Es gab in den letzten 50 Jahren keinen Putsch auf der Welt an dem der US-Milliardär George Soros nicht beteiligt war. Soros gilt neben Schlepperkönigin Angela Merkel zudem als eigentlicher Drahtzieher der Masseanmigration nach Europa. Ein investigativer Journalist hat jetzt eine Liste mit Soros-Agenten im EU-Parlament veröffentlicht, auf der neben zahlreichen hochrangigen deutschen EU-Abgeordneten von CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE, auch der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht. Alle auf der Liste genannten Parlamentarier werden vom Soros-Netzwerk als „verlässliche Verbündete“ bezeichnet.

Georg Soros ist einer der reichsten Menschen der Welt, sein Vermögen wird vom Forbes Magazine in seiner 2016er Liste der Milliardäre auf 24,9 Milliarden US-Dollar geschätzt (Platz 23 der Liste). Mit seinem Geld unterstützt und finanziert Soros über seine Organisation OSF (Open Society Foundation) Nichtregierungsorganisationen, Bürgerrechtsorganisationen und politische Aktivisten auf der ganzen Welt. Im Rahmen der Flüchtlingskrise in Europa wurde Georg Soros vom ungarischen Premierminister Viktor Orbán vorgeworfen, maßgeblich für diese verantwortlich zu sein:

„Sein Name ist vielleicht das beste Beispiel für diejenigen, die alles fördern, was dazu taugt, Nationalstaaten zu schwächen und die alles dafür tun, das traditionelle Leben in Europa zu verändern“.

Auch der „Malta-Plan“, der am 3. Februar 2017 von Gerald Knaus, der Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingsfrage berät, vorgelegt wurde, wurde von Soros initiiert.

Der Publizist und Bestsellerautor Oliver Janich hat Dateien und Dokumente aus den sogeannten Soros-Leaks ausgewertet und analysiert und dabei eine große Anzahl von hochrangigen deutschen EU-Parlamentariern gefunden, die in den Unterlagen des Soros-Netzwerks als „verlässliche Verbündete“ genannt werden. Sowohl die Angaben zu den deutschen Abgeordneten als auch die Notizen finden sich genauso in den Originaldokumenten, die Parteizugehörigkeiten sind der Internetseite der Europäischen Union entnommen – hier die Namen der Soros-Agenten:

CDU

Elmar Brok, Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten), D: CDU, Journalist und politischer Kommunikationsspezialist, Vertreter des Europäischen Parlaments in verschiedenen Regierungskonferenzen zu EU-Verträgen (Maastricht, 1994-1995, Amsterdam, 1996-1997, Nizza, 2000, Verfassungsvertrag, 2003-2004, Lissabon, 2007); Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in die USA (2009-2012). Notiz in der Soros-Datei: Interessiert an auswärtigen Angelegenheiten; Sicherheits- und Verteidigungspolitik; Europäische Integration; Konstitutionelle Angelegenheiten. Sozial konservativ; Hat bei Bertelsmann im Jahr 2011 erstmals eine Spitzenposition aufgenommen. Kontakt @ elmar.brok@ep.europa.eu

SPD

Martin Schulz, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ausgeschieden aus dem EU-Parlament, Präsident des Europäischen Parlaments, Buchhändler und Politiker; Zahlreiche Verantwortlichkeiten in seiner Partei seit 1991; Ratsmitglied (1984-1999); Bürgermeister von Würselen (1987-1998); MEP seit 1994; Vorsitzender seiner Fraktion (2009-2012); Präsident des Europäischen Parlaments seit 2012; Sozialistischer Kandidat für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission (2014). Interessiert an verfassungsrechtlichen Angelegenheiten; Wirtschaftsführung; Wirtschaft nach der Krise; Bekämpfung der Rechten; Menschenrechte; Rechte aller Minderheiten. Notizen: Extrem beschäftigt wegen seiner institutionellen Verantwortlichkeiten, kann aber für hochrangige Engagements im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Rechtsextremen, Zweiten Weltkrieg Gedenk-Veranstaltungen oder Bekämpfung von Antisemitismus zugänglich sein. Kontakt @ martin.schulz@ep.europa.eu twitter.com/MartinSchulz

Ismail Ertug, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ASEAN, Berater; Interessiert an Beziehungen zwischen der EU und der Türkei. Notiz zu ihm: Bisher mehr aktiv im Bereich des Verkehrs, kann aber Interesse an Fragen der Türkei und Zentralasiens haben. Kontakt @ ismail.ertug@ep.europa.eu twitter.com/IsmailErtug

Knut Fleckenstein, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Russland Serbien Moldawien, Beamter; Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in Russland (2009-2014). Interessiert an Beziehungen zwischen der EU und Russland; die EU-Nachbarschaftsbeziehungen, Außenpolitik, Kultur, Bildung, Notiz zu ihm: pragmatische und akzeptierte Stimme in der EU-Russland-Politik. Kontakt @ knut.fleckenstein@ep.europa.eu twitter.com/knufleckenste

Evelyne Gebhardt, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Übersetzer, juristischer Hintergrund, Vorsitzende der Frauenvereinigung (1982-1992); Interessiert an Verbraucherschutz; Freizügigkeit, insbesondere der Arbeiter; Europäische Integration; Das europäische Sozialmodell; soziale Gerechtigkeit; Geschlechtergleichheit; Menschenrechte. Notiz: Respektierte Stimme im Rechtsausschuss; Kritisch gegenüber TTIP aufgrund von Verbraucherschutzanliegen. Kontakt @ evelyne.gebhardt@ep.europa.eu

Matthias Groote, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Industrieingenieur im Energiebereich; Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (2012-2014). Interessiert an Umweltfragen; öffentliches Gesundheitswesen; Lebensmittelsicherheit. Notiz zu ihm: Interessiert an TTIP unter dem Gesichtspunkt der Arzneimittelzulassung und -regelung; Respektierte Stimme in seinen Interessenbereichen. Kontakt @ matthias.groote@ep.europa.eu twitter.com/Groote

Iris Hoffmann, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Betriebswirt; Notizen: Interessiert an Haushaltsfragen; Kann eine zuverlässige progressive Stimme in ihren Delegationen sein, vorausgesetzt sie nimmt sich die Zeit, Kontakt @ iris.hoffmann@ep.europa.eu

Constanze Krehl, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Vorsitzender der Delegation des Europäischen Parlaments in Russland (1994-2002). Notizen: Interessiert an der Nutzung von Struktur- und Regionalfonds; Das europäische Sozialmodell; Menschenrechte, einschließlich der Roma. Kontakt @ constanze.krehl@ep.europa.eu twitter.com/ConstanzeKrehl

Bernd Lange, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Lehrer und Gewerkschafter; Parteimitglied seit 1974; Verschiedene Parteipositionen seit 1983; Notizen: Interessiert an internationalem Handel; Klimapolitik; Industrie- und Forschungspolitik; öffentliche Dienstleistungen. Starke Stimme unter den Abgeordneten; Wird eine zentrale Rolle in den TTIP-Verhandlungen spielen, dank seines Vorsitzes; Begünstigt ein Handelsabkommen mit den USA, aber gegen das ISDS in TTIP. Kontakt @ bernd.lange@ep.europa.eu twitter.com/berndlange

Jo Leinen, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Anti-Atom- und Friedensaktivist, Präsident der Union der europäischen Föderalisten (1997-2004); Vorsitzender des Ausschusses für konstitutionelle Fragen (2004-2009); Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit (2009-2012); Präsident der European Movement International (2011 – heute). Notizen: Interessiert an der europäischen Integration; Klima und Umwelt; erneuerbare Energie; Auswärtige Angelegenheiten; europäische Nachbarschaft. Langjährig proeuropäisch; Respektierter Befürworter des europäischen Föderalismus; Bekannter zahlreicher europaweiter Politiker in ganz Europa, Mitte-Rechts und Mitte-Links. Kontakt @ jo.leinen@ep.europa.eu twitter.com/jo_leinen

Norbert Neuser, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Lehrer; Beteiligt an seiner Partei seit 1972 mit verschiedenen Verantwortlichkeiten; Regionaler Abgeordneter (1988- 2004); Notizen: Organisierte zahlreiche Studenten- und Jugendaustauschprogramme zwischen Deutschland und ehemaligen UdSSR-Ländern (1982-1986, 1997 unbekannt); Interessiert an der europäischen Integration; internationale Entwicklung; Westsahara. Kontakt @ norbert.neuser@ep.europa.eu

Peter Simon, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, ECON (stellvertretender Vorsitzender) REGI Palästinensischer Legislativrat, Rechtsanwalt; Beamter im Auswärtigen Amt, die teilweise für die Ausarbeitung des EU-Verfassungsvertrags zuständig waren (2002-2003); MdEP seit 2009. Notizen: Interessiert an Wirtschafts- und Währungsfragen; Finanzielle Transaktionssteuer; Bankpolitik. Kontakt @ peter.simon@ep.europa.eu twitter.com/PeterSimonMEP 52

Birgit Sippel, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, Sekretärin; Seit 1982 in ihrer Partei tätig, seit 1996 verschiedene Verantwortlichkeiten; Ratsmitglied (1994-1994); Notizen: Interessiert an Justiz; Justizielle Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten; Datenschutz; Staatliche Überwachungsfragen; Bekämpfung des Terrorismus und des organisierten Verbrechens; Asyl und Migration. Kontakt @ birgit.sippel@ep.europa.eu twitter.com/BirgitSippelMEP

Jutta Steinruck, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, D: SPD, EMPL (Koordinator) Albanien Montenegro, Personalmanagement; Verschiedene Verantwortlichkeiten in ihrer Partei seit 1996; Ratsmitglied (1999-2009); Regionaler Abgeordneter (2006- 2009); Notizen: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Beschäftigungsfragen; Europäisches Sozialmodell; Soziale Rechte; Aus-und Weiterbildung; Verwendung von EU-Mitteln. Kontakt @ jutta.steinruck@ep.europa.eu twitter.com/JuttaSteinruck

Linke

Fabio de Masi, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmensberater. interessiert an der Krise der Krise; Transparenz; Anti-Korruption; Stark gegen TTIP. Kontakt @ fabio.demasi@ep.europa.eu

Cornelia Ernst, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Lehrer; Regionale Abgeordnete (1998-2009); Notiz zu ihr: Interessiert an Justiz und Inneres; Datenschutz; Strukturelle und regionale Fonds; Menschenrechte, auch der Roma; Geschlechtergleichheit. Kontakt @ cornelia.ernst@ep.europa.eu http://twitter.com/ErnstCornelia

Thomas Händel Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, ASEAN, Gewerkschafter; Leitender und leitende Positionen in der deutschen Gewerkschaft IG Metall (1987-2012); Von der Sozialdemokraten (SPD) aufgeteilt und seine eigene Partei, Arbeit und soziale Gerechtigkeit – die Wahlalternative (2005, seitdem absorbiert von Die Linke) gegründet; Notizen zu ihm: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Beschäftigungsfragen; Das europäische Sozialmodell; Wirtschaft nach der Krise, Anti-Korruption; Menschenrechte, einschließlich Roma. Kontakt @ thomas.haendel@ep.europa.eu twitter.com/thaendel

Sabine Lösing, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Sozialarbeiter; Beteiligung an der Anti-Globalisierung NGO Attac seit 2001; Mitbegründer Arbeits- und Sozialrecht – Die Wahlalternative (2004), die später von Die Linke aufgenommen wurde; Notizen zu ihr: Interessiert an auswärtige Angelegenheiten; Sicherheits- und Verteidigungspolitik; Regionale Stabilität in afrikanischen Ländern; Menschenrechte in der Welt; Gleichstellung der Geschlechter. Kontakt @ sabine.loesing@ep.europa.eu

Helmut Scholz, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Beamter in Ostdeutschland; Seit 1996 in den ostdeutschen linken Splitterparteien; Notizen: Interessiert am internationalen Handel; Auswärtige Angelegenheiten; Beziehungen zwischen der EU und Russland; Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine; Europäische Nachbarschaft. Stark gegen TTIP unter den aktuellen Bedingungen; Wird sich gegen TTIP und andere internationale Handelsabkommen im Namen seiner Fraktion ansprechen. Kontakt @ helmut.scholz@ep.europa.eu

Gabriele Zimmer, Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, D: Die Linke, Angestellte und Redakteur; Vorsitzender der GUE / NGL-Gruppe seit 2012. Interessiert an dem europäischen Sozialmodell; Beschäftigungsfragen; Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung; Geschlechtergleichheit; Menschenrechte, einschließlich der Roma. Notizen: Vernünftig und einvernehmlich; Kann wegen ihres Vorsitzes zu viel für die Ausschuß- und Delegationsarbeit beschäftigt sein – aber dennoch ein wichtiger progressiver Akteur. Kontakt @ gabriele.zimmer@ep.europa.eu twitter.com/GabiZimmerMEP

Grüne

Jan Philipp Albrecht, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, interessiert an Datenschutz, bürgerliche Freiheiten, Polizei- und Überwachungsfragen, Transparenz, Kontakt @ jan.albrecht@ep.europa.eu twitter.com/janalbrecht

Klaus Buchner, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Ökologisch-Demokratische Partei, Universitätsprofessor; Seit 1983 an einer kleinen ökologischen Partei (ÖDP) beteiligt. Eine Notiz zu ihm in der Datei besagt: „Könnte isoliert werden; Sein Einfluss wird von seiner Fähigkeit abhängen, Allianzen zu bauen.“ Kontakt @ klaus.buchner@ep.europa.eu twitter.com/Dr_KlausBuchner

Michael Cramer, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Lehrer; Regionalabgeordneter in Berlin, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und Fremdenverkehr (2014). Interessiert an der Verkehrspolitik; Post-Eiserner Vorhang Europa; Europäische Integration. Notiz zu ihm in der Datei: Progressive Stimme, möchte aber seine Aufmerksamkeit auf seinen Vorsitz des Ausschusses für Verkehr und Tourismus lenken.Kontakt @ michael.cramer@ep.europa.eu

Sven Giegold, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Ökonom; An der ökologischen Bewegung seit 1986 beteiligt; Mitbegründer Anti-Globalisierung NGO Attac Deutschland (2000); Mitbegründer der Londoner International Tax Justice Network (2002); Notizen: Sehr scharf auf Steuerhinterziehung und Bekämpfung von Steueroasen; Auch interessiert an Wirtschafts- und Währungspolitik; Finanzielle Regulierung; Transparenz, insbesondere im Bereich der Lobbyarbeit; Verbraucherschutz. Sehr kritisch gegenüber TTIP und großen Handelsabkommen im Allgemeinen. Kontakt @ sven.giegold@ep.europa.eu twitter.com/sven_giegold 43

Rebecca Harms,Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Ukraine und Russland Hintergrund, Anti-Atom-Aktivist; Grüne, Regionaler Abgeordneter (1994-2004); Co-Vorsitzender der Grünen / EFA-Gruppe seit 2009. Notizen: Interessiert an Außenpolitik, EU-Russland-Beziehungen, EU-Ukraine, die europäische Nachbarschaft, Umweltprobleme; erneuerbare Energie; Menschenrechte; Gleichstellung der Geschlechter. Hochkarätiger Sprecher im Europäischen Parlament. Kontakt @ rebecca.harms@ep.europa.euhttp://twitter.com/RebHarms

Maria Heubuch, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Vize-Koordinator Pan-Afrikanisches Parlament, Landwirt; Seit 1984 in der Landwirtschaftspolitik tätig; Notizen: Interessiert an Agrar- und Agrarpolitik und internationaler Entwicklung. Obwohl sie ihr öffentliches Leben den landwirtschaftlichen Fragen gewidmet zu haben scheint, bedeutet ihre Rolle als Gruppenkoordinatorin im Entwicklungsausschuss, dass sie ein potentieller Verbündeter werden wird. Kann auch beschließen, ihre Zeit in ihre beiden Delegationen zu investieren. Kontakt @ maria.heubuch@ep.europa.eu

Franziska Keller, Grüne, Sprecher der jungen europäischen Grünen; Kandidat für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission (2014). Notizen: Interessiert an internationalem Handel; Beziehungen zwischen der EU und der Türkei; Westlicher Balkan; EU-Erweiterung; auswärtige Angelegenheiten, Sehr kritisch gegenüber TTIP und die Senkung der Normen (Verbraucherschutz, Menschenrechte) im internationalen Handel im Allgemeinen. Kontakt @ franziska.keller@ep.europa.eu twitter.com/SkaKeller

Barbara Lochbihler, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Hochschullehrer; Regionalabgeordneter und Sprecher des Bayerischen Landtags (1987-1991); Generalsekretär der Internationalen Liga der Frauen für den Deutschen Bundestag (1992-1999); Generalsekretär von Amnesty International Germany (1999-2009); Vorsitzender des Unterausschusses für Menschenrechte (2011-2014). Notizen: Interessiert an Menschenrechten in der Welt; Geschlechtergleichheit; Minderheitenrechte. Grüne / EFA-Sprecherin für Menschenrechte Kontakt @ barbara.lochbihler@ep.europa.eu twitter.com/blochbihler

Julia Reda, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Piratenpartei Deutschland, Ursprünglich bei Sozialdemokraten (SPD), aber für die Piratenpartei an der Internet-Sperrdebatte interessiert. Notizen: Reform des Urheberrechts Datenschutz, insbesondere online; Transparenz; Asyl und Migration; Piratenpolitik. Von ihr sollte erwartet werden, Dateien aus dem Innersten der Piratenpartei zu haben, d.h. Urheberrechtsreform, geistiges Eigentum, Datenschutz online und offene Kommunikationsstandards. Kontakt @ julia.reda@ep.europa.eu twitter.com/senficon

Terry Reintke, Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz, D: Bündnis 90/Die Grünen, Montenegro; Kosovo, Seit 2004 in der Jugendbranche tätig; Co-Sprecher des Verbandes der jungen europäischen Grünen (2011-2013). Notizen: Interesse an Jugendarbeitslosigkeit; Jugendfragen; Soziale Rechte; Geschlechtergleichheit; LGBTI Rechte; israelisch-palästinensische Konflikt.

FDP

Alexander Graf Lambsdorff, Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa, D: FDP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Israelische Union für den Mittelmeerraum, Politischer Berater im Auswärtigen Amt; Leitete zahlreiche Wahlbeobachtungsmissionen nach Bangladesch (2007, 2009), Kenia (2008), Guinea (2010) und Libyen (2012). Notizen: Interessiert an auswärtigen Angelegenheiten; Junge Demokratien; internationaler Handel; Menschenrechte in der Welt; Europäisches Instrument für Demokratie und Menschenrechte (EIDHR, Berichterstatter für die Beschlussfassung, die diesen Fonds für den Zeitraum 2014-2020 in der Amtszeit aufstellt). Kann ein menschenrechtsbezogenes Vizepräsidentenportfolio erhalten; Sehr beliebt in seiner nationalen Partei; Weise Stimme in seiner Fraktion; Kontakt @ alexandergraf.lambsdorff@ep.europa.eu twitter.com/Lambsdorff

31 Kommentare

  1. Was macht Merkel-Regierung, so etwas kann man nicht mal mehr mit normalem Menschenverstand erklären. Kein Bundeskanzler a.D. der Bundesrepublik Deutschland, egal welcher amtierenden Partei, hätte Deutschland so verraten und sein eigenes Volk so in Gefahr gebracht. Es ist ein Krieg gegen das eigene Volk ausgebrochen, und ohne dass auch nur ein einziger Schuss fallen müsste, soll er mit unserem Untergang enden. Der Aggressor, das sind unsere eigenen Eliten in Politik und MedienDeutschland verliert seine nationale Identität und Bundeskanzlerin Merkel gehört wegen Kriegsverbrechen vor ein internationales Tribunal. Soros auch dabei ist.

    Wir müssen kämpfen. Aber was machen wir stattdessen: Wir sitzen lieber jede Woche am Stammtisch und beschweren uns darüber das alles in unserem Land schlechter wird, anstatt aufzustehen und zu sagen: Schluss jetzt, wir lassen uns nicht alles gefallen! Sagen wir es dem Bundesverfassungsgericht.

    Leider bin ich bis jetz der einziger, der in meiner Petition dem Bundesverfassungsgericht hat es schon gesagt. https://www.change.org/p/bundesverfassungsgericht-im-namen-des-volkes? recruiter=871531156&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition

  2. Die Merkel wird auf Grund ihrer Wiederwahl,die schon garandiert ist,weil das blöde Politikerpack und noch blöder das deusche Volk,die ja auch die CDU wieder gewählt hat,ihren Plan durchsetzen,den sie von Soros bekommen hat und das ist ein schlechter Plan,der Deutschland den Totesstoß geben wird. Kein Politiker, kein normaler Bürger wird sie aufhalten,das ist schon im voraus zusehen.Der Schulz ist viel zu keil auf einen guten Ministerposten,um die große Koalisation aufs Spiel zu setzen.Der AfD möchte man auch nicht die Chanse geben,den Opositionsvorsitz zu lassen,denn dann hätten sie zu viel Einfluss auf die ganze Regierung und das ist den Altparteien ein großer Dorn im Auge.Wir werden das große Wunder bald erleben,denn das Volk kocht im Innern.

  3. Äh, irgendwie versteh ich nicht ganz, was an der Geschichte so spektakulär ist.
    Oliver Janich, (ich schätze ihn sehr) erstellt eine Liste, die Soros Lakaien sein sollen. Na und? Was beweist das?
    Aus welchen Beweisen oder Zusammenhängen resultiert die Liste?

    Es ist für mich so als ob jemand schreiben würde „Xy hat eine Liste erstellt mit allen Politikern, die an der Asylpolitik der letzten Jahre beteiligt sind“. Fehlen da nicht noch ein paar Angaben?

    • Das wäre Größenwahnsinnig, aber der Geldregen für die Abgeordneten und die Migrationsflut gegen die Deutschland und nach der Wahl die Kostenflut für die Bürger!
      Nur Ignoranten leugnen das!

  4. Der Mensch ist von Grunde auf gut. Leider leben wir in einer Zeit wo durch das wegbrechen der Ozonschicht die elektromagnetische Strahlung sehr zunimmt und mit ihr die berüchtigten Hirnkrankheiten, Egoismus, Kommunismus, Rassismus und Gier.

    Letzteres gebündelt im antisemitischen Rothschieldimperium der alles zerstörenden chasarischen Finanzmafia, in deren nebeligen mordenden Umfeld vor lauter Selbstherrlichkeit Teufelsanbetung und Kinderschändung täglich betrieben wird.

    Auch wenn diese Mafia unsere Hirnkranken zu führenden Positionen verhilft und mit ihren Illuminaten und buckligen Bilderbergern die Welt zu ersticken, sind sie doch alle dem Tode geweiht, der sie eines Tages einholt, wenn sie wimmern um ihr erbärmliches Leben und mit schwefelgestank zu Jenem hin fahren, den sie ihr Leben lange so Verehrt haben….

    Und damit meine ich nicht Soros sondern seinen Chef

    • Das hat aber nichts mit dem Wegbrechen der Ozonschicht zu tun! Sonder mit einer korrupten Elite, siehe CFR. Einfach mal auf youtube nach Norman Investigativ und 9/11 googeln.

  5. Aufgedeckt ? Soll das ein Witz sein ? Merkel sagte doch die Wahrheit NACH DER WAHLEN und was habt ihr alle gemacht ? NICHTS, also was sieht ihr hier so gigantisch an die Geschichte mit soros, ? NICHTS besonderes nur der Leser ist ein Sklave und kann nichts ändern weil er ein sklave ist und wird nie was ändern, man kann EUCH Deutschen alles sagen die ganze Verschwörungstheorien weil ihr nichts dagegen tut, gar nichts, also ihr seid die dümmste der Europa sogar der Welt, das haben eure politiker schon so oft gesagt und gezeigt dass ihr alle arten von versklavung akzeptiert so dumm seid ihr geworden… lacht die ganze Welt darüber und fragen sich was mit Deutschen los ist, die Welt hat keine Antwort mehr von EUCH… gibt es noch deutschen in Land ? oder nur politiker und sklaven ?

    • Wie Recht Du hast Vasile, wobei Du von denjenigen, gegen die sich Deine Vorwürfe richten, die Minderheit der Deutschen die Artikel dieser Art lesen, sich aufklären und beschäftigen, höflich ausklammern, könntest.
      Denn sonst frustrierst Du den Keim, der inzwischen doch ein großes WIR-Gefühl auslöst und doch immer größer wird.

      • …..in und beim deutschen Menschenvolk (der Großteil hiervon) herrscht nunmehr im 21. Jahrhundert das „Gleichgültigkeitssyndrom“ und ich vermute jetzt mal, dass dies seinem Endstadium entgegentrifftet – ganz im besonderen merke ich’s hier bei uns im Ort, im Umland, wie es denen interessiert, was außerhalb derer Sicht- u. Reichweite passiert. Systemtreudoofe Dorftrottel eben. In der CH finden z.Zt. jede menge Verhaftungen statt, dort sind Shaef-Aktivisten zugange, Habe heute eine Bestätigung bekommen, es wurde gemunkelt das im Ravensburger Raum Verhaftungen stattgefunden haben, Richter und Steuerberater in U-Haft, das die Sheaf da sein soll……. Zitat: Ja, Verhaftungen waren im September, Sheaf ist da, Stationiert in der Schweiz. Chef soll Grenell mit sein. Von dort aus agieren sie. Mehr weiß ich nicht. Also Rumpel pumpelts dort…….
        „Dieses Land ist unrettbar verloren.“ Sinds noch immer zu wenige, die aufbegehren, friedlicher Absichten, dem entgegen zu wirken, was man in einem Wort nicht auszudrücken vermag. Deutschland hat ein Denkmal der Schande errichtet – das wird vielen aber nicht einleuchten, weil sie sprachliche Klarheit und Differenzierungsvermögen nicht einmal ansatzweise kennen! Und was gibts noch festzustellen? Banken- und Euro-Rettung, Bürokratie -irrsinn, explodierende Kriminalität, Kriegstreiberei, Manipulier-Staatsfernsehen, Rekordsteuersätze, Glühbirnenverbot, Energiewende, Überwachungsstaat, Terror, Drangsalierung von Rauchern, Autofahrern, Selbstständigen und Unternehmern, Genderwahn, Gender-Mainstreaming, – kein einziger Tag vergeht, wo wir nicht mit dem vollständigen Scheitern der Regierungskaschper konfrontiert werden. Und dabei miterleben müssen, dass das Krebsgeschwür namens Staat sich immer weiter ausbreitet. Denn genau DA, liegt die Ursachenbekämpfung und NICHT die Syndrome! Ist wie bei einer Krankheit, wo deren Ursache niemals ergründet, erforscht und geheilt wird – nur Syndrome in Schach gehalten werden, wobei das Krebsgeschwür weiter sein Unwesen treibt! Kaum einer will raus aus seinem Glauben an die Allmächtigkeit der staatlichen Propagandamischpoke., weil, die meisten/Mehrheit glauben lieber als dass sie wissen. Und deshalb kann man denen wirklich jeden noch so großen Mist aufbinden, aufladen! Und da die Deutschen dermaßen gehirngewaschen sind, laufen bei diesen und allen anderen Demos, zunehmender-weise der Asylindustrie mit, sind die nützlichen Idioten dieser Inszenierungen und der mit dem Unwort der „Sozialen Gerechtigkeit“ in den Wahlkampf ziehenden Politiker. Denn diese beiden „Berufsgruppen“ sind die mit Abstand geldgierigsten, heuchlerischsten und skrupellosesten Ausbeuter, die existieren. Und so ist es wahrlich unglaublich, dass wir wieder in einer faschistischen Diktatur nach Muster 1933 leben! Die heutigen Nazis sinds flüchtlingsbesoffene Gutmenschen und asoziale „Antifaschisten!“ Wer die Wahrheit ausspricht, wird nich NUR verfolgt. Da geschehen noch viel seltsamere Dinge! Ist nur noch ’ne Frage der Zeit, wann’s Tote auf beiden Seiten gibt. Es ist wahrlich ein Panoptikum der Erbärmlichkeit. Leider kommt man nicht umhin festzustellen, dass dieses hochnotpeinliche Land sich seinen unausweichlichen nächsten Untergang mehr als redlich verdient. Dunkel’schland ist verloren. Endgültig. Umkehrbar wäre das alles – vielleicht – nur noch mit äußerst drastischen Maßnahmen. Die sich aber KEINE EINZIGE Partei traut. Weils alle immer nur auf die Mehrheit starren. Auf die Futtertröge. Weils da gut versorgt sind. Und, weils kein Rückgrat haben, auch mal einer vorübergehenden Empörung standzuhalten und zu den eigenen Überzeugungen fest zu steh’n. Immer kommt einer daher und mahnt die nächsten Wahlen an. Dass man gewinnen will und muss. Und dass man die angeblich erreichten Ziele nicht gefährden darf, indem man die „Volksseele“ verletzt. Und genau in dem Moment sind sie alle mit Haut und Haaren an den Teufel verkauft. Und das noch nich mal zu ’nem guten Preis. Es ist einfach nur noch widerwärtig. Möge er bald kommen und möge er endgültig sein, denn wer aus dem letzten Untergang nix und nimmer was gelernt hat, hat in meinen Augen keine dritte Chance verdient. Vllt kann’s auf diese Weise irgendwann wieder gut werden. Mit Menschen, die aufrecht geh’n, selbstbewusst sind und…. sich von ihrer Staats-Besoffenheit erholt haben. Die, die auf diesem Weg auf der Strecke geblieben sind, sind eben die Opfer. Aber – so hoff ich – wenigstens für ’nen guten Zweck. Und was deren Empathie betrifft, dazu sag ich: es bezeichnet die Haltung derer, die sich über ihre Empathie haben manipulieren lassen, von Leuten, die praktisch keinerlei Empathie haben. Scheinheilige Moralapostel mit hinterlistigen Absichten…..
        Theodor W. Adorno: „Die Verblödung der Massen“ – ich habe da noch einen Zusatzanhang, respektive eine etwas veränderte Ausdrucksweise: „Die Verödung menschlicher Gehirne in einem schon zu trocknen befindlichen Synapsenstadium inklusive Frontalllappenschaden“….
        …..auch die UNO ist ein Krebsgeschwür und gehört ausgemerzt – genau wie die Regierungskakerlaken!

  6. Die Deutschen sind selber schuld wer wer Arbeiten geht! für eine Diktatur wird Vernichtet! ihr müsst nur die Arbeit nieder legen Und der spuck hat ein ende ! der Deutsche hat Immer noch nichts Gelernt und das sein 1933 nicht

    • Oh doch, „der Deutsche“ hat eine Menge gelernt durch die gesteuerten Medien und die linkslastigen Schulen und Unis. Nämlich, dass wir nur aufgrund einiger Jahre bis in die Ewigkeit an allem Elend der Welt Schuld sind, obwohl andere Länder viel mehr Leichen im Keller haben. Aber die anderen gehören halt zu den Gewinnern des 2.WK und der Gewinner schreibt die Geschichte.

      Trotz der medialen und schulischen Gehirnwäsche in Richtung „Hasse alles, was Deutsch ist“ werden die Leute, die dieser Matrix entkommen, täglich mehr. Und sie finden sich z.B. auf dieser und ähnlicher Seiten.

  7. für mich ist der ganze EU – Haufen so sinnlos, wie der Glaube an ein übernatürliches wesen, welches das universum erschaffen haben solle.
    diese “ Fettsäcke “ würde ich mit der niedriksten Rente in pension jagen u. fragen was sie für die Völker, außer NATO geschaffen haben.

  8. Es gibt einige welche glauben, mit Geld kann man alles kaufen, inkl, Macht und Einfluss. Diesmal hat der machtgierigee Soros kein Erfolg, Orban hat seine Vorstellungen in Ungarn ausser Kraft gesetzt.Wenn Soros zu viel Geld hat und unbedingt helfen möchte ,die Welhungerhilfe wartet mit offene Armen und Konto. Soll gefälligst Soros die Ungarn in Ruhe lassen, und sich nicht in die innere Angelegenheit des Landes einmischen, ich finde unverschämt was sich dieser Greis erlaubt. Man soll in Ungarn Soros als „persona non grata“ deklarieren (.)

  9. Hauptziel ist Rassenvermischung und Zerstörung. Wiedereinmal Hochverraat gegen Deutschland, so wie nach de 1ten WK. Spartakusse, miserable Schweinebaande FREIKORPS ERWACHET

  10. Die Liste ist schon länger bekannt. Knut Fleckenstein war gerade in Albanien und protestierte, das man schlecht über Georg Soros spricht und schreibt.

    • Das ist leider vielen noch immer nicht bewusst. Das sind keine Politiker, die verkaufen sich nur so, das sind Firmenangestellte! Gabriel sagte es doch, Ferkel ist Geschäftsführerin der BRD GmbH! Es geht alles nach Handelsrecht. Die spielen den Staat nur so weit, das die Schafe nicht aufwachen.

    • Leider kann ich das Video nicht ansehen. Da steht „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“
      Haben die Hvrens0hne doch tatsächlich zensiert.

  11. Shapeshifter sind meistens programmiert um die Pläne umzusetzen ,Formwandler -programmiert z.B auf die Rassenvermischung was ja alles seit X Jahren zu den Plänen gehört-Mindcontrol-Desinformation -Bewusstseinkontrolle ( Haarp usw),Impfungen,künstliche Krisen ( kontrolle durch Angst )-Soros Agent von Rothschild -durch manipulieren in die Nwo hinein alles gezielt gesteuert -Bevölkerungsaustausch -.Wahrscheinlich noch ein Programm zu vernichten z.B 3 Weltkrieg um 1 Weltregierung 1 Weltreligion 1 Weltherrschaft zu haben ,Das Nächste Programm Bargeld weg d.h die Freie Energie weg schürrt wieder Angst usw usw …Mindcontrol usw usw ……….vielleicht sollte man sich irgendwann mal fragen falls es noch nicht zu spät ist denn der 3 Weltkrieg steht schon parat……….welcher Planet ist das hier bitte-Vampir Repto -der Satansplanet oder was ist das.

    • Nur „ein“ CDU-Abgeordneter, dem man die Verbindungen zu George Soros anhand der Dokumente nachweisen konnte. Es gibt sicherlich noch mehr…

        • George Soros war/ist der Berater von Merkel. Das wurde schon mehrfach berichtet. Wenn ich diese dreckige Teufelsfratze Soros sehe und daneben das Antlitz von Merkel: die zwei passen zusammen wie die Faust aufs Auge! Einer korrupter als der andere. Ein Ekelpaket sondergleichen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein