Die illegalen „Fachkräfte“ und „Flüchtlinge“, die die SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für wertvoller als Gold hält, entpuppen sich als Sozialtouristen erster Güte. Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für das Jahr 2016 belegen: Annähernd 700.000 illegale Migranten sind in das deutsche Sozialsystem eingewandert. Die meisten von ihnen erhalten Hartz-IV. Ein Plus von 132 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Belastungen der deutschen Sozialkassen durch das nach wie vor ungebremste Einsickern von Migranten, »Flüchtlingen« und Asylanten nehmen weiter zu. Ende September 2016 lag die Zahl der ALG-II-Empfängern aus Nicht-EU-Staaten bei fast 700.000 Personen. Das ist ein Anstieg um 132(!) Prozent gegenüber dem Wert zum Ende des Vorjahrs. Die Zahlen des letzten Quartals 2016 liegen derzeit noch nicht vor. Das berichtet die »Welt« mit Bezug auf eine Meldung der »Bild«.

Den größten Anteil an diesen fast 700.000 Personen stellt die Gruppe der Syrer (466.000 Personen / Zuwachs zum Vorjahr 220 Prozent), gefolgt von Menschen aus dem Irak (96.000 / Zuwachs 64,7 Prozent) und aus Afghanistan (52.300 / Zuwachs 46,4 Prozent). Die extreme Zunahme innerhalb eines Jahres liegt in der Besonderheit des Status eines Asylanten begründet: nach einer relativ kurzen Wartefrist können sich anerkannte Asylbewerber um einen Job bemühen. Da der deutsche Arbeitsmarkt für Analphabeten oder schlecht aus- und vorgebildete Menschen aber kaum Verwendung hat (die Zahl der Atomphysiker, Weltraumbiologen, Fach- und Spezialärzten sowie Ingenieuren innerhalb der »Flüchtlinge« war zum allgemeinen Entsetzen der Merkel-Regierung überraschend gering), finden diese Leute erwartungsgemäß keinen Arbeitsplatz, haben aber ein sofortiges Anrecht auf Grundsicherung; also Leistungen nach »Hartz-IV«.

Da sich die Zusammensetzung der Migranten, »Flüchtlinge« und Asylanten auch zukünftig kaum ändern wird, werden weitere immense Ausgaben auf die deutschen Sozialkassen und die Kommunen zukommen. Für viele andere kommunale Aufgaben wird das Geld daher knapp werden. Aber Unions-Fraktionschef Volker Kauder ließ die Bundesbürger wissen: »Niemandem wird etwas weggenommen«.

Auswirkungen der Massenmigration: Deutschlands Sozialsysteme stehen vor dem Zusammenbruch

90 Prozent aller Flüchtlinge haben keine Qualifikation – zwei Drittel sind Analphabeten

Schock für Gabriel und Merkel: Asylbewerber werden lebenslange Hartz-IV-Empfänger

9 Kommentare

  1. Generalmajor Gert Helmut Komossa, Jahrgang 1924, ehemaliger Amtschef des militärischen Abschirmdienstes Deutschlands MAD schreibt in seinem Buch die DEUTSCHE KARTE, S. 21, Zitat: „….Der geheime Staatsvertrag vom 21.5.1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter „strengste Geheimhaltung“ eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die SOUVERÄNITÄT der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewußt sein dürfte. Danach wurde einmal „der MEDIENVORBEHALT der alliierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien bis zum Jahre 2099 fixiert. Zum anderen wurde geregelt, dass jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung der Alliierten vor Ablegung des Amtseides die sogenannten „KANZLERAKTE“ zu unterzeichnen hatte. Darüberhinaus blieben die GOLDRESERVEN der Bundesrepublik durch die Alliierten gepfändet….“
    Also, wenn das dieser Herr nicht weiß, wer soll es dann?! Ob er diese Offenbarung inzwischen „büßen“ mußte, ist nicht bekannt.

  2. Alle raus aus Deutschland. Wir sind nicht das Sozialamt der ganzen Welt. Die meisten sind eh nur Wirtschaftsflüchtlinge. Die brauchen wir hier nicht. Unsere Politiker verschenken das Volksvermögen an Analphabeten aus aller Welt. Pfui Teufel !!
    Wann wehren sich die deutschen Kartoffeln endlich?

    • Vorsicht, Merkel hat in den Lissaboner Verträgen der EU mit unterschrieben, dass bei Unruhen,
      dazu zählt natürlich das Wehren der rechtmäßigen Europäer gegen die Asyl Abzocker,
      die Rädelsführer per Standgericht verurteilt und hingerichtet werden dürfen.
      Das beweist, die Todfeinde des europäischen Volkes sind die Regierungen., die die Einwanderer
      dem vorhandenen Volk vorziehen.

  3. Da Flüchtlinge meist aus Ländern kommen, die den Status eines souveränen Landes hat und somit auch als souveräne Bürger eine Staatsangehörigkeit besitzen, erhalten die meisten Flüchtlinge statt Hartz4 – Sozialhilfe. Diese ist höher als der Hartz4-Satz. Plus Essensgeld für 30 Tage (30 x €15,00 = €450,00). Diese meisten Analphabeten, meist sind es sogar Psychopaten aus Psychiatrien, oder Schwerstverbrecher aus den aufgesperrten Psychiatrien und Gefängnissen, werden wesentlich besser für ihr Nichtstun alimentiert. Für
    Bürge(n)r mit deutschem Personalausweis gibt’s Hartz4, dem wenigsten was man überhaupt bekommen kann, weil diese keine Staatsangehörigkeit besitzen. Es sind sogenannte Apoliden (Staatenlose). Auch wenn viele glauben im Pass steht doch als Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“. Doch gehörst Du einem Staat „DEUTSCH“ an? Ist „DEUTSCH“ ein Staat, dem man angehören kann? Wie sollte die Staatsangehörigkeit eines deutschen Bürge(n)rs denn heißen? Denn ohne Souveränität, ohne Friedensvertrag wirst Du nie eine Staatsangehörigkeit haben. Zähle einmal außen die Schwingen des deutschen Adlers auf Deinem Reisepass und dann die in den Innenblättern, wo Deine Personalangaben aufgedruckt werden. Du wirst erstaunt sein, wie man ein Staatswappen, dass nicht verändert werden darf, verändert wird. Auch das sollte eine Überlegung wert sein.

  4. Das Ungerechte an der Sache ist ja daß jeder Terror-Fachkraft 13 bis 16 Euro Essensgeld pro Tag zusteht (Je nach Bundesland), während einem Deutschen etwas über 4,50 Euro zustehen und das Bundesweit !

  5. Als ob die 700.000 Goldstücke das Ende der Fahnenstange sind, die Berechnung ist falsch. Hatten wir doch letzt erst den Syrer, der auf Steuerzahlerkosten in dem Land Urlaub machte, aus den er fliehen musste. Dieser Sozial-Migrant ist doch über das Familiennachzugsprogramm hierher gekommen, denn sein Cousin hat für ihn hier Asyl beantragt.

    Also wenn der Cousin auch zur Familie gehört, dann kann man die 2Millionen x mind. 10 Personen rechnen. Dann werden auch die letzten linken Teddywerfer merken…… ooooooh ist dann auch das Geld bei den Antifa-Schmarotzern weg und der Heinz der immer alles im sinne der Regierung richtig gemacht hatte, der bekommt trotz mind.2Privaten Rentevorsorgeversicherungen und 50Jahren Arbeit, seine Grundsicherungsrente(wenn es sowas in Zukunft überhaupt noch gibt)

  6. Sagen wir es, wie es ist: Die fressen unseren Wohlstand u n d unsere Rente weg.
    Gestern Abend im Propagandafernsehen WDR aktuell, die Nachricht sinngemäß: Es stehen Millionen für die Sanierung von Schulen bereit, doch es fehlt an Fachleuten (!).:schlapplach: Na dann nehmt doch die importierten Fachkräfte, wir haben doch genug davon!
    Hinter dieser Äußerung steht eine perfide Hinhaltetaktik, die von oben lanciert wurde. In NRW stehen Wahlen an und man versucht „gut Wetter“ zu machen nach dem Motto wir wollen ja, aber wir können nicht. Unterdessen wird das Geld weiter an die importierten nutzlosen Fresser verfüttert und wir können unsere Kinder in Schimmel-Schulen schicken.
    Überdies wusste ich gar nicht, dass in Deutschland alle Baugutachter und Baufirmen ausgestorben sind und es somit angeblich unmöglich ist, eine marode Schule zu sanieren. Müssten die da sitzen, wäre es längst geschehen!
    So dreist angelogen, verarscht und lecker über den Tisch gezogen, wurden wir noch nie.

  7. Aber leider haben wir in der Firma BRD nicht mehr viel normale Menschen Meiner meinung nach , leben die so vor sich hin, wie ein stueck Vieh.Wartet ab, bis er an die Reihe ist beim Schlachter

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein