Trumps Handschlag ist mittlerweile – auch dank eines Besuchs von Japans Ministerpräsident Shinzo Abe – derart legendär, dass die FAZ ihm einen eigenen Artikel gewidmet hat und konstatiert, dass der neue US-Präsident damit Macht ausübt. Während Donald Trump die Hand des Japaners nach dessen Angebot gar nicht mehr loslassen wollen, schaltete er bei Merkels gleicher Bitte beim gestrigen Besuch auf akustischen Durchzug und verweigerte ihr vor laufenden Kameras die Freundschaftsgeste. Wie geil ist das denn?! Die Rautenfrau sitzt wie ein Eichhörnchen auf ihrem Sessel und wanzt sich notgeil an US-Präsident Donald Trump ran – und was macht er? Schaut wie eine Bulldogge stur gerade aus oder gleich ganz von ihr weg und lässt sie schwarwenzeln und barmen. Handshake – Handschlag? Nein!

21 Kommentare

  1. Danke lieber Trump. Endlich mal jemand der dieser Person gezeigt hat, was Merkel wirklich ist. Ein Nichts. Darauf ein Prost.
    Und im September heißt es endlich Googbye auf Nimmerwiedersehen.

    • Glaubst du das wirklich?
      Recherchen nach der letzten Wahl dieser jüdischen Landpommeranze haben ergeben, das sie bereits diese nicht gewonnen haben kann. Jetzt suche mal den Fehler!

  2. Man muss es einfach richtig deuten-

    Vielleicht spendet der liebe Onkel Putin ja mal ihre KGB Akte, die beiden kennen ja aus alten roten Prager Zeiten.

  3. Viel wichtiger ist das Trump dem BRD-Verbrecher Merkel mitteilt, dass die USA endlich die faktische Löschung des -rechtlich ohnehin bereits 1990 erloschenen- besatzungsrechtlichen Mittels BRD vorhaben, so dass im Anschluss Deutschland -dann endlich vom Hausbesetzer und Krebsgeschwür BRD befreit- wieder in die Handlungsfähigkeit geführt werden kann !!!

    Denn ein weiteres BRD-Wahlverbrechen, wie tatsächlich für Herbst 2017 geplant -beim dem es im übrigen völlig unerheblich ist, welcher Politik-Vasallen-Abschaum den KanzlerDarstellen spielen darf, da es keinerlei Änderung einer BRD-Politik herbeiführen wird- würde Deutschland schwersten, nur schwer wieder gut zu machenden Schaden zufügen !!!

    Solange eine zu Zombies dressierte Bevölkerung -der jegliches einständiges Denken offenbar grosse, nach Möglichkeit vermeidbare Schmerzen zufügt- diese BRD-Verbrechen, namentlich u.a. eine BRD zu Deutschland fingierend, BRD-Politik-Verbrecher zu legitimierten Volksvertretern fingierend, bei BRD-Wahlverbrechen sich weiterhin fleissig in hoher Anzahl der Mittäterschaft schuldig machend, sowie ganz insbesondere, auf BRD-Verbrecher keinerlei (insbesondere nachhaltigen) Druck dahingehend ausübend, dass diese Verbrecher allerspätestens zum 29.09.1990 jegliche Hoheits- und Handlungsbefugnis verloren haben -diese also seit v.g. Datum der Bevölkerung nur noch ein äussert schlechtes kollegtives Hauptmann-von-Köpenick-Spiel abliefern- noch mit hoher Beigeisterung (bzw als Ausfluss jeweiliger hochgradiger Böldheit), sich damit zugleich noch zum nützlichen BRD-Idioten machend, bei diesen Verbrechen weiterhin mitmacht, besteht für BRD-Verbrecher -ausser durch Eintreten eines äusseren Ereignisses- wenig Anlass, ihre seit 1990 betriebenen Verbrechen einzustellen !!!

    Das ist vergleichbar mit einem Berufsbankräuber, der bei seinen monatlichen Überfall auf seine LieblingsBankFiale regelmässig schon vom Direktor zum Kaffetrinken erwartet wird, während die Angestellten in der Zwischenzeit die Gelder aus den Tresor in die vom Bankräuber mitgebrachten Taschen füllen und der Direktor diesen dann im Anschluss einen guten Heimweg wünscht, sowie sich schon auf dessen nächsten Besuch freut !!!

    Im übertragenen Sinne heisst das, dass solange wie die offensichtlich gestörte ZombieGesellschaft den BRD-Verbrechern kein äussert negatives Feedback liefert -die fehlende, seit 1990 bestehende Handlungsbefugnis ist das negativste Feedback und zugleich der wundeste Punkt dieser Verbrecher-, sondern weiterhin, wie Geistesgestörte untätig sind -wobei ihre Untätigkeit von BRD-Verbrechern immer als ausdrückliches Einverständis der Bevölkerung für jegliches ihrer Verbrechen gewertet wird-, solange wird sich auch nichts ändern !!!

    Jegliches hoffen auf Änderung oder Abwarten auf bessere Zeiten, oder wie man diese Untätigkeit der Massen noch bezeichnen will, ist der Todesstoss für das Deutsche Volk und Deutschland !!!

    Wer das jetzt nicht endlich begreift und entsprechend handelt, sprich sich damit selbst jeglche Darseinsberechtigung ab !!!

  4. Endlich jemand der dieser Grõßenwahnsinnigen gezeigt hat wo die hingehört und wie kleinlaut die auch noch gefeagt hat! Man hat seine ganze Verachtung gegen die gesehen! Was hat die erwartet die ganze Zeit nur Gemeinheiten von Presse und den Deutschen Medien und Politikern gegen seine Person? Und dann soll er so tun als ob alles ok wäre?

  5. Frau Kazmierzak – leck mich. Trump sollte ihre Ausreise verhindern und sie wg. Hochverrats am deutschen Volk in den nächsten Sicherheitsknast überführen lassen.

  6. Danke Herr Präsident Trump für diese tolle Geste der Verweigerung!!
    Endlich mal jemand, der der Kanzlerin zeigt,was er von ihr hält..
    nämlich nichts-wie das überwiegende Gros der Deutschen Bürger auch!!
    Für diese Geste der Nichtachtung ,meine allergrößte Hochachtung Präsident Trump!!

  7. Gibst du dem Merkel deine Hand,
    stinkt sie noch Wochen penetrant.
    Magst sie bürsten oder scheuern:
    der Gestank wird sich erneuern.
    Kannst dich wenden oder dreh’n:
    der Gestank wird nie vergeh’n!
    Und die Moral von der Geschicht’?
    Bitte fasse niemals nicht
    an des Merkels schmier’ge Hand,
    dreh dich lieber schnell zur Wand!
    Kommst du mal in diese Not,
    faß lieber in Hundekot.
    Des‘ Gestank ist nicht so übel
    im Vergleich zu Merkels Kübel.

    • Rumpelstilzchen…
      Deine Dichtkunst ist ja mit Lutz Jahoda, von Uli Gellermanns Seite Rationalgalerie vergelchbar….Super (Toll auf Deutsch)….Danke !

  8. Bravo Donald, nun hast Du die erlebt, eine der erbärmlichsten Kreaturen aus dem kommunistischen Emporkömmlingsmilieu.
    Das war schon ein max. Maß an Verachtung zu dieser Raute. Wir haben es mit größter Freude bemerkt.

  9. Ich habe mir die Pressekonferenz angeschaut.
    Die Merkel hat Dinge gesagt , die Null Zusammenhang hatten , mit dem was Donald Trump vorher sagte.
    Die Merkel ist nur noch eine Witzfigur.
    Danke Mister Trump.

    • Das einzig Informative dieser „Pressekonferenz“ war die Körperpsrache der „Perle aus der Uckermark“, geschult in Agitation in ihrem Vorleben, nur noch lächerlich…. Welcher investigative Journalist findet endlich heraus, wo sie ihre „Fluchtburg“ in Südamerika mit Hilfe von J.W.-,Busch o.Ä. etabliert hat ???

Kommentieren