Erdogan hetzt immer unverholener gegen Deutschland – aber die deutschen Politiker üben sich in Beschwichtigung und Arschkriecherei. Tatort Berlin: Die deutsche Bundesregierung will jetzt Türken ermöglichen, in Deutschland in eigenen Wahllokalen am türkischen Verfassungsreferendum teilzunehmen. Zuvor gab es teilweise heftige Angriffe Erdogans gegen die Bundesrepublik, weil einzelne deutsche Städte Wahlkampfauftritte türkischer Politiker verhindert hatten.

1,5 Millionen Türken können in Deutschland wählen

Insgesamt 13 Wahllokale darf die Türkei nun laut einer Verbalnote der Merkel-Regierung zwischen dem 27. März und dem 9. April in Deutschland eröffnen. Einzige Bedingungen seitens der Merkel-Regierung um die Wahllokale zuzulassen: „Transparenz über die Wahlkampfauftritte“ sowie ein Ende der Pöbeleien türkischer Politiker.

Durch die Erlaubnis könnten dann die rund 1,5 Millionen türkischen Wahlberechtigten mit deutschem Pass direkt in der Bundesrepublik ihre Stimme beim Erdogan-Referendum abgeben. Denn das türkische Wahlrecht sieht keine Briefwahl vor. Geplant sind die Wahllokale u.a. in Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln und Düsseldorf.

Heftige türkische Ausschreitungen mitten in Europa

Besondere Brisanz gewinnt die Entscheidung vor dem Hintergrund türkischer Ausschreitung in Europa vor dem umstrittenen Referendum. So kam es aufgrund des konsequenten Vorgehens der Niederlande gegen türkische Wahlpropaganda im eigenen Land u.a. in Rotterdam zu starken Ausschreitungen durch türkische Erdogan-Unterstützer.

Auch in Österreich sorgt das Erdogan-Referendum angesichts der vielen im Land lebenden Türken für reichlich Konflikte. Aufgrund aggressiv eingeforderter türkischer Wahlkampfauftritte befürchten österreichische Politiker parteiübergreifend eine Gefährdung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit.

7 Kommentare

  1. Es gibt eine SEHR EFIZIENTE …LOESUNG des PROBLEMS…….meiner WENIGKEIT ist …DIESE LPROBLEM-LOESUNG …bekannt …

    ein Veteran v. 17.JUNI 1953

  2. „Tatort Berlin: Die deutsche Bundesregierung will jetzt Türken ermöglichen, in Deutschland in eigenen Wahllokalen am türkischen Verfassungsreferendum teilzunehmen. “ Als ich diesen Teil des Berichtes bei Web.de Magazin Foren „Muss Angela Merkel Recep Tayyip Erdogan die Stirn bieten? Was dafür spricht und was dagegen“ eingestellt habe, mit Hinweis auf die Quelle und Zitat, wurde diser auls Verstoss gewertet und gelöscht, direkt darauf wurde das ganze Forum geschlossen. Mit dem Hinweis mehrerer Verstösse gegen die Forenreglen. Bei 1 & 1 ist Meinungsfreiheit nur zugelassen, wenn diese Merkelloyal ist. Meidet dieses Forum.

  3. Jeds dreht die Alte wohl vollkommen durch Junge, Junge wenn wir diese geistesgestörte Bunteskotzlerin nicht bald von ihrem Thron (00) schmeißen wird diese Satanistin unser Land und Heimat bis zur Wahl der Ratten noch vorher durch ihren Hass und ihre Dummheit zerstört haben. Deshalb können wir das Volk nicht mehr länger zu schauen sondern wir müssen sofort handeln nach GG. Artikel 20 Absatz 1 – 4 und dieses System und Regimes stürzen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Mit einer Selbstverstandlichkeit bewegt such das muslimische Pack durch unsere europäischen Städte. Ich könnte kotzen, es wird Zeit das es endlich losgeht…

  5. Die Frage ist, ob eine ges.gesch.(!) „Koeterrasse“ aus BRDlingen ueberhaupt beleidigungsfaehig ist?
    „Unsere“ Politiker als „Nazis“ zu bezeichnen empfinde ich dagegen als eine grobe Beleidigung gegenueber jedem Nationalsozialisten, ansonsten begruesse ich jede Kanaken- wie auch jede Demokratteneselei, die uns von den fremden Landnehmern separiert.

    Die Sektkorken werden knallen, wenn die „integrierte“ Fuenfte Kolonne anfaengt, den „unglaeubigen“ Guties und den BRD-Pfaffen die Koepfe abzuschneiden! /:=)

  6. So ist das mit der Firma BRD, die nie souverän war und nichts zu melden hat, ja sogar nichts sagen möchte, weil Merkel genug zu tun hat, ihr eigenes deutsches Volk planmäßig zu zerstören. Und die „intelligente“ TV-schauende Bevölkerung sieht dabei in chipsfressender Weise hirnlos zu.

    „Die Großen hören auf zu herrschen,wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!“ und: „Groß ist, wer das Sagen hat und sich dennoch etwas sagen lässt.“ Friedrich Schiller.

    Aber dazu müsste das Volk mental in der Lage sein….

  7. na endlich ist mir die Ursache für geistige Diarrhoe klar, welche langsam aber sicher epedemischen Charakter hat. Es gibt noch immer kein wirksames Gegenmiitel hierfür.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here