Um einen Flüchtling täglich mit dem Taxi zu seiner neuen Arbeit zu kutschieren, zahlt der Landkreis Osnabrück über 1.000 Euro im Monat. Der Fahrservice werde Jobbewerbern im Einzelfall gewährt, wenn keine anderen „zumutbaren“ Beförderungsmittel bestünden, teilte der Landkreis Osnabrück der Neuen Osnabrücker Zeitung mit.

Der Landkreis hatte dem Syrer eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle im 15 Kilometer entfernten Ostercappeln-Venne vermittelt. Seit dem 29. Mai läßt ihn die Arbeitsagentur mit dem Taxi zur Arbeit fahren.

„Da er in einem Drei-Schicht-Rotationssystem eingesetzt wird und die Zeiten nur unzureichend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abgedeckt werden, wird für die ersten drei Monate die Beförderung durch ein Taxiunternehmen sichergestellt“, rechtfertige der Landkreis die Maßnahme. Die monatlichen Kosten beliefen sich auf 1.300 Euro.

Kostenlose Leseprobe: ExpressZeitung, Ausgabe Nummer 4 – Jetzt in voller Länge online zu lesen!

Ein Blick auf den örtlichen Busfahrplan entlarvt diese Schutzbehauptung allerdings als dreiste Lüge. Auf die Frage ob der Flüchtling die vermittelte Arbeitsstelle auch angetreten hätte, wenn der bequeme und vom Steuerzahler finanzierte Chauffeur-Service nicht bestünde, wollte der Landkreis nicht antworten.

Maßarbeit zahlt Führerschein-Kosten

Zudem sei es in der Anfangszeit einer neuen Arbeitsstelle für Flüchtlinge möglich, einen Führerschein zu erwerben. Von den Kosten für den Führerschein Klasse B übernehme die „Maßarbeit“ bis zu 1.800 Euro. Der Transportservice gelte nicht nur für Asylsuchende, sondern für alle Bewerber, die aus der Arbeitslosigkeit in ein Arbeitsverhältnis vermittelt werden, stellte die Agentur klar.

Die Vermittlungsstelle prüfe bei der Arbeitsaufnahme, ob eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad „zumutbar“ sei. Grundsätzlich sei es schwieriger und kostenintensiver, Flüchtlingen eine Arbeitsstelle zu vermitteln. Weil sie sich außerdem in der fremden Umgebung weniger gut zurechtfänden, müßten sie „an die Hand genommen werden“.

46 Kommentare

  1. Kann ich nicht nachvollziehen. 2015-16 sind doch Hunderttausende zu Fuß über den Balkan nach Deutschland gelaufen. Wieso schaffen sie nicht einmal diese läppischen 15 km – ein Kenianer läuft die in einer Stunde.

  2. In Afrika laufen die doch auch weite Strecken zum nächsten Wasserloch. Oh Sorry, Das machen ja nur die Weiber. Der Weg in die Kneipe ist ja nicht so weit

  3. Mietwagen oder Ueber wäre günstiger…
    Und nur Beförderung bis zu nächsen Bushaltestelle.
    Und gegen Orientierungsschwäche sollte eine Navi- App reichen.

  4. Also als ich in Münster Jura studiert habe und mir in den Semesterferien etwas bei einer Firma namens Armstrong hinzuverdiente, da habe ich da auch im 3-Schicht-System gearbeitet. Und zwar bei Wind und Wetter. Seinerzeit bin ich mit dem Rennrad die 8 km one way gefahren, egal wie stark es geregnet hat. Auf der Arbeit zog ich mich um und die Klamotten trockneten bis zur Rückfahrt eben. Jetzt ist der Syrer zwar kein Neger aber ich bin mir nicht sicher, ob der da wo er herkommt auch schon einen PKW besaß. Auch die Busverbindungen werden in Syrien vermutlich nicht ähnlich gut sein wie im Landkreis Osnabrück.

    Eine Frage stellt sich mir aber noch zusätzlich: Wenn der sog. „Flüchtling“ den durch die Maßarbeit finanzierten Führerschein dann gemacht hat, wer bezahlt ihm anschließend eigentlich das Auto?

    • „… wer bezahlt ihm anschließend eigentlich das Auto?“

      So edine Frage aber auch, wo die Antwort doch fast auf der Hand lkiegt.
      Rechne doch mal. Bevor die Arge dem jeden Monat 1000 € fpür ein Taxi zahlt, ist es doch günstiger. ihm ein Auto zu schenkenj.
      Und wenn dem dann vom Arbeitgeber gekündigt wird, weil die Qualitätem nicht so stimmen, dann isr das eben so.
      (Das kann man jetzt ironisch verstehen oder auch nicht.)

    • Natürlich werden wir für das Auto bezahlen ! Die Terrorfachkräfte bekommen den Führerschein und das Auto selbstverständlich von dem Job-Center bzw. Arge bezahlt. Das ist ja Offiziell !

  5. …“weil sie sich in der neuen Umgebung weniger zurechtfinden, müssen Sie an die Hand genommen werden“…seltsam, den Weg nach Sozialdeutschland hat er ganz alleine gefunden und da will ihm die Arge unterstellen, dass er sich zwischen zwei Dörfern verlaufen könnte?
    In unseren Behörden sitzen nur und ausschließlich Behinderte, denn am freien Arbeitsmarkt wären diese Komiker selber arbeitslos…Gute Nacht Deutschland!

  6. Die haben allein aus Afrika her gefunden und wollen sich bei 15 km zur Arbeit nicht zurecht finden?
    Womit werden wir denn noch verarscht?

  7. . . . die Neger können nix dafür, es sind die doofen deutschen die immer und immer wieder die etablierten wählen und sich von verlogenen Wahlversprechen blenden lassen . . . Deutschland ist politisch UNGEBILDET und das ist so gewollt.

  8. m. e. – ist es egal, welche „fahrzeuge“ – sie – benutzen, es sind fremdlinge aus anderen kulturkreisen, die sich nicht integrieren lassen und wollen ! den beweis haben wir schon seit fast 50 jahren in der brd; das ist aber den – offiziellen – bis heute noch nicht aufgefallen ! auf einer belebten straße sind meiner tochter und mir, 2 dieser paradiesvögel begegnet, die in schlangenlinien mit rädern gefahren sind, und die ich auf den radweg neben der straße hingewiesen hatte. im kreuzungsbereich, die ampel zeigte rot, hielt mir der 1. dieser „gäste“ den mittelfinger entgegen, der 2. zog die hose herunter, sodass das nackte hinterteil – bis zum anschlag – zum vorschein kam ! als meine tochter das smartphone zückte, war dieser spuk verschwunden ! doch der großteil von dieser „bereicherung“ wird uns noch weitere probleme, und kosten für uns deutsche steuerzahler bereiten, die wir bis zum lebensende durchfüttern dürfen, da sie ja als migranten – laut der UN – menschen sind, – wir – aber rechtlose, sklaven, die keine rechte haben ! und das wird so bleiben, bis auch die letzten schlafschafe aus ihrem dämmerschlaf erwachen ! deshalb empfehle ich, den personal-ausweisinhabern oder reisepaßbesitzern sich bei der – Verfassunggebenen Versammlung – anzumelden. die postanschrift lautet : B S D – von Reichenbach — Postfach : 100 111 in 77 922 Lahr . der anmeldung sind die kopien dieser ausweise beizufügen ! da die staatsangehörigkeitsausweise gem. der abstammung nach RuSTAG 1913 (kaiserreich) von den – behörden – verhindert, blockiert bzw. verweigert werden ! das völkerrecht ist das höchste recht, das über – allen rechten – steht ! h. schäuble sagte in der öffentlichkeit, wir – sind – seit 1945 – noch nie – souverän – gewesen; und die herren seehofer und gabriel sagen, die, die gewählt werden, haben – nichts – zu sagen ! und wir – müssen – uns auf diese weise, – unsere rechte – wieder holen, und das geht – m. e. – nur – über – die Verfassunggebene Versammlung !

  9. 15 Kilometer mit dem Fahrrad fahren?
    Für Neger absolut unzumutbar!

    Gut, in Afrika mussten sie 15 km zufuß gehen, um halbwegs trinkbares Wasser zu holen.
    Aber dort ist ja auch das Wetter besser!!!

  10. Und die, denen die Hälfte ihres Arbeitslohns für solch Betüdeln stinkfauler, illegaler Eindringlinge weggenommen wird – müssen täglich bis zu 2 Std. und länger Arbeitsweg in Kauf nehmen – OHNE finanzielle Unterstützung dafür!

    Liebe BRiD-Schafe – wieviel Spott und Hohn gegen euch braucht ihr noch?
    Oder müssen es erst wieder verletzte, vergewaltigte und ermordete Mitmenschen sein?

    Manman…

  11. So ein schwarzes stück scheiße würde ich vom auto aus bis zu seiner arbeit auspeitschen.
    Was anderes kennt er sowieso nicht von sein land .

  12. Das ist der amerikanische Plan Deutschland wegen dem zweiten Weltkrieg aus zu radieren und Merkel spielt mit.
    Nicht nur in Deutschland, sondern in der gesamten EU würden wir Politiker mit Eier brauchen, doch die gibt anscheinend nicht mehr.
    Die Österreichischen Politiker brechen die österreichische Verfassung, die sagt sie müssen zum Wohle von Österreich handeln; sie brechen die Genfer Flüchtlingskonvetion, die besagt, das illegale und kriminelle Grenzübergänge zu keinem Asylstatus führen können, sie brechen das Recht, indem sie ohne Papiere Fremde ins Land lassen, sie brechen das Recht, indem sie Erwachsenen die Kinderstatus geben und eine medizinische Alterseinstufung verhindern. Sie zahlen an Jugendliche angeblichen Flüchtling €uro 3.000 pro Monat, ein österreichisches Kind bekommt €uro 150,– Sie zwingen Österreicher mit Menschen zu leben, deren Ansichten aus der Steinzeit kommen, die vom Glauben her unsere Todfeinde sind, sie vertreten die Ansicht, dass hier in Österreich eine Volksabstimmung verboten werden soll, weil immer das falsche Ergebnis herauskommt.
    Gott schütze Europa.

    • richtige Richtung, aber falscher Weg.

      Der zweite Krieg war, wie der erste, provoziert, um uns in die Knie zu zwingen Man beachte die verzweifelten Versuche Hitlers, mit den Polen zu einer Einigung zu kommen, diese waren aber frech, weil sie von England meinten, Unterstützung zu bekommen. Alles schön anzuhören in dem Vortrag des verdienten Schulze-Ronhof, siehe „Wollte Adolf Hitler den Krieg?“ bei Youtube – das ist, was unsere Geschichtsunterricht nicht vermittelt!!!

      Die aktuelle Massenflutung unseres Landes mit minderwertigen Südländern geschieht allein in Erfüllung des Hootonplanes, bitte erforderlichenfalls googlen.

  13. Das Dreckspack sitzt im Arbeitsamt. Wer so was genehmigt sollte schnellstens mitsamt den Negerhorden ab in den Dschungel zu den Affen geschickt werden.

  14. Stopft diesem Pack noch mehr Geld in den Arsch.
    Die freuen sich ober so viel DUMMHEIT der Gutmenschen.
    Ich mußte mal 70 km einfache Strecke selber finanzieren und hatte keine Kostenerstattung erhalten, von einem Privattaxi schon gar keine Rede.
    Eine alte, kranke Frau bekommt keinen Taxischein mit einer absurden Begründung, der Asylant wird schauffiert und wenn es 200 Meter von der Unterkunft zum Arzt ist.
    Wo leben wir?
    Immer mehr geld wird von den Armen? Flüchtlingen in die Heimat geschickt und immer weniger Ansprüche haben die hier schon länger lebenden zu haben.
    Schmeißt das Bürokraten- und Vasallenpack raus. Macht diese Schande und diese Steuerverschwendung öffentlich.
    AfD soll im Bundestag, in den Länderparlamenten Druck machen und immer wieder Anfragen stellen.
    Der Bürger? soll mal auf die Straße gehen und da etwas gegen tun.
    Wieviel lässt sich der DEUTSCHE MICHEL noch gefallen.
    Was muß noch geschene bis er WACH wird.

  15. Wenn man denkt Idiotie laesst sich nicht steigern . . Fehlanzeige. Merkels Schergen belehren uns taeglich vom Gegenteil, Das ist pure Provokation. Wann folgt “ sein Maedche “ ihrem politischen bundesdeutschen Ziehvater in die Hoelle ? Ihre ersten Ausbilder haben gluecklicherweise schon laengst das Zeitliche gesegnet.

    • … hilft ja leider nix ,… wenn sie ihm heute folgen würde, säße morgen der nächste Fremdgesteuerte, Vasall, Hochverräter auf dem Thron …
      Das System wird nie eine Selbstbestimmung des Volkes zulassen … keine Hoffnung!

  16. nur mal nebenbei bemerkt seit 1990 sind in deutschland 290 menschen erfroren, eben obdachlose, die sich den schikanen der deutschen ämtern,
    am schlimmsten die job center nicht aussetzen wollten, kein aufschrei der grünen, der medien, der christlich sozialen union, der spd, der gutmenschen, wohnungslose sterben im schnitt 20 jahre früher, das interessiert hier aber kein schwein, das ist wohl das
    glückliche deutschland von mutti, die verarmung breiter bevölkerungsschichten schreitet immer schneller voran. einfach abwählen.

    • Frage: wieviele dieser 290 Personen waren Ausländer/Zudringlinge?? Ach – keiner??? Is ja ulkig! Offenbar kümmert sich „unser“ Staat um die Zudringlinge liebevoller als um die eignen Leute! Eine Überraschung is es uns ja nich …

    • Das waren keine Schikane!
      Das waren die Vorschriften bei deutschen Obdachlosen wegzusehen.
      Was kümmert es diesen Politikern wenn Menschen, die keine Invasoren sind, hier verrecken.
      Wichtig ist diesem Dreckspack das nur ja kein Vernichter unserer Kultur ohne Dach über dem Kopf ist.
      Wir, die mahnen und warnen sind denen lästig und stören deren Vernichtungswerk am Deutschen Volk.
      Diese Islamscheißer sind einfach nur die letzte Brut. Selbstachtung? Fehlanzeige.
      Beleidigungen, Morddrohungen gegen Andersdenkende werden nicht geahndet. Warum auch. Man braucht die Rotfaschisten um sein WERK zu vollenden.
      Alle Invasoren, Gutmenschen und Vasallen gehören vor ein ordentliches Volksgericht.

  17. … und immer daran denken: diese Menschen sind für uns wertvoller als Gold!
    Da gibt man doch gerne mehr aus, als der Mann im Monat verdient …

    Neben dem finanziellen Irrsinn gewinnt unser lieber starkpigmentierter Neubürger so das Gefühl, daß sich die Bevölkerung, die er angetreten ist, zu eliminieren, übermenschlich um ihn bemüht … von da ist der Weg zu Vergewaltigung und Diebstahl kurz: er nimmt sich nur, was er haben will – hat doch bislang auch prächtig geklappt!

      • Is ja so gewollt.
        1. fehlen diese Gelder uns – ganz im Fischer’schen Sinne: Hauptsache, wir haben es nicht.
        2. werden so noch mehr Zudringlinge angelockt – der Hootonplan steht kurz vor der Erfüllung!

        Finanzjuda will es so … und was die wollen, das geschieht auch! gnadenlos und uausweichlich!

    • „….wertvoller als Gold…“

      Bitte immer die Quelle nennen.
      Zottelbart, EU-Millionär, Ungelernter und ohne Schulabschluss, Alkoholiker mit Sprachfehler, SPD Spitzenkandidat:

      MARTIN SCHULZ!

  18. Soso, das soll also für alle Arbeitslosen gelten ? Das ist mir aber Neu !
    Die Behörden-Biobots sehen doch immer zu wie sie Gelder einsparen können z.B. mit ungerechtfertigten Sanktionen und aufeinmal sind die so Spendabel ? Echt LÄCHERLICH und VERLOGEN, aber das kennt man ja von dem Polit-Pack und Behörden-Biobots !!!

  19. Was wuerden die BRDlinge schon mit dem Geld anfangen?
    Neuer Opel Astra mit Glitterfarbe und Urlaub auf Malle?

    Weg mit dem Geld!
    Es verdirbt sowieso nur den Charakter!

  20. Und in China ist ein Reissack umgefallen!

    @aninymousNews
    Wenn Sie nachfolgende Frage gestatten, soll diese Website zur Unterhaltung auf BILD-Niveau verkommen?
    So komme ich ins Grübeln, was denn eigentlich Auftrag und Ziel von Anonymous ist, anhand dieser seichten „Nachrichten“.
    Mir ist wohl bewusst, dass die Attraktivität einer Website von der Häufigkeit neuer Meldeungen (auch) abhängt. Aber Belangloses um jeden Preis wegen der Klickrate? Muss das sein?
    Gehört nicht zu einem menschenwürdigeren System (wenn auch ganz weit unten auf der Prioritätenliste) auch die Eindämmung von Informationsmüll?

    Diese Meldungen lenken nur vom Wesentlichen ab. Wem aber tut Anonymous damit einen Gefallen?

    • Walkühe, falsch, den Trotteln und Gutmenschen muß man so das immer wieder vor Augen führen, wacht er doch schon bei den sonstigen unhakltbaren Zuständen kaum auf! Das illegale das Sozialsystem ungestraft ausnutzen, während Deitschen mit Samktionen bei kleinsten verfehlungen gedroht wird,t stört euch offvenbar nicht! Das es am Ende immer schlechter um die Sozialleistungen für Menschen die in diesem Land ihr leben lang gearbteitet haben, steht, dank des massiven und scheinbar gewollten Sozialbetrugs, scheinen weltfremde Gutmenschen die zum Schaden des eigenen(?) blind sind…..

    • @Walküre
      Es zwingt sie niemand, diese Seite zu lesen, wenn Ihnen die täglich neuen Meldungen über Bevorzugung von illegalen Eindringlingen und Benachteiligung von diese Bevorzugung bezahlenden Einheimischen übel aufstößt.
      Vielleicht sind Sie bei der taz oder dem Spiegel besser aufgehoben?

      Wir vom Volk wollen alles wissen, ob es Ihnen nun belangsloser Informationsmüll ist oder nicht – oder gerade deshalb. Denn was Ihnen minderwertig erscheint – ist voraussichtlich gerade wichtig.

      Und nun wieder brav links spielen gehen.

    • Es kann nicht sein, dass diese Invasoren den illegalen Weg her finden, aber trotz Handy nicht den Weg zur Arbeit? Den Weg nach Köln um Frauen zu vergewaltigen fanden die auch. Oder Orte um Frauen und Kinder zu vergewaltigen.

      Da man hier so eine krasse freiwillige Pressezensur entwickelt, in der man ggf. eine Vergewaltigung noch in winzigen Artikeln nennt, aber nicht mehr die Herkunft -es sei denn es sind Deutsche Täter-da kann man nur noch froh sein, dass es Portale gibt, in denen man eben ALLES lesen kann.

      Es wäre nicht rechtsradikal, wenn z.B. Focus online vor kurzem geschrieben hätte, dass 3 Eriträer, Flüchtlinge, eine Deutsche mehrfach anal, vaginal usw vergewaltigt haben und vor Gericht stehen. Stattdessen wurde nur geschrieben, dass sich 3 Männer wegen Vergewaltigung nun vor Gericht verantworten müssen. Die gleiche Meldung jedoch mit Herkunftsnennung usw war erst in der „Zeit “ zu lesen. Focus hält oft Fakten über die Herkunft von Tätern zurück.

      FAKTEN-egal welche- haben keine rechte Gesinnung. Fakten zu nennen, ist ebenfalls ohne Gesinnung -sie zu verschweigen führt jedoch zu Gesinnungen, die sich jeder selbst ausmalen kann. Ich bin selbst übrigens nur durch massivste Gegenwehr vor kurzem beinahe Opfer von einem afghanischen „schutzsuchendem“ Vergewaltiger geworden, war dennoch voller Hämatome. Meine Genugtuung: ihm erging es nicht gut danach. Doch ist es für Opfer wie Hohn wenn die Presse versucht, zu vertuschen oder zu verschweigen, was vorgefallen ist.

      Ich danke den Betreibern der Seite. Ich scheiße darauf, politisch korrekt zu sein.

    • @ Umlandt Gerhard
      So einen Blödsinn erzählen Sie den Leuten? Unfassbar.
      Jeder Fluch fällt in doppelter oder gar 3 – facher Weise auf den zurück, der den Fluch ausgepsrochen hat.
      Bevor Sie solche “ tollen Ratschläge “ erteilen, wäre es mal Zeit sich VORHER darüber zu informieren!!

  21. raus-raus mit solchen faulen Siff …………………..

    Der Neger kann seiner Faulheit in Afrika besser nachgehen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here