Als der ehemalige Vize-Kanzler Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) vor einigen Jahren forderte, man müsse „Deutsche, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen“, hat es die Bevölkerung leider versäumt, die rot-grüne Brut und ihre politischen Rädelsführer am Schopfe zu packen und in der Nordsee zu versenken. Das Resultat dieses Versäumnisses kommt uns jetzt teuer zu stehen. Die alteingesessenen Blockparteien haben Hochverratspolitik salonfähig gemacht und arbeiten unbeirrt an der vollständigen Auslöschung der deutschen Bevölkerung.

von Eva Herman

Na, das ist doch wirklich eine Erfolgsmeldung, oder? Nachdem in den letzten zwei Jahren Tausende Menschen in Deutschland und Europa durch zahlreiche, blutige Terror-Kriminalitäts-und Vergewaltigungs- Attentate getötet und weit mehr noch an Leib und Seele zum Teil schwer verletzt wurden, hat die Bundesregierung jetzt eine ganz außergewöhnliche Idee: Sie will ankommende »Flüchtlinge« nun, nach zwei Jahren unaufhaltsamer Massenmigration, »etwas genauer« vom Verfassungsschutz überprüfen lassen.

Das meldet der Spiegel. Diese »schnelle Eingreiftruppe« des Inlandsgeheimdienstes soll »in den Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) häufiger als bislang an der Anhörung von Asylsuchenden teilnehmen, z.B. wenn die Einwanderer aus den IS-Hochburgen Mossul oder Rakka stammen«, heißt es. Es sollen hierfür ganze 250 Stellen geschaffen werden. Bis 2019.

»Offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa« geschickt

Weiter heißt es im Spiegel: »Mit der neuen Regelung reagiert die Bundesregierung darauf, dass der IS, anders als ursprünglich angenommen, offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa schickt. Zudem waren die Terroranschläge von Würzburg, Ansbach und Berlin von Asylbewerbern begangen worden, die offenbar direkten Anweisungen von IS-Kontaktleuten folgten«.

Anders als ursprünglich angenommen!?! Das ist doch ein Witz, oder? Denn etliche besorgte Menschen im Land hatten das sehr wohl angenommen, die sich bereits von Beginn der bedingungslosen Einwanderung an schwer den Kopf darüber zerbrochen hatten, wie das alles je ausgehen sollte. Und sie hatten auch öffentlich gewarnt.

Rassismus-und Nazi-Vorwürfe gegen besorgte Bürger

Und wer von uns diesen Verdacht geäußert hatte, na, ja, Sie wissen schon die Antwort: Nazikeule, Rassismus, Fremdenhass, Diskriminierung, bla bla bla… Heute würde man zusätzlich noch die Fake-News-Hate-Speech-Verschwörung wie einen nassen Lappen um die Ohren kriegen, mit Androhung einer fetten Strafe und so. Obwohl alles ganz logisch und so einfach ist.

»Anders als ursprünglich angenommen«, werden »offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa« geschickt, liebe Leute. Wir haben es jetzt schwarz auf weiß, »die offenbar direkten Anweisungen von IS-Kontaktleuten folgten«. Wir dürfen dies nun auch laut sagen, wenn wieder mal von lauter »verwirrten Einzeltätern« die Rede ist. Was allerdings wenig nutzen wird, soviel gleich vorweg. Denn unsere Landesgrenzen stehen nach wie vor für jeden Einwanderer sperrangelweit offen, trotz des nach wie vor geltenden Rechtsbruchs, von dem auch jedermann weiß.

Des weiteren kommen die wärmeren Frühlings-und Sommertage – mit ihnen weitere Millionen »Flüchtlinge« über das Meer, und ganz aktuell steht der Flüchtlingsdeal zwischen der EU und der Türkei kurz vor dem Platzen, was weitere Migrantenströme auslösen wird, worunter sich natürlich auch immer wieder Dschihadisten befinden werden, denen dann ein paar Verfassungsschutzbeamte gegenüber stehen, die, wie es offiziell nun heißt. »häufiger als bislang an der Anhörung von Asylsuchenden teilnehmen werden«. Welch eine markante Vorsichtsmaßnahme doch.

