Seit der Flüchtlingskrise wird der Bevölkerung eingetrichtert, dass »Zuwanderer nicht krimineller als Deutsche sind«, wie beispielsweise die Zeit titelte. Alle Belege dieser Behauptungen werden stets mit Erkenntnissen der betreffenden BKA-Studie begründet. Doch blickt man hinter diese Studie, recherchiert die Zusammenstellung und die vorsätzliche Nichtberücksichtigung von Flüchtlingsgruppen, offenbart sich eine gigantische Statistikmanipulation.

Von Stefan Schubert

Wenn es nach Angela Merkel ginge, würde das Thema der Flüchtlingskriminalität auch im Wahlkampf komplett totgeschwiegen werden. Doch egal ob beim TV-Duell mit Martin Schulz oder bei repräsentativen Umfragen, eines wird deutlich, es ist das Thema welches sämtliche gesellschaftlichen Debatten überlagert. Umso strikter wurde ein öffentlicher Druck aufgebaut, der die Meinung der Bevölkerung in entsprechende Bahnen lenken soll. Bei tagesschau.de heißt es etwa, »Vertraulicher BKA-Bericht. Zuwanderer begehen weniger Straftaten« und auch bei der Süddeutschen Zeitung ist dies zu lesen. Mit ähnlich klingenden Schlagzeilen könnte man einen separaten Artikel füllen. Aber kommen wir zu dem »vertraulichen BKA-Bericht«, von der Tagesschau, der so vertraulich ist, dass das Bundeskriminalamt die Studie quartalsweise auf ihrer Internetseite veröffentlicht, wo es auch für jedermann als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung steht.

Unterschiedliche Manipulationsarten

In der Studie werden nach Auskunft des BKA nur »aufgeklärte Straftaten« durch Flüchtlinge erfasst. Auf Seite 4 der BKA-Studie heißt es dazu »Grundlage … des Lagebildes sind… lediglich aufgeklärte Fälle… bei denen mindestens ein Zuwanderer als Tatverdächtiger ermittelt wurde.« Also Anzeigen gegen Unbekannt und Straftaten, bei denen Flüchtlinge zwar als Tatverdächtige beschuldigt sind, aber nicht identifiziert wurden, bleiben in dieser Studie unerwähnt.

Auch der Titel, »Bundeslagebild 2016 – Kriminalität im Kontext von Zuwanderung« ist irreführend. Denn das Bundeskriminalamt verwendet den Begriff »Zuwanderung« im Zusammenhang mit Asylbewerbern, obwohl nach allgemeinem Duktus Zuwanderer keine Asylsuchenden sind, sondern Migranten, die zum Arbeiten nach Deutschland einreisen. Aber bleiben wir bei den harten Fakten.

Flüchtlinge verüben jeden Tag 804 Straftaten

Die in der Studie offiziell eingeräumte Flüchtlingskriminalität hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 42 % auf 293.467 Straftaten gesteigert, die von 174.438 ermittelten Tatverdächtigen begangen wurden. Dies bedeutet, dass jeden Tag 804 Straftaten durch Flüchtlingen begangen wurden. Jede Stunde kommen 33 weitere Straftaten dazu. Hinter diesen Zahlen verbergen sich so schwerwiegende Fälle, wie 385 Straftaten gegen das Leben und 3.404 Sexualstraftaten.

Doch meine nachfolgenden Recherchen belegen, dass diese Zahlen nur einen Teil der tatsächlichen Flüchtlingskriminalität wiedergeben. In den Vorbemerkungen zur Studie bin ich auf Seite 2 über folgendem Passus gestolpert, »Tatverdächtige mit positiv abgeschlossenem Asylverfahren („international/national Schutzberechtigte und Asylberechtigte“) werden in der PKS unter dem Sammelbegriff „sonstiger erlaubter Aufenthalt“ erfasst. Sie können im vorliegenden Lagebild nicht berücksichtigt werden.«

Als erstes stellt sich die Frage, wie viele Personen sich hinter diesen behördlichen Umschreibungen verstecken. Die Beantwortung stellte sich jedoch schwieriger heraus als gedacht, da das BKA andere Begrifflichkeiten als das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verwendet.

Warum das BKA hier andere Begriffe benutzt, ist eine entscheidende Frage, ist dies einem anhaltendem Behörden-Chaos geschuldet oder handelt es sich um eine gezielte Irreführung der Öffentlichkeit, um die eigene Statistikmanipulation zu verschleiern?

Es bedurfte mehrere Anfragen an die Pressestelle des BKAs, die sich zudem über Wochen hinzogen, um eine genaue Definition der einzelnen Flüchtlingsgruppen in Erfahrung zu bringen, die das BKA nicht in der Studie zur Flüchtlingskriminalität erfasst. Im Anschluss lieferte die Pressestelle des BAMF die exakte Personenanzahl, die sich hinter den Umschreibungen des Bundeskriminalamtes verstecken, denn das BKA selbst behauptete nicht über diese Zahlen und Kenntnisse zu verfügen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantwortete die angefragten Zahlen, indem sie die Zahlen aus der Bundesdrucksache 18/11388 des Deutschen Bundestages verwendete.

Ein Dokument welches sicherlich auch dem BKA bekannt sein dürfte. Bei der Bundesdrucksache handelt es sich um eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion Die Linke, über in Deutschland lebende Flüchtlinge zum Stand des 31. Dezember 2016.

BKA-Studie verliert jegliche Aussagekraft

Im Anschluss folgen ausschließlich Flüchtlingsgruppen, die in der BKA-Studie zur Flüchtlingskriminalität, nach eigenen Angaben des BKA, nicht berücksichtigt werden:

  • 39.783 Personen mit einer Asylberechtigung,
  • 452.023 Personen mit Flüchtlingsschutz,
  • 37.301 Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Absatz 3 AufenthG und
  • 73.506 Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Absatz 2 AufenthG (subsidiärer Schutz)

Dies ergibt in der Gesamtsumme 602.613 Flüchtlinge, die in der BKA-Studie »Kriminalität im Kontext von Zuwanderung – Bundeslagebild 2016« vorsätzlich nicht berücksichtigt werden. Jede Straftat, jede Vergewaltigung, jede sexuelle Belästigung, jede Messerstecherei, jede Körperverletzung, jeder Raub, jeder Totschlag und jeder Mord, den einer dieser 602.613 Flüchtlinge begeht, wird dadurch in der BKA-Statistik zur Flüchtlingskriminalität nicht aufgeführt. Die Taten werden so vor der Öffentlichkeit vertuscht.

Mit der Antwort auf eine eingeforderte Stellungnahme zu diesem Skandal, ließ das BKA einen zugesagten Termin mehrfach verstreichen. Doch die verspätet eingegangene Antwort hätte sich die Leitung des Bundeskriminalamtes auch sparen können. So gut wie jede Frage blieb unbeantwortet, dabei hatte ich den Fragekatalog bewusst kurz und knapp gehalten. Fragen zur Stellungnahme an das BKA:

  • Bestätigt das BKA diese Zahlen des BAMF?
  • Sind und wenn ja, seit wann sind dem BKA diese Hintergründe bekannt?
  • Wie lautet Ihre Erklärung auf 600.000 nicht berücksichtigte Flüchtlinge?
  • Welche Bewegründe hat das BKA zu der Entscheidung veranlasst, 600.000 Flüchtlinge in der Studie zur Kriminalität im Kontext von Zuwanderung nicht zu berücksichtigen?
  • Wie hoch schätzen Sie die Aussagekraft der Studie jetzt noch ein?
  • Steht diese Entscheidung in einem Zusammenhang mit der stattfindenden Bundestagswahl?

BKA-Präsident Holger Münch nicht mehr tragbar

Im Wesentlichen ist festzustellen, dass es vonseiten des BKA keinerlei Dementi gab, die Pressestelle sich jedoch konkreter Antworten verweigerte. Die Stellungnahme des BKA beschränkte sich inhaltlich auf einen Satz:

„Auf die Einschränkungen hinsichtlich der Extraktion entsprechender Daten wird umfangreich in den Vorbemerkungen der jeweiligen Lagebilder eingegangen.“

Die gigantische Statistikmanipulation wird somit eingeräumt, jedoch fallen nicht Begriffe wie Manipulation, Lüge oder Betrug, sondern das feine Wort der Extraktion wird als Ausrede missbraucht. Das aus dem lateinischen stammenden Wort wird meist zur Erklärung von physikalischen Verfahren gebraucht und bedeutet so viel wie »herausziehen« oder »entnehmen«. Bei dieser Statistikmanipulation handelt es sich also nicht um eine Manipulation, sondern um eine »Extraktion«, so die Rechtfertigungsversuche des BKA.

Dabei wäre es ein leichtes für das BKA Transparenz für die Öffentlichkeit und den Steuerzahler herzustellen, der im Übrigen diese Studie und die Gehälter der BKA-Führung auch noch bezahlen darf. Diese Statistikmanipulation wurde genauso bereits im Jahr 2015 durchgeführt, das BKA verfügt somit über vergleichbare Daten, die die Behörde hätte öffentlich machen können, wenn es denn ein Wille für eine ehrliche Studie gegeben hätte.

Zum Stichtag 31.12.2015 wurden zuvor 530.000 Flüchtlinge vom BKA aus der Statistik zur Flüchtlingskriminalität entfernt, ohne dass dies der Bevölkerung kenntlich gemacht wurde. So wirken diese Manipulationen auf mich, wie eine gezielte Desinformationskampagne des Bundes, um vor der Bundestagswahl, das erschreckende Ausmaß der Flüchtlingskriminalität vor der Bevölkerung zu vertuschen. Der BKA-Präsident Holger Münch gilt in Sicherheitskreisen als 100% SPD-Mann, der eng mit Angela Merkels Kanzleramt zusammenarbeitet. Die verhängnisvolle Politik der großen Koalition steckt also auch hinter dieser Statistikmanipulation.

Resümee

Der gesamte Vorgang ist ein ungeheuerlicher Skandal. BKA-Präsident Holger Münch ist untragbar und muss umgehend entlassen werden. Die Bundesbehörde vertuscht in der Statistik zur Flüchtlingskriminalität die Straftaten von 600.000 Flüchtlingen und verbreitet dann diese manipulierte Studie über alle Kanäle im gesamten Land. Die Medien erweisen sich in der Flüchtlingskrise einmal mehr als regierungskonforme Handlanger und verbreiten ungeprüft verfälschte Regierungspropaganda eins zu eins millionenfach weiter. Für interessierte Journalisten oder selbsternannte Fake News Jäger stelle ich gerne meine Rechercheergebnisse und Korrespondenz mit dem BKA und dem BAMF zur Verfügung.

21 Kommentare

  1. Man kann die Schei…………….. nicht mehr hören!!!!
    Nur noch Flüchtlinge, Migranten, Asylanten, Islam, Terror, Attentate, Vergewaltigungen, Brutale Körperverletzungen, Morde, Ehrenmorde, Kinderehen, Sozialbetrug usw. usw.

    Ich möchte endlich mal sorgenfrei leben können, mal wieder lachen können, in die Zukunft schauen können, Aus Überzeugung Kinder in die Welt setzen können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • das ist ein für allemal vorbei!
      nur diejenigen die von dieser umvolkung profitieren sehen es anders. insbesondere alle diejenigen, die von „Zwangsbeiträgen“ leben!

    • @Meckertante – IST DIR bewusst, dass der weiße christliche Mann in Anzug – für das Elend der letzten 400 Jahre verantwortlich ist. Kreuzzüge, Kriege, Rassen als Minderwertig abstempeln und diese Kulturen und Völker seit jahrhunderten gemordet, vergewaltigt, einfach so erschossen auf der Straße … Schwarze, Indianer, Chinesen, Inder, Araber und und und und … wo war dein friedliches Leben da?
      Genau ! Du hast dich nicht darum gescheert und hast provitiert aus dem was dadurch am Ende in deinen Bauch, auf deinem tisch oder sonst wo gelandet ist.
      Nun kommen eben genaus die Menschen aus den Ländern, in dem alle Kolonie Länder und Hitler Erben, nun das, was durch unsere Vorfahren und durch unser wegschauen verursacht wurde.
      Nun gibt es ein Paar dieser – ach ja und Fake news bleiben Fake News -….
      Wo war da Dein Empören, ??? wie viele UN Soldaten vergewaltigen Frauen in den Ländern, in denen Sie helfen sollen.
      Was stört dich daran, nichts !!!! aber nun wo es nicht mehr weg drücken kannst stört es dich ???
      HEUCHLER —

  2. Wie kriegt mer all die Türken weg? Ich hab keinen Bock wiedermal zu deportieren! Hier in D lgibt es zu viele Türken.
    9 von 10 müssen weg. Aber wie?

    • Du checkst es nicht, du Bauer, es liegt nicht an den türken, den Moslems etc.
      Es liegt an dem Weisen Mann mit Seitelscheitel und Anzug!!
      Der seine Bankgeschäfte und Kriegsgeschäfte aufrecht erhalten will – die NWO
      Der Euro und die Kapitalisten, EZB und deren Vertreter sind das Problem.
      Die Lobbyisten , Waffen und Sicherheits Familien, die daran verdienen, dass du Trottel, so einen Dreck von dir gibst. Was hat der Türke mit den Banken und den Waffen zu tun?
      Was die Frau mit Kopftuch, aber die IS gibt es nur, wegen Bush und seinen Bank Leuten, was von Obama und nun von Trump weiter befeuert wird.

      Was hat der Türke damit zu tun, ? weil wegen Erdogan=??
      wir hatten unseren Hitler und jeder hat das Recht seinen eigenen Hitler zu haben, daraus zu lernen,
      augenscheinlich demokraten zu sein, aber dann so einen DrecK 9/10 türken , du kennst nicht mal 3 , sonst würdest du dich nicht so übernehmen!!! lächerlich

      Deportieren, sollte man dumme wie dich , dahin wo euch niemand hört, außer ihr verlierer euch selbst.
      das gejammer von den, die glauben es gäbe mehr Böses als gutes …

      das schlechte kommt definitiv aus dem Westen, und die aus den Entwicklungsländern wollen nun mal sehen, was mir aus dem Geld., weshalb die sich ja bekriegen müssen – und konflikte mit deutschen Waffen ,,,, Waffenexport an Katar, die Menschen verachtendenste Gesellschaft und wir beliefern die mit Waffen, dürfen die dann nicht hier her? denn es sind ja unsere Waffen,
      deutschland beliefert 130 Länder mit Waffen, … 130 diser Länder unterdrückt ihre Bürger …. MAde in Germany ,,,, und du schreibst was über Türken ….

  3. also, man kann es doch ganz klar beim namen nennen. es ist wahlfälschung.
    der anteil der briefwähler ist besonders hoch.
    warum? weil niemand nachweisen kann, wer da wann und wie gewählt hat. anders in den wahlbüros, wo in fast jedem, beobachter sind.
    briefwahlen sind was für überzeugungstäter, meist links oder rechtsaussen gesinnter.
    nun hat in mecklenburg vorpommern, einem durch und durch roten bundesland, in dem es auch eine grosse anzahl menschen gibt, die rechts wählen, aber nie cdu irgendwas reissen konnte, in allen wahlkreisen und fast allen wahlgemeinden , die cdu haushoch alle erststimmen und zweitstimmen gewonnen. mit zu deutlichem abstand. auch die briefwahlen.
    und ganz ehrlich, auch mit bestem willen, kann ich das nicht glauben.
    ich kann mir aber sehr gut vorstellen, das z.b. bei den briefwahlen, umschläge deponiert waren mit cdu stimmen drinnen.
    und das behaupte ich solange, bis mir jemand das gegenteil beweisst.
    es ist gross angelegte wahlfälschung.
    und ich bin persönlich der ansicht, dass alle daran beteiligten, sofort im standrecht verurteilt und an den strick gehören. alle !

