Was ist beim vermeintlichen Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin wirklich passiert? Der russische Sender RT hat jetzt Videomaterial veröffentlicht, dass die Szenerie am Morgen nach dem Anschlag zeigt. Darauf sind mehrere deutsche Polizisten zu erkennen, die am Tatort nachträglich falsche Spuren legen. Im Hintergrund sind offenbar die Stimmen der Ermittler zu hören. Möglicherweise wurden diese über ein zusätzlich angebrachtes Mikrofon aufgezeichnet. Die offizielle Theorie ist damit widerlegt.

42 Kommentare

  1. Was mich allerdings verwundert, daß kein Verkehrslärm zu hören ist. Ich selbst nehme mit meinem Sony PCM D100 oftmals Athmospären auf, selbst im Wienerwald hört man ganz klar den Verkehrslärm durch. Also mir kommt es vor, daß ist alles in einem Raum aufgenommen worden und vermutlich auch nicht mit sehr hochwertigen Kondensatormikrophonen. Die Audiospur nehm ich nicht für voll .. Sorry !!!!

  2. Warum meckern hier die aufgewachten noch?
    Es ist doch seit Jahren ersichtlich dass man „Terroranschläge“ inszeniert um aus Deutschland einen Polizeistaat machen zu können.
    Überwachung hier und dort. Die Steuerzahlen wollen es doch? https://www.youtube.com/watch?v=xJYLHiw-5n4

    Und jeder der es nicht will und sich fragt warum man selbst noch nicht aufgestanden ist sollte seine Nahrung+Trinkwasser auf Fluorid überprüfen.
    12 Tote oder keine Tote…. am Ende sollen es 7,5Mrd sein -.- https://www.youtube.com/watch?v=xJYLHiw-5n4 (1. Gebot)

    8 Jahre lang werden Kinder belogen dass es einen lieben Weihnachtsmann gibt der Geschenke bringt und dass der Nikolaus mit dem Krampus kommt und unartige Kinder mitnimmt/verprügelt. https://rcg.org/de/broschuren/ttooc-de.html

    Dann wird ihnen erzählt dass beides nichts existiert. Und passiert dann mit ihnen?
    Als Erwachsene glauben sie weder an Gott noch an die Grausamkeiten die gerade sind, waren und in Zukunft schlimmer sein werden.
    Krieg ist schlimm!
    Tote sind schlimm!
    Und die GANZE Wahrheit zu ignorieren und so tun als ob alle anderen schuld sind ist noch viel schlimmer!

    Wacht auf und jagd nicht die gelegten Spuren der Hunde nach.
    Schaut euch um und erkennt.
    Ich bete darum dass alle bald zur Erkenntnis gelangen… denn diese ist das einzige was wirklich toll ist ^^

  3. Jetzt zeichnet sich immer mehr ab,was da wirklich gelaufen ist.,und wiederrmal muß Ströbele ran um sämtliche Klarheiten zu beseitigen!Der Herr schütze den Rechtsstaat!!! W.

  4. Mindestens zwölf Tote und 48 Verletzte:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-lkw-rast-in-weihnachtsmarkt-ein-toter-a-1126639.html

    Ansicht Minuten nachdem der Lastwagen durch den Weihnachtsmarkt gefahren war:

    https://www.youtube.com/watch?v=ioHmxbZ79YE

    Man sieht da gerade mal eine Person (links) auf dem Boden sitzen, mehr nicht. Wir hätten also eventuell einen Verletzten von den 48 behaupteten gefunden. Wo könnten die zwölf Toten und restlichen 47 Verletzten so schnell hingekommen sein? Beziehen sich die Angaben des Spiegel vielleicht auf irgendeinen anderen Weihnachtsmarkt? 60(!) Opfer auf diesen paar Metern, aber nichts zu sehen? Hallo? Warum scheint sich niemand um die (unsichtbaren) Verletzten zu kümmern? Warum schlendern einige der Besucher teilnahmslos weiter gemütlich durch den zerstörten Markt, als wie durch eine Filmkulisse? Eine Idee?

    • Bei SAT1 sprach heute ein Sanitäter von vielen Leichenteilen und Gedärmen am Tatort, er sei bis heute traumatisiert. Es muss dringend ein Untersuchungsausschuss her – Wenn das inszeniert war, dann müssen die Leute benannt werden.

  5. LOL Was für ein Schwachsinn und die Schafe schlucken es auch noch. 1. Der Ton hat nichts mit dem Videomaterial zu tun. Sind nur Männer zu hören wobei da auch Frauen im Video sind. Stellenweise ist das Gespräch in Englisch. Warum sollten deutsche Polizisten während der Arbeit unter sich Englisch sprechen? 2. Das Objekt was da hingelegt wurde ist ein Schild mit Maßeinheit damit man später auf den Bildern die Größe der Objekte bestimmen kann. 3. Laufrichtung der Polizisten ist nichts ungewöhnliches, sie gehen sich aus dem Weg ohne evtl. Beweismaterial das noch nicht gesichert wurde zu bewegen. 4. Der Fotograf ist nicht nur ein einfacher Fotograf sondern eine Mitarbeiterin der Spurensicherung. Sie bleibt da stehen um den Winkel des Aufschlags zu beurteilen.

    • Schon mal dran gedacht dass die Stimmen im Zimmer die Regieanweisungen geben, für die Tatort-Show der „Crisis-Akteure“?!

    • 1. Der Ton hat nichts mit dem Videomaterial zu tun. Sind nur Männer zu hören wobei da auch Frauen im Video sind. Stellenweise ist das Gespräch in Englisch. Warum sollten deutsche Polizisten während der Arbeit unter sich Englisch sprechen?

      Die stimmen sind nicht die der Polizisten! Sie werden nach geflüstert! Sie beziehen sich aber definitiv auf das geschehen unten!

  6. Also es gibt zwar in der Tat einige Ungereimtheiten. Der Attentäter hinterließ wieder einmal mit Pass am Tatort, andere sagen, im Isalm müsse man aber als Märtyrer sich auch eine Namen machen. Wenn dem aber so war, warum fahndet man dann erst mal nach einem anderen Verdächtigen einem Pakistaaner, wenn der POass im LKW lag? Hinterher erst gefunden? Hört sich schwer nach der NSU Lüge an. Die Morde im NSU Prozess stammten aus dem kurdischenMlieu selbst, das wissen sogar die Angehörigen; da hatte man adie angeblichen „Bekkenner“ CD´s (was nur PaulchenPanther Filme warne ohne NSU bezug) komischerweise in einem Rucksack erst später gefunden, obwohl der rucksack schon durchsucht worden war. Hier hat man den Pass auch erst ein tag später gefunden?! Das nächste war der Schuss der noch fiel, war sogar im ÖR Fernsehen als ein Passant gerade interviewt wurde.. Dazu wurde nie etwas erzählt!! Genauso wie im MünchenFall wo der Junge vom Dach aus schrie, ich bin unschuldig usw. Dann, das nächste ding, dass Bachmann ganz offenkundig doch vom VS, vorher schon wusste, das es der Pakistani NICHT war und zu guter Letzt, dass Amri auch noch in Italien gefunden und dann auch noch gleich abgeknallt wurde, natürlich hat niemand seine Leiche gesehen. Kommen wir zum Video oben: jeder der sich mit Film auskennt und dazu muss man wirklich kein Schauspieler sein, merkt doch, dass diese Stimmen hier ganz eindeutig aus dem Studio, bzw. aus einem geschlossenen Raum kommen. Das, was da also gelabert wird, stammt eindeutig NICHT von den Polizisten. Das ganze hier ist also unseriös!

  7. zum Video:
    ich bezweifle die Echtheit der Tonspur. Die Umgebungs-Akustik klingt nach ZImmer. Ich könnte mir vorstellen, dass man das Gesehene durchs Fenster im Zimmer dokumentiert hat? Hätten sie ein Mikro aus dem Fenster gehangen, würde es erfahrungsgemäß eher etwas hallig klingen, auch wenn da kein Vehrkehr aktiv ist, (wahrscheinlich durch Sperrung). Auch eine Aufzeichnung aus dieser Entfernung wäre nicht so klar hörbar.

    Wahrscheinlich handelt es sich hier um die Austrittskurve, wenn man sich den Winkel anschaut, ist es nicht zu glauben das dieser LKW dort durchgeschlängelt wurde, links und rechts viel zu wenig Kleinholz.

    • „Hätten sie ein Mikro aus dem Fenster gehangen, …“

      Gehängt. Es muss „gehängt“ heißen.

      Ich habe ein Handtuch an die Wand gehängt, es hat dann am Haken gehangen.

      Mal googlen nach dem Unterschied zwischen transitiven und intransitiven Verben.

  8. Die Jüdische Allgemeine schrieb
    „TERROREXPERTE Shlomo Shpiro, Geheimdienst- und Terrorexperte der Bar-Ilan-Universität Tel Aviv, sagte dem Nachrichtensender n-tv, dass er nur wenige Minuten zuvor selbst auf dem Breitscheidplatz war. Er erzählte, dass er dort Berliner und Touristen gesehen und verschiedene Sprachen der Besucher gehört habe. Der Breitscheidplatz sei als symbol- und geschichtsträchtiger Ort mitten in Berlin möglicherweise bewusst für einen Terroranschlag ausgewählt worden, so Shpiro.“
    Na so ein Zufall, Herr Gutjahr hat noch gefehlt. Es gibt viele Möglichkeiten … so auch die Antworten auf die Frage, wer profitiert von dem Anschlag ? Amri wars sicherlich nicht.

  9. na Herr wuschel :
    Schön das sie Alles so schön reden und alles Wissen !!!
    Jeder der nicht Schlaf Schafe weiß doch inzwischen das dieser Anschlag wie auch die anderen EU Anschläge False Flag waren .
    Ablenken , Schwere Anschläge gegen die Zivile Bevölkerung und man kann Neue und Härtere Gesetzte Durchbringen , Grade was mit Überwachungen der Bevölkerung in Zusammenhang steht. Sie scheinen es wirklich nicht Kapiert zu haben das unsere Ach so Tollen USA Zionisten auch das noch Dirigieren und die Migranten als Waffe einsetzten.
    Aber eines kann ich sagen , wenn die kritische Masse erreicht ist wird das unser geringstes Problem sein, nähmlich wenn die ach so tollen und armen flüchtlichlinge sich in Marsch setzten gegen Europa, der Anfang ist schon Gemacht.
    PS :
    Nicht jeder Migrant ist auch ein Verbrecher, aber ein sehr großer teil und davor sollte jeder Respekt haben. was vor ein Zufall das hauptsächlich junge Männer zu uns kommen, na ich glaube jedenfalls nicht mehr an Zufälle

    Heiligen Gruß

  10. Wundert mich nicht. Die VERBRECHER in Berlin versuchen Alles. Aber demnächst sind die dran. An jeder Laterne wird einer „sein“. Möllemann wurde auch gestorben und glaube fast, Udo auch.

  11. Im übrigen wäre bei einer solchen Behauptung wie dieser hier wenigstens ein Link auf das vermeintliche Video von RT sinnvoll um überhaupt erst mal aufzuzeigen um was es geht. vielleicht auch noch andere Quellen die wenigstens ein wenig den anschein von Seriosität erwecken. So aber ist dieser Artikel hier völlig inhaltsfrei !
    Die Spurensicherung vor Ort war übrigens gegen Morgen schon längst abgeschlossen. Nur das Innere des LKW´s wurde später nach dem Abtransport noch mal genauestens untersucht. Bei den bekannten Videos die u.a. Überwachungskameras aufzeichneten , sieht man eher etwas gelangweilte Polizei die hier etwas planlos Trümmerteile zur Seite räumt. Die eigentliche Spurensicherung und anschließende äußere Säuberung des LKW´s am Ort fand hinter diversen Abdeckungen statt !

    • Moment mal: Die Säuberung des LKWs? Wozu denn das? Sind denn die Blitspuren an der Zugmaschine nicht Beweismittel? Übrigwens gab es zwei Zugmaschinen, die erste war rot ! Die wir hier sehen, ist schwarz und war völlig ohne Blutspuren… wie Gerhard Wisnewski treffend festgestellt hat. Wieso gab es zwei davon? Und wenn mander Öffentlichkeit die saubere gezeigt hat, wie kann man dann anders als annehmen, daß da manipuliert worden ist? Fragt sich bloß, wozu und wieso man die saubere gezeigt hat, während die rote m.W. nur auf einem Foto von oben zu sehen war. Die Logik dahinter ist für mich nicht nachvollziehbar. Hat jemand eine Erklärung?

  12. Na da haben wir doch wieder einen schönen Beweis für die ach so kruden Verschwörungstheorien, der ganz pöhsen Nahzies, die immer gewarnt haben, die „Elite“ mache False Flag Terrorism, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen, oder dieses am Köcheln zu halten, damit nach noch mehr Polizei(-Staat) gerufen wird und die ihre NWO mit noch niederträchtigeren Drangsalierungen gegen uns installieren können.
    Bitte gut archivieren, für die Nachwelt.

    (Und alle haben wieder mitgemacht; schöne Freunde & Helfer, nicht wahr? Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich pfeiff. Shame on you, Scheiß Bullen.)

  13. Es gibt nur eine Art von Terror.
    Jüdischen Propaganda Terror!

    Das Video zeigt die „Mossad-Crisis-Actors“ um Richard Gutjahr, Einat Wilf, Shlomo Shpiro usw.

    • Nein ! Es gibt eher den Terror der Dummheit wie Du Troll ihn verbreitest !
      Kennst Du auch nur einen Juden und weist überhaupt um den Inhalt Deiner Schwallow-Parolen ?
      Mit so wenig Intelligenz wie hier aufgezeigt wird aus Dir nie ein Held werden. Eher eine lächerliche kranke Figur.

      • Nichts „nein“!
        Wo ist der Beleg, dass Richard Gutjahr, Einat Wilf, Shlomo Shpiro keine Juden sind,
        sie keine Beziehung zum Mossad haben und nicht in Verbindung mit den letzten „Terroranschlägen“ gebracht werden können?

        Also wer ist hier nun der Troll, Du kleine cholerische Kreische !?

    • Ich halte diese immer wiederholte Leier für Ablenkuung und Irreführung. Die bösen Zionisten kann niemand dingfest machen, anklagen, aburteilen und in den Knast stecken, geschweige haftbar machen. Aber die Helfershelfer bzw. die Ausführenden vom Staatssekretär über den Regierungsdirektor der Geheimdienste bis runter zum diensthabenden Polzisten, die kann man am Kanthaken kriegen und genau all das mit ihnen machen, was Verbrechern zukommt. Haltet euczh an die, dann werdet ihr womöglich auch Insiderinfos von denen über ihre Auftraggeber bekommen. So herum wird ein Schuh daraus.

  14. Berufsverbrecher bei der Arbeit. Sollte das einem bereits merkwürdig vorkommen, keine Angst. Die Angestellten der Firma Polizei (eine von vielen Sicherheitsfirmen) beim Erschaffen von arbeitsplatzsichernden Maßnahmen.

    Beweismittelmanipulation nennt man das.

    Ein echtes Armutszeugnis und Beweis dafür, dass man uns Bürger verarscht.

    (An den Kritik-unfähigen Admin / Mod : Diesmal gibt’s keinen Grund für Zensur, brauchst also meinen Beitrag nicht löschen.) 🙂

  15. Wenn man bedenkt, dass uns andere Länder ihre Verbrecher schicken, die bei ihnen als „Abfall“ betrachtet werden (Beispiel Tunesien), bei uns aber als „Bereicherung“ gelten, auch wenn sie morden, Kinder schänden, rauben, stehlen und vergewaltigen, dann kann man nur noch eine hochgefährliche Krankheit attestieren, an der ein Großteil der Deutschen tödlich erkrankt ist.

    • Das Volk ist lethargisch und psychisch gestört, da es sich mit Hass und Hetze gegenseitig zerfleischt und sich auch noch in sinnlosen Bösartigkeiten verliert.

      Statt also den wahren Feind zu bekämpfen, lassen sie ihre Wut an ihren Landsleuten aus, die ihnen nichts getan haben – und das ist pathologisch auffällig. Daran ist das Land zugrunde gegangen….mit den paar Musels wären wir schon noch fertig geworden, aber nicht mit einer destruktiven und entsolidarisierten Gesellschaft wie der Hiesigen – die im Übrigen in solch einem Zustand nie und nimmer (unter keinen Umständen) überleben würde; Islamisierung hin, oder her.

    • Wäre doch jetzt der ideale Zeitpunkt die Nafris als “Szippla“ zu bezeichnen. Szippla (scharfes ‚S‘ ) ist das arabische Wort für Müll /Abfall. Wenn die Tunesier ihre eigenen Leute so betiteln, dann dürfen wir das auch.

      • Falsch.
        Es gibt keinem das Recht, ihn in seiner Heimatsprache zu beleidigen.
        Neger, erlaubt. Nigger eher nicht,jedoch untereinander gang und gebe.
        Nafri erlaubt,da eigene Wortschöpfung für sich daneben benehmende Primaten.
        Nazi, hahahahaha, nur noch lustig,jedoch aus Mündern dieser Primaten, ganz,ganz BÖSE.
        Also Kollege, immer fair bleiben.

      • Menschenverachtung sei nicht dein Geschäft.

        So trägst Du nur den Unfrieden in die Welt, ohne in der Sache etwas zu erreichen.

        Menschen sind Menschen. Müll ist Müll. Wenn die Welt nicht in Ordnung ist, ändert das hieran nichts.

        Müll ist kein Mensch. Müller schon. Müller ist kein Müll und gehört auch nicht auf den Müll.

        Denke mal daran, dass jeder Mensch ein Geschenk und ein Geschöpf Gottes ist.

        Deutschland kann die Probleme der Welt nicht lösen. Soviel Demut braucht es. Und es braucht Respekt vor jedem einzelnen Menschen und jedem einzelnen Menschenleben. Wer diesen Respekt in Frage stellt, der ist dem Attentäter von Berlin viel ähnlicher, als er glaubt.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein