Wer „fremdenfeindliche“ Aussagen auf Facebook tätigt oder gegen „Flüchtlingsheime“ demonstriert, könnte demnächst sein Umgangsrecht mit seinem Kind verlieren, auch wenn keine Straftat vorliegt, erklärt der Deutsche Anwaltverein. Eine Personalie des Anwaltvereins weist ins linksextreme und zugleich linksrassistische Milieu. Heiko Maas Kampf gegen missliebige Meinungen wird auf immer breiterer Front ausgefochten.

Wie das Magazin „Deutsche Anwaltsauskunft“ berichtet, kann ein „fremdenfeindliches“ Posting auf Facebook oder die Teilnahme an einer Demonstration gegen ein „Flüchtlingsheim“ zum Verlust des Umgangsrechts mit seinem eigenen Kind führen.

Im betreffenden Artikel heißt es, dass die „Diskussion um Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen einige angenehme, aber auch schockierende Seiten der Deutschen zutage gefördert habe: Immer mehr Menschen äußern sich öffentlich ‚besorgt‘ bis offen fremdenfeindlich oder demonstrieren gar gegen Flüchtlingsheime“. Völlig undifferenziert heißt es dort weiter, dass es diesen „Menschen nicht nur Facebook- und echte Freundschaften, sondern auch ihren Job kosten“ kann. Damit jedoch nicht genug.

Missliebigem Ex-Partner das Kind entziehen

Auch das Umgangs- und Sorgerecht könne gefährdet sein. Und das „dürfte vor allem Mütter und Väter interessieren, die ihr Kind gemeinsam mit einem fremdenfeindlich agierenden Ex-Partner erziehen“, so das Magazin, da das Kind durch den „fremdenfeindlichen“ Elternteil in „falsche Kreise“ gerät beziehungsweise die „falschen Werte“ vermittelt würden.

Dabei sei es zunächst auch unerheblich, ob der Elternteil sich mit seinen Äußerungen oder Handlungen strafbar mache. Das Umgangsrecht soll dem Wohl des Kindes dienen, die Eltern haben gemäß Paragraf 1684 Absatz 2 BGB eine Pflicht zum Wohlverhalten.

Ist das Umgangsrecht eines Pegida-Anhängers gefährdet?

Entscheidend sei der „gesunde Menschenverstand“. Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV), Eva Becker, weist darauf hin: „Wer einmal sage, dass es ihm lieber wäre, wenn in seiner Nachbarschaft keine syrischen Flüchtlinge wohnen würden, tangiere damit das Kindeswohl noch nicht.“ Spreche ein Vater oder eine Mutter hingegen vor dem Kind offen eine Drohung gegen Flüchtlinge aus, überschreite das Elternteil damit deutlich die kritische Grenze.

Buchtipp zum Thema: Der Links-Staat von Christian Jung & Torsten Groß

Was aber ist Rassismus, wie es in der Überschrift des Artikels heißt? Becker, die für ein Interview dem Deutschen Anwaltverein für die rechtlichen Auskünfte zur Verfügung stand, stehe für Rückfragen aus zeitlichen Gründen nicht zur Verfügung, ließ der Anwaltverein metropolico wissen. Damit bleibt auch die Fragen von metropolico unbeantwortet, ob Pegida-Demonstrationen unter jene Versammlungen fallen, die aus Sicht der Autorin das Kindeswohl gefährden.

Allerdings hätte die Frage, warum der Artikel in so auffälliger zeitlicher Nähe zu der Kampagne des Bundesjustizministers zur Bekämpfung unliebsamer Meinungen in den sozialen Medien platziert wurde, wohl nicht die Interviewpartnerin, sondern vielmehr der im Impressum als verantwortlich genannte Anwaltverein selbst beantworten können. Doch dieser entschloss sich, auch diese Frage unbeantwortet zu lassen. Wie metropolico berichtete, hatte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Mitte September mit Facebook-Vertretern verabredet, in das soziale Netzwerk einzugreifen um gegen „menschenverachtende und rechtsradikale Parolen gegen Immigranten im Netzwerk“ vorzugehen.

Rassismus als Einbahnstraße

Abschließend wird im Artikel des Anwaltvereins darauf hingewiesen, dass das Internet im Allgemeinen und soziale Netzwerke im Besonderen beim Auffinden belastender politischer Einstellungen und Äußerungen „ausgezeichnete Dienste leisten“ könne. Wer sich über die Gesinnung eines Ex-Partners Gedanken macht, könnte in seinen Kommentaren bestätigt finden, was er vermutet hat. Von der entsprechenden Seite Screenshots zu machen oder die Seiten auszudrucken, könne im Falle eines Prozesses hilfreich sei. Denn sollte der „rechtsradikale“ Elternteil sich uneinsichtig zeigen oder sein „fremdenfeindliches“ Verhalten nicht ändern, dann könne ihm der Umgang komplett mit seinem Kind verweigert werden.

Es sei schockierend, welche Seiten der Deutschen bei solchen Demonstrationen und Meinungsäußerungen zutage befördet würden. Schockierend ist Rassismus für den Deutschen Anwaltverein allerdings augenscheinlich nur dann, wenn allzu Kritisches gegenüber Flüchtlingen geäußert wird. Rassismus gegenüber „Weißen“ scheint aus Sicht der Juristen hingegen kein Problem darzustellen. Beleg für diese Inkonsequenz ist die Vorsitzende des Ausschusses Ausländer- und Asylrecht beim Deutschen Anwaltverein, Gisela Seidler. Die Rechtsanwältin aus München besprach sich im Januar 2013 mit Mitstreitern aus der Antifa-Szene, ein Seminar zu „Kritisch-Weiß-Sein“ abzuhalten.

Wenn aus lauten sehr leise Töne werden

Beim„Kritischen-Weiß-Sein“ geht es um das Unglück, das die weiße Rasse in Form von Kolonialismus und anderem Unrecht, das streng aus heutiger Sicht beurteilt wird, über andere gebracht hat. Der Kolonialismus des türkischen Kalifats, dem zum Beispiel Griechenland über mehrere Jahrhunderte zum Opfer fiel, wird dabei regelmäßig ausgeblendet. Ebenso der blühende Sklavenhandel der Araber.

Über diesen Skandal, der sich in dem städtisch finanzierten und mehrfach wegen antisemitischer Vorfälle in die Schlagzeilen geratenen EineWeltHauses abspielte, berichtete metropolico bereits im Frühjahr 2013. Ebenso über die Verstrickungen des Bayerischen Flüchtlingsrates, dessen Trägerverein Seidler angehört, in die linksextreme Szene Münchens. Seidlers Wirken in dieser Szene und das gemeinsame Agieren mit führenden Köpfen der kommunistisch organisierten Demonstrationen aus Anlass des G-7 Gipfels in Garmisch-Partenkirchen war auch Thema der metropolico-TV-Dokumentation „G7 – Gipfel der Staatsknete“. Zu all demnach, zu den Umtrieben seines MiThiedes Gisela Seidler, das immerhin dem wichtigen Ausschuss für Ausländer- und Asylrecht vorsitzt, und dessen rassistischen Aktivitäten möchte sich der Deutsche Anwaltverein jedoch nicht äußern. Das muss als merkwürdig gelten für einen Verein, der in anderen Fällen so beredt politische Einstellungen dazu nutzen möchte, um sogar in die Kindeserziehung einzugreifen.

Ex-Stasi-Zuträger klären über „Hate-Speech“ auf

Justizminister Heiko Maas, der wie alle Justizminister vor ihm, Kontakt zum Deutschen Anwaltverein pflegt, hat allem Anschein nach bei seiner Kampagne ebenfalls keine Skrupel mit Linksextremisten zusammenzuarbeiten. In sein beratendes Gremium soll sich Maas unter anderen die linkspolitische Amadeu-Antonio-Stiftung geholt haben, die aktuell zum Thema „Hate Speech“ eine Broschüre – gefördert vom Familienministerium und mit einem Geleitwort des Bundesjustizministers ausgestattet – präsentiert.

Buchtipp zum Thema: Volkspädagogen von Udo Ulfkotte

Von Personen, wie der Stiftungsvorsitzenden Anetta Kahane wird der Bundesbürger nun aufgeklärt, dass es sich bei „Hassreden“ wie im Internet um den „Kulturkampf der Gegenwart“ handle, an welchen Elementen „Hassreden“ erkennbar sind und dass es sich hier um eine „Strategie der extrem Rechten“ handle. Anetta Kahane war von 1974 bis 1982 unter dem Decknamen „Victoria“ als Inoffizieller Mitarbeiterin des Ministerium für Staatssicherheit (MfS) tätig. Kahane von ihrem damaligen Führungsoffizier bei der Stasi als „ehrlich und zuverlässig“ beschrieben, wurde attestiert, dass sie gleich zu Beginn ihrer Tätigkeit beim MfS „Personen belastet“ habe. 1982 brach Kahane die Zusammenarbeit mit dem MfS ab, worauf sie als Dolmetscherin von der Reisekaderliste gestrichen wurde. 1986 stellte sie einen Ausreiseantrag, um dann ab 1991 im wiedervereinigten Deutschland verschiedene interkulturelle Projekte zu initiieren.

Für ihre staatsfinanzierte Tätigkeit erhielt sie im selben Jahr die Theodor-Heuss-Medaille. 2002 kam dann noch der mit 10.000 Euro dotierte Moses-Mendelson-Preis für Engagement gegen „Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus“ hinzu. Kahane – alias die „rote Vicki“ – wurden noch vor dem Bekanntwerden ihrer Stasi-Tätigkeiten weitere Belobigungen zuteil. Nach Bekanntwerden ihrer IM-Tätigkeit wurde ihr die Stelle der Ausländerbeauftragten im Berliner Senat nicht mehr angeboten. Es wurde kommuniziert, dass Kahane für den Posten nicht mehr zur Verfügung stehe.

Mark Zuckerberg verspricht, daran zu arbeiten

Im vergangen Jahr forderte Kahane Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) auf, für eine stärkere Verteilung von Immigranten auf den Osten Deutschlands zu sorgen, da dieser „zu weiß“ sei. Wie die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) berichtet, hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag bei einem UN-Treffen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Zusage erhalten, dass Facebook sich an der Zensur beteiligen werde. „Ich denke, wir müssen daran arbeiten“, soll Zuckerberg Merkel geantwortet haben. Dies sei auf einem Livestream der Veranstaltung zu hören gewesen, da während des Gesprächs der beiden das Tischmikrofon eingeschaltet gewesen sei.

33 Kommentare

  1. Wenn der rasende Mob, ganz demokratisch durch Mehrheit, entscheidet, die momentane Inkarnation solcher Volks-, Landes- oder Hochverräter zu beenden (bitte mit der Geschichte/Hintergründe/Recht der letzten 150 Jahre beschäftigen), würde ich mich nicht dagegen stellen (wollen).
    Ohne deren Handlungen, ob selbst entschieden oder im Auftrag (quasi als Marionette Dritter), gäbe es keinen rasenden Mob. Actio = Reactio. Andere nennen es Karma. Der Krug geht zum Wasser, bis er bricht. Oder simpel Kausalität.
    Solche Leute und deren Befehlsgeber/Handler werden, selbst wenn deren Flucht gelingt, nirgens sicher sein.
    Die links-grüne Dekandenz wird durch dogmatische Indoktrination gerade weiter auf die Spitze getrieben … bis es halt kracht.

  2. Was gibt es nur für Idioten in diesem Land. Und dich, Ralf, sollte man wegen Aufrufs zu einer Straftat:“ Sie und der Rest der Regierung gehören direkt aufgehängt für Volksverrat“ zu einer deftigen Geldstrafe verurteilen,die du sicher nicht bezahlen kannst. Noch wichtiger wäre meiner Meinung nach, dich Deutschlandretter zur Teilnahme an einem Kurs „Deutsch für Möchtegerndeutsche“ an einer Volkshochschule zu verpflichten.Siehe: „Aufgehängt für Volksverrat“.

  3. Walter Ulbricht und Erich Honecker wären hell begeistert von Frau Generalsekretärin Merkel und ihrer grenzenlos kriminellen Regierung in Berlin. Kindesenztug bei politisch nicht korrekter Aussage? – War für solche Aktionen IN der DDR wie Kindesentzug NICHT Margot Honecker zuständig. Die DDR 2.0 nimmt immer mehr Gestalt an. Merkel übertrifft Alle!! Wenn Merkel mit Deutschland fertig ist, wird Sie ein zutiefst gespaltenes und verunsichertes sowie zerstörtes Land hinterlassen. Sie ist ihren Auftraggebern ein guter Diener aber als Mensch ein Schwein.

  4. Über wie viel krankes Gedankengut muss man verfügen, um auf solche Ideen zu kommen ??? Was für Individuen denken sich solch Menschen -verachtenden Dinge aus ??? Diese Menschen behaupten von sich “ die Elite“ zu sein, wobei ich mir die Frage stelle…von was sind Sie es ??? Seit wann sind Kinder Eigentum, auf welches man so einfach zugreifen kann ??? Das Frau Merkel Gefühle von Eltern nicht teilen kann, ist nachzuvollziehen, wobei es ein Segen ist, dass sich nicht jeder Mensch vermehren muss und sein krankes Erbgut unter der Menschheit verteilt… Leute steht endlich auf und verdeutlicht, dass diese Verbrecher nichts anderes sind als unsere Angestellten, denn so ist es nun mal. Solche Mitarbeiter müssen fristlos und ohne weitere Bezüge gefeuert werden, damit sich der Staatsanwalt um die begangenen Verbrechen kümmern kann… was muss noch passieren, damit wir uns bewegen… einer allein hat keine Macht, nur wir alle zusammen… es ist unser Land… es ist unser Leben… es sind unsere Kinder für die wir eine Verantwortung tragen…

  5. In Schulbüchern gelehrt (gestern)

    links = mehr Sozialstaat, weniger Faschismus
    rechts = weniger Sozialstaat, mehr Faschismus

    Was wirklich stattfindet (heute)

    links = weniger Sozialstaat, Aufgabe des Nationalstaates für mehr Faschismus
    rechts = mehr Sozialstaat, Festigung des Nationalstaates für weniger Faschismus

    Was stattfinden könnte (morgen)

    links = kein Sozialstaat, Wegfall des Nationalstaates für globalen Faschismus
    rechts = Nationalstaaten statt Faschismus für mehr Sozialstaaten

    Politisches Links oder Rechts für Dummies / Was Links wirklich bedeutet
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/12/05/politisches-links-oder-rechts-fuer-dummies/

  6. Nachtrag-Intriganz ist das Werkzeug,Versucht nicht Unverbesserliche zu verbessern ,ihr stellt euch auf die selbe Stufe wie die.Die leben außerhalb des Gesellschafter Vertrages.Ihr könnt sollche Leute nicht verletzen ,denn sie sind Gefühlskalt.Wer nicht nach Dominanz strebt der muss seine eigene Autorität in die Frage stellen und das ist das Ziel-Ihr müsst wieder mehr nachdenken ,das ging alles verloren im laufe der Jahre .Es geht doch einzig und alleine um Unterdrückung .verliert den Glauben nicht an die Menschen die lieben können ,die ein Gewissen haben ,lasst euch nicht spalten …denn nur darum geht es,macht es wie die Menschen früher und lernt wieder zusammen zu halten auch wenn es noch so schwer ist,kaufen macht auch nicht auf Dauer glücklich,vergesst nicht ….ihr seit in einem Schachspiel.

    • Ich glaube, erst ein Bürgerkrieg mit Hunderttausenden abgeschlachteter Volksdeutschen, bringt den Einzelnen wieder zur Besinnung. Besinnung auf die eigenen Wurzeln, Besinnung auf die Volksgemeinschaf, Besinnung auf Selbstbehauptung im eigenen Land. Das dürfte für Holland oder Schweden, etc. nicht anders gelten.

  7. Sagte Orwell schon die Kinder gehören dem Staat …….ich persönlich würde keine mehr in die Welt setzen .Aber das muss jeder für sich entscheiden

    • Garantiert nicht ! Bei denen müssen dann die geraubten deutschen Kinder Sozialpraktika ( natürlich ohne Entlohnung ) leisten – einmal im Jahr gibt es dann eine Gesinnungsprüfung, die dann den Grad der Unterwerfung konstatiert ! Themen wie : „meine Eltern, die rechten Verbrecher“, „mein Vater, der Nazi“, meine Mutter, eine weisse Schlampe“ eignen sich dann für entsprechende Aufsätze …

  8. Schade, dass keiner aus dem Kollektiv die Eier und den Weitblick hat, gegen Maas und Merkel vorzugehen. Die „aktuellen“ Schlagzeilen sind Monate alt und ausser schlechte Stimmung wird hier nichts zustande gebracht.

    Ich würde mir wünschen, dass man endlich mal ein Zeichen setzt und damit meine ich nicht alte Schlagzeilen zu kopieren.

    (Auch hier wieder : Sollte mein Posting wieder verschwinden, zeige ich euch das mit der SQL-injection und kopiere den Kommentar wieder in die DB)

    • @wer-viel-weiss-weiss-nix

      Dann machen Sie doch einmal einen gangbaren Vorschlag, wie Ihrer Meinung nach der Umsturz in einem besetzten Konstrukt zu bewerkstelligen wäre.

  9. Ist das was neues?
    Nein, denn wer als mündiger Bürger sein Kind nicht zur Schule bringt, damit es nicht in das „Arbeits-Steuern-Geld-Kredit-Schulden-Zwangshamsterrad“ gerät und so als Lohnsklave sein Leben als Konsumopfer fristen wird, ja den nehmen sie die Kinder auch weg und stecken sie ins Heim, denn nicht´s ist unserem Staat so wichtig wie willige Lohnsteuersklaven die den Unternehmen Profit durch Arbeitsleistung bringen und dem Staat 70% Steuern.

    Ich habe es leider 20 Jahre zu spät erkannt ansonsten würde mein Leben heut besser sein, denn die 30% Gehalt die mir bleiben hätte ich nicht für Autokredit und unnützen Konsum geopfert nur um Gesellschaftlich mit Kolegen auf gleicher höhe zu sein, man muss ja ein Haus kaufen, einen Baum pflanzen und eine Familie gründen, die Eltern sollen zu hause allein bleiben und wenn sie ins Pflegeheim müssen, dann wird das hart erarbeitete Haus wieder verkauft werden müssen, damit sie das Pflegeheim bezahlen können. Also das Leben drehte sich nicht für Sie sondern für die, die mit Dir ihr Geld verdienen und als Sklaven halten.

    Also gebe ich nun meinen Rat an die jüngere Generation, seit nicht so doof und lauft den Tugenden unserre Eltern hinterher.

    Denn die Rechnung ist ganz einfach.
    1. Bleibt bei Euren Eltern, seit für sie da.
    2. Kauft Euch kein überteuertes Haus auf Kredit
    3. Lasst es in irgeneiner weise privat Altersvorsorge bei Unternehmen abzuschließen.
    4. Kauft Euch von eurem so gesparten Geld Eigentumswohnungen und vermietet sie.
    5. Lasst Euch nicht von den Alten einreden jeder soll auf eigenen Füßen stehen, sein Haus kaufen, einen Baum pflanzen.

    Wie sieht das Ergebniss aus?
    Fangen wir mal an zu rechnen, ein Beispiel:
    Einfach mal im Schnitt pauschal gerechnet, man hat einen Durchschnittsjob
    Einkommen 1800€ Netto wer mehr verdient ist schneller am Ziel.
    Fangen wir die Rechnung mit 25 Jahren Alter an, je früher desto besser 😉
    Da man jetzt kein Geld für Kredite oder Konsum verballert sondern mit seinen Eltern eine Großfamilie mit Freundin und Kind macht inkl. gemeinsames Auto, spart man sich vieles. Und man sollte auch ein Arbeitsauto kaufen, welches einem von A nach B bringt, nicht mehr und nicht weniger, legt den deutschen Autofetisch ab 😉
    Sagen wir nach Abzug der Kosten für Lebensmittel, Nebenkosten und Kind bleiben noch 800€ übrig, denn sollte man seine Eltern auch einspannen (vorrausgesetzt man kommt mit ihnen gut klar), sagen wir nach allen Kosten schafft man es 1.300€ wegzupacken, natürlich in Gold oder Silber.
    Dies machen wir dann 8 Jahre, da kommen dann 124.800€ zusammen, davon kauft man sich dann eine Eigentumswohnung in der Stadt, welche so groß ist, das sie Mieter anspricht.
    Nun sagen wir die 2-3 Zimmerwohnung (Singlehaushalte boomen ja) wird für 120.000€ gekauft, Bar ohne Kredit.
    Nun mit 33 Jahren geht es wieder von Anfang los, mit dem Unterschied, nun sparen wir 1.300€+Wohnung die im Schnitt heute 500€ Kaltmiete bringt, dann liegen wir nun bei 1.800€ die wir sparen können.
    Nach 6 Jahren ( Restsumme vom Wohnungskauf gerechnet 4.800€+6 Jahre 1.800€monatlich) locker 134.400€, davon kaufen wir dann wieder 1 Wohnung für 120.000€.
    Nun sind wir 39 Jahre und haben 1.300€+2 Kaltmieten = 2.300€
    Dann brauchen wir nur noch 4 Jahre um 110..400€ +14.400€Restsumme = 124.800€.
    Nun sind wir 43 und haben 3 Wohnungen a 500€ =1.500€+1.300€ Sparen = 2800€ zur verfügung.
    Jetzt brauchen wir nur nochmal 3,5 Jahre für 122.400€ zur 4 Wohnung.
    Mit 46,5 haben wir dann also 4 Wohnungen die einem 2000€ bringen+1300€ Sparen.
    Weitere 3 Jahre haben wir nun 118.800€+2400€ = 121200€ und kaufen die 5 Wohnung.
    Alleine die Wohnungen bringen jetzt mind. 2500€ monatlich.
    Jetzt Gehalt, welches natürlich auch weiter steigen musste, auch wenn es den Inflationsausgleich nicht schafft.
    Wer möchte kann also mit 49,5 aufhören zu Arbeiten 😉 Und das Gehalt war noch nicht mal hoch angesetzt, je mehr man verdient, desto schneller ist man fertig.
    Ich hab das System leider erst zu spät durchschaut und für mich lohnt es sich nicht mehr sowas zu starten, denn wenn ich das so machen würde wäre ich Rentner….
    Wie das mit den Steuern usw. auf die Mieteinnahmen aussieht kann ich nicht genau sagen, daher hab ich die Kaltmiete bei 500€ gerechnet.

    Aber für die jungen Leute die hier lesen, sollte es dennoch eine Lehre sein, nicht den Schulischen, Politischen oder den „Tugenden“ der Nachkriegsgeneration hinterher zu eifern, die nur dem Ziel dienen einen willigen Steuer-Arbeitssklaven im Hamsterrad zu halten.

    In diesem Sinne

    Hab ich Fehler in meiner Rechnung? Bitte richtig stellen, Nobody ist perfekt.

    • Eigentlich eine gute Rechnung, aber wenn es denn krachen sollte, dann würde ich bestimmt kein Edelmetal annehmen wenn ich z.B. Lebensmittel abgeben kann, den solch schnödes Metall (Denn es ist einfach nur Metall) kann ich nicht essen oder trinken, damit kann man dann evtl. Minusmenschen tot werfen.
      Hängt man wieder solchen unnützen Wertvorstellungen an, dann geht der raffgierige Scheiß wieder von vorne los. Den einzigsten größten Wert die die Menschen besitzen ist immer noch Hilfsbereitschaft und Arbeitskraft, alles andere was Materiell ist dient nur der Selbstbereicherung und somit natürlich die Raffgier und den Neid !
      Metall ist nur wichtig zur Herstellung von Werkzeugen und technischen Sachen.

  10. dieses Pack der Landeshochverräter der Bananenrepublik BRVD Einheitsbreiparteien der angloamerikanischen Zionisten und dessen Verbündete Bänkster, Presstutierte ,Lobbysten , Linken , Deutschenhasser und sonstige Goebels Propagaganden gehörten vor einem schnell Henker gestellt und dann einen Kopf kürzer gemacht http://www.nürnberg2.0

  11. Da soll man ein blonder Deutscher nach Afrika auswandern in ein afrikanisches Dorf und dort versuchen sich mit einer Afrikanerin zu paaren, dem würde man ganz schnell die Kehle durchschneiden.

    Afrikanische Frauen gehören den afrikanischen Männern, würde man ihm dort sagen. Afrikaner sind die schlimmsten Rassisten der Welt.

    Der Selbsterhalt der eigenen Ethnie ist ein Naturtrieb, ein Instinkt, das heisst die natürlichste Sache der Welt, nur die westlichen Gesellschaften befinden sich gegenwärtig in der Endphase der totalen Dekadenz und versuchen ihre eigene Wesensnatur zu verleugnen, ihre eigene Natur zu bekämpfen.

    „Umgangsrecht: Merkel-Regime will Kritik an Asylpolitik mit Kindesentzug bestrafen“

    Ob man den Juden im Dritten Reich auch mit Kindesentzug gedroht hatte, wenn sie Hitlers Politik kritisierten? Das sind ja schon hochgradig verfassungswidrige Nazi-Methoden mit denen hier gedroht wird. Das faschistische Merkel-Regime muss wirklich sehr verzweifelt sein, um zu solchen hochgradig kriminellen Methoden zu greifen.

    Der Kalerghi-Plan soll nun mit allen Mitten und aller Gewalt umgesetzt werden, und da will man sich die „Endlösung der Deutschenfrage“ nicht von einigen mutigen deutschen Patrioten vermiesen lassen.

    Diese „Regierung“ hat sich durch ihr kriminelles Verhalten selbst jede moralische Legitimierung entzogen.

  12. Was hab eigentlich Religionen mit Rassismus zutun ? Nichst !!! Man kann kein Rassist sein wenn man z.B. den satanischen Islam kritisiert und Islamophobie ist es auch nicht, denn ich habe keine Angst vor diese Mörder und Kindes-Vergewaltiger Religion, ich verabscheue und Hasse nur diesen menschenmfeindlichen ISLAM. Und die christliche Religionen, allen voran der Vatikan, sind zu Götzenanbeter (Kreuze, Ikonen und Statuen) verkommen und betreiben somit Totenkult und das ist auch Satanisch !
    Die wahren Rassisten sitzen in den Parteien, denn die wollen die Deutschen ausrotten !

  13. Alles illegale Ansinnen eines totalitären Diktaturregimes ohne rechte – echte – rechtliche Grundlage. Somit sind die Initiatoren kriminell – und jeder, der ihnen bei ihren illegalen Repressionen gegen natürlicherweise in ihrem Schutzbedürfnis und in ihrer naturrechtlichen Selbstverteidigung handelnden Deutschen hilft, verhält sich ebenso illegal, also ohne Rechtsgrundlage und somit kriminell.

    Es braucht niemand illegalen Befehlen, Gesetzen und Wünschen von Despoten gehorchen.

    Wer es dennoch tut, macht sich mitschuldig am Völker- und Freiheitsmord.
    Das ist die Realität.

    Sie wird ergänzt durch die Tatsache, dass die Deutschen ein Volk voller Selbsthass und Extremegomanismus geworden sind, die keinen Finger rühren, um sich ihre Identität, ihre Volksgemeinschaft und ihr Land zu bewahren. Jedes Tier wehrt sich gegen Angriffe und versucht alles, um zu überleben – schon instinktiv. Den Ex-Germanen hat die jahrzehntelange Dressur von außen und oben seit den letzten Weltkriegen jedoch jegliche Natürlichkeit und jeglichen Überlebensinstinkt aberzogen. War man früher noch des eigenen Verstandes Herr und erwehrte sich selbstverständlich jeglichen Übergriffes, lässt man sich heute nicht nur freiwillig erobern, sondern feiert dies auch noch begeistert mit. Selbsthass und Selbstzerstörung als neuer Trend, Identitäts-, Freiheits- und Heimatweitwurf als neue rosa Disziplin.
    Der große, lange schon laufende Plan der Deutschenhasser geht gerade auf.

    Das Leben ist von Natur aus hart und entbehrungsreich. Es schenkt einem natürlicherweise gar nichts.
    Es ist – wie es mir vor gar nicht so langer Zeit jemand in mein Poesiealbum schrieb – ein ständiges Rudern gegen den Strom: Wer aufhört, treibt zurück. Und zwar sowohl körperlich, als auch geistig.
    Genau das tun die Multi-Bunti-BRiD-Deutschen: Sie haben aufgehört, zu rudern. Sie haben aufgehört, zu leben. Sie vegetieren nur noch in ihren sozialstaatsabhängigen Gutmenschen-Regenbogenträumen vor sich hin, lebensunfähig, völlig technikabhängig und geistig verkümmert. Sie lassen sich sehenden Auges und hörenden Ohres entmündigen, versklaven und ausrotten.

    Wen mag die Natur wohl mehr zum Überleben vorgesehen haben – denjenigen, der kämpft und handelt oder denjenigen, der keinen Finger rührt, nichts sagt – nicht mal denkt – sondern in seiner Bequemlichkeit den lauten Sprüchen anderer folgt und sich auf der Arbeit anderer ausruht, um sie dann noch zu verhöhnen, zu unterdrücken und zu knechten? Die Generation doof ist heute nachweislich Realität.

    Die Natur ist das Maß der Dinge. Nicht die rosa Fantasiewelt abgehobener, korrupter, fauler Schmarotzer und verbrecherischer Machtgeier.
    Und die Natur gibt vor, dass nur der Stärkste, Beweglichste und Schlaueste gewinnt und überlebt.
    Genau das erleben wir gerade.
    Die Deutschen rotten sich aus, sie sind nicht mehr überlebensfähig. Die Stärkeren, Beweglicheren und Schlaueren gewinnen. Sie haben seit Jahrzehnten gezielt den Geist der Deutschen übernommen, jetzt übernehmen sie gerade ihre Selbstbestimmung und ihr Land.
    Man kann nur hoffen, dass tumbes, krankhaft und widernatürlich gleichgeschaltetes Gutmenschentum mit ihnen verschwindet, damit es in 100 Jahren nicht noch ein Denkmal der Schande gibt – der Schande der volksmäßigen, strohdummen deutschen Selbstzerstörung.

  14. Jeder Karnickelzüchter würde Gift und Galle spucken und mordio rufen wenn sich jemand erfrechen würde seine reinrassigen Langohrkaninchen mit irgendwelchen andern Kaninchen zu kreuzen.
    Ist der Mann nun ein Rassist.? Sind wir vor dem Schöpfer nicht alle gleich. Beim Menschen ist Nichtvermischung von übel und somit Rassismus (außer bei Israelis natürlich ) Bei Kaninchen , Pferden und Hühnern ist es Pflicht. Herr wirf Hirn herunter.

  15. So ist das in dem freiheitlichsten Staat, der sich jemals auf Deutschem Boden befunden hat!

    Klaus Schäfer, ehemaliger Chef der Dortmunder Feuerwehr un d Leiter des Institus für Feuerwehrtechnologie wurde, weil er an einer genehmigten Demonstration teilnahm, umgehend vom Dienst suspendiert.

    Er hatte die „Love-Parade“ in Dortmund aus Sicherheitsmängeln untersagt und auch Duisburg schwerwiegende Sicherheitsmängel bescheinigt.

    DER Fachmann in NRW.

    Ist aber nicht so wichtig. Viel wichtiger ist sein „Fehlverhalten“, weil er an einer nicht regierungsgenehmen Demonstration teilnahm. Und dann auch noch in einer schwarzen Jacke!!!

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunds-ex-feuerwehrchef-applaudiert-nazis-id2923676.html

  16. Da muss doch sicherlich der „rechtsbelastete“ Erzieherteil auch kein Kindtergeld mehr zahlen, wer nimmt denn von einem „Hetzer“ noch Geld an.

  17. Har man von der DDR abgeschaut, da reichte ein Ausreiseantrag, dass die Kinder weggenommen und zur Zwangsadoption freigegeben wurden. Komischerweise zieht man darüber heute noch her.

    • Wir werden doch von Honekers-Rache und Ex-Stasidrohnen regiert, von diesen Minusmenschen werden wir belogen, abgezockt, drangsaliert und politisch angegriffen.
      Dieses Polit-Pack sind alle Abzocker, Tatsachenverdreher, Heuchler, Intelligenz- und Realitätsverweigerer, Hocharrogant und Verlogen !

  18. ….STASI-MANIEREN…. von…..WALTER ULBRICHT ……Erich Honecker……UND MIELKE…..sind SCHON

    am……GLUEHEN !!!!!!!…..und werden UNSER VATERLAND…..VERGLUEHEN …..lassen!!!!!!!!!

    Ein 17.Juni 1953……….MUSS….SOFORT…..AUF DIE PLATTE ….installiert werden !!!!!!!!!!!!!!!!

    ……sonst….IST ES SCHON at NOON 12’o clock !!!!!!….oder SCHON SPAETER !!!!!!

    Le loup qui montre les dents

  19. Auf Krankenschein das missliebige Leben aus dem Mutterleib zu schaben, reicht den Voelkermoerdern nicht.
    Auch nach der Niederkunft trachten sie nach unserem Leben, von der Wiege bis zur Bahre!

Kommentieren