Taxitransporte für Asylbewerber von Erstaufnahmeeinrichtungen zu Behörden und Ärzten oder Krankenhäusern kosteten den Freistaat Sachsen von Anfang 2016 bis Mitte 2017 rund 1,2 Mio. Euro. Das ist das Ergebnis einer Kleinen Anfrage der AfD-Abgeordneten Silke Grimm.

Die Staatsregierung erließ im Mai letzten Jahres eine Handlungsanweisung, die Betreiber von Einrichtungen und Taxibetriebe für die Vermeidung von hohen Kosten sensibilisieren soll. Ein Zwang zur Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln findet sich in der Arbeitsanleitung nicht.

Angela Merkel – Schützen Sie sich und Ihre Familie vor dieser Frau!

Silke Grimm, verkehrspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Sächsichen Landtag, erklärt: „Trotz der Anweisung der Staatsregierung vom Mai 2016 fielen im Dezember des letzten Jahres über 47.000 Euro an Taxikosten an. Im Mai und Juni dieses Jahres sind es insgesamt immer noch über 12.000 Euro – die beiden Monate sind allerdings noch nicht vollständig abgerechnet. Eine höhere Summe ist also absehbar.“

Den Bürgern des Freistaates, die für ihren Arbeitsweg, für die Fahrten zu Freizeitaktivitäten oder kulturellen Veranstaltungen auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen seien, weil sie sich weder ein Auto noch ein Taxi leisten könnten, „müssen sich ob der Verschwendung arg verschaukelt vorkommen“, so Grimm.

Während Asylbewerber „bequem und gemütlich und sicher vor Wind und Wetter zum nächsten Amt gegondelt werden“, hätten die Steuerzahler vielfach mit dem Unbill der „Öffentlichen“ zu kämpfen: „Verspätungen, Umleitungen, unsaubere Bahnen und Busse, Pöbeleien durch Alkoholisierte oder ‚Traumatisierte‘“, kritisiert die AfD-Politikerin die Zustände.

Asylbewerbern sei es ohne Zweifel zuzumuten, sich ebenfalls in Bus und Bahn zu setzen, um ihre Wege zu erledigen. „Taxifahrten müssen schnellstens gestoppt werden und dürfen nur noch bei unabweisbaren Fällen herangezogen werden,“ fordert Grimm.

15 Kommentare

  1. Falls hier nicht nur Hartzer und Rentner schreiben:
    Leute, meldet euch krank und bleibt zu Hause.
    Passiver Widerstand der Arbeiter und Angestellten über Wochen und Monate und dieser Schmarotzerstaat liegt am Boden.

  2. Steuern NICHT weiter zahlen.

    Es ist strafbar eine kriminelle Firma (BRD = eingetragene Firma) mit Geld zu unterstützen. Man ist dann Mittäter. Wollt ihr das euren Kindern und Enkeln erklären, dass ihr Mörder und Schlimmeres auch noch finanziell unterstützt habt?

    Jeder mit einem Gewissen sollte den Vertrag mit der Firma Finanzamt nun zerreißen. Mal abgesehen davon ist die AO sowieso ungültig und noch nie gültig gewesen…und schon gar nicht in besetztem Gebiet. Da haben wir lediglich die Besatzungskosten zu tragen, was bereits schlimm genug ist.

    R.i.P. BRiD

  3. Na und?
    Was regt ihr euch auf?
    Dafür bekommt eine alte arme Frau keinen Taxischein zum Arzt oder sonst was. Hätte die doch sparen können.
    Was lassen wir uns noch alles gefallen?
    Wie lange noch?
    Treten wir deren Palasttüren ein.

    • Seit 1945 gibt es keine Beamte mehr.

      Jeder, der sich als solches bezeichnet oder sich selbst bezeichnen lässt, ist ein Strafttäter. (Amtsanmaßung -> StGB)

  4. Wir, die Biodeutschen, haben dieses Land nach 1945 aufgebaut und wir haben darüberhinaus an die, seit 1956 nicht legalen Regierungen lt. Bundesverfassungsgericht, Steuern, Steuern und nochmals Steuern zwangsweise bezahlt. Es sollen inzwischen über 80 % Steuern sein, eingerechnet alle Abgaben Steuern auf jedem Produkt und so weiter. Ab Mitte Juli darf der deutsche Arbeitnehmer erst für sich arbeiten. Wie wird das erst nach der Wahl werden? Mir graut.
    Ich befürworte Großraumtaxis per Kreuzfahrtschiff und Flieger zurück in die Wüste, die sie angeblich überquert haben und dann mit weißen, makellosen Turnschuhen über den Brenner gelaufen sind. So konnte man das in Bildern sehen.

  5. und da wundern sich die Mainstream-Menschen, daß die Leute die AfD wählen, ist das ein Wunder ?
    Meine Frau hat erst beim Facharzt nach 4 Monaten Termin bekommen, für uns haben sie kein Geld, nur für DIE…….

  6. Weg mit dem Politiker-Pack, wie Merkel, Gabriel, Maas,Göring-Eckehard, die grüne Wanderwarze und die Asylschmarotzer gleich mit!

  7. Das muss man positiv sehen.
    Wenn die Asylschmarotzer mit dem Taxi gefahren werden, muss man deren Anblick in den Bussen und Bahnen nicht ertragen.

    • Bin aus der Schweiz, was denken Sie was hier auf dem engen Platz abgeht. Die Eritrea-sunniboys lungern schon jahrelang in grossen Scharen wie Hühner an allen Bahnhöfen herum. Nun sind deren Gebärmaschienen ebenfalls nachgekommen und vermehren sich jetzt wie Karnikel. Ich bin bald pensioniert und kann zum Glück das Land verlassen. Ich kann nicht mehr hinsehen.

  8. Wenn man bedenkt, wie Deutsche, die hier ein Leben lang eingezahlt und gearbeitet haben sich im Notfall (z.B. Pflegebedürftigkeit) nackig machen müssen und dagegen sieht, was diesen Fremden, die nie auch nur einen Cent einbezahlt haben oder jemals einbezahlen werden an generösen Leistungen bekommen, finanziert von deutschen Arschlöchern, die weiterhin schuften gehen, z.B. im Schichtdienst, in Nachtschichten hart nicht nur ihr sondern auch das Geld des Staates verdienen so bleibe EINE Schlussfolgerung: TERROR gegen Deutsche!!! KRIEG gegen das eigene Volk zum Wohle fremder Invasoren!!!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein