Brisante Aussagen von Whistleblower Michael Springmann, Leiter der US Visa-Sektion in Jeddah (Saudi-Arabien). Er berichtet wie die CIA viele der 9/11 Flugzeugentführer unter dem Programm «Military Exchange» in die USA einschleusten um diese als Terroristen auszubilden. Seine Aussagen wurden im Commission Report ignoriert.

von Michael Springmann

Ich hatte einmal zwei Pakistanis ein Visa verweigert mit der Begründung, dass sie mir zu wenig Beweise über ihre Tätigkeit und anschliessende Ausreise aus den USA gaben. Drei Monate später bekam ich einen Telefonanruf von einem CIA-Beamten, diese Visas auszustellen, es sei wichtig. Ich sagte nein. Wenige Minuten danach sprach er mit dem Chef der Konsularabteilung und ich musste die Visas ausstellen.

Alternativer Journalismus aus der Schweiz: ExpressZeitung – Jetzt abonnieren!

Zunächst dachte ich es handle sich um Betrug, jemanden der einem Beamten des Aussenministeriums Schmiergelder bezahlt. Ich wurde angewiesen meinen Mund zu halten, meinen Job zu machen und keine Fragen zu stellen. So stellte ich mehrere Visas für Terroristen aus, die vom CIA rekrutiert wurden. Ich protestierte beim Chef der Konsulat-Sektion in Riad, ich protestierte in

Washington, ich protestierte beim Generalinspektor des Aussenministeriums, beim diplomatischen Sicherheitsdienst, ich sprach darüber mit dem FBI, dem Justizdepartement, mit verschiedenen Kongressausschüssen – vergeblich.

Wie sich später herausstellte, wurden die Visas von 15 der 19 angeblichen Flugzeugentführern in Jeddah ausgestellt. Es liegt auf der Hand, dass diese vom CIA benützt wurden, denn man brauchte ja Araber um die Schuld für die Terrorattacken vom 11. September den Muslimen zuzuschieben.

Etwas verwunderlich, um nicht zu sagen verdächtig, ist auch, wie schnell das FBI die Namen der 19 Terroristen ausfindig machen konnte. Robert C. Bonner, Beauftragter der Zoll- und Grenzschutzbehörde des Ministerium für Innere Sicherheit, sagte im Januar 2004 bei der öffentlichen Anhörung der 9/11-Untersuchungskommission aus, dass man die wahrscheinliche Identität der Täter aufgrund der Passagierlisten bereits innerhalb von 45 Minuten nach dem Angriff identifizieren konnte. Einziges Problem: Die Originalpassagierlisten wurden nie publik gemacht. Es wird gemunkelt, dass auf diesen auch keine arabischen Namen standen!

Liste der vermeintlichen Flugzeugentführer – bis heute konnte die US-Regierung nicht beweisen, dass diese Personen tatsächlich auch an Board der Flugzeuge waren

Kurz nach Publikation der ersten Täterliste, musste das FBI bereits einige Namen ersetzen. Es stellte sich heraus, dass einer der aufgeführten vermeintlichen Flugzeugentführer ein Jahr vorher bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war. Ein anderer meldete sich umgehend lebendig aus Florida. Zwei weitere Tatverdächtigte meldeten sich telefonisch aus Saudi-Arabien. Einem davon war der Pass während seines Aufenthaltes in Denver 1995 gestohlen worden. Doch auch die neue Liste gab neue Diskussionen auf. Der saudische Pilot Saeed Al-Ghamdi zeigte sich nicht sehr erfreut, als er durch CNN erfuhr, dass er auf der Liste der 9/11-Attentäter stand.

Ebenso erging es dem saudischen Piloten Waleed Al-Shehri, Pilot der Saudi Arabian Airlines. Als er während eines Ausbildungskurses in Marokko weilte, erkannte er sein Foto in den Medien. Mindestens neun der angeblichen Flugzeugentführer haben sich inzwischen als lebendig erwiesen. Und was meinten die Medien dazu? Nichts.

Die Regierung Saudi-Arabiens soll dem FBI mit einer Klage gedroht haben, da diese Pässe und Identitäten zu kriminellen Zwecken benützt hätten. Die Affäre konnte scheinbar auf höchstem Level geregelt werden. Die betreffenden Personen sind jedoch nach wie vor auf der FBI-Liste mit Namen und Bild aufgeführt und werden wohl so in die Geschichtsbücher eingehen…

31 Kommentare

  1. Man braucht sich nur in Zeitlupe und Vergrößerung einmal ansehen wie bei den eintsürzen der beiden Türme vorher Sprengungen statt finden. Und das ist ja wohl Beweis genug, außer man ist mehr als Blind !
    Bei YT gibt es ein gutes kleines Video über WTC 7, einfach > BBC sagt WTC 7 Einsturz voraus < in die Suchmaske eingeben.

  2. Bush, Rumsfeld und Blair waren mit die schlimmsten Kriegsverbrecher aller Zeiten. Sie gehören vor ein internationales Tribunal gestellt.

  3. Ist das mit dem FBI/CIA gesichert?

    Ich habe gelesen, dass der Mossad die Türme gesprengt hat. Die ersten Verhafteten in den USA nach 9/11 waren alles Israelis.

  4. Hanna, nimm’s leicht. Fast alle dummen Leute sagen: >ich brauche ein VISA Britischer Zersörer auf dem Weg vor russische Küste.DER ZIONISMUS IST DIE P E S T DER MENSCHHEIT. Studiere besser das LG. —>>Dieser Artikel wurde e n t s t e l l t – z e n s i e r t veröffentlicht. VORSICHT auch AN Maske !!!!!!!

  5. Hanna, nimm’s leicht. Fast alle dummen Leute sagen: >ich brauche ein VISA Britischer Zersörer auf dem Weg vor russische Küste.DER ZIONISMUS IST DIE P E S T DER MENSCHHEIT. Studiere besser das LG.

  6. Es scheint so, als ob Roosevelt wieder “ mitmischt “ . . . zumindest wird nach seiner Methode verfahren . . . Vorspiegelung falscher Tatsachen . . . Unschuldige verleumden und die wirklich die wirklich Schuldigen hoffieren. Darin war er schon immer ein wahrer Meister. Die Wahrheit über den 9.11. wird nie veröffentlicht, analog zum Mord an Kennedy. Richtig . . das geschah lange nach seiner Zeit. Seine “ Aktionen “ forderten indes eine Vielzahl von Opfern im zahlenmässigen Millionenbereich. Nur ein gradueller Unterschied ? Nein . . . . bewährte Taktik.

  7. Interessanter Artikel, ungeheuerlich, wenn die Angaben der Wahrheit entsprechen sollten. Aber mitunter erscheint mir die fachliche Kompetenz doch etwas zweifelhaft. Wer diese Angaben recherchiert und den Artikel geschrieben hat, weiß doch sicher, dass es im Singular „Visum“ heißt und im Plural „Visa“ – nicht „Visas“. Nun will ich mich wirklich nicht oberlehrerhaft aufführen, aber darüber bin ich halt gestolpert und mache mir so meine Gedanken.

  8. Das Schwindel ist oberfaul. Frau Merkel erfüllt die US – Vorgaben wie gelernt akribisch genau. Bis zur totalen Pleite der Nation. Rüstungsprojekte gehen reihenweise in Hose. Kriminelle Zuwanderer zerstören die innere Sicherheit. YES WE CAN. Nein danke.

  9. Kritischer Leser hat vollkommen Recht, und das, solange es noch geht. Denn diese PEST DER MENSCHHEIT hat es leider geschafft, diese soooooo zu „HIRNAMPUTIEREN“, dass aie nichts mehr begreifen können,- fast weltweit. In der BRD gibt’s einen“ Richter“, der erklárt hat,dass ANTIZIOINISMUS dasselbe sei wie ANTISEMITISMUS. Wobei die gläubigen TORAH-Juden klar gegen den ZIONISMUS sind-> LIES: true torah jews against Zionism<, aber das hat der HIN AMPUTIERTE "RICHTER" – – sicherlich GUT BEZAHL nicht begriffen!!" Überlegt soch mal: DEUTSCHLAND existiert de jure überhaupt nicht. Es gibt keinen Friedensvertrag und die VERBRECHER DER USA können tun und lassen was sie wollen und all die kopfkranken VOLKSVERDUMMER vom Rollstuhlfahrer bis zur "NARZISTISCHEN MERKEL dienen diesen Verbrechern als Vasallen. Im Focus wurde gesgt, was die Merkel für Deutschland ist! Aber das kann ja garnicht wahr sein, denn DEUTSCHLANG GIBT'S JA N I C H T.! Ist nur eine USA- KOLONIE !!

    • Alterunge, bitte nicht vergessen, dass die USA selber nichts anderes sind als eine Kolonie Londons völlig unter Kontrolle von deren Geheimdienst GCHQ

  10. Auch AN hat nicht sauber recherchiert, sonst könnte es wissen, dass von den 4 Flügen überhaupt nur ZWEI wirklich gestartet sind, zumindest nach Auskunft der Flugsicherung!
    Auch sollte doch wohl inzwischen gekannt sein, dass die Aufnahmen der Flugzeuge alle VOLL gefaeked waren! -Auch dafür gibt es Beweise!
    Also von AN hätte ich echt etwas MEHR und besere Recherche erwartet!!!

    • Welche zweifelsfreien Beweise können Sie _ POLLEWETZER liefern? Ohne Beweissicherung sind Ihre Angaben nicht glaubhaft und die Kritik unangebracht. Wenn Kritik am Artikel _ AN – dann mit gesicherten Fakten und diese gibt es zweifelsfrei nicht. Unwahrheit lassen sich mit Halbwahrheiten nicht aufheben.

      • Ist doch völlig egal was mit den Flugzeugen war, nachdem keine ins Pentagon oder WTC 1+2 geflogen sind.
        Die ganze Geschichte mit den Flugzeugen wurde nur aufgemacht, damit man die Terroranschlaggeschichte mit den bösen Moslems erfinden und den Dummen Menschen als Wahrheit verkaufen konnte.

        WTC 7 ist ja eh auch offiziell, wie von Geisterhand, grundlos in Freifallgeschwindigkeit in sich zusammengesackt.

  11. Bevor man in die Ebene der Bedeutung schreitet, muss man sich die Mühe machen, ins Phänomen einzusteigen und das tut bisher eigentlich nur Khalezov.

    ALSO: wer ihn nicht gründlich studiert hat, sollte sich nicht äußern, tut mir leid es so drastisch-ehrlich zu äußern

  12. das ist der großte Schmarren den ich jemals per Mail erhalten und gelesen habe.
    Dem CIA kamen die Terroristen zwar sicher gelegen und manche Legenden über die Fluzeugentführer waren denen ebenso bekannt, Mit etwas mehr Sorgfalt und weniger „Unverwundbar-Arroganz“ der USA wäre sicherlich der 11.Sept. 01 der Welt erspart geblieben. Aber CIA Agenten …. ? Leute Ihr habt ne riesengroße Meise. Verschwört weiter- ich lach mich tot! da ist ja die 1. Mondlandung gerade Kindergeburtstag dagegen! Erspart den besorgten Bürgern über die geplante Deutschlandabschaffung und die Islamflutung in Europa solche Infos.

  13. Lasst uns noch ein paar Schritte tiefer in den Kaninchenbau hinabsteigen! Es gibt nämlich NICHTS NEUES!

    Die Einreisewilligen waren keine Touristen, sondern normale Leute, die zufällig dem vom CIA konstruierten Profil für künftige vermeintliche Terroristen entsprechen. Aus dieser Liste oder aus diesem Hut wurden dann 19 Figuren gezaubert, die überhaupt nicht verstanden, warum sie ein Visum erhalten hatten und warum später ihr Konterfei veröffentlicht wurden. Deshalb war es auch gar nicht schwer, welche nachzuschieben, als sich „Fehler“ herausstellten.

    Das Theater mit den Flugzeugen, ist ein wenig anders gelaufen, gelinde ausgedrückt!

    Siehe hierzu das Buch von Johannes Rothkranz: Was am 11. September 2001 wirklich geschah

    • Hey Freunde der Wahrheit, nun ich möchte mein Erlebnis dazu beitragen 9.11. Ich bin gleich auf Amerika auf einen Sender oder Privat gelandet. Es waren zwei Frauen wo ich angekommen bin, sie hatten einen sehr guten Überblick über dass Geschehen. Die waren natürlich in heller Aufregung aber es war nah an der Realität. Im Hintergrund lief der Fernseher mit einmal kommt die Durchsage das
      Trade 7 ist eingestürzt, die eine Frau sagte “ Wieso es steht doch noch “ sie Zoomen darauf und tatsächlich es steht noch. Die waren völlig durcheinander.Etwa nach 10 Minuten sieht man es zusammen stürzen.Dass war eine geplante durchgeführte Sprengung.
      Beispiel: Hier in Hamburg wurde vor einiger Zeit in der Innenstadt ein Hochhaus gesprengt da kann man sehen wie eine fachliche Sprengung erfolgt, es war auch ein großes Hochhaus. Mir kam sofort Trade Center Nr. 7 in erinnerung es fiel genau so zusammen.
      Die Maffia wissen es. Wir mußten doch lernen zu welchen Verbrechen man fähig ist. MfG

  14. Unter den Türmen lagerten hunderte Tonnen Gold für an die White Dragon Gesellschaft, die nach einem Gerichtsurteil zurück gegeben werden MUSSTEN…und die sind im Nirwana verschwunden! Die beiden Türme waren auch SEEEEHR GUT versichert…mal Gugln!

  15. In die Türme sind Kleine Flugzeuge geflogen die Türme wurden Geh sprengt ! Die USA Brauche eine Vor wand den Irak zu überfallen! weil die Angriffspläne schon in der Schublade lagen

  16. Auch das wüsste ich von Anfang an! solche wie ich und das sind nur 10% die Vor raus denken Können wussten das schon der wegen werden ja auch solche wie ich es bin Immer von dummen angemacht!

    • Du darfst nicht vergessen, dass ein Großteil der gehirngewaschenen „BRD“-Bevölkerung inzwischen total verblödet ist und absolut US-hörig! Ihre „Reedukation“ nach dem uns aufgezwungenen Weltkrieg hatte leider (erstmal) Erfolg…

  17. Kontrollierte Sprengung – der Russe Khalezov hat es eindrucksvoll dargestellt.

    Wer sind diese politisch führenden Amerikaner eigentlich? Sind es britische Attrappen , die sich genetisch erfolgreich US amerikanisch getarnt haben? Vor Trump war diese getarnte Kennung noch sichtbar in der speziellen US -Flagge mit den Bömmelchen; die hat Trump aus dem Weissen Haus entfernt, so dass das genetisch Getarnte unsichtbarer geworden ist.

  18. Es sind die Geheimdienste und bezahlte Söldner welche solche False Flag Attentate durchführen.
    Wer die Flugzeuge entführt hat ist nicht so wichtig. Die ganze Geschichte ist von vorne bis hinten voller Lüge und Manipulation.

  19. Apropos »Pentagon« und »Rumsfeld«. Auf allen drei Fotos ist hier derselbe Zebrastreifen mit einem roten Pfeil markiert: https://ibb.co/hJsZqk

    Das Problem daran: Auf dem obersten Foto, dem offiziellen Pentagon-Einschlag-Foto, fehlt deutlich sichtbar ein Streifen neben dem Kanaleinlauf. Warum?

    Die orange-weißen Pilonen und der neu aussehende Asphalt auf dem untersten Foto geben die Antwort: Die Zufahrt zum Pentagon wurde gerade neu asphaltiert und anschließend wurden die Fahrbahnmarkierungen einschließlich dieses Zebrastreifens neu aufgemalt. Als dann am frühen Morgen des 11. September der Einschlag im Pentagon erfolgte, war der Zebrastreifen noch nicht ganz fertiggestellt; das letzte Stück fehlte noch. Dieser letzte Streifen wurde dann in der Zeit zwischen dem Einschlag am Morgen und der Begutachtung des Schadens am Pentagon durch Donald Rumsfeld gegen Mittag von den pflichtbewußten Arbeitern noch vervollständigt. Von schrillenden Sirenen, ankommenden Feuerwehr-, Kranken- und Polizeifahrzeugen ließ man sich dabei keineswegs aus der Ruhe bringen.

    Oder doch nicht? Stammt das offizielle Pentagon-Einschlag-Foto (Standbild aus einem Video) etwa gar nicht vom 11. September, sondern eher vom Vortag? Das wäre hier natürlich die schlüssigere Erklärung. Wie aber kam dann die Explosion schon am 10. September ins Bild?

  20. Was uns erzählt wurde kann man nur anzweifeln. Ob es überhaupt Flugzeuge gab, die in die Türme folgen ist ebenfalls anzuzweifeln. Und so wie das Flugzeug ins Pentagon angeblich flog, ist nicht nachvollziehbar. Die andere Maschine, die da irgendwo am Waldesrand einschlug muss komplett im Erdinneren verschwunden sein und hat nur ein kleines Loch dabei hinterlassen!!!
    Es gibt ein Buch: Wo sind die Türme hin- Zerstaubung, von Dr. Judy Wood und ein Vide darüber bei YouTube. Einfach mal bei YouTube suchen.
    Es sind auch nicht nur 2 Türme wie bei einer Sprengung nieder gegangen sondern 3!
    Und der Bericht über den Einsturz dieses dritten Turmes wurde ca.20 bis 30 Min. vor dem Einsturz im Fernsehen bekanntgegeben. Wie kann das sein!?
    Man muss auch nicht Physik studiert haben, um zu sehen, dass uns hier ein gewaltiger Bär aufgebunden wurde.
    Jedoch eines wurde damit erreicht. Der weltweite Terror und dieser war gewollt.

    • Dafür braucht man keinen Trump, sondern nur den gesunden Menschenverstand.

      In den Geschichtsbüchern wird stehen : „Damit die Amerikaner das verhasste Afghanistan angreifen konnten (Bank / Öl / Stützpunkt Nahost) sprengten sie sogar ihr geheiligten WTC. Wie schlimm die Not für Amerika wohl gewesen sein muss, damit sie zu solch einem unfassbaren Schritt bereit waren.

      Ich würde schreiben : Amerika, das Land ohne Kultur und aus dem Abfall der Welt erschaffen, zeigte fer Welt wieder einmal, warum man Amerika eigentlich vom Globus bomben sollte. Wer bereit ist, das WTC und Einwohner zu opfern, der sollte dringend abgeschafft werden.

  21. Wenn man beobachtet, wie die Türme in sich zusammenstürzen, kann es sich nur um eine gesicherte u geplante Sprengung handeln. Von einer bestimmten Gruppe Menschen war kein Einziger an diesem Tag in den beiden Gebäuden – Zufall?? Die Liste der Indizien ist lang und kann in entsprechender Literatur nachgelesen werden. Man muss sich nur einmal von der jahrelangen Meinungsbildung der offiziellen Medien entfernen…

    • Eine der Gretchenfragen: WER hatte Türmchen Nummer 7 gesprengt? Eine direkte Folge hinsichtlich der Implosion der beiden „Haupttürmchen“ am Platz kommt dafür nicht in Frage…

  22. Wer sich auskennt wusste und weiß ohnehin, WER jene Operation mit den Türmchen in New York durchführte…! Die USA sind halt ein Terror-Staat, der, wenn es im eigenen Interesse der „Staatsräson“ bzw. Politik dieser verbrecherischen Regierungen dort liegt, auch eigene Landsleute ermordet! „Killed by friendly fire“ und „Collateral damage“ sind entlarvende US-Redewendungen! Die offizielle US-Lügenversion des angeblichen Herganges war schon damals wissenschaftlich unhaltbar und unmöglich! Sie lügen und betrügen was das Zeug hält, halten die übrige Welt zum Narren – und das nicht einmal gut!

Kommentieren