Fast ein Jahr ist es her, dass drei Jugendliche den 17-jährigen Niklas in der Nacht zum 7. Mai 2016 nach einem Konzertbesuch mit massiven Schlägen und Tritten gegen den Kopf zu Tode prügelten. Heute fiel der Freispruch für den Hauptangeklagten Walid S.!

von Michael Paulwitz

Der brutale Mord an Niklas P., des vor einem Jahr in Bonn zusammengeschlagenen und dann zu Tode geprügelten Schülers, bleibt vorerst – und wohl für immer – ungesühnt. Der Mörder, ein Marokkaner mit italienischem Paß, wurde freigesprochen und spazierte als freier Mann aus dem Gerichtssaal.

Buchtipp zum Thema: Selbstverteidigung im Straßenkampf von Lars Konarek

Zwar erhielt der Hauptbeschuldigte für eine andere mitangeklagte Gewalttat eine lächerliche „Jugendstrafe“ von acht Monaten, die aber als mit der Untersuchungshaft verbüßt gilt. Um die Demütigung der fassungslosen Mutter des ermordeten Niklas komplett zu machen, wurde Walid S. auch noch „Haftentschädigung“ für die darüber hinaus im Untersuchungsgefängnis verbrachte Zeit zugesprochen.

Ein Skandalurteil

Das Urteil ist mehr als ein Skandal. Den Angehörigen muß der Prozeß als Farce erscheinen: Zeugen verweigerten die Aussage, obwohl sie nach Ansicht der Nebenklage durchaus gewußt hätten, wer der Täter war. Waren sie beeinflußt worden, bedroht? Falsche Spuren wurden gelegt, der Angeklagte sei mit einem „ähnlich aussehenden“ Mann „verwechselt“ worden. Warum wurde das nicht aufgeklärt?

Der hilflose, vom Staatsanwalt selbst beantragte Freispruch ist ein zweifaches Signal der Kapitulation. Der deutsche Staat kann seine Bürger nicht nur nicht vor dem gewalttätigen und mordbereiten Deutschenhaß junger Einwanderer schützen, der in den Problemvierteln und „No go areas“ nicht nur in Bonn gärt und eskaliert. Die Justiz ist auch nicht in der Lage, die Täter zu verurteilen und den Angehörigen Genugtuung zu verschaffen.

Tipp: JPX Jet Protector – Profi-Pfefferspraypistole

Für Jungeinwanderer, die Deutschland und die Deutschen verachten und die milden Strafen einer zahnlosen Kuscheljustiz verlachen, ist die Urteilsverkündung eine Stunde des Triumphs: Wenn sie nur zusammenhalten, schweigen, lügen und nicht mit den deutschen Behörden kooperieren, können sie die verhaßten Deutschen sogar straflos ermorden.

Eine Stunde des bittersten Hohns

Für die von Multikultipropaganda und „Rassismus“-Keule wehrlos gemachten Restdeutschen, die die Folgen der von verantwortungslosen Politikern mutwillig herbeigeführten „drastischen Veränderung“ Deutschlands alltäglich am eigenen Leibe erfahren und dafür mitunter mit ihrer Gesundheit oder gar mit ihrem Leben bezahlen müssen, ist es eine Stunde des bittersten Hohns.

Die Generation des Niklas P. ist zum Abschlachten freigegeben. Nicht nur seine Mutter, die nach den Worten ihres Anwalts „durch die Hölle gegangen“ ist, dürfte das Vertrauen in Justiz und Rechtsstaat auf Dauer verloren haben.

Sicherheitsempfinden der Deutschen schwindet – welche Methoden des Selbstschutzes gibt es?

72 Kommentare

  1. Da ist er: der erste Freispruch nach einem Mord.

    Wie fühlt es dich an, wenn in eurem Land die Leute abgeschlachtet werden und die Justiz es deckt?
    Fühlt sich gut an, nicht wahr? Was für ein Glück, dass ihr in einem Rechtsstaat der Freiheit, köperlichen Unversehrtheit und Meinungsfreiheit lebt, oder?

    • ich auch ! Der Richter ( Volker Kunkel ) maßt sich eine Urteilsbegründung an, die an Opferverhöhnung nicht zu unterbieten ist. Hoffentlich merken sich das die Bürger im Kalifat NRW, besonders in Godesberg am Sonntag !

  2. Nur ein Beispiel in Chile werden die Verbrecher etc in Knäste verlegt das man sie nicht findet. Im jahre at 2016 hat ein Bande ei einen überfall eine Wache niedergeschossen. der Boss wurde gefasst Dmmerweise fand jemand raus wo er war und ein Tag vor der Verhandlung starb der Type an einer Magenvergiftung.
    Vor Gericht wäre er Dank den verdammten Psyiachter etc glichmplich davon gekommen

  3. SCHLIMM SCHLIMM, DAS IST LEIDER NAHRUNG ZUM BÜRGERKRIG, es ist unfassbar wie unser land in die gesetzlosigkeit abdriftet.
    nur ein gesunder patriotismus mit notwendiger heimatliebe kønnte etwas ændern aber unsere befølkerung ist mentalvergiftet und sehen nicht dass alles 180 grad satanisch falsch ist, frieden ist krieg und gut ist bøse und umgekehrt.

    • Nahrung zum Bürgerkrieg? Wenn hier jemand Krieg gegen die Bürger führt, dann ist es diese Regierung und ihre Helfershelfer in den Medien, Behörden und Gerichten. Die eingesessene Bevölkerung ist desinteressiert bis apathisch, und jeder Wille zur Selbstbehauptung wurde ihr aberzogen. Die Immigranten mit gänzlich anderer Sozialisierung haben den Freibrief zur Selbstbedienung erhalten, und sie werden davon Gebrauch machen. Vae Victis!

  4. Ich glaube, dass die Angst, die ich auf diesen Seiten spüre, zu nichts Gutem führen kann. Mutig fände ich die Frage, warum die Staatsanwaltschaft ihre ursprüngliche Position verändert hat. Ist es möglich, dass neben Zeugen auch Richter oder Staatsanwälte eingeschüchtert werden? Welche Regelungen sollte es geben, um Menschen zu schützen, die in Strafprozessen einem Druck seitens der Angeklagten ausgesetzt werden? Sollte es dafür nicht eine Sonderermittlungsstelle bei der Polizei geben? Ich wünsche alle Kommentatoren Ruhe und Besonnenheit.

  5. Man muss sich auch die Visagen der beiden merken.
    Die Bilder sollten überall verbreitet werden.
    Die sollten sich nirgends mehr sicher fühlen.

    Es sei, die Eltern streben einen neuen Prozess an.
    Ich hoffe sie haben dafür das Geld!
    Oder es müssen Spenden dafür her.
    Und nach der Gefängnisstrafe ab in die Heimat.
    Solche Verbrecher wollen wir hier nicht haben.
    Weg mit euch.

  6. Marianne Bachmeier, hat vor Jahren den Mörder ihrer kleinen Tochter im Gericht erschossen.
    Dieser Täter hatte vor dem Mord an ihrer Tochter schon mal ein kleines Mädchen ermordet.
    Laut Gutachten war er geheilt und kam wieder frei und ermordete die Tochter von Marianne Bachmeier die
    dafür 10 Jahre Gefängnis bekam.

    So hat die tapfere Marianne Bachmeier uns alle von einer Bestie erlöst.
    Sie hat nicht nur den Mord an zwei kleinen Kindern gerächt, sie hat uns auch
    die Kosten für Unterbringung dieses Teufels erspart.

    Viele werden das anders sehen. Aber für mich ist diese Frau, Marianne Bachmeier
    eine Heldin.

  7. Wie furchtbar!
    Ein so junger Mann wurde brutal ermordet.
    Freispruch!
    Trotz Zeugen und Blut an der Jacke des Marrokaners.

    Schuld trägt der Richter

    V O L K E R K U N K E L

    Ich wünsche den Angehörigen, insbesondere der armen Mutter
    alles Gute und viel Kraft.

  8. Katarina.das weiß ich …..sollen sie ,sollen sie hinrennen ….oder besser mal den—- Brief an den Pöbel ——studieren ,der sagt doch alles aus !!!!!!!!

  9. Unser Staat ist nur noch eine Schande ich würde das Schwein umlegen ohne mit dern Wimpern zu zucken. Geht einer an meine Familie ist der jetzige sicher tot egal wie der Staat entscheidet.Deutsche rüstet auf und wert euch

  10. Diese Untermenschen von Migranten und Justiz dürfen sich äußerst glücklich schätzen, dass ich nicht der Vater von Niklas bin! Sie hätten nicht die geringste Chance zu überleben! Deutsche, bewaffnet euch bis an die Zähne, es bahnt sich was an!!!

  11. Die schlauen Rufen keine Polizei mehr ! die Erlegen vieles selber! Ich Rufe auch keine War rum auch! deutschland Hat keine Justiz mehr

  12. Diesem Richter wünsche ich einen solchen Fall in der eigenen Familie. Seine Sicht würde sich gewaltig ändern.

    Vielleicht gibt es noch eine göttliche Gerechtigkeit.

  13. Liebe Sklaven -manchmal denke ich den meisten ist es nicht bewusst -oder sie drömmeln rum,schlafen den Ganzen lieben langen Tag vor sich hin -oder lassen den lieben Gott einen guten Mann sein ,Sklaven sind gut dafür um zu arbeiten ,zu konsumieren ,oder vielleicht mal auf den Schein ein Kreuzchen zu machen -zu entscheiden haben die aber mal gar nichts …..eine Herde wird geführt das war schon immer so -jeder muss selber entscheiden wo er sein Kreuzchen macht -aber die Pharaonen entscheiden nicht die Sklaven ,es ist scheiß egal bei welcher Thematik -es ist wie auf einen Schachbrett ,die Figuren hin und her geschoben,ein Spiel die Masse mürbe zu machen ,bis die Herde danach förmlich schreit ,Sicherheit Sicherheit ….wer seinen Verstand nicht nutzt der vermisst auch nichts …………jubeln jubeln ja die Masse jubelt und bemerkt nicht das sie verführt wird durch z.B okkulte Musik,………..es wird was geschaffen… egal was -dann kommt ordo ab chao zum tragen ….durch z.B Frequenz Wellen der Angst bewusst geschürt -etc etc….tackert euch auf die Stirn ,die Freimaurer….egal wer da oben steht – waren immer das Sprachrohr der Illuminaten ( Pharao )es wird sich nichts ändern es wird immer so bleiben -die Bilderberger entscheiden wer oben steht -und über den Rest.

  14. Brutal hart dieser Bericht, die verfassten und geschriebenen Zeilen. Dennoch und um so mehr genauso brutal wahr!

  15. Das muß noch öfter passieren, bis die Schafe begreifen, was da läuft!
    Gerichte und Polizei sind eine eingetragene Firma!
    Dr Kallergie Plan wird ausgeführt.
    Wenn da Schafe immer noch glaiben, das solche Zustände durch Wahlen verändert werden, muß wohl noch ein
    paar dieser silvestrigen Dankesfeste der „Facharbeiter“ erleben

    • Die Schafe begreifen längst! Aber Schafe sind, was sie sind! So wie auch Wölfe sind, wie sie sind!
      Wölfe reißen Schafe – nicht umgekehrt!!!

    • Die Schafe begreifen längst! Aber Schafe sind, was sie sind! So wie auch Wölfe sind, wie sie sind!
      Wölfe reißen Schafe – nicht umgekehrt!!!

      • Ist sie auch!; für mich genauso; die lachen sich täglich über uns dummen Europäer die Hucke voll und der deutsche Michel sitzt weiterhin gemütlich beim Schweinsbraten und Bier. Wir sind selber Schuld das sich nichts ändert!

  16. Das ist ja das Problem, wenn Zeugen in einem Millieu wohnen müssen, das von den Familien und Freunden, der Strafttäter kontrolliert wird. Wenn solch ein Prozess beendet ist, sind diese hilflos dem Millieu ausgesetzt. Also, ich gehe davon aus, das auf die Zeugen Druck ausgeübt wurde. Davon aber, hätte die Strafverfolgung ausgehen müssen und Telefone und Bewegunsprofile des Tätermillieus überwachen müssen. Sowie hätte eine klare Präsenz der Polizei. in der Nähe der Zeugen, mit der Aussage, wir lassen nicht zu, das ihr euch der Zeugen „nähert“ vorhanden sein müssen. Und ob nun der Prozess erst nach einem jahr hätte stattfinden dürfen, das ist auch noch die Frage. Es muss doch klar sein, das wir hier längst mafiöse Strukturen haben, die auch genau so arbeiten. Da wird einem ja so viel Naivität vorgegaukelt, die es einfach gar nicht geben kann.

  17. Dieses Volk ist es selbst Schuld!
    Es kann sich ja wehren gegen seine Bevormunder\Politiker.
    Es tut es aber nicht und somit muß das Leid ertragen werden.
    Es sind nicht die Fremden Schuld, es sind unsere Politiker, versteht Ihr das, unsere von uns nicht gewählten Politiker.
    Oder glaubt wirklich noch jemand, das wir eine Demokratie haben, als immer noch besetztes Land und damit auch nicht souveränes Land?
    Die so genannten Reichsbürger und in die gleiche Schublade geschobenen Rechten und angebliche Nazis haben lange genug gewarnt.
    Manche gingen dabei so weit, das sie keine Freunde mehr haben (ich eingeschlossen), denn sie taten es für ihre Mitmenschen, für ihr Volk, aber dieses Volk ist so verblendet das es lieber die größte Lüge glaubt, als die kleinste Warheit.
    Ich werde mich demnächst aus diesem Land,meine Heimat verpissen, denn der Deutsche ist zu doof.
    Also, weitermachen, bis das Fallbeil jault.
    Viel Spaß auch Euren Kindern und Enkeln, viel Spaß.
    Ich hoffe die Kinder und Enkelkinder werden Euch dafür selbst noch schlachten, was Ihr denen angetan habt.
    Dieses Volk schaut seiner eigenen Hinrichtung zu.

    • der dumm-Michel verbindet Freiheit und Demokratie damit, dass er reisen kann wohin er will.
      diesen menschen ist nicht mehr zu helfen.. es muss richtig scheppern!

    • Ja Da hast Du leider recht! Die Trottel hier sind leider so dämlich, das sie es wirklich verdient haben was da kommt.
      Sarazin, Ulfkotte u.a. sind doch von der Lügenpresse un dem beschauerten Volk! verunglimpft worden, dafür das sie solche Zustände vorhergesgat haben.
      Ich wohne zum Glück schon lange nicht mehr in D. denke aber daran aus Europa raus zu gehen, denn die Doofen wachen offenbar nie auf!

    • „…Ich werde mich demnächst aus diesem Land, meine Heimat verpissen, denn der Deutsche ist zu doof…“

      Das wird doch wohl nicht Thailand sein?
      Ich glaube, dass Du das schon seit Jahren versprichst!

  18. Die Justiz urteilt hier in der BRiD doch schon seit langem Willkürlich und mißachtet Gesetze !
    Gerechtigkeit gibt es bei diesen arroganten Minusmenschen nicht. Wie hätte denn der möchtegern Richter reagiert wenn es sein Sohn wäre ?
    Wenn ich ein Sohn hätte der der von solchen Terror-Fachkräften ermordet worden wäre, hätte ich schon für Gerechtigkeit gesorgt, denn auf diese unnütze und willkürliche Justiz kann man ja getrost verzichten wie man mal wieder sieht !
    Aber sag mal was gegen diesen satanischen Islam oder gegen die Terror-Fachkräfte, dann wird natürlich ohne zu zögern ungerechtfertigte und überhöhte Strafen erlassen.
    Aus Mücken machen diese Minusmenschen Elefanten und aus Elefanten werden Mücken gemacht, so einfach macht sich daß die Möchtegern-Justiz.

    • V O L K E R K U N K E L ist der Name dieses Richters.
      Den sollten sich alle aufrechten Deutschen gut merken.

      Nach 1945 gingen damals auch die Uhren rückwärts.
      Wenn der Knall kommt auch hier, nicht wahr Herr Kunkel.

  19. Etwas haben der Islam und die Neue Weltordnung NWO gemeinsam: Beide wollen sie uns versklaven – deswegen verstehen sie sich auch so gut. Die elitären Sklaventreiber benützen den Islam quasi als Abrissbirne gegen unsere ehemals freiheitliche Gesellschaft.

    Hier habe ich noch etwas Interessantes gefunden:

    We are often told that Islam is “peaceful,” but few know about the long practice of slavery within Islam, which continues to this day.

    “Slavery is a part of Islam… Slavery is part of jihad, and jihad will remain as long there is Islam… [Those who argue that slavery has been abolished are] ignorant, not scholars. They are merely writers. Whoever says such things is an infidel.”

    Sheikh Saleh Al-Fawzan, member of Senior Council of Clerics, Saudi Arabia’s highest religious body (2003)

    “Slavery still exists in a host of majority-Muslim countries (especially Sudan and Mauritania, also Saudi Arabia and Pakistan)….”

    Dr. Daniel Pipes, New York Post (July 30, 2002)

    “Besides being practiced more or less openly today in Sudan and Mauritania, there is evidence that slavery still continues beneath the surface in some majority-Muslim countries as well – notably Saudi Arabia, which only abolished slavery in 1962, Yemen and Oman, both of which ended legal slavery in 1970, and Niger, which didn’t abolish slavery until 2004. In Niger, the ban is widely ignored, and as many as one million people remain in bondage. Slaves are bred, often raped, and generally treated like animals.”

    Robert Spencer, “The Persistence of Islamic Slavery”

    “…the worst, most inhumane and most diabolical institution of the black African slave trade was initiated, refined, perpetrated and implemented by the Mohammedan Arabs and later aided and abetted by the black converts to Mohammedan Islam.”

    source: http://freethoughtnation.com/islams-disturbing-legacy-of-slavery/

  20. Wut und Hass schaden uns nur selbst und nutzen nur den Tätern und Strippenziehern.
    Warum fordern wir nicht von unseren Politikschauspielern, warum sie nicht dafür eintreten,
    1. wiederholt straffällige Nichtdeutsche in Abschiebehaft zu nehmen und abzuschieben?
    2. Menschen in Not vor Ort zu helfen. Beispiel: Mit den 22 Milliarden, die wir allein in einem Jahr für „unsere Flüchtlinge“ ausgegeben haben, könnten wir alle Flüchtlinge in allen Flüchtlingslagern der Welt über 150 Jahre lang ernähren.

    Dabei hätten sie garantiert 80% der deutschen Staatsbürger auf ihrer Seite.

  21. Neue Art einer Unterstützung der Abschaffungsstrategie. Die Mprde an Deutschen werden jetzt alimentiert. Das lonht sich doch und wird wohl Furore machen.

  22. Es ist sehr schwer, die richtigen Worte zur Tat selbst zu finden. Ungleich schwieriger ist das nachfolgende Verfahren zu verstehen. Unter der Aegide von Merkel werden aus Tätern Opfer, welche für ihre Schandtaten auch noch bezahlt werden, nachdem Merkel bereits die Kosten für die Einreise trug und ih einen sorgenfreies Lebens ständig sichert. Recht in Deutschland wird immer mehr zur Farce. Der Nürnberger Prozess war bereits der Auftakt dazu. Bereits hier wurde das objektive Recht mit Füßen getreten und zwar ausgerechnet von jenen, welche die eigentlichen Täter und Kriegshetzer waren. In der DDR lernte Frau Merkel was “ Menschenrechte “ bedeuten und diese hat sie auf die BRD übertragen. Anders ist das Schandurteil im Falle Niklas nicht zu erklären. Noch viel schlimmer ist, dass die Mehrzahl der Deutschen dieser schrecklichen Frau noch immer ihre Stimme geben und sich somit mitschuldig am Untergang Deutschlands machen. Ich schäme mich Deutscher zu sein, . . . nicht immer . . . aber immer öfter.

    • Jetzt muss ich mal fragen,wer hat das Urteil gesprochen? Merkel oder ein unabhängiger Richter?
      Und wenn Zweifel an einer Person bestehen,dass er der Täter war,warum sollte und muss er hart bestraft werden?
      So skandalös sich ein solches Urteil anhört und lesen lässt,gilt in unserem Staate immer noch,im Zweifelsfall für den Angeklagten.
      Und nicht,wir hauen ihm erstmal die Rübe runter und dann schau’n wir mal.

      • wir haben keine unabhängige Justiz. wer das glaubt, der glaubt auch noch an den Osterhasen.
        das wird den dummen erzählt. aber deshalb wurde ja auch in Deutschland das bildungssystem so runtergefahren.

      • Sind ausreichend Indizien vorhanden, blutverschmierte Jacke, Zeugenaussagen, ist ein Schuldspruch alternativlos.
        In jedem Rechtssystem, sofern es noch den Namen verdient. Dieses System verdient den Namen schon lange nicht mehr. Das ist ein Regime im üblen Sinne des Wortes. Mein Wunsch für den „Richter“ möge er das Gleiche erleben was Niklas´Mutter durchleben mußte.

      • Ja fragen Sie mal, aber sonst sind Sie noch ganz gesund.
        Schalten Sie mal ihr Gehirn ein, das tut nur am Anfang weh.

      • Allerliebst, diese Sichtweise…

        Dieser *Hauptangeklagte* stand offenbar nah genug am Geschehen, daß das Blut des Opfers an ihm klebte.
        Ein unschuldiger Gaffer? Mit seiner gewalttätigen Vergangenheit ein Unschuldiger – zumindest genug ZWEIFEL vorhanden, um ihn dafür zu halten? Das glauben Sie doch wohl selber nicht!

        Wenn man diesen Mord auch nur ansatzweise hätte bestrafen wollen, dieser Marokkaner wäre zumindest der Beihilfe zum Mord oder Totschlags dranzukriegen.

        Hier galt nicht: Im Zweifel für den Angeklagten, sondern Kuscheljustiz, wie sie ausschließlich bei jungen moslemischen Kriminellen Anwendung findet.
        Dieses Schandurteil ist nicht das erste seiner Art und wird ganz sicher nicht das letzte sein.

  23. man orientiert sich immer mehr am täter. seine herkunft,seine kultur und religion spielen immer mehr eine rolle.das opfer selbst wird mit seinem leid als einzelfall in den hintergrund gestellt.da kamen ja schon vorschläge gewisser gehirnamputierter idioten, die opfer nicht mehr so zu benennen.sie sollen als die ° erlebenden ° geführt werden.wie nennt man dann tote opfer ? die justiz muß endlich wieder ihren job machen,die täter zu bestrafen,ohne für sie ausreden zu suchen oder erfinden.die justiz muß endlich aufhören die opfer dieser verbrechen zu denunzieren und verhöhnen.herkunft, umfeld und kultur der täter ist den opfern eigentlich egal –der schmerz macht da keinen unterschied und der tod auch nicht.

  24. Selbst eine Verurteilung wäre nur die zweit beste Lösung gewesen. Das beste wäre Muslime pauschal abzuschieben. Dann wäre die Straftat gar nicht entstanden. Wer nicht AfD wählt ist für solcher Straftaten mitverantwortlich!!

  25. Ich schätze, Niklas war nciht dumm, sondern falsch informiert. Ich finde in meinem Bekanntenkreis auch immer wieder intelligente(!) Leute, die das „Islam ist Frieden“-Mantra nachplappern und sich keinen Gedanken darum machen, WARUM Nazis und Moslems sich so gut verstanden haben. Den Kindern heute wird beigebracht: Alles Deutsche ist böse und Nazi, also ist alles Fremde gut und edel.
    Augen auf und Verstand einschalten!

    • Antwort auf Antworten
      Hey — Was geht denn hier ab?
      Euer Niveau ist vergleichbar mit der nicht gerecht verurteilten Tat.
      Stellt euch nicht auf die gleiche Stufe mit den Tätern, in dem ihr
      sie beleidigt und ihre sozialen Hintergründe bewertet.
      Dieses Urteil für einen feigen Mord ist das Eine (ungerechtfertigt),
      Eure Beleidigungen und Mordempfehlungen das Andere (Anstachelung zur Selbstjustiz).
      Cool beiben, Mit der richtigen Wahl abstrafen, und mit der nötigen Vorsicht handeln und vorsorgen.
      Mein Beileid an das Opfer, dessen Angehörige, und unseres Rechtssystems mit solchen Richtern.

  26. Da gibt es nur eine einzige Möglichkeit: Je nach Gegebenheit den Angreifer unschädlich machen ( und ich meine DAUERHAFT unschädlich ) , und dann Kragen hoch und weg. Keine Zeugen und keine Polizei. Die Kadaver kann man ja liegen lassen oder der Merkeln vor die Tür kippen.

    • Ganz genau, das ist die EINZIGE UND RICHTIGE Methode, diese Schweine unschädlich zu machen. 44 Magnum Holopoint , dass möglichst nichts von dem Dreck übrigbleibt, als ein faustgrosses Loch. Diese unmenschlichen Psychopathen von Richtern gleich mit.

    • Das Ferkel organisiert dann wohl noch Staatsbegraebnisse fuer diese Kanackenschweine. Lasst diesen Kot nach geeigneter Bestrafung lieber von den Ratten fressen. So verfaehrt man hier in Suedamerika mit Muell! Was muss denn in Eurer Scheiss Bananenrepublik noch passieren, bis endlich Mal die NPD gewaehlt wird?

    • Das deutsche Volk muss aufwachen und bei den nächsten Wahlen das Drama beenden, indem die schwarz rot grünen deutschlandhasser abgewählt werden!

    • @Zum Heulen
      Polizei u. Bundeswehr sollen den Zustand beenden? Das Gegenteil wird von Brüssel erwartet. Die EU-Oberen verlangen doch bereits, dass D. gemäß Schengen seine Grenzen wieder mehr oder weniger unkontrolliert offenhält.

  27. Schlimm, man kann es fast nicht glauben, zu was für einem Unrechtsstaat Deutschland geworden ist. Ich wünsche diesen Tätern, dass sie grausamst verrecken – mitsamt den Schuldigen in der Justiz, die für einen Freispruch gesorgt haben. Zum Anspucken, dieses Gesindel!

  28. und die dummen in NRW werden wieder diese dumme kraft wählen!
    wie kann denn ein Volk so verblödet sein. gegen die heutigen regierenden war Adolf ja kindergärtner.

  29. Hat „der Niklas“ seine Moerder nicht damals zur Mitfahrt eingeladen?
    Ein Junggutie, der vermutlich auf keinem „Bonn ist bunt, nicht braun“ /Bratwurstessen „gegen rechts“ – Klamauk gefehlt hat.
    Der sich lt. seines Pfaffen „gegen jede Form von Pauschalisierung und Diskriminierung“ gestellt hat.
    Und dann kamen diese Pfaffen, die Politiker und Gewerkschaftsbosse mit 400 Dummbeuteln im Schlepptau, um eine Mahnwache zu verhindern!

    Wer sich selbst zur Beute macht, darf sich nicht wundern gefressen zu werden.

  30. Wäre es mein Sohn oder Enkel gewesen, würde der dreckige Marokkaner so bearbeitet, wie wir es in der Legion gelernt haben. Und danach hätte ich den Richter besucht!

  31. Nicht nur die Politparasiten Merkel und Konsorten müssen entfernt und vor ein Volksgericht gestellt werden, sondern auch solche Richter. Ist es nicht möglich, den Richter wg Strafvereitelung im Amt anzuzeigen!?

    • Ich weiß nicht, was in NRW. los ist. Aber da, scheint nichts ineinander zu greifen und zu funktionieren. Dieses Bundesland, ist ein konzentriertes Beispiel, für das was in der BRD. im Großen los ist.

  32. Dieses Urteil wird richtungsweisend werden, jetzt steht unseren guten Gästen alle Türen offen. Man nehme eine Kapuze, alle lassen sich in etwa gleiche Bärte wachsen und dann kann das Vergewaltigen und Morden los gehen. Jeder Sozialparasit weiß jetzt schon wie der Bart zu wachsen hat: Dieses Urteil wird zum Massenmord führen, den politischen Vorgaben sei Dank. Es darf nicht wahr sein…..

  33. Typisch NRW, da dürfen die Ausländer Deutsche töten, ohne bestraft zu werden! Ja das ist NRW regiert von Rot Grünen Abschaum! Der Richter hat bestimmt ein SPD oder die Grünen Parteibuch.

    • von Kraft regiert .. da ist es Gang und Gebe, dass solche Urteile gefällt werden.
      das ganz bunte NRW sollte man bald zu scheißen, die Kühe sind schon bestellt.
      Herrmann:
      Die Zschäpe bekommt keine Haftentschädigung, sie ist eine Nazifrau, nur gewalttätige Mörder, Fachkräfte bekommen Geld und Freispruch.

      • @ Hallo Georg, die Sprechweise „die Zschäpe“ bitte überdenken. Das habe ich gestern im TV mehrfach sehen und hören müssen. Die Frau Zschäpe ist Menschin. Sie ist auch nicht, noch nicht, wegen irgend etwas verurteilt. Aber das Fernsehen und seine Lakaien entrechten sie, wie vor der Hexenverbrennung, mit der Formulierung „die Zschäpe“.

  34. Apropos Haftentschädigung: Der Ausländer Walid hat ja wohl eine Haftentschädigung bekommen, weil er länger als 6 Monate in U-Haft war.

    Nur so zum Sagen: Beate Zschäpe befindet sich mittlerweile 4 Jahre (!) in U-Haft.
    Bekommt sie auch eine Haftentschädigung?

  35. .. das heißt, man muss sich jetzt einen Auftragskiller beschaffen, um das auf die Reihe zu bekommen, was Aufgabe der Deutschen Justiz wäre.
    ich kann nur hoffen, dass sich ein paar Patrioten finden, um dieses Dreckschwein dem zuzuführen, was es verdient !!

    Die gekauften Richter, von Soros Kohle, werden bald selbst das Opfer sein, merkt Euch die Namen !!!

    • Warten auf sowas wie Robin Hood, Zorro wathever wäre noch so eine Hoffnung. Ansonsten kann ich nur sagen, Augen auf und auf alles jederzeit gefasst sein. Und wenn sich was anbahnt, folgt der bewaffnete Erstschlag ohne wenn und aber.

Kommentieren