    mein bescheuerter ausdruck resultiert aus der gesetzeslage, damit mich der maas, welcher ja jetzt vogelfrei sein dürfte, und sein, egal wer es ist nachfolger und ihre schergen mich nicht ficken.

    • gestern in einem privatsender eine Umfrage gesehen: wen würden sie am nächsten sonntag wählen: hier kam die AfD auf sage und schreibe 50%!
      jetzt könnte man sich fragen, sind die wahlen rechtens abgelaufen?
      ich glaube es absolut nicht, sie wurden, wie die wahlen der letzten 30 jahre gefälscht!

  4. Von Bekannten, die schon vor vielen Jahren im Polizeidienst standen, habe ich Anfang der 2000er Jahre bereits erfahren, dass die Kriminalstatistik zugunsten ausländischer Mitbürger gefälscht wurde.
    Die wir locker bekannten Polizisten trafen die Aussage, dass wenn dem deutschen Bürger das Ausmaß der Ausländerkriminalität bekannt wäre es einen Aufstand gäbe ….
    Das Fälschen in der BRD hat also schon Geschichte!
    Dass die von diesem System ins Land holten kulturfremde Ausländer auch geschützt werden, durfte in der Logik des Systems liegen.

    Es wird Zeit, dass ich das deutsche Volk erhebt und das Selbstbestimmungsrecht der Völker auch für sich in Anspruch nimmt !!

    • Das kann ich bestätigen!

      Ich hatte die Kriminalstatistik eines LKA gesehen.
      Verurteilte Straftäter: Ca 60% Ausländer.
      Ausländische Tatverdächtige: Ca. 80%

      Bandenkriminalität unter Führung von Ausländern: Über 99%!

      Ali Yildirim, der einen Deutschen Pass hat, gilt selbstverständlich nicht als Ausländer, steckte mir ein Kriminaldirktor vertraulich zu.

  5. Wer in diesem Regime offiziellen Verlautbarungen, also den von den Machthabern vollständig kontrollierten und befehligten bzw. gesteuerten „Behörden“ noch den geringsten Glauben schenkt, dem ist eh nicht mehr zu helfen! Diese Behörden einer angeblichen „BRD“ lügen was das Zeug hält! Sie sind fast genauso infiltriert und befehligt wie die einstigen Behörden der bereits untergegangenen DDR (ein Schicksal, das der „BRD“ noch bevorsteht). Der einfache „Sachbearbeiter“, Polizist oder anderweitige Befehlsempfänger kann dafür wenig, denn es gibt nur extrem wenige Helden, sondern fast nur Mitläufer… Es herrschen in den Behörden Politoffiziere genau wie einst in der DDR, das Parteibuch gibt die Vorgaben an die „subalternen“ Arschlöcher vor, die auszuführen haben was ihnen ihre Behördenleitung befiehlt! Ansonsten drohen empfindliche Ressentiments und ein „Karriereknick“. Das sog. „Berufsbeamtentum“ der „BRD“ hat diesbezüglich komplett versagt und sich als untauglich erwiesen, so dass dieses staatlich alimentierte Beamtentum per se rechtswidrig und unhaltbar ist!

    • Und das mit Bezeichnungen wie wirklich exakt ARSCHLÖCHERN, „BLÖDE FOTZEN“, „VIEHZEUG“ usw. usw. ist NICHT übertrieben oder an den Haaren herbeigezogen oder aus politischen Gründen einfach so behauptet…! Ich WAR einmal in solchen „elitären“ vorgesetzten Strukturen, bis ich sie verließ… Und somit kann ich BESTÄTIGEN, dass dort genau so und nicht anders!!! über die einfachen Menschen, die Subalternen, das „einfache Volk“ gesprochen und hergezogen wird und nicht anders!!! Würde man einer solchen Sitzung beiwohnen dürfen so würden jedem die Augen übergehen!!! Nichts von dem, was und WIE ich es sage ist übertrieben! Es entspricht 1:1 der Realität!

      • @ Michael Schaerfke 25. September 2017 @ 16:53

        DAS !!! ….. sind die effektiven …..FAKTEN……..und NICHTS anderes ! Sehr effizient und realitaets-treu
        ausgesprochen !

        Wer ….DAS!! …NICHT ….sieht ….und hoert , soll und MUSS seinen AUGEN-OHREN-ARZT ….konsultieren
        NOCH EINMAL eine GRUND-SCHULE…..oder eine SONDER-SCHULE fuer die 1.Klasse besuchen…und
        das…..1×1=?….der Mathematik ….GEFAELLIGST effektiv sich einverleiben…und GEFAELLIGST sein
        ganzes Leben lang in seinen ……GEHIRNWINDUNGEN speichern , WENN ? der/die-jenige Person…noch
        seine ….. NORMAL- FUNKTIONIERENDEN-Gehirnwindungen in seinem Besitz hat !

        Ein Veteran v.17.JUNI 1953

  6. Den sogenannten“Deutschen“, die dieses fiese Monstrum Merkel, aka IM Erika, erneut gewaehlt haben: hoffentlich entsorgen euch nun bald die Negerhorden und die Saebelschwinger aus der Wueste! Ihr seid fuerwahr die KOETERRASSE!

    • Falls das Wahlergebnis stimmt, darf man den tatsächlichen Wählern den Vorwurf machen, Merkel, die FDP, die Grünen, die SPD und die Linken gewählt zu habenn. Sonst schlage ich vor, die tatsächlichen Verursacher dieses Ergebnisses den Goldstücken in die Unterkünfte zu stecken und abzuschließen. Mit der AfD haben wir noch keine Regierungserfahrung sammeln können. Sie sind jedenfalls die einzigen, die sich öffentlich dazu bekennen, das Flüchtlingsproblem lösen zu wollen. Aber so? Mit jetzt nur nach 12,9 %? was sollen die ausrichten?

  7. Schlagzeile N-TV heute um genau 18:05 Uhr: Die Union gewinnt die Bundestagswahl klar, muss aber Verluste hinnehmen. Die SPD steuert auf eine historische Niederlage zu. Die AfD kommt klar auf den dritten Platz. Die FDP schafft den Sprung zurück ins Parlament deutlich. Meine Frage: Wie funktioniert das genau FÜNF (5) MINUTEN nach Schließung der Wahllokale, woher kommen diese superklaren Ergebnisse…??! Hochrechnung um 18:33 Uhr: CDU 33,3%…noch Fragen, liebe Freimaurer-Zweifler?!?

    Die Schicksalswahl mit dem vorgegebenen Ergebnis der NWO ist vorbei, Deutschland wird endgültig den Bach runter gehen – Der dumme deutsche Michel bleibt weiter dumm! Die Frage ist, wann genau die deutschen Frauen Burka tragen müssen? War die folgende Prognose des Aufgewachten vielleicht doch nicht so falsch…? :

    Die Bundestagswahl 2017 ist bereits entschieden…nur die Ergebnisse werden erst nächsten Sonntag bekannt gegeben. Was benötigt man um eine Demokratie zu simulieren? Im Grunde genommen nur die Bereitschaft und Vorstellung in Deinem Kopf, daß Du mit einem Stück Papier für die nächsten vier Jahre Dein Leben fremden Menschen anvertraust.

    Damit die Ilusion einer Wahl in Deinem Kopf verankert werden kann, schreibt man auf einem Stück Papier das Wort Wahlschein. Das Gehirn assoziert die Wörter Wahl und Schein und Du hast plötzlich eine Idee in Deinem Kopf, welche Du vorher nicht hattest.

    Klappt nicht nur mit dem Wort Wahlschein, sondern auch mit Geldschein oder Gutschein. Ist Dein Gehirn noch nie auf den Gedanken gekommen die zusammengesetzten Wörter von hinten nach vorne erneut zusammen zu setzen? Dabei kommt etwas heraus, was Dir gar nicht so gut gefallen wird.

    Aus Wahlschein wird plötzlich Scheinwahl, aus Geldschein wird plötzlich Scheingeld und auch aus dem Gutschein wird plötzlich Scheingut und aus dem Volkswagen wird plötzlich ein Wagenvolk und aus der Volksbank wird plötzlich ein Bankenvolk. Das muß doch irgendeine tiefere Ursache haben oder nicht? Mehr bei http://aufgewachter.wordpress.com

    Deutschland ist nach 16 Jahren durch Merkels Scheindemokratur auf Rang 51 der sichersten Reiseländer, z. B. hinter Ruanda…noch Fragen, Leute? Nach Merkels Wiedereinsetzung durch die NWO, um Deutschland und Europa endgültig nieder zu machen, bin ich hier weg und gucke mir bei einem schönen irischen Whisky an, wie die Muselmänner die Macht hier übernehmen…ob die Merkelfreunde dann ihre scheinbar mit dem Laserschwert geschnittenen Buchsbaumhecken noch schützen…schaun mer mal? Was regt man sich eigentlich auf…es bleibt zu hoffen, das es auch mal genau die Familien der Sonnenstaatsdödel, System-Beklatscher und Merkel-Wähler trifft, wenn Menschen in Deutschland von den Goldstück-Rapefugees begrabscht, die Treppe herunter getreten, angezündet oder einfach fast zu Tode geprügelt werden…mal sehen, ob diese System-Marionetten dann immer noch rumtrollen und dummes Zeug labbern! Der Krieg in Syrien ist vorbei, wann genau gehen die jungen „Flüchtlinge“ wieder nach Hause zu ihren Familien und bauen ihr Land wieder auf? Frauen, Kinder und die Alten sind ja dort geblieben, wie man auf den „Flüchtlings“booten gut erkennen konnte…!? Und Tschüss !

  8. Die Quittung bekamen sie, aber nicht so deutlich wie es nach den letzen Wochen den Anschein hatte.. Ob alles mit rechten Dingen zuging? FDP, Merkels gelber Wunschpartner, von 4,9 % auf jetzt 10,,4 %? Und die Grünen? Wie konnten die zulegen, das ist schier unerklärlich.. Wie konnte die CDU / CSU 33 % erreichen, wo Merkel doch überall so massiv abgelehnt wurde? Ich schätze da ist noch reichlich Erklärungsbedarf vorhanden.

    • Abzüglich der Prozentränge, die der AfD extrahiert (gestohlen) und auf andere, d.h. kleinere Parteien verteilt wurden, damit die ostdeutsche Kommunistin mit irgendeiner Koalition ihr böses Werk fortführen kann. Fragen Sie mal den Bundeswahlleiter, wie er das in Absprache mit dem Kanzleramt gemacht hat. Vielleicht grinst er und gibt Ihnen eine Antwort.

  9. das Bild sagt doch alles, von links nach rechts, alle Schuldig… Blutbefleckt auferstanden und der Stasi zugewandt ..

    Da stehen sie nun und haben Schiss, dass das Stimmvieh ihnen den Tag versauen könnte, nur wird es diesmal nicht so gnädig zu gehen, wie 89.

  10. haben wir nicht alles schon vorher geahnt und deshalb werden die Wahlen die politischen Eliten Kopfschmerzen verursachen, weil wir nicht aus gläsernen Staat, sondern aus Lug und Trug mit Hilfe der Staatsmedien, bestehen….

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein