Heute vor 74 Jahren: Alliierte verüben Bomben-Holocaust an der Dresdner Zivilbevölkerung

In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 verbrannten in Dresden mindestens 500.000, wahrscheinlich aber sogar eine Million unschuldiger, ahnungs- und schutzloser deutscher Zivilisten – Alte, Kranke, Frauen, Kinder, Babies – lebendig in einer von Briten und Amerikanern inszenierten Feuerhölle. Seitdem bemüht sich das BRD-Regime die Mär von “maximal” 35.000 Toten zu verbreiten … Heute vor 74 Jahren: Alliierte verüben Bomben-Holocaust an der Dresdner Zivilbevölkerung weiterlesen