Etwa 60 Prozent der Frauen haben Angst, wenn sie ihre Wohnung verlassen. Schon Kinder lernen, dass man auf dem Schulweg bestimmte Gefahrengebiete meiden muss. Und erwachsene Männer schauen weg, wenn andere angegriffen werden. Wie wird sich Deutschland in Zukunft entwickeln? Ein neues Sachbuch bietet eine beunruhigende und politisch nicht korrekte Perspektive.

von Udo Ulfkotte

Der Hintergrund dieser vor wenigen Jahren kaum noch für möglich gehaltenen Entwicklung ist die grassierende Ausländerkriminalität. Immer wieder haben Fachleute in Sachbüchern auf dieses Thema aufmerksam gemacht, vom Polizeigewerkschafter Rainer Wendt (Deutschland in Gefahr) bis zum Bild-Reporter Franz Solms-Laubach (Das Ende der Sicherheit). Jedes Mal nahm die Politik dies zur Kenntnis und versprach Abhilfe; aber geändert hat sich nichts. Jedenfalls nicht in Richtung mehr Sicherheit.

Buchtipp zum Thema: No-Go-Areas von Stefan Schubert

Das Gegenteil ist der Fall. Vor 2 Jahren war es noch völlig undenkbar, dass Polizisten mit Maschinenpistolen auf Volksfesten das Kinderkarussell sicherten – heute ist es »Normalität«. Heute ist Pfefferspray immer öfter ausverkauft, Tresorbauer erleben boomende Zeiten und anstelle von Kinos besuchen die Bürger nun Selbstverteidigungskurse. Schleichend sollen wir uns an eine Entwicklung anpassen, die offenbar nicht mehr aufzuhalten ist: grassierende Ausländerkriminalität und immer größere No-Go-Areas.

Einer, der das nicht hinnehmen will, ist der Ex-Polizist und Bestsellerautor Stefan Schubert. Mit No-Go-Areas – Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert hat erstmals ein Insider das Staatsversagen bei der Bekämpfung dieser Kriminalität so aufgearbeitet, dass der brave Steuerzahler beim Lesen schnell Schnappatmung bekommt. Denn im Gegensatz zu den schon erwähnten Sachbüchern zum Thema von Autoren wie Rainer Wendt und Franz Solms-Laubach nimmt hier ein Fachmann kein Blatt vor den Mund und pfeift auf die politische Korrektheit.

Zum ersten Mal erfahren die Leser in No-Go-Areas – Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert beispielsweise, wie man es als Migrant schafft, Hartz-IV zu beziehen, Porsche zu fahren und 150 000 Euro Bargeld daheim zu horten. Wer glaubt, dass es sich dabei um »Einzelfälle« handelt und dass der Staat solchen skrupellosen Mitbürgern ganz schnell das Leben zur Hölle macht, der irrt sich gewaltig. Denn der Staat hat gar nicht die finanziellen Möglichkeiten, um die vielen zugewanderten Kriminellen zu überwachen und gegen sie vorzugehen.

So schreibt Schubert denn auch »Deutsche Politiker schützen die Millionengewinne der Clans.« Der Durchschnittsleser ist da schnell versucht, die ihm bekannten Politiker wegen Beihilfe zu Straftaten anzuzeigen. Allerdings legt sich dieser Drang beim Lesen auch wieder sehr schnell, weil man bald schon nicht mehr weiß, wen man da alles anzeigen soll.

Das flüssig geschriebene Sachbuch gleicht in weiten Passagen eher einem Roman, weil man fassungslos in eine Welt hineingeführt wird, die Politiker gern vor uns Bürgern geheim halten wollen. Klar ist: Es gibt immer mehr rechtsfreie Räume, in denen Migrantenbanden bestimmen, welche Gesetze gelten – und der Staat schaut zu. Stefan Schubert beschreibt Zustände, bei denen sich die deutsche Polizei die alten deutschen Rockergruppen wie etwa die Hells Angels wohl zurückwünscht, weil diese wenigstens noch irgendwie berechenbar waren.

Heute, so Schubert, haben Migranten auch die Rockerszene unterwandert und liefern sich blutige Bandenkriege. Besonders beunruhigend: Im Hintergrund ziehen ausländische Mächte die Fäden. Laut Schubert rüstet beispielsweise der türkische Geheimdienst in Deutschland türkische Rockerclubs mit Maschinenpistolen und Handgranaten aus; in Vorbereitung auf den möglichen Bürgerkrieg.

Buchtipp zum Thema: Vorsicht Bürgerkrieg! von Udo Ulfkotte

Wer No-Go-Areas – Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert gelesen hat, der bekommt auf 266 Seiten viele Fakten präsentiert, die man bislang nicht kannte. Man weiß dann, dass die diffusen Ängste beim Verlassen der eigenen Wohnung keine psychischen Wahnvorstellungen als Ursache haben, sondern eine ganz normale Reaktion des Körpers auf die Zustände da draußen sind. Als ich in Freiburg Jura studierte, da stand über dem Eingangsportal des Juridicums in Sandstein gemeißelt: »Die Wahrheit wird euch frei machen.« Heute muss man Angst davor haben, wenn man die Wahrheit sagt. Schließlich will die Bundesregierung ja noch vor der Bundestagswahl 2017 ein Wahrheitsministerium gründen, welches Nachrichten und Informationen zensieren soll.

Wahrscheinlich wird das Sachbuch No-Go-Areas – Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert von Stefan Schubert dann auf der Liste der verbotenen Bücher landen. Denn der Ex-Polizist hat nichts als die ungeschminkte Wahrheit aufgeschrieben. Das aber ist inzwischen ebenso gefährlich wie das Verlassen der eigenen Wohnung in der Umgebung der sich ständig ausbreitenden No-Go-Areas. Wenn die Entwicklung so weitergeht, dann werden wir in 2 Jahren Panzer und Soldaten auf unseren Straßen sehen. Und die Politik wird behaupten, das alles sei zur Abwehr von zugewandertem Terror und Migrantenbanden völlig »normal«. Ist dies das Land, in dem wir leben wollen?

9 Kommentare

  1. Gutmenschen würden nun sagen: „Alles nur NAZI-Versteher; und diese Panzer und US-Soldaten, die gibt es schon mal gar nicht, basta!“

  2. Islamterror und Volksaustausch ist schon tausende mal beschrieben wurden und das schon vor über 40 Jahren.
    Jean Raspail schrieb 1975 diese islamistische Horrorversion in seinen Roman „Heerlager der Heiligen“, was heute bittere Realität ist.
    Keiner hat in Wirklichkeit darauf reagiert, eigentlich bis heute nicht. Es liegt an den jüdisch, ideologisch ausgerichteten Hintergrundmächten. Solange das nicht erkannt wird, wird diese fatale Entwicklung sich hektisch-dynamisch weiter potenzieren.

  3. Die Geister, die unsere volksverräterrische Bundesregierung in unserer Land bzw die amerikanische Besatzungszone gelassen hat, wird sie so schnell nicht mehr los, zum Leid der Deutschen, Europäer, Studentinnen und Touristen. Ich halte das mitlerweile für gewollt und beabsichtigt. Es gibt keinen Grund mehr loyal gegenüber unserer Regierung zu sein,, denn sie haben uns verraten.

  4. Das heißt Diktator „Hitlermerkel“ gegen das Volk. Ein Ausnahmezustand macht viel möglich.

    Fragt man sich nicht heute schon wer das ausgelöst hat und nichts tut, DANN aber handeln will??

    Hätte ihr Köln 2016/2017, die organisierten Nafris nicht in die Hände spielen können??

    Eine Schande ist das wie man noch die Polizei angeht!!

    Die haben etwas verhindert gegenüber den organisierten und vernetzten Nafris.

    Ist das der Dank?!!

    Politik ist eine Hure, vielleicht pilgern die auch zur Merkel.

    Aber das ist wie mit der Überwachung, Bürger ja, Verursachenrin Nein.

  5. Früher nannte man das „Reichstagsbrand“ und daraus folgten die „Ermächtigungsgesetze“…

    …und die Geschichte wiederholt sich.

  6. BK. Merkel mit ihrem etablierten willfährigen Parteiengefolge hat schon endgültig vor arabischen / moslemischen in Parallelgesellschaften mit Harz4 beglückten Zigtausenden Verbrecher.Clans in vielen Dt. Städten kapituliert! Dies zeigen deren No -go-Aeras in dt. Städten, in denen die Dt. Staatsauthorität, verhöhnt wird – , Öffentliche Einrichtungen, Rettungseinsätze, Feuerwehr, Polizisten werden bespuckt, geschlagen, beleidigt, verletzt! Deutsche Bevölkerung, Gäste u. Touristen werden hilflos überfallen, ausgeraubt, verletzt, erpresst, eingeschüchtert, vergewaltigt, ge-
    mordet u. totgeschlagen! Die schwache u, feige etablierte BRD-Politik duldet diesen mafiösen Kriegszustand in Dt Städten um diese Stadtterroristen bei Laune zuhalten ! Diese Verbrechertypen haben auch die Dt. Justiz durch Kuschelstrafen unter ihrer Kontolle , das heißt diese
    arabischen / moslimischen Stadtterroristen sind defacto die Herren der Gewalt u. der Macht in dt. Städten ! BRD hat ihre Staatsgewalt in vielen
    Stadtbezirken von Moslimen entrissen bekommen – totschweigen, belügen, verharmlosen, manipulieren, zensieren u. schönreden hilft nicht diese traurige Kapitulation vor den Verbrechern ungeschehen zu machen zum Schrecken der Dt. Bevölkerung !!!

  7. Dank Merkels bedingungslosem Einsatz für Georges Soros hat sie in gewissenhafter Auftragserfüllung die historisch tödlichste Flutung Europas mit Terroristen, Verbrechern, Wirtschaftsparasiten und Flüchtlingen verwirklicht. Damit hat sie aber erfreulicherweise die letzten Gemeinsamkeiten der Mitgliedsstaaten unter dieser Reptilien-EU zertrümmert, und das, obwohl sie doch mit ihrem Flüchtlings-Terrorakt die absolute Macht in Europa für sich erzwingen wollte. Immer wieder behält Goethe recht, dass der Sieg des Teufels niemals total ist (Ich bin Teil jener Kraft, die stets das Böse will, doch stets das Gute schafft), und die WELT schreibt dazu: „Mehr Nationalismus, weniger Führung aus Brüssel. Mit diesem Credo gehen die Populisten derzeit europaweit auf Stimmenfang. In Frankreich will Marine Le Pen den Euro abschaffen, Gleiches gilt für die Fünf-Sterne-Bewegung in Italien. Sogar in den Niederlanden ist inzwischen vom ‚Nexit‘ die Rede. Die historische Errungenschaft des grenzenlosen Europa ist stärker gefährdet denn je. Brexit, Trump, Bankenbeben in Italien, Flüchtlinge und Terror: Die Liste der globalen Probleme ist 2017 so lang wie selten zuvor. Die Russen sind selbstbewusst wie nie. China plant, zur globalen Supermacht aufzusteigen. Und die Töne aus den USA sind forscher denn je. Wir erleben in diesen Tagen die Neuordnung der Welt. Europa. Der Kontinent ist handlungsunfähig.“

  8. Auf den Parteitag der Volksverräter hat Erika mächtig welche losgelassen und uns den Maas-vollen Umgang mit der merkelschen Demokratie Auslegung empfolen. Und Freundin Anette ist dabei,das Ganze Maasvoll umzusetzen!!! Freund viel weiss nichts hat genau ins Schwarze getroffen,die Geschichte wiederholt sich!!! Traurig ist nur,das deutsche Volk wird die Zeche bezahlen müssen!!! W.

Kommentieren