Übrigens lehnen einige bedingungslose GroKo-Gutmenschen selbst diesen zaghaftesten aller Vorstöße (250 BamF-Stellen bis 2019!) ab und schwatzen weiterhin politisch korrekt von einem »Generalverdacht gegen Flüchtlinge«. Natürlich ist ein Generalverdacht ebenso wenig sinnhaft wie das momentan politisch vorgegebene »Generalvertrauen«, aber unsere derzeitige Reduzierung des Vokabulars in »Flüchtlings«-Fragen auf die zwei Begriffe Welcome refugees oder Ausländerhasser lassen eine sachliche Diskussion eh nicht mehr zu.

Es scheint diese Leute auch nicht zu stören, dass sich die Meldungen derzeit überschlagen, wie vor allem Deutschland jetzt umgekrempelt, wie es systematisch abgeschafft wird. Im Gegenteil, viele scheinen sich noch riesig zu freuen über einen rasanten Anstieg der Flüchtlingskriminalität, oder auch darüber, dass die türkische Regierung uns jetzt ebenfalls den »Heiligen Krieg« androht:

Türkei an Europa: »Bald werden Religionskriege beginnen«

So sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu auf einer Wahlkampfveranstaltung in Antalya, es gebe keinen Unterschied zwischen dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte und dem »Faschisten« Wilders. »Sie haben alle dieselbe Mentalität. Und diese Mentalität wird Europa an den Abgrund führen. Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen«, warnte Cavusoglu. Wenn Europa nicht lerne, wie man mit der Türkei umzugehen habe, werde die Türkei es Europa beibringen: »Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt!«

Auch die türkische Presse klingt nicht mehr wie unser Freund: In der Europaausgabe der Zeitung »Sabah« hieß es letzte Woche auf Deutsch: »Ihr kämpft umsonst. Eure Macht reicht nicht, um die Türkei aufzuhalten. Hey Europa… Hey Deutschland… Hey Holland… Hey Faschisten… Hey Nazi-Überbleibsel… Hey BILD… Glaubt Ihr, daß wir uns vor Eurem Geschrei, Eurer Aufregung und Euren unmoralischen Verleumdungen fürchten werden?«

»Halts Maul Deutschland!«

Es ist unerlässlich, den so offensichtlichen Niedergang Deutschlands zu dokumentieren, solange es noch möglich ist. Zumal davon auszugehen ist, dass nicht wir es sein werden, die den Inhalt der Geschichtsbücher von morgen mitbestimmen werden. Gehen wir in der Chronologie über die Beseitigung Deutschlands also weiter:

Da sind ja da noch ganz andere Kaliber, die bei uns, mitten in Deutschland, in den eigenen Reihen, den Laden im Eiltempo zerlegen. Eine Art übelster Selbsthass muss es sein, der ihr Denken, ihre Worte und Taten steuert, der ihr extremes Interesse immer stärker anfacht, Deutschland so schnell wie möglich in den düsteren Schlamm des Vergessens zu zerren. Da ist z.B. die giftgrüne Vize-Bundestagspräsidentin Claudia Roth, die bei Protestmärschen schon mal mit lächelndem Gesicht hinter einem Riesenbanner herschreitet, auf dem in dicken Lettern zu lesen ist: Deutschland Du mieses Stück Scheiße. Oder: Deutschland verrecke! Oder die Fahnen an der Parteizentrale aufhängt, wo man liest: Halts Maul Deutschland. Lustig, was? So schafft Deutschland sich auch ab. Das morphogenetische Feld strotzt nur so von Deutschenhass.

»Völkersterben von der schönsten Seite«

Und währenddessen gibt unser jetziger Außenminister Gabriel dem ZDF-Schnell-Kleber ein Interview und bezeichnet den türkisch-stämmigen Journalisten Deniz Yücel als »deutschen Patrioten«. Warum Herr Gabriel das so sagt, versteht man im Leben nicht, wenn man weiß, dass der in türkischer U-Haft einsitzende Yücel uns Deutschen schon lange die Krätze an den Hals wünscht, wie er z.B. in einem taz-Kommentar vor Jahren schrieb:

„Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! (…) Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.“

Die Einwanderer leisten also ihren Beitrag zum Deutschensterben. Da scheint sich der von der Bundesregierung so heiß verteidigte Journalist Yücel doch viel einiger zu sein mit dem türkischen Präsidenten Erdogan, als man denkt. Denn letzterer macht gar keinen Hehl mehr aus seinen Imperialisierungsplänen, wenn er seine Landsleute in Deutschland und Europa öffentlich aufruft: »Macht fünf Kinder, nicht drei, denn ihr seid Europas Zukunft«, so Erdoğan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskişehir. Dies sei die »beste Antwort« auf die »Unhöflichkeit« und »Feindschaft«, die ihnen bei uns entgegengebracht werde.

Da laut Staatsanwaltschaft die Deutschen ja nun auch als Köterrasse bezeichnet werden dürfen, nützt nun auch das lauteste Jaulen nix mehr, liebe Landsleute. Wir sind jetzt das »Pack«, daran müssen wir uns wohl gewöhnen, außer, es geschieht noch ein Wunder. Einst, ja, da waren wir das Volk, sogar das Volk der Dichter und Denker. Aber das ist schon lange her, und heute weiß niemand mehr etwas davon.

14 Kommentare

  1. Chapeau!
    Die Einleitung bringt es auf den Punkt: Mit einer wehrhaften und selbstbewussten Bevölkerung wäre es nie so weit gekommen. Zu allem Überfluss zerfleischen wir uns gegenseitig, was dem wahren Feind in die Hände spielt. Ein entsolidarisiertes Volk geht nicht gegen die Obrigkeit vor; sie sind auf den ältesten Trick der Politiker reingefallen. Es ist das Dümmste, was sie tun können, aber sie tun es.
    Deutschland ist an den Deutschen zugrunde gegangen. An deren Lethargie, Gleichgültigkeit, Dummheit, Hass und Hetze.
    Keine Macht der Welt könnte ein Land bestehend aus patriotischen, seelisch gesunden, intelligenten, selbstbewussten, wehrhaften, anständigen und solidarischen Einheimischen je zerstören, oder gar auslöschen wollen. Mit der Hiesigen geht es….

  2. Und was macht unsere Bundeswehr und Polizei ? Diese Hochverräter machen bei dem Völkermord mit. Das sind genauso unsere Feinde wie die Moslems und die Juden. Die haben alle eins gemeinsam : Sie wollen uns töten. Moslems und Juden kann man ja noch verstehen, da sie nach ihren Religionsbüchern handeln und gegen fremde rassen bzw. Religionen gehen. Aber unsere deutschen Soldaten und Polizisten, die einen Eid geschworen haben, in dem sie die deutsche Bevölkerung zu schützen haben ? Das sind doch die dreckigsten und widerlichsten Kreaturen, die auf der ganzen Welt herumlaufen. Wie kann man als deutscher Polizist oder Soldat bei dem Völkermord am eigenen Volk mitmachen ? Für kein Geld der Welt würde ich das machen , für nichts auf der Welt. Bevor ich mein Volk verrate, sterbe ich lieber. Die Polizisten entwaffnen die deutschen Bürger und geben mit der Bundeswehr wahrscheinlich Waffen an die Moslems, die uns angreifen werden. Steht zumindest öfters im Internet. Und so wie sich diese Hochverräter verhalten, ist das auch glaubwürdig. Aber es werden alle Hochverräter verrecken und in der Hölle landen. Sie wissen nur noch nichts von ihrem „Glück“.

  3. Ich kann mir nicht helfen, ich finde diese Autorin aufreizend (und tausende andere Ewigjammerer ebenfalls). Man kann ruhig davon ausgehen, dass Eva Herman, das am Ende des Artikels beschriebene Wunder, wahrlich nicht repräsentiert.
    Sie und ihresgleichen sind Endlosjammerer, deren Aufgabe u.a. darin besteht, Talkrunden mit Widerkäuen der Situation zu bestreiten.
    Sie ist ja eine Freundin des Regimes. In einem Ihrer Bücher (oder war’s ein Artikel irgendwo?) hat sie Hitler als „einen durchgeknallten Typen“ bezeichnet. Bravo, Frau Herman! Absolut Marionetten-Regime-konform. Sie als Wahrheits-Rechercheurin müsste aber genauestens den Sachverhalt vor 1945 kennen – wenn sie nur wollte. Sie, die stolze Fechterin für die Objektivität, folgt stattdessen erkenntnisfrei und konformistisch, vorsichtig formuliert, der von unseren Besatzern erwünschten Hermeneutik des Regimes in der Bewertung des 3. Reiches. So eine Haltung bewerte ich mit absolut ehrenrührig! Und wer sich, in der Überzeugung der Alternativlosigkeit ihres BRD-Systems zwangsläufig im Kreise drehen muss, findet freilich nicht die Tür in die Freiheit! Stattdessen gehört sie zu den „Distanzierern“ und begreift wie Tausende andere nicht, die sich vom Nationalsozialismus distanzieren, wie sie in die Falle der eigentlichen Herrscher und deren dt. Polit- und Pressehandlanger dieses Verbrecher-Regimes tappt und sich gegen die eigenen(!) Interessen instrumentalisieren lässt. Besorgt sein ja – aber doch um Himmels Willen nicht gegen das Besatzer-Regime.
    Es versteht sich, dass solche Leute, die sich im Gewinsel üben, nichts und nochmal nichts zur Lösung unserer Situation beitragen. So wünscht sie den Untergang des Volkes zu dokumentieren. Ob Sie jemals den Begriff „Selbstbehauptung“ vernommen hat? Oder was sie wohl darunter verstehen mag? Jammern? Dokumentieren? Wackelfinger? Info-Tischchen? „Nowasikoudscha“?
    Dabei braucht’s gar kein Wunder, wie uns Eva Herman glauben machen möchte! Sondern „nur“ ein freimütiges Bekenntnis – also Rückgrat, Herrschaften, Rückgrat – zum Nationalsozialismus oder zu einer selbstherrlichen (souveränen) Monarchie à la Wilhelminisches Reich. Das heißt: Bekenntnis und Rückgrat zu dem was, lt. Besatzer-Ethos, nicht sein darf. So einfach ist das. Da braucht’s keine Wunder, wenn wir nur gegen den Strich bürsten und keine Jammerkreaturen mehr sind. Sie aber, Eva Herman, streicht die Segel und will sich an das „Pack“-Dasein gewöhnen. Warum greift sie überhaupt in den öffentlichen Diskurs ein? Will sie zur Leitfigur des Gegenteils der Selbstachtung werden? Warum empört sie sich in ihrem vorhergehenden Artikel so sehr über die Tatsache, dass wir die Köter sind – wie ein Türke ja dankenswerterweise die Tatsachen auf den Tisch gelegt hat?
    Man vergleiche eine im Windkanal des Regimes reibungsfrei gestylte Eva Herman mit einer Sylvia Stolz oder einer Ursula Haverbeck. Das sind Deutsche mit zweifelsfreier Integrität und mit zweifelsfreiem Mut. Mein Appell: Der Lösungsansatz kann daher nur in aufrechten, mutigen Persönlichkeiten liegen. Hinter denen wir uns aber nicht verstecken dürfen sondern teilhaft werden müssen. Ich kann das deshalb fordern, weil jeder von uns die Freiheit zur Persönlichkeit hat.

  4. DIE GRUENEN BETTELN UM STIMMEN AN DER HAUSTÜR
    DAMIT SIE UNS NACH DEN WAHLEN ERMORDEN LASSEN KÖNNEN!

    „Gutmenschendarsteller, Weltverbesserer und Realitätsverweigerer unerwünscht“

    Kann man nur jedem empfehlen. Özdemir will die Republik weiter verändern. Ein weiterer Hausierer meint, dass man im Gedächtnis bleibt.

    Ich sehe das umgekehrt. Klingelt bei mir jemand, wird es ihm lange im Gedächtnis bleiben. Ich habe nämlich eigentlich für andere Zwecke ein „Sportgerät“ neben der Hauseingangstür griffbereit stehen.

    Das unterirdische Werbevideo gibt es hier:

    https://youtu.be/KB-OfQxNSyw

  5. Ich finds nur noch witzig wie manche sich noch an Gesetz und Recht festhalten. Und wie sie schön rezitieren können. Als ob der Scheiß irgendwas an der Realität ändern könnte! Um was an der Realität zu ändern brauchst du Macht und dann sind Gesetzte scheißeagal wie man in letzten Tagen deutlichst sehen kann..

  6. Eigentlich müssten alle weggesperrt werden, aber genau das werden die mit dem deutschen Volk machen. Wer gegen das kriminelle Regime spricht oder handelt, fährt ein. DDR lässt grüßen.

  7. Dieser „Generalverdacht“ ist verständlich, weil keine einzige Migratte sich hier legal aufhält, sondern nur dadurch, dass das mörderische Regime sog. „Volksvertreter“ jedes Recht außer Kraft gesetzt hat.

    Nach geltendem Recht hätten die anbrandenden Migratten-Armeen spätestens an der Grenze mit Waffengewalt gestoppt und zum Rückzug gezwungen werden müssen – hätten die anflutenden Invasions-Heere auf die Warnungen nicht reagiert, hätten sie mit militärischen Mitteln vernichtet werden müssen.

    Diese Schritte werden sich jetzt mitten in unseren Städten abspielen und wie geplant, zu einem blutigen Gemetzel mit mehreren Millionen Toten unter uns Deutschen führen, bevor der grausige Albtraum beendet ist.

    • und wem haben wir das außer den Politikern zu verdanken ? Bundeswehr und Polizei. Daher kannst davon ausgehen, dass die auch zusammen mit den Moslems gegen uns kämpfen werden. Nur haben die alle Waffen und wir nichts. Warum nehmen die den deutschen wohl die Waffen weg ? Warum machen sie nichts gegen die Moslems und machen nur bei den deutschen einen auf dicke Hose ? Das sind genauso Verbrecher und Hochverräter am deutschen Volk wie die Politiker. Deswegen schickt uns auch Putin seine Armeen, um die Moslems,Bundeswehrsoldaten und Polizisten zu töten. Alle Prophezeiungen kündigen Russlands Soldaten an und die lagen bisher mit den Vorhersehungen was Deutschland betrifft immer richtig. Auch die biblische Prophezeiungen deuten darauf hin. Wenn die Bundeswehr und die Polizei uns nicht verraten würden, dann müsste Putin keine Armeen schicken. Es ist so wie es ist : Wenn uns die Moslems, Bundeswehr und Polizei angreifen , müssen wir eine Zeit lang irgendwie überleben , bis die Russen kommen und uns von der Moslems , der Bundeswehr und Polizei befreit. Daher bereitet doch euch vor : Lebensmittel und Wasservorrat und Wohnung bzw. Haus so gut wie möglich sichern. Ich lagere extra mehr Vorräte für die russische Soldaten , um sie zu unterstützen, wenn sie in meiner Nähe sind. Russische Fahnen raushängen, damit sie sehen, von wem sie Nahrung und Wasser bekommen können, falls sie brauchen. Oder verletzt sind. Und keinen von diesen hochverräterischen Polizisten oder Bundeswehrsoldaten rein lassen.

  8. Da sei nur noch einmal mehr darauf hingewiesen die BRD ist nicht Deutschland! Diese nicht rechtsfähigen Parteien dieser BRD können keinen Staat repräsentieren und keine gültigen Gesetze erlassen! Der Staatenbund Deutsches Reich besteht noch Heute siehe Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 (Orientierungssatz: Es wird daran festgehalten (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 ), daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“.), im Gebietsstand von vor dem 1. Weltkrieg für den es bis Heute keinen Freidensvertrag gibt. Das Versailler Schund- und Schanddiktat ist kein Friedensvertrag, ein Vertrag zum Frieden ist kein Friedensvertrag. Es liegt jediglich ein Waffenstillstand vor der1939 gebrochen worden ist und Heute als 2. Weltkrieg bezeichnet wird. Aber informiert euch nur weiter in der Glotze. Die, die am wenigsten wissen, am besten gehorchen.

    • Am 8. September 1948 hat Carlo Schmid (((SPD))), einer der Gründerväter der (((BRD))) erklärt, dass das GG keine Verfassung und die (((BRD))) nur ein Verwaltungsapparat ist um die Ordnung aufrecht zu erhalten.
      https://youtu.be/-QFWHAcH5KI
      Das hat bis heute Gültigkeit!

      (((BRD))) verrecke !
      DEUTSCHLAND erwache !

    • Ja stimmt, aber ob US-BRD oder Deutsches Reich – die Lage ist beschissen. Vielleicht sollgte man sich mit Moslems zusammentun um gegen die zionistische Juden-Herrschaft im Lande vorzugehen?

      • Wenn die Juden dann zusammen besiegt wären, bekommst du von den Moslems sofort das Messer in den Rücken. Moslems sind wie Juden, die sind die Pest und du kannst denen nicht trauen. In ihren Religionsbüchern steht ausdrücklich drin, dass sie auch auf ihre Bücher mit Lügen schwören können . Und es steht drin, dass ihre jeweilige Rasse bzw. Glaubenszugehörigkeit über den anderen steht und die anderen auszulöschen sind.

      • Nein nicht die Juden, ein kleiner elitärer Kreis (Zionisten) sind mit verantwortlich. Der Hauptdrahtzieher ist der Vatikan mit seiner Loyola Truppe. Selbst die letzen beide Welt- Kriege gehen auf die Rechnung Roms. Mir wirds spei übel wenn ich die scheinheiligen Pädophilen Säcke sehe die Moral predigen und mit an der Asylindustrie verdienen…

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein