Geht es nach SPD-Bildungsminister Ulrich Commerçon soll schon ab dem Schuljahr 2018/19 an Saarlands Schulen Arabisch als reguläres Unterrichtsfach eingeführt werden. In saarländischen Schulen werden derzeit rund 7.500 angebliche „Flüchtlingskinder“ unterrichtet. Offenbar ist es aber eher vernachlässigbar, dass diese kultur- werte- und sprachfremden Nachwuchsforderer Deutsch lernen. Stattdessen müssten, wie Commerçon sagt, die Sprachen der Herkunftsländer mehr Raum im deutschen Schulunterricht bekommen. Denn Arabisch habe (dank des Geburtendschihads) gute Chancen, einmal eine Weltsprache zu werden.

Angela Merkel – Schützen Sie sich und Ihre Familie vor dieser Frau!

Gleichzeitig mit der Umvolkung soll so also nun die sprachliche Transformation der Deutschen und somit die Integration der „schon länger hier Lebenden“ in die Invasionsgesellschaft vollzogen werden und zwar an „ausgewählten Schulstandorten“ durch dafür ausgebildeten Lehrkräfte. Neben Arabisch soll selbstverständlich auch Türkisch am Programm stehen.

Islamunterricht

Schon seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es an einigen saarländischen Grundschulen Islamunterricht. Auch darauf war Commerçon seinerzeit mächtig stolz. Es wird also schon in der Grundschulen klar gestellt, dass Allah der Größte ist. Gleichzeitig kann der Koran und mit ihm der islamische Hass auf alle „Ungläubigen“ schon in den Kleinsten per Schulverordnung verfestigt werden. Der Islamunterricht sei für die „Suche junger Menschen nach einer eigenen Identität genauso wichtig wie für die Werteerziehung“, erklärte Commerçon damals. Welcher Art islamische Werte sind, rinnt mittlerweile beinahe täglich blutig aus den Nachrichtenspalten. Führend und für den Islam effizienterweise mitgewirkt hat an dem Projekt der verlängerte Arm der türkischen Schariabehörde, der türkisch-islamische Dachverband DITIB. Aber nicht nur die Saarland-SPD war begeistert, sondern auch die Sozialministerin und Integrationsbeauftragte Monika Bachmann von der CDU. Sie nannte das „eine Bereicherung“ für das Saarland. In der aktuellen Pressemitteilung wird zudem klar gestellt: „Schulen sollen im Saarland nicht Orte des Lernens sein, sondern auch Räume für kulturelle Begegnungen schaffen.“

Auch das Abiturniveau wird neu abgestimmt

Offenbar ebenfalls um Anpassung an die jungen Neo-Plusdeutschen geht es bei der angestrebten Änderung für die Abiturprüfungsfächer. Bisher müssen Abiturienten im Saarland Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache als Kernfächer für die Abiturprüfung belegen, zwei davon mit erhöhtem Anforderungsniveau.

Der neuen Verordnung gemäß sollen künftig statt drei nur noch zwei verbindliche Kernfächer belegt werden müssen. Statt der bisherigen strikten Anforderungen können nun als Kernfächer auch Sport, Informatik oder Musik gewählt werden. Salopp ausgedrückt heißt das: Fußball statt Deutsch. Egal, wer braucht denn auch noch Deutsch, wenn rundherum ohnehin alle Arabisch sprechen und der Bildungsminister sich darüber freut, wenn die Nachwuchsdschihadisten rechtzeitig lernen, was der Psychopath Mohammed ihnen als Imperativ vorgegeben hat.

62 Kommentare

  1. Also wenn ich noch Kinder im Schulpflichtigen Alter hätte würde ich sie sofort nur noch zu hause unterrichten lassen und es darauf ankommen lassen als Schul verweiger zu gelten!

  2. Der Islam ist satanistisch! Gott betet man an, indem man nach Oben schaut und nich auf den Boden, dem Herrn sein Arsch zeigend.Was denkt ihr warum man bei euch die Geschlechter beim Beten trennen muss?? Schön wenn man den Arsch des Vordermanns vor der Linse hat. Deshalb könnt ihr euch nicht zusammenreißen mit euerem raubartigem Sexualtrieb! Gott steckt nicht in der Erde drinn und er mag auch keine Kriecher, die vor ihm kriechen wie Maden. Wenn euer Gewissen Gott gegenüber rein wäre, würdet ihr diese Praktiken nicht ausüben. Bei euch gibt es einen guten Gruppenzwang, deshalb ist sowas für euch normal ihr kleinen Teufel

  3. Schaut eich mal das produck aus einer deutschen Zecke und eines Irakers an, ein Ziraki oder Zazikki. Ein Mischmasch der Schande, des Verderbens. Ein Beispiel des Untergangs, eine Mischung aus Sozialdemokraten und Punker der Mittleren Ostens. Das nennt man eine Potenzierung der Schande: Bundesrepublik Deutschland, Berliner livestyle, haha.:-D

    • Nützlich ist es schon heutzutage diese Röchelsprache wenigstens zuverstehen, man muß es ja nicht quatschen können, verstehen sollte da schon reichen.

  4. Ich bin Halb-Saarländer (mein Vater kam daher), aber langsam schäme ich mich für dieses im Grunde genommen liebenswürdige, kleine Bundesland.
    Warum kommen da immer solche Hirnis wie Honnecker, La Fontaine, Maas und auch Commerçon her?

  5. Was wollt ihr dummen Deutschen?
    Ihr habt die Pest in Frauengestalt zur Kanzlerin gewählt und wählt sie in eurer grenzenlosen Blödheit sicherlich nochmal. Also lernt verdammt nochmal die Sprache und die Sitten eurer neuen Herrscher!

    • Stefan, wir haben nicht die Ex-Stasidrohne Merkel gewählt. Hier kann man den Kanzler oder Präsidenten nicht direkt wählen, die werden einem vor die Nase gesetzt !
      Da kann man sich bei den CDU Partei-Zombies bedanken, denn die haben ja die Murksel auf dem Thron gehievt.
      Und ich gehe sowieso nicht wählen, denn damit unterstütze ich sonst den Wahlbetrug.

      • Ich habe diese Person mit Personalausweis (wessen Personal?) ebenfalls nicht gewählt.
        Wenn ich CDU oder in Bayern CSU wähle muss ich mir doch im Klaren sein, dass ich Merkel wähle!!!! Ich kann es also nicht auf irgendwelche Partei-Zombies schieben.
        Da aber die anderen Parteien absolut identisch sind mit CDU/CSU ist es besser gar nicht zu wählen. Wenn wir ALLE nicht wählen hat das vermutlich eine durchschlagende Wirkung. Aber es gibt eben nicht nur Partei-Zombies. Der Großteil dieses Landes läuft doch leider ebenfalls als Untoter durch die Gegend, sonst hätten wir dieses Dilemma nicht.
        @STEFAN HAT DESHALB VOLLKOMMEN RECHT.

  6. Für mich sieht es so aus, als wollte sich die SPD gerade selbst abschaffen. Respekt. – Das macht sie mit großer Motivation. – Weiter so, dann habt ihr das bald geschafft….

  7. Der Krug der politischen Mikrogehirninhaber geht zum Musel-Brunnen, bis er bricht. Welch einen satanischen Blödsinn haben diese unterbelichteten von den Jud-Logen ferngesteuerten Politmarionetten in ihren intellektuellen Schmutzgehirnen !
    Von denen schafft kein Einziger irgendein Abitur. – Eben, deswegen wurden sie Politiker.
    Dadurch, daß sie moralisch so schwach sind, wird das Aufräumen dieses Polit-Mülls um so einfacher von statten gehen. Dazu wird es regulierende Kräfte geben.

    • Ficki ist doch ein deutsches Wort oder? Wer hat denn diese Kampagne gestartet? Wer hat die Aufkleber produziert, wer hat das in Auftrag gegeben und wer hat es verteilt? Deutsche, deren Volkskörper verrottet ist. Ein Sklave braucht sich nicht zu beschweren Cora! Befreit euch erst einmal und dann könnt ihr auch in euer Land etwas bestimmen. Dummes Reden bringt nichts, vorallem wenn man keine Ahnung hat. Bevor einige mio deutsche sterben, kappiert ihr nix, es muss was passieren. Euer Volk kann man nicht respektieren, weil ihr für mich zum größten Teils dämlich seid! Nur Adolf Hitler versteht unseren Stamm, er war im Gegensatz zu vielen Deutschen Idioten Intellektuellen (nicht eine sichtbare Größe) nicht rassistisch und kannte sich mit den Völkern viel besser aus als irgendeinen indoktrinierten Affendeutschen von Heute! Ihr habt die Alliierte Scheiße von England gefressen und aus dieser Scheiße wurde die nächste Generation herangeschwängert, ein nutzloser Haufen. Euer Untergang ist beschlossen, Hitler hatte das erkannt
      Ein Hoch auf diesen Mann!

    • @cora
      also das Äquivalent zu ficki ficki heißt auf arabisch : nikki . Echt jetzt. Damals im Unterricht mußte ich auch darüber schmunzeln.
      „F**k dich“ z.B. heißt :“barra neik“ (mit Betonung auf dem ‚i‘) Das ’neik‘ und das ’nikki‘ haben das gleiche Stammwort. Das ‚ik‘ am Wortende bezieht sich immer auf die angesprochene Person / dem Gegenüber. Das ‚i‘ am ende eines Wortes sagt aus ; daß ich es will, oder es ist auf mich bezogen.
      Z.B. Dari…. Dar = Haus ; Dari = mein Haus, artini = gib mir, Darik = dein Haus, n‘ artik=ich gebe dir. Dumme Sprachen sind immer einfach. Goethes ‚Faust‘ könnte man nie im arabischen wiedergeben.

  8. Ich spreche recht gut arabisch. Es ist eine dumme und mangelhafte Sprache. Z.B. gibt es kein Wort für : war, bin, Fernseher, Cassette, Teddywerfer, Bahnhofsklatscher. Und selbst bei dem Wort ‚Spinne‘ und ‚Auto‘ sind sich die Moslems nicht einig. Jeder besteht auf seine Richtigkeit des Wortes.
    Spinne heißt auf arab.: Raffla. Auto heißt: Karaba. So denkt man sollte es heißen. Bis der Streit anfängt. Dann heißt Spinne urplötzlich: Rutia und Auto: Sziara. Obelix hat schon Recht wenn er mit dem Finger den Vogel zeigt und dabei sagt:“ die spinnen die Moslems“.

    • Nun, das ist auch im Lateinischen nicht anders! Aber viele Kids werden damit von sadistischen Lehrern gequält .sagt einer, der das „Kleine- Lat(r)inum hat!!!

    • @LeChiffre

      Oh Mann – selbst DEIN ‚Chiffre‘ ist ursprünglich Arabisch: Abgeleitet von ‚Ziffer‘ – was aus ‚Ssifr‘ stammt (für: Null, Nichts). Da liegt doch nahe zu sagen: „Erkenne Dich selbst!“
      Für Fernseher gibt es sehr wohl ein ‚hocharabisches‘ Wort: Al-Ra’i … was zudem noch viel präziser ist als die deutsche Variante – denn man sieht ja nicht in die Ferne, sondern bekommt etwas aus der Ferne gezeigt. Weshalb Al-Ra’i auch ‚der Zeigende‘ bedeutet.
      Die weiteren Bemerkungen könnte ich ALLE ebenso aushebeln, schau mir jetzt aber lieber einen Film an, sorry.
      Recht hast Du allerdings mit dem Teddywerfer, der es bislang noch nicht in den arabischen Sprachgschatz gefunden hat.

  9. Dem schaut die Dummheit aus den Augen raus.
    Ein Volksverräter und Deutschlandfeind, der aber das Geld für seine Vernichtungstaten einsteckt.
    Kann keiner diese Ratte stoppen? Oder will man das nicht weil die Musels ja mehr Macht erhalten.
    Eventuell wird noch in NRW die Scharia eingeführt und als Errungenschaft gelobhudelt.
    Auf das sich faules, dreckiges und Muselpack so richtig wohl fühlen können.
    Wo ist der starke Mann der diesem Mistpack von Vasallenpolitikern die Kante gibt? WO???

  10. Adamaua-Fulfulde, Ubangi und Kpe-Mboko sind auch ganz wichtige Sprachen, die unbedingt in der Bunten Republik gelehrt werden müssen.

    Der Kerl hat doch schlicht und ergreifend ein Ei am Wandern!

  11. Is doch konsequent.

    D. wird seit den Sechzigern konsequent verblödet, die PISA-Studie zeigt die glänzenden Erfolge dieser Po-litik.
    Alles im Plan … dem Hootonplan …

  12. So schaut er aus, Visionen, Wunschdenken. Der IQ der deutschen Schüler singt ja Jährlich um ihn der Wilkommenskultur an zu gleichen!

  13. Pißt Euch nicht in die Hose – das Erlernen JEDER Sprache ist ein Vorteil. Und Arabisch gehört zu den reichsten und schönsten Sprachen der Welr – vergleichbar mit der deutschen Sprache. Alles andere (d.h. WAS damit vermittelt wird) ist natürlich kritisch zu sehen… aber eine grundsätzliche Ablehnung ist ganz sicher nicht zielführend!

    • Arabisch gehört zu den reichsten und schönsten Sprachen der Welt?
      Na, das sehe ich aber anders.
      Arabisch lässt, genau wie Farsi, etliche Interpretationen zu.
      Und auch genau wie Farsi, gibt es etliche Wörter nicht, die in unserer zivilisierten Sprache vorkommen.

      Warum sollte ich die Sprache eines völlig kulturfremden Volkes erlernen? Wo ist der Sinn?
      Ist es nicht viel sinnvoller, wenn dieses kulturfremde Volk die Deutsche Sprache erlernt?
      Schließlich sind sie gekommen, um zu bleiben.

      Merhaba.

      • Schön, daß Du das anders sieht – vermutlich, ohne die geringste Ahnung davon zu haben. Ich spreche beide Sprachen fast perfekt und lebe auch davon (als Übersetzer und Dolmetscher). Arabisch sei kulturfremd? Haha – selten so gelacht. Dann mach‘ Deine nächste Steuererklärung bitte mit römischen Zahlen … aber laß‘ die Finger zukünftig von den Arabischen, ja?!
        Araber sollen AUCH das Deutsche erlernen – da hast Du völlig recht. DAS wäre wirklich die richtige Einstellung – und nicht, immer etwas auszuschließen. Besonders die syrischen Flüchtlinge brechen derweil alle Rekorde, wie schnell sie die hiesige Sprache lernen. Übrigens werden von diesen mindestens die Hälfte nach Syrien zurückkehren, sobald dort wieder Frieden herrscht. Denn eine Zeit des Wiederaufbaus ist wirtschaftlich lukrativer als alle bundesrepublikanischen Exportüberschüsse!

        Apropos: Wieso schreiben hier alle mit Pseudos? Steht denn niemand zu dem, was er/sie sagt?! Echt feige…

        • Warum nur die Hälfte ????? alle sollen sich aus Germania verpissen.
          Zum Glück kommen die meisten – lt. eigener Angabe /syrischer Pass – aus Syrien. Um so leichter , alle wieder auszusortieren und fix abzuschieben. Natürlich auf dem gleichen Wege wie sie gekommen sind – zu Fuß.

    • Achmed – ich krieg mei Sach ned!!!! :-))) Jetzt ist vielleicht auch klar, wie’s zu der explosionsartigen Vermehrung dieser Achmeds kommt :-)))

      Es könnte tatsächlich was Gutes, besser gesagt, etwas Vorteilhaftes dabei herauskommen: Wenn ich diese Minderbemittelten beherrschen möchte, muss ich mich auf deren Niveau und Sprache unterhalten können.
      Und zweitens kann ich verstehen, was sie so von sich geben. Ist manchmal vielleicht sehr aufschlussreich.
      Wie bei dem Vater, der sein Testament mehrfach geändert hat, nachdem er sich ein Hörgerät zulegte.

      Es ist jedoch nach wie vor eine Frechheit, uns dazu verpflichten zu wollen, arabisch zu lernen. Das können die Araber verlangen, wenn ich in ihrem Land leben und arbeiten will. Aber arbeiten wollen die ja gar nicht. Sie wollen sich mit uns nur verständigen können, um uns zu befehlen, was wir für sie zu tun und ihnen zu geben haben. Es reicht offensichtlich nicht, dass wir die Sklaven unserer NGO in Berlin sind (NGo – das hat der Gabriel so gesagt), deshalb werden uns diese Goldstücke (gem. Schulz) vorgesetzt.

      • Ich glaube mein gesamter Vornahme „Achmed Adolf Wolfgang“ ist von jeglicher ‚explosionsartiger Veremehrung‘ ausgenommen, da alle viel zu ‚political correct‘ sind, als daß sie ihre Kinder so nennen würden – wetten??!
        Ich habe nichts davon gelesen, daß DICH irgendjemand ‚verpflichten‘ will, Arabisch zu lernen. Zur Freiheit gehört ja, auch dumm oder ungebildet bleiben zu dürfen. Schließlich ist nicht zu erwarten, daß ein jeder die Größe des (exzellent Arabisch sprechenden) Karl dem Großen hat… LOL

    • Kein bock auf euch, wenn ihr nicht auf euerer Halbinsel und auf Nordafrika klarkommt, will euch hier bestimmt euch keiner. Wenn ich die Spracge höre kriege ich Hass. Grundsätzliche Ablehnung ist für die mittlerweile Schwächlinge bzw. Deutsche von existenzieller Bedeutung. Wenn sie den Abfall aus eueren Ländern mit euerer Abfallkultur nur dulden, haben sie keine Chance du kleiner Parasit! Wie willst du uns überzeugen??

    • Arabisch eine schöne Sprache ?
      Seit wann ist denn solch ein Röcheln schön ?
      Diese Sprache hört sich als ob einer einen Haufen Ziegenhaare im Rachen hätte.

      • Dann laß‘ Dir mal von ein paar Franzosen erzählen, wie diese das Deutsch empfinden (das übrigend mit dem Arabischen das rachige CH gemeinsam hat … welch Überraschung aber auch!).

        Bei ein paar arabischen Dialekten (z.B. dem Irakischen meines Vaters) bin ich allerdings ganz Deiner Meinung…

        • Merkst du nicht, dass es nicht um die Sprache an sich geht, sondern um eueren negativen Einfluss, den ihr hierbim deutschen Volkskörper hier hinterlasst. Hier wird ein Krieg provoziert und der wird kommen!

        • das Empfinden der Deutschen Sprache : muß Dir diesbzüglich recht geben. Alle westlichen Länder empfinden die deutsche Sprache als rau. Hingegen so gut wie alle östlichen Länder könne von der deutschen Sprache nicht genug hören. Allein schon deswegen, weil man mit ihr Sachen in einem Wort ausdrücken kann, die in keiner anderen Sprache der Welt möglich sind. Z.B. : Eierschalensollbruchstellenverursacher. Versuch das mal in arabisch . Im arabischen kann man sich aber sehr schnell mit dem Wort Allah und Ahla vertun. Wobei das 2. Schmarotzer bedeutet. 😉

  14. Wenn ich ein Kind hätte der solche Röchel-Sprache nicht lernen will, kann meinetwegen mit einer 6 nach Hause kommen, das wäre mir Scheißegal.
    Dem Kind hätte ich selber aufgeklärt was der satanische Islam bedeutet !

    • mit einer 6 ist die Versetzung gefärdet. Selbst mit zwei 1 nicht wett zu machen. Überleg Dir das mit dem „scheißegal“ nochmal. Die Firma BRD GmbH ist extrem filigran ausgetüftelt. Besser in diesem Falle wäre, wenn man mit dem entsprechenden Lehrer ein Gespräch auf Tuchfühlung führt. Die Kanker machen es doch vor, wie’s geht.

Kommentieren