Legal, illegal, scheißegal: Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU) hat der Türkei 2016 in einem Geheimabkommen zugesichert, jährlich bis zu 250.000 neue Asylsuchende aufzunehmen. Dass Merkel damit erneut das Grundgesetz bricht und mit Füßen tritt, scheint hierzulande niemanden wirklich zu interessieren. Unglaublich, unfassbar: Jährlich 250.000 neue Flüchtlinge aus den Lagern in der Türkei würde bedeuten, dass in 10 Jahren zusätzlich 2,5 Millionen neue Migranten in Deutschland leben werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sollen versprochen haben, jährlich 150.000 bis 250.000 syrische Flüchtlinge aus der Türkei nach Europa zu holen. „Welt“-Journalist Robin Alexander recherchierte dies für sein neues Buch „Die Getriebenen – Merkel und die Flüchtlingspolitik“, das gestern erschien.

Buchtipp zum Thema: Die geheime Migrationsagenda von Friederike Beck

Am 6. März 2016 soll ein Treffen der Bundeskanzlerin mit Rutte und dem damaligen türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu stattgefunden haben – in der Vertretung der Türkei in Brüssel. Dies war der Vorabend des entscheidenden EU-Ratsgipfels, auf dem der Vorschlag für den Flüchtlingsdeal präsentiert wurde. Die Niederlande hatten damals den EU-Ratsvorsitz inne, berichtet die „Welt“.

Konkrete Zahl nicht genannt

Der von Merkel, Davutoglu und Rutte gemeinsam vereinbarte Plan wurde am nächsten Tag den übrigen EU-Ratsmitgliedern als überraschender Vorschlag der Türkei präsentiert. Daraufhin stimmten die Staats- und Regierungschefs im Abschlussdokument des Gipfels einer „freiwilligen Aufnahme aus humanitären Gründen“ zu.

Die konkrete Zahl der Flüchtlinge, auf die sich Merkel, Rutte und Davutoglu geeinigt hatten, wurde den übrigen Europäern jedoch damals nicht genannt. Es sei ein Gentlemen’s Agreement der drei Regierungschefs gewesen. Mehrere Personen, die in die Verhandlungen involviert waren, bestätigten, dass man sich auf 150.000 bis 250.000 Asylsuchende verständigt hatte, so der Bericht.

Merkel und Rutte planten, in der EU eine „Koalition der Willigen“ zu finden, die Flüchtlinge aufnehmen wollten. Würden sie keine finden, wäre das Kontingent auf Deutschland und die Niederlande verteilt worden. „Merkel hat aus ihrem Fehler vom Beginn der Flüchtlingskrise gelernt und es fortan unterlassen, andere Länder zur Aufnahme von Flüchtlingen zu zwingen“, schreibt Alexander im Buch „Die Getriebenen“. „Ihre Zusage gilt nur für Deutschland und die von Rutte für die Niederlande“, zitierte die „Junge Freiheit“.

Türkei schickt fast nur traumatisierte Personen

Die jährlich bis zu 250.000 Personen für die Ansiedlung in Europa werden von der Türkei ausgesucht. Dabei zeige es sich, dass die Türkei „qualifizierte Flüchtlinge“ für sich behält, schreibt Alexander weiter. „Sogar Gesundheit scheint ein Malus für den Platz im Flugzeug nach Europa: Die Türken erlauben fast ausschließlich schwer verletzten oder traumatisierten Flüchtlingen die Übersiedlung“, zitierte JF weiter.

9 Kommentare

  1. Wann endlich hinterfragt „die gesamte“ – und tatsächlich „die gesamte“ – Bevölkerung, was tatsächlich hinter Frau Merkels sogenanntem humanitärem Akt, die Grenzen unkontrolliert zu öffnen, stand und steht ?
    Einem Akt, der die innere Sicherheit zutiefst erschüttert hat und zukünftig erschüttern wird !
    Einem Akt, der unzähligen tatsächlichen Flüchtlingen wie auch der einheimischen Bevölkerung bereits jetzt unendliches Leid zugefügt hat und weiterhin zufügen wird – bis in unzählige Generationen hinein !
    Wann endlich fordert die „gesamte“ Bevölkerung Deutschlands ihr Recht auf Sicherheit ein, auf die Umsetzung ihres Wohls und Ihrer Interessen.
    Rechte der Bevölkerung, zu deren Erhalt sich Frau Merkel verpflichtet hat ?
    Wann wird die „gesamte“ Bevölkerung Europas, wann wird die „gesamte“ Bevölkerung Deutschlands endlich begreifen, wer Frau Merkel wirklich ist und welche Ziele sie tatsächlich verfolgt ?

    Im Moment scheint es ungewöhnlich ruhig hier in Deutschland, so ruhig als sei es die Ruhe vor dem Sturm.
    Es scheint ganz so, als seien wir allesamt ganz und gar eingschläfert !
    Wir dürfen davon ausgehen, dass nach den Wahlen das grosse Erwachen kommen wird !
    Früher oder später – das grosse Erwachen kommt gewiss !

  2. Gutmenschen, uns geht es doch gut, wir können doch schließlich 7x die Woche einkaufen. Alles von sich schieben, sich selbst belügen. Bloß nicht über den Tellerrand schauen, dabei vergisst man in der unendlichen Dummheit die Kinder und Kindeskinder. Das Gen wurde aber schön länger eingepflanzt. Die Sozialisten haben Übung darin. Zum Kotzen

  3. Wann wird es endlich eine Ausgabe der Bildzeitung geben, in der ein Bild des Ungeheuers Merkel mit dickem schwarzen Rand umrandet ist? Wie lange wollen wir dieses Ferkel noch unter uns lassen?

  4. Die Uckermaerker Drecksau hat sich nicht „an die Macht geputscht“ sondern wurde gewaehlt.
    Was sagt diese Tatsache ueber die „muendigen Buerger“ aus?
    Spaetestens seit Trump, koennen sich „unsere“ Politiker nicht mehr hinter den Amis verstecken.
    Wenn nun die Nachkommen der Deutschen ihr Vaterland kommenden Herbst fuer immer verlieren sollten, dann sind nicht „die Juden“ oder deren alliierte Schawwesgoy „schuld“, sondern dann ist dieser entgueltige Verlust einzig und allein auf den EIGENEN Unverstand und die daraus resultierende EIGENE Lebensuntuechtigkeit zurueckzufuehren!

    Deutschland erwache!

    • Ich habe gelesen, dass vor(!) der letzten Bundestagswahl, auf einem Bilderberger-Treffen bereits festgelegt worden sein soll, wer Bundeskanzler und damit welche Partei die „Wahl“ gewinnen wird. Wahlfälschung ist eine der Grundlagen unserer Wertegemeinschaft.

    • @ Bert Brech, am 14.03.2017,

      Die MEHRHEIT des deutschen Michels KLATSCHT DAZU NOCH BEIFALL…..leckt..DIESER DRECKIGEN STASI-FRATZE MERKEL….noch

      ihre SCHUH-SOHLEN ab….und wirft die „armen“ KLEINEN TEDDY’S…den DRECKIGEN INVASOREN in deren dreckigen PFOTEN !!!!

      FEIGES deutsches Volk !!! KEINEN MUT….KEINE TAPFERKEIT und KEINEN NATIONAL-STOLZ ….in deren STROH-GEHIRNEN !!!!!

      SCHAEMT Euch….und ihr nennt euch DEUTSCH !!!?????????

      ein VETERAN v. 17. JUNI 1953

  5. Und dann wundern sich die Politiker,daß so wenige noch Wählen gehen.Bei solchen Informationen über Merkel’s politischen Stil,wenn sie stimmen!Ich finde es bedenklich!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein