Die Diskriminierung von Deutschen im eigenen Land erreicht einen neuen widerlichen Höhepunkt. Das Leben eines Hartz-IV Empfängers ist deutlich weniger Wert, als das eines illegal ins Land gereisten Migranten. Ein Asylforderer erhält durchschnittlich das Dreifache, bar auf die Kralle, ohne lästige Auflagen. Das Berliner Journal hat dazu jetzt aufgelistet:

„In Berlin werden 11 Euro, in München bis zu 16 Euro und in Kleve in Nordrhein-Westfalen 16 Euro pro Tag (480 Euro im Monat) und Person für das Essen eines Flüchtlings bezahlt. Davon bleibt das zusätzliche Taschengeld von 147 Euro, das beispielsweise einem alleinstehenden erwachsenen Flüchtling pro Monat bar ausbezahlt wird, unberührt.“

Das sei fast das dreifache Einkommen eines Hartz-IV-Empfängers, dem nach Auskunft der Nürnberger „Bundesagentur für Arbeit“ nur 4,72 Euro pro Tag (143,42 Euro im Monat) pro Person für Nahrungsmittel und Getränke zur Verfügung stehe. In Kleve übersteige das monatliche Essensgeld eines Flüchtlings (480 Euro) sogar den kompletten Regelsatz eines Hartz-IV-Empfängers von 404 Euro monatlich. Letzterer enthalte lediglich 143,42 Euro für Nahrung und Getränke.

In Berlin liege der Essenssatz pro Flüchtling niedriger, also – laut Auskunft des Kreisvorsitzenden des Berliner Awo-Verbands, Manfred Nowak, im vergangenen November – bei ca. 11 Euro pro Tag, das bedeutet 330 Euro im Monat. Diese lokalen Differenzen erklärten sich aus den unterschiedlichen Preisstandards der Regionen und aus qualitativen und quantitativen Auflagen der Essenszubereitung.

71 Kommentare

  1. Verstehe das Genörgel nich. Is doch konsequent.

    Gemäß dem Hootonplan müssen möglichst viele Femdländische, vorzugsweise braune Fremdländische3 ins Land gepumpt werden – da muß sich Mutti schon etwas einfalleln lassen, um diese aus dem Urwald zu uns zu locken!

  2. Diese Ungerechtigkeit ist gewollt !
    Nicht nur Hartz4-Empfänger werden verarscht und versklavt, es gibt Renter und Rentnerinnen die leben von nur 200- 300 Euro im Monat und müssen davon auch noch eine Menge Medikamente bezahlen.
    Die Terror-Fachkräfte hingegen bekommen alles in den Drecksarsch geblasen und machen sich auch noch lustig über diese Ungerechtigkeit und sind nur am fordern.
    Und die Wendehals-Partei AfD wählen bringt auch keine Gerechtigkeit, denn man lese mal das asoziale Parteiprogramm durch.

  3. Es gibt nur noch eine LÖSUNG:
    AfD Wählen
    Steuerverschwendung als Straftatbestand einführen
    Kompetenzen an den Nationalstaat zurückgeben
    keine Bankenunion
    Deutsche Grenzen Flächen deckend schützen
    Einwanderung nach kanadischem Vorbild
    Mit diesen auszugsweise aus dem Parteiprogramm genannten Punkten, lässt sich das Problem der ungeordneten Einwanderung lösen.
    Die Menschenrechte werden in den Ländern der Auswanderer ignoriert nicht in Deutschland!

  4. Das Ganze ist ein Gerechtigkeitsproblem und hat wenig mit Menschlichkeit zu tun. Anspruch auf Leistung haben nur die, welche in das System eingezahlt haben.
    Das ist das Prinzip einer Schicksalsgemeinschaft.
    Wer es aus ideologischen Gründen außer Kraft setzt, wird verlieren!
    Die Deutschen sind nicht unbegrenzt belastbar. Das gilt ach für die Aufwendungen an die Südländer!

  5. Es ist doch immer das Gleiche: Da wird eine Ungerechtigkeit erschaffen, damit die einen Menschen auf die anderen Menschen losgehen. Solange wir da mitmachen und die Schuld beispielsweise bei den – wie nenn ich die jetzt korrekt – von der Bundesregierung eingeladenen Immigranten suchen, haben wir schon verloren.
    Es ist das System, das die Regeln vorgibt, denen wir uns fast alle unterwerfen.
    Eine Lösung? Aufhören, auf andere Menschen loszugehen ist mal ein Anfang. Wenn wir wissen, dass es nicht darum geht, wer vom System mehr Geld kriegt, weniger Steuern zahlen muss oder ähnliches, dann werden wir aufhören, uns gegeneinander ausspielen zu lassen.
    Eine Möglichkeit habe ich entdeckt: Die Deutsche Mitte mir Christoph Hörstel. Die erste Partei seit ich etwas klarer sehe, der ich zutraue, tatsächlich etwas zu verändern, wenn sie es schafft, sich nicht vom System unterwandern zu lassen wie z.B. AfD. Meiner Meinung nach die momentan einzige Möglichkeit für uns Deutsche, einen anderen Weg auf friedlichem Wege einzuschlagen.

    • Nur teils richtig.
      Zuerst müssen wir zuhause bleiben um dieses System nicht mehr zu finanzieren und dann dafür sorgen, dass alle Illegalen sofort ohne weiter Prüfung gehen und das wären mal 2 Millionen und dann gleich alle kriminellen Ausländer mit Vorsatz- und Gewaltdelikten.
      Es kann nicht sein, dass wir die Welt durchfüttern müssen und dass ein Fremder bei uns was geschenkt bekommt. Das Minderste wäre, dass jeder Asylant später alles zurückzahlen müsste und zwar über Generationen, wie ein Kredit mit Zinseszins und man wird sehen, dass keiner kommen will, weil es Schmarotzer sind.
      Dann müssen Merkel und alle Politiker, die den Bruch des Grundgesetzes mitgetragen haben, inhaftiert und mit ihrem privaten Vermögen haftbar gemacht werden. Im Parlament sitzen Schmarotzer und Hochverräter und ideologisch Kranke.
      Hörstel will jetzt mit den Rothschilds verhandeln, mit denen es ncihts zu verhandeln gibt und sie werden auch nie ehrlich verhandeln, da ihr Plan feststeht und Hörstel ist zu sehr ein Moslem-Freund. Seine Erfahrungen mit Moslems waren positiv und das ist auch so, so lange sie in ihrer Welt leben, aber nicht, wenn sie hier leben. Mosleme brauchen eine Diktatur und können mit Freiheit nicht umgehen.

  6. Jeder Deutsche sollte sofort eine Grundversorgung von 1700,- € bar auf die Hand bekommen –
    durch Maschinensteuern wäre das sofort finanzierbar und auch wenn die Großfirmen endlich mal anteilmäßig auch gerecht Steuern hier zahlen würden (IKEA, Metro, Amazon, Google, …)
    und all die Neuen, die hier auch leben
    können doch hier erstmal das aufbauen, was sie dann auch als Sozialsystem nutzen können.

    Die Deutschen können es, also lasst sie endlich mal ernten –
    wer dann noch arbeiten will kann das tun – frei-willig,

    doch diese unheilige Vampirismus muss endlich aufhören.

    • Na TomTom,
      Grundversorgung 1700 € super Idee, ich hoffe das dein Vorschlag so schnell wie möglich umgesetzt wird. Dann werde ich unverzüglich meinen Job kündigen und nur noch auf der faule haut liegen, hab ich mir nach 40 Berufsjahren verdient. Denn mit 1700 € kann ich sehr gut leben.
      Mein Gott schalte doch erstmal dein Gehirn ein bevor du solch einen Unsinn schreibst

  7. Das es hier ungerecht zugeht sehe ich selbst am eigenen Leibe! Bin wegen einer Berufsunfähigkeit in hartz4 gerutscht! Man versucht zu kürzen wo es nur geht!

    Aber wenn man weiß das es sich hierbei um einen Fatalen Fehler handelt würde es mich eigentlich mal interessieren ob jemand deswegen schon versucht hat zu klagen?

    Weil diese Missstände sind bald nicht mehr auszuhalten! Es grenzt doch alles bald an Wahnsinn was hier abgeht!

    Jemand schon geklagt und wenn ja wäre ich dankbar wenn es hierzu Urteile gibt!

