Merkels „Fachkräfte“ haben erneut zugeschlagen. Am Wochenende rottete sich gleich ein ganzes Rudel, bestehend aus mehreren Hundert Migranten, zusammen und überfiel ein Stadtfest im sächsischen Chemnitz. Es folgten sexuelle Belästigungen, Bedrohungen, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und massenweise Diebstähle. Die Medien verschweigen die neuerliche Gewaltorgie. In sozialen Netzwerken wie Facebook werden Augenzeugenberichte kommentarlos gelöscht. Der Grund liegt auf der Hand: Unmittelbar vor der Bundestagswahl kann das Merkel-Regime derartige Bilder nicht gebrauchen.

von Stefan Schubert

Auf einem Stadtfest in Chemnitz haben sogenannte „Flüchtlinge“ am vergangenen Wochenende einen neuerlichen Sex-Dschihad verübt. Berichte von Dutzenden Übergriffen durch Migranten auf Frauen und Besucher machen seitdem im Netz die Runde. Polizei und Verantwortliche der Stadt leugnen vehement, dass es jeweils in den Nachtstunden am Freitag und dann gehäuft am Samstag zu sexuellen Übergriffen und anderen schweren Straftaten gekommen ist. In den überregionalen „Qualitätsmedien“ werden die Hintergründe zu den Ereignissen, die schlussendlich sogar zum Abbruch des Stadtfestes führten, entweder verschwiegen oder angezweifelt. Lediglich die Regionalausgabe der Bild berichtete, aber nicht um über die Vorkommnisse aufzuklären, sondern um gegen die AfD zu hetzen, die das kriminelle Treiben des Chemnitzer Sex-Mobs erst öffentlich machte. Nun sind Bilder, Videos und Augenzeugenberichte in sozialen Netzwerken aufgetaucht, die das tatsächliche Ausmaß der gewalttätigen Übergriffe durch Migranten präzise belegen.

Viele Ausländer beteiligt

Es wird von bis zu 4.000 Partygänger berichtet, unter denen sich gegen 0.30 Uhr vor dem Karl-Marx-Monument eine bedrohliche Stimmung entwickelt hat. Darunter, so Sören Uhle, »waren viele Ausländer«. Sören Uhle (41), ist Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, der Organisator des Chemnitzer Stadtfestes. Und in der Tat sprechen die Bilder aus Chemnitz eine eindeutige Sprache, man sieht Männer und Jugendliche mit schwarzen Haaren, rein augenscheinlich handelt es sich um Nordafrikaner und jungen Männern aus Syrien und dem Irak. Also genau dieselben Gruppen, die sich schon zum Kölner Sex-Mob und auf Volksfesten in allen Ecken der Republik gebildet haben, um dann im Schutz der Masse Straftaten zu begehen.

Araber und illegale Migranten auf dem Stadtfest in Chemnitz. Foto: Sreenshot/Youtube

Der AfD-Kreisvorstand Lars Franke war einer der Ersten, der auf seiner Facebook-Seite auf diese Vorfälle hinwies. Die Bild machte daraus, »Dafür wurde am Tag danach im Netz heftig gehetzt.« Franke hatte in seinem Post von »300 bis 500 angetrunkenen Araber« gesprochen, dies ist durch die vorliegenden Bilder eindeutig belegt und sprach weiter davon, dass es zu »dutzendfacher Belästigung von Frauen« gekommen sei. Da die Chemnitzer Polizei jedoch bisher erst den Eingang einer Anzeige wegen sexueller Belästigung bestätigen wollte, versuchte die Bild ihm daraus nun einen Strick zu drehen. Auch unterließ es die Bild-Zeitung auf die Erfahrungen des Kölner Sex-Mobs hinzuweisen, wonach erst hunderte Frauen sich trauten eine Anzeige zu erstatten, nachdem große Medienhäuser die skandalösen Zustände bestätigen mussten, die sie zuvor tagelang verschwiegen hatten.

Massenschlägerei zwischen Deutschen und Flüchtlingen

Bis jetzt wurde erst offiziell eingeräumt, dass eine Massenschlägerei mit 100 Beteiligten vor dem Karl Marx Denkmal tobte, bei der sechs Menschen verletzt wurden, dazu sieben weitere bei einer Pfefferspray-Attacke. Eine Augenzeugin, die Chemnitzerin Nancy B., schildert auf ihrer Facebook-Seite den genauen Ablauf der Massenschlägerei:

„Fazit Chemnitz Stadtfest von gestern: Unmögliches Verhalten ausländischer „Mitbürger“. Neben uns eine Rangelei mehrerer ausländischer Jugendliche. Sie haben ältere Frauen geschupst, beleidigt etc. Es kamen mehrere deutsche dazu (zu einem auch wir) und haben versucht zu helfen. Die Jugendlichen waren total aggressiv und haben auf alle eingeschlagen und getreten. Es kam dann soweit, dann sich 2 Fronten gebildet haben die sich gegenüberstanden. Eine Reihe Deutsche und Ausländer. Es war wie in einem Film…. Unmöglich dieser Zustand…“

Des Weiteren beschwert sich die Chemnitzerin über eine, trotz Hilfeersuchens, nicht einschreitende Polizei. Für noch mehr Furore sorgte am Wochenende der Facebook-Post eines weiteren Chemnitzer Beteiligten, Fabian N. Der Post, mit seinem blutig geschlagenen Kopf bebildert, wurde über 7.000 Mal geteilt und tausendfach kommentiert, bevor die Zensurabteilung von Facebook zuschlug und den Augenzeugenbericht zum Verstummen brachte. Ein Opfer einer Straftat, darf also nicht mal mehr über das Erlebte berichten, wenn er von den »falschen« Tätern zusammengeschlagen wurde.  Aber lesen Sie selbst:

„Stadtfest Chemnitz… Womit soll ich anfangen? Zuerst haben 2 Ausländer eine gute Freundin von mir lautstark angeschrien, als ich dazwischen bin wollte er gerade zum Schlag ausholen. Fazit 1: die 2 Ausländer sind auf mich losgegangen doch ich habe mein Mann gestanden und ein paar Fäuste verteilt (zum Schutz meiner Freundin) als die 2 »Asylbewerber« bemerkten das ich schneller schlage und viel Wut im Bauch hatte haben sie CS Gas gezückt und mir ne volle Packung ins Gesicht gesprüht. Ich habe fast die Hälfte eingeatmet, den Rest bekamen meine Augen ab. Als ich auf den Boden ging und hilflos war, waren zum Glück meine Freunde da!! Knapp 90 (min) später, als die Polizei meine Daten aufgenommen hat haben wir uns alle auf den Heimweg gemacht. Ich bin die letzten 2 km alleine zu meinem Auto gelaufen! Das war ein Fehler! Denn die selben 2 Ausländer + ein Kumpel von denen sind mir entgegengekommen und schlugen erneut auf mich ein. Ich bin zu Boden gegangen, habe 3-4 Tritte in den Rücken und in die Rippen bekommen. Und sind lachend weiter gelaufen mit den Worten »Scheiß Deutschland«…“

Facebook hat den Beitrag von Fabian N. auf allen 7.000 Seiten gelöscht, ohne eine einzige Begründung zu veröffentlichen, dazu ist das Profil von Fabian N. offensichtlich gesperrt, er kann nicht mehr kommentieren und ist auch nicht erreichbar. Eine weitere junge Chemnitzerin, die ebenfalls auf dem Chemnitzer Stadtfest zugegen war und durch „Flüchtlinge“ sexuell belästigt wurde, schreibt:

Und unter diesem Post meldeten sich weitere Frauen zu Wort, die ebenfalls in letzter Zeit sexuelle Attacken durch Flüchtlinge erfahren mussten. Darunter Doreen L., die von einer weiteren Belästigung berichtete, deren Opfer eine gute Freundin geworden ist, die jedoch nicht zur Polizei gegangen ist und diese Straftat auch bisher nicht öffentlich gemacht hat. Ein weiteres Opfer einer sexuellen Belästigung schöpfte nach diesen Bekenntnissen jetzt ebenfalls Mut und berichtete, wie sie und ihre Freundin auf dem Chemnitzer Stadtfest von acht »jungen Männern« angegangen wurde.

Allein in diesem Artikel kommen fünf junge Frauen zu Wort, die Opfer von sexuellen Gewaltverbrechen durch Flüchtlinge auf dem Chemnitzer Stadtfest geworden sind. Die Polizei spricht bisher lediglich von einer Anzeige wegen sexueller Belästigung. Wenn man den Chatverlauf aufmerksam liest, wird einem bewusst, dass diese junge Frauen, Opfer von Straftaten, vom Staat und den Medien vollkommen alleine gelassen werden. Sie sind gezwungen, sich gegenseitig Mut zuzusprechen und empfehlen sich Anlaufstellen wie die Opferhilfe Chemnitz. Zur Polizei zu gehen oder bei regionalen Medien auf ihr zugefügtes Unrecht aufmerksam zu machen, dazu fehlt ihnen das Vertrauen in diese Institutionen. Die Vorfälle vom Kölner Sex-Mob wiederholen sich auch in diesem Punkt. Bei dem aufgebauten Pro-Flüchtlings-Druck durch Politik und Medien, trauen sich junge Frauen, selbst nach sexuellen Attacken, nicht mehr, sich an staatlichen Institutionen wenden.

Das Fazit des Chemnitzer Stadtfestes dokumentiert die ganze Heuchelei mit dem Umgang von Flüchtlingskriminalität. Flüchtlinge begehen Straftaten, Massenmedien verschweigen die Hintergründe und Facebook zensiert Augenzeugenberichte von Gewaltopfern.

90 Kommentare

    • Wenn die Regierung weg sieht und keiner uns helfen will
      müssen wir uns eben selber helfen. Schließen WIR uns zusammen
      und machen WIR die Dreckskerle fertig Leute!!
      Bewaffnet euch, geht zusammen raus, schützt unsere Frauen!!

  1. mich wundert eigentlich nur noch daß nicht schon mehr passiert ist und mal ehrlich hunderttausende junge männer ins land holen und dann nicht für ihren sexuellen ausgleich sorgen ?
    also echt die deutsche frau hat die verdammte pflicht für die neuen herren sich her zu geben und nicht wenige tun s ja auch voller freude
    und die die nicht wollen müssen eben überredet werden
    übrigen s das ist nicht anders wie nach dem krieg da konnten die sieger auch alles und ich meine wirklich alles machen und da konnte der deutsche polizist nur zuschauen
    gilt im grunde heute noch
    in allen bereichen vor allem was die ami s angeht
    aber egal
    so degeneriert wie die deutschen nach jahrzehntelanger gehirnwäsche sind und die urblödheit nicht zu vergessen von der napoleon schon
    sprach
    ist s auch kein wunder daß es so läuft wie s läuft
    evolution
    der schwache stirbt/ dient der starke lebt / herrscht
    und wenn die männer eierlos sind ist der weg vorgezeichnet

  2. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zeigt Wirkung. Jetzt wissen wir, warum es vor den Wahlen in Kraft treten musste. Um ungewollte Inhalte zu löschen, die Muttis Flüchtlingsliebhaberei in die Quere kommen würden.

    Dieses Deutschland ist nur noch ein schlechter Alptraum.

    • Ich werde mich jetzt auf jeden Fall bewaffnen für den Fall dass ich das nächste mal weg gehe am Wochenende. Außerdem bin ich dann nicht mehr alleine. Was ich damit sagen will ist, wenn bei uns so etwas passiert und ich bekomme es mit garantiere ich euch allen, dass diese Bastarde es jetzt einmal mit der Angst zu tun bekommen. Ist mir scheißegal aber ich eingesperrt werde, denn es geht um mehr um viel mehr langsam und außerdem wird hier von diesen Vollidioten und niemand in der Lage sein mich anzuzeigen Komma denn dafür sind sie doch viel zu dumm. Ich verlasse mich auf meine Kameraden und wenn es sein muss gehe ich bis zum letzten, mir reicht’s.

  3. @bwalther 2.Sep.
    wenn bei Wahlen alles mit rechten Dingen zugehen würde, würde ich auch nicht mehr wählen gehen. Dann würden die vielen Nichtwähler letztlich eine Wahl für ungültig bestimmen. Aber leider läuft der Hase SO nicht. Desto weniger zur Wahl gehen , desto einfacher für die Besatzerparteien ihresgleichen zu hofieren. Wenn bei einer Wahl auch nur 100 Menschen wählen gehen und diese 100 wählen alle das Merkel, dann hat Merkel mit 100% gewonnen.
    Anders sieht das natürlich aus wenn z.B. 50Mil. Menschen die z.B. NPD wählen würden. Dann wird der § herausgeholt der nicht bindend 70% Wahlbeteiligung empfiehlt. Somit wurde für die NPD die 70% Hürde nicht geschafft und die Wahl ist ungültig – egal wieviel %.
    Das ist in der „Demokratie“ nun mal so.

  4. Gestern, am Sa. ist in Leipzig eine Joggerin brutalst überfallen, zusammengeschlagen und schließlich vergewaltigt wurden. Sie mußte schwer verletzt in einer Klinik notoperiert werden. Die Gewaltfachkraft sprach dabei kein Wort. Der Täter wurde als ungepflegt und als südländischer Typ beschrieben.
    Die Polizei rät, nicht mehr allein aus dem Haus zu gehen oder wenigstens zu zweit joggen.

  5. Das Web ist voll mit Taten derer:
    die die ROTEN, GRÜNEN und die BUNTEN als Kulturbereicherer bezeichnen.
    Und die Politik tut alles um diese Klientel zu schützen und zu protegieren.
    Wofür man in diesem Land die Demokratie abgeschafft hat.
    Sowohl die Meinungsfreiheit als auch das Rechtssystem wurde diesem Umstand angepasst um jede Kritik daran im Keime zu ersticken.
    So werden die Taten der Kulturbereicherer legalisiert – während – einer der schon länger hier lebt, alleine auf eine derartige Beschuldigung hin – in den Knast geht!
    Beleidigung, Belästigung, Raub, Einbruch, Vergewaltigung, bis hin zu Tötungsdelikte durch Muslime, gehören heute zum Alltag in unserem Land. Der Islam gehört halt zu Deutschland . . . Und wehe wenn das einer in Frage stellt. Es ist wie mit dem Holocaust . . .
    Alles Einzelfälle: In 100.000-facher Auflage
    http://img29.dreamies.de/img/551/b/e47imnn4y6k.jpg

    DAS IST GERMANIA UNTER MERKEL

    Ich sage jetzt einmal ganz provokant “NA UND“
    Dass das so ist wissen ALLE und keiner tut was. Dass man davon ausgehen kann, die Deutschen wollen das.

    Zu Tausenden gehen die Deutschen auf die Straße wenn ein Schwerkrimineller Asylant abgeschoben werden soll, aber nicht wenn es um existentielle eigene Belange geht. Sprich um UNSERE Freiheit. Man will ja nicht als rassistisch gebrandmarkt werden. Was dann unweigerlich die Folgen wären.
    Das Ganze ist schon gut einfädelt . . .
    Toleranz frisst Freiheit – denn Toleranz ist nun mal, das Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen und Handlungsweisen. Was zugleich ein Verzicht auf bisherige Freiheiten und Werte beinhaltet. Und wir wissen auch, Toleranz kann Tödlich sein.

    Und trotzdem protestieren die deutschen nicht.
    Und wenn sich das doch ein paar wenige trauen, gibt es gleich eine Gegendemo – organisiert und finanziert von staatlichen Institutionen, Parteien, Gewerkschaften und Kirchen . . . mit der 10-fachen Teilnehmerzahl. Die zudem noch gewalttätig sind, im Gegensatz zu denen, die friedlich gegen die fortschreitende Islamisierung unseres Landes demonstrieren.

    In Deutschland vergewaltigt zu werden ist längst keine Vergewaltigung mehr.
    Wenn die Täter Muslime sind spricht man bei den Opfern von “ERLEBENDEN“ . . .
    Eben die was Tolles erlebt haben, vergleichbar einem Konzertbesuch oder einem Urlaub.
    Und wenn das Opfer sich dem widersetzt, wird ihm Rassismus vorgeworfen. Das Opfer wird zur Angeklagten und geht leer aus. Während der Täter oftmals noch eine Prozessentschädigung bekommt.
    Daher sollten die “Opfer“ nach der Ideologie der Linken und de Grünen nicht vergessen Danke hinterher zu sagen.

    Alleine Postings wie diesen hier zu verbreiten nutzt gar nichts. Man muss was tun!
    Und dazu Prioritäten setzen. Man muss die LINKEN kalt stellen, dann erledigt sich das Problem mit dem ISLAM von selbst. Alle die sich zum Islam bekennen einen Eid auf unsere Verfassung ablegen lassen und zugleich alles islamische Symbolik in der Öffentlichkeit zu verbieten wozu auch das tragen eines Kopftuches als religiöses Symbol. zählt. Und wer dem zuwider handelt hat binnen 48 Stunden das Land zu verlassen. Wir sind hier in Deutschland und nicht in Mekka. Nur mit den Linken ist das eben nicht zu machen, die stattdessen die Deutschen das Landes verweisen. Daher muss man mit den Linken anfangen unser Land von . . . zu befreien. LINKS, das heißt ISLAM. Und hat der erst mal die Oberhand, sprich das Wahlrecht . . . Dann wird es Lustig. Denn der Islam macht keinen Unterschied zwischen guten Menschen und Nazis. Der Islam kennt nur Gläubige und Ungläubige. Und am ENDE wird EURBIA stehen – ohne Linke.
    Sind die LINKEN erst mal weg, sind auch deren Ideologien Multi-Kulti, Gender, Feminismus . . . Political correctness, Schönsprech etc. trocken gelegt.
    Die Menschen können dann wieder Menschen sein. Nur mit den Linken geht das nicht.

  6. Und morgen werden Sie in ihren Fäusten Messer und Macheten halten und da für deutsche Bürger trotz erhöhter Gefahr durch Terror- Banden nach wie vor ein deutsches Waffenverbot gilt, werden in absehbarer Zeit auch deutsche Köpfe rollen und es sind leider Gottes wieder die falschen Köpfe. Kämpfen um Besitz und Leben dürfen Deutsche nicht mehr und den Luxus eines blauen Flucht- Hubschraubers wie ihre deutsche Führerin kann sich kaum ein deutscher Bürger leisten. Also rein in die Sterbeversicherung, sich als Organspender rechtzeitig für das richtige Messer entscheiden, Skalpell oder Machete und Merkels humanes Werk erhält deine großzügige Unterstützung.

    • Ich koennte mir durchaus einen Bart stehen lassen und die „Scharia-Uebergangsjahre“ zum Rache nehmen an den verschwuchtelten Guties und den verdrehten Pfaffen nutzen, die uns das alles eingebrockt haben. Jedenfalls kann davon ausgegangen werden, dass der Verfolgungsdruck unter einem fundamentalistischen („konservativen“) mohammedanischen Regime (im Gegensatz zu „unserer freiheitlichen Demokratie“) fuer „Nazis“ stark nachlassen wird. /;=)

      Deutsche Frauen allein koennten dieses „fundamentalistische Zwischenspiel“, welches sie OFFENKUNDIG am haertesten treffen wird, am 24. d.M. abwenden.
      Leider hat es den Anschein, als muessten zu viele der ihrer nat. Instinkte beraubten Bahnhofsklatscher*Innen erst eine der harten braunen und schwarzen Realitaeten in den Unterleib gerammt bekommen, um zu begreifen.

    • gut gesagt, aber was glaubst Du wird die AfD ausrichten können. ?
      Nur mal angenommen, sie wäre so stark daß sie allein regieren könnte. Dann gibt’s immer noch die Opposition (evtl. CDU).
      Glaubst Du daß die AfD die Entwaffnung nativer Deutscher aufhebt und große Waffenscheine verteilt?!
      Nach SHAEF Gesetz darf die Bundeswehr nur 370000 Soldaten haben. Wieviele deutschfeindliche Kakanaken campieren in BRD? Und wieviele tragen Waffen größeren Kalibers stets bei sich.
      Nur eine neue Besatzerpartei wählen ist Augenwischerei. Nur eine Revolution wie sie in Frankreich ablief (Rübe ab) könnte tatsächlich etwas verändern. Wenn es da nicht noch die UN gäbe mit ihrer Feindstaatenklausel und den Dogmen darin. Du weißt ja , lt. deren Statuten können die einfach so mir nix dir nix einmaschieren und den Deutschen zeigen wie der Hase läuft. Und dann……..?

      • Auch wenn es abgedroschen klingt: Die AfD ist das kleinere Übel.
        Die NPD hat keine Chance, in den Bundestag einzuziehen.

        Insofern: Erst einmal AfD, und dann sehen wir weiter!

        • Vorsicht! Die AfD ist als U-Boot gegründet wurden, um die NPD aus den Parlamenten zu verdrängen.
          Jetzt, wo ihr Auftrag erfüllt ist, zeigt sie ihr wahres Gesicht, wie z.B. Erhöhung des Renteneintrittalters, Einwanderungsgesetz – obwohl das Boot übervoll ist, H4-Gesetze – Arbeitslose können ja auch derweil ihre Organe spenden, Hatz gegen rechte Abweichler, Atomlobby usw..
          Hier ein gelungener Wahlwerbe-Spot :

          https://youtube.com/watch?v=c6Zc_6ewbvc&feature=youtu.be

        • Demokratie ist Gift
          Wer wählt, verliert. Weil er das System legitimiert, das ihm jede echte Wahl geraubt hat.

          Dann gibt es die, die wählen, es jedoch als kleinstes Übel abtun. Und jene, die eigentlich gar nicht mehr an Veränderung glauben, aber den Ritus weiterführen. Dabei ist es doch so einfach: Entweder man wählt und glaubt an die Sinnhaftigkeit seines Tuns oder man wählt nicht und glaubt eben nicht an die Institution dieses demokratischen Ritus.

          Dabei pervertiert diese (selbst-)ironische Betrachtungsweise des Wählens bereits die „Wahl“ mangels eindeutiger Entscheidung. Auch das Wählen anhand einzelner Positionen oder Personen scheitert an der Austauschbarkeit von Parolen und Köpfen. Mit Rückgrat passt kein Mensch in einen Parlamentssessel. Der bürgerliche Zwitter weiß das.

          Und so wechseln Positionen völlig beliebig – je nachdem, ob man gerade die Oppositionsrolle spielt, regiert, am Stammtisch sitzt, bei der Vernissage sinniert oder mit Bierkrug am Oktoberfest Volksreden schwingt. Demokratie ist inhaltsleere Inszenierung. Der einzige archimedische Punkt, der nie verlassen wird, ist das Ziel: Die Versklavung und Ausbeutung der Massen.

          die AfD ist unser Unglück
          https://image.ibb.co/m1DZNQ/001.png

          Die (((Demokraten))) bringen uns den Volkstod

          • Super Beschreibung—–vielen Dank-!!!!
            genau aus diesen Gründen,gehe ich seit Jahren zu keiner Wahl mehr.

          • Die demokratistischen Wanzen werden sich selbst bei einer Wahlbeteiligung von 20% „legitimiert“ sehen.
            Wenn „Mutti“ alleine waehlen wuerde, bekaemme die CDU 100% der Stimmen, DAS gilt es zu bedenken.

            Darum: Gueltig waehlen gehen – und wenn es die Tierschutz- Partei ist.

          • BB
            nimmst Du an der Wahl teil, stimmst Du dem Mehrheitssystem zu, auch wenn „deine“ Partei nicht gewinnt.
            Gewinnen tun aber immer die deutschfeindlichen Demokraten, egal ob diese gewählt werden oder nicht.
            Die BRD muss sterben, damit Deutschland leben kann.

  7. Diese Bundestagswahl ist die wichtigste in unserer Nachkriegsgeschichte. Wer nicht AfD wählt, wird sich später für den Untergang Deutschlands verantworten müssen. Praktisch müßten alle Frauen AfD wählen, wenn sie wieder in Sicherheit leben wollen.

  8. „Übelste Zustände sind über unser Volk hereingebrochen.
    Wir müssen sie beheben und WIR WERDEN sie beheben.“
    *ER*

    Wer jetzt abhaut, versäumt das Beste…

  9. Nur im Netz Dampf ablassen dient nur der Psychohygiene.
    An den Zuständen wird es aber nichts ändern
    Greift so ein Stück schiesse meine Frau an,schicke ich dafür einen parteifunktionär in die Gerichtsmedizin.
    Haltet euch an die Verursacher

    • @Dariusz

      Trifft sich mit meinem Gedankengang. Aber nicht nur das Politikerpack sondern auch in Schulen. Greift euch die Lehrer die die Kinder verderben. Irgendwann geben die aus Angst von allein Ruhe.

  10. Im Buch der Bücher ist zu lesen, dass „GOTT Hurer und Ehebrecher richten“ – um es deutlicher zu sagen – HINRICHTEN wird. Wenn jemand dieses Dreckspack, das meint, deutsche Frauen seien Freiwild, umlegt, führt er lediglich „das GÖTTLICHE URTEIL“ aus. Dieses Urteil wird dann lediglich etwas früher vollstreckt, als es ohnehin in naher Zukunft vollstreckt werden muss. Und jemand, der diese Urteile vollstreckt, hat damit die RÜCKENDECKUNG des „HÖCHSTEN RICHTERS“, also GOTTES – und braucht nicht die eines menschliches Richters.

  11. Leute, bewaffnet Euch, geht nicht mehr „ohne“ vor die Tür. Egal was ihr mitnehmt, effektiv und hilfreich muß es sein und dann auch kleine Angst es zu benützen, ansonsten gehen wir Alle unter …. seht Euch die blöd grinsenden Neger mal an, die warten ja bloß, daß man als Deutscher gehirngewaschen und feige durch die Gegend läuft, um ihren Auftrag zu erfüllen…..

  12. Also da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn ich in so einer Lage wäre, daß ich nicht mehr aus dem Haus gehen könnte,
    dann wüßte ich was ich mitnehmen würde um mich zu verteidigen. Sind in Deutschland die Messer ausgegangen, oder sind wir
    solche Feiglinge, daß wir uns nicht trauen, uns zu verteidigen, man könnte die Goldstücke ja verletzen. Vielleicht würde man dann ja Schwierigkeiten von Seiten der Regierung bekommen und das wollen wir doch nicht. Gott was habe ich diese Politdarsteller satt.

    • du sagst es , die deutschen scheissen sich vor angst in die hosen und das wissen diese ratten natürlich nur zu gut, dass schlimmste dabei ist ja das die deutschen nicht geschützt werden von unser „guten“ polizei, im gegenteil, die polizei schlägt sogar noch auf die eigenen landsleute, nur des geldes wegen, so sieht die realität in schland aus !!

  13. J.W.Goethe——Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern—-

    Haman zu König Ahsveros(AT Buch Esther)
    Du kennst das Volk,das man die Juden nennt,
    das außer seinem Gott nie einen Herrn erkennt.
    Du gabst ihm Raum und Ruh,sich weit und breit zu mehren
    und sich nach seiner Art in Deinem Land zu nähren.
    …….sie haben einen Glauben,der sie berechtigt,
    die Fremden zu berauben,
    und der Verwegenheit stehn Deine Völker bloß….
    Er weiß mit leichter Müh`und ohne viel zu wagen,
    durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu tragen.
    Auch finden sie durch Geld den Schlüssel aller Herzen,
    und kein Geheimnis ist vor ihnen wohl verwahrt,
    mit jedem handeln sie nach seiner eignen Art.
    Sie wissen jedermann durch Borg und Tausch zu fassen,
    der kommt nicht los,der sich nur einmal eingelassen…..
    Es ist ein jeglicher in Deinem Land
    auf ein und andre Art mit Israel verwandt,
    und dieses schlaue Volk sieht einen Weg nur offen:
    Solang die Ordnung steht,hats`nichts zu hoffen.

    • Ich hoffe, du hast das ganze Buch „Esther“ gelesen. denn nur dann weißt du auch, was für eine verschlagene, durchtriebene und hinterfotzige Drecksau dieser Haman gewesen ist. Dieser Haman wollte Esthers Onkel Mordechai nach einer Intrige und Falschbeschuldigung an einen 50 Ellen hohen Stamm hängen lassen. Warum? Weil dieser Mordechai sich weigerte, vor diesem Haman den Kniefall zu machen. Wie ging die Sache aus? Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Schließlich wurde Haman an seinem aufgestellten Stamm selbst gehängt. Haman hatte „die Rechnung ohne den Wirt (wahren Gott) gemacht. Der Hintergrund: Haman wollte nicht nur Mordechai umbringen, sondern alle Juden im Persischen Reich ausrotten lassen.

      • Völlig falsch – das ist jüdische Propaganda !!
        Umgekehrt wird ein Schuh daraus, Hamas ist einer jüdischen Intrige zum Opfer gefallen. Er und seine 10 Söhne sind von den Juden geschächtet wurden. Im Buch Ester sind 75 000 Perser der blutigen Metzgerei zum Opfer gefallen. Zu Ehren dieser satanischen Tat wird heute von allen Juden weltweit das Freudenfest Purim gefeiert. Diese blutige Hatz nach alten Brauch zieht sich durch die gesamte Geschichte.

      • An Asenpriester——sehr genau kommentiert.Danke.
        An Atze:An ihrer Stelle würde ich den Leuten nicht empfehlen,das alte Testament zu lesen,denn dann würden sie schnell
        merken,wer der Verursacher ihrer gegenwärtigen Krise ist. ha ha ha :nämlich die Mordechais in der Regierung

    • Da die Polizei dieses Regimes immer öfter kläglichst versagt bzw. an sich auch personell und durch Vorgaben ihrer Politoffiziere gar nicht mehr in der Lage ist, uns Deutsche vor Angriffen zu schützen, ist Notwehr längst angebracht! Im Endeffekt bleibt da tatsächlich nur die Bildung deutscher Milizen/Bürgerwehren. Wer auf frischer Tat und im Affekt (natürlich auch unter Angst um das eigene Leben) z.B. einen fremden Terroristen gar tötet und somit dauerhaft unschädlich macht kann sich auf „Notwehrexzess“ berufen und dürfte freigesprochen werden (müssen!). Diese Rechtslage stinkt den Machthabern natürlich, sie fabulieren immer noch hilflos und geistig gestört von einem angeblichen „Gewaltmonopol“ des Staates, das schon sehr lange nicht mal mehr im Ansatz gegeben ist! Dies dient nur zur Abschreckung deutscher Normalbürger vor wehrhafter Verteidigung! Sie meinen, man solle, während man gerade von fremdländischen verbrecherischen Eroberern aufgeschlitzt oder vergewaltigt oder beraubt wird, in Seelenruhe 110 wählen und eine dreiviertel Stunde oder länger auf das Eintreffen behäbiger „BRD“-„Ordnungshüter“ warten, um dieser äußerst motivierten „Bürgerpolizei“ dann eine Täterbeschreibung zu geben, die ohnehin komplett durchzensiert wird (hinsichtlich der Ethnie) und natürlich politisch verordnet nicht die geringste Aussicht auf Fahndungserfolg hat… Dann wird man auf dem Revier mit dem Hinweis entlassen, dass man sich nicht so haben sollte und auf gar keinen Fall im Bekanntenkreis über diesen Vorfall oder gar die vermeintliche Herkunft der Täter reden sollte! Wie viele solcher Straftaten wurden in der Vergangenheit bereits durch eine politisch-kriminell versiffte „Polizei“ abgebügelt… Mir ist persönlich bekannt, dass ein Fall aus Potsdam mit einer angeblich „fremdenfeindlichen Provokation“, die zu einer schweren Straftat an einem Deutschen führte, in den Medien umgedreht wurde, um dem angegriffenen Deutschen die Schuld zuzuschreiben; dies äußerte verbotswidrig ein involvierter Ermittler. Leider ist dieses Procedere in diesem den Deutschen gegenüber verbrecherischen System gang und gäbe! Längst ist aus meiner Sicht der Tatbestand des Art. 20 Absatz 4 des sog. „GG“ dieser angeblichen „BRD“ erfüllt, wonach ein jeder Deutscher – auch bewaffneten – Widerstand gegen jeden leisten darf, der es unternimmt, die „verfassungs“mäßige „Ordnung“ zu beseitigen… Und wir haben ZWEI Feindesgruppen: den Feind von außen (die fremden Aggressoren) und den Feind im Innern (Hochverräter, Deutschenhasser,Kollaborateure, Politoffiziere etc.)

      • Die Polizei hat die Ansage zu versagen, damit die gesellschaftliche Umwandlung auch gegen den Willen der Gesellschaft stattfindet. Zwanghafte Vermischung.

        • nee nee die Firma Polizei hat andere Aufgaben zu erledigen, wichtigeres als sich darum zu kümmern wenn Mord und Totschlag auf der Straße herrschen. Da gibt es soviele Falschparker, Raser und GEZ Verweigerer abzuzocken. Das ist wichtiger weil einfacher.

  14. Das ist keine Fake-Meldung !

    Ich war heute bei der Fusspflege. Die Fusspflegerin mit dem Arm im Gips, einhändig arbeitend.

    Auf Nachfrage,. warum sie den Arm im Gips hätte: Sie wurde bei einer Jogging-Tour hinterrücks angefallen, der Mund wurde ihr zugehalten. Sie konnte noch dem Angreifer den Ellbogen reinrammen. Beide gingen zu Boden Dabei sah sie ein Südländergesicht. Ihr herhumstreunender Hund kam auch zurück gelaufen. Dann liess der Südländer von ihr ab und rannte davon. Die Polizei konnte den Täter nicht ermitteln.

    Das geschah nachts im Aussenbereich in der Nähe einer Strassenlaterne,

  15. Siegfried ich kann dir nur beipflichten, wer seine heimat, sein Land und sein Volk aufgibt, gibt sich selber auf, auch wenn’s noch so dicke kommt, ich könnte es einfach nicht über’s Herz bringen meine Heimat auf zu geben und weg zu zeihen

  16. Es wird immer schlimmer in Merkel-Deutschland. Selbst historische und unwidersprochene Tatsachen duerfen nicht geschrieben. an alledem ist natuerlich Onkel Adi und seine sogenannten Nachfolger schuld. Ich habe mir erlaubt den Kriegstreiber F.D. Roosevelt zu zitieren : “ Natuerlich hatten wir uns mit Hitler verstaendigen koennen. Das haben wir abgelehnt. Wir haetten mit Japan zu einem Kompromiss kommen koennen. Und das haben wir abgelehnt. Ich werde niemals Krieg erklaeren sondern Krieg fuehren usw. Weitere noch gravierendere Aussagen politischer Fuehrer der damaligen Zeit. . . auch von juedischer Seite aus . . . und zwar noch bevor Hitler an die Macht kam, habe ich nicht zitiert. Alle klangen unisono „Deutschland wird zum Krieg gezwungen werden, auch wenn es diesen nicht will “ Jetzt haben wir Merkel und es wird fuer Deutschland schlimmer werden, als sich manche unbedarfte Zeitgenossen das vorstellen koennen. Wir sind seit Jahren nicht mehr Herr im eigenen Land. Marodierende „Gaeste „dieser schlimmen Kanzlerin provozieren taeglich Gewalt und Merkel bezahlt sie auch noch dafuer. Der voellig verbloedete deutsche Michel laesst sich das . . . noch . . . . alles widerstandslos gefallen . . . . das wird sich aber in naher Zukunft aendern. Merkels maechtige Freundinnen werden daran nichts andern koennen.

  17. Da hilft kein Gejammer, es sind die oder es sind Wir, man hat die Wahl.Gutes Beispiel liefert uns die Italienische Mafia wie man mit diesem Abschaum umgeht.

  18. „Denn die Verpestung durch Negerblut am Rhein im Herzen Europas entspricht ebenso sehr der sadistisch-perversen Rachsucht dieses chauvinistischen Erbfeindes unseres Volkes wie der eisig kalten Überlegung des Juden, auf diesem Wege die Bastardierung des europäischen Kontinents im Mittelpunkte zu beginnen und der weißen Rasse durch die Infizierung mit niederem Menschentum die Grundlagen zu einer selbstherrlichen Existenz zu entziehen.

    Was Frankreich, geführt durch den Juden, heute in Europa betreibt, ist eine Sünde wider den Bestand der weißen Menschheit und wird auf dieses Volk dereinst alle Rachegeister eines Geschlechts hetzen, das in der Rassenschande die Erbsünde der Menschheit erkannt hat.“

    • Sehr gut erläutert..!!!!!!vielen Dank…********passend dazu von J.W.Goethe——Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern——
      ist etwas schwer im Netz zu finden,da es selbst in der neuesten Version von Goethes Werken nicht mehr erscheint.

  19. Der Staat lässt uns in voller Absicht allein, dann müssen wir auch selbst handeln. Die Camorra in Italien löst das offensichtlich auf ihre Weise.
    Die vom Staat hereingeholte Spezies ist nicht menschlich, man kann sagen tierisch, und Tiere sind in vielen Fällen einfach nur Schädlinge. Sie sollen, von oben gewollt, unsere deutsche Identität „fressen“.
    Es ist erfreulich, dass sich die jungen Männer zu wehren beginnen und auch unsere Frauen schützen.
    Diese „Tiere“ rotten sich, wie man lesen kann, zusammen.
    Ein Vorschlag, liebe junge Männer: Rottet Euch auch zusammen, so dass nicht einer allein gegen solche Tiere angehen muss.
    Ich weiß, das ist bestenfalls ein wenig Schönheitsreparatur. Vernichtet werden muss die Spezies, die uns re“gier“t,

    • @ Fabian…..31.August 2017

      Es MUESSEN ….NICHT NUR! ….die „TIERE“……tot geschlagen werden ! NEIN! Dieser DRECKIGEN SOROS-STASI-HURE -MERKEL………..und ihren VASALLEN….MUESSEN deren GENICKE …..auch gebrochen werden!
      Alles andere ist ENERGIE und ZEIT-VERSCHWENDUNG ….zur RETTUNG ….USERES DEUTSCHEN VATER-LANDES!

      ein Veteran v. 17.JUNI 1953

      • Am 17. Juni 1953 war ich erst 10 Jahre alt. Aber im Jahr 1956 wurde ich, während der Niederschlagung des Ungarnaufstands durch die Sowjets Antikommunist. Nie in meinem Leben bin ich auf eine Ideologie hereingefallen.

    • Sie haben das Wort „Tiere“ in Anführungsstriche gesetzt und das ist auch richtig so, denn Tiere, welche Spezies auch immer, verhält sich nicht in dieser Art wie dieses menschliche seelisch-geistige Lumpengesindel, das in dieses Land flutet.

  20. Da fällt mir doch die Geschichte der USA ein, die mit einem der größten (Land) Raubzüge der Menschheit beginnt. Die haben ja das Problem mit ihren „Wilden“, also den Indianern, auf ganz eigenwillige Art gelöst. Im 18. Jahrhundert zahlte die Regierung von Massachusetts für jeden Indianerskalp 12 Pfund. 1722 erhöhte man sogar auf 100 (!) Pfund. 1745 legen die vier Neu-England-Staaten die Belohnung für abgelieferte Skalps sogar gesetzlich fest – eine Jagd wie auf Wild, auf „Wilde“ eben. Und schon war´n se weg. Bis auf einen kläglichen Rest, der bis heute in unfruchtbaren Wüstenreservaten dahinvegetiert.

    • Du Ignorant, Indianer wurden fast ausgelöscht, so wie ihr es jetz werdet. Wenn du solche Vergleiche ziehen willst, dann wähle bessere Beispiele aus, behindert sowas! Wer sich in der Opferrolle begibt, ist kein Jäger, sondern Opfer. Ein Opfer, das auf Kampfbefehl wartet. Dann fang du jetzt mal an die Araber zu skalpieren, nicht dass ich was dagegen habe, du bist nur ein Träumer.

  21. Wir sollten endlich begreifen, dass das vom Berliner Schweinestall mit der jewish „Lady“, dem FEIND-GENERAL der Deutschen GENAU SO gewollt ist.
    Dieses Minster im Hosenanzug, 3-faches FREIMAURER-UR-LOFEN-MITGLIED, COUDENHOVE-KALERGI-PREISTRÄGERIN, bennnt nach einem IRREN Perversen, der einen abartigen Plan ausheckte, wie man die weiße Rasse vernichtet, den diese Hochverräterin als Vasallin des deep state ausführt.
    Hätten wir nicht den Feind INNEN, wie es Hermann Scheer sagte und kurz danach starb er, und einen Staatsmann, wie Orban, dann wäre all das nicht möglich. Dahinter stehen die superreichen Welttyrannen, die auf der gesamten Welt ihre Schergen in Regierungen und Instutitionen installiert haben. Dazu gehören die Familien, Rothschild, , Warburg, Schiff, Morgan, Carnegie, Collins, Harrieman, DuPont, Rockefeller ect..
    Das ROCKEFELLER-ENTVÖLKERUNGSPROGRAMM : Bill Gates versammelt seine Milliardärfreunde des „Clubs des Guten“ darunter darunter David Rockefeller Jr., Georg Soros (Strippenzieher, Revolteanzettler, Finanzier, Warren Buffet, Michel Bloomberg (ehemals Bürgermeister v. NY), Ted Turner und Oprah Winfrey (beide Medienzare), John Holdren (Obamas Wissenschaftszar), Tyler Caldwell, Robert Muller (ehem. UN Ass. Generalsekretär und Mitglied „Club of Rome“ der Pool der Entvölkerungsplaner) ect..
    Und wer die Strippenzieher nicht erkennen will, der doktert nur immer an den Symptomen rum.
    Wäre Merkel weg, würde ein anderer Vasall ain die Tete Deutschland gesetz werden. Wir müssten und weltweit zusammenschließen , wie die Psychopathen und Perversen, um eine Chance gegen die geplante Entvölkerung und Versklavung der Völker des Planeten Erde zu verhindern.
    Die Vermischrassung – um einen hellbrauen dümmerem idealen Sklavenmenschen zu züchten, ist nur EINE Strategie zu dem Endziel !
    Die AKTIVRASSEN SOLLEN VERNICHTET WERDEN:

    • So lange wie der Deutsche An Wahlen Glaubt wird sich nichts Ändern! Egal welche Partei man Wählt es ist ein System , das Muss der Deutsche Kapieren ! Hatte das Kapiert Kommen auch Veränderungen!

      • @KF
        Es stimmt; es ist ein System. Und Wahlen gehört zum System um es heuchlerisch immer wieder zu bestätigen.
        Ich bekomme nur Personen zur Auswahl die das System als willige Colaborateure zuläßt und sonst niemanden.
        Aaaaaaaber ich kann im Moment zumindest beeinflussen wen ich vom Futtertrog weg haben möchte. Solange wir den Personalausweis per Strafgesetz gegenzeichnen müssen, werden wir in dem Schauspiel wohl weiterhin Comparse sein müssen. Eine Revolution richtet nur das Argusauge der UN auf uns. Vergleichbar mit Saurons Auge.

        • @LeChiffre: du schreibst, „Eine Revolution richtet nur das Argusauge der UN auf uns“. Dieser Laberverein und diese Lach- und Luftnummer UN muss nur noch für eine kurze Zeit BESTEHEN BLEIBEN, bevor sie in naher Zukunft selbst ENDGÜLTIG ZERSTÖRT wird – nachzulesen in der Offenbarung, Kap.13. Doch vorher wird die UN noch als ein „Werkzeug“ benötigt, um das Weltimperium der Religionen zu beseitigen – Offenbarung, Kap.17. Kurzum, die „Tage der UN sind gezählt“.

  22. Um es ganz klar zu sagen:

    ES GAB NICHT N U R DEN KÖLNER MOB!!!

    In der Silvesternacht gab es sexuelle Übergriffe von Ausländern in allen Europäischen Städten!
    Selbst in Rüdesheim!!!

    Lediglich Köln ließ sich irgendwann nicht mehr deckeln!

    Da es zeitgleich (!) in allen Europäischen Städten zu den sexuellen Übergriffen kam, sind diese definitiv europaweit verabredetet gewesen.
    Das hatte anfangs sogar das BKA mitgeteilt und in dieser Richtung ermittelt.
    Bis der Maulkorberlass kam.

    Natürlich gab es auch in Hamburg zu Silvester diese verabredeten Widerlichkeiten von Ausländern.
    Seitdem tragen auf dem Kiez die Türsteher gelbe Ambinden, um sich als Ansprechpartner für von Ausländern bedrängte Frauen erkennen zu geben.

    Es erfolgt dann ein Rundruf (Polizei inbegriffen), und dann gibt es was auf die Ölaugen.
    Die Polizei erscheint verabredungsgemäß später.

    • Es wir eine kleine Weile dauern, dann wirdndie Jagt umgedreht, nur dass die Araber nirgendwo flüchten können. Sie können vom Leben fliehen, um Kreis rennen und totgeschlagen werden. Die Deutschen bzw. Bundesbürger müssen erst verstehen, dass sie selbst anpacken müssen, vorallem die BRD ignorieren, neue Strukturen aufbauen. Diese Jüdischen Talmudratten werden mit ihren Arabern bald zur Hölle fahren!

      • Gegen diese Brut hilft nur noch heißes Blei ! Auge um Auge ! Wer keine Waffe hat- bei Migranten-Schreck.ru gibt es zu kaufen aus der Schweiz. Versteckt die Waffen dann gut und wenn der Tag der Abrechnung kommt -keine Gnade .Die machen es bei uns deutschen genau so. Knallt sie gnadenlos ab wie die Hasen ohne Pardon. macht eure Wohnungen vor Plünderungen fest , schießt erst und fragt dann nach dem Namen. Seid nicht mehr gutgläubig denn die falsche Brut sind es auch nicht. Rottet euch in euren Straßen zu Bürgerwehren zusammen und verteidigt endlich mit allen was ihr in die Hände bekommt eure deutschen Frauen und Kinder. Werdet endlich wie diese Invasoren zu gnadenlosen Menschen die gegen über diesen herbei gerufenen Islamisten keine Gnade mehr kennen.

  23. Wo sind denn die ganzen Bahnhofsklatscher*Innen?
    DIE sollten jetzt zur Strafe in den Asylheimen die braunen und schwarzen Floeten spielen um ein wenig den „Druck“ von unseren normalen Volksgenossinnen zu nehmen!

  24. Dafür bekommt man aber immerhin einen Jungen, den die eigene Familie wie Treibgut behandelt jeden Abend monatelang präsentiert, man darf eben nur nicht menschlich reagieren und vorschlagen Zahnpflegeprodukte nach Afrika zu schicken, denn wehret den Anfängen? Nein, zu so einem Vorschlag wären nur Menschen fähig, die verantwortungsbewusst mit Zähnen umgehen.
    Vermutlich halten die Grünen und ihre Studienkollegen in den anderen Grüppchen der Partei auf dem Zahnfleisch gehen für die Mobilitätsidee schlechthin mit enormem Zukunftspotential

    • Der 2. Weltkrieg, der niemals beendet worden ist (!!!), wird nach wie vor in unvermindeter Härte gegen das deutsche Volk und die deutsche Nation geführt! Dies ist ein Fakt!!! Aber es gibt etwas, das dem Todfeind Paroli bietet, sonst wären wir schon „weg“…

      • Vollkommene Zustimmung meinerseits.
        Seit der Reichsgründung 1871 geht es gegen Deutschland und die Deutschen – mit Hitler und den Nationalsozialisten hat das nicht das geringste zu tun.

        „Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“
        Winston Churchill gegenüber dem britischen Politiker Emrys Hughes in
        „Winston Churchill – His Career in War and Peace“.
        Deutsche Übersetzung: „Winston Churchill – ein Mann in seinem Widerspruch“.

  25. Es ist völlig klar, und aus deren Sicht auch konsequent, dass die gleichgeschalteten „BRD“-Regime-Medien solche Dinge zensieren und verzweifelt zu verheimlichen versuchen, ob nun diese Vorkommnisse nun im Inland oder auch im Ausland stattfinden. Welch eine todesangst-ähnliche Panik müssen die Politoffizier-Chefredakteure und willfährigen Systemhuren an „Journalisten“ und Moderatoren vor dem berechtigten Zorn des Volkes haben… Dieses System und Regime beruht in seiner Existenz und „Legitimation“ einzig auf der Lüge und dem Betrug, die Wahrheit würde es töten!
    PS: Man möge sich jedoch einmal vorstellen, und allzu viel Fantasie bedarf es dafür nicht, was in den Medien los wäre, würden Rechte solche „Aktionen“ durchführen… Die Medien wären der Empörung und Forderung nach sofortigen härtesten Maßnahmen gegen „diese Verbrecher“ in Hollywood-Manier überbordend voll, es gäbe Sondersendung an Sondersendung… Hysterisch kreischend und sabbernd, wild die Augen verdrehend würden selbsternannte „Experten“ fabulieren, dass sie schon lange vor solch einer Entwicklung gewarnt hätten und es endlich Zeit wäre, alle Rechten zu inhaftieren… Wie aber kaschiert man solche Taten des „neuen deutschen Volkes“?

    • Mir wäre lieb ich sehe diese Mediennutten als Leichen. Siese Kaste muss am eigenen Leib erfahren, was es heißt ausgegrenzt und bestraft zu werden. Sie werden noch mehr Vertuschungsverbrechen begehen und der Hass und das Verlangen nach Rache tritt in den Vordergrund, ich bin gespannt was ich bald beobachten werde.

  26. Zuerst hieß es gestern bei der Zeitung >DerWesten< zu dem Vorfall vor einer düsseldorfer Diskothek "300 jugendliche Migranten" und wenig später wurde die Schlagzeile abgeändert in "300 Jugendliche". Ich hatte da aber bereits einen Screenshot davon gemacht. Über Google-Suche findet man den "nicht"abgeänderten Artikel unter Google-News noch immer in der Vorschau, wenn man "300 jugendliche Migranten" eingibt. Dort wird noch immer die ursprüngliche Schlagzeile angezeigt. Hier soll ebenfalls ganz klar und offensichtlich die Herkunft der Täter verschleiert werden.

    • Jeder weiss auch so, WER gemeint ist.
      „Fluechtlinge“ waren auch mal Ostpreussen, Schlesier oder Mitteldeutsche aus der „Ostzone“.
      „Jugendliche“ waren meist die Jungs mit ihren Kreidlers und Zuendapps mit Fuchsschwanz am Rueckspiegel und „Menschen“ waren richtige Menschen, und nicht diese Tiermenschen in allen kackbraunen Schattierungen.

      Die Sprachhoheiten koennen machen was sie wollen, am Ende ist sogar „Jude“ ein Schimpfwort. /X=)

  27. Ich wäre schon lange weg, was ich aber aus Gesundheitsgründen nicht kann.
    Muss also ausharren und hoffen, dass ich glimpflich davongekommen.
    Angst habe ich grosse vor diesen Gruppen, weshalb ich immer ein Fleischermesser mit mir mitführen. Ansonsten habe ich sehr harte Fingernägel, die sich in einem Gesicht auch gut machen.

  28. Wenn bei der Schlägerei und den sexuellen Übergriffen mehrere dieser „ausländischen Kampfverbände“ schwer verletzt worden wären oder es gar Todesopfer unter diesen „friedlichen Einwanderern“ gegeben hätte, wäre die Presse sicher voll vom radikalen Einfluss der AFD und den Chemnitzer Neonazis. Ein deutscher Mob ist nicht gestattet!
    Wie war das Verhältnis der „Streitkräfte“? 1: 100? Leute…lebt „Familie“ haltet zusammen und schaut nicht dämlich zu, wenn Euer Nachbar zusammengeschlagen oder vergewaltigt wird. Denkt daran: Nur gemeinsam sind wir stark…und diese Freaks merken sicher ganz schnell, dass sie es nicht mit harmlosen Schafen ausserhalb der Herde, sondern mit der gesamten Herde zu tun bekommen!!!!

  29. Dass sich die MSM als Helfershelfer am grössten Genozid in der uns bekannten Geschichte aktiv beteiligen, ist doch ein alter Hut. Die Frage ist, wie wir mit diesen Opportunisten nach der Reconquista umgehen..?

  30. Auf der ISIS Flagge steht „Mohamad“ das sagt doch alles dieses pack ist aggressiv und wird sich nie ändern, ich persönlich diskutiere nicht mit diesen abschaum ich schlage zu , Feuer bekämpft man mit feuer.

    • Feuer bekämpft man in erster Linie mit Wasser.
      Und die kalte Dusche ist längst überfällig!!!

  31. Tjaja die gute alte kulturbereicherung..
    Ich habe es bereits gesagt und sage es nochmal:
    Wer schlau ist, der zieht aus Deutschland aus.

    Vergesst das kämpfen für Deutschland.
    Es sind weder die medien, die politiker oder die polizei auf eurer Seite.
    Alles steht gegen euch.
    Ihr seid besser dran in ein anderes Land zu ziehen.

    Tut es bevor es zu spät ist und niemand mehr ausreisen darf

    • Nein!
      Wir brauchen nicht die Medien, nicht die sogenannten Politiker und auch nicht die Polizei auf unserer Seite. Leute mit Kraft und Eiern müssen her. Das bekommt man automatisch, wenn man das geistige Gift (Unterhaltungsmedien), welches hauptsächlich aus Amerika kommt, aus seinem Leben verbannt und zu UNSERER KULTUR, UNSEREN IDEALEN, UNSEREN VOLKSHELDEN, UNSEREN GÖTTERN zurückfindet. Immerhin gab es Gegenwehr auf dem Stadtfest. Es liegt an uns, diese unterdrückten Wahrheiten an die Unwissenden unter uns zu bringen. Zu deren Pech sind wir noch lange nicht untergegangen.
      Wer sein Volk aufgibt, gibt sich selbst auf.

      • @Siegfried
        Siegfried – ist ein schöner germanischer Name und läßt sich vor allem ähnlich schön aussprechen wie Sieg-Heil , ohne daß gleich die SAntifa angestürmt kommt :))

Kommentieren