Bei der Lektüre des Lokalteils der Landshuter Zeitung vom Freitag, dem 23. Juni, rieb sich so mancher Leser verwundert die Augen. In seltener Offenheit berichtet das Blatt über die Aussagen des Leiters des Amtes für Migration und Integration (AMI) bei der Stadt Landshut, Thomas Link, anläßlich der Sitzung des Migrationsberates der Stadt Landshut im Plenarsaal des Rathauses.

Das, was Link da sagte, läßt einen zunächst einmal schlucken. “Richtig interessant“, so Link, werde es nach nach der kommenden Bundestagswahl im September. Verschiedene Quellen hätten dem AMI Leiter bereits zu verstehen gegeben, dass er sich vermutlich auf einen ungemütlichen Herbst einstellen müsse.

„Erst vor drei Tagen traf ich ein hochrangiges Regierungsmitglied das mir empfahl, die Landshuter Hochzeit noch einmal so richtig zu genießen“, sagte Link. „Spätestens im November gehe es rund.“ (Anm. der Redaktion: Die Landshuter Hochzeit ist ein mehrwöchiges historisches Fest, das alle vier Jahre im Sommer in Landshut aufgeführt wird und einen Höhepunkt im Stadtleben darstellt).

Buchtipp zum Thema: Umvolkung von Akif Pirinçci

In der Bevölkerung habe sich in den vergangenen Wochen und Monaten ein völlig falsches Bild entwickelt, was die Flüchtlingsproblematik angeht, so Link weiter. Nach wie vor würden nämlich täglich neue Flüchtlinge ins Land kommen. Auch wenn darüber derzeit nicht so intensiv berichtet werde.

Link führte weiter aus, dass ihm zwar niemand genau hätte sagen können, was es mit dieser „Drohung“ auf sich habe. Eine mögliche Erklärung dürfte aber die derzeit geltenden Regelungen für Subsidiärschutzbedürftige sein. Laut einer EU-Richtlinie zählen zu dieser Gruppe alle Menschen, die unter anderem wegen einer individuell drohenden Gefahr nicht abgeschoben werden können. Die schwarzrote Koalition hatte im Zuge der Flüchtlingskrise be schlossen, das Recht auf Familien Nachzug für subsidiärschutzbedürftige Menschen für zwei Jahre auszusetzen.

„Ich weiß, dass es in diversen Ministerialschubläden Entwürfe für Regeländerungen gibt, die vor der Bundestagswahl nicht mehr angefasst werden“, sagte Link. Bis Ende des Jahres rechne man beim Amt für Migration und Integration aber fest damit, dass die aktuellen Bestimmungen gekippt werden und der Familiennachzug ermöglicht wird.

Die Neuankömmlinge, so Link, würden nicht in Syrien oder sonst wo auf der Welt sitzen, sondern bereits in Ankara, „mit Flugticket in der Hand und darauf wartend, dass die dortige Botschaft öffnet“. em Oberbürgermeister Putz liegen Informationen vor, dass in Italien große Menschenmassen darauf warten, bei Gelegenheit weiterzureisen.“ Sollte dieser Fall eintreten, werde Österreich die Brennergrenzen „dicht machen“ und nur dann öffnen, wenn gewährleistet ist, dass die Menschen nur durchreisen.

47 Kommentare

  1. Bis zum 16. März 2018 ist der Familiennachzug nicht möglich. Dann ist der Familennachzug nur in erster Linie möglich und für Kinder bis zum 18 Lebensjahr. Dobrindt schrickt gerade an der Verlängering der Aussetzung des Familiennachzuges. Was hier passiert ist eine menschliche Tragödie und ich denke, man sollte mal richtig jurnalistisch recherchieren und nicht Halbwahrheiten verbreiten

  2. Hat jemand die Ausgabe der Landshuter Zeitung vom 23.06.2017 als PDF oder anderes Format, damit man den Text mal komplett lesen kann

    Wäre schön, wenn jemand helfen kann

  3. Habe heute mit einem Migranten Pärchen gesprochen.Ich habe da kein Problem. Ich spreche die Leute an. Er konnte schon etwas Deutsch und auch Englisch. Sie eine ganz junge Muslima, so 18, war auch schon ein halbes Jahr hier und konnte weder Deutsch noch Englisch.(Ich hatte früher kein Problem innerhalb eines halben Jahres Italienisch zu lernen) Der Familiennachzug bzw. die Verlobten (z.B. über Internet) werden schon lange eingeschleust von unserer Regierung. Damit man die deutschen Frauen in Ruhe lässt. Muss ja alles geregelt werden. Die Muslimas brauchen auch kein Deutsch zu lernen. Die bekommen hier 5-10 Kinder, bleiben sowieso unter sich, ist doch viel netter. Und sonst wird alles von uns bezahlt und dann werden sie versuchen Deutschland teilweise zu übernehmen wenn sie 30-40 % sind.
    Übrigens diese Diskussion hier ist genauso blöd wie alles was sich derzeit in Deutschland abspielt. Alle sind furchtbar schlau, aber mal wirklich aufstehen und sagen, so jetzt ist Schluss. Jetzt werden erstmal die Grenzen zugemacht und dann werden mal die Finanzen der Afrikanischen Staaten überprüft. Die haben genug Geld und Bodenschätze um Arbeitsplätze für ihre Leute zu schaffen. Aber das will man ja nicht. In 100 Jahren sind wir alle Cappuchino-Braun. So ein feiges und dummes Volk wie die Deutschen, die haben das wohl auch nicht besser verdient. Ich werde einen Asylantrag stellen für die Schweiz. Schwyzerduitsch ist seit 60 Jahren in meinem Langzeitgedächtnis. Schwafelt mal schön weiter alle. Im November geht es rund.

    • Naja, offensichtlich waren Sie schon lange nicht mehr in der Schweiz.
      In den größeren Städten, z.B. Bern, Luzern schaut es nicht anders aus als in Berlin oder Düsseldorf.
      Für einen Tipp wo man wirklich in Frieden alt werden kann wäre ich echt dankbar.

      • Polen, Ungarn, Russland. Eventuell Kanaren oder Curacao (autonomes Ex-Kolonialgebiet der Niederlande, Auswandern nicht allzu schwer)

  4. Die kommenden „Wahlen“ werden genutzt um weiterhin und zum jetzigen Zeitpunkt sicher zu stellen, dass das PERSONAL DEUTSCH weiterhin seinen freien Willen abgegeben hat ! und weiter versklavt werden darf.
    Ob jemand zur „Wahl“ geht oder nicht ist egal. Es bestätigt damit auch stillschweigend, dass er weiterhin das US/BRD Treuhandsystem unterstützt und bejaht.
    Ich schätze danach werden die Zügel straff angezogen und es wird ungemütlich in der US/BRD Wohlfühldiktatur…

    • Die völlig verblödeten (Teil des geplanten Genozids an den Deutschen) „Durchschnittsbürger“ dieses herrlichen einstmals deutschen Staates sollen als „nützliche Idioten“ ihre Funktion erfüllen… Tja, was soll man da machen? Sie ihrem Schicksal überlassen? Verdient hätten sie es… der Tod zwischen Pizza und Burger fressen und „GZSZ“ und „Deutschland sucht den Suppenkasper“…

      • Das immernoch Leute glauben. , sie leben in einen Paradies. Als Sklaven. Das Wort Sklaven ist fuer denen ein Fremdwort. Und Wahlen seid 1956 ungueltig sind. Leider wissen das viele nicht. Ein stueck Vieh, muss man zum Schlachter treiben. Aber der Schlafschafe geht freiwillig dahin. Sollte wissen , was ihm erwartet.

  5. Sicher koennten jetzt im Herbst alle NPD, III. Weg oder die Rechte waehlen und somit das Schicksal abwenden.
    Tun sie aber nicht.
    Darum werden sie den Krug bis zur Neige leeren muessen.

  6. Schoen waere ein neuer Stauffenberg schon . . . wenn er konsequent bliebe. Er war es nicht . . . verstaendlich, denn er wollte ja ueberleben. DYieschrecklichste Kanzlerin der Neuzeit ist aber bestens “ gesichert „. Dagegen war Onkel Adi nur ein Waisenknabe. Nun ja . . er operierte auch mit “ der goettlichen Vorhersehung „. Aber wie gesagt . . . schoen und denkbar waere es schon. Bersser waere es allerdings das der mehrheitlich verbloedete deutsche Waehlerendlich ein demokratisches und notwendiges Urteil faellt. . . . je frueher je besser.

    • Stauffenberg wurde von Magret Thatcher als das bezeichnet was er ist, ein Verräter. Da es laut Maggy ,zum Zeitpunkt von Stauffenberg ’s Anschlag auf Hitler, fur jeden klar ersichtlich, keine Chance für Deutschland mehr zum Frieden gab.

    • BVG hat 2009 und 2012 bestaetigt ! Wahlen ab 1956 ungueltig sind. Frage mich daher wissen das alle nicht ??Oder blos ein paar eingeweihte ,
      wo sich schlau machen. Nicht alles fressen, was von den L .-Medien vorgesetzt bekommen.Und eine Firma kann man nicht waehlen. Das glaube ich! wird wohl jeder wissen. Ein Viech muss man zum Schlachter treiben, aber bei den zweibeinigen braucht man nicht treiben.

  7. Bis dahin kann ja jeder sein Bewusstsein noch erhöhen-Im Schottischen Ritus wurde das schon beschlossen-ordo ab chaos-oder Staaten zu unterwerfen für die Neue Weltordnung-Überwachung ,Kontrolle dies oder jenes-wie dem auch sei-es liegt an jeden selber -laut Orwell-nun kann jeder für sich entscheiden ,das Smartphone weiterhin vor der Glocke zu tragen,die Glotze anzuschmeißen oder wie auch immer-die Ganz oben in der Pyramide sitzen, lachen sich über die Dummen Schafe ganz unten mit Sicherheit Schlapp….
    Die Menschen wurden/ werden verführt in dem begrenzten Verstand ,kaum einer hat es je bemerkt-da ja für jeden einzelnen die Ego Ordnung wichtiger ist.Nun ist auf der anderen Seite der Meister der Maske-der je die Masse in Verwirrung,Angst,Hoffnungslosigkeit ,Furcht,Ohnmacht usw usw -hält-der Mensch denkt er wäre über alles aufgeklärt-nö -es wäre dumm seinen Verstand nicht einzuschalten ( Schumannfrequenz)

  8. Mit Jahre langer Falscher Bildungspolitik wurde ja schon für gesorgt das die Durchschnitts Intelligenz gesunken ist so wie die Umerziehung erfolgte.Dann dieser Mainstream und Unterhaltungsprogramm im Fernseher. Man ist nur noch Konsument.Dieses Links Liberal Gerichtet ,Welt offen für alles und wenn man nicht der Meinung ist,wird man in die rechte Ecke Gestellt oder Mund tot Gemacht.
    Jeder Deutsche muss wider daran Arbeiten eine Gemeinschaft zu Gründen ,ein Miteinander sowie Füreinander zu sorgen.
    Wenn wir das als Deutsches Volk nicht schaffen,woran ich aber Glaube das wir es schaffen,dann ist unser Deutsches Volk Geschichte.
    Das Traurige ist daran man weiß,das egal wie es kommt ……es nur noch mit Blut vergießen zu Retten ist.
    Gott sei mit Euch

  9. Ich bin mit derartigen Prognosen – und noch dazu mit Zeitangabe NOVEMBER – jetzt doch etwas vorsichtig:
    Eigentlich hätte der Systemzusammenbruch aus logischen Gründen schon längst stattgefunden haben müssen. Hat aber nicht.

    Den Kapitalismus gibt es immer noch, wie auch das Finanzsystem, dessen Zusammenbruch unentwegt vorausgesagt wurde und wird.

    Der Euro wurde bereits vor seiner Einführung für tot gesagt. Und dann immer wieder, und es gibt ihn immer noch.
    Wie auch die EU und auch die USA, die nach allen Prognosen längs kollabiert sein müsste.

    Auch der Weltuntergang, die große Klimakatastrophe lässt auf sich warten. Statt wärmer, ist es sogar kälter geworden nur da redet man nicht darüber und lügt weiter dass sich die Balken biegen, und dass man um die Welt zu retten CO2 um jeden Preis vermeiden muss – koste es was es wolle.

    Aber auch Putin soll da Schuld daran sein, dass die Apokalypse, der 3. Weltkrieg bis jetzt nicht stattfinden konnte. Und nun auch noch Trump . . . Wo sich die Eliten schon am Ziele wähnten – eine neue Weltordnung zu etablieren.

    Die Welt ist im Umbruch – der ISLAM wird das Ende der Zivilisation sein. Womit sich auch die marxsche Theorie als falsch erwiesen hat. Nix mit Kommunismus – Allah ist der größte.
    Und ich glaube nicht, dass die nächsten 1000 Jahre ein Muezzin die marxsche Lehre vom Minarett verkünden wird.

    Und noch etwas.
    Gauck hatte Recht mit seiner Äußerung:
    “Nicht die Eliten – Das Volk ist das Problem“ Auch wenn er das womöglich anders gemeint hat.
    http://img12.dreamies.de/img/621/b/s0gysdwsj23.jpg
    Womit Gauck Recht hat.
    Mit dem Volk ist ebensowenig eine Revolution zu machen wie mit einer Kuherde aus Oberammergau.
    Ich sehe keinen wachsenden Widerstand. Und EIN Volk schon gar nicht.

    Ich finde eher dass die Menschen resignieren oder eingeschüchtert sind ihre Existenz zu verlieren.
    Jeder und alles wird gegeneinander aufgehetzt und ausgespielt.
    Links gegen Rechts, Alt gegen jung, Antifa gegen Pegida, Inländer gegen Ausländer, Arm gegen Reich, Wessis gegen Ossis, Radfahrer gegen Autofahrer, Moralapostel gegen Exhibitionisten, Frauen gegen Männer, Kinder gegen ihre Eltern etc… Und jeder soll jeden denunzieren!
    .
    Widerstand braucht eine Führung !!! Sonst wird das nix !
    Ich sehe in diesem Land aber keine Institution oder Persönlichkeit die das Charisma hätte ein gespaltenes Volk zu einen um dessen Identität zu wahren.
    (Wie einst „Hitler,“ der den „Versailler Vertrag“ zerrissen und dem Deutschen Volk wieder eine Identität gegeben hatte.
    Wie heute ein sofortiger Austritt aus der EU zwingend notwendig wäre um sich deren Diktat zu entziehen, was dam Versailler Vertrag gleichkommt.)
    .
    Vieles ist bereits unumkehrbar geworden . . . Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis bei uns die Scharia herrscht. Bei allem Optimismus – abzuwenden ist das nicht mehr – EURABIA wird kommen.
    Oder es wird viel Blut fließen. Auf beiden Seiten. Denn dann gibt bes nur noch zwei Optionen: den ISLAM aus Deutschland zu verbannen – oder der uns.
    Doch da heben wir wohl die schlechteren Karten. 100 Millionen Afrikaner warten noch darauf nach Europa zu kommen.
    http://img26.dreamies.de/img/869/b/bf4ehnftkio.jpg

  10. der t. roosevelt, amerikanischer präsident von 1933- 45 sagte mal: in der politik – geschieht – nichts zufällig ! wenn es doch passiert, war – es -auch so geplant ! und so ist es auch, es wird dann wenn auch etwas verspätet umgesetzt, wie die geplante migranteninvasionen seitens der UN, aus dem jahr 2001, die – uns – hier 11,4 millionen zwecks bevölkerungsaustausch zugewiesen hat, auch wenn es hier zu sozialen unruhen kommen würde, ist es so zu akzeptieren, so steht es in den offiziellen papieren dieser organisation, die 1941 – gegen – deutschland – gegründet wurde, um es zu vernichten; und die brd, bezahlt als NGO , als nicht-regierungsorganisation, eine lizensgebühr für die eigene vernichtung, deshalb kommen auch seitens der „regierung “ keine proteste ! und was machen die personal-ausweisinhaber ? sie schweigen – und wählen – ihre – ?

  11. Nicht nur die Gewalttaten durch Migranten sind das verschwiegen Problem sondern auch die Gesundheitsrisiken. Die britische Militärseite Daegel.com erwartete für Deutschlan den Tod von 40 Millionen Menschen. Allerdings in erster Linie durch Krankheit und Seuchen die durch die Migranten eingeschlept werden. Das sogar schon im Jahre 2025. Auch Frau Merkel hat in Paraguay ein Anwesen neben der Familie Bush. Auch Soros hat in Patagonien riesige Anwesen gekauft um Atombomben sichere Domizile für Superreiche zu schaffen, übrigens durch die Jüdische Kabbala als sicher im 3. Weltkrieg ausgerechnet. Quelle Andreas Popp

    • Falsch .Deagl rechnet mit 50 Millionen Menschen weniger in Deutschland. Bis ins Jahr 2025 bleiben nur 30 Millionen Menschen in der BRD übrig.

    • Grüß Gott,
      die Internetseite heißt deagel.com und nicht daegel.com.
      Außerdem nennt deagel keinen Grund für die Bevölkerungsreduktion!

    • Laut Deagleliste 2016 bleiben nur noch 31.000.000
      Der Bevölkerung übrig. Also nochmals um 10.000.000 reduziert. Da kommt was krasses auf uns zu. Wenn man die 10Mio. hinzu rechnet, die noch kommen sollen dann bleibt jeder 3te der Bevölkerung in der BRD übrig. Echt gruselig.
      Aber die meisten Deutschen Schafe schlafen weiter.

  12. Wo ist nur der Stauffenberg, wenn man ihn braucht?
    Bis November? Das ist zu schaffen 🙂
    Leider konnte keine BTWahl mehr stattfinden…

  13. Am Ende sollten wir uns alle zusammenstellen und einheitlich gegen die gegenwärtige Migrations-und Steuerpolitik vorgehen und dies mit allen uns möglichen Mitteln! Damit die Altparteien endlich weg kommen und uns dieses Regieren der Bilderberger und Antifa-Leute nicht noch mehr
    Schaden einprockt! Dazu brauchen wir konstruktive Änderungsvorschläge die auch durchführbar sind.

  14. Dann sollten die besorgten Regierungsmitglieder wenigstens abseits der offiziellen Agenda das THW, die Feuerwehr, die Schützenvereine mit arbeitslosen wehrfähigen Männern aufstocken und intensive Sondertrainings durchführen lassen, bevor die Bude in die Luft fliegt.

    Arbeitslose Frauen zum Sanitätsdienst. Welche mag, auch an die Waffe, es kann nicht schaden, zu wissen, wie man mit Schußwaffen umgeht. Im kommunistischen Bulgarien lernte das jedes Schulkind. Ehemalige Polizisten organisieren und trainieren private Bürgerwehren in ihren Wohnvierteln.

    Letzteres habe ich schon vor 2 Jahren vorgeschlagen…

    Aber man kann natürlich auch auf Gutes hoffend abwarten, bis der Laden in die Luft fliegt.

    • Schützenvereine der war gut die haben kein Geld sich Kostenlos um Arbeitslose zu kümmern sowie um die Waffen, Munition und die reichen Herrschaften die die Vereine sowie die Waffen lobby’s stützen haben kein Interesse was zu verschenken.

  15. Es wird mit Freude die Woche erwartet, wo sich der Frust der „Flüchtlinge“ gegen die politischen Schwafelköppe entladen wird.

    Mit dieser Erwartungshaltung bin ich nicht allein, denn unsere Sorgen und Warnungen wurden von der unnützen Politgesellschaft überhört.
    Wo ist eigentlich der mitlesende Verfassungsschutz? Ist man dort unfähig in die nähere Zukunf zu prognostizieren?

    Es wird zu Blutvergießen kommen, so sehe ich das !

    • @Astrid,
      du hast etwas überhaupt gar nicht verstanden. Die Migranten werden sicherlich nicht gegen die sie pampernden deutschen Bonzen im Bundestag vorgehen, sondern gegen dich und mich.
      Und das ist wohl auch ihre Aufgabe, denn die CDU/CSU wird sich nicht die gezielte Tötung Deutscher durch die Bundeswehr anordnen, sondern Schulterzuckend und lächelnd danebenstehen, wenn Millionen Deutsche im Altersheim BRD erschlagen werden sollten. „Da könne man halt nichts machen.“

      http://www.heimatforum.de

  16. Wie man sieht, behelfen sich diese Kopfabschneider auch mit stumpfen Klingen, bis ihnen die freundliche Deutschen gelernt haben, solche Messer erst zu schleifen!

  17. Es soll ja schon nach der Wahl im September rund gehen hier in der BRiD.
    Die Terrorfachkräfte haben nämlich schon längst ihre Waffen in Containern geliefert bekommen und warten nur auf den Startschuß von den verschissenen Kopfabschneidern der IS.
    Bis September sollte die Terror-Armee komplett sein und nicht nur in der BRiD sondern in fast gesamt Europa.
    Das einzigste Völkchen was sich jetzt schon wehrt und den Terrorfachkräften den Krieg erklärt hat sind die Korsen, die haben auch die nötigen Waffen und den nötigen Nationalstolz !!!

    • Na ist doch supergüt. Wenn Mohammed Üzgür, Kunta Kinte und Mba Ngrely hier mit Knarren um die Ecke kommen, dann sage ich Danke, ****Piep**** und die Knarren gehören mir. Natürlich nur, wenn mir die lokalen Kanisterköpfe nicht zuvor kommen.

      • Kaleun, da mußt du aber verdammt schnell sein.
        Ich selbst sehe zu das ich gewappnet bin, kein Lust das paar goldige Terrorfachkräfte vor meine Tür stehen und einen Lynchen wollen.
        Leider gibt es zuwenig Leute die blicken was Derzeit abgeht und man ist auf sich allein gestellt, was aber kein Problem für mich ist. 😉
        Zum Schlüß werden die Gutmenschen übelst leiden müssen wegen ihrer Dummheit und Ignoranz !

        • Gutmenschen müssen leiden, weil sie ignorant sind und Schaden anrichten. Den erleiden sie dann am eigenen Leib.
          Wer nicht lernt, bekommt seine EIGENE Prügel.

        • glaube nicht das die Gutmenschen leiden, sind die ersten welche den kartoffelsack über Ihrem Haupt stülpen und schreien inshallah, dort hinten sind noch ungläubige….,

  18. Da sich kaum jemand mit den Ursachen menschlicher Konditionierungen und Verhaltensmuster macht, wird am Ende das „geerntet“, was kollektiv gemeinschaftlich „gesät“ wurde. Fragt man die Leute, so will natürlich keiner, dass so etwas passiert, hegt jedoch im Inneren genau das Gegenteil. Es mangelt an notwendiger Authentizität in der Mehrheit. Geht es hingegen um gemeinsame geschürte Angst, ist man sich recht schnell einig. Doch weiß kaum jemand, dass auch der Umgang mit dem Signal „Angst“ nur falsch gelernt wurde und sich die Akteure selbst „den Teufel an die Wand malen“.

    Das an die Wand malen, ist ein konditioniertes Verhaltensmuster, wo das „Ich“ des Individuums ein Feindbild auf diejenigen projiziert, und es sich am Ende nicht wundern darf, wenn es „was vorn Hals“ bekommt. Dieses Verhalten beruht auf der konditionierten Entscheidung, sich grundsätzlich gegen es verändernde Informationen schützen (besser: sich im Wesentlichen nicht entwickeln) zu wollen.

    „Feindbilder sind Kacke und nur der Ausdruck mangelnder Selbstentwicklung.“ und dazu passend: „Gewalt ist das Werkzeug einer sich selbst unbewusst haltenden Masse.“

    Das nennt man dann Verdrängung und ist, neben der gesellschaftlich tolerierten Unvernunft (die als Vernunft verkauft wird) eines jener Kernverhalten, die für diese ganzen Unsäglichkeiten und Beschäftigungstherapien Ursache sind.

    Verdrängungsverhalten sind unter anderem: Kampf, Widerstand, Ignorieren, Stigmatisieren und Ausgrenzen, Ablehnen, Krieg, Unterdrückung etc. „Merkel muss weg!“ steht sinnbildlich für dieses gesellschaftlich tolerierte Verhalten oder auch: „Die anderen sind böse“ oder: „Die anderen sind schuld“. Das sind alles Verdrängungskonzepte.

    Die fortlaufende Beschäftigung mit wahrgenommenen Problemen (Symptome des Systems (Phänomene)) gehört ebenfalls zum Verhalten eines „Ichs“, was sich lieber, bibbernd, klagend, wimmerend und beschwerend zu etwas äußert. Dies in der Hoffnung, irgendjemand würde ihn die „bestellte“ Last abnehmen, statt sich selbst über Lösungen Gedanken zu machen, die über das gewohnte Verhalten der Verdrängung hinausgehen.

    „Wer sich beschwert, erleichtert sich nicht.“

    „Die anderen müssen aufhören uns zu manipulieren“, ist bspw. der beste Beweis für fehlendes Selbstbewusstsein, da man immer noch andere für die eigenen Lebensumstände verantwortlich macht, statt selbst mal darüber nachzudenken, welche Verhaltensmuster einen in der Manipulation belassen.

    An diesem Punkt ist man wieder beim Individuum angelangt. An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen: Am Ende wird das „geerntet“, was „gesät“ wurde. Man bekommt immer das, was man sich nimmt – im übertragenen Sinne.

    Es besteht jedoch ein Weg aus der geschaffenen Situation heraus. Diese lautet: Umdenken.

    • Nochmal durchdenken, strukturieren und in max. 15 Sätze verpacken. Wer zitiert muss die Quellen angeben, z.b. Pseudo-Freud-Gequassel oder Antifa oder Propagandaministerium (Berlin, 2017).

      Danke!

    • sie reden ja selbst der kopf in den sand mentalität das wort
      merken sie nicht daß sich selbst widersprechen
      vielleicht sollten sie mal ihren elfenbeinturm verlassen und sich mal selbst ein bild machen wie weit es mit dem niedergang deutschland s oder dem westen insgesamt schon gekommen ist
      braucht man nur durch die div städte gehn
      aber gut für einen “ studierten “ und wie es scheint geistig verblendeten ist s halt auch nicht leicht mit der realität

    • Umdenken, das ist klar. Dazu kommt noch anders handeln und leben, was für den Menschen oft sehr schwierig ist. Es bedeutet sein Leben ändern zu müssen.

Kommentieren