    Danke

  8. Diese Armut ein Verbrechen an der Menschlichkeit Aber nicht treten nach anderen Reicher/Arbeiter/Harzer/Flüchtling/waskommtdann? Falsche Richtung ist das besser nach Eigentum des Geldes fragen. Geld aus Holz mache ich jetzt beschrieben unter holztaler.tapfer.ist

  9. Wie schon so oft hab ich versucht, einem Schlafschaf/kollegen die „Lage der Nation“ zu erklären. Es ist so Sinnlos. Sobald sie die Lage durch meine Ausführungen wenigstens tendenziell überblicken können, fangen sie an regelrecht Hysterisch zu werden…. „NEIIIIIIN….ich will das nicht hören…das ist nicht wahr“…. etc…ezc.
    WIE, sollen wir mit solchen Schafen eine Veränderung herbei führen… WIIIIIIIIE…. ?????!!!!!!

    • Hi
      Das Gleiche lässt mich täglich verzweifeln.
      Es ist Wahnsinn . Alle scheinen irgendwie halb sediert, halb verblödet

  10. ich bin kurz davor ,mir das Leben zu nehemen !
    ich bin ein gelernter Koch.
    Ich wurde leider krank und musste ins Krankenhaus .
    Mir wurden 40cm Darm entfernt ,die OP verlief soweit gut !
    Ich stecke nun dadur in der Harz4 Famikie ! mit diesen Kosten verliere ich alles!
    Ich stehe auf , habe noch schmerzen aber kann noch nicht !
    Ich überlege mir täglich ,das Leben zu nehmen ..ich kann so nicht leben !!
    Meine Narben sind noch zu sehen +die Fäden ich habe noch Angst ,dennoch textet mich das Arbeitsamt mit Angeboten zu
    Ich will nicht mehr Leben !!!

    • solltest Du Dich leider dazu entschließen Dir Dein Leben zu nehmen, tu noch was „Gutes“ und handle wie die Taliban und nehme noch jemand dafür verantwortlichen mit ( z.B. Merkel oder so). Nur so als finale Anregung

    • BITTE NICHT!!!!
      Eine meiner beiden Töchter hat auch – ich vermute bei Dir – Morbus Crohn!

      Es ist schon schlimm genug, dass Sie diese Krankheit haben; aber sich das LEBEN NEHMEN????
      Aufgrund dieser Zustände in UNSEREM Land?!?!?!

      BITTE TUN SIE DAS NICHT!!!!!!!!!!!
      Ich vernute, dass Ende des Jahres die Patrioten auf die Straße gehen und dann folgen die Anderen.

      LG J.K.

  11. Revolution wird nicht stattfinden.
    Aus Geschichte zu urteilen,müssen über mehrer Generationen hinweg, dauert Revolution zu entstehen..
    Es geht weiter so mit die Ungerechtikeit.
    Leider wird das deutsche Volk nur jammern und nichts dagegen unternehmen.
    Souverän ist das Land sowieso nicht.
    Außerdem ist das gewollt und mit Absicht so regiert.

  12. Solange wie skrupellose Kapitalisten mit den Asylanten viel Geld verdienen wird sich nichts ändern. Da die Deutschen ja so viel Geld angespart haben und die feinen Herren da oben nicht ran kommen ist der Asylant doch eine ideale Möglichkeit das Geld umzulagern.
    Deutscher zahlt Steuern, Staat verteilt Steuergelder an Asylanten, Asylant geht einkaufen … Unternehmer verdient mehr und deutscher Arbeiter
    muss mehr arbeiten um seinen Lebensstandart halten zu können. Und unsere Regierung verkauft uns das als Humanität.
    Und wer unserer Regierung sagt, was sie zu tun und zu lassen hat, das wisst ihr ja. Also helfen Wahlen um das zu beenden ?
    Es wird nicht mehr lange dauern dann richten sich die wirklich Reichen in Deutschland abgesicherte Wohngegenden mit Zugangskontrolle
    und mit Steuergeldern bezahlten Wachschutz ein. Wie die Armen Schweine mit den neuen Mitbürgern auskommen interessiert sie nicht.
    Schließlich verdienen sie ja daran und in den USA funktioniert das doch prima. In Deutschland ist noch so viel Platz ein paar Millionen
    mehr dürften kein Problem sein. In China haben die Herren gute Erfahrungen gemacht mit Massen an Menschen. Viele Konsumenten,
    billige Arbeitskräfte, extrem teurer Wohnraum und absolute Überwachung da läuft es. Am Ende essen wir dann nur noch Heuschrecken und Bakterienschnitzel aber nur wenn wir es bezahlen können.

  13. darüber kann man sich nur wundern, wenn man man vom Merkel-Virus befallen ist, welcher Merkmale von BSE hat. Leider sind das zu viele Deutsche . . . . . und das wird sich wie die Erfahrung zeigt auch nicht ändern.

  14. Ich verstehe auch nicht ganz, warum sich Internetplattformen mit Hauptsitz USA oder Irland an die Hirngespinste von dem halbseidenen Maasmännchen (Saarland Fussballaffaire) und DeMalzbier (Jasmin Pädogate Sachsen) halten müssen, das macht doch keinen Sinn, oder? Wenn ich mich bei Furzbook,com mit Sitz in den USA oder Steuersitz Irland anmelde, wieso darf das Maasmännchen dann meine Meinung schreddern lassen…?

  15. Ihr habt vergessen, dass der HartzIVler auch noch seinen Strom bezahlen muss und die Differenz, wenn sein Wohnraum teurer ist als zulässig. Deshalb geht Eure Rechnung nicht auf. Die bekommen also noch weniger.

  16. Nicht nur in Deutschland, in den Niederlanden ist es auch so, viele Menschen leben unter der Armutsgrenze in den Niederlanden, und den Asylschmarotzern wird alles in den Arsch geschoben. Verkehrte Politiker​ .

  17. Das Wetter wird im Mittelmeerraum besser, so dass heute 4500 Asylschmarotzer überwiegend Neger vor der Lybischen Küste afgesammelt werden konnten. Die werden in ca. einer Woche nachdem sie Norditalien und die Schweiz passiert haben, bei uns auf der Matte stehen und die werden wir bis zu ihrem Lebensende nicht mehr los. Wir werden sie und die nachgeholten Familienmitglieder bis zm Tode alimentieren müssen. Diese, unsere
    Regierung in Berlin verarscht uns auf Teufel komm raus. Diese Kreaturen sind nicht zum Arbeiten hergekommen sondern zum Schnorren. Bevor man denen eine Arbeit anvertrauen könnte, müsste man ihnen die Grundzüge der Zivilisation beibringen und das würde mindesten 15 Jahre dauern, falls diese Kreturen bereit sind mitzumachen. Aber nein die wollen nur Essen, Schlafen und sich Vermehren/Koplieren und ab und zu eine Weisse vernaschen (wenn nicht willig mit Gewalt)!!! Wie blöd sind wir eigentlich, wir sollten sie zum Teufel jagen einschliesslich unserer berscheuerten Regierung!!! .
    Müssen wir uns deratige Asylforderer antun???. . .

    • So lange die Schafe sich das gefallen lasen und sich von Volksverrätern beschimpfen und klein kriegen lassen, passiert nichts!
      Schafe müssen erst iam Boden liegen, bevor sie aufwachen.
      Solange die Masse nicht begreift, das wir in einer scheindemokratie leben und sie noch wählen gehen, ändert sich nix.
      gabriel sagte deutlich Ferkel ist Geschäftsführerin der BRD GmbH
      Schafe sind zu blöde das zu begreifen, also dürfen sie fühlen 🙂

  18. Ich frage mich nur, wenn das so weitergeht, wo führt es hin? Durch das neue Gesetzt können alle Plattformen/ Blogs gesperrt werden, nur weil über Tatsachen berichtet wird, die politisch nicht korrekt sind. Was ist wenn?
    Wo schreibt Ihr dann den Frust hin? Wer macht sich mal darüber Gedanken?
    Ich binde mir kein Bändchen an die Hand um zu zeigen, das ich ein biologischen Deutscher bin.

    Es muß doch in diesem verflixten Internet eine Ecke geben, die nicht so leicht zugänglich ist. Gibt es schon?

    Klar das Dark Net…..
    Macht was, außer nur rumschreiben.

  19. Ein sehr guter Artikel! Allerdings ist die Sachlage noch viel schlimmer! Den „Flüchtlingen“ schenkt man das Geld, ein Harz 4-Bezieher hingegen muss es bis zum letzten Cent wieder zurück zahlen, sobald er wieder Geld hat!

  20. Wer immer wieder wählen geht, unterstützt diese von der Wirtschaftslobby gesponserten Analöffnungen dabei, immer so weiter zu machen! Geht nicht mehr zur Wahl (Schon gar nicht die Alternative für Doofe), lasst euch krank schreiben, klinkt euch aus dem System eine Weile aus, damit sie merkeln: So gehts nicht weiter!!! Macht euch über WordPress schlau (Furzbook und YouTaub fallen ja dank dem Maasmännchen weg…) und tragt die frohe Kunde weiter, damit immer mehr Schlafschafe aufwachen und mit Fackeln durch die Straßen ziehen…wahrscheinlich geht die Revolution mal wieder in Sachsen los: AUF DIE STRASSE, LEIPZIGER…WIE 1989!

    • Nicht ganz richtig ! Wenn sagen wir nur noch 1000 Menschen zur Wahl gehen und 50% SPD und 50% CDU ankreuzen, erhalten beide zu je 50% die Wahlgelder, welche Prozentual verteilt werden. Desweiteren sieht der Bundestag dann mit jeweils 50% der Sitze richtig toll aus. Dein Tip ist was Soros und die Blockparteien sagen würden, deshalb weiss ich nicht ob du es sagst weil Du das System unterstützt oder weil Du es nicht besser weisst ! BITTE WÄHLEN GEHEN !!!

      • Wer wählen geht, legitimiert das System!
        Wahl ist Verrat!

        „Es gibt keine Alternative im System, die nicht eine Alternative des Systems ist. Dabei sind Wahlen nicht „sinnlos“, wie es manche gerne propagieren. Sie erfüllen einen zentralen Zweck: Die Identifikation mit dem eigenen Sklavenhalter.“ https://tinyurl.com/lqhf9wn

      • Wählen gehen(?) – wasn fürne Wahl?

        BRDrael Ende > sehr richtig. Das System ist gewählt. Das, was uns als „Wahl“ angeboten wird,
        ist Teil der „Staats – Simulation“. Alle tun so „als ob“, die Meisten ohne es zu wissen. Der einzige,
        sinnhafte, Zweck des Wählens kann nur sein, den Wahlzettel zu entwerten. Die Masse dieses
        Wählens bestimmt über die Zahl derjenigen, die einen Systemwechsel wünschen und nimmt den
        Politschranzen die Möglichkeit, z.B „Politikverdrossenheit“ zu postulieren. Alle ehemaligen Nichtwähler
        sind also aufgerufen so zu handeln.

        Man stelle sich einmal vor, nur 20%, aller abgegebenen Stimmen, müßten von Koalition und Opposition geteilt werden. Das wäre ein unübersehbares Signal, das nicht einfach so übergangwen werden kann. Ein vom Volk gegebene Legitimation gäbe es nicht mehr.

  21. ICH hatte mich mal gegen das Jobcenter Leipzig gewehrt und auch einige Prozese beim Sozialgericht gewonnen , der letzte Prozeß unter dem Aktenzeichen S9 AS 261/14 war maßgebend für weitere Schikanen und buchstäbliche Vernichtungsversuche dieses sogenannten “ Job-Center “ Man verweigerte mir beim Umzug wichtige Papiere ( und rechnete mit dem Rauswurf aus der neuen Wohnung ) und als das nicht funkitionierte , hetzte man mit einer angeblichen “ Bedrohungs- Mail“ die Bullen aus Grimma und Leipzig auf mich . Ich lasse der Redaktion mal die Unteralgen als Beweis zukommen -meine Mailadresse ist ja bekannt. Bitte mal melden !

    • Hallo Thomas
      Vor gericht hast Du immer unrecht, denn es sit eine Firma!
      Die Grundlagen des Rechtssystems, auf youtube anschauen
      Man muß diese ack immer in private Haftung bringen, ich wette die sogenannte Unrteil sind nicht unterschrieben!
      Und damit ungültig/nichtig

      • Da haben Sie Recht, es gab niemals eine Unterschrift gemäß BGB § 126 – und daher zieht sich diese Streitei seit nunmehr drei Jahren dahin. Ich weiß , daß im Jahre 1986 die Staatshaftung aufgehoben wurde und seit 2012 auch alle Gerichtsvollzieher privat haftbar sind. Belege dafür habe ich und lege sie auch jedesmal in meinen Schreiben dazu. Und da ich ein recht guter Schachspieler bin, weiß ich was mein Gegner machen könnte. Es macht aber auch Spaß, diese Idioten mit ihren eigenen Paragrafen in den Hintern zu treten, weil sie sich verzetteln und sich selbst widersprechen. Man muß nur einen kühlen Kopf behalten und sich nicht zu unbedachten Äußerungen hinreißen lassen, denn darauf warten die nur.

  22. Solange keiner auf die Straße geht und In Berlin nicht aufgeräumt wird bleibt es so.
    Die Deutsche Köterrasse labert nur blöd rum als etwas zu verändern.
    Wahlen ändern nix.
    Veränderung? Ja! Nur friedlich könnt Ihr Euch abschminken.
    Und arbeiten nicht vergessen der Illegale will versorgt sein

    • Leider hast Du damit Recht-der Deutsche ist sowas von faul und teilnamslos geworden!!
      So lange es ihn nicht persl. betrifft,steht er auch nicht auf um für die Belange Deutschlands zu kämpfen!
      Bin auch dafür ,dass wir uns ALLE erheben und gegen die kriminelle Willkür dieser korrupten Regierung demonstrieren,sie müssen von ihren Ämtern vertrieben werden,die Kanzlerin hat sich inzwischen ihr Sitzfleisch derart eingesessen,dass an den Seiten schon die Fäulnis rausquillt…soll heißen…nichts ,aber auch gar nichts läßt sie gelten,sie ignoriert alles und jeden,so nach dem Motto,,sollen sie schreien und plärren,irgendwann geht denen schon die Luft aus und sie verlieren die Lust….und schon hat sie wieder gewonnen!!
      DAS MUSS AUFHÖREN-DIESE REGIERUNG MIT ALL IHREN HÄSCHERN MUSS GESTÜRZT WERDEN!!!

      • Demonstrieren? Das ist sinnlos, es wurde schon so oft ohnmacht demonstriert! Es muß Macht demonstriert werden, und zwar Montag morgen Berlin dichtmachen, mit mindestens 100.000 Menschen! Erst dann ändert sich etwas.
        Samstag zur Demo und Montags in den Sklavenjob zurück, funktuiiniert nicht!

    • @ Thomas

      Bitte, lieber Thomas nennen Sie uns doch nicht Köterrasse.
      Was diese Türken über uns und von uns sagen soll uns
      völlig egal sein.

      MlG

      • @Nadine, Sie haben offenbar nicht verstanden das die Bezeichnung von Thomas „Köterrasse“ sarkastisch gemeint war. Deutsche werden doch von den eigenen Politikern wie Schwerverbrecher und Schmarotzer behandelt. Deutsche werden nur gebraucht um Steuern auszusaugen, denn die anderen arbeiten nicht und werden es auch nie. Das kann man so ruhig sagen. Wir sind nun mal der letzte Dreck für die Verbrecher da oben, aber auch deren Tag wird kommen, darauf könnt Ihr Euch verlassen und dann sollen sie ja nicht sagen, sie hätten von alle dem nichts gewußt.

  23. „…Der deutsche Bauer verelendet, der Mittelstand ruiniert, die sozialen Hoffnungen vieler Millionen Menschen vernichtet, ein Drittel aller im Erwerbsleben stehenden deutschen Männer und Frauen ohne Arbeit und damit ohne Verdienst, das Reich, die Kommunen und die Länder überschuldet, sämtliche Finanzen in Unordnung und alle Kassen leer. Was hätten sie überhaupt noch mehr zerstören können? Das schlimmste aber ist die Vernichtung des Vertrauens in unserem Volk, die Beseitigung aller Hoffnungen und aller Zuversicht. In 13 Jahren ist es ihnen nicht gelungen, die in unserem Volk schlummernden Kräfte irgendwie zu mobilisieren. Im Gegenteil. In ihrer Angst vor dem Erwachen der Nation, haben sie die Menschen gegeneinander ausgespielt, die Stadt gegen das Land, den Angestellten gegen den Beamten, den Handarbeiter gegen den Arbeiter der Stirne, den Bayern gegen den Preußen, den Katholiken gegen den Protestanten uns so fort und umgekehrt…“
    https://youtu.be/bVGtu9ZACcs
    Adolf Hitler „Appell an die Nation“ (15. Juli 1932)

  24. Polizeihunde werden für 6,90€ verköstigt.
    Für Hartz4-Empfänger sind 4,62€ vorgesehen. Wuff…..großes Kino…..wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.
    Bei nüchterner Betrachtung kann man konstatieren, dass oben genanntes schon vor dem Invasionssturm Fakt war, womit der Sondermüll diesmal wirklich einmal außen vor gelassen werden kann.
    Wieso schließen sich nicht alle ALG-2-Empfänger zusammen und bekämpfen dieses verfassungsfeindliche, menschenfeindliche Unrechtsystem? Weil sie feige, faul und lethargisch sind.

    • Sich „Maximum Resistance“ schimpfen und dann ausgerechnet auf die deutschen Menschen losgehen, welche keine Lobby haben – nicht einmal die „Wohlfahrtsverbände“, die „Tafeln“ und die „Kirchen“ sind mehr da für die ’neue deutsche Armut‘!
      Neun von zehn Alleinerziehenden leben in absoluter Armut, können sich nicht wehren und auch kein Osterfest feiern! Und Du dahergelaufenes Stück Scheiße ziehst diese Menschen als „feige, faul und lethargisch“ durch Deinen morgendlichen Stuhlgang!

      Beste wünsche für eine besonders arme Zukunft!

      • Das ist zwar sehr drastisch, aber sicher nicht verkehrt auisgedrückt ! „Maximum Resistance“ sollen sicher die anderen leisten, während der Sofarevoluzzer gemütlich grinsend seine infantilen Hetzparolen geniesst … ERBÄRMLICH

    • Weil ich mich mit dem Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz Widerstand leiste, unter anderem, habe ich Bewehrung bekommen.
      Mir hat aber auch NIEMAND geholfen !!! Höre auf zu beleidigen sondern helfe jenen die Hilfe brauchen so wie ich das mache !!!

      • Weil Du vor Gericht gegangen bist und damit automatsich schuldig bist! Das sogenannte Urteil war sicher nicht unterchrieben. Die grundlagen des rechtssystems auf youtube anschuen und lernen und wehren!

        • Ich habe eine Bombendrohung allein abgeschmettert so wie eine Beleidigung, eine Erpressung und noch eine Bedrohung alles ohne Anwalt mit meinen auch selbstständig erschaffenen Beweisen wie zB das die Kanzlerakte echt ist nach dem Aktenzeichen 1360UJs3662914 und suche die mal bei Wikipedia ich habe diese als Fälschung dort löschen lassen !!!
          “ Wenn die ALKAIDA 2 Hochhäuser wegsprengen kann ist ihr Büro das kleinste Problem in der Hoffnung ihres baldigen Ablebens verbleibe ich auf ihr Grab scheißend “ das habe ich an eine Rechtspflegerin geschrieben > Verfahren eingestellt. Ich habe 3 GB Beweise was die BR in D ist , das alle Gesetze ungültig sind , das wir eine Firma sind und alle mit PERSONALausweis Sklaven sind ohne jegliche Rechte. Ich habe alles vorliegen auch deine Unterschriften und Paraphen…was willst Du mir erzählen ?

          Kannst von mir 1,76 GB haben mit allem was man dazu braucht mit Gerichtsanträgen und Eidesstattlichen Versicherungen für Staatsanwälte und Richter. Mit Bestätigungen höchst richterlicher Urteile und vor allem alle meine Dokumente wo man mir immer erklären wollte das seien Fälschung von Reichsbürgern (Reichsdeutsche) und man eben feststellte das es alles echte Dokumente sind. Staatsangehörigkeit Demin, Insolvenzgericht Darmstadt, Verwaltungsgericht Regensburg, Bundesministerium für Justiz, Finanzamt Regensburg, 2 mal Bundespräsidialamt, Hauptzollamt Duisburg, Oberstaatsanwalt Wahl, und Finanzamt KW…alles keine Fälschungen da kein Fälscher Festzustellen ist. Wenn Du eine Verteidiger brauchst ich übernehme die Sache.

  25. Schon verdammt lange rege ich mich darüber auf, dass ein vollversorgter Asylant runde 40€ monatlich mehr Taschengeld erhält, als ein alter deutscher Mensch, der im Pflegeheim seinen Lebensabend fristen muss und von den paar Flöhen auch noch u.a. seinen Anteil an Medikamenten bezahlen muss. Wir können echt stolz sein, solche Politiker mit menschenverachtenden Verhalten mehrheitlich gewählt zu haben. Zum Aufwachen reicht es abe rleider noch immer nicht.

  26. Jeden einzelnen Asylbetrüger und Invasoren sollte man sich vornehmen, jeder einzelne sollte spüren daß er nicht ungestraft durch Deutschlands Strassen laufen darf und daß er nicht ungestraft Sozialgelder abzocken darf. Das gleiche sollte gelten für die BRDler, die in den Ämtern sitzen und tagtäglich für die Asylindustrie und für die zionistischen Besatzer Deutschlands arbeiten.

    • Man sollte nicht nur gegen Asylbetrüger vorgehen.
      Man sollte endlich mal nicht alle Leistungsbezieher nach dem SGB II über einen Kamm scheren.
      Ich weiß, es gibt Viele, die sich in der sogenannten sozialen Hängematte ausruhen und für viele Verschärfungen im SGB II- Bereich beigetragen haben.
      Und da würde ich ansetzen. Denn die Mitarbeiter der BA und Jobcenter wissen, wer sich anstrengt, die Auflagen erfüllt und ständig auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind. Wenn dann da mal etwas nicht läuft, wie erwartet, sollte man differenzieren. heißt: Sanktionen zum Beispiel bei den wirklich Unwilligen ansetzen.
      Und so sollte es auch bei den Asylbewerbern laufen.
      Wer wirklich in der Heimat an Leib und Leben gefährdet ist, soll bei uns Hilfe bekommen.
      Wer nachweislich nur zu uns kommt, um unser Sozialsystem zu plündern, sollte so schnell wie möglich in die Heimat zurück gebracht werden. Auf eigene Kosten.
      Ich glaube, wenn derart konsequent vorgegangen würde, würden sich viele überlegen, ob sie sich auf den Weg nach Deutschland machten.

  27. Ihr müßt fleißig Euren eigenen Tot wählen.
    Auf auf Ihr dummen Deutschen, rottet Euch selbst aus, indem ihr still haltet und Euch alles gefallen laßt.
    Ihr deutschen seit so krank, das Ihr bei dieser Scharade Eure eigenen Kinder den Strick um den Hals legt.
    Immer weiter so, du dummes deutsches Volk.
    Die letzten 70 Jahre haben Euch nichts gelehrt.

      • Also, ich muß Dir da dann doch widersprechen, wenn alle Deutschen, in BRiD, also auf Deutschem Boden, „wissen wo der Hase lang läuft“, worauf warten die dann noch? – warum gehen die dann noch Wählen und legitimieren genau jene Politik, die sich, inzwischen unverholen, gegen ihre legitimen, im GG gestützte, Rechte/Interessen richtet? Von den angeborenen Grundrechten will ich gar nicht erst reden. Es ist doch nun auch wirklich nichts Neues, daß selbst das Zitiergebot nicht mehr ernst genommen wird, daß die Gesetze, ganz nach Bedarf, gebrochen werden, daß Hochverrat an der Tagesordnung ist.

        Ob Du dich nun als Preusse betrachtest, ändert nichts an der Tatsache, daß Du nicht in der Lage bist, dem Gewaltmonopol der BriD etwas entgegen zu setzen. Und genau dort liegt „der Hase im Pfeffer“. In dem Moment,
        wo Du geltendes Recht – im bezeichneten Zusammenhang, in Anspruch nimst, also jenes Recht, dem die Judikative (angeblich) verpflichte ist -!(?) – geräts Du „unter die Räder“.

        Zum Verständnis:
        Ich bin Deutscher durch Geburt. Zweifelsfrei nachgewiesen durch den Abstammungsnachweis (Ariernachweis) meines Vaters. Ebenfalls nachweislich über die Linie meiner Mutter. Dennoch sehe ich – bis jetzt, noch keinen Sinn darin, einen „Staatsangehörigkeitsausweis – Preussen“ zu beantragen. Sollte mir jedoch jemand belastbar die Sinnhaftigkeit nachweisen, werde ich erneut darüber nachdenken.

  28. Behinderte gehen sogar für ca.1,45€/Std. in Wertmann – Stätten arbeiten.Sowas sollte auch mal öffentlicher gemacht werden!Ist traurig das Behinderte so ausgenutzt werden..

    • @ Tina
      Die sind ja auch nicht zum Arbeiten hergekommen, denn dann hätten sie ihr Land wieder aufbauen können und wären daheim geblieben.
      Die sind zum Hassaufbau gekommen. Wir sollen uns als Bürger zweiter Klasse fühlen. (Und natürlich für den Genozid.)
      Im Übrigen: In vielen Städten wurden eine Art „Feldversuche“ durchgeführt, die die Arbeitsbereitschaft und Arbeitsfähigkeit testen sollten, mit für uns nicht überraschendem Ergebnis: Im Schnitt kamen unsere Goldstücke schon am zweiten Tag nicht mehr, um simple Arbeit zu leisten….

Kommentieren