Am 21. Januar wird sich die AfD-Vorsitzende Frauke Petry mit der Vorsitzenden des französischen Front National (FN), Marine Le Pen, dem Parteisekretär der italienischen Lega Nord, Matteo Salvini, den Vorsitzenden der niederländischen Parteij voor de Vrijheid, Geert Wilders, und den Generalsekretär der österreichischen FPÖ, Harald Vilimsky, zu einem „Europäischen Wahlkampfauftakt“ in Koblenz zusammentreffen. Die Zusammenkunft sorgt bereits im Vorfeld für viel Aufsehen. Neben den staatlich korrumpierten Maulhuren diverser Mainstream-Medien, setzt die Parteiführung nun auch COMPACT vor die Tür. Vorwurf: Elsässers Magazin sei ebenfalls „Lügenpresse“.

Marcus Pretzell, der Ehemann von Parteichefin Frauke Petry, der zudem Landesvorsitzender des mächtigen AfD-Landesverbandes in Nordrhein-Westfalen und Abgeordneter im Europäischen Parlament ist, schreibt dazu im sozialen Netzwerk Twitter:

Gegenüber dem Medien-Portal Meedia konkretisierte Marcus Pretzell die Lügenpresse-Vorwürfe gegen das COMPACT-Magazin und seinem Chefredakteur Jürgen Elsässer sogar noch. Marcus Pretzell wörtlich:

„Die öffentlich-rechtlichen Anstalten haben eine derart gefärbte Berichterstattung, dass sie neben Compact und Handelsblatt gerne auch ohne unmittelbaren Eindruck ihre Drehbücher abarbeiten dürfen.“

Damit reagiert die Partei offenbar auf die neuesten Enthüllungen von anonymousnews.ru, die COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer nicht nur als Lügner, sondern auch des Verrats an Protagonisten der patriotischen Bewegung, überführen. Anfang Januar machte Anonymous den systematischen Betrug von COMPACT an der eigenen Leserschaft öffentlich. Jürgen Elsässer und der Verleger Kai Homilius waren anfänglich außerdem am nützlichen Angebot Migrantenschreck beteiligt. Obwohl COMPACT zunächst tatkräftig dabei half die Seite online zu stellen, konnte man sich kurze Zeit später daran nicht mehr erinnern. Vielmehr noch: Man denunzierte Mario Rönsch, den Geschäftsführer des ungarischen Unternehmens, gegenüber deutschen Ermittlungsbehörden. Rönsch, der in Ungarn lebt und dort völlig legal agiert, stellte daraufhin brisante E-Mails ins Netz, welche die intensiven Verbindungen zwischen COMPACT und Migrantenschreck belegen. Chefredakteur Jürgen Elsässer, der gefallene Star der alternativen Medien, steht nach dieser Enthüllung als notorischer Lügner da. Sein Verhalten nahmen Hunderte Leser zum Anlass, um ihre bestehenden Abonnements zu kündigen.

Buchtipp zum Thema: Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte

Doch auch in der Alternative für Deutschland scheint sich nun Widerstand gegen Elsässer und sein Magazin zu firmieren. Ein hochrangiger Funktionär der Partei aus Nordrhein-Westfalen bestätigt gegenüber anonymousnews.ru, den Unmut, der sich gegen COMPACT regt. Vor allem die Parteibasis fragt sich zunehmend ob die AfD noch Herr im eigenen Haus ist oder ob Personalentscheidungen der Partei mittlerweile von Jürgen Elsässer und COMPACT getroffen werden. Das Magazin hatte sich in der vergangenen Monaten wiederholt in innerparteiliche Entscheidungen eingemischt und versucht diese, über seine Leserschaft, durchzudrücken.

Durch die Verlautbarung von Marcus Pretzell äußert sich dieser Unmut nun zum ersten Mal öffentlich. Mit der Ausladung von Elsässer stellt die AfD-Parteiführung COMPACT auf eine Stufe mit der korrumpierten staatlichen Lügenpresse. Bleibt zu hoffen, dass sich nun auch andere Landesverbände emanzipieren, dem Beispiel von Pretzell folgen und damit der fortwährenden Unterwanderung durch COMPACT und Elsässer entgegenwirken. Als besonders gefährdet nennt man parteiintern den Landesverband von Björn Höcke in Thüringen und den von André Poggenburg in Sachsen-Anhalt.

Kein Geld für V-Leute! Jetzt Zivilcourage zeigen und COMPACT-Abo kündigen:

COMPACT-Magazin GmbH
Am Zernsee 9
14542 Werder

E-Mail: abo@compact-mail.de

Telefon: 03327 / 569 86 11
Telefax: 03327 / 569 86 17

E-Mails veröffentlicht: COMPACT und Elsässer an Waffenhandel Migrantenschreck beteiligt

Lügenpresse light: Wie das COMPACT-Magazin seine Leser betrügt

Elsässer und COMPACT versinken im VS-Sumpf – Ein Insider packt aus

COMPACT – Mut zur Denunziation statt Mut zur Wahrheit

32 Kommentare

  1. Ein Freund hat dort ein Abo.
    Ich sagte ihm schon vor knapp 3 Jahren, das die warscheinlich nicht koscher sind.
    Er hat es nicht geglaubt.
    Tja, ob er jetzt das Abo gekündigt hat.

  2. AFD will nix von Elsässer wissen?

    Da hat AFD doch recht!

    Erstens haben sich in letzter Zeit die Hinweise
    verdichtet, daß Elsässer in geheimdienstliche
    Aktivitäten – und zwar solche die antideutsch
    orientiert sind; Compact als „Honigtopf“ um den
    patriotischen Widerstand identifizieren und
    steuern zu können – involviert ist.

    Zweitens, was ich als viel schlimmer erachte:
    Elsässer verbietet auf seinem Blog jegliche
    Diskussion über „die Zeit von 1933 bis 1945“.
    Er will also den wichtigsten Teil der deutschen
    Geschichte ausklammern. Er will verhindern, daß
    es zu revisionistischem Gedankengut kommt,
    offenbar wohlwissend, daß es gerade DAS ist, womit
    die Deutschen und Deutschland seit 70 Jahren
    verblödet und niedergemacht werden.

    Die Hetze gegen „Hitler“ und „Nazis“, die
    „Nazi“-Keule und Holocaust sind das A und O (!)
    worauf diese ganze jüdische und antideutsche
    Hetze, die NeoCon-Politik, die NWO-EU-Illuminaten-
    Politik beruht!

    Jeder, der DAMIT auf uns Deutsche draufscheissen
    will, IST EIN FEIND DEUTSCHLANDS.

  3. Die AfD muss sich im Rahmen des Grundgesetzes sowie der willkürlichen Rechtsprechung bewegen. Ansonsten wird sie sofort kriminalisiert und ausgeschlossen werden. Die einzige Chance friedlich etwas zu ändern ist die Art und Weise der AfD. Die sonstigen Erkenntnisse und Handlungsweisen bezüglich Besatzer-/Völkerrechtstatus etc. sind für die Massen unmöglich nachvollziehbar. Man kann auf die AfD eindreschen und/oder sich selbst einbringen und mitgestalten und mithelfen. Im Übrigen möchte die AfD in der Hauptsache massenweise Volksentscheidungen herbeiführen, auch bezüglich Nato, EU etc.
    Das ist das Haupt-Argument der AfD: Der Souverän muss entscheiden und nicht die sog. „repräsentativen“ Demokratler.

  4. Mut zur Wahrheit – ohne den lite-Hetzern eine Chance zu lassen: Die Frage ist doch, wem nutzt es, dass sich die AfD oder andere Gruppierungen, die Menschen mit einer eigenen Meinung versammeln, zerfleischen und spalten? Wenn wir uns spalten lassen von solchem Käse der selbsternannten Moral-Elite-Gutmenschen, dann ist alles zu spät. Das hätten diese Grün-Linken gern, dass sie ihre Macht und die damit verbundenen Pfründe damit über Jahrzehnte hinaus sichern können. Dem wird aber nicht so sein, denn das Gute setzt sich am Ende immer durch!

    “Ein marxistisches (diktatorisches) System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

    (Alexander Solschenizyn)

  5. Wem kann man denn noch Glauben schenken?Ich habe mir soviel Wissen und Informationen angeeignet, aber ich finde einfach keinen Hafen! Ein Informationsdienst ist weitaus schwieriger als ein echter Krieg. Ich bin Afd Mitglied von Anfang an, glaubte auch an Elsässer und jetzt? Ich glaube nur noch an Gott, er weißt mir meinen Weg den ich konsequent gehe!

  6. Ich habe mein Unterstützer-Abo fristlos gekündigt und die Rückzahlung gefordert.
    Elsässers erscheinen als Teil einer weiteren kriminellen Vereinigung des Regime-Schutzes.
    Zudem haben sie die Email-Adressen veruntreut oder veruntreuen lassen.
    Elsässer behauptet die Abo-Adressen seien geschützt.
    Wer’s glaubt wird selig.

  7. Elsässer kann/sollte doch froh sein, daß er von dieser kontrollierten Oppositionspartei AfD weg ist.

    Keine kritische Komponente, wie eine Reform des Schuldgeld-Systemes oder Abschaffung des Zinses-Zins-Systemes, noch nicht einmal ein Bedingungsloses Grundeinkommen, weder einen gescheiteten Mindestlohn noch ein Ende der Hartz-IV Sanktionen im AfD-Programm.

      • Einfach mal das AfD Parteiprogramm lesen und da werden Sie, Frau Chritiansen, feststellen daß die Wendehalspartei voll ASOZIAL und EU-Freundlich ist !

  8. Es sieht so aus, als ob irgendwelche Kräfte es darauf abgesehen hätten, die jetzt langsam entstehende nicht-linke Opposition zu teilen. Man versucht, das Gift der Denunziation und des Streits zu verbreiten. Ob nun der Eine oder Andere möglicherweise nicht immer alles richtiggemacht hat oder nicht, sollte jetzt nicht die Hauptfrage sein, denn: Wenn man nur lange genug sucht, wird an jedem was zu finden sein, was irgendjemand andrerem nicht gefällt. Leute: Laßt euch nicht spalten. Kämpft gegen den gemeinsamen Feind. Uns untereinander fertigzumachen, können wir nach dem Sieg dann immer noch in Ruhe.

    • Im Grunde hast Du recht. Ja, wir sollten zusammenhalten. Hoch und nieder, heilig alle von Heimdahls Stamm. Nur stell Dir vor, Du bist mit ein paar Geschwistern gerade aus dem Ei geschlüpft und stellst fest, daß einer unter euch viel größer ist und ganz anders aussieht. Wenn dieser, der einem Kuckucksei entschlüpfte, nun allmählich beginnt euch aus dem Nest zu werfen, dann wirst Du die anfängliche Nähe zu ihm bedauern.

      Der Feind kommt auch und ich möchte fast sagen zum Großteil von innen. Seine Aufgaben liegen im Unterwandern, Manipulieren, Verführen, Lenken, Hinhalten, Ablenken und Ausspionieren. Wenn die Selbstreinigungskräfte dazu nicht ausreichen, hat man verloren.

      Außerdem würde mich interessieren, wie denn dieser gemeinsame Kampf aussieht. Kämpft irgendwer? Wenn ja – wie und wo?

  9. Elsässer ist nur eine Marktschreierhure, wer dem den Dünnpfiff noch abnimmt hat nichts verstanden.
    Unblutiger Widerstand?
    Wir warten bis uns jemand erhört?
    Ich laber nur und die Welt wird sich ändern?
    Die Elite ist der Pazifismus in Reinkultur?
    Das Christkind beschenkt mich jedes Jahr und ich glaube auch an den Weihnachtsmann!

  10. Einmischung seitens Elsässer in AfD-Personalentscheidungen? Booah. Darüber wüßte ich gern mehr. Aus der Deckung heraus die Fäden ziehen, im Geheimen Einfluß nehmen, hintenrum und falsch – das nennt der Elsässer Volksherrschaft. Ich wäre gar nicht verwundert, wenn jetzt noch herauskommen würde, daß der Hänfling Angehöriger eines speziellen Völkchens ist.

    Jürgen weiß es noch nicht, aber – er ist erledigt.

  11. „Marcus Pretzell ‏@MarcusPretzell 12. Jan. @twitter über COMPACT
    @WolfOffiziell jedenfalls legt darauf niemand wert. Nicht von dieser nationalbolschewistischen Bande.“

    Das ist wenigstens schon mal deutlich und treffend benannt! 🙂

  12. Naja; wenn die AfD weiterkommen möchte muss sie sich „weichspülen“ lassen. Dies bedeutet, bis sie da sind wo die Partei hin möchte, geht kein Weg an einer „gemäßigteren“ Politik vorbei – leider! Das war im Pseudo-Staat BRiD schon immer so. Siehe, B90/Grünen.
    Anfangs war ich auch für die AfD, weil sie Charisma hatte. Mittlerweile können sie dem politisch-etablierten Abschaum die Hand reichen.
    Und was Jürgen Elsässer betrifft: Auch Alternativmedien müßen unter die Lupe genommen werden. Man kann seine Meinung nicht von einer einzelnen Person/Presseagentur abhängig machen. Viel lesen, viel Information, viel Nachdenken – dann klappt es auch mit der Wahrheit.
    In diesem Sinne.

    • Das ist ja die unglaubliche Einfältigkeit so vieler Deutscher, die nicht zur einfachsten Schlussfolgerung vordringen: wenn die BRD ein Marionetten-Regime ist, kann(!) es keine Partei geben, die die vitalen Interessen des eigenen Volkes wahrnimmt. Das ist doch ganz natürlich. Und sollten sich in einer pseudo-patriotischen Partei tatsächlich Menschen mit Charakter verirrt haben, werden sie hinausgemobbt, bis der Kriecher-, ja der Verbrecher-Konsens wieder stimmt.

      • Mich wundert auch; daß die AfD in so gut wie allen Medien eine Plattform geboten bekommt. Das war bei der NPD anders als sie mal vor vielen Jahren 12% erklommen hatte.

      • Ich bin in 2016 auch der AfD beigetreten, weil ich die stille Hoffnung hegte, dort Gleichgesinnte vorzufinden, die auch „Deutschland zuerst“ denken und handeln. Jedoch bereits nach dem ersten Abend des Parteitreffens, als ich dort meine Abscheu vor Scientology-Gangstersyndikat bekannt gab, wurden mir die Schrauben eines Hinterrades meines PKW gelockert und eine sogar entwendet!
        Nicht genug damit, als ich meine Sc.-Kritik auch der RLP-Fraktion in Mainz mitteilte, wurde ich nach alter Gangstermanier auch in meinem Domizil angegriffen, indem man mir dort dann eine Fotofalle entwenden ließ, dann in meinen Papieren den Code für meine Haustüren entwendete und ein Trainingsset zur Hundeerziehung beklaute.
        Weder von der AfD-Zentrale in Mainz noch in Berlin, noch von irgendeinem AfD-Granden erhalte ich eine Antwort, Reaktion auf meine Sc.-Kritik. Auch die AfD ist durch und durch mit Scientologen und Oppor-tunisten druchsetzt, die garantiert keine Alternative für Deutschland darstellen sondern allenfalls politisch das geringer Übel darstellen. Armes Deutschland, so wirst du nie gesunden!

  13. ich frage mich bei den ganzen gegenseitigen Anschuldigungen ob dieser Rosenkrieg innerhalb der patriotischen Kreise hier in Deutschland dem Ziel „divide et impera“ nutzt ? Das wirksamste Mittel gegen diese Strategie sind parteilose Menschen die sich für einen Sitz im Deutschen Bundestag bewerben, denn Parteien sind nur dazu da das Volk zu teilen, denn ein einiges Volk kann man nicht besiegen. Da aber in der Politik nichts zufällig passiert, ist anzunehmen das einige Anschuldigungen der Wahrheit entsprechen. Jedoch möchte ich mich demonstrativ nicht auf eine Seite stellen und an alle Patrioten appellieren nicht dem gegenseitigen Hass zu verfallen. Wir werden jede Stimme in diesem Jahr brauchen, um Merkel und ihre Schergen von der Macht zu entfernen. Aufklärung ist sehr wichtig, aber sie darf nicht im gegenseitigen Zerfleischen enden und sie muß als erstes unserem Gemeinwohl hier in Deutschland und Europa dienen. Ich denke das die Menschenfeinde der Neuen Weltordnung sich wohl beim beobachten dieser Situation die Hände reiben.

  14. Das der Elsässer ein doppelzüngiges Lottchen ist, ist ja schon lange klar.
    Aber die Wendehalspartei Affen für Deutschland (AfD) sollten sich da mal nicht so künstlich aufregen, denn die sind ja selber nicht besser !
    Die sollten sich AAfD benennen, Asoziale Affen für Deutschland.
    Denn wer die Rentner (Die die BRiD aufgebaut haben) abzocken will, und die Arbeiter und Arbeitslosen noch weiter versklaven wollen, die sind der letzte Dreck in meinen Augen und auch nicht besser als die Einheitspartei CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP/Linke !!!
    Diese Kasperpartei will ja auch sich ja auch nur Fettfressen am Trog der Steuerzahler und den Deutschen nix gönnen und in der verschissenen EU bleiben und somit auch den nutzlosen Euro beibehalten !

  15. Anscheinend sind COMPACT u. Elsässer innerhalb der Israel-Connection nicht mehr haltbar, weil großflächig aufgeflogen.
    Gleichwohl gehören die im Artikel genannten Politik-Darsteller und ihre Parteien ebenso zur kontrollierten Opposition der Israel-Connection.

    https://youtu.be/CM4zDbB0rB0

    • Das TRIFFT es! Ich habe schon den Vorläuferverein der AfD als Sammelbecken bezeichnet! Weil das Video so schön ist, werde ich es jetzt genau hinter folgenden Absatz einbinden:

      The Washington Post präsentiert die Wahlergebnisse der Vorwahlen der Präsidentschaftskandidaten in den USA. „Scheinbar“ geht es nach dem „super tuesday“ am 1. März nur noch um Clinton oder Trump. Ist das wahr? Geht man in den Kaninchenbau, entdeckt man die Wahrheit, dass es NUR um Clinton geht und niemand sonst. Donald Trump in den USA ist ebenso eine Honigfalle wie die AfD in Deutschland. Diese aufstrebende Partei ist keine „Alternative für Deutschland“, sondern eine handzahme und waschechte Systempartei genauso wie die NPD und PEGIDA ebenfalls Systemveranstaltungen sind.
      http://www.dzig.de/Clinton-und-Trump-Perfide-inszenierte-Show

        • Das Video mit Udo Voigt habe ich eben beim Nachforschen ebenfalls entdeckt und noch ein weiteres, um eine neue Unterseite anzulegen:
          http://www.dzig.de/Israel-Connection

          Das Problem mit der NPD ist, dass sie ausgelutscht ist und immer mehr zu einer Kleinpartei verkommt, die sich auf Kreisebene und in Gemeinden bemerkbar macht. Das war es dann. Deshalb wurde ja die AfD als Kontrapunkt aufgebaut und zusätzlich noch das ganze PEGIDA-Zeug auf die Straßen gehetzt.

          Ich zitiere aus dem Wikipedia-Artikel:
          Heute ist die NPD mit rund 360 Mandaten in den Kommunalparlamenten von 14 Ländern vertreten (Alle außer Bayern und Hamburg). Die meisten politischen Mandate besitzt sie in Sachsen, wo sie seit den Kommunalwahlen 2008 in allen Kreistagen und mehreren Gemeinderäten (v. a. in der Sächsischen Schweiz) vertreten ist und insgesamt 74 Mandate besitzt.

      • Das trifft nicht zu, die NPD lehnt die Israel-Connektion ab. Der Fehler in der Partei lag darin, daß V-Leute die NPD dominiert haben. Im Zuge des neuen Verbotsverfahren mußten aber alle V-Leute abgezogen werden (u.a. Apfel, Szymanski). Der NSU-Schwindel hat die NPD so geschadet, daß sie so gut wie verbrannt ist.
        Fast alle Euro-Rechten haben die Israel-Connektion unterschrieben. Übrigens sind in jeder Partei V-Leute vertreten oder es kommen nur Logen-Leute an die Spitze.

      • Herr Kolpak,
        bezüglich Ihrer Einschätzung der AfD kann ich Ihnen nur zustimmen. Das Parteipersonal ist im gleichen Maße handzahm wie im übrige Politspektrum. Es geht ihnen allen nur um Pöstchen, um Pfründe, die sie sich durch Schweigen warmhalten. Scientology-Kritik unerwünscht, da sie sich fürchten vom Sc.-Gangstersyndikat abgestraft zu werden.
        Wer zu der flächendeckenden Pfründewirtschaft des Scientology-Gangstersyndiaktes schweigt, kann a priori keine redliche Politik ausüben. Denn Sc.-Pfründewirtschaft beinhaltet die Diskriminierung all derer, die nicht an Sc. gezahlt haben bzw. nicht w o l l e n!!

  16. Der Ausschluss wird schon richtig sein. Gängige Praxis des BRD-Regimes ist doch seit Jahrzehnten bei Organisationen jeglicher Art gegen das Regime, Spitzel zur Verwirrung und zur Umpolung/ Neutralisierung dieser Gegenbewegungen einzuschleußen.
    Wie ich anderweitig lese, soll die AFD (sowie Front National und die Identitäre Bewegung) von Israel finanziert und damit gesteuert werden. Wer weiß da Bescheid? Einleuchtend wäre es immerhin! Um die deutsche Weihnachtsgans auch noch in hundert Jahren ausnehmen zu können, nützt Israel eine auf ein 3.-Welt-Niveau heruntergebrachte BRD nichts mehr.
    D.h., so oder so, wir sind fremden Mächten auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Ob unorganisierte Straßenrevolte weiter hilft?

    • Einen Schritt nachdem anderen.
      Wenn es uns hilft , bestimmte Elemente aus dem Land zu jagen , kann ein Bund mit Trump und der Israel-Connection hilfreich sein.
      Als Mittel zum Zweck.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein