viel zu klein, um an die Fensterknaeufe zu gelangen.
        Dennoch haette man auch denen rechtzeitig die Stuehle wegtreten koennen – DAS haette sich sehr schnell bis „nach oben“ in die personengeschuetzten Kreise in den Glaspalaesten herumgesprochen…

  10. @LeChiffre
    Bevor Sie das Ganze ins Lächerliche ziehen wollen, schauen Sie sich doch bitte das Video erst mal an. Ich habe hier 1 Std. in Kurzform – 7 Zeilen gebracht. Nicht umsonst habe ich auf das Video verwiesen.

  11. @brösel
    “‘ Die Zuwanderer gelten nicht als staatenlos ““
    Alsooooooo, wenn ich die Grenze nach BRD ohne Passport überquere weil ich ihn “verloren“ habe und an Demenz leide, weswegen ich nicht weiß woher ich komme; dann, ja dann bin ich auch staatenlos.
    Das mit den staatenlosen Deutschen und deren Behandlung habe ich auch schon auf mehreren anderen Seiten gelesen. Wenn Du Deinen Mitgliedsausweis = Personalausweis sogar noch eigenhändig unterschreibst, dann bist Du………..herzlich [..] willkommen im Club der BRiD.
    Man sollte auch das Kleingedruckte lesen z.B. wo der Unterschied liegt, beim Namen und Familiennamen. Nun …ich bin mit meiner Unterschrift mit der BRD GmbH einen Vertrag eingegangen.(es gibt eins auf die Ohren wenn Mann nicht unterschreibt) Und die BRD ist………………..ein Besatzerkonstruckt (ähnlich einer Firma mit besonderen Aufgaben). Was meint ihr – ob die Besatzer mit ihren Besetzten gutes im Schilde führen?! Was noch mal sagt die Feindstaatenklausel aus. Und was glaubt ihr wer zur Einhaltung der Fsk eingesetzt wurde, damit sich daran auch tunlichst bis zum Nimmerleinstag nix ändert ?………genau.
    Aber Regierungen kommen , Regierungen gehen wieder. Manche brauchen dazu länger, bei manchen ging es schnell. Selbst die Pyramiden zeigen schon Zerfallserscheinugen.
    Bei öffentlichen Diskussionen mit Merkel (yt) hatten schon einige Frager Merkel mit dem Friedensvertrag konfrontiert. Sie griff symbolisch zum Handy und telefonierte mit dem Mohr aus dem weißen Haus und war sogleich, so mir nix dir nix , souverän :)) Die Frage nach der Souveränität wurde aber nicht gestellt sondern nach dem Friedensvertrag. Sogar die Schreibweise ist vollkommen anders. Sollte ich mal in diese Situation kommen werde ich die Frage nach der Feinstaatenklausel stellen und warum die BRiD auch in der UNO vertreten ist . Merkel wird dann so ein langes Gesicht machen , daß die Gefahr besteht, daß sie über ihre Kinnlade stopern wird.
    Ich weiß auch; daß auch ich ein Sklave bin, aber ich spüre meine Ketten und das ist wichtig zu wissen.

  12. Die hier gezeigten Statistiken sind mehr als ernüchternd. Wir müssen also überlegen, was wir als Deutsche Bevölkerung tun können. Hier ein Video, zwar knapp über eine Stunde, jedoch ein Weg, dieses Dilemma zu beseitigen: https://www.bewusst-treff.org/videos/matthias-weidner-bei-bewusst-tv-dezember-2016-wer-sind-denn-hier-die-reichsbuerger/
    Und wer hier vorschnell denkt, ach Gott, schon wieder die Reichsbürger, sollte das Video bis zum Ende ansehen. Es geht nicht um Reichsbürger, sondern um die deutsche Staatsangehörigkeit und warum unsere Polizei nicht anders handeln darf, als sie handelt. Die Zuwanderer gelten nicht als staatenlos wie wir mit unserem „Personal“-Ausweis und Reisepass. Die Zuwanderer oder wie man sie nennen kann, darf oder soll dürfen nicht wie wir staatenlose Deutsche behandelt werden.

Kommentieren