Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), hat die Existenz einer deutschen Kultur bestritten. Eine spezifisch deutsche Kultur sei jenseits der Sprache „schlicht nicht identifizierbar“, schrieb Özoğuz in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel. „Schon historisch haben eher regionale Kulturen, haben Einwanderung und Vielfalt unsere Geschichte geprägt. Globalisierung und Pluralisierung von Lebenswelten führen zu einer weiteren Vervielfältigung von Vielfalt.“

Auch wenn es manchen zu kompliziert sei, sei Deutschland vielfältig. „Diese kulturelle Vielfalt ist auch anstrengend, aber sie macht die Stärke unserer Nation als eine offene Gesellschaft aus. Die Beschwörung einer Leitkultur schafft dagegen nicht Gemeinsamkeit, sondern grenzt aus. Sie gießt Öl ins Feuer, um sich selbst daran zu wärmen.“

Man könne Einwanderern keine Anpassung an eine vermeintlich tradierte Mehrheitskultur verordnen, warnte die SPD-Politikerin. Auch dürfe man ihnen nicht unterstellen, sie benötigten Nachhilfeunterricht, weil sie außerhalb des hiesigen Wertesystems stünden. Um Vielfalt und „ein gemeinsames Wir“ erfolgreich zu gestalten, brauche es keine Leitkultur, sondern „einen Gesellschaftsvertrag mit den Werten des Grundgesetzes als Fundament und gleichen Chancen auf Teilhabe als Ziel“, schlug Özoğuz vor.

Zur Erinnerung: Auf dem Integrationsgipfel im November 2016 forderte Aydan Özoğuz bereits, dass der Satz „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland“ als Artikel 20b im Grundgesetz verankert wird. Der Vorschlag kam von den 50 Teilnehmerorganisationen des Integrationsgipfels, der 2016 in Berlin unter der Leitung von Angela Merkel (CDU) gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten, Staatsministerin Aydan Özoğuz (SPD), stattfand.

Die Internetseite der Bundesregierung berichtete damals über den Integrationsgipfel unter dem Titel „Teilhabe steht im Mittelpunkt“. Die 50 Migrantenorganisationen verkünden in dem Strategiepapier auch: „Wir werden all jenen vehement entgegentreten, die unsere selbstverständliche Zugehörigkeit zur Einwanderungsgesellschaft und unseren Teilhabeanspruch infrage stellen. „Kein „Wir ohne uns“. Für ein „Wir der Verschiedenen“ in einer gemeinsamen Einwanderungsgesellschaft.“

Aufgedeckt: Brüder von Merkels Staatsministerin Özoguz (SPD) sind bekennende Islamisten

60 Kommentare

  1. Als deutsche Kultur wüßte ich auch nur zwei Dinge, Unterwürfigkeit und blinder Gehorsam. Stellte übrigens schon Napoleon fest.

  2. Die spricht von unserer Kultur? Welcher gehört sie denn an , der Türkischen und die gibt es dann? Wir lassen uns unsere deutsche Kultur unsere Wurzeln nicht nehmen, nicht von einer Türkin. Was traut die sich , so was von sich zug eben. Wer hat der diesen Posten gegeben. Zurück in dein Land Madame und da kannst du mal versuchen so was häßliches von dir zu geben.

  3. Özoguz wie Özdemir werden aus der Türkei bezahlt und sind Spione. Keiner merkt es. Bald ist es zu spät und ein neuer Anschlag erschüttert Deutschland. Unsere Behörden sind von der jetzigen Politik indirekt beauftragt, nichts gegen die allgemeinen Verbrechen der Flüchtlinge zu tun, um die Bevölkerung nicht gegen sie aufzubringen. Dafür nimmt man Verbrechen am deutschen Volk hin!
    Merkel ist eine Volksverräterin und gehört vor Gericht gestellt.
    Die gesamte europäische Politik ist um Scheitern verurteilt und führt letztendlich zum Krieg. Was ist zu tun?
    Ein Europa der Vaterländer schaffen mit unterschiedlichen Währungen, damit die Länder Auf-und abwerten können. Nur so sind die unterschiedlichen Wirtschafts-Leistungen der Länder in Einklang zu bringen.
    Dann wird eine EWG zum Erfolgsmodell und die jeweiligen Länder entscheiden über die zumutbare Einwanderung.
    Nur Ignoranten bestreiten die unterschiedlichen Kulturen der europäischen Länder.
    Die jetzige Eurokonstruktion hat nur das einzige Ziel, Deutschland klein zu halten. Nur einige Großkonzerne profitieren von der jetzigen Konstruktion. Wer bestimmt die Politik?

  4. Hallo ihr Schlafschafe….. solche peinlichen Eigentore von Türkei kommunistischen Agenda Verbrechern / Jihadisten nicht mehr kommentieren, sondern so Hochverräter persönlich aufsuchen und ein Feedback hinterlassen/ wir müssen denen dringend beibringen, wie man sich hier benimmt in Deutschland

  5. wer hat denn solch dumme Ministerin berufen? raus aus Deutschland mit solch unkultivierter person.
    solche Menschen sind eine schande für Deutschland, nur raus damit u. keine Stimme für Merkel.

  6. Leider darf man die seltsame SPD Politikerin nicht wie eine AfD-Politikerin benamsen, ohne “ einzufahren „. Ich frage mich allen ernstes, welche Schulbildung diese seltsame Dame genossen hat. |Damenhaft ist an ihr nichts . . . sie ist nur super daemlich und impertinent. Sie und ihre seltsamen Brueder sind eine Gefahr fuer Deutschland und gehoert abgeschoben mit ihrem ganzen Clan. Manchmal frage ich mich schon, ob Boehmermann vielleicht doch recht hatte. Zu viel mehr hat es an Kultur nicht gereicht. Ich bin ueberzeugt davon dass sie selbst von einer Kefir-oder Sauermilchkultrur nichts versteht.

  7. In vielen Positionen wäre mancher Hilfarbeiter oder Hausfrau besser als solche Politiker.
    Ich bin Querdenker u. vergleiche, daß ich manche Dinge besser verstehen kann. Die Vielfalt in Europa ist, wenn es verschiedene Lebensstiele gibt. Urlaub in Süd-Frankreich soll einfach anders sein als im Allgäu oder Bodensee. Wären alle Menschen gleich wären bald auch diese Landstriche öde.
    Kreuzen wir Katze, Hund u. Leguan,,,,,,,, dann erhalten wir ein krankes Irgendetwas. Mischen wir alle gängige Farben, dann erhalten wir keine Farbe sondern einen unansehnlichen Farbton aber keine Farbe.

  8. Regt euch nicht über diese dumme, lernresistente Frau nicht auf, da ist jeder Gedanke oder Wutausbruch verschwendete Energie.
    Was will man von so einer dummen, dahergelaufenen Muslima, deren Brüder Terroristen sind erwarten?
    Welche Kultur kennen denn die Türken? Morden, vergewaltigen und Eselreiten.
    Und das sind dinge, auf die man stolz sein kann? Damit kann man sich über andere erheben?
    Diese Frau mit ihrem Drecksgesocks ist so lächerlich, da fällt mir echt nix mehr ein.
    Dumm geboren und nichts dazugelernt.

  9. Was erlaubt sich diese Frau eigentlich? Wenn ich so etwas einem Türken sagen würde, kann ich froh sein, wenn er mir nicht gleich auf den Mund boxt! Was müssen wir uns denn sonst noch alles gefallen lassen? Wo wäre diese Frau denn, wenn wir in Deutschland nicht eine gewisse Leitkultur pflegen und die dazu gehörenden Regeln einhalten? Ich bin gespannt, was die von Erdogan zu hören bekommt, wenn sie sich mal wieder traut in die Türkei zu reisen!

  10. Wenn das Türkentier das in Israel gesagt hätte, das Israel multikulti sein soll, oder ist, wär die wahrscheinlich schon rausgeworfen worden! Was ist eigentlich mit dem Schafsvolk los, schlimmere Beleidigungen können ja gar nicht mehr kommen! Wo bleiben die Attenbtäter?

  11. Wenn die Deutschen keine Kultur haben dann haben die Moslems keine Religion, denn die Tötung von Menschen im Namen Alahs disqualifiziert den Islam als Religion, zumal es festgeschrieben ist im Koran und Hadithen. Ich glaube nicht dass wir von diesen Frauenverachtenden Völkern uns sagen lassen müssen von wegen Kultur. Verstöße gegen das Grundgesetz und Hochverrat durch Politiker wäre schon mal was – könnte bei lockerer Anwendung auch als Kultur bezeichnet werden, oder habe ich da etwas nicht verstanden.

  12. diese unfähige unsägliche und auch noch besonders unansehliche Frau – alias Intergrationsbeauftrage der Regierung – zumal ausgerechnet aus der SPD gehört mitsamt ihrem Migrationsgelaber und „Kein Wir ohne uns“ mit einem Fusstritt aus Deutschland hinausgeworfen. Dahin wo sie herkommt. In das Neuislamische Grßmannsuchts-Land Türkei mit seinem Obersultan Erdogan. Leider gibt sie schon länger eine derartige gequirllte Sche…e von sich und keiner hindert sie daran.
    Wenn man sie so mit der Islamisierung in Deutschland weitermachen ließe, wird sie die Erste sein, die das Koftuch aufhat und die Scharia einführen will. Sie gehört zu einer der unsympatischten Personen in der deutschen Politik. Es fehlt nur noch Randalo Ralle Stegner,, Martin Schultz und Gabriel. Und solche ideologischen Unterwanderer unserer Kultur und Gesellschaft tanzt uns auf der Nase herum. Irrsinn pur. Leider kapiert die SPD an ihren vergangenen Wahlergebnissen immer noch nicht warum sie diese verliert. Es gibt immer noch genug Bürger und politische Analphabeten die von solchen Spezies wie die Özuguz und deren Ziele nicht die geringst Ahnung haben und trotz Einschränkung ihrer Rechte und Lebensweise weiterhin auch noch indirekt wählen.
    siehe dazu auch : Aydan Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten.
    https://www.berlinjournal.biz/aydan-oezoguz-wahlrecht-fuer-migranten/

  13. Früher : Deutschland das Land der Dichter und Denker
    Aktuell : Deutschland das Land der undichten Vordenker

  14. Wieso brauchen Mohammedaner eine Integratrionsbeauftragte, während sich alle anderen Kulturen naht- und geräuschlos integrieren?

  15. Was nimmt sich diese Muselfrau raus. Eine Frechheit für jeden Deutschen. Wenn ich als Deutscher behaupten würde (was ich mir nie erlauben würde, dazu bin ich zu gut erzogen) die Türken hätten keine Kultur, würde ich dort vermutlich öffentlich gesteinigt werden. Die Deutschen haben eine langjährige Kultur, es fragt sich bloß, wie lange noch.

  16. In jeder Diktatur gehörten Frauen zu den fanatischsten und gewissenlosesten Helfern und „Durchpeitschern“ selbst unmenschlichster Ideologien. Ob unter Stalin, Hitler oder andere Diktaturen, wer ihre „Macht-Natur“ erkennt und ihnen unkontrollierten Raum lässt zur gnadenlosen Emanzipation, der hat willigste Helfer an seiner Seite. Frauen, Mannsweiber, durch geknallte Emanzen die wahrscheinlich für ihren Machterhalt zu (fast) Allem bereit sind, daran hat sich bis heute kaum etwas geändert. Einst nannten sie sich z. B. Kommissare(innen), jetzt sind es gut betitelte bunte Polit- Emanzen die ihre (….?) Spuren in der Geschichte des heutigen Europas hinterlassen und verewigen.

  17. Diese Muslima hat ja auch alles getan, zusammen mit IM- Erika, Anetta Kahahane von der jüdischen Gemeinde in Berlin und anderen Deutsch- Feinden unsere Kultur zu zerstören!

    • Diese verflixten Feinde sowas ist in der Firma. Arbeiten fleissig an zerstoeren Deutschlands. Ich habe das Sauvolk nicht eingeladen. Ich hoffe die bekommen mal eine auf die Fresse

  18. Eine Türkin schreibt, dass es keine deutsche Kultur gibt. Allein das ist schon der Knaller. Selten habe ich so gelacht!

    Dass es falsch ist, was diese Frau von sich gibt, steht ausser Frage. Mir und jedem anderem fallen spontan 10 kulturelle Dinge ein, die deutsch sind. Angefangen vom Essen über Sitten, bis zur christlichen Religion…da wäre so einiges.

    Natürlich ist es sehr bezeichnend, dass ausgerechnet eine Frau, die aus einer Gesellschaft stammt, sie dank des Islams noch immer unterdrückt wird, solche Worte äußert. Peinliches Eigentor für diese ungebildete Türkenbraut. Möge sie sich mit ihrem Kopftuch selbst erhängen. Alles andere ist Verschwendung von Sauerstoff.

    • Grundgütiger.
      Christliche Religion UNSERE Kultur ? Wir wurden für diese „Kultur“ zu Millionen abgeschlachtet. (ca 80% der Deutschen wurden ermordet)
      Sprachlos Kaleun ist.

      • Ich empfehle ein Studium der Geschichtsbücher.

        Schau dir das traditionelle Bayern an, spätestens dann sollte auch dir das auffallen.

        • Die Bayern sind schon lange nicht mehr Traditionell, ansonsten würden die auf die Barrikaden gehen wegen der Überflutung mit Terror-Fachkräften.

        • Die haben doch nichts im Hirn, wenn sie ueberhaupt eines haben. Das dumme weib redet von Kultur Dazu kann ich nichts sagen Dumm geboren und nichts daxzu gelernt

        • „kritischer“ Leser, ich mag Ihre Bildungslücke nicht schließen können. Es ist bei verchristeten (geistg abgerüsteten) Menschen, schlicht und einfach nicht möglich. Das induzierte Irresein verunmöglicht JEDEN Versuch.
          Geschichtsbücher ? Das meinen Sie doch nicht ERNST ?

          • @Wetekamp:
            Kammeier habe ich alle drei Bände studiert. Ist ein sehr guter Einstieg. „Die große Aktion“ ist allerdings noch viel gewaltiger. Die Matrix in der wir leben ist PERFEKT.

            Warum werde ich andauernd falsch verstanden ?

    • Das mit dem Christlich ist nicht so richtig, denn kein einziger ist wirklich Christlich ! Denn wenn die Menschen wirklich Christlich wären, dann würde es kein Hunger, keine Kriege, kein Terror und somit kein Elend mehr geben, jedenfalls unter den Christen.
      Aber ansonsten haben die Deutschen mehr als 10 kulturelle und wissenschftliche Dinge auf diesem Höllenplaneten der Menschheit gebracht.

      • Trottel! was hat denn der Hunger mit den Schafen zu tun? Es sind die Konzerne die den Hunger fördern, ich habe keinen Konzern und kann darum auch wenig gegen den Hunger machen! Der ist gewollt, von einer geisteskranekn handvoll Millirdäre!

    • Die ist doch völlig verrückt! Umd was haben Moslems im Bundestag zu suchen. Raus mit denen! Die wollen uns nur ihre Diktatur aufzwingen!

      • A.Phänomen das stimmt, aber das haben wir der Scharia-Partei (SPD) zu verdanken. Wenn man so blind vor Machtsucht ist wie die SPD dann gibt es keine Grenzen. Wer diese Deutschhassende Parteien wie SPD,Grüne wählt ist hohl in seiner Birne,obwohl er es jeden Tag ,jede Stunde vor seinen Augen erlebt zu was die Musels alles fähig sind. Rauswerfen aus der Reg. diese beiden Antideutsche Parteien.

    • Darum fordern die fremden Landnehmer auch eindeutig „Teilhabe“.

      „Integration“ ist lediglich fuer die doofen gehirngeschissenen Deutschen, die sich ihre „Koeterrasse“ gesetzlich schuetzen lassen und sich einbilden, durch die „bunte“ Ausduennung ihren induzierten „Taetervolk“wahn zu bedienen. /X=D

  19. Ach, Ihre Kultur die noch nicht einmal ihre ist, geklaut und geraubt von Völkern die sie unterworfen haben.
    Ihre Religion für Slaven, wo der Stifter noch nicht einmal in der Lage war, aus dem Talmud richtig abzuschreiben,
    Nebenbei, Bibel und Talmud enthalten den Gilgamesh der Babylonier, den die Ägypter extra für ihre Slaven aufgebaut haben mit einem Helden mit Namen Moses.
    Heulen sie mal brav ihre Mondgöttin Alluh an, wie es sich für ihresgleichen gehört.
    Weiterhin habe ich schon mehrfach neben ihnen gestanden, und ich muss ihnen sagen, ihr Deo meine Liebe ist auch kulturlos.

  20. Özkotz, setzen 6 !
    Was dagegen der Umweltpolitiker Herbert Gruhl 1993 in seinen Buch „Himmelfahrt ins Nichts“ zur multi-kulti geschrieben hat :

    >Multikulturelle Gesellschaft<. Dieser Begriff ist schon ein Widerspruch in sich. Denn das Hauptkennzeichen jeder Kultur ist gerade, daß sie eine unverwechselbare Eigenart besitzt, daß sie einen bestimmten Stil entwickelt hat, der alle ihre Lebensbereiche durchdringt: die Religion, die Kunst, die Gebräuche und Sitten, die Erziehungsziele für Kinder. Wenn dagegen viele Kulturen in einem Raum zusammengemixt werden, so ergibt das entweder ein neben- und gegeneinander oder – wie in der physikalischen Wärmelehre – Entropie, also ein Gemisch , dessen Wert mit zunehmender Durchmischung sinkt, bis es letzten Endes keinen Wert mehr hat. Bezeichnenderweise ist stets von multikultureller Gesellschaft die Rede, nie von einem multikulturellen Volk, weil nämlich damit der Widerspruch allzu deutlich würde, denn ein Volk hat noch nie mehrere Kulturen gleichzeitig gehabt, eher schon mehrere Völker eine Kultur. …

  21. Es gibt fast keine türkische Kultur mehr, sondern nur noch ihren Steinanbeter-Terror. Dieser führt dann zu „kulturellen Bereicherungen“ wie Ehrenmord, Zwangsehen, Kinderehen und Dschihad.

  22. „Menschlich“ verstaendlich, dass das deutsch-sprechende Kanakentier die Kultur des hoeherstehenden Wirtsvolkes verleugnet.
    Besonders angesichts der Tatsache, dass diese Art „umgekehrter Rassismus“ durch deren BRD-Staatssimulation gehegt und gefoerdert wird.

    Einfach ignorieren, dann hoeren die Viecher von ganz alleine damit auf. /;=)

  23. Ich möchte eine solche Person nicht in meinem schönen Deutschland haben.
    Eine solche Person gehört in ihre Heimat.
    Mit ihr der gesamte Clan.
    Diese Frau beleidigt uns Deutsche schon wieder.
    Sogar in Amerika werden die Deutschen für ihre Kultur die sie mitgebracht
    haben anerkannt.
    Ja, auch in Amerika gibt es reichlich deutsche Kultur.

  24. Das Schlimmere aber ist, dass Millionen Volksdeutscher die deutsche, tausendjährige Kultur nach den anglo-amerikanischen Befreiungsbomben dank der Besatzer tatsächlich aus den Hirmen und aus den Herzen gerissen wurde. Diese Deutschen, die z.B. amerikanische Musik täglich konsumieren, haben keinen Schimmer, was deutsch ist, was deutsche Kultur ist. Diese kulturell bis ins Mark verwahrlosten „Deutschen“ werden das idiotische Geschwafel dieser infamen Paßdeutschen Glauben schenken.
    Der Grund: geistiges Vakuum in den Hirnen macht Platz für alles Krankhafte, für die krankhaftesten Argumente. Ich frage mich hie und da, wie es kommt, dass solche „Volksvertreter“ immer noch leben.

  25. Gehört die Türkin nicht zur SPD? Dann noch 1 Million Gründe mehr, diese Arbeiterverräterpartei nicht mehr zu wählen! Und für diese Türkin suchen wir den Laternenmast wg Frischluftzufuhr!

  26. weiß sie über haupt was kultur heißt. denn ihre kultur die sie meint zu haben. ist irgendwie brutal. sollte sich mal damit beschäftigen was kultur heißt. ich glaube ihr gehirn hat einen defekt

  27. Bach, Beethoven, Mozart, Goethe, Schiller, Grimm, Nietzsche, Wagner, etc. sind leider nur ein paar unbedeutende Namen, durch die Deutsches Blut floss. Sie haben absolut nichts mit Kultur zu tun. Kennt man heute auch nicht mehr.
    Für Kulturen braucht man nämlich Kopftücher und Straftaten. Um in die Ewigkeit einzugehen muss man rummbrüllen #ALLAHUAKBAR.
    Deutsche Erfinder möchte ich jetzt in diesem Bezug nicht nennen – die hatten eh alles getürkt (d.h. abgeguckt von den Türken).
    Man definiert Kultur und Kulturbereicherung vorallem durch die reinheit des menschlichen Wesens (also Vergewaltigungen und grundlose Morde).
    Spaß beiseite. An Architektur haben wir wirklich nicht soooooo viel, das Kultur hergibt. Wurde ja alles zerbombt.

  28. Wenn diese Frau die spezifische deutsche Kultur nicht kennt, dann hat sie auf ihrem Arbeitsplatz nichts verloren.

  29. Solche Leute wie diese Verbrecherin Özoğuz gehört dorthin, wo ihr Name herkommt !!! Dort würde sie wohl Erdogan lebenslänglich einsperren !!!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein