Der US-Milliardär George Soros plant einen Putsch gegen die Regierung von Viktor Orbán in Ungarn. Dies erklärte Ungarns Außenminister Peter Szijjarto in einem Interview. Der ungarische Ministerpräsident will als Reaktion auf die Umsturzpläne sämtliche im Land ansässige Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Verbindungen zum Investmentmilliardär und lautstarken Verfechter der EU und offenen Grenzen, George Soros, haben, an die Kandare nehmen. Der Einflussnahme von außen will Ungarn mit Razzien begegnen. Insider halten aufgrund der offenbar fortgeschrittenen Aktivitäten für einen Putsch jetzt auch generelles Verbot von Soros-Organisationen für möglich.

Die Aktivitäten von Organisationen, die von US-Milliardär George Soros in Ungarn finanziert werden, seien „antidemokratisch“. Diese hätten die Absicht, die Regierung in Budapest zu stürzen. Dies erklärte Ungarns Außenminister Peter Szijjarto in einem Interview.

„Wir halten es für sehr antidemokratisch, wenn jemand aus dem Ausland die ungarischen Stimmberechtigten beeinflussen möchte“, erklärte er. Szijjarto fügte hinzu, es sei selbstverständlich das Recht seines Landes, sich vor äußeren Einflüssen zu schützen.

„Genau das haben wir von den USA in den vergangenen Monaten so oft gehört – dass äußere Einflüsse so gefährlich sind. Wenn das die amerikanische Position ist, so kann das auch unsere Position sein.“

Der milliardenschwere Investor und Philanthrop, George Soros, ist bekannt für seine weltweit agierenden „Wohltätigkeitsorganisationen“. In seiner einstigen Heimat Ungarn beschuldigen ihn jedoch Politiker der versuchten Einmischung in die Politik. Sie empfehlen, von Soros finanzierte Organisationen zu verbieten. Ähnliche Forderungen werden auch aus anderen Teilen Europas laut.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge, will der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán als Reaktion auf die Putschpläne sämtliche im Land ansässige Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Verbindungen zum Investmentmilliardär und lautstarken Verfechter der EU und offenen Grenzen, George Soros, haben, an die Kandare nehmen.

Buchtipp zum Thema: George Soros von Andreas von Rétyi

Der Parteivize der ungarischen Regierungspartei Fidezs, Szilard Nemeth, habe am Dienstag gegenüber Journalisten erklärt „alle zur Verfügung stehenden Mittel“ anzuwenden, um das Land von den NGOs „auszukehren“. Diese dienten „globalen Kapitalisten und stärken politische Korrektheit statt nationaler Regierungen“.

Über die ungarische Nachrichtenagentur MTI habe Nemeth verkündet, dass aufgrund der Wahl von Donald Trump „eine Möglichkeit dafür besteht, international“. Das Parlament werde sich über einen Gesetzesentwurf beraten, der es den Behörden erlauben würde, Vorstände der NGOs fortan zu kontrollieren. Die Budapester Niederlassung der sogenannten Stiftung hat sich zu den Plänen noch nicht geäußert.

Orbán hat sich konsequent gegen die Asylpolitik der EU aufgelehnt. Wie geleakte Dokumente belegen, ist diese eindeutig von Soros‘ Open Society Foundation und ihren Verbänden geprägt. Als erster Europäischer Politiker hatte Orbán Donald Trumps Wahlkampf unterstützt. Dieser hatte den gebürtigen Ungarn Soros im Wahlkampf bezichtigt, Teil einer “globalen Machtstruktur” zu sein, die für die ungerechte Verteilung des Reichtums der USA verantwortlich sei. Vor allem in Osteuropa ist Soros‘ Einfluss seit dem Sturz der Sowjetunion beträchtlich gewesen, wie unter anderem der von Soros gewollte Regierungssturz in der Ukraine 2014 gezeigt hat.

35 Kommentare

  1. Diesem Typen alles was er sich ergaunert hat abnehmen, einsperren und Ende mit dem Kerl.
    Der zerstört diese Welt, benutzt für seine Spielchen Politiker in aller Welt (die sicher sehr gerne seine Millionen als Gehat annehmen und willig sind sich zum Spielball seiner Macht zu machen).
    Ungarn steht auf der Liste des Zerstörers ganz weit oben.
    Wehret den Anfängen. Sperrt diesen Kerl ein. Für immer.

  2. Angeblich soll Soros Schuld sein am Pabst-Wechsel im Vatikan.
    Mehrere Mitarbeiter aus dem Vatikan sollen sich Meldungen zufolge beim USA-Präsident Donald Trump über Soros , Clinton und Obama beschwert haben.Angeblich!

  3. Hoffentlich macht es Urban gelassen und richtig. Zunächst sollte er Soros mal eine Milliarde nach Ungarn transferieren lassen. Sollen doch die paar Promille an Linken in Ungarn Morgenluft wittern. 95% der Bevölkerung stehen sowieso hinter Urban. Dann, und nur dann sollte Urban reagieren
    1. Konten einfrieren
    2. Gelder beschlagnahmen
    3. Soros unter Anklage stellen

    Wetten, dass dieser alte versiffte Dreckssack nicht den Mut hat, in Ungarn vor Gericht zu erscheinen. Vielleicht tut ihm die verlorene Milliarde nicht weh. Aber weg ist weg. Und das ist doch auch ein Grund zur Freude

  4. Wieso dieser Menschenfeind Soros noch nicht am Galgen baumelt kann ich nicht nachvollziehen. Gibt es keinen Geheimdienst der ,, Anständigen ,, der diesem Stück Scheiße samt seinen Helfershelfer den Garaus machen kann. Der ist doch schon reifer als verfaultes Fallobst.

  5. heißt es nicht auch, das der h.soros ,(ehemals -als schwarz oder auch schwarzhaupt in ungarn geb.) u..a. an der finanzierung bzw. ausstattung vieler der – „seeleute bzw. zugereisten dauergäste“ – beteiligt sein soll, sodass die geplante umvolkung bzw. der bevölkerungsausstausch seitens der UN aus dem jahr 2001 von insgesamt 11,4 millionen zu uns – jetzt – auch umgesetzt werden kann, da ja die BRD lt. ihreren statuten eine – NGO,, – eine nicht- regierungsorganisation – und lt. h. schäuble seit 1945 noch nie – souverän – bis heute gewesen ist, da die personal-ausweisinhaber – m. e. – als rechtlose und somit sklaven = apolide zu bezeichnen sind, und die auch – keine – rechte haben ? bitte mal eingeben : du bist staatenlos !
    sie, die sklaven, müssen das hamsterrad, die tretmühle in bewegung halten, damit die, die den weg zu uns gefunden haben, hier ein leben wie im schlaraffenland im gegensatz zu ihren herkunftsländern führen können ! bitte mal hierzu sich in folgenden büchern zu informieren : wenn das die deutschen wüssten – von – daniel prinz, rechts unten steht – dann hätten wir morgen revolution, die brd – gmbh von dr. klaus maurer, http://www.nestag.de zum kostenlosen herunterladen, das es auch in buchform gibt zum nachlesen – und – schaebelsblog mit aktuellen infos- und neuigkeiten zu brisanten themen bzgl. der deutschen geschichte ! übrigens – waren – und – sind – alle wahlen – bis heute – mandatsregierungen im auftrag der allierten besatzer – bis heute ! zitate von den herren seehofer und gabriel, die , die gewählt werden – haben nichts zu sagen; das sagt – doch – m. e. — alles — oder ? warum hängen in deutschen gerichten – keine – deutsche fahnen ? – in ausländischen gerichten ist es – so – üblich ! die haben – ja – auch – eine verfassung, wir – aber – nur – ein grundgesetz -, das u. a. für besetzte gebiete und kolonien gilt, wie bei einem technischen gerät die betriebsbeschreibung, die es vermutlich – hier – auch ist, da – es – vollständig – von den allierten – uns auch so – serviert wurde, das einzige, was die „deutschen“ bei diesem – „wunderwerk“- setzen durften, waren punkte und komma, lt. aussage von prof. carlo schmid von der spd ! eslohnt sich, dieses werk, genehmigte ausgabe v. 23. mai 1949 eingehend zu lesen, damit man die kleinen aber feinen – gemeinheiten – feststellen kann, die darin enthalten sind, das fängt aber schon mit der prämbel an, wo von der menschenwürde geschrieben wird, aber in kriege – keine menschen – sondern – personen – geschickt werden ! und ebenso kann man dann u. a. auch die wahlen betrachten ! viel vergnügen beim nachdenken, und wie — man/sie — sich aus der versklavung — befreien kann ! der weg führt zum ziel !

  6. Ich drücke Orban die Daumen, dass es ihm gelingt, diese kriminellen NGO s vom größten Verbrecher gegen die Menschlichkeit Soros, aus seinem Land zu verbannen. Soros ist ein eiskalter Psychopath und Soziopath, dem nur an seiner Macht gelegen ist und der eiskalt das Leben von Menschen für seine Ziele aufs Spiel setzt. Als Deutsche kann ich die Menschen in Ungarn zu ihrem Staatchef nur beglückwünschen.

  7. Es ist doch bekannt, dass Soros bei Merkel ein und aus geht, ja zu deren engster Berater gehört.

    Nun kann man sich leicht vorstellen weshalb Merkel so gegen Orban und auch Trump ist…..die sind den Plänen des Herrn Soros im Weg.

    Merkel ist jedoch wie Obama und Killery eine willige Vasallin von Soros !!!

    Wenn Soros hinter Gitter kommt, dann bitte auch alle seine Vasallen rund um den Globus.

    • Der Schwerstverbrecher Soros war 2016 in Dresden. Aus Angst vor dem Volk lies er sich nicht blicken. Obama sein bester Kumpel.Warum lassen wir uns von den Verbrechern regieren ? …. Hinter Gitter auf den Stuhl !

  8. welch ein Absurdum erster Güte……einer der grössten Schwerverbrecher der Welt wird als Philanthrop betittelt..Einer der für so viel Unheil auf der Welt verantwortlich zeigt.Der hinter Gitter gehört.Hab ich verpasst,dass man die Begrifflichkeit der griechischen Antike zu Gunsten dieser Unmenschen umgeschrieben hat.Wird jeder Massenmörder mit viel ergaunertem Geld,als Philantrop bezeichnet und ihre Vasalllen bekommen die Nobelpreise..

  9. das mit den Nichtregierungsorganisationen ist doch mittlerweile bekannt und jeder Staat oder wie wir es auch immer nennen wollen sollte solche Organisationen strikt kontrollieren, denn nur so kann man den Globalisten etwas Einhalt geben. Russland hat auch uns hier in Europa den Weg gezeigt, denn jede NGO die gegen die von der Mehrheit gewählte Regierung tätig ist hat in einem Land nichts zu suchen. Im Zweifelsfalle verbieten und die Geldmittel für eventuelle zukünftige Schadenssicherung sicherstellen. Solange es sich um wirkliche dem Gemeinwohl dieses Staates nützliche Dinge von ausländisch finanzierten NGO,s handelt ja aber mit strikter Kontrolle.

  10. US-Milliardär-davon gibt es ja so einige ,da fragt man sich doch , sind die chronisch gelangweilt das die überall mit spielen ,hat man in diesem hohen Alter nichts besseres zu tun .??Der Wunsch seines Vaters hat sich doch erfüllt mit den offenen Grenzen ,sollen sie doch nun ihren Ruhestand genießen ,dabei spielt es keine Rolle wie die alle heißen,dass nimmt sich eh nichts,hauptsache das Spiel kann man mit Menschen treiben,wo unnötige Kriege geführt werden-hasserfüllten Konflikten -Rache -.,wo anständige Menschen nur als Trottel hingestellt werden.

  11. Ich würde diesen ekeligen Soros auf einer kleinen Insel verfrachten, mit einer Rolle Toilettenpapier, wo es schön Kalt ist. Ein 2 Mann-Zelt und einen Schlafsack würde ich diesen Minusmenschen großzügigerweise auch noch zur Verfügung stellen.
    Seine ergaunerten und geklauten Milliarden und auch die Besitztümer würde ich einkassieren und Menschen zukommen lassen die in Not sind.

  12. Wenn Soros in Ungarn einen Putsch anzetteln will, wird es Zeit das diese alte Mumie Soros festgenommen wird, unter Trump hat auch Soros bald ausgehaucht haben. Ich hoffe Ungarn weis sich zu schützen.

  13. Das machen die westlichen Kriegsverbrecher doch schon seit 1945. Über jahrzehnte führten sie ein Trommelfeuer gegen die DDR, bis es ihnen gelang unsere Jugend, die in sozialer Sicherheit aufgewachsen war, mit der ekelhaften Unkultur der BRD zu ködern. Nun sind alle diese Demonstranten ernüchtert und bedauern ihre Blödheit. Viele sind bereit für eine Befreiung von der BRD zu kämpfen, aber es reicht noch nicht ganz, die Zeit muß reifen und dann wird der Kampf erfolgen. Was der Donbass und Südtirol konnten, können auch wir und das Ferkel Merkel sorgt für die steigende Wut und Kampfbereitschaft

    • Ja genau. Es ging uns in der DDR wirklich gut. Das Familien Gold haben wir gerne dem Staat überlassen. Das Unterhaltungsangebot war einfach herrlich. Die gegenseitige Überwachung Tagesordnung wie schicke Klamotten und Bananen. Erschossene Genossen an der Grenze waren depressive Selbstmörder. Alles klar, dann lieber Star Wars im zionistischen Kapitalismus.

  14. An le Chiffre,
    die Mauer in Israel ist nicht 700 km , sondern 25 km lang. Dies zur Berichtigung. Die Höhe von 8m stimmt.
    Ich stehe zu Israel, und sehe nicht ein warum es sich nicht schützend verteitigen sollte.

  15. …wieso macht die Regierung von Ungarn nicht gleich selbst direkt Jagd auf diesen Übeltäte ( persönliche Meinung )r, nicht das dieser auch noch mehrere Herzen etc. verzerrt wie dieses andere Milliarden schwere Monster [ ( einer von 10.000 ) persönliche Meinung ]?…

  16. “….zum Investmentmilliardär und lautstarken Verfechter der EU und offenen Grenzen, George Soros, haben, an die Kandare nehmen“

    Verfechter offener Grenzen !!?? So so…… wie steht er den zu den offenen Grenzen in seinem 2. Heimatland Israel und der 700 km langen und 8 Meter hohen Mauer.
    Mit offene Grenzen hat das meiner Meinung nach nix zu tun. Kann Onkel Addi gut verstehen daß er an ihnen verzweifelt ist.

    • …“Israel“ ist ein Land?, ich dachte und denke ( persönliche Meinung ) dass das rechtmäßiges Land und Staatsgebiet von Palästina ist, welches den Palästinesern gestohlen wurrde oder liege ich da etwa falsch?…

      • Da liegst Du nicht so ganz richtig. Das Land das sich jetzt Israel nennt ist zum größten Teil den dort ansässigen Clans stückweise ABGEKAUFT worden ! Es waren rechtmäßige Käufe die auch belegt sind. Rückblickend dann wohl teilweise auch etwas unter dem heutigen Wert. Jetzt wo das Land mehr wert ist, wollen die natürlich zum Teil ihr Land wieder haben, bzw. an dem gewissen Reichtum teilhaben. Da gelten dann alte Verträge auf einmal nicht mehr.
        Allerdings hat Israel auch diverses Land anektiert, bzw. besetzt, nachdem die Unruhen losgingen.

      • Nein, es wurde nicht gestohlen, es wurde gekauft, für einen Apfel und ein Ei, es war praktisch nur Wüste, die Juden haben das Land dann kultiviert und zu dem gemacht, was es heute ist. Das weiß ich von Chaim Cohen, einem Panzerdivisionskommandant in einer der zahlreichen Kriege. Er hat mich vor langer Zeit aufgeklärt, weil viele Leute die wahre Geschichte nicht kennen, ich damals ebenfalls nicht, seine Panzerdivision wurde auf den Golanhöhen so gut wie vollständig vernichtet. Ich bin übrigens KEIN Judenfreund!

      • IsraHell braucht die Hamas für die Begründung der Palästinenservernichtung.
        Der Jude Soros finanziert beide Seiten.

        Er finanziert z.B die Destabilisierung von Staaten (Farben-Revolutionen), die dadurch entstehende „Flüchtlings“-Invasion und die „Flüchtlings“(Islam)-Gegner (MoveOn.org, Pegida, Compact usw.)

        Das ist die typische Vorgehensweise dieser kleinen Wurzellosen internationalen Clique, die die Völker gegeneinander hetzt.

          • Du Spinner ! 😀

            Soros ist d e r Finanzjude, der die Vernichtung der weißen Rasse finanziert.

            (((Black Lives Matter))) (No White Lives Matter) ist auch so eine Soros finanzierte anti-weiße Gruppe.

  17. haha… is der lacher der woche bisher 😀
    1tens… orban macht sowas nich mit
    2tens… orban is vorbereitet
    3tens… orban SUCHT diesen ARSCH – soll nur nach ungarn kommen…
    4tens… orban hat rückendeckung von putin – der sucht ihn auch mittels haft-befehl…
    5tens… mindestens 85% der bevölkerung steht hinter orban (die zugereisten wie ich nicht mitgerechnet)…
    noch fragen ?

    • Ich bin überzeugt davon, dass wenn Putin ihn wirklich haben wollte, er ihn schon längst hätte. In welchem „Zustand“ auch immer.

  18. Für wen hat Viktor Orbán in der Vergangenheit doch gleich noch gearbeitet?!
    Wie ist Orbán Regierungschef in Ungarn geworden?

  19. Wir wussten es als sich der neue Generalsekretär der UN verplappert hat – und Merkel – wörtlich gesagt “ Gewaltanwendung “ zusagte für Besiedlung en in Ungarn . SOWAS NENNT SICH UNO – DAS IST KRIEG !

  20. Soros ist kein Philanthrop, sondern der größte Misthaufen unter anderen Sch… – Haufen. Die russische Regierung hat schon gut daran getan die Soros – NGO’s zu verbieten. Man muß dieser Person und seinen Verbündeten ihre manipulativen Istrumente die Rechtsstellung nehmen uns sie in die Wüste der Illegalität schicken. Ob sie da aufhören und ihre Machenschaften einstellen, darf bezweifelt werden. Jedoch sollte man ihrer Macht und Einflussnahme nicht allzuviel Bedeutung beimessen, den die Wahl von Donald Trump konnten sie auch nicht verhindern. Wir sollten aber im Hinblick auf unsere Wahlen in Deutschland dieses Jahr wachsam sein.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein