Horst Mahler ist am Montag um 13.45 Uhr in der westungarischen Grenzstadt Sopron in Gewahrsam genommen worden. Das teilte die ungarische Polizei am Montagnachmittag auf ihrer Webseite mit. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Zuvor hatte bereits die „taz“ unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft München die Festnahme des 81-Jährigen vermeldet. Doch in Budapest war die Nachricht zunächst nicht bestätigt worden. „Gegen Horst Mahler haben ungarische Ordnungskräfte bis zum Montag Mittag keine Maßnahmen ergriffen und ihn nicht in Haft genommen“, sagte Regierungssprecher Zoltán Kovacs. „Über eine gerichtlich angeordnete Festnahme liegen uns keine Erkenntnisse vor.“

Der 81-jährige Widerstandskämpfer hatte in Ungarn eigentlich Asyl bekommen wollen und Ministerpräsident Viktor Orbán darum in einer Erklärung gebeten: „Ich habe am 12. Mai 2017 den Führer der Ungarischen Nation, Viktor Orbán, ersucht, mir als politisch Verfolgtem Asyl in Ungarn zu gewähren.“ Am Schluss der Erklärung steht: „Im Vertrauen auf den Freiheitssinn des Volkes der Ungarn lege ich mein Schicksal in die Hände seiner Regierung.“ Dann folgt die handschriftliche Signatur „Horst Mahler“.

Chancen auf Freilassung in Ungarn stehen gut

Während deutsche Medien flächendeckend über eine „Festnahme“ schwadronieren, stellt sich die rechtliche Situation für Horst Mahler in Ungarn anders dar. Zwischen „Festnahme“ und in „Gewahrsam nehmen“ besteht in Ungarn ein großer Unterschied. Nach Informationen von anonymousnews.ru liegt gegen Mahler weder Europäischer Haftbefehl noch ein Auslieferungsersuchen aus Deutschland vor. Vom aktuellen Sachstand ausgehend, müssen ungarische Behörden den 81-Jährigen nach Ablauf einer 72-Stunden-Frist auf freien Fuß setzen. anonymousnews.ru hat inzwischen Kontakt zur ungarischen Polizei aufgenommen und wird dem politischen Verfolgten auf Wunsch anwaltliche Hilfe zukommen lassen.

Der 81-Jährige hatte seit 2009 eine zehnjährige Gefängnisstrafe wegen sogenannter „Volksverhetzung“ und „Relativierung des Holocausts“ verbüßt. Im Sommer 2015 erhielt er wegen einer schweren Erkrankung Haftverschonung. Ende vergangenen Jahres hatte das Oberlandesgericht Brandenburg die Aussetzung der Reststrafe zur Bewährung aufgehoben. Horst Mahler ist Anwalt und erlangte bundesweite Bekanntheit als Mitgründer der RAF. Später wandelte er sich zum national gesinnten Patrioten.

22 Kommentare

  1. Horst Mahler wird irgendwann mit Denkmälern überschüttet werden.
    Horst-Mahler Platz
    Horst-Maler Kaserne usw..
    Dieser großartige Deutsche Patriot wird vereehrt werden wie ein Heiliger.
    Dann, wenn die bösartigsten HOCHVERRÄTER ALLER ZEITEN hinweggefegt sind!

  2. Holocaust > holocauston > grieschisch > völlig verbrant sein > Almanach der Judensagt die Wahrheit von 1933 bis 1948 sind diese mehr geworden bestätigt durch das Rote kreuz. Wo sind die 6 Millionen Toten/Ermordeten hergekommen ?

    Leugnen ist Menschenrecht > bitte selbst suchen !!!

    Allgemeine Frage dazu : Wie kann man etwas leugnen was nicht geschehen ist ?

    MsfG ein Reichsdeustcher

  3. Der Haß einer Religionsgruppe gegen uns ist enorm
    Wenn jemand das auserwählte Volk sein soll, steht fest, welches es ist.
    Der erste Buchstabe fängt nicht mit …

  4. Ich fasse es nicht! Horst ist doch Jurist und musste wissen, daß Ungarn zur EU gehört, die nun einmal in deren „Recht“ durch den EU- Haftbefehl eingebunden ist. Hätte ich rechtzeitig von der aufgehobenen Haftverschonung erfahren, so wäre er von mir persönlich nach Teheran geleitet worden. worden. Sicher.

  5. Leider sehe ich die Chancen für seine Freilassung nicht so gut. Hier wird sich wieder zeigen, Orbán hat große Klappe, aber wenn es um Taten gehen soll, dann wird er kleinlaut und reiht sich ein. Sollte ich mich irren, werde ich hier öffentlich um Verzeihung bitten.
    Wenn es eine einzige Todsünde in unserer heutigen EU-Welt gibt, dann ist es die Holocaust-Leugnung. Allein deswegen lohnt es sich, sich mit der Frage zu beschäftigen, warum ist es denen so wichtig? Und das wird zur Antwort führen, warum es uns wichtig sein sollte, um die Freihet zu kämpfen, frei den Holocaust zu forschen und frei sich darüber zu äussern. Rein wissenschaftlich natürlich, ohne verhetzend, wier es G. Rudolf vorgemacht hat. Bei ihm findet man übrigens die Antworten auf diese Fragen.
    Bleibt noch zu fragen, was Onkel Horst wohl dazu bewegt haben mag, in Ungarn politisches Asyl zu beantragen. War keiner da, der ihn davor abgeraten hätte? Ist er auch dem allgemeinen Trend aufgesessen, nur weil Orbán markige Sprüche geklopft hat, in im einen Messias zu sehen? Merke: Sprüche immer, Taten niemals oder fast niemals.
    Dies wird ihm alles verziehen, aber die Todsünde niemals. Es ist wenig bekannt, aber in Ungarn gibt es etliche Verurteilungen wegen Holocaust-Leugnung, wegen Facebook-Einträge oder ähnliches. Meistens hohe Geldstrafen oder Haftstrafen auf Bewährung.

    • Bálint József,
      ich sehe das ebenso. Man wird Mahler als „nicht erwünscht“ zum Flughafen bringen und zurück in die BRDDR schicken. Das er in ein anderes Land seiner Wahl fliegen darf, das halte ich eher als unwahrscheinlich. Orbán ist auch nur eine Marionette, die zum Schein manchmal bellen darf!

    • Ja, das wundert mich auch, dass er sich Ungarn ausgesucht hat! Ich hätte gedacht (und gehofft) er wäre in den Iran gegangen. Vielleicht aber kam diese Option deshalb nicht in Frage, weil ihm körperliche Beweglichkeit oder Geldmittel für diesen Weg fehlten.
      Noch eins: wenn anonymous tatsächlich Mahler finanziell unterstützt, Rechtsmittel einlegen zu können, dann muss ich sagen: meinen tiefsten Respekt und ein Dankeschön an anonymous!!

  6. Die sog. Staatsanwaltschaft München wird einen Auslieferungsantrag stellen, das ist sehr sicher.

    Wenn der Orban da nachgibt, dann ade Ungarn, Zions Helfer siegen auf ganzer Front

    • Das sehe ich genau so! Den die BRD ist Zions Flaggschiff. Eine wirklich Billionen schwere Israelische Firma im Herzen von Europa und die einzigen die das nicht wissen sind anscheinend die Deutschen selbst.

      • Oh .. Die Deutschen wissen es, doch das BRD-Personal ist noch zu groß und seit Jahren verbildet 😉 Die Deutschen arbeiten daran das Personal auf Vordermann zu bringen ….

        Ich kann nicht verstehen, wieso Horst Mahler meinte ein souveränes Land in der EU aufsuchen zu müssen.
        Frage: Ist er wirklich dort oder ist das Spiel …..

  7. Es ist mir neu, daß in den letzten Haftmonaten in der JVA Brandenburg von den brd – Schergen ein gezielter Mordanschlag ausgeführt wurde, der vorerst das linke Bein amputiert wurde, wegen Blutvergiftung. Horst Maler sollte dann von der Klinik zurück verlegt werden in das Haftkrankenhaus, wo die mörderischen Medikamente weiter verabreicht werden sollten.
    Es ist die blutrünstigste Junta, die es je auf deutschen Boden gegeben hat.
    Viktor Urban hat schon vor längerem angekündigt, politisch Verfolgte aufzunehmen, auch auf Bezug von Deutschen, die sich in ihrer überfremdeten Heimat nicht mehr wohl fühlen.
    Hoffentlich hält er sein Versprechen.

    • Verstehe aber nicht, warum sagt er nicht mal, Liebe EU ihr koennt mich an verlaengerten Rueckgrad besuchen

  8. Grüß Gott,
    wenn es so geschehen ist während der NS Zeit in Deutschland wie man uns sagt ,
    es also die Wahrheit ist, warum muß man dann diese Wahrheit vor der Meinung eines Menschen schützen?
    Die Wahrheit ist die Wahrheit.
    Aber:
    Abraham Lincoln über Öffentliche Meinung
    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
    Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886

    Originaltext: You can fool some of the people all of the time, and all of the people some of the time, but you can not fool all of the people all of the time.

  9. Typisches Verhalten eines Willkür-und Gesinnungsstaates.
    Seiner Volksangehörigkeit wegen wird Horst Mahler verfolgt, ihrer Staatsangehörigkeit wegen werden Türken hofiert von ein und dem selben Regime.

    Die einzige Freiheit die wir noch haben, ist die Freiheit, die Schnauze zu halten.

    • Nun, ich muß Deinen letzten Satz etwas abändern, denn die letzte Freiheit besteht nicht darin die Schnauze zu halten, sondern darin, daß Du NOCH selbst enscheiden kannst, ob Du Deine bereits geschlossene Schnauze mit der rechten oder linken Hand zudrücken darfst. Aber das wird sich auch noch ändern, weil eine politische Auslegung sehr nahe liegt….

  10. Wie die letzte Wahl zeigt, dreht sich der Wind in D. aber kein Mensch darf erwarten, dass er zu Lebzeiten etwas davon verspürt.

    • Der Wind dreht sich in der BRD ???
      Hab ich da was nicht mitbekommen??

      Nicht rechtsfähige Vereine ohne hoheitlichen Befugnisse, geben sich die Klinke in die Hand und das nennt man Wind drehen ???

    • Nun ich denke viele deutsche schauen den Quatsch im TV an, und merken aber nicht das sie richtig verscheissert werden. Es gibt Moeglichkeiten sich wo anders zu informieren. Und sich gedanken machen, ? Warum muss ich dann eine Firma waehlen, Leute wacht endlich auf. Mit den Sauhaufen da Oben geht es nur Bergab. Ab in den Abghrund immer schneller. Soviel Hirngewaschene kann es doch nicht geben !!

  11. Meine Grüße gelten dem Nationalisten und Widerstandskämpfer Horst Mahler. Gern erinnere ich mich an eine Begegnung mit ihm im Herbst des Jahres 2002. Sieben Jahre später wurde er Opfer der politischen Strafjustiz der Bundesrepublik. Gehetzt und lebensbedrohlich krank! Die Häscher mussten ihn vorübergehend auf freien Fuß setzen. Nur folgerichtig, dass er um politisches Asyl in einem anderen Land ersucht. Horst Mahler, trotz seines Alters aufrecht und ungebrochen!

  12. „Kopftreter“ und „Messermacher“ kann „unsere Demokratie aushalten“.
    Holocaustbestreiter („Leugner“) nicht.

    Das ist die „Banalitaet der Bundesrepublik“.

    • Korrekt, Leugner in Gänsefüßchen zu setzen, denn:
      Man kann nicht Leugnen, was nicht stattgefunden hat! /:=(

      Soso, Video in „meinem Land“ nicht verfügbar. Einen Mausklick später konnte ich die Erklärung anschauen /:=)

      Alles Gute für Horst, mögen die Ungarn standhaft bleiben und ihm Asyl gewähren.

  13. Freilassen ist die eine Sache.
    Politisches Asyl gewähren die andere.

    Wenn es EINEN politisch Verfolgten auf der Welt gibt, dann ist es Horst Mahler!

    Wegen Meinungsverbrechen zu quasi lebenslangem Kerker verurteilt.
    Den sich in der Haft eingehandelten Diabetes hatte man Mahler keine Hilfe zukommen lassen, bis sein Bein amputiert werden musste.
    Das ist Folter schlechthin!

    Anders und schlimmer als Ycsel und Ayshe Ölülül, „Deutsche“, die in der Türkei verhaftet wurden, für deren Freilassung auf die Straße gegangen wird, und für deren Freilassung sich bis hoch zur Führerin, das gesamte Deutsche Regime einsetzt!

    Das sind Zustände in der freiesten Republik, die sich jemals auf Deutschem Boden befunden hat!!!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein