Nach den neuesten Terror, Gewalt- und Vergewaltigungsorgien kommt die geistig völlig degenerierte Kanzlerin nicht etwa auf die Idee, ihren Rücktritt zu erklären. Nein, man belobigt sich in aller Öffentlichkeit für den vollendeten Völkermord auch noch.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Arbeit der Kommunen sowie der ehrenamtlichen Helfer bei der Flüchtlingsintegration gewürdigt. Deutschland könne stolz darauf sein, was auf diesem Gebiet geleistet werde, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast.

„Ich finde, dass hier etwas Großartiges gelungen ist.“

Sie dankte den Ehrenamtlern, aber auch den vielen Hauptamtlichen, die mit Integrationsinitiativen zusammenarbeiteten. Am Mittwoch (25.1.) will sich Merkel einmal mehr mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände über die Asyl- und Flüchtlingspolitik austauschen. Die Kommunen seien die Orte, an denen „die Arbeit stattfindet“, sagte die Bundeskanzlerin. Das Gespräch mit ihnen habe sich bewährt.

Da die Zahl der ankommenden Flüchtlinge gesunken sei, hätten sich allerdings die Gesprächsgegenstände verändert. Themen der Integration und der Rückführung stünden jetzt stärker im Vordergrund.

Der Bund wird auch nach 2018 viel Geld in die Integration stecken

Die Bundeskanzlerin trat Befürchtungen entgegen, dass der Bund seine Leistungen nach 2018 zurückfahren könnte. Schon bei der Verabschiedung des Integrationsprogramms habe man angekündigt, dass man in diesem Jahr darüber sprechen werde, „wie es dann nach 2018 weitergeht“, so Merkel.

Das habe man bei der Verabschiedung noch nicht gekonnt, weil man „noch gar keine richtige Vorstellung“ gehabt habe, wie viele Flüchtlinge wirklich kämen und wie viele „einen Daueraufenthalt in Deutschland“ hätten.

Aus dem Bürgerdialog „Gut Leben in Deutschland – Was uns wichtig ist“ wisse die Bundesregierung, dass die Themen Frieden und Sicherheit „eine zentrale Rolle“ für die Lebensqualität der Menschen spiele, erklärte Merkel. Das seien Themen, die auch „die Flüchtlinge, die bei uns ankommen, umtreiben“.

Sicherheit stärken – auch bei Einbrüchen

Deshalb sei ein Schwerpunkt der Regierungsarbeit, „gerade im Sicherheitsbereich mehr zu tun, auch Lücken aufzuklären – jetzt gerade nach dem schrecklichen islamistischen Anschlag am Breitscheidplatz -, immer wieder die richtigen Lehren daraus zu ziehen“.

Es gelte aber auch, Wohnungseinbrüche besser zu verfolgen, ergänzte die Bundeskanzlerin. Die Bundesregierung habe „eine Vielzahl von Gesetzen geändert und vor allen Dingen auch das Personal aufgestockt“.

Merkel dankte ausdrücklich den Sicherheitskräften, die oft keine leichte Arbeit hätten und häufig sogar bei ihren Einsätzen behindert würden.

31 Kommentare

  1. Merkel konvertierte zur Jüdin. Manche wissen auch wer sich hinter Hennoch Kohn versteckt. Nein . . ich bin kein Alt oder Neonazi. Ob Frau Merkel inzwischen Muslima wurde ist noch unklar . . . wäre aber konsequent. Gleichwohl sollte sie nicht mit Staaten kooperieren, welche lauthals “ Tötet Christen, tötet Juden “ skandieren und executieren. Ich kann mir den Entrüstungssturm nicht vorstellen, wenn Höcke oder jemand anderes von der AfD diesen Satz gesagt hätte.

  2. Sollten die Zahlen ehrlich sein, dann wurden 7,1 Milliarden Euro für die Bekämpfung von Fluchtursachen ausgegeben.

    Wie hoch waren die Einnahmen für die Exporte von Kriegsmaterial an Saudi Arabien?

    Waffen die dann an den IS gingen und vor denen hunderttausende nach Deutschland flüchten mussten.

    Alles zum Wohle der Asylindustrie, oder zur Bekämpfung von Fluchtursachen?!

  3. Was sagte Seehofer voriges Jahr noch zum Familiennachzug ? !

    Es werden bei einer Berechnung von nur 0,9 oder 1,5 Personen (Familiennachzug) ca. 3-9 Millionen nachkommen !

    Und da Muslime aus religiösen Gründen (schwachsinnig) Verhütungsmittel ablehnen, vermehren sie sich wie Karnickel und haben oder bekommen bis zu 10 Kinder – und erfreuen sich dann auch noch an das Kindergeld ( pro Kind ca. 186€) plus sonstige kostenlose Vergütungen,Förderungen ,etc.

    Tja , und das der Deutsche Städtebund jetzt den Mund aufmacht ( ist nicht nur wegen der Bundestagswahl) ist verständlich – denn die ein oder andere Kommune hat endlich bemerkt das die Kosten für Merkels Gäste plus Familiennachzug die Kassen sprengt.

    Denn der Bund ( Berlin) gibt nur ca. 40-60% (Steuergeld) an Kommunen für Merkels Gäste – und müssen selbst den Rest von ca. 50% dazulegen . Und wie wir alle wissen, waren eh die meisten Kommunen schon vor der Masseneinwanderung überschuldet und die Kassen klamm !

    Das heißt die Kommunen haben für das eigene Volk noch weniger als vorher und müssen sich dank Merkel noch mehr verschulden um Merkels Gäste bedienen zu können.

    • Das hat mit DDR 2 nichts zu tun, das ist viel schlimmer. In der DDR sind Gastarbeiter und Studierende die kriminell wurden sofort in ihre Heimat geflogen worden. Einfach mit ehemaligen DDR Bürgern reden und nicht Vorurteilen aufsitzen.

  4. @fiedlergis
    meine Antwort ist aus Versehen an Dich gegangen, sollte aber an @shariabeauftragter gehen.
    Schönen Tag noch.

  5. Was mich am meisten erschreckt: kann denn hier niemand Italienisch?!?!? Gioele Magaldi hat bereits 2014 das Buch Masson (Verlag Chiarelettere in Mailand) herausgegeben. Dort wird ganz klar, daß Mutti nur eine Marionette der Höchstgrad-Freimaurerlogen Valhalla, Parsifal und Golden Eurasia ist, Logen, die die Welt regieren!!!

  6. Das ‚Grossartige‘ war vor allem eine Zunahme der Kriminalität auf lokaler Ebene: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=382904 die, da sie meist nicht in der überregionalen Presse aufgegriffen wird, leicht leugnen oder zumindest kleinreden lässt. Bleibt mir immer noch unklar, was das ganze sollte, denn wenn Deutaschland alas Zahlmeister der EU ausfällt, haben auch die Eliten weniger zum Verprassen. Irgendwie unlogisch.

  7. Merkel ist in der EU praktisch mehrmeitlich isoliert.Jetzt folgt der große Bruder mit Trum.
    Zumindest ignoriert Trump Merkel bisher. Termin gibt es auch noch keinen.
    Trump hat sicher vernommen, was hier über ihn so abgeht und es ist anzunehmen, das er darauf bereits reagiert.
    Damit macht sich Merkel nun auch außenpolitisch zur Persona non grata.
    Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurde ein Kanzler derart gehasst und verachtet.
    MERKEL MUSS WEG !
    Und wenn sie erst weg ist, werden wir merken, das uns das allein nicht mehr reicht.
    Der Zahltag rückt näher!!!

  8. Ja es ist was großartiges gelungen -seit ca 1776…..der Soros Merkel Plan geht auf,der Orwellstaat ,die Neue Weltordnung ,der Hooten Plan ,die Destabilisierung,der Mensch als Nutzvieh,die Globale Diktatur usw usw na wie wundervoll,könnte man dann bitte noch ein paar Chemtrails mehr verteilen und Haarp etwas höher fahren ich finde das hat das Nutzvieh verdient das es ihnen so gut geht und Plum Island bitte noch ein paar Viren mehr ….vielen Dank das wäre nett.

  9. In der Überschrift ist ein Fehler.
    Denn es ist nicht Mord an Merkels eigenem Volk.
    Merkel ist Jüdin und ihre Vorfahren waren in Polen ansässig.
    Sie hat nicht die geringste Verwandtschaft mit dem Deutschen Volk.

    Merkel begeht Völkermord an den Deutschen, in Auftrag ihrer jüdischen Rasse.
    Das war ihre Aufgabe von Anfang an.

  10. Bei Frau Merkel gibt es nichts zu Tadeln und auch keinen Grund das Sie zurück treten soll. Frau Merkel hat in Ihrer Amtszeit sehr gute und Libenswerte Arbeit geleistet. Das müssen andere erst mal leisten. Sie hat den großen Scherbenhaufen von Rot Rot Grün beseitigt.

    • Was bist Du denn für ein System – Troll?
      Merkel hat so gut wie keine Scherben der Regierung Schröder beseitigt. Sie ist wie ein fetter und total tolpatschiger Elefant durch den Porzellanladen gestolpert und hat noch mehr kaputt gemacht. Der Kollege Asenpriester hat Recht. Sie waren sicher in der Psychatrie.

    • Tja Peterle, hast du etwa eine Rosapille geschluckt die das Hirn abschaltet? Die Ex-Stasidrohne Merkel hat sich ja mit ihrer antichristlichen CDU mit der Grünen und Roten Grütze zusammen getan, also nix mit beseitigt !
      Und an Merkel dieser verlogenen Heuchlerin gibt es mächtig viel zu Tadeln, ich kann ihr absolut kein Lob ausprechen, eher würde ich Kotzen.

    • Glaube weiter an diese Frau, wirst dann auch hoffentlich von ihren Schein-Asylanten gemeuchelt werden wenn der Angriffsbefehl kommt.

  11. Die Probleme, von denen das BRD-Regime behauptet, wir würden es benötigen um sie zu beseitigen, wurden erst von ihm selbst geschaffen!
    Darum haben wir haben gar kein „Sicherheitsproblem“ sondern ein Konsensdemokratenproblem.
    Wo sind die Stauffenbergs und Elsers, wenn man sie braucht?

    • Die sind schon lange tot und fast vergessen. Die deutschen Generäle mausern sich erst wenn sie in Rente sind denn dann haben sie ja nichts mehr zu verlieren dann sagen sie der Merkel du du Böse Tante !!!. Es gibt weit und breit keine Opposition die die Merkel-Diktatur stürzen könnte, leider !! Das was wir uns wünschen wird erst mit dem wirtschaftlichen Zusammenbruch kommen, der Aufstand der restlichen gerechten noch nicht ganz verblödeten im deutschen Volk. Langsam aber sicher werden wir doch jetzt schon von ihren sogenannten Fachkräften nicht mehr als gleichwertige angesehen die man nur noch dulden muss. Mir kotzt das alles nur noch an !

  12. “ immer wieder die richtigen Lehren daraus zu ziehen“ …… heißt im Klartext :
    … die Übergriffe auf die eigenen Bevölkerung müssen im Größeren Maße stattfinden, um dann .. wie erwähnt:

    “ immer wieder die richtigen Lehren daraus zu ziehen“ … die arme Frau, steht nun ganz allein gegen ihr eigenes Volk, Massenmörder und Gehilfe aus den USA, ist nicht mehr…… wie kann man der armen Jüdin helfen, vielleicht weiß Soros Rat….

    … ich spendiere gern eine automatische Dienstwaffe ………..

    übrigens… BRDraels……. hoffst, oder glaubst Du, dass sich jemand findet, der dies ihr gegenüber anwendet ?? klagt.
    diese überbezahlten Pusyykriecher, schielen lieber auf ihre Pension, ohne Ausnahme einer Partei, als was fürs Volk zu tun.

  13. @ BRDraels Ende
    Ich denke Sie haben Recht.
    Völkerrechtlich hat Merkel einen akressiven Akt gegen ihr eigenes Volk begangen, unter dem Deckmantel der Humanität. Zudem hat sie Kriminelle unkontrolliert ins Land gelassen und diesen dadurch die Möglichkeit gegeben, die souveränen Rechte, die das Grundgesetz der BRD allen freiheitlichen Bürgern garantiert, zu verletzen. In völliger undemokratischer Art und Weise. Mehrnoch, da stellte sie sich in einer Pressekonferenz vor die Journalisten und sagt: wenn Deutschland kein freundliches Gesicht zeigt, ist das nicht mehr mein Land. Das ist der Gipfel der Demagogie. Richtig Frau Merkel, Deutschland ist nicht ihr Land. Sie sind eine Person der gesamten Bürgerschaft von Deutschland. Den Bürgern Deutschlands ist ihr Land! Unsere Sprache, unsere Religionen
    ( Heiden wie Christen) sowie unsere gewachsene Kultur machen unser Land aus. Nicht sie!

    • Es waren ja nicht NUR „Kriminelle“. Nein ! Deutschland ist/war am Krieg in Syrien beteiligt. Also hat sie den Kriegsfeind unkontrolliert ins Land gelassen.

    • Kriegslisten (listig) sind nach Haager Landkriegsordnung ein ganz legales Mittel den Feind zu besiegen. 1945 wurde das bekanntermaßen nicht wirklich geschafft. Da wir immer noch ein Feindstaat sind und mangels Friedensvertrag uns immer noch im Krieg befinden……..na ja könnte man sagen, Merkel ist eben genau diese Kriegslist. BRD ist nicht einfach so in der UNO und steht somit ‚Deutschland im Ganzen‘ feindlich gegenüber. Auch dürfen die immer noch gültigen SHAEF Gesetze nicht außer Acht gelassen werden. Wo das GG die SHAEF Gesetze behindert haben die Besatzergesetze Vorrang.
      Vergleichbar mit dem alten VPS System bei den VHS Recordern. Wenn das eingeschaltet war hatte der Film mit VPS immer Priorität.

  14. UN-Konvention gegen Völkermord:
    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:
    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“
    Zu beachten ist, dass nur die Absicht zur Vernichtung der Gruppe erforderlich ist, nicht aber auch die vollständige Ausführung der Absicht. Es muss eine über den Tatvorsatz hinausgehende Absicht vorliegen, eine nationale, ethnische, rassische, religiöse oder auch soziale Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein