Statistisch gesehen begehen Asylbewerber in Deutschland pro Tag 770 Straftaten. Sie stehlen, morden und brennen Häuser nieder. Politik, Medien und Justiz haben dafür vollstes Verständnis. Aber wehe, wenn ein Deutscher die Geschwindigkeit überschreitet oder die Rundfunkgebühren nicht zahlen mag. Da kennt man in der Unrechtsrepublik Deutschland dann wirklich keine Gnade.

Jeden Tag verüben Asylanten in Deutschland 770 Straftaten. Zu den beliebteren Delikten gehört das Vergewaltigen von Kindern, gern auch von kleinen Jungen oder jüngeren Mädchen, immer wieder auch in Gruppen. Es ist eines von vielen Tabuthemen. Und wenn in Europa ein Flüchtling einen Politiker vergewaltigt, dann hat nicht etwa der Asylant ein schlechtes Gewissen, sondern der Politiker, weil es seinem Peiniger jetzt vielleicht nicht mehr wirklich gut geht.

Buchtipp zum Thema: Die Asylindustrie von Udo Ulfkotte

Zu den beliebten Straftaten gehört auch das Anzünden von Gebäuden, in denen Menschen leben. Was Juristen als Brandstiftung bekannt ist und bei ethnischen Deutschen strafrechtlich schwerste Folgen hat, das ist im Falle von Asylanten meist regelmäßig eine Art »Dummer-Jungen-Streich«. Ein Beispiel: Da zündet ein Pakistaner eine Flüchtlingsunterkunft an, in der gerade 100 Menschen schlafen.

Vor dem Heidelberger Landgericht wird die Tat zur »Schnapsidee« erklärt – und der Pakistaner verlässt den Gerichtssaal als freier Mann. Er darf sich darüber freuen, dass das Anzünden eines Gebäudes mit 100 arglosen Menschen nur mit einer milden Bewährungsstrafe von 17 Monaten geahndet wird.

Wenn Deutsche eine leere (!) Flüchtlingsunterkunft – wie etwa in Meißen – anzünden, dann müssen sie dafür fast vier Jahre ins Gefängnis. Und wenn zum Tatzeitpunkt Menschen in der Flüchtlingsunterkunft sind, dann können Deutsche, die zum Tatzeitpunkt betrunken waren, auch schon mal acht Jahre ins Gefängnis wandern.

Da freut sich der Pakistaner doch sicher, dessen Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft vor Gericht zur »Schnapsidee« zurechtgebogen wurde, damit er weiterhin auf freiem Fuß bleiben kann.

Buchtipp zum Thema: Mekka Deutschland von Udo Ulfkotte

Wie wirkt das alles auf ethnische Deutsche? Wie fühlt man sich als Deutscher, wenn man bei der kleinsten Geschwindigkeitsüberschreitung zur Kasse gebeten wird, während zugewanderte Totraser frei herumlaufen und über uns lachen?

Wie fühlen sich junge Mädchen und Frauen, die im Deutschland des Jahres 2016 nur noch unter Polizeischutz zur Schule gehen können, weil sie sonst auf dem Schulweg von den liebreizenden Mitbürgern vergewaltigt werden?

Jetzt haben Asylanten in Düsseldorf eine Flüchtlingsunterkunft angezündet und beim Großbrand einen Schaden in Höhe von mindestens zehn Millionen Euro angerichtet.

Obwohl die Unterkunft von rund 300 Menschen bewohnt wurde, lautete die allererste Nachricht, dass die Täter nicht wegen Mordversuchs angeklagt werden. Das freut die Asylanten, die sich mit ihrem Verbrechen auch noch stolz brüsten. Schließlich hatte ihre Brandstiftung ja einen ehrenvollen Zweck: Sie wollten endlich verlegt werden und von den deutschen Steuerzahlern eigene Wohnungen finanziert bekommen.

Was bedeutet das alles? Im Mekka Deutschland gibt es augenscheinlich Menschen erster und zweiter Klasse. Die Deutschen müssen dafür Verständnis haben.

Schließlich dient die Massenzuwanderung von kulturfremden Mitbürgern ja nach Angaben des CDU-Politikers Wolfgang Schäuble einem höheren Ziel: Wir brauchen diese Menschen, weil wir ansonsten in Europa »in Inzucht degenerieren«. Und für diese Errettung lassen wir uns doch schon jetzt gerne mal als Bürger zweiter Klasse behandeln, oder?

20 Kommentare

  1. NEIN falsch, die Deutschen sind nicht Menschen 2 Kl sondern Sklaven. Es gibt nur politiker und invasoren weil die Deutschen nur die Sklaven sind also keine 2 Klasse. Es gibt keine 2 Klasse mehr sondern nur politiker mit invasoren…

  2. Was soll immer dieses Dauer-Gejammer?? Es wird nur das geliefert, was der asozial-verkommene BRD-Wahlpöbel, früher mal als deutsches Volk bekannt, bestellt hat!!

    Und wer ist da schlimmer:

    Die offen-kriminell auf Ausverkauf redenden und agierenden gutmenschlichen Anhänger, Wähler von SPD und Merkel-CDU, PDS, FDP und GRÜN
    oder
    die verblödeten Nichtwähler (bei Kommunalwahlen bis 60%!), die erst Pädo-GRÜN und Mauermörder-PDS großmachten (die Regierung in Thüringen unter einem Ex-DKPisten! vertritt nur 25% der Wahlberechtigten!)
    oder
    die feigen konservativen Bürgerlinge, die immer noch Merkel wählen ??!

    Bis der letzte Dumm- bzw. Asozial-Deutsche doch noch politisch vernünftig wird, aber nur vielleicht, und-oder gar mal überlegt, ob er aktiv werden müßte, haben DIE ANDEREN das Land schon übernommen, siehe 70% nicht-deutsche Geburten in Frankfurt am Main und Ähnliches im ganzen Lande. Schaut doch mal in den Großstädten, wer mittags aus den Schulen kommt, da seht Ihr die deutsche Zukunft!!

  3. Wenn diese BRD für das illegal eingewanderte Gesindel 21 Mrd. von den deutschen Arbeitssklaven erpresst und diese sich nicht zur Wehr setzen, hat dieses entsolidarisierte und konsumversoffene Menschengemisch im Westen der BRD seine Existenzberechtigung verloren. Merkel gehört festgenommen und vor ein Volksgericht gestellt und zun Tode verurteilt. Ich bewerbe mich freiwillig als Henker

  4. wir müssen den mut aufbringen, wie einst die RAF zu den waffen zu greifen und das beenden, was wir angefangen haben. ausserdem die führenden banker, Politiker und richter liquidieren..sofort..ohne Gnade..und die angehörigen auch..ohne Verhandlung oder Anhörung…SOFORT !!

  5. Nachfolgend ein erfrischendes Zitat aus einer israelischen Tageszeitung :
    „Warum die Deutschen Idioten sind…“
    Aus den „Israel-Nachrichten“ (Tel Aviv) Veröffentlicht wurde der Beitrag mit den anklagenden Worten schon am 13. November 1992.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    „Die Deutschen sind dumm. Dumm ist nicht einmal genug. Sie sind idiotisch!“
    Dieses Zitat stammt aus der führenden israelischen Tageszeitung „Israel-Nachrichten“, die in Tel Aviv erscheint und ein Sprachrohr von Juden aus Deutschland ist. Veröffentlicht wurde der Beitrag mit den anklagenden Worten schon am 13. November 1992.
    Warum aber werden die Deutschen von der jüdischen Zeitung „dumm“ und „idiotisch“ genannt? Die Begründungen, die das Blatt gibt, werden viele überraschen.

    Die Deutschen seien dumm und idiotisch, weil:
    •„…. sie es zulassen, daß sie von jenen beschimpft werden, denen sie helfen und beistehen“,
    •sie sich „in die Hand beißen lassen, die das Futter reicht“,
    •sie „den Völkern, denen blühende deutsche Provinzen zugesprochen wurden, Milliarden und Abermilliarden ohne Bedingungen oder Gegenleistungen freiwillig geben“.
    „Was ist ein guter Deutscher?“ Fragen die „Israel-Nachrichten provokativ.
    •„Ist das einer, der dem hemmungslosen Zuzug von Ausländern nach Deutschland freudig bewegt zuschaut?
    •Ist das einer, dem es egal ist, wie es in Deutschland ausschaut?
    •Ist das einer, der selbstlos einen großen Teil seines erarbeiteten Einkommens für Fremde hergibt, die uneingeladen als Dauergäste einreisen?
    •Ist das jemand, der bedenkenlos seine Kinder in Schulen schickt, wo Deutsche Kinder in der Minderheit sind?
    •Ist das jemand, den die wachsende Unsicherheit in seiner Heimat und die zunehmende Kriminalität nicht im geringsten stört?“

    Das jüdische Blatt fährt fort: „Milliarden hart erarbeiteter D-Mark zahlen die Deutschen jährlich für ihre Zukömmlinge. Sie fühlen sich mehr und mehr als Fremde im eigenen Haus. Wer in Hamburg, Berlin oder Frankfurt am Main mit der Untergrundbahn fährt, kommt sich vor wie im Ausland. Den Ton geben die Zuwanderer an. Und der Ton ist laut.
    •„Ist nur der ein guter Deutscher, der gedanken- und bedenkenlos zusieht, wie immer mehr Ausländer aus sehr entfernten Kulturkreisen nach Deutschland strömen?“
    Ein Wort des Dankes würden die Deutschen selten hören.
    •„Die Deutschen sollen zahlen. Basta!“ Wenn die Entwicklung aber so weitergehe wie bisher, „werden die Deutschen nicht mehr zahlen können“, mahnen die „Israel- Nachrichten“.
    •„Zuviel ist zuviel!“ meint die Tageszeitung in Tel Aviv. „Alles hat seine Grenzen.“

  6. Dabei geht es ja auch um das -Spalten -und nicht um das zusammenhalten,Spaltung der Familien -Frau geht arbeiten -,du hast einen Hund ich nicht ,du hast mehr Geld und ich nicht usw usw …und da das System kein Gewissen hat funktioniert der Plan,aber nicht nur im Spalten -nein -Herr Soros freut sich bestimmt darüber ,denn so ging der Wunsch seines Vaters in Erfüllung,man muss nur weiter in der Geschichte zurück gehen.,ist das nicht schön,man gehe auf ca 1776 ,wo das Drama begann ,dieser Plan des Systems liegt nicht soweit zurück.

  7. Unsere Gerichte sind zum größten Teil schon politisch besetzt. Diese Urteile werden vorgegeben. Schlechte Zeiten für dumme Deutsche. Freie Gerichte, ich lach mich tot????????????

  8. Sie kommen wie eine Heuschreckenplage über Deutschland und die EU. Was eine Heuschreckenplage in dem fruchtbaren Ägypten angerichtet hat, kann man in der heiligen Schrift nachlesen.
    Wie man heute Heuschreckenschwärme bekämpft, erfährt man beim Landhandel oder netten Bauern von nebenan.
    Es gibt viel zu tun, packen wir’s an !!!

    • Die Aegypter haben die Heuschrecken bestimmt nicht „eingeladen“.
      DAS ist der Unterschied zwischen deren Zivilisation und „unserer“ Demokratie! /;=)

      CDU – Verbot jetzt!

  9. Keine Freiheit ohne Wahrheit.
    oder
    Blind in den Untergang?
    Nun wer hier liest ist ja nicht mehr blind.
    Aber das reicht nicht.
    Deutsche erwachet!
    Vernetzt Euch!
    Informiert eure Nachbarn das es nicht Fluechtlinge sind sondern von Merkel Eingeladene Zwecks bedinungsloser Einwanderung, also allenfalls illgeale Migranten die vorher schon in 3 oder mehr sicheren Drittstaaten waren.
    Schaut bei wissensmanufaktur wie man sich vernetzt oder wie man Steuerboykott legal betreibt.
    Ohne unsere Arbeit ohne unser Geld ist das System schnell ausgehoelt und ueberfluessig. Dann kann Merkel und Schaeuble sich im eigenen Saft suhlen aber uns nicht mehr aussaugen!

  10. Beschwert und jammert nicht. Der der noch arbeiten geht und das bestehende System mit Geld (Steuern) versorgt ist doch derjenige der den Wahnsinn erst möglich macht! Also BOYKOTTIERT das System auf voller Ebene und bringt es somit zu Fall, denn solange Eure Steuern noch fließen wird sich NICHTS ändern können….. Es wird schwer, denn zu viele von den ganzen „Erwachten“ wollen auf den angeblichen Wohlstand leider nicht verzichten. OHNE Opfer wird es aber leider NICHT gehen….

    • – „Schwarzarbeit“ IST aktiver Widerstand!
      – Gebrauchsgueter nur noch gebraucht bzw. von Privat kaufen.
      – Verbrauchsgueter von regionalen Bauernhof.

      Diese „Opfer“ sollte fast jeder imstande sein zu bringen.

  11. Das wird alles noch viel schlimmer werden. Sie müssen sich mal vor Augen führen, was die afrikanisch-muslimische Belagerung in unseren Innenstädten an laufenden Kosten verursacht. Das Geld fällt nicht vom Himmel. De facto muss jeder von uns zukünftig mit massiven finanziellen Einschränkungen rechnen, wenn man mal von der
    kulturellen Zerstörung Europas absieht. Da wird gerade ein perfider Plan durchgezogen, welcher am Ende die Ausschaltung der europäischen Konkurrenz zum Ziel.

  12. @Bert Brech,

    Sie haben ….VERGESSEN…..zu ERWAEHNEN : WENN REGIMENTER …..von IDIOTEN…..und….GEHIRN-

    gewaschenen DEUTSCHER.!!!!-BUERGER vor diesen POLITIKER=HILFS-SCHUELERN….JEDE SEKUNDE

    den.. BUECKLING vollziehen….DANN sind DIE KLUGEN-KOPEFE !! ….FUER DIESE …POLITIKER-BONZEN……

    die Idioten !!!!!!!!…UND SOLANGE… DAS!!!!!!…..AUFRECHT….ERHALTEN WIRD..MUSS !! ENTWEDER

    wieder ein 17.JUNI 1953 …..WIEDER….. auf die PLATTE…ODER …ALLES BLEIBT SO !!!…WIE es ist !!!

    Der Gerechte Kopf und Kluge Mathematiker !

    • Die Demokraten haben aus der Geschichte gelernt, dass sich ein „17.Juni“ nie wiederholen darf.

      Darum gibts in unserer „Modlitaet der Fremdherrschaft“ ein „Integrationsgesetz“ anstatt ein dringend benoetigtes Rueckfuehrungsministerium.
      Sie muessen ihre fremden „Soldaten“ mit „buergerlichen Rechten“ ausstatten, um unseren Volksaufstand notfalls im Blut ihres „Buergerkrieges“ ersticken zu koennen – und das alles „ganz demokratisch“, evtl. sogar im Rahmen einer „Friedensmission“ unserer „Freunde und Verbuendeten“! /;=)
      Weiterhin haben sie aus der Geschichte der DDR gelernt, dass Deutsche nicht auf Deutsche schiessen.
      Daher die Bemuehungen der Exekutive (Pozilei & BW) um den Eintritt von „Migrationshintergruendlern“ in ihre Reihen.

      Fuer Kevin Sechsertraeger alles ganz „fortschtittlich und vorbildhaft“.

  13. Zum Entrechten und Versklaven gehoeren immer zwei:
    Der, der entrechtet und versklavt und jener, der sich entrechten und versklaven laesst.

    Mit ihrer totalen „Toleranz“ den fremden Landnehmern gegenueber pissen die deutschen „Elter I&II“ in erster Linie ihren EIGENEN Kindern ins Gesicht, und niemandem sonst!

    Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen –
    man kann „unserer“ Demokratie vieles vorwerfen, nur eines nicht: UNFAIRNESS.
    Die Insassen werden lediglich nicht besser re-giert, als sie das auch VERDIENEN